Siemens Ceranfeld Er 42 blinkt

29.10.2012 20:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit blinkt bei unserem Siemens Ceranfeld immer wieder ER 42. Ich hab schon die Sicherung rausgenommen aber der Fehler kommt immer wieder. WEnn es grad mal nicht blinkt, funktionieren alle Felder einwandfrei.
Hat jemand eine Idee, was das sein könnte, und wie man den Fehler löschen kann?
 
30.10.2012 08:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Paninero

Mitglied seit 31.10.2008
377 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

ist die Bedienungsanleitung nicht mehr vorhanden? Dann schau doch mal mit den Daten Deines Herdes (Artikelnummer, Bezeichnung usw.) im Netz nach. Es weiß ja keiner, was für ein Ceranfeld Du hast.

Viele Grüße
Paninero
 
30.10.2012 10:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bedienungsanleitung hab ich schon noch, darin steht dass man die Sicherung rausnehmen soll und wenn es dann weiterblinkt, dann den Service benachrichtigen. Ich dachte halt, es weiß hier jemand einen Trick o.ä.
 
02.11.2012 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sam996

Mitglied seit 02.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem traurig Es würde mich sehr interessieren wie dieser Fehler zu beheben ist. Ich denke mal mit einem bestimmten Code sprich diese Taste und diese drücken... Für die Lösung des Problems wäre ich dankbar Lachen
 
02.11.2012 11:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

bei mir war heute der Kundendienst da und muss ein neues Touchpanel bestellen, Kostenpunkt 350,-- Euro. Da gibt es nichts zu reparieren, "interner Fehler"... So eine ....
 
02.11.2012 13:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sam996

Mitglied seit 02.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Nee oder? Welt zusammengebrochen Sagt das der Fehler ER 42 aus oder kann man das nicht so sagen? PS. Vielen Dank für die schnelle Info!!
 
02.11.2012 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

little_skunk

Mitglied seit 13.03.2011
90 Beiträge (ø0,07/Tag)

Paninero hat es zwar bereits geschrieben aber ich wiederhole es einfach nochmal. Der Fehlercode ist völlig Wertlos ohne Artikelbezeichnung. Siemens hat unzählige Ceranfelder im Angebot. Die Fehlercodes bzw deren Bedeutung können je nach Modell unterschiedlich sein.
 
02.11.2012 20:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ChefMausi

Mitglied seit 21.02.2009
2.394 Beiträge (ø1,16/Tag)

hallo lippi35

für das geld bekommt man shon neue ceranfelder oderman kauft gleich induktion für fast das selbe geld ( ikea aktion ).
 
03.11.2012 11:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke für den Hinweis, ich hab auch schon gegoogled, wieviel ein neues kostet. Aber unseres Siemens ET78S002 kostet doch deutlich mehr.
 
03.11.2012 13:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.348 Beiträge (ø4,42/Tag)

Hallo,

Wow BOOOIINNNGG.... -Stolzer Preis für ein konventionelles Ceranfeld.

Dafür bekommt man ja schon Induktion in 80cm na dann...

VG EVA
 
03.11.2012 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

ich versteh auch nicht, warum unseres überall um die 1200,-- kostet. Ein 80er Induktionsfeld kostet dagegen "nur" 850. Versteh ich nicht, aber zwischen neu und reparieren liegen dann immer noch 500 Euro.
Ich wär ja immer noch dankbar, wenn jemand einen Trick kennen würde, wie man den "internen Fehler" löschen kann.
 
03.11.2012 19:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sam996

Mitglied seit 02.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Also wir haben das Gerät ET 78S.Ich wäre auch sehr dankbar für einen Code zur Löschung des Fehlers Er42.
 
06.11.2012 09:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

little_skunk

Mitglied seit 13.03.2011
90 Beiträge (ø0,07/Tag)

Das ist kein Auto. Da ist kein Fehlerspeicher, den man löschen könnte. Einfach mal die Sicherung ausschalten. Dürfte aber nicht viel bringen. Der eigentliche Fehler ist weiterhin vorhanden und das wird auch immer wieder mit Fehlercode ER 42 bestätigt.
Man wird den Fehlercode nur los wenn man den Fehler findet und beseitigt.

Da ihr beide das gleiche Modell habt, wurde eine mögliche Ursache für den Fehler ER 42 bereits genannt. Kann der gleiche Fehler sein, muss aber nicht. Wenn ihr nicht ganz ungeschickt seit, könnt ihr das gute Stück selber aufschrauben. Ich würde davon aber erstmal abraten, da das durchaus Gefährlich ist. Ersatzteile kann man dann im Internet bestellen.
 
07.11.2012 17:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lippi35

Mitglied seit 29.10.2012
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

weißt du zufällig wo man Ersatzteile für Siemens Ceranfelder bekommt, im speziellen das Bedienpanel?
 
07.11.2012 19:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ChefMausi

Mitglied seit 21.02.2009
2.394 Beiträge (ø1,16/Tag)

von siemens online oder vom fachhandel .
 
07.11.2012 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zizibee

Mitglied seit 21.04.2006
1.374 Beiträge (ø0,44/Tag)

Nein, ich weis nicht, wo man diese speziellen Ersatzteile herbekommt, wenn Google nichts dazu sagen kann, würde ich es im örtlichen Elektrofachhandel oder direkt beim Hersteller versuchen.
Aber bei fehlerbehafteten Haushaltsgroßgeräten finde ich die Seite teamhack (de) außerst hilfreich. Meist ist man ja leider nicht mal der erste mit dem Fehler. Man sollte allerdings über annehmbare (Grund)Kenntnisse im Bereich Elektrik und Mechanik verfügen bevor man mit dem Gedanken spielt, selbst an irgendwelchen Haushaltsgeräten rumzuschrauben.

Liebe Grüße Claudia
 
31.08.2013 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nico1976

Mitglied seit 31.08.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,servus,habe das gleiche problem gehabt,hat sich dann nach einige wochen er42 überhaupt nicht mehr einschalten lassen!
Habe gestern das hier gelesen,habe daraufhin die platine angeschaut und gesehen das die oberseite zweier kondensatoren leicht gewölbt waren,ich kenne mich nicht so aus aber ich glaube sie sind für die spannungsversorgung der steuerung. Habe beim Conrad zwei neue gekauft,kostenpunkt 44 Cent,für beide!habe sie eingelötet und er geht wieder!

Schöne grüsse Nico
 
15.09.2013 13:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sailcook

Mitglied seit 15.09.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

was mich in Zusammenhang mit dem Fehlercode Er 42 nun interessiert ist, wie lange Ihr Eure Kochfelder schon eingebaut habt?

Wir haben unseres seit etwas mehr als 6 Jahren, und seit kurzer Zeit ebenfalls die Fehlermeldung. Wenn ich mir die Beiträge so durchlese, hat es fast den Anschein, als sei die vom Hersteller vorgegebene Lebensdauer mit "Er 42"besiegelt?
 
29.10.2013 19:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nico1976

Mitglied seit 31.08.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

2008,also fünf jahr,das gefühl habe ich nämlich auch,habe weiter geschaut im internet was die kondesatoren angeht,die kosten 0.1 $, pro stuck in china,muss aber
500 abnehmen.und das verbaut Siemens in ein Ceranfeld das momentan immer noch um 1600 € verkauft wird...Mein Ceranfeld geht nach zwei Monaten immer noch einwandfrei!
 
02.01.2014 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

big_red

Mitglied seit 02.01.2014
2 Beiträge (ø0,01/Tag)

nico1976 schrieb:
"Habe gestern das hier gelesen,habe daraufhin die platine angeschaut und gesehen das die oberseite zweier kondensatoren leicht gewölbt waren,ich kenne mich nicht so aus aber ich glaube sie sind für die spannungsversorgung der steuerung. Habe beim Conrad zwei neue gekauft,kostenpunkt 44 Cent,für beide!habe sie eingelötet und er geht wieder! "

Für diesen Beitrag danke ich dir 1000x1000 Mal (und noch viel mehr...)!

Ich hatte mit meinem Kochfeld genau das gleiche Problem und habe es auf deine Anregung hin aufgemacht.
Ich hatte ebenfalls zwei defekte Kondensatoren drinen. Austausch war problemlos möglich.
Eine Anmerkung noch für Leute sich mit den Bauteilen nicht ganz so gut auskennen:
Bei den Kondensatoren (zumindest in meinem Fall!) handelt es sich um Elektrolytkondensatoren, mit einem Rastermaß von 5.0mm , mit einer Maximalspannung von 25V , einer Kapazität von 470µF und ganz wichtig einer maximal Temperatur von 105°C. Die Temperatur ist wichtig da die normalen Elektrolytkondensatoren bei höheren Temperaturen schneller ausfallen bzw. sie gar nicht erst aushalten. Im Normalfall stehen die einzelnen Werte auch auf den Kondensatoren drauf. Wer diese Umbaumaßnahme ebenfalls vornehmen möchte, sollte unbedingt auf die Polarität der Kondensatoren achten.

Wenn noch jemand Fragen hat kann ich diese gerne beantworten. Ich habe bei dem Umbaut auch ein paar fotos gemacht. Wer diese sehen möchte kann sie gerne bei mir melden.
 
20.01.2014 14:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Der_AL

Mitglied seit 20.01.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

@nico1976/big_red:

Ich hab mich extra hier im Forum registriert, um euch beiden zu danken!
Bei unserem Kochfeld gab's genau das gleiche Problem, über Monate hinweg war nur noch der Betrieb von zwei Platten gleichzeitig möglich, eine davon nur ohne Außenkreis. Irgendwann hat man das Topfjonglieren dann doch satt und will notgedrungen den Service anrufen.
Die Idee, vor diesem Anruf zuerst einmal im Internet nach einer Lösung zu suchen, war dann goldrichtig! Ohne die ganz aktuelle Erfolgsmeldung mit detaillierter Beschreibung von big_red hätt ich mich - als ziemlicher Elektronikdepp - allerdings wohl nicht getraut, selber ans Werk zu gehen. Umso stolzer bin ich natürlich jetzt, dass ich das mit meiner Grobmotorik hingekriegt hab! Es ist wirklich einfacher als man denkt, ich hab nicht einmal neues Lötzinn gebraucht.

Vielen Dank nochmal euch beiden!
 
20.01.2014 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

big_red

Mitglied seit 02.01.2014
2 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Der_AL,

es freut mich sehr, dass ich dir helfen konnte Lachen .
Dann hat es sich ja gelohnt, das zu schreiben YES MAN

Viele Grüße

big_red
 
25.06.2014 21:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Captain_Motzi

Mitglied seit 25.06.2014
1 Beiträge (ø0,01/Tag)

Auch ich möchte mich herzlich bedanken. Ich habe heute die beiden Kondensatoren C61 und C64 ausgetauscht. Beide waren leicht gewölbt. Der C64 jedoch besonders. Das Kochfeld funktioniert wieder ohne Er42. Kosten: 0,48 Euro, eine Fahrt zum nächsten Conrad (1h) und 2 h Bastelei.
Offenbar wurden hier in vielen Fällen oder sogar in der ganzen Serie minderwertige Kondensatoren eingebaut. Mein Kochfeld habe ich im Jahr 2008 gekauft. Nach 6 Jahren darf so etwas eigentlich nicht passieren.
Viele Grüße.....und viel Erfolg beim 'Basteln.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de