Neuer Herd nötig


Mamsell21

Mitglied seit 28.08.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
ich brauche einen neuen Einbauherd für unsere Küche. Momentan habe ich einen Küppersbusch-Einbauherd. Sind denn die Einbauherde genormt und haben die gleichen Maße? Einen Küppersbusch-Einbauherd möchte ich nicht mehr haben. Mein Augenmerk geht auf Bosch bzw. Siemens. Ich danke Euch schon jetzt für die Antwort.
Gruß Mamsell 21

Jennyhexchen

Mitglied seit 05.12.2006
808 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Mamsell,

ob die genormt sind, kann ich dir nicht sagen, aber ich vermisse (!!!!!!!) den Bosch-Herd aus der alten Wohnung! Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Hier hab ich halt so ein nullachtfuffzehn Gerät, ja, es kann Herdplatten heiß machen, ja, es kann Hitze im Ofen machen, aber das wars! Der Bosch konnte soooo viel mehr! Rinderbraten machen für Dummies (that's me ... ), Hähnchen knusprig-crunchy-crisp-*schwärm*, war vorprogrammierbar auf: ich geh einkaufen, du machst Essen/Kuchen (im Backofen), um 12 soll es fertig sein. Und am Allerwichtigsten, die ultimative Taste für Plätzchenvergesser: *in 12 Minuten sind die Plätzchen fertig, hör dann auf!"
Sollte ich je eine eigene Küche bekommen (so in Sachen zum Behalten und nimmer Hergeben): Bosch Luxusausführung mit Dummie-Knöpfchen und - ich glaub Induktion wär auch cool, aber optional.

So viel zu verwöhnt vom Luxus! ...

Liebe Grüße,
Jennyhexchen

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
7.092 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo,

ich meine (!) die Einbauherde haben die gleichen Maße, aber ich weiß definitif dass es Probleme geben kann mit der Herdplatte - der benötigte AP-Ausschnitt kann sehr unterschiedlich sein. Die Maße stehen aber immer bei den technischen Details der einzelnen Geräte.

VG
Sanja

baselinchen82

Mitglied seit 21.01.2008
90 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ...wir sind im vergangenen Sommer in eine neue Mietwohnung gezogen,auweia die Haushaltsgeräte der Einbauküche von 1979/80,da ist guter Rat teuer ,wenn alles andere stimmig ist,Wohnqualität heißt ja manchmal auch Kompromisse eingehen Na!
also in diesem Sommer nach langer Quälerei mit Herdplatten und Backofenober -und unterhitze einen neuen Einbauherd mit Ceranfeld gekauft...
wir haben jetzt einen AEG Herd und ich bin zufrieden ,er hat zwar keine Dummiefunktion,aber andere gute Funktionen wie
Heißluft mit Ringheizkörper
Pizzastufe
Ober-Unterhitze
Auftauen
Grillstufe1
Grillstufe2
Heißluft grillen
das Mass für den Backofen ist genormt ,aber das Ceranfeld ist größer geworden und mußte nachträglich ausgeschnitten werden ,also vorher den Vermieter fragen Na!
Ich gucke zwar noch viel in die Gebrauchsanweisung,aber das Ergebnis ist überzeugend,gruß Baselinchen

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.255 Beiträge (ø6,36/Tag)

Hallo,

mein neuer Einbau-Backofen (bei mir sind Herd und Ofen getrennt) wird nächste Woche geliefert. Neben vielen anderen Funktionen habe ich dieses Mal auch die Pyrolyse dazu genommen. Mein Backofen ist extrem oft in Gebrauch, und das anschließende Reinigen ist mir zu mühselig geworden.
Wie der alte Backofen hat der neue Teleskop-Auszüge, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Meine Mutter hatte damals einen Schubladen-Backofen. D.h., wenn man die Tür öffnete, klappte sie nicht nach vorne oder seitlich auf, sondern es wurde der gesamte Backofenwagen mit allen Blechen herausgezogen. Dieses Modell fand ich dann immer besonders umständlich, wenn drei Bleche auf einmal im Backofen waren und untereinander getauscht werden mussten.

Grüßle
Christina

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
24.144 Beiträge (ø4,91/Tag)

Hallo Mamsell,

die meisten gängigen Standherde haben 60cm Breite. Es gibt auch wenige 50er und natürlich spezielle Herde(meist Gas) die dann noch viel breiter sein können.

Vermutlich hast Du also einen 60er. Ich schätze mal Elektro?

Wenn ja, dann kannst Du, im wesentlichen zwischen konventionellem Ceran oder Induktion (dringenst zu empfehlen) wählen.
Oben genannte Pyrolyse finde ich auch sehr sinnvoll.
Bosch und Siemens sind häufig baugleich und unterscheiden sich durchs Design. Ansonsten sind beide zu empfehlen.
Standerde sind meist eher schlicht in ihren Funktionen und die Auswahl ist sehr klein.

Wenn Du mehr Auswahl möchtest, könntest Du auch ein Herd-Set (Kochfeld und Herd) oder zwei Einzelgeräte kaufen und die in einen Herdumbauschrank einbauen. Diese Schränke sind auch 60cm breit und die Geräte entsprechend groß.

VG EVA

Stuten_Andy

Mitglied seit 10.04.2009
625 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo Mamsell21,
definier doch mal bitte Deine Ansprüche an einen neuen Herd.
Dann kann man Dir auch passende Empfehlungen geben.

Gruß
Andy ...
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de