Standmixer für Nussmus und Smoothies

05.11.2012 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ilonal

Mitglied seit 20.06.2003
195 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo miteinander,

wieder einmal steht die Anschaffung eines neuen Geräts an. Da ich gerne Nussmuse und Smoothies selbst machen möchte und zwar richtig cremig, möchte ich von euch wissen, welches Gerät ich kaufen soll. Brotbackautomat und Getreidemühle sind schon vorhanden, auch Küchenmaschine (MUM von Bosch). Gibt's vielleicht für die MUM einen Blenderaufsatz, der auch mit Nussmusen und Smoothies klar kommt?

Wie sieht's denn mit folgenden Produkten aus:

- Kitchenaid-Standmixer aus der Artisan-Serie
- Vitamix (ich weiß, der kann alles, aber der Preis...)
- Philips HR2094/00 Standmixer
- Thermomix (interessiert mich schon lange, aber wieder der Preis...)
- Saro JTC Omniblend


Ich freue mich schon auf eure Antworten Lachen

Liebe Grüße,
Ilona
 
05.11.2012 19:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tatzlwurm

Mitglied seit 27.05.2007
8.726 Beiträge (ø3,46/Tag)

Hallo Ilona,

Smothies schafft der normale Standmixer.

Bei Nussmus ist es so, dass der Preisvorteil gegenüber ganzen Nüssen so gering ist, dass sich eine Anschaffung eigentlich nicht lohnt. Es sei denn, Du brauchst Unmengen.

LG Tatzl
 
05.11.2012 19:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
545 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

die Mixeraufsätze für die MUMs sind sicher recht verschieden. Gestern hatte ich einen super cremigen Smoothie aus dem Mixeraufsatz einer MUM 6. Der lässt sich auch sehr einfach und rasch reinigen, weil Messerstern und Lagerung als eine Einheit mit einem Griff aus dem Boden des Bechers herausgenommen werden können.
So weit ich weiß gibt es für jede MUM wenigstens einen Mixeraufsatz, für die MUM 4 und MUM 8 auch aus Glas und für die MUM 7 auch aus Edelstahl. Mum 5 und MUM 6 müssen meines Wissens mit dem transparenten Kunststoffbecher auskommen.

LG: Klaus
 
08.01.2013 09:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hallo500

Mitglied seit 17.03.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

ok, es ist zwar schon ein bissl her aber ich muss unbedingt meinen senf dazugeben.
auf der suche nach einem mixer für überwiegend grüne smoothies bin ich immer wieder auf diverse tests bei
youtube etc. gestoßen, hier wird der vitamix in den himmel gehoben, nach längerem hin u. her habe ich mich dann
für den omniblend entschieden, allerdings für das modell "TM 767", dies hat ebenfalls einen drehregler wie der vitamax.
ich bin mit dem gerät 100% zufrieden.

der omniblend 767 kostet 239€, der vitamix 595€ (derzeit im angebot...Lächeln
ich bewzeifle nicht dass der vitamix ein supergerät ist, aber andere geräte reichen völlig aus um perfekte ergebnisse zu erzielen, außerdem ist ein mixer für 239€ auch nicht grade ein schnäppchen.

mich ärgert es wirklich dass uns endverbrauchern eingeredet wird dass man nur mit dem vitamix ein gutes ergebnis bekommt, das ist falsch! es sollte doch die ernährung im vordergrund stehen, die firma keimling schickt jedem zweiten blogger den vitamix zum testen für einen gewissen zeitraum u. daher die vielen ergebnisse...

es ist so... ich habe zb. eine kitchenaid, wenn ich mit dieser einen marmorkuchen backe u. paralell einen mit meinem 10€ handmixer dann wird auch dieser kuchen schmecken, wenn ich euch dann beide vorsetzen würde, vielleicht würdet ihr sagen der eine (kitchenaid) ist ein bisschen lockerer... aber rechtfertigt das dann den preis?

lasst euch nicht verarschen u. schaut genau hin!

so und nu noch ein tipp für alle denen der vitamix nicht aus dem kopf geht, kauft euch den omniblend 767 und dann den 2,0L becher des vitamax - die messer sind ja im becher. der becher passt auch auf den omniblend, dann habt ihr in jedem fall das gleiche ergebnis u. kohle gespart...

lg
 
08.01.2013 10:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
558 Beiträge (ø0,28/Tag)

Moin,

ich hab einen Thermomix, für meine Smoothies ist er topp - grüne mögen wir allerdings nicht und daher kann ich darüber nichts sagen - aber sämtliche Obstsorten bis hin zu ganzen Ananas in groben Stücken verarbeitet er innerhalb von Sekunden, Reststückchenlos. Ich mache, außer zur jetzigen Jahreszeit, jeden Morgen einen Smoothie damit.

Und, Nussmus oder Mandelmus aus allerlei Nüssen kann der Thermomix auch herstellen, er braucht dafür eine gewissen Grundmenge an Nüssen/Kernen und mit seiner einstellbaren Temperatur max. 37° in dem Fall, klappt das ganz prima..... natürlich kann man Nüsse vorher im Backofen aufheizen (man braucht Wärme zum Austreten des Öls) aber das muss man mit dem Thermo gar nicht tun. 37° halte ich auch durchaus für Vertretbar im Gegensatz zur Hitze im Ofen. Und, er kann lange laufen - das können die wenigsten Blender. Lange laufen aber ist bei einem guten Nussmus auch von Vorteil.

Nur dafür- würde ich allerdings keinen Thermomix empfehlen mögen. Denn teuer im Verhältnis zu einem guten Blender ist er dann schon, und vielleicht auch einfach zu teuer.....

Liebe Grüße
Sundri
 
19.01.2013 22:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lunar65

Mitglied seit 19.01.2013
12 Beiträge (ø0,03/Tag)

@hallo500: Hi! Wo hast Du denn gekauft? Bin nach 2-tägiger Recherche auch zu der Überzeugung gekommen, dass der 767 für uns das richtige Gerät ist.

Was liegt denn bei? Gibt es auch eine deutsche Bedienungsanleitung? Oder hast Du im Inet dazu was gefunden?

mfg

Lunar65
 
20.01.2013 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ittigitti

Mitglied seit 26.12.2011
1.337 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke, hallo500, für den Hinweis. Daß Omniblend mit Vitamix kompatibel ist, wußte ich nicht. Das klingt fantastisch und sollte wirklich überlegt werden. Eine Menge Geld könnte gespart werden und trotzdem sind die Ergebnisse fast gleich. Da ich die Möglichkeit habe, beides in den USA zu kaufen, würde ich das vorziehen, dann wird es noch billiger.

ittigitti
 
21.01.2013 08:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ilonal

Mitglied seit 20.06.2003
195 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo miteinander

Eine kurze Statusmeldung von mir: Ich habe mir letztendlich den Gourmet Maxx 9-in-1 gekauft und bin sehr zufrieden damit. Er macht genau das, was ich erwartet habe. Und hat noch dazu "nur" knapp 200 Euro gekostet, was im Vergleich mit den anderen Geräten doch günstig ist.

Liebe Grüße,
Ilona
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de