Flachschirmhauben....mit neuer technik???

02.11.2012 00:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo

ich suche nach flachschirmhauben die man hoch und runterfahren kann. Das fand ich klasse und man hat nicht den störenden blick von der haube, wenn sie nicht gebraucht wird. Ich habe das von Neff gesehen mit der alno küche....Gibt es so etwas auch von siemens und ist das abhängig vom Küchenhersteller oder von dem Haubenhersteller??

kann mir jemand dazu mehr sagen und weiterhelfen??
 
02.11.2012 10:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

solche versenkbaren Fachschrimhauben gibt es von der BSH-Gruppe mit einem etwas unschönen Mechanismus, der ständig beim Hoch- und Runterfahren quietscht oder etwas wertiger von Miele (da quietscht nix und es läuft auch leichter!). Miele hat auch eine im Programm, die nicht zum runterfahren ist, sondern bei der zieht man lediglich den Wrasenschirm schräg nach unten raus. Diese ist zwar etwas teurer als die herkömmlichen Modelle, sie verfügt aber über einen stärkeren Motor und neuer Technik.
Die BSH-Flachschirmhauben sind m.E. nach die das gelbe vom Ei, da sie nur über einen 3 lagigen Alufettfilter verfügen und im Innenraum sehr verwinkelt sind und komplett innen aus Kunststoff verarbeitet werden. Das alles hat man bei einer Miele-Flachschirmhaube nicht.

Also, bis dann mal
 
02.11.2012 17:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

ich war heute nochmal unterwegs.....ich muss sagen, die flachschirmhauben sind nicht so teuer, aber irgendwie auch hässlich und kaum gute modelle vorhanden.Kommt mir nach auslaufmodellen vor. Was viel besser ist, sind Lüftbausteine und eine scheint super zu sein, auch von der leistung her mit 950m³/h....Das Ding ist von den guten Mann gemacht, nemlich von Gutmann....Das teil sieht man nicht und verschwindet in dem Oberschrank....Ich glaube eine ausziehbare flachschirmhaube ist nichts für mich, weil ich vier horizontale grifflose Oberschränke habe....
 
02.11.2012 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

solche Lüfterbausteine sind ausschließlich für Kochfelder geeignet, bei denen die Töpfe nebeneinander stehen (also die schmalen Kochfelder). Wenn du ein normales Kochfeld mit 51cm Tiefe nimmst, liegen die 2 vorderen Zonen quasi frei und es schwadet alles daneben!
Hier sind die Flachschirmhauben in der Absaugung deutlich besser als Lüfterbausteine!

Hast du dir denn mal die Miele-Flachlüfter angeschaut?
 
03.11.2012 11:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,42/Tag)

Weiß jemand, wie das mit dem Abluftrohr technisch gelöst wird ? Da predigt man uns seit Jahren, dass ein solches Rohr glatt zu sein hat, alle Formen von Alu-Zieharmonikas und erst Recht Kunststoff auf Drahtspiralen sind Teufelszeug. Etwas anderes als eine Zieharmonika kann ich mir bei den höhenverstellbaren Hauben allerdings nicht vorstellen. Selbst wenn während des Einsates die Zieharmonika maximal ausgezogen ist, bietet sie doch gegenüber einem glatten PVC Rohr katastrophale Widerstandswerte. Gelten die bisherigen Regeln nicht mehr ?

Beste Grüße
Stefan


Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
03.11.2012 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.814 Beiträge (ø4,49/Tag)

Pfeil nach rechts Etwas anderes als eine Zieharmonika kann ich mir bei den höhenverstellbaren Hauben allerdings nicht vorstellen.

Vielleicht teleskopartig? Aber dann hätte man auch gewisse Stufen/Kanten im Rohr na dann...

VG EVA
 
04.11.2012 06:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

Guten Morgen,

ich werde ein 60 standart kochfeld benutzen. Es sind aber Hauben, die die luft seitlich heransaugen. Die oBerschränke haben eine 38cm tiefe, sprich da sitzt die Abzugshaube. Mit 950cm³ sind die fast doppelt so stark wie einfache Umluft Abzugshauben und viel leiser laut Datenblatt. Ich glaube, die sind so stark, dass an den vorderen kochtöpfe auch die luft angezogen wird. Ich weiss es nicht, deshalb frage ich ja, ob jemand damit erfahrung hat?? Von den Werten her, sind sie stark und relativ leise.

Ich habe eine von Siemens im Küchenstudio angemacht und getestet. Grausam laut auf der Intensivstufe und ein anderes Großes Problem, wenn ich die Flachschirmhaube ausziehe, sehe ich die hinteren Kochtöpfe gar nicht mehr und dieses ausziehen und einziehen nervt auch. Vom optischem Anblick ob zu oder offen, will ich gar nicht erst erwähnen, da ich eine waagerechte Ober- und Unterzeile haben möchte.
 
04.11.2012 06:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

@psy-prog....meintest du diese von Miele??

http://miele.de/de/haushalt/produkte/1190_DA_3590-53667.htm


die haube ist im umluft mit 550m³ nicht besonders stark und sehr laut.....ich glaube ausziehen kann man hier auch nicht oder?
 
04.11.2012 11:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,42/Tag)

Wir haben die Deckenabzugshaube Novy 840 mit einem Durchsatz von 850 m³. Meines Wissens (kann das jemand bitte bestätigen oder widerlegen, ich bin mir unsicher) ist das das Maximum, für das ein 120er Abluftrohr noch ausreichend ist. Deshalb kommt es sehr auf die Verrohrung an: Schon die 950 m³ wären nach meinem Wissensstand kritisch, eine beschränkte Abluftführung würde den Wert noch deutlich weiter vermindern.

Ich meine deshalb, dass es schon sehr wichtig ist, die Installationsbedingungen zu kennen und umzusetzen, unter denen die 950 m³ erreichbar sind. Die reine Zahl besagt nichts.

Beste Grüße
Stefan


Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
05.11.2012 10:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

ja genau diese Haube habe ich gemeint! Hast du dir diese mal live angeschaut?

Es ist leider Fakt, dass bei solchen Lüfterbausteinen und normalen Kochfeld-Tiefen die vorderen Töpfe quasi nicht abgesaugt werden, da helfen auch keine 950m³/h. Hierbei handelt es sich wohl um die Liano von Gutmann, oder? Diese 950m³/h sind ein freiblasender Wert (also loser Motor ohne Haube und Abluftweg!), sprich wenn du diese in Umluftbetrieb hast kommen auch nur noch 650m³/h an! Und da ist der Miele-Flachlüfter deutlich effektiver im Bereich der vorderen Töpfe!
Wenn du bei herausgezogenem Schirm nicht mehr in die hinteren Töpfe sehen kannst, könnte man entweder die Hänger etwas höher setzen, oder du schaust dir mal den Flachlüfter von O+F mit herausziehbarem Glasschirm an (somit kann man da durch sehen!)

@Stefan: Durch ein 125mm Rundrohr gehen maximal 650m³/h, mehr nicht! Durch ein 150mm Rundrohr kann man max. 1.000³m/h befördern.

Also, bis dann mal
 
05.11.2012 21:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

ich habe eine noch von Siemens gesehen, die ist auch nicht schlecht und das positive ist, man kann die Haube wieder reinschieben oder auch teils und die läuft genauso weiter.....Sag mal, macht es die Miele auch oder funktioniert sie im ausschiebaren Betrieb??
Aber die Miele sieht besser aus wie die von Siemens.
Also die 1600€ für Gutmann-Haube gebe ich nicht aus, das sehe ich nicht ein!! Dafür kann ich mir eine Siemens kaufen und noch den besten Einbauherd....
 
07.11.2012 00:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

Und was haltet ihr von der hier??

http://www.novy-dunsthauben.de/moveline-h.html
 
07.11.2012 18:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

die Novy-Moveline ist ebenfalls nicht schlecht, gerade wenn man durch den Glasschirm in die Töpfe schauen möchte. Zudem hat sie eine Randabsaugung, die sehr effektiv ist. Nachteil an dieser Haube ist, dass sie immer sichtbar ist. Man kann sie nicht komplett verstecken. Das geht mit der Miele.

Eine wirklich hochwertige Alternative mit sehr gutem Wrasenabzug und komplett versteckt, kann die neue Moveline von Berbel sein. Das ist eine vollautomatische Flachschirmhaube, die per Fernbedienung komplett aus dem Schrank fährt! Allerdings nicht gerade geschenkt, hier muss man mind. 3t€ setzen!

Also, bis dann mal
 
08.11.2012 21:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! sorry 3000€ für eine Abzugshaube gebe ich nicht aus....Selbst wenn ich ein superreicher speißer wäre, würde ich das nicht machen. Das man die Metallhaube sieht, damit habe ich mich abgefunden....Die von Miele, ist das eine 90er und wie verschwindet sie? Mit einer Feder, die man dann hochschieben kann und runterlassen?? Das habe ich bei Neff gesehen, aber nur bei 60er Breiten....Ich finde die Miele leider etwas Laut und von der Leistung nicht so toll....Irgendwo ist immer ein Hacken!!!
 
09.11.2012 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

die Miele laut und zu wenig Leistung? Sicher nicht! Hast du denn tatsächlich die DA3590 live gesehen? Die ist leiser und leistungsfähiger als die BSH-Hauben! Anschauen gehen! Und man sieht sie nicht hoch und runter wie bei den BSH-Hauben.

Einfach mal anschauen und dann entscheiden.

Also, bis dann mal
 
10.11.2012 08:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dionicar

Mitglied seit 07.04.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

www.miele.de/de/haushalt/produkte/1190_DA_3590-53667.htm

www.siemens-home.de/produktsuche/kochen-und-backen/dunstabzugshauben/flachschirmhauben/LI48932.html



guck dir die Werte im Umluft an, die ich brauche....Intensiv 550 und 71DB
 
10.11.2012 09:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Dionicar,

Papier ist geduldig! Schau dir beide live an und du wirst sehen, dass die Miele zum einen mehr zieht, viel besser zu reinigen ist, die Metallfettfilter um längen besser sind und sie ist tatsächlich leiser als die BSH-Hauben! Miele verbaut einen EBM-Papst-Motor und hat kein Kunststoff hinter den Fettfilter (alles Edelstahl).
Letztendlich ist es immernoch deine Entscheidung, ich kann dir nur raten, was besser ist.

Also, bis dann mal
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de