Ausleuchtung Anrichte mittels Steckdosenleuchte...

04.11.2012 17:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rothermine1

Mitglied seit 24.04.2009
351 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo, Ihr Lieben!

Ich habe vor, den Bereich der Anrichte (direkt vor dem Fenster aber im Winter nicht genug Licht) mittels einer Steckdosenleuchte (Steckdose ist knapp unter der Decke an der rechten Seite) plus Fernbedienung auszuleuchten. Gedacht sind diese Leuchten ja eigentlich als Leselampen, was normalerweise nicht gerade viel Licht abgibt.

Ich habe jetzt zwei Lampen gefunden mit folgenden Ausstattungsmerkmalen:

1. 6 LED, 5 W gesamt (LED Steckerleuchte Moura 1510127)
2. Dio Flex Plug GU10 Leuchtmittel 50 W 50°, 2700 K

Ich habe von den ganzen neuen Leuchtmitteln gar keine Ahnung. Bei einer alten Glühbirne würde ich sagen, dass eine Ausleuchtung von 50 W reicht und vermute, dass die erste Leuchte wohl zu wenig Helligkeit bringt.

Kann mir einer von Euch helfen? Das wäre lieb Küsschen

lg
rothermine1
 
05.11.2012 21:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morgaine0767

Mitglied seit 04.04.2005
12.486 Beiträge (ø3,54/Tag)

Hallo,

hast Du kein Geschäft in der Nähe, wo es so was gibt? Statt Leseleuchten habe ich bei Media Licht was längliches mit mehreren LED gesehen, das man gut festmachen konnte und man sicher auch über die Steckdose betreiben könnte. (Kurzes Kabel mit Schalter oä. bzw. einfach ausstecken)
Im Bauhaus hatten sie auch ähnliches, aber nicht in so großer Auswahl.

Dort konnte man auch sehen, wie hell das ist.

lg
morgaine
 
07.11.2012 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zuckerpony

Mitglied seit 06.09.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

Also mir persönlich wäre das zu dunkel, vor allem wenn das Licht von rechts kommt und beim Schreiben einen Schatten auf meine rechte Hand wirft, sodaß ich nicht sehe, was ich grad schreibe.

Ich hab auch Steckdosenleuchten mit Fernbedienung bei mir in der Wohnung, weil ich abends zu faul bin, nochmal aus dem Bett aufzustehen, um das letzte Licht in der Ecke auszumachen. *ups ... *rotwerd* Solche Funk-Steckdosen sind echt toll. Lachen

Aber warum schließ Du dann nicht eine kleine LED-Leiste an? Es gibt sie auch als Flexbänder, die man sich z.B. unter das Fensterbrett kleben kann, damit sie den Arbeitsplatz ausleuchten.

Ich hab meine LED-Leisten von hier: leds-and-more.de ---> ^Link zum Shop vom Admin entfernt^
 
07.11.2012 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.033 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo Rothermine,

ich habe mir für genau solch eine Möglichkeit eine LED-Steckerleuchte gekauft und betreibe sie seit zwei Jahren mit Zufriedenheit. Sie ist über die Bucht für ca 10 Euro ersteigert, Hersteller unbekannt, hat 9 SMD-LEDs, die 3 Watt zusammen konsumieren und warmweißes Licht ähnlich einer herkömmlichen Glühbirne abgeben. Sie hängt über dem Herd, bis ich den Kasten für unsere Dunstabzugshaube fertig habe (seit zwei Jahren auf Halde... *ups ... *rotwerd* ), die dann ein eigenes Licht bereithält, und steckt in der entsprechenden Steckdose in etwa 2,20 Meter über dem Boden. In über einem Meter Entfernung über dem Herd gibt der Spot völlig ausreichend Licht, um sowohl den Herd als auch die daneben befindliche Spüle hell auszuleuchten.

Von daher hätte ich keine Bedenken mit einer 5W LED-Leuchte.

Wir haben in der Küche überhaupt nur noch LED-Licht: Hauptleuchte 10W, sehr hell für den ganzen Raum sowie zusätzlich zu der Steckdosenleuchte noch zwei LED-Unterbauleuchten über den Arbeitsbereichen.

Oliver
 
08.11.2012 20:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rothermine1

Mitglied seit 24.04.2009
351 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Oliver!

Das hört sich gut an Lachen Vielen Dank! YES MAN

Dann werde ich mir mal so eine besorgen.

Danke und einen schönen Abend noch!

Lg
rothermine1
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de