Welche Tülle/Spritzbeutel

07.01.2013 16:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stitchine

Mitglied seit 06.12.2012
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich möchte mir gerne einen neuen Spritzbeutel zulegen und habe mir bei Amazon einen von der Fa. Kaiser (La Forme Select Profi) ausgesucht. Nun gibt es diesen aber als "groß" und "klein", natürlich mit verschiedenen Tüllen. Ich möchte den eigentlich nur zum Verzieren von Torten nutzen, also keinen Keksteig damit spritzen. Ich bin mir nun aber nicht sicher, ob die kleine Variante die richtige Tülle hat, um normale "Sahnekleckse" auf einer Torte zu hinterlassen. Die größte Tülle hat bei dem Spritzbeutel 11 mm.

Kann mir jemand sagen, ob das ausreichend ist, um z. B. eine Schwarzwälderkirschtorte anständig zu dekorieren?

Fall ihr andere Vorschläge für einen (Anfänger-) Spritzbeutel habt, immer her damit Lächeln Mehr als 15 Euro möchte ich aber nicht ausgeben.

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

Stitchi
 
07.01.2013 17:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

ich nutze seit Jahren die Spritzbeutel von Tupperware und bin damit sehr zufrieden. Man kann während des Dekorierens die Tüllen auswechseln und den Beutel beim Füllen verschließen, so dass nichts heraus tropft.

11 mm ergibt schon relativ große Dekorationstuffs bei Sahne, das kommt auch darauf an, wie Du Deine Torte dekorierst und wie Du spritzt, die richtige Technik findet man dann durch Üben heraus.

Ich wollte immer einen Allrounder, für Torten, Baisers, Cupcakes und auch Kekse und hab mir letztes Jahr aus Schweden extra große Tüllen mitgebracht, die dann auch gepasst haben.....

Liebe Grüße
Sundri
 
07.01.2013 17:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Piri

Mitglied seit 27.12.2005
5.081 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo,
das wichtigste um anständig zu verzieren sind die Tüllen, nicht der Spritzbeutel.

Im Grunde genügen ein paar Tüllen und ein Gefrierbeutel für den Anfang.
Wenn es nur um eine Schwarzwälder Kirschtorte geht genügt im Grunde eine Sterntülle. 10/11 mm reichen für eine Schwarzwälder.
Bei ebay z.B diese "Tülle / Sterntülle / 12 mm, groß"

LG Piri
 
07.01.2013 18:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwarzwaldköchin

Mitglied seit 17.12.2011
162 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
ich bin kein großer Tortenbäcker. Nur mal so als Anregung: Ich nutze meinen Spritzbeutel (dann auch gern ganz ohne Tülle) zum Verteilen von Füllungen, z.B. in Canelloni-Röhren, Ravioli, ... und eigentlich immer, wenn irgendwo steht "jeweils ein Teelöffel auf ... verteilen". Das geht prima, schnell und gleichmäßig mit dem Spritzbeutel.

VG
Schwarzwaldköchin
 
12.01.2013 19:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Riviere

Mitglied seit 22.11.2011
27 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich muss Piri da voll und ganz zustimmen. Das wichtigste ist und bleibt die Tülle! Am besten immer darauf achten, dass nicht nur ein Aufsatz auf den Spritzbeutel passt sondern mehrere am besten direkt beim kauf dabei sind. Sonst wird es schnell mal teuer, achte aber auch darauf, dass viele verschiedene Tüllen vorhanden sind, da jeder seinen eigenen Geschmack hat (optisch).

Für dich als Anfängerin würde ich dir Tuben empfehlen. Mit denen kommt hinten nichts raus und die kann man problemlos auch in die Spühlmaschiene tun. Am besten dabei sind die mit Ziharmonika Wand, da diese sich sehr gut zusammendrücken lassen.

Ich habe für mich vor sieben oder acht Monaten eine Auswahl an verschiedenen Tuben und Tüllen gekauft, bei denen man die Aufsätze untereinander austauschen kann. Das ganze gab es in einem Paket und war ein Sonderangebot bei Lidl und hat entweder 6 oder 12€ gekostet. Nennt sich "Cupcake-Dekorations-Set" und besteht aus 16 Teilen. Bei Amazon gibt es zwar ähnliche Sets die aber deine 15€-Grenze sprengen.

Vielleicht findest du ja eins bei e-Bay oder Kaleido.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Riviere
 
12.01.2013 20:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Ich mag auch zum Dekorieren den Tupper sehr gerne, weil man bei befülltem Beutel die Tüllen auswechseln kann.

Aber ich habe mir zusätzlichen noch einen größeren Spitzbeutel zugelegt, weil ich z.M. Kokosmakronen gerne damit aufs Blech setze und den Beutel nicht zig-mal neu befüllen möchte.
Und ich nehme ihn auch, wie Schwarzwaldköchin, gerne zum Befüllen von Cannelloni oder zum gleichmäßigen Verteilen von Füllungen.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Welche Tülle Spritzbeutel 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de