Erfahrungsforum für Kenwood Chef/Major Teil 38

15.09.2012 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo liebe Fangemeinde Lächeln

Ich wurde gebeten einen neuen Thread zu öffnen Na! ...........da will ich mal folgsam sein und das auch ganz schnell tun Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hier der Link zu THREAD 37

Und hier zur REZEPTSAMMLUNG

Viel Spaß beim Schreiben
akina
 
15.09.2012 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Liebste akina,

es geht doch nichts über brave Threaderöffnerinnen Na! Dankeschön ! Küsschen

VG EVA
 
16.09.2012 10:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ahotep

Mitglied seit 17.11.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Eva,

danke für deine ausführliche Antwort im Thread 37.

Pfeil nach rechts Was die Untergrenze ist, kann ich Dir nicht sagen. Meine kleinste Menge ist Brotteig aus 500 Gr. Mehl. Das macht die Major ohne Probs--mit dem neuen Spiralhaken(!) den man zur 020 separat dazu kaufen muß.

Naja, 500g Mehl sind auf jeden Fall auch schon gut. Damit könnte ich leben, da mein kleinster Teig um die 300g Mehl hat. Falls die Maschine das nicht schaffen sollte, kann ich immer noch die doppelte Menge machen und den Rest einfrieren.

Pfeil nach rechts Ich hatte mit meiner Chef regelmäßig einen Baguetteig aus 1,1 kg trockenen Zutaten (Mehl, Backmalz,Weizensauer,Salz) und 600ml Wasser geknetet. Das hat sie gerade so geschafft. Diese Menge bei schweren Roggenteigen etc. ist illusorisch.

Das spricht wohl auch für die Major, da ich gerne große Roggenbrote backe. Sie haben zwar nicht 1kg Mehl, aber es kommt schon in die Nähe. Das wäre mir viel zu unsicher.

Pfeil nach rechts Nochmal zu den Modellen. Die aktuellen, heißen KMM 020 und KMC 010 (die Vorläufer KM010 und KM020). Die neuen haben einen anderen "Gummirührer" dabei. Ob der besser oder schlechter ist als der alte Profi-K-Rührer weiß ich nicht.

Vielen Dank für diese Info. Ich habe schon teils gedacht, dass sich ein bis zwei Anbieter verschrieben haben, als ich die KMM Bezeichnung gesehen habe., da die Mehrheit eher KM hinschreibt. Ich werde jetzt also bei meiner Suche nach einem günstigen Angebot auf diese unterschiedlichen Modellbezeichnungen achten.

Fazit: Ich werde mir also die Major kaufen. Wenn ich dann irgendwann erfolgreich bei meiner Angebotssuche war und meine Maschine testen konnte, werde ich hier mal meinen Erfahrungsbericht dazu hineinschreiben. Ich werde dann vor allem kleine Teigmengen und Roggenteige testen.

Schöne Grüße,
Ahotep
 
16.09.2012 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

logos

Mitglied seit 14.02.2004
107 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ Eva
du bist immer bestens informiert Lächeln , danke für deine Antworten

noch eine Frage, du schreibst im Thread 37: Wieso die neusten Modelle den Flexirührer, aber NICHT den Spiralknethaken dabei haben ist ein geheimnis der Forma Kenwood.
aber ist den der "Major Teighaken", der im Zubehör drin ist, nicht der Spiralknethaken? oder meinst du damit den Profiknethaken des CC?

(ich bin total verwirrt mit all den verschiedenen Begriffen, vor allem weil auf der HP CH und HP D nochmals einiges unterschiedlich heisst)
 
16.09.2012 12:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo logos,

Pfeil nach rechts oder meinst du damit den Profiknethaken des CC?

Genau den meine ich. Das ist der "Spiralknethaken" und der passt auch an den Anschluss der neuen Majors.

Pfeil nach rechts ich bin total verwirrt mit all den verschiedenen Begriffen..

Das wundert mich nicht. Ich bin es auch Na! KW macht es einem wirklich nicht einfach na dann... Bei der CH kann ich es gerade noch verstehen. Da sind die Stecker anders.

VG EVA
 
06.10.2012 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,

nachdem ich mich jetzt tagelang durch mehrere Threads gekämpft habe (ich glaube ab 33), musste ich mich jetzt doch mal anmelden...

Ich warte äußerst ungeduldig auf meine km010 mit Promopack (Fleischwolf, Mixer, Entsafter).

Eine 2. Schüssel hab ich gleich mitbestellt!

Ganz oben auf meinem Zubehör-Wunschzettel stehen jetzt der Pasta-Aufsatz(Lasagne) und dann der Passieraufsatz.
Wenn ich mich recht erinner, hat mal einer geschrieben, dass man die auch als Beerenpresse nutzen kann?!?

Beim Schnibbeln hat man ja die Qual der Wahl und ich weiß, dass sich besonders hier die Geister scheiden...
Ich habe für mich vorläufig folgenden Kompromiss getroffen:
Food-Prozessor und Trommelraffel

Das Schnitzelwerk ist ja wohl umständlicher zu montieren und auch ziemlich wuchtig...
Momentan habe ich noch eine ander TR (gab's mal bei L**l), die ich auch recht häufig nutze, wenn ich dann aber ein Gerät weniger im Schrank hätte, wär ich natürlich nicht böse drum Na!

Ich hab gelesen, dass die TR die größte Einfüllöffnung hat, wie groß genau ist sie denn?
bekomm ich da ne ganze Gurke rein? ne große Kartoffel? ne Aubergine? wieviele Karotten gleichzeitig?

Ich würde dann die TR für alles größeren Mengen nutzen und den FP, z.B. für (ich duck mich schon mal vor Evas Schelte Na! )grüne Soße etc., und natürlich die Scheiben, die die TR nicht.
Sollte ich tatsächlich mal selber Pommes machen, hab ich dann halt die A-Karte gezogen, und muss das Ding öfter leeren!

Allerdings habt ihr mich hier ganz schön verunsichert, was die Größe der Maschine bzw. das Fassungsvermögen angeht!
Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob ne Chef für uns reicht...
Ich werd jetzt aber erst mal abwarten, bis ich das Ding in Händen halte und dann entscheiden!

Ich hatte übrigens erst mit einer KitchenAid geliebäugelt! Die sind in und so schön bunt Na!
Aber nachdem ich gelesen hab, was man mit der Kenwood außer Rühren noch alles machen kann...

So, während ich hier geschrieben habe, ist meine 2.Schüssel gekommen! Sie wirkt total winzig!
Meine Plastikschüssel ist viel größer...
Also hab ich die mal mit Wasser gefüllt, so wie sonst max. Teig drin ist, und in die KW-Schüssel umgefüllt, die war ja nicht mal halb voll Lachen
wie war das mit der optischen Täuschung von hohen schmalen und flachen breiten Gefäßen...?

Also die Chef sollte mir reichen! und wenns doch mal mehr wird, muss sie halt gleich 2mal arbeiten! dafür hab ich dann ja auch die 2. Schüssel!

So, das wars jetzt mit meinem Willkommenroman Na!
Ich hoffe, bei meinen Fragen kann mir jemand weiterhelfen und vielen Dank an alle, die hier jemals gepostet haben, denn jede noch so sinnlos wirkende Diskussion, kann einem anderen dabei helfen, sich zu entscheiden!

Liebe Grüße und ein schönes WE

Bettina

P.S. jetzt hätte ich fast noch ne Frage vergessen... Kann ich die Edelstahl-Schüsseln eigentlich auch für ein Wasserbad nutzen?
 
06.10.2012 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Bettina,

neiiin ich schelte doch nieeeeee Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Dich sowieso nicht. Wer den Nerv hat 31 KW-Thrads durchzulesen gebührt größte Hochachtung! Na!

Zur grünen Soße mit maschinell gehackten Kräutern schweige ich jetzt mal mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

Mit der Passiermühle kann man Beeren gut pürieren/entkernen. Richtig gepresst wird das was oberhalb des Siebes verbleibt nicht.
Die Löcher der Beerenpresse sind kleiner. Ich habe sie aber noch nicht ausprobiert.

Ich bin gerade nicht zu Hause und kann die Öffnung der TR nicht messen. Ich schätze mal rund 7 X 7cm na dann...
Irgendwo hatte ich es mal geschrieben. War vermutlich in einem der 7 Threads, die Du nicht gelesen hast.... Lachen
Salatgurken passen also in jedem Fall. Auberginen eher nicht-vielleicht super schlanke Mini Auberginen.

Wieviele Möhren kann man auch schlecht schätzen da die nicht genormt sind. Kommt halt auf die Größe an. Ich nehme immer nur eine. Soooo langsam ist die TR nun auch nicht.

Pommes kannst Du notfalls doch auch mit dem Messer schneiden. Die werden mit den "Scheibenschneidgeräten" eh komisch sichelförmig.

Wenn Du keine schweren Teige mit mehr als 1 KG Mehl machst, sollte die Chef ausreichen.

VG EVA
 
07.10.2012 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Eva,

danke für die schnelle Antwort!
Aber soo viele Threads hab ich nicht gelesen *schäm*
Aber die zum Thema Rührwerkzeug justieren werd ich mir bestimmt noch vornehmen!

Klar, dass die Beerenpresse die Beeren besser bearbeitet als die Passiermühle, sonst bräuchte die ja gar keiner Na!
aber das soll ja auch nicht die Hauptaufgabe meiner Passiermühle werden!

Bei meiner jetzigen TR nehm ich auch immer nur 1 Möhre, weil das schneller geht und ich nicht so fest drücken muss!

Ich denke auch, dass mir die Chef ausreicht! Der einzige schwerere Teig, den ich mache, ist Hefeteig meistens für Pizza, aber seltenst über 1kg Mehl, höchstens mal für Geburtstage, aber die sind ja (zum Glück) nicht täglich!
Vorteil ist dann ja, wie ich so mitbekommen habe, auch die Arbeitshöhe bei Zubehör! Da bräucht ich bei ner Major wahrscheinlich immer nen Hocker :-p

Wie siehts denn mit der Wasserbadtauglichkeit der Schüsseln aus? Also dass ich die über Wasserdampf stelle, um was drin zu schmelzen, was danach von der Maschine weiterverarbeitet werden soll?

Schönen (bei euch hoffentlich auch sonnigen) Sonntag noch
und danke für die Antworten!

Bettina
 
07.10.2012 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi Bettina,

ach ja- Du hattest " AB Thread 33" geschrieben. Gut dann nehme ich die Hochachtung zurück Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn Du mal mehr Teig brauchst lässt Du die Chef halt zweimal kneten. Hattest Du ja auch schon angedacht.

Pfeil nach rechts Wie siehts denn mit der Wasserbadtauglichkeit der Schüsseln aus? Also dass ich die über Wasserdampf stelle, um was drin zu schmelzen, was danach von der Maschine weiterverarbeitet werden soll?

Ich habe es nie gemacht(mittlerweile habe ich auch die heizende Kenwood), aber die Schüssel ist komplett aus Edelstahl. Wenn Du einen Topf hast den Du dafür benutzen könntest, würde das theoretisch gehen. Ich würde dann die Schüssel kurz abtrocknen bevor ich sie in die Maschine spanne.

Auch Dir einen schönen Sonntag!

VG EVA
 
07.10.2012 19:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo Bettina

Für Brombeergelee jag ich die gekochten Brombeeren durch das Passiersieb.............mein Sieb ist schon ganz blau Lachen
Und Himbeersahne mag ich auch lieber ohne die kleinen Kernchen. Na!

LG akina
 
07.10.2012 20:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke für eure Antworten!

Das mit dem Wasserbad werd ich dann mal testen, aber wie Eva schon gesagt hat, dürfte da ja eigentlich nichts passieren! (zumindest bei den Edelstahlschüsseln Na! )

Ja, Akina, für die Himbeeren wollte ich die Passiermühle dann auch nutzen, davon haben wir im Sommer nämlich mehr als genug! und ohne Kernchen drin isst mein Mann sie dann vlt. auch!

So... jetzt weiß ich erst mal alles, was ich wissen will... jetzt fehlt nur noch meine Maschine!!!!

LG
Bettina
 
09.10.2012 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jahuuu

Mitglied seit 24.09.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Tag!

Ich habe folgende Frage: ist es mit der Kenwood möglich, Mandeln wirklich puderfein zu mahlen? Welches Zubehör ist hierfür nötig?

Über eine Antwort freut sich


jahuuu!
 
10.10.2012 08:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Jahuu,

um mir Eva's Hochachtung wiederzuverdienen, hab ich angefangen die alten Threads durchzulesen und da ging es unter anderem ums Mandeln mahlen/hacken.
Jemand hat sie erst mit der Trommelraffel gerieben und dann noch mal im Foodprozessor mit den Messern bearbeitet. Andere direkt im FP.
Das war dann fein genug, um Marzipan herzustellen!

LG
Bettina
 
10.10.2012 13:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Frauen die vor Freude durch die Gegend hüpfen, weil sie ein Küchengerät geliefert bekommen, müssen echt bekloppt sein Na!

aber sie ist da! sie ist da Lachen
 
10.10.2012 14:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jahuuu

Mitglied seit 24.09.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für die Info!


Jahuuu!
 
12.10.2012 14:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

soo...
jetzt will ich doch auch mal berichten, was ich mit meinem Schätzchen schon so alles gezaubert habe:

Mittwoch gabs Apfelsaft! für 4 Äpfel lohnt sich der Aufwand nciht wirklich.... aber wir mussten es ja mal testen!
Der Entsafter funktioniert wie mein alter (den ich gekillt habe traurig ) Das Ergebnis war, wie ich es erwartet habe.
Allerdings werde ich die Äpfel beim nächsten Mal vierteln, 2 Hälften haben sich nämlich verkeilt, aber ansonsten lief's problemlos!

Dann hab ich schnell noch nen Hefeteig für meinen Mann geknetet, ging ruckzuck!

gestern hab ich erst Marchmallow-Fondant geknetet. Da muss Kenny schon ganz schön ackern, aber besser "er" als ich Na!

abends hab ich meinen Männern dann Bolognese mit Putenhack gemacht und den Fleischwolf auch mal eingeweiht! ging auch prima!

heute hab ich dann den Blender/Mixer benutzt, um Crepeteig zu machen! auf die Idee bin ich auch nur gekommen, weil ich mir die alten Threads vorgenommen habe! sonst hätt ich das nie im Leben probiert! (hab ich bei meinem anderen Mixer schließlich auch nie gemacht...)
Aber der Teig war super! richtig schön fluffig, ging super schnell und ich musste nur den Blender spülen! sonst hatte ich Rührwerkzeug, Schüssel und Suppenkelle eingesaut!

Ich kann jedem "Neuling" nur empfehlen, sich die alten Threads durchzulesen! man findet einige leckere Rezepte, Anregungen, welches Zubehör man wofür einsetzen kann und es ist interessant wie sich die Meinungen und Bedürfnisse verändern!
wie war das Akina? die Passiermühle brauchst du nicht? der FP ist dir zu klein? Na!

Am Sonntag werd ich dann mal die Rührfunktionen testen. Deswegen hab ich das Ding ja eigentlich gekauft Na! Dann wird Kuchen gebacken und K-Rührer und Schneebesen getestet und ich werde mich bei 2 Kuchen und einmal Füllung bestimmt über die 2.Schüssel freuen!

euch allen ein schönes Wochenende
 
12.10.2012 21:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo Bettina Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ja, ja das war gar nicht so einfach Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .............aber ohne FP wollte ich auch nicht sein und da Kenwood wegen mir keinen Größeren hergestellt hat, musste ich den halt doch nehmen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Und mit der Passiermühle wars ähnlich. Vorher hatte ich einen Passierstab zu meinem Krups Handmixer und nachdem der kaputt ging, Krups aber mittlerweile der Ansicht war, dieses Teil ist unnütz, blieb mir keine andere Wahl Lachen ..................und nun bin ich denen ja soooo dankbar, dass ich zu der Passiermühle gezwungen wurde Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Das Teil möchte ich nicht mehr missen. Lachen

Hast du den Flexrührer oder willst du Rührteig mit dem K Rührer machen? Da ist der Flexrührer um Längen besser. Eier, Butter und Zucker werden damit super schaumig gerührt und nichts bleibt am Schüsselrand hängen.

Bei mir kam heute der Knethaken zum Einsatz. Hab den Teig für das Sommerlieblingsbrot geknetet und in den Kühlschrank verfrachtet. Das gibt am Sonntag die Frühstücksbrötchen. Lachen

Erfahrungsforum Kenwood Chef Major 38 2505122447


LG akina
 
14.10.2012 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Akina,

hätt ich hier mal lieber deinen Kommentar gelesen BEVOR ich meinen Teig rühre GRRRRRR
Mann hab ich mich geärgert! blöder K-Haken!
wofür brauch ich den eigentlich wenn ich das Flexi-Ding habe?

Letzteres hab ich leider nur für die Himbeer-Quark-Füllung genommen und das ging super!

Naja... dem Kuchen wird man meinen Ärger (hoffentlich) nicht ansehen oder gar schmecken!

Einen schönen Sonntag noch

Bettina
 
15.10.2012 19:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi Bettina.

Pfeil nach rechts blöder K-Haken!
wofür brauch ich den eigentlich wenn ich das Flexi-Ding habe?

Als ich meine Chef kaufte, gab es den Flexirührer noch nicht und ich hatte ihn dann später nachgekauft.
Seit dieser Zeit habe ich den nornalen K-Rührer nie mehr benutzt.
Soviel zu Deiner Frage Na!

Auch für die neue Cooking Chef habe ich mir das Gummiteil, aus alter Gewohnheit, noch dazu gekauft Lächeln

Viel Spaß weiterhin mit der Kenny!

VG EVA
 
15.10.2012 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo Bettina

Den K Rührer hab ich heute für einen Hackfleischteig benutzt. Da ist er ideal, wäre für den Flexrührer zu fest.

LG akina
 
15.10.2012 20:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
13.854 Beiträge (ø5,31/Tag)

Pfeil nach rechts blöder K-Haken!
wofür brauch ich den eigentlich wenn ich das Flexi-Ding habe Pfeil nach links

Mit dem k-Haken mach ich Mürbeteige, Teig für Linzer Torte und für Qucihe mach ich immer Quark-Butter-Mehl Teig, der geht auch wunderbar mit dem K-Rührer.
Und natürlich auch Hackfleischteig.


LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
 
16.10.2012 09:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Mir fallen gerade noch die Grünkernküchle und die Streusel für Streuselkuchen ein. Die darf auch der K Rührer erledigen Lachen

LG akina
 
29.10.2012 07:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

limamo

Mitglied seit 28.08.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Wow, also ich bin echt begeistert von diesem Erfahrungsforum! Vielen Dank für diese geballten Infos!

Letzte Woche hat meine Bosch die Grätsche gemacht und ich habe mich nun gestern entschieden und die Kendwood KM 005 bestellt. Lachen Die Zeit bis sie endlich bei mir eintrifft vertreibe ich mir mit stöbern in diesem Forum.

Derzeit überlege ich, mir noch den Food Processor zuzulegen mit er Zirtuspresse YES MAN

Viele Grüße,
Lisa
 
29.10.2012 20:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suukit

Mitglied seit 29.10.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

KM 020 vs KMM 020

Hallo zusammen. Ich habe mich die Tage defakto für eines der obigen Geräte entschieden. Ab von dem anderen Mixer erschliesst sich mir nach eingehender Studie der Kenwood-Webseite nebst dem Forum hier samt anderen Google-Treffern der Unterschied noch nicht so ganz. Einen fand ich direkt: Einen Preisunterschied von gut 70€ beim Kauf im Netz.

Einige Shops behaupten die neue KMM 020 hätte einen überarbeiteten Knethaken und wäre darüber hinaus leise als der Vorgänger. Hat jemand dazu Erfahrungen bzw. kann derartiges bestätigen?

Grüße & Dank im voraus
Max
 
29.10.2012 20:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Max,

von einer Änderung der Maschine, wie Lautstärke, habe ich noch nichts gehört na dann... .
Der Unterschied liegt im Zubehör: Es gehört der Blender der neusten Generation dazu dessen Glas hitzeresistenter sein soll als das ältere Modell.

Und es gehört ein neuer Flexrührer dazu. Das ist das Teil welches einen Gummi-/(Silikonüberzug hat und für Crèmes etc. gedacht ist, weil es an den Schüsselwänden entlang "schabt".
Den habe ich mir gerade separat gekauft und er ist definitiv besser als der alte. Das einzige was mir nicht ganz gefällt ist, dass er im wesentlichen aus Kunststoff besteht. Ob sich das irgendwann mal negativ auswirkt wird die Zukunft zeigen.

Es gibt einen neueren, viel besseren Spiralknethaken. Er kam mit dem heizenden Modell "Cooking Chef" heraus.
Dämlicherweise haben die normalen Titanium Majors, auch die neuste Variante KMM 020 noch den alten dabei. Weiß der Himmel warum Kenwood das macht.
Der neue passt nämlich. Haben einige hier dann separat gekauft.

VG EVA
 
01.11.2012 14:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suukit

Mitglied seit 29.10.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Eva,

danke für die Antwort. Also würdest Du den aktuellen Aufpreis für die KMM020 eher für rausgeworfenes Geld halten, nehme ich an. Ich werd die Maschine Anfangs primär für Teig nutzen, da bin ich dann vermutlich besser bedient die KM020 zu nehmen und mir den Knethaken der Cooking Chef dazuzukaufen?

grüße
Max
 
02.11.2012 17:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi Max,

Den Spiralknethaken bräuchtest Du ja so oder so. Hat momentan beim servicecenter-walzer.de leider 2-3 Wochen Lieferzeit Was denn nun?

Gut-Der Preisunterschied sind rund 80,- Euro. Mir haben sie in Frankreich für den neuen Flexrüher 50,- abgeknöpft GRRRRRR .
In einem deutschen Webshop konnte ich ihn noch nicht entdecken.

Um sicher zu gehen, würde ich wegen der Lautstärke mal bei Kenwood anrufen. Auf kenwoodworld.de findest Du die Telefonnummer.
Nur weil ich es noch nicht gehört habe muß es nicht zwingend so sein.

VG EVA
 
12.11.2012 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

So... jetzt melde ich mich auch mal wieder, um ein bisschen zu berichten.

Ich habe mich nämlich mit meinem K-Haken versöhnt!
Mürbeteig und Streusel macht er nämlich ganz toll!

Kenny ist zwar (leider) nicht täglich im Einsatz, musste aber schon einiges leisten und mittlerweile waren sämtliche Rührer im Einsatz.
So fluffigen Käsekuchen hab ich vorher noch nie hinbekommen, danke an den Ballonschneebesen!
und es geht alles so schnell Lächeln

Nur mein Mann beschwert sich, dass der Pizzateig nicht mehr so gut schmeckt, weil er nicht mehr mit Liebe gemacht wird Na!

Meine Mama hab ich übrigens auch schon angesteckt... für sie durchstöbere ich grad Angebote für ne Major.
Dank diesem Forum weiß ich ja, was sie alles so an Zubehör braucht Lachen
Also auch im Namen meiner Mama Danke an alle Tipp-Geber!
 
14.11.2012 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mietzimaus

Mitglied seit 17.03.2004
1.736 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

nach langer Abstinenz melde ich mich mal zurück hier im Erfahrungsforum, die alten Hasen werden sich vielleicht an mich, die Abtrünnige erinnern!?

Hab gesehen, dass Ihr eine Rezptsammlung begonnen habt? Werde da gleich mal stöbern gehen. Aufgrund des Umfangs werde ich nicht die letzten rd. 20 Threads in einem Rutsch lesen, die Zeit hab ich leider nicht, daher entschuldige ich mich schon im Voraus für etwaige Wiederholungen.

Momentan trage ich mich mit dem Gedanken, meinen Eisbereiter für die Major abzugeben. Ich habe ihn seit dem Umzug nicht genutzt, er nimmt mir nur wertvollen Platz im Schrank weg. Ich bildete mir ein, Eis selber zu machen, aber irgendwie finde ich nicht den Dreh, da ich seit längerem so gar keine Zeit mehr habe, leider.

glg mm
 
14.11.2012 21:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mietzimaus

Mitglied seit 17.03.2004
1.736 Beiträge (ø0,46/Tag)

uups, tja da leide ich wohl tatsächlich unter schwachem Gedächtnis, im Rezeptethread hab ich ja vor fast vier Jahren auch schon mitgemischt. Jaja, das Alter...
 
15.11.2012 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo mietzimaus

Oh ja, ich erinnere mich noch gut an dich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen schön mal wieder was von dir zu hören,

LG akina
 
15.11.2012 14:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi mietzimaus,

schön, dass Du hier wieder unterwegs bist Lächeln

@ Bettina:
Pfeil nach rechts Nur mein Mann beschwert sich, dass der Pizzateig nicht mehr so gut schmeckt, weil er nicht mehr mit Liebe gemacht wird

Dem kannst Du doch einfach abhelfen.
Du gibst dem geliebten Gatten Mehl, Hefe und Wasser und ER kann dann mit viel Liebe per Hand kneten... Na!

VG EVA
 
22.11.2012 23:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JohannLover

Mitglied seit 21.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich zu Weihnachten eine Cooking Chef kaufen möchte.

Auch nach langen Recherchen habe ich kaum Informationen zu der Untergrenze bei zu verarbeitenden Teigmengen gefunden.
Von der Maschine würde ich z. B. auch gerne den Teig für zwei Pizzas mit dünnem Boden kneten lassen, also etwa 120 g Mehl und 60 ml Wasser.
Hat da jemand von Euch Erfahrung mit der Cooking Chef oder auch mit der Kenwwod Chef oder Major?

Viele Grüße
Patrick
 
23.11.2012 13:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SabineWien

Mitglied seit 09.10.2010
18 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi Patrick!

Lies doch mal im Thread 37 da steht die untermenge Lächeln

und ich habe das mit dem 1 Eiweiss auch versucht es klappt........



Hallo!

ich suche für meine neue Cooking Chef einen Ravioliaufsatz?

Habe ich verpasst das es denn nicht gibt, oder muss ich einfach unter einem anderen Model suchen.
Denn Pastaaufsatz für Teigplatten habe ich schon und auch einen schneidaufsatz für Spagetti
(Die dickeren schneide ich mit der hand Lächeln )

Aber nun nach 3 Tagen intensiver suche und lesen im Netz bin ich so verwirrt das ich gar nicht mehr weiss und hoffe das mir jemand hier helfen kann.....
 
23.11.2012 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Sabine,

hier die Antwort auf Deine Frage, die Du versehentlich im vorherigen Teil des nie endenden Kenwood Threads gestellt hast.

Es gibt, neben der Nudelwalze, fünf Schneidaufsätze( Trenette, Spaghetti etc.) für die Kenwoods, aber keinen Ravioliaufsatz.

Den gibt es für die z.B. Atlas/Marcato Maschinen. Ich hatte den mal. Du hast nichts verpasst. Die Küche war versaut und das Ergebnis hochgradig unbefriedigend.

Es gibt doch diverse Dinge mit denen Du Raviolis aus den gewalzten Bahnen machen kannst. Entweder diese Ausstecher, die klappbaren Teile aus denen halbkreisförmige gemacht werden oder aber ein Raviolibrett.
Ich habe die Klappteile und ein Brett. Beim Brett muß man auch etwas üben-ich habe die Variante für die größeren Raviolis- aber dafür hat man kaum Teigreste.

VG EVA
 
23.11.2012 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JohannLover

Mitglied seit 21.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Sabine,

danke für Deine Antwort. In Thread 37 habe ich aber nur etwas zum Schlagen von Eiweiß gefunden.
Ein Teig verhält sich aber sicher anders, zumal man dann ja einen der Knethaken (den alten oder den neuen) verwendet.

Meine Beispielmenge mit 120 g Mehl und 60 g Wasser (+ etwas Hefe und Öl) ergibt ja einen Teig, der nicht viel größer als ein Tennisball ist.
Ich habe da die Befürchtung, dass entweder gar kein zusammenhängender Teig entsteht oder falls doch, dieser nach kurzer Zeit einfach nur noch vor dem Haken hergeschoben wird.
Hast Du oder jemand anders hier im Forum schon mal eine solch kleine Teigmenge mit einer Kenwood verarbeitet?


Viele Grüße
Patrick
 
24.11.2012 11:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Patrick,

ich habe es gerade mal für Dich mit dem Spiralknethaken getestet:

120g Mehl, 60 ml Wasser und 1 Schuß Öl. Hefe habe ich weggelassen.

Nach ca 2 Min. hat man den "Tennisball" und die Schüsselwand ist rel. "teigfrei".

Der Ball fährt danach nicht nur im Kreis. Er wird aber, wegen der Größe, nicht bei jeder Umdrehung mittig vom Haken "erwischt".

In unregelmäßigen Abständen aber schon. Ich habe nach 6 Minuten abgebrochen, und da machte der Teig schon einen rel.vernünftigen Eindruck.
Etwas länger wäre wohl besser gewesen.

VG EVA
 
24.11.2012 21:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alinija

Mitglied seit 20.01.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben

Unglaublich meine KM010 ist jetzt bald 1 1/2 Jahre alt und ich lese hier, dass sie schon wieder zum alten Eisen gehört...

Also ich plane mir eine Trommelraffel zuzulegen.
Nachdem mich Amazon verwirrt hat und die Kenwoodseite auch nicht besser war, wende ich mich an die Experten.
Also Trommelraffel passend für KM010 ist AT 643 richtig? Wichtige Frage Zumindest steht das in meinem dicken Kenwood-Anleitungsroman. Bei Amazon war eine Rezension mit "Passt nicht für KM010" und die Kenwoodseite hat die KM010 nicht mehr aufgelistet. Deshalb bin ich verwirrt.

Die gibt es jetzt auch als Doppelpack mit Beerenpresse und heißt AT 642?
Ich bin nämlich vorhin fast auf die AX642 gestolpert.
Ich wüsste zwar nicht so genau, wofür ich eine Beerenpresse bräuchte (Beeren haben bei mir kein langes Haltbarkeitsdatum, die wandern vom Strauch in den Mund Lachen ), aber mir gefällt das es sowas im Doppelpack gibt. Mal sehen ob es irgendwo ein Angebot gibt.

So nun noch ein paar Fragen.
Die TR darf nicht in die SpüMa. Das hab ich auch kapiert.
Lassen sich die Teile denn gut mit der Hand spülen?
Ich stelle mir gerade vor, dass gerade Schokolade oder geriebener Käse sehr hartnäckig sein können und ich stehe dann Stunden an der Spüle und schrubbe.
Verdammt nochmal - bin stocksauer (Ja, so seh ich dann beim Schrubben aus)
Deswegen frage ich lieber vorher. Vielleicht gibt es ja auch einen Trick, dass man die TR leicht und schnell säubern kann.

Ich muss sagen, ich bin immer noch begeistert von meinem Ken Wood *ups ... *rotwerd* (wie ich ihn liebevoll nenne).
Mittlerweile schaffe ich es auch die Schraub-Verschluss von dem Glasmixer zu lösen. Der frisst sich gerne fest, aber ich hab jetzt ein System. Hehe. Es erfordert allerdings vollen Körpereinsatz.

Das Einzige was mich total ärgert ist, das ich mir meinen Schneebesen versaut hab.

Ich wollte ihn einstellen, da der Abstand zur Schlüssel nahezu 5mm ist und wie ich hier gelesen habe, bekommt man weitaus bessere Ergebnisse, wenn man ihn niedriger einstellt. Aber ich kriege die Mutter nicht auf. Und ich wollte ja auch nicht die Drähte verbiegen. Das wäre ja kontraproduktiv. Und blöd wie man eben manchmal so ist, habe ich den Stift um mehr Kraft zu haben mit einer Rohrzange festgehalten. Die Mutter ist nicht aufgegangen, aber der Stift hat jetzt einen Kratzer, der ein wenig schleift, wenn man ihn in den Antrieb einhängt. Puh.... Welt zusammengebrochen
Ich habe mir schon überlegt einen neuen Schneebesen zu kaufen, aber wenn ich den auch einstellen muss, bin ich genausoweit wie vorher.
Mir ist ja klar, dass das Ding festsitzen muss, aber soooo fest?????

Wie bekommt ihr das auf?

Liebe Grüße an alle.
Alli
 
25.11.2012 09:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

widestone

Mitglied seit 14.03.2012
32 Beiträge (ø0,04/Tag)

Moin!

Die Raffel kommt an den Fleischwolfanschluss und der ist bei den Chef (KM010) und Major (KM020/040) gleich.
Die Beerenpresse kann man auch mal gut gebrauchen (für Trauben- oder Beerengelee).
Vorteil ist, dass man nicht 2x den Grundkörper irgendwo lagern muss und natürlich der Preis.
Die Raffeleinsätze sind so groß, dass man bequem mit einem Schwamm reinkommt zum reinigen. Den Grundkörper kann man gleich nach Gebrauch ausspülen oder in heisses Wasser einlegen und dann ebenso mit Flaschenbürste oder Schwamm relativ leicht reinigen.

LG
Tom
 
25.11.2012 21:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JohannLover

Mitglied seit 21.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Eva,

vielen Dank, dass Du das mit der kleinen Teigmenge ausprobiert hast. Auch wenn es nicht perfekt funktioniert, erweitert es die Einsatzmöglichkeiten der Maschine deutlich.

Viele Grüße
Patrick
 
25.11.2012 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

adolf944

Mitglied seit 14.12.2007
54 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Alinija,
zu deinem Kampf mit dem Schneebesen ein Tipp aus der Erfahrung; Den Schaft in einen Schraubstock (mit Schutzbacken oder zur Not mit einem starken Lappen -evtl. Trockentuch-) spannen und mit einem 19 mm Maulschlüssel öffnen. Für den beschädigten Schaft giebt es Ersatz bei Walzer (KW711987 Schaft ohne Bajonetverschluss für Major: 5,12€ Plus Mwst. + Versand) Stand 12/2011. Diese Ausführung ist allerdings die alte Ausführung mit Sicherungsring - ist wohl bei den neueren Maschinen geändert, aber prinzipiell gleich in der Handhabung. Die Einstellung dann so vornehmen, das der Schneebesen den Schüsselboden nicht berührt. Das Festziehen der Mutter kann auch wieder im Schraubstock erfolgen, wobei darauf zu achten ist. dass sich den Schneebesen nicht mitdreht Mit einer Wasserpumpenzange/kleine Rohrzange gegenhalten. Falls die Ausführung für die neueren Geräte gebraucht wird, ist sicher jemand hier im Forum, der die richtige Nr. kennt. Sonst bei Walzer erfragen od. im Onlineshop nachsehen.

Viele Grüße

adolf
 
26.11.2012 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,
die 010 hat den Bajonettanschluss.
Von neu kann keine Rede sein.
Die Änderung des Anschlusses war Ca. 2007.

VG EVA
 
26.11.2012 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alinija

Mitglied seit 20.01.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo alle

Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde mir mal ausdrucken, was Du geschrieben hast adolf944. Dann muss ich mir nur noch einen Schraubstock suchen Lachen
Da ich jetzt auch noch bald umziehe, verschiebe ich den das mit dem Ersatzstift auf Januar.
Ich glaube, ich habe auch schon mal von Bajonettanschluss, wie Eva meinte, gehört. Da meine Maschine von 2011 ist, nehme ich mal an dass sie den neueren Anschluss hat.

Danke auch widestone für die Klarstellung das ich mit einem Kauf der Trommelraffel keinen Fehler mache.

Liebe Grüße
Alli
 
17.12.2012 10:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

adolf944

Mitglied seit 14.12.2007
54 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Alinija,

da du ja eine CHEF 010 hast, schau doch mal bei Walzer nach der folgenden Artikel-Nr.: "Artikel-Nr.: KW711986" ; Da steht zwar, das dieser Schaft für Geräte ohne Bajonettanschluß ist, abergleichzeitig auch für z.B. "KM010 Kenwood KM010 Chef Titanium" und viele andere CHEF Modelle geeignet ist. Ich könnte mir allerdings denken, das bei Geräten ohne Bajonett nur der Sicherungsring entfernt werden muß!?? Bitte von Fa. Walzer bestätigen lassen, oder selbst überprüfen (Der Schaft kostet 4,66 € + Fracht) also durchaus erschwinglich, wenn mann den Preis für einen neuen Besen damit vergleicht.

Mit besten Grüßen und schon mal "EIN FROHES FEST" und "EIN GESUNDES NEUES JAHR"

wünscht EUCH ALLEN

Adolf
 
17.12.2012 10:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

adolf944

Mitglied seit 14.12.2007
54 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Alinija und alle Anderen

"Was man nicht im Kopf hat --------------" Noch eine Bemerkung zum vorher geschriebenen: Habe gerade darüber nachgedacht, daß ich ja noch den Schaft von dem "Spiralknethaken" habe, den es ja nur für den "NEUEN" Anschluß also für "Bajonettverschluß giebt. Also rausgekramt und verglichen; Ergebniss, beide könnten Eineiige-Zwillinge sein, bis auf die Tatsache das die ältere Ausführung zusätzlich einen Sicherungsring besitzt. Also, einfach den Ring entfernen und schon ist der Schaft für den "NEUEN"-Verschluß passend.
Überigens noch eine Bemerkung zur Trommelraffel: Es ist das Lieblingswerkzeug meiner Frau!!!!!! Neben Paniermehlerzeugung wird auch jede Menge Gemüse damit zerkleinert, Gurken in Scheiben geschnitten und auch Kartoffeln damit fein gerieben, also ein durchaus "Multifunktionales" Zusatzwerkzeug.

Und man kann es nicht oft genug Wiederholen:

Mit besten Grüßen und schon mal "EIN FROHES FEST" und "EIN GESUNDES NEUES JAHR"

wünscht EUCH ALLEN

Adolf
 
17.12.2012 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Adolf,

man muß den Sprengring nicht entfernen. Die alten Maschinen hatten auch eine Art Bajonett aber halt mit Sprengring.

Alle alten Rührteile damit passen in die aktuellen Anschlüsse.

Nur umgekehrt geht es nicht ohne dass man den "Pin" austauscht.

Bei einigen neuen Rührteilen, wie z.B. beim neuen "Flexirührer" und auch beim "Profi-Ballonbesen" gehört der Pin mit Sprengring zum Lieferumfang.

VG EVA
 
17.12.2012 15:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alinija

Mitglied seit 20.01.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für die Hinweise

Ich kann mich wahrscheinlich vor Januar nicht darum kümmern.
Mein "Ken" ist gerade noch in der Kiste. Und wenn ich mir den Rest der Wohnung anschaue, muss er da auch noch ein paar Tage bleiben.
Ach was wäre das schön, wenn sich alles von selbst auspacken würde...

Ich wünsche Euch schöne Weihnachten.

Liebe Grüße
Alli
 
30.12.2012 20:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen

Nachdem ich in den letzten Tagen fleißig dabei bin mich durch den Thread zu lesen (Ja..... ab Teil 1 Na! ) juckt es mich jetzt in den Fingern, hier mal mitzumischen.
Die Kenwood habe ich schon etwas länger, allerdings eher selten genutzt, da kaum Zubehör vorhanden war.
Die vielen Infos und Bezeichnungen haben mich immer so schwindelig gemacht, das ich die Entscheidung immer wieder vertagt habe.
Seit ein paar Wochen ist allerdings bei mir das Küchenmaschinenfieber ausgebrochen, das erste Zubehör bestellt und genutzt, weiteres auf die Weihnachtswunschliste gesetzt. DHL trödelt leider sehr, weshalb das Paket schon über eine Woche unterwegs ist.
Und ich will doch so gerne weiter ausprobieren.

Heute gab es übrigens Fischfrikadellen aus dem Fleischwolf Lachen
 
02.01.2013 15:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo liebes Forum,

ich bin schon lange bei CK angemeldet, aber war sowohl im Rezept- als auch im Forenbereich bisher nur passiv unterwegs.
Jetzt gab es zu Weihnachen eine Kenwood Chef KM416 für uns und dieser Anlass treibt mich aus meine Deckung Na!

Ich habe eine Frage an euch, und hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Es geht um den Slow Speed Anschluss bzw die Trommelraffel:

Das eine Problem ist die Abdeckung, die sitzt nämlich nicht plan auf, sondern steht immer an einer Seite ein Stück ab. Das wäre allerdings jetzt kein großes Problem. Aber: Wir haben außerdem eine Trommelraffel bekommen und ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die unsauber sitzende Abdeckung ein Zeichen dafür ist, dass der Anschluss selber nicht sauber gearbeitet ist.
Und zwar ist es mit der Trommelraffel so, dass sie zum einen nicht komplett fest sitzt, sondern ein bisschen Spiel nach rechts und links hat. Und, und das irritiert uns am meisten, sie sitzt nicht komplett gerade nach oben, sondern ein bisschen zu der Person, die vor der Maschine steht geneigt.

Ich habe vorhin mit dem Kundenservice telefoniert, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass der Mitarbeiter dort genau verstanden hat, was ich von ihm will. Deswegen meine Frage an euch (in der Hoffnung, dass ihr mir folgen konntet Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ): Wer hat eine Chef/eventuell sogar die gleiche wie wir und kann mir was zum Sitz der Trommelraffel sagen? Muss das alles so oder sollen wir sie lieber umtauschen?

Probleme macht und hat sie sonst übrigens keine.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
 
02.01.2013 20:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

dass die TR etwas Spiel hat ist normal.

Ich hatte mal die 416 und da saß die TR gerade. Oder besser gesagt,mir ist nichts aufgefallen. Auch bei der Abdeckung.

Hmmm- Es könnte doch auch theoretisch sein dass an der TR etwas "schräg"ist na dann...

An dem runden Teil, welches man in den Anschluss steckt ist ein "Pin" der oben in die Nut des Anschlusses greift und im 90° Winkel dazu eine kleine Delle in die der Pin von dem Hebel, den man ziehen muß, "greift".

Hast Du mal geschaut ob diese Dinge an der TR da sind wo sie hingehören? Wenn ja, müssten die entsprechenden Gegenstücke im Anschluss falsch sein.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Ist wirklich schwer zu erklären. na dann...

VG EVA
 
03.01.2013 13:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank für deine Antwort. Lächeln War alles verständlich!

Wir haben uns das jetzt alles nochmal angesehen und dachten erst, dass der Pin der TR falsch sitzen würde und es doch daran liegt. Aber bei näherer Betrachtung wurde dann doch klar, dass mit dem Antrieb was nicht zu stimmen scheint/er falsch sitzt. Wir werden die Maschine also umtauschen, denn auch wenn sie zwar ihre Dienste ohne Abstriche zu leisten scheint, möchten wir natürlich ein Gerät ohne Fehler haben.
 
03.01.2013 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nachtrag, sorry, eben vergessen:
Vorher werden wir allerdings morgen noch bei den gängigen Elektromärkten vorbei schauen in der Hoffnung, dass die Maschine dirt herum steht und mal vergleichen. Wir hatten sie schon in einem stehen sehen, aber wussten da noch nichts von der Problematik ( na dann... ), vielleicht haben wir ja noch einmal Glück.
 
03.01.2013 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Ich drücke euch die Daumen. Lächeln
 
04.01.2013 08:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Verdammt nochmal - bin stocksauer
Mein Weihnachtsgeschenkzubehörpaket kommt erst Anfang der Woche.
Das Paket liegt ja schon seit über einer Woche hier in Köln im Depot. Jetzt haben wir erfahren, das DHL das absichtlich zurück hält.
Der Lieferant hat nur ein bestimmtes Kontingent an Paketen bei DHL. Bei erreichen muss erstmal gezahlt werden. Und das geschieht wegen Urlaub erst am Montag. Aber immerhin bekommen wir als Entschädigung noch ein Teil kostenlos dazu.

Ich bin so lange ohne das Zubehör ausgekommen, dann überlebe ich auch noch die paar Tage. Aber ich bin schon soooooo gespannt...
 
11.01.2013 22:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

erzigirl

Mitglied seit 11.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Kenwoodprofi´s,

seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Kauf einer Küchenmaschine.
Nach langer Recherche ist klar - es soll eine Kenwood sein. aber welcheß

Folgende Überlegungen hab ich angestellt:

Wir sind ein 4-Personen-Haushalt
Ich mache hauptsächlich Rührteige, Buiskitteige, auch mal Pizzateig oder ein Hefeteig.
Brotteige hab ich bis jetzt kaum gemacht.
Die Menge? 1 Backblech oder eine Springform, d.h. kaum mehr als 500g Mehl.

Dehalb denke ich ein Chef-Modell ist ausreichend.

Außerdem wollte ich mir ein Schnitzelwerk dazu zulegen, für Gemüse schnippeln und vor allem auch rohe Kartoffeln zu reiben (Reibekuchen, Klöße), später evtl. noch einen Fleischwolf.
Einen Food-Prozessor brauche ich nicht, weil ich auch einen Multizerkleinerer habe.

Jetzt meine Frage an euch:
Ich schwanke jetzt zwischen der Chef Premier KMC570 und der Chef Titanium KMC010.
In einem früheren Tread hab ich gelesen, dass die Wattzahl nicht so entscheidend für die Leistung der Maschine ist, deshalb denke ich das Premier für mich ausreicht.

Vielleicht gibt es jemand der Erfahrungen mit beiden hat. Oder mir nen heißen Tip geben kann. hechel...
 
12.01.2013 09:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo erzigirl

Ich denke schon, dass dir die Chef reicht.

Der Unterschied zwischen den zwei Maschinen könnte das Material der Rührelemente sein. So viel ich weiß ist das eine Edelstahl und das andere nur beschichtet. Außerdem ist bei der 010 auch der Flexihaken dabei und den würde ich unbedingt dabei haben wollen.

LG akina
 
12.01.2013 09:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Latona25

Mitglied seit 03.06.2008
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo erzgirl,

ich habe zu Weihnachten die CHef Titanium KMC010 bekommen. Als Zubehör war das Schnitzelwerk sowie der Mixerbecher dabei.
Ebenso der von akina erwähnte Flexihaken.
Als Zubehör habe ich mir noch die Pasta Presse AT910 gegönnt. Macht viel Spaß und das Ergebniß ist klasse.
Der Flexihaken ist wirklich sinnvoll - ich werde gleich das Rezept von Wurstler1 "Fleischkäse für Jedermann"

mein kochbuch

testen - auch dafür ist der Flexihaken klasse. Das Kenwood Kuchbuch, entweder schon im Set enthalten oder einfach per beiliegendem Bestellcode auf der Kenwood bestellen, zeigt noch viel mehr Möglichkeiten für den Flexihaken.

Den relativ kleinen Aufpreis solltest Du hinnehmen.

Beste Grüße Latona25
 
12.01.2013 14:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

ich sehe es ähnlich wie meine Vorschreiber.

Wenn Du auf die "Spümafestigkeit" der Rührteile verzichten kannst, und eh keinen Food Prozessor als Zubehör kaufen möchtest, gäbe es natürlich auch die Möglichkeit die Premier 570 zu nehmen, und den Flexirührer separat zu kaufen.

Wäre dann ein Rechenexempel. Unterschied ist ca. 100,-Euro. Der neue Flexi hat einen Listenpreis von 40,-Euro. Noch liegt er im Web genau so.
Die anderen Rührteile gibt es auch spümafest zu entsprechenden Preisen.

Ich habe den ganz neuen Flexi für meine größere Kenwood nachgekauft und es war auch der Schaft für die anderen, älteren Anschlüsse dabei.
Die Premier 570 hat aber m.W. schon den neuen Anschluss. Die Premier 560, die auch noch zu haben ist, hat noch den alten.
Also achte auf die Nummer.

Es kann natürlich sein,dass Kenwood irgendwann mal einfällt noch ein Zusatzgerät für den mittleren Anschluss, den die Premiers nicht haben, auf den Markt zu bringen. Das könnte dann ärgerlich werden.

VG EVA
 
12.01.2013 16:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

erzigirl

Mitglied seit 11.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

@Latona25
genau so eine Kombi hab ivh noch nirgens gefunden.
Kannst du evtl rausfinden wo deine Schenker das gekauft haben und zu welchem Preis?

Es gibt auch packs da ist das Schnitzelwerk und eine Gewürzmühle dabei, dann kostes das Ganze aber auch gleich wieder 550 €

LG Erzigirl
 
12.01.2013 17:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Latona25

Mitglied seit 03.06.2008
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

@erzigirl

Meines Wissens nach wurde bei Media Markt gekauft, Preis kann ich Dir auf die schnelle nicht sagen.

Schaue mal vorbei um nach einem Preis zu schauen.

Grüße Latona25
 
13.01.2013 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe es endlich geschafft. Alle Threads sind gelesen und ich habe eine Menge nützliche Tipps gefunden.

Mein Paket ist immer noch nicht da. ABER, der Lieferant teilte dem Mitmensch mit, das der FP wohl von kenwood nicht mehr geliefert würde (weiß jemand, ob es einen neuen geben wird?) und deshalb hat er diesen separat nochmal bestellt und gestern kam er dann Lachen

Waren die Scheiben nicht zwischen FP und schnitzelwerk austauschbar?
Bei meinen ist das nicht der fall.
Die SW-scheiben passen alle nicht auf den FP. Und vom FP passen nur die beiden 2-seitigen und die Raspel-Scheibe auf das Sw.

Außerdem habe ich das Gefühl, das die raspelscheiben vom sw gröber sind als vom FP.
 
13.01.2013 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Die frage zum neuen FP hat sich erledigt. Der AT640 wird wohl vom AT647 ersetzt.
Dieser sieht größer aus und besteht aus tritan. Das soll jetzt bruchsicher, robuster und spülmaschinenfest sein.
 
13.01.2013 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo kat_01

Danke für die Information. Da werd ich mal schauen ob ich diesen neuen FP mal irgendwo zu Gesicht bekomme. Lächeln

LG akina
 
13.01.2013 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wenn du bei google nur at647 eingibst, ist ungefähr in der Mitte der ersten Seite ein Youtube Video zu finden
 
13.01.2013 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Oh danke, da werd ich doch gleich mal schauen. Na!

LG akina
 
13.01.2013 16:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

Äääätsch akina! Ich habe ihn schon Lachen

Der Einfüllschacht ist zwar immer noch zu eng für meine Salatgurken. Aber insgesamt macht das Teil einen besseren Eindruck als die alte Klapperkiste.
Hängt natürlich auch mit dem Metallgriff zusammen. Alleine das Gewicht vermittelt einen wertigeren Eindruck.
Bis auf das Getriebeteil ist alles spümafest.

Ich emfinde ihn als etwas größer. Passt also mehr unter die Scheibe.
Es sind 6 Scheiben dabei.
Die Angabe auf der KW-Seite dass zwei davon wendbar seien ist nicht richtig Achtung / Wichtig
Zwei fürs Raspeln (fein +grob)
Zwei fürs Hobeln (fein + grob)
Eine Julienne Scheibe.
Eine Kronenreiben-Scheibe

Ob die FP Scheiben kompatibel zum SW sind, weiß ich nicht.

VG EVA
 
13.01.2013 18:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)




Ahhh, super Eva Lachen ............da werd ich mal schauen wo ich das Teil am günstigsten her bekomme. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG akina
 
13.01.2013 19:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Wieso eigentlich, akina?

Du warst doch immer, im Gegensatz zu mir, zufrieden mit dem alten FP ... Na! Küsschen

VG EVA
 
13.01.2013 20:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

@eva
Bei den Scheiben, die auf das schnitzelwerk passen sind bei mir die Löcher auf beiden Seiten sternförmig, bei den anderen ist eine Seite sternförmig und die andere rund.
 
14.01.2013 09:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Eva, mein FP hat schon bald 9 Jahre auf dem Buckel und da darf man sich mal eine Erneuerung gönnen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Vor allen Dingen, da ich genau weiß, sollte mir meine Maschine mal den Dienst versagen, kommt sofort wieder eine Kenwood in die Küche. Na!

LG akina
 
14.01.2013 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

@ akina: Da hast Du natürlich Recht. Ist schon ein Wunder dass das Ding überhaupt so lange gehalten hat mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

Der neue FP wird vermutlich noch im Preis sacken. Momentan ist er ja noch nicht soooo viel günstiger im Web zu haben.

Und klar-Einmal Woody, immer Woody! Lachen

@ kat: Danke für die Info. Ich hatte es so verstanden, dass Du den neuen FP schon hast, weil Du geschrieben hattest:

Pfeil nach rechts deshalb hat er diesen separat nochmal bestellt und gestern kam er dann ..... Und vom FP passen nur die beiden 2-seitigen und die Raspel-Scheibe auf das Sw. Pfeil nach links

Beim neuen FP sind 6 Scheiben dabei. Keine ist 2-seitig ! Jetzt bin ich etwas irritiert Was denn nun?
Du bist sicher dass Du den neuen hast?

VG EVA
 
14.01.2013 19:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nein, Missverständnis.
Ich habe noch den alten. Ich hatte mich nur gewundert, das der eine Shop sagte, kenwood liefert den nicht mehr.
Deshalb habe ich gegoogelt und dabei den neuen gefunden.
Ich habe 6 Scheiben, davon 2 doppel-seitig.
 
14.01.2013 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Alles klar. Lächeln

VG EVA
 
18.01.2013 19:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hier bin ich schon wieder mit einer weiteren Frage zu meiner Kenwood KM416 Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Zuerst nochmal danke für die Hilfe wegen der Trommelraffel und der Abdeckung. Wir haben die TR schon getauscht und die neue sitzt defintiv weniger schief. Die Maschine selber werden wir auch noch tauschen, seit heute ist sie wieder vorrätig bei amazon. Das mit der Abdeckung ist vermutlich nur ein Schönheitsmakel, aber irgendwie nervt es mich *ups ... *rotwerd*

So, warum ich eigentlich hier bin:
Auf der Suche nach weiterem *habenwill* Zubehör bin ich gerade bei der Gewürzmühle angekommen und nun leicht verunischert, welche ich brauche. Auf kenwoodworld gibt es nur eine und zwar mit der Nummer "AT 320A". Bei amazon fehlt das hintere A, da heißt die Mühle nur "AT 320". Bei kenwood24 gibt es zwei Mühlen, keine Typenbezeichnung, aber mit Preisunterschied ( Jajaja, was auch immer! ).

Natürlich habe ich auch die Anleitung gecheckt, was leider nur noch mehr verwirrt hat:
In dem kleinen Prospekt steht im Prospekt selber auch was von AT320 (also ohne A). In der Tabellenübersicht auf der Rückseite (wo überall Häckchen gemacht sind, ob ein Gerät passt oder nicht) ist dann wieder die Rede von AT320A. Richtig wild wurde es bei einem Blick in die große Bedienungsanleitung, da hat sie auf einmal die Bezeichnung "A938A"! BOOOIINNNGG....

Ich würde jetzt dazu tendieren, die Bezeichnung aus der großen Anleitung eher zu ignorieren, vielleicht ist das einfach eine alte Anleitung, das Modell selber ist ja schon lange ein Auslaufmodell.

Bleibt das kleine und vermutlich aktuelle Begleitprospekt, das die Mühle auch einmal mit A am Ende und einmal ohne führt. Was bedeutet das A? Sind das verschiedene Mühlen? Und wenn ja, welche brauche ich?

Fragende Grüße!
 
18.01.2013 22:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts ...die neue sitzt defintiv weniger schief. Die Maschine selber werden wir auch noch tauschen...

Vielleicht sitzt die TR dann gerade--oder wieder schiefer mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

Selbst wenn man weiß, welche Bezeichnung die aktuelle ist, heißt das noch lange nicht dass der Webhändler das auch weiß.
Er hat eine alte Bezeichnung auf der Seite weil er sie einfach nicht geändert hat wenn der Nachfolger kam, oder natürlich auch umgekehrt:In großer Vorfreude die Bezeichnung geändert und den alten Kram auf Lager.
Dann haben Maschinen und auch Zubehör manchmal andere Bezeichnungen im europäischen Ausland. Da wird dann auch häufig wild gemixt.
Ich habe auch schon eine AT320B gesehen Jajaja, was auch immer! War aber, laut Foto die aktuelleWas denn nun?

Ich kenne drei Generationen vom Mini-Zerhacker. Passen tun sie alle auf den Blenderanschluss. Auch bei der 416.

Die älteste habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Sie hat die Form der aktuellen(siehe kenwoodworld.de), also einen etwas abgerundeten Boden und etwas niedriger, aber das Glas ist auffällig "geriffelt und nicht normal glatt. Die sollte man nicht nehmen. Da gab es Probs. mit Deckeln/Dichtungen. Bezeichnung weiß ich nicht mehr.

Ich habe die mittlere Variante. Keine Ahnung ob die ein A hinten hatte oder nicht
Da sind die Gläser etwas höher und nicht zum Boden hin so stark abgerundet. So wie das Bild bei kenwood24.de.

Ob die ganz neue besser oder schlechter ist als meine kann ich Dir auch nicht sagen. Ich denke es kommt darauf an.
Die Messer im kleineren Gefäß haben natürlich eine höhere Chance wenig Inhalt zu "erwischen". Dafür passt halt nicht so viel rein, wenn man mehr machen möchte.
Ich hatte die neue kürzlich in der Hand. Vom Messer und Aufbau her konnte ich keinen großartigen Unterschied entdecken.

Wenn Du auf die englische Kenwood Seite gehst, siehst Du unter AT320A, wie auf der deutschen Seite, die abgerundete Form.
Wenn Du dort die Anleitung runter lädst, steht auf der Anleitung ebenfalls AT320A. Die Zeichnung stellt aber meine dar.

Weisse Bescheid Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Bestell Dir eine und wenn sie nicht geriffeltes Glas hat ist sie OK würde ich mal sagen.
Sowohl meine mittlere Version als auch die aktuelle haben 4 Gläser mit Deckel dabei. Spümafest sind nur die Gläser.

VG EVA
 
19.01.2013 12:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gisa

Mitglied seit 17.01.2002
782 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo zusammen,

ich besitze seit zwei Wochen auch eine CC und bin halt noch beim Austesten.
Habe ich das richtig verstanden, Rührteig kann man mit dem Flexhaken, statt mit dem K-Haken zubereiten?
Für was kann man den Flexhaken noch benutzen.
Ich sehe schon, ich muss mich hier noch in eine ganze Menge einlesen.

Viele Grüße
Gisa
 
19.01.2013 15:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Pfeil nach rechts Vielleicht sitzt die TR dann gerade--oder wieder schiefer Pfeil nach links
Ich befürchte es auch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Wobei uns bei der alten TR schon aufgefallen ist, dass der Guss ein bisschen seltsam war, von daher hoffe ich einfach, dass das wirklich ein Werksfehler war.

Und ansonsten:
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort zur Gewürzmühle! Küsschen Jetzt verstehe ich zumindest, was da los ist (auch wenn ich es reichlich kompliziert finde und auch seltsam, dass das nicht einheitlicher zu organisieren ist anscheinend na dann... ). Wir haben jetzt einfach mal eine bestellt und schauen, was passiert. Na! Deine Schilderungen passen auch sehr gut zu einer Rezension bei amazon, da schrieb jemand, die Bilder der Gläser seien "gestaucht" und die in Wirklichkeit enger und höher, wahrscheinlich hat der/die dann auch noch das mittlere Modell bekommen.

Dann fällt mir noch was ein:
Für was nutzt ihr denn die Krönchenreibe so? Also ich weiß, was in der Anleitung steht, aber wie sieht das praktisch aus? (Die Suche habe ich natürlich schon bemüht, aber irgendwie nichts hilfreiches gefunden - kann auch an mir liegen, ich finde das Forum hier ehrlich gesagt recht unübersichtlich und die Suche hat leider nur wenig Filtermöglichkeiten. Eine "quote"-Funktion gibt es auch nicht, oder?)
 
19.01.2013 17:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo Gisa

Ja, mit dem Flexihaken machst du den Rührteig, damit bekommst du eine schöne Schaummasse aus Butter, Zucker und Eiern.

Letzte Woche hatte ich abgelaufene Sahne. Die hab ich zuerst mit dem Schneebesen so lange geschlagen bis sie begann zusammen zu klumpen, dann hab ich auf den Flexrührer gewechselt und die Butter fertig gerührt.

Du wirst bald wissen, wann der K Haken und wann der Flexhaken angebrachter ist. Na!

Spätzleteig mach ich beispielsweise mit dem K Haken.

LG akina
 
20.01.2013 00:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gisa

Mitglied seit 17.01.2002
782 Beiträge (ø0,17/Tag)

Vielen Dank Akina, auch für Deinen Tipp mit der Butter. Bisher habe ich die mit dem Zauberstab gemacht. Hätte ich gar nicht dran gedacht, dass es mit der Kenwood auch funktioniert.

Liebe Grüße Gisa
 
20.01.2013 11:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

hast Du schon den neuen Flexrührer? Der ist besser als der alte den es zu Chef/Major gab.
Ich mache auch Spätzleteig damit. Allerdings mache ich den rel. weich da ich ihn presse.

@lentil: meinst Du die Kronenreibe der Trommelraffel?

Die ist eigentlich für z.B. Parmesan gemacht. Ich fand sie aber so besch...eiden, dass ich sie verschenkt habe.
Man musste sehr stark drücken(ich habe mich regelrecht auf den Stopfer "legen" müssen Na!) damit es überhaupt ging.
OK- Mein Parmesan ist > 70 Monate alt und entsprechend hart.
Ich nehme einfach die feinere Reibtrommel dafür.

VG EVA
 
20.01.2013 11:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

P.S.

Hat eigentlich jemand die Beerenpresse? Ich überlege sie mir zuzulegen.

Ich meine die, die das gleiche Gehäuse hat wie die TR. Gibt es auch als Set. Also nicht das Teil für den Fleischwolf.

VG EVA
 
21.01.2013 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schleif

Mitglied seit 21.01.2013
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

nach einiger Zeit lesen habe ich mich hier auch mal angemeldet.

Ich habe mir eine gebrauchte, fast neue Kenwood Platinum Chef gekauft. Ist angeblich nur ein mal benutzt und sieht auch so - die Ergebnisse werden wegen der total schlecht eingestellten Haken entsprechend schlecht gewesen sein.

Nun brauche ich noch Zubehör: Trommelraffel und Fleischwolf, im Sommer der Eiszubereiter. Einen Glasmixer und eine Zitruspresse habe ich bereits.

Grüße

L.
 
21.01.2013 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

widestone

Mitglied seit 14.03.2012
32 Beiträge (ø0,04/Tag)

... ist ja auch 'ne Frechheit von der Herstellerfirma, in der Gebrauchsanweisung zu verlangen, daß man die Arbeitswerkzeuge korrekt einstellt, damit das ganze funktioniert wie es soll...

LG
TOM
 
22.01.2013 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Eva,
Hab mir vor einem Jahr die Beerenpresse AT 644 gekauft.Würde ich nicht mehr tun.
(Nehme an,dass das die Variante ist,die du meinst).
Zwischen den beiden Trichtern-Hülle+innenliegendes Sieb -sammelt sich ziemlich schnell Fruchtmus an,das man immer wieder entfernen muss.Von Arbeiten ohne Unterbrechung kann daher keine Rede sein.
LG
Isku
 
22.01.2013 16:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Danke Isku,

*hmmmpf* Das Teil ist heute bei mir angekommen Was denn nun?
Eigentlich wollte ich die Beerenzeit abwarten, aber nachdem was Du geschrieben hast, werde ich die Tage doch mal ein Schälchen Himbeeren kaufen.

Man kann doch den Tresterauslass mehr oder weniger öffnen. Bringt das nichts?
Obwohl in der Anleitung steht, dass man ihn bei Beeren schließen soll. na dann...

OK- ich habe keinen Garten, und meine Mengen sind deshalb eher gering.

Ich probiere es mal, und hoffe dass es weniger Zirkus ist, als mit Dampf zu entsaften.

Nochmals Danke!
Ich werde berichten- oder meckern. Je nachdem... Na!

VG EVA
 
22.01.2013 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Eva,
Bei mir waren es Ribisel in "Gartenmenge",d.h. 1Strauch,und ich wollte nicht nur den Saft,sondern möglichst viel Fruchtfleisch.Das spielt natürlich auch eine Rolle.Wünsch dir ein zufriedenstellendes Ergebnis ohne viel Aufwand.
LG
isku
 
22.01.2013 19:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Isku,

Johannisbeeren (so heißen Ribiseln in Deutschland) entsaftet mein Vater immer mit Wasserdampf in so einem Entsafter mit Schlauch dran. Die Früchte haben ja doch eine andere Konsistenz als Himbeeren, eher wie Holunderbeeren (Holler, bei uns in Norddeutschland auch Fliederbeeren). Doch eigentlich sollte ein Beerenentsafter das hinbekommen.

Bin gespannt auf Evas Versuch.

Oliver
 
22.01.2013 20:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Ich auch Welt zusammengebrochen

Beim Buchversender hat auch jemand über das Teil gemeckert.
Da ging es aber um Hagebutten. Die sind nicht gerade weich.
Jemand anderes meinte für weiche Beeren sei es OK.

Ich hatte an Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren Johannisbeeren(rot/schwarz) gedacht.
Absolutes Maximum 3/4 Liter. Meist eher 100-200 ml.

Mal sehen welche Beeren momentan halbwegs schmecken na dann... Spätestens am WE wird das Ding ausprobiert HAR HAR HAR

VG EVA
 
23.01.2013 10:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

@ Oliver

Danke für die nette Information.

"Johanisbeeren" gibt's bei uns in Ö. auch,dann aber eher für schwarze Ribisel.
"Fliederbeeren" habe ich noch nie gehört.Man lernt nie aus.

Hab das Ribisel Problem für mich so gelöst,dass das weiterhin meine fast 30 Jahre alte Kenwood übernehmen muss,weil nur dort der alte Fleischwolf hinaufpasst,auf den ich meine alte,aber hervorragend funktionierende Beerenpresse stecken muss.Diese Aktion läuft ja nur 1x/Jahr.

LG
Isku
 
23.01.2013 10:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Isku,

Fliederbeersaft steht bei uns sogar auf den entsprechenden Tetrapaks. Wobei das selbst hier mißverständlich ist, da Flieder ja ein ganz anderes Gewächs ist. Ribisel, Marille und co. lernt man eben zwangsläufig in den Bergen bei euch... Na!

Ich habe schon häufiger gehört und gelesen, daß altes Zubehör von alten Küchenmaschinen zum Teil deutlich besser funktioniert als neues. Das gehört zu den Rätseln, die ich nicht begreife. Mich als Kunden schreckt sowas total ab, die Firma hätte es schwer, mir noch ein Gerät zu verkaufen. Außerdem gibt es Produkttester, Kundenrückmeldungen, Tests (na gut, nicht immer im Sinne des Erfinders...) usw. Doch irgendwie schaffen die wahrscheinlich billiger zu produzierenden Teile doch auf den Markt.

Oliver
 
23.01.2013 10:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Meinst Du der Vorsatz für den Fleischwolf wäre besser gewesen, Isku?

Ich kann auf dem Bild von dem Ding gar kein Sieb erkennen. In der Beschreibung steht:" zur Herstellung fruchtfleischhaltiger Säfte"

Wird Dein Saft damit dann weniger -ääääh-flüssig?

VG EVA
 
23.01.2013 11:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schleif

Mitglied seit 21.01.2013
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Trolliver

Na ja. Das hat hat alles mit dem Share Holder Value zu tun. Die Unternehmen wollen Geld verdienen und zwar möglichst viel. Eine ältere Küchenmaschine ist darauf ausgelegt möglicht lange zu halten. Das ist zwar nett für den Nutzer, dafür aber schlecht für das Unternehmen, das ja nun in absehbarer Zeit nichts mehr an den Kunden verkaufen kann. Jajaja, was auch immer!

Dehaltnb sind aktuelle Dinge schlechter: Sie dürfen an sich weniger kosten und sollten auch nicht so lange halten. Jajaja, was auch immer!

Ein tolles Beispiel ist die Kitchen Aid. Sie macht ja einen ganz hochwertigen Eindruck, bedingt durch das Metallgehäuse etc. Aber hier in Forum liest man auch von Menschen, bei deren KA irgendwelche Plastikzahnräder nach 1-2 Jahren die Grätsche machen. Lustig dazu übrigens: eine KA kostet in den USA nur ca. 280 Euro....sind die hier verkauften so viel hochwertiger, dass sie den Preis rechtfertigen?

Meine Kenwood CHEF ist übrigens noch "Made in England". Na! 11.11.11:11
 
23.01.2013 11:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schleif

Mitglied seit 21.01.2013
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dazu empfehle ich Tante Gugel: "geplante Obsoleszenz"
 
23.01.2013 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schleif

Mitglied seit 21.01.2013
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Es tut mir leid - ich kann leider meinen Beitrag nicht bearbeiten: Bei You Tube gibt es einen sehr Interessanten Film von Arte: "Kaufen für die Müllhalde"
 
23.01.2013 11:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

@Eva

Kann über die neue Fleischwolf/Beerenpresse nichts sagen,da ich sie nicht kenne und auch noch nicht gesehen habe-

Die alte funktioniert so,dass der Trester trocken herauskommt und alles andere gewonnen werden kann, also mit maximalem Fruchtanteil.Der Ablauf ist wirklich nonstop und beliebig lange,weil es keine limitierende Stelle gibt.

Ich kann nur über die neue Berrenpresse sagen,dass sie bei weitem nicht so gut funktioniert wie meine alte,die es aber wahrscheinlich nicht mehr gibt,da sie wie gesagt schon sehr alt ist- 1985, und der dazugehörige alte Fleischwolf auf neuere KWs NICHT passt.

Da du aber kleinere Mengen verarbeiten willst,stellt sich das "Verstopfungsproblem" möglicherweise nicht.

LG
Isku
 
23.01.2013 12:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Schleif,

nur kurz, da vollkommen offtopic. Das ist die Unternehmensseite, die ist mir klar. Daß es von Kundenseite aus auch und seit langem und zunehmend funktioniert, das ist mir das Rätsel. Wenn ich weiß, ein Gerät wird ersetzt, das bestimmte Funktionen schlechter ausführt als das alte, dann kaufe ich es nicht. In der Haltbarkeit steckt man als Kunde normalerweise nicht drin, das ist schwer einzuschätzen, doch wo es um sofort prüfbare Ergebnisse geht...

Den Film kenne ich.

Oliver
 
23.01.2013 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Isku,

danke für die Info.

Es gibt/gab für den Kenwood Fleischwolf drei Vorsätze: Einmal eine ganz feine Reibe, einen Spritzgebäckteil und eben diese Beerenpresse. Die ersten beiden habe ich.

Alle wurden mal in Deutschland auch von Kenwood vertrieben, stammten aber eigentlich von Jupiter.

Der Kenwoodfleischwolf hat Gr.8. Ich habe auch noch ein älteres Modell.
Ist mir neu, dass sich am vorderen Anschluss etwas geändert haben soll.
Mein alter Fleischwolf passt auf meine, mittlerweile, dritte Kenwood. na dann...

Das Beerenteil sähe dann so aus: idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/478984_-462264-jupiter.html

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass das neue Ding irgendwie funktioniert Lächeln

@Schleif: Die Kitchen Aid hat das Kunststoffzahnrad, da sie keinen elektronischen Überlastschutz hat. Ohne dieses Zahnrad, ginge die komplette Maschine kaputt. Das war bei den alten KAs aber auch schon so. Der Nachteil dieser Firma ist, dass sie immer noch so bauen wie anfangs.
Nicht immer sind alte Sachen besser. Es gibt auch Entwicklungen die postiv zu sehen sind.
Dass allgemein die Quali sinkt ist nun mal leider in allen Bereichen so. Dann dürfte man gar nichts mehr kaufen.

VG EVA
 
23.01.2013 13:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Eva,

da hab eich ja mal ein Bild dazu. Sieht irgendwie putzig aus. Die Beschreibung sagt, Saft aus Früchten, Muß aus Beeren. Sollte das heißen, daß das Teil auch Äpfel entsaftet? Na ja, für dich ja ohnehin nicht interessant.

Natürlich gibt es immer noch Dinge, die gut sind oder auch besser werden. Daß diese dann nicht auf dem Grabbeltisch gefunden werden, leuchtet ein, daß sie nie billig sind, ebenfalls. Wenn man sie preislich mit Geräten "aus der guten alten Zeit" vergleicht und Inflation etc. mit einbezieht, sind sie allerdings nicht teurer geworden.

Oliver
 
23.01.2013 14:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo
Eine solche Beerenpresse als Vorsatz für den Fleischwolf, hab ich hier noch von meiner Oma liegen.........natürlich für den Handbetrieb Na!
Sie wurde nicht für Saft verwendet sondern nur um aus den Beeren Gelee herzustellen. Dieser Gelee schmeckte dann viel voller als der aus Saft, eher wie Marmelade, aber ohne Kerne.
Leider hat das Teil eine ander Größe als mein Fleischwolf für die Kenwood. GRRRRRR

LG akina
 
23.01.2013 14:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

@Eva
Mein Beerenvorsatz ist nicht v Jupiter,schaut anders aus.Kann also nichts dazu sagen.
 
23.01.2013 16:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Mein Modell:Fruit and Berry Press Model A933,Made in Sweden,use with Kenwood Mincer A720,A920
gekauft in Österreich vor ca.25(?) Jahren-
Nachteil: Siebreinigung:
Sieb ist halbkreisförmig ,besteht aus Edelstahl u.hat feine Löcher,in denen sich die Kerne festsetzen,die sich aber bei sofortiges Einweichen gleich wieder lösen.Für MICH also kein gravierender Nachteil.
 
23.01.2013 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
701 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo,

Ich habe so einen Jupiter-Vorsatz für meine Bosch. Auf dem Bild sieht man hauptsächlich das Kunststoffgehäuse, inzwischen gibt es das auch in einer anderen Form.
Die eigentlich Presse funktioniert auch ohne dieses Kunststoffgehäuse, es hilft nur dabei, Trester und Saft in verschiedene Behälter zu verteilen.
Die Presse selber ist ein spitzer Metallkegel, auf der Unterseite mit feinen Löchern. Innen gibt es eine Schnecke, die durch den Fleischwolf mit angetrieben wird. An der Spitze sitzt eine Schraube, mit der der Druck auf die Schnecke und dadurch die Restfeuchte des Tresters eingestellt wird.

Ich nutze ihn hauptsächlich, um die dampfentsafteten Quitten zu pürieren. Um nur wenig Saft herzustellen, wäre es mir zuviel Reinigungsaufwand, da auch der Fleischwolf benutzt wird. Die Presse selber ist aus Metall, aber nicht Alu, und hat die Spülmaschine immer gut überstanden. Nur sehr feine Kerne müssen per Hand aus den feinen Löchern entfernt werden.
Bei Holunderbeeren wird der Trester nicht richtig trocken, da die Kerne relativ gross sind und daher die Schraube nicht so fest angezogen werden darf. Bei Himbeeren wird abgeraten, wahrscheinlich wegen der sehr geringen Kerngrösse, Hagebutten gehen sehr gut.
 
23.01.2013 16:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
701 Beiträge (ø0,35/Tag)

Entschuldigung, falsch geklickt auf dem Tablett.

Lg MUM6
 
23.01.2013 16:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Ach so, isku

langsam fällt der Groschen. Deine FW-Beerenpresse passt auf den älteren Fleischwolf A920 und nicht auf die neueren A 950.

Der Fleischwolfanschluss an der Maschine ist gleich geblieben. Sonst würde die aktuelle Beerenpresse nicht drauf passen.

Kenwood hat es immer schon komplizierter gemacht als andere Hersteller. Englisch eben Was denn nun? und dass seit einiger Zeit die Italiener (De Longhi)mitmischen hat es nicht einfacher gemacht.

@ Oliver:Ich habe nicht das oben verlinkte Teil für den Fleischwolf, sondern dieses:
kenwoodworld.com/de-DE/Produktuebersicht/Kuechen-Maschinen/Chef-und-Major-Zubehoer/AT644-Beerenpresse/

Das Prinzip ist aber ähnlich. Eine Schnecke befördert die Beeren zu einem Sieb und quetscht sie durch.
Laut Anleitung könnte man auch Äpfel etc. entsaften, aber da entsaftet man sich tot.... Was denn nun?

Freitag kaufe ich ein paar Beeren. Muß mir nur noch überlegen, wie ich den Saft auffange.
Die CC ist ja nochmal etwas höher als eine Major und der Saftauslass demnach rel. hoch. Am besten wäre eine Verlängerung mittels Schlauch.
Ob Gardena lebensmittelecht ist? Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

An den Tresterauslass werde ich einen Gefrierbeutel binden.

Da ich ein Küchenschwein bin, sind die Beeren vermutlich im Kenwood-Nirvana verschwunden und ich sehe aus als hätte ich Röteln Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Die Spannung steigt.... hechel...

VG EVA
 
23.01.2013 17:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Alter Fleischwolf lässt sich direkt bei Niedertourenanschluss meiner KW nicht anschliessen.Warum weiss ich nicht.Sonst hätte ich mir die
neue Beerenpresse gar nicht gekauft.
LG
Isku
 
23.01.2013 20:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

gerade wollte ich mir die alte KM 416 bestellen (zweite Schüssel, Trommelraffel und Glasmixer im Set), da kam die Botschaft zur Ankunft des neuen stabileren FP und jetzt soll es doch eine Titan-Chef werden. Aber was ist der Unterschied zwischen KM 010 und KMC 010?

Ich danke euch im Voraus für die Info,
DieUrmel
 
24.01.2013 07:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jauchzerle

Mitglied seit 18.01.2005
94 Beiträge (ø0,03/Tag)

Aber Hallo!!
Das scheint mir ja endlich mal der aktuelle Thread zu sein, oder?
Hab mich jetzt echt von den 2006'er Beiträgen durchgeklickt!

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Das ist schon beeindruckend!

Liebe Grüße
jauchzerle
 
24.01.2013 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jauchzerle

Mitglied seit 18.01.2005
94 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo DieUrmel,
soweit ich sehen kann gibts keinen, kann sein das das Package ein anderes ist, also verschiedenes Zubehör. Kenwood treibt gern mal Schabernack mit den Bezeichnungen. Die Maschine ist die gleiche.

Liebe Grüße
jauchzerle
 
24.01.2013 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo DieUrmel,

Die KMC010 ist das neuere Modell. Die Maschine ist die gleiche, aber es ist der neue Flexrührer und der neue Blender, statt der älteren Ausführungen, dabei.

Da der Unterschied auch den Händlern nicht immer geläufig ist,ist es aber schon vorgekommen dass jemand die "alte" , meist günstigere, KM010 bestellte und die neue bekommen hat.

Darauf würde ich aber nicht bauen.

VG EVA
 
24.01.2013 19:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Danke jauchzerle und eva.h!

Vergleiche gerade die Angebote bei c*mtech und r*dcoon - bei der KM 010 von r*dcoon ist bei der Ausstattung extra der "Profi K-Haken für Patisserie, ideal zur Herstellung von raffinierten Süßspeisen und cremigen Mixturen" zusätzlich zum Patisserie-Set: Knethaken, K-Haken und Ballonschneebesen aus Edelstahl (spülmaschinenfest) erwähnt. Liegt dann der Flex Haken zusätzlich mit dabei? Hat das jemand schon einmal so bei diesem Versender bestellt?

DieUrmel - sehnsüchtelnd vor dem Rechner sitzend BOOOIINNNGG....
 
24.01.2013 20:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

beim älteren Modell "KM" ist der Profi-K-Haken dabei, wie Du geschrieben hattest.

Der sieht so aus:
kenwoodworld.com/de-DE/Produktuebersicht/Kuechen-Maschinen/Chef-und-Major-Zubehoer/44001-Profi-K-Haken-Chef/

Das neue "Flexi Rührelement" der "KMC"sieht so aus:
kenwoodworld.com/de-DE/Produktuebersicht/Kuechen-Maschinen/Chef-und-Major-Zubehoer/AT502-Flexi-Ruehrelement/

Also entweder das eine, oder das andere. Das Patisserie-Set gehört immer dazu.

VG EVA
 
24.01.2013 20:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

P.S. Bei redcoon gibt es doch beide Varianten. Die neuere kostet 50,- mehr.

VG EVA
 
24.01.2013 20:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Bei comtech gibt's gerade die KMC 010 für knapp 420 € - Flexi-Element incl. - ähm GAB es bis vor 15 Min. na dann... - kann das Angebot nicht mehr finden. Das Angebot kann doch nicht verschwinden, während ich mit dem gewünschten Zubehör jongliere Welt zusammengebrochen .
Ich werde mal die Zubehörliste mit den genauen Bezeichnungen und "guten" Preisen fertig stellen um beim nächsten Mal gleich zugreifen zu können HAR HAR HAR

Warte gespannt auf deinen Beerenpressen Test - Trommelraffel oder Fleischwolf + Beerenverarbeitungswerkzeug. Darf ich schon mal die Himbeeren reichen? Lachen

DieUrmel
 
24.01.2013 23:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

logobienchen

Mitglied seit 02.06.2012
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

hat von euch schon wer erfahrung mit dem neuen Würfelschneider?
danke schön
lg logobienchen
 
25.01.2013 10:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo

logobienchen, den Würfelschneider hab ich gestern erst entdeckt. Hab mich auch schon gefragt ob der was taugt und welchen Sinn der macht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

EVA, mir kommt der K Flexhaken sinnvoller vor als der andere.

Urmel, ich hab meine Maschine damals bei redcoon bestellt. Da waren die noch ganz unbekannt Na!
Bei mir war gestern der FP wieder ein paar Mal in Betrieb, vor allem find ich die zweite kleinere Öffnung so praktisch. Ich schabe aus den Schlangengurken immer die Kerne heraus, dann ergibt das zwei relativ schlabbrige lange Hälften und die stehen dann doch noch stabil in der schmalen Öffnung.

LG akina
 
25.01.2013 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Darf ich schon mal die Himbeeren reichen?

Lachen Nein Danke. Habe gerade welche gekauft, bzw. es waren Brombeeren da die Himbeeren schlimm aussahen.
Ich kann aber keinen Test X vs.Y machen, da ich ja nur im Besitz der aktuellen Beerenpresse bin.

Pfeil nach rechts hat von euch schon wer erfahrung mit dem neuen Würfelschneider?

Ich hatte ihn mir im Dezember in Frankreich angesehen und gestern bestellt. Ob ich nächste Woche dazu komme Gemüsefond zu kochen weiß ich noch nicht. Sonst wird es erst nach Karneval klappen.
Gekauft habe ich ihn auch ausschliesslich für Fonds. Das Ding kann ja nix anderes als 1cm Würfel schneiden. Ich brauche davon für Gemüsefond mehrere Kilos.
Für kleine Mengen dürfte sich das Teil nicht lohnen. Nicht nur wegen des Preises, sondern auch weil es gespült werden muß.
Für kleine Mengen an Würfeln, die exakt aussehen sollen,nehme ich den Alligator.
Wenn die Optik egal ist, das gute, alte Küchenmesser Na!
Bei allen Methoden muß man sich bewusst sein das man, wenn man wirklich nur die Würfel braucht, sehr viel Verschnitt(Reste) hat.

Die quaderförmige Mohrrübe ist noch nicht erfunden worden Na!

Pfeil nach rechts EVA, mir kommt der K Flexhaken sinnvoller vor als der andere.

Du meinst den neuen, Akina?
Ich habe mir für meine CC beide zugelegt, da die alte CC einen nochmal anderen Flexhaken dabei hatte. Der ist aber mit der neuen CC ausgelaufen und gab es eh nur in Major Größe.

Wenn ich den "Gummi-K-Rührer" mit dem neuen Flexi vergleiche fällt auf, dass der Flexi besser den Schüsselrand- äääh- "abwischt", da er breitere "Lippen" hat , und auch etwas höher wischt.

Haste jetzt denn neuen FP, Akina?
Ich hatte kürzlich wirklich und wahrhaftig eine adipöse Gurke gefunden, die ungeschält komplett durch die große Öffnung passte.
Dass mit dem halbieren/entkernen habe ich auch schon gemacht. Kommt halt immer drauf an was man damit anfangen will.

Puuuh-Ist wieder etwas lang geworden *ups ... *rotwerd*

VG EVA
 
25.01.2013 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



EVA, dachte ich mir doch, dass mich der Würfelschneider nicht interessiert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mir scheint halt, dass der KFlexirührer die Zutaten besser durcheinander rühren kann.

Nein den neuen FP hab ich noch nicht, muss da erst mal Preise vergleichen.
Ich hatte gestern Tzaziki gemacht und die Gurke grob geraspelt. Da kann man die Kerne nicht brauchen.

LG akina
 
25.01.2013 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo eva.b,

womit hast du denn bisher größere Mengen Gemüse zum Fond kochen zerkleinert?

Nachdem ich bei meiner alten Küchenmaschine (Siemens MK3, wie Foodprozessor in groß) mit verschiedenen Scheiben für die verschieden Gemüse jongliert und nur Häksel, blockierte Scheiben und große Reststücke hatte, bin ich wieder auf Küchenmesser (Zeitaufwand) oder Pulver (bäh) umgestiegen. Alles doof. Welt zusammengebrochen

@akina
Warst du mit redcoon zufrieden?

LG, die Urmel
 
25.01.2013 15:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Urmel, ja ich hatte damals meine erste Maschine wieder zurückgeschickt und problemlos eine neue erhalten. Ich hab aber auch schon andere Sachen dort bestellt.
Nur wie es heute ist, nachdem sich redcoon an Saturn verkauft hat, weiß ich nicht Sicher nicht!

LG akina
 
25.01.2013 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

Pfeil nach rechts Mir scheint halt, dass der KFlexirührer die Zutaten besser durcheinander rühren kann.

Du meinst wegen der "K-Verstrebungen", denke ich? Kann gut sein.
Ich nutze den neuen Flexi meist für die heissen Sachen und kalte Crèmes.
Wenn das nächste Mal Spätzle dran sind(die mache ich mit dem Gummi-K-Rührer) kann ich ja mal den neuen Flexi vergleichsweise probieren. Habe aber noch welche im TK. Dauert also.

Für Crèmes ist der neue definitiv besser weil er mehr schabt. Er wird so eingestellt das die "Lippen" leicht am Boden streifen.
Der andere wird ja eingestellt wie der normale Metall-K-Rührer, also leicht schwebend.


Pfeil nach rechts womit hast du denn bisher größere Mengen Gemüse zum Fond kochen zerkleinert?

Mit dem ordinären Küchenmesser.

Das geht aber, bei diesen Mengen, ganz schön in die Arme/HWS Was denn nun? Welt zusammengebrochen

Ich habe auch schon zwei-,dreimal etwas bei redcoon bestellt. Gab nie Probleme.
Sie gehören ja eigentlich nicht zu Saturn, sondern wie diese auch, zur Metro Group der auch MediaMarkt und Kaufhof gehört.
Würde ich also als seriös bezeichnen.
OK-Pech kann man immer mit Geräten haben. Das muß auch nicht unbedingt die Schuld des Händlers sein.

VG EVA
 
26.01.2013 09:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Kann mir jemand sagen,ob der Würfelschneider auch für Paprika geeignet ist?
LG
isku
 
26.01.2013 16:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

das Würfelteil bekomme ich erst nächste Woche, Isku.
Aber das aus Paprikastücken, die vielleicht 6-7 mm dick sind keine Würfel mit 10mm Kantenlänge werden ist eigentlich klar Na!

Sodele- die Beerenpresse wurde heute ausprobiert.
Vorneweg- Es ist immer besser vorher die Gebrauchsanleitung zu lesen. Ich hatte sie nur vor 1-2 Wochen im Web überflogen Was denn nun?

Deshalb habe ich schon falsch begonnen. Nämlich die Maschine beim ersten Durchlauf nur auf halber Kraft laufen lassen statt, wie bei weichen Beeren empfohlen, mit Vollgas.

Ausgangsmenge waren 270 g Brombeeren. An den Tresterauslass hatte ich einen Gefrierbeutel geklemmt.

Während des ersten Durchgangs flog dieser Beutel auf den Boden und ich hatte zum Glück eine kleine Schüssel als Ersatz griffbereit.

Beim ersten Mal kam 116g Saft raus. Ob es bei Vollgas mehr gewesen wäre, weiß ich nicht.

Zweiter Durchlauf mit nur ca. 3/4 des Tresters, weil man von meinem Küchenboden besser nicht essen sollte Na!
Da kamen 30g Saft dazu, beim dritten Durchlauf komischerweise 42 g. Dann hatte ich keine Lust mehr.

Summa summarum waren es also 188g Saft aus 270g Brombeeren = 69,6%

Ich denke mal,mit etwas Übung,und ohne Verluste wegen Absturz, könnte man vielleicht 200g raus kitzeln.
Ist natürlich auch eine Frage der Beerenquali. Die mexikanischen Brombeeren sollen eh sehr saftarm sein.... Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Da meine Erwartungen eh nicht hoch waren, muß ich sagen, dass das Teil für meine Zwecke OK ist.

Wer größere Mengen entsaften will, ist schon wegen der in der Anleitung angegebenen Höchstmenge von 500g Obst im Stress, da man dann das Teil wohl zwischendurch entleeren/säubern muß wie Isku ja schon schilderte.

Ist ja auch immer mein Credo: Wer Dinge etwas exzessiver machen will, ist mit guten Einzelgeräten grundsätzlich besser bedient als mit den Zusatzteilen einer Küchenmaschine.

Zur Reinigung: Da kein Fett im Spiel war habe ich die Teile einfach unter fliesendes, heisses Wasser gehalten. Für das konische Sieb ist eine passende Bürste dabei. Einzig der Dichtungs-O-Ring für den Tresterauslass war etwas friemelig zu entfernen.Aber ich denke dass auch da die Übung hilft. Es ging aber trotzdem schnell. Trocknen tun die Teile ja von alleine Lächeln

@ Oliver: Die doppelte Menge kann der Champion schon mal nicht schaffen Küsschen Na!
Im Sommer, wenn die Beeren etwas preiswerter sind( der Spaß hat jetzt 8,- Euro gekostet) können wir es trotzdem mal vergleichen.

Schönes WE allerseits!

VG EVA
 
26.01.2013 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Pfeil nach rechts Aber das aus Paprikastücken, die vielleicht 6-7 mm dick sind keine Würfel mit 10mm Kantenlänge werden ist eigentlich klar Pfeil nach links
Bin ganz deiner Meinung,Eva,aber ich wäre ja auch mit ,geometrisch betrachet,Quadern von einer Höhe.v.6-7mm zufrieden.(Das Ding heisst nunmal Würfelschneider Na! )
Die Frage ist eher,ob 10mm im Falle von Paprika nicht zu klein sind und eher alles Matsch wird.
Warte also schon gespannt auf deinen Bericht u.danke dir im voraus.

LG
Isku
 
26.01.2013 18:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

@Eva
Danke für den Testbericht zur Beerenpresse für das Trommelraffelgehäuse!
Ist doch noch normal, dass man die Maschine erstmal langsam anfahren lässt.

@alle
Ist die Beerenpresse, die vor den Fleischwolf gebaut wird, vom Prinzip her gleich? Nur, dass evt. die Schnecke, die die Beeren vorwärts transportiert eben schon im Wolf sitzt? Durchsatzmenge, Größe der Löcher etc.?

Könnte man Beerensaft und musiges Fruchtfleisch ohne Kernchen auch mit dem Passiersieb erreichen - vielleicht nicht ganz so trockenen Trester, aber dafür ließen sich größere Mengen durchsetzen?

Ich versuche gerad abzuschätzen, ob sich für mich die Trommelraffel-Beerenpressen Combo lohnt. Die Trommelraffel soll's auf jeden Fall sein. Aber wenn die Beerenpresse zum Wolf gut ist, schiebt das dessen Platz auf der List weiter nach oben. Muss nochmal in den Threads nachwühlen, was sich außer Hackfleisch mit dem Wolf noch alles anfangen lässt. Spritzgebäck will bei uns allerdings keiner. Kartoffelbrei, Suppengewürz, Quittenmus dafür um so mehr Lachen

LG, die Urmel
 
26.01.2013 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo DieUrmel

Passiersieb ist eine gute Sache.Die Fruchtmusausbeute ist hier m.M.besser als bei der TR/Beerenpresse.(hier m.M.eher mehr Saft)
Der Trester,der ja auf der Passierscheibe liegenbleibt,muss aber v Zeit zu Zeit,je nach Obstart bzw Tresteranteil, entleert werden.
Auch die TR/Beerenpresse muss entleert/gereinigt werden,weil sich Mus zwischen den beiden Trichtern ansammelt-
Meine Fleischwolf/Berrenpresse hat im Beerenpressteil eine 2.Schnecke und ist ein Endlos System,da Trester bzw.Mus ständig nach vorne bzw.unten entleert werden.Ist aber KEIN Jupiter Modell,das ich nicht kenne-von der Abb.her kann man nicht viel sagen-funktioniert möglicherweise ganz ähnlich.
lg
Isku
 
26.01.2013 23:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

ich schließemich Isku an: Wenn man weiche Beeren passiert hat man eher Mus als Saft. Deshalb insgesamt mehr.

Die Löcher vom Sien der Beerenpresse sind deutlich feiner.

Wenn ich meine Presse mit den Bildern der Presse für den FW vergleiche fällt mir ein Unterschied auf.
Der Trester kommt bei beiden durch einen verstellbaren Auslass an der Spitze des Siebes raus. Da sehe ich keinen Unterschied.
Das der FW Vorsatz eine eigene Schnecke hat ist klar, da die Schnecke des FWs kürzer ist. Die Schnecke muss ja bis in das Sieb reichen.

Der Saft aber, kann bei der aktuellen Presse nur unten durch einen ovalen Stutzen aus dem Gehäuse, welches "um das Sieb ist", entweichen.
Bei der FW Presse ist dieses Gehäuse zur Maschinenseite hin, komplett offen und etwas V-förmig, so dass der Saft rausfliessen kann.
Etwas "größere" Stücke, die auch durch das Sieb gelangt sind, verstopfen irgendwann das geschlossene Gehäuse der aktuellen Presse.

Bei der FW. Presse werden sie entweder durch den Saft " mitgenommen" und fallen in den untergestellten Behälter, oder man kann sie entfernen ohne dass man das Ding auseinander nehmen muß. Oder das Sieb ist so fein dass wirklich nichts ausser Saft durch kommt. Dann könnte ich mir aber vorstellen dass dieses wiederum selbst schneller verstopft.

Ist aber nur eine theoretische Überlegung.

@ Isku: ist das Sieb von Deiner FW-Presse feiner als das der neuen Presse?

VG EVA
 
26.01.2013 23:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

P.S. @ Isku: Auch wenn ich es nächste Woche vielleicht nicht schaffe Fond zu kochen, werde ich trotzdem mal eine Paprika durchjagen.

Welche Farbe hättest Du denn gerne? Na!

VG EVA
 
27.01.2013 09:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Schau mal hier, Isku

http://m.youtube.com/#/watch?v=lSGg4qDISDo&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DlSGg4qDISDo&gl=DE
 
27.01.2013 10:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Moin Eva und Isku,

Pfeil nach rechts ich schließemich Isku an: Wenn man weiche Beeren passiert hat man eher Mus als Saft. Deshalb insgesamt mehr. Pfeil nach links

Mmmh - ich denke ich entscheide mich für das Passiersieb, denn das Zielprodukt ist Marmelade ohne Kernchen mit möglichst viel Fruchtmark und nicht klares Gelee. Zudem hat es einen größeren Nutzungsbereich als die Beerenpressen.
Für Saft (und vielleicht) Gelee daraus, wird angesichts der Mengen der Dampfentsafter ran müssen. Aber das nur zur Erntezeit und den Rest des Jahres kann er Platz auf dem Dachboden wegnehmen Na!

Hab' eben ein Video angeschaut - was der Würfler nicht alles würfelt: Möhren, Eier, Kochschinken, Käse. Am Anfang war flüchtig zu sehen, wie er das anstellt - Schneideinsatz in Gitterform und dann? ein rotierendes Messer, das die Streifen in Stücke schneidet?
Wundersam.

Schönen Sonntag, die Urmel
 
27.01.2013 11:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

@Eva

Pfeil nach rechts ist das Sieb von Deiner FW-Presse feiner als das der neuen Presse? Pfeil nach links

Das Löcher meines FW/Pressensiebs sind 1,5x so gross wie der grobe Anteil des TR/Pressensiebs und alle gleich gross.
Das erklärt auch,warum da Mus und nicht direkt Saft herauskommt.Mir geht's aber auch um Mus und nicht um Saft.

Pfeil nach rechts Welche Farbe hättest Du denn gerne? Pfeil nach links

Jede Information ist mir recht.Die Konsistenz ist ja etwas verschieden und damit vielleicht auch das Ergebnis.

Wie ich die Situation einschätze,probierst du bei deinem Bestreben,den Dingen auf den Grund zu gehen und deiner Genauigkeit ohnehin mindestens die 3 Hauptfarben aus Lachen

Ich empfinde deine genauen Untersuchungen mit nachfolgender Information als sehr hilfreich und bedanke mich herzlich dafür Na!

LG und noch ein schönes Rest WE

isku
 
27.01.2013 13:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Bitte, gerne Na!

Lachen Jetzt wo Du es sagst, könnten sich die unterschiedlichen Farben, die im Falle von Rot-Grün ja auch einen unterschiedlichen Reifegrad bedeuten unterschiedlich auswirken Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke für die Info mit den Löchern. OK- dann macht die FW-Presse ein feines Mus und die feine Scheibe der Passiermühle, die ca. doppelt so große Löcher hat wie die gröberen der TR Presse, ein gröberes Mus.

Dann wäre das ja geklärt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Pfeil nach rechts Am Anfang war flüchtig zu sehen, wie er das anstellt - Schneideinsatz in Gitterform und dann? ein rotierendes Messer, das die Streifen in Stücke schneidet?

Wieich das sehe, wird erst in Scheiben gehobelt und dann geht es durch das Gitter. Wie sich da ausreichend Druck aufbauen soll ist mir nicht ganz klar.
Beim Alligator muß man auch bei "nur" 1cm dicken Scheiben ganz schön feste drauf hauen na dann... . Zumindestens bei Kartoffeln,Möhren etc.
Nächste Woche sind wir schlauer.

Schönen Restsonntag allerseits!

VG EVA
 
27.01.2013 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Ihr Lieben,

Pfeil nach rechts Ich empfinde deine genauen Untersuchungen mit nachfolgender Information als sehr hilfreich und bedanke mich herzlich dafür Pfeil nach links
Schließe mich ganz heftig an Küsschen

@ eva, akina und alle anderen, die vielleicht schon Erfahrung mit dem neuen FP machen konnten:
Wie gut arbeiten die Raffel- Scheibel- Schnitzel-Scheiben? Wieviel Rest, der sich zwischen Gerätdeckel und Scheibe festsetzt gibt es so - hat sich das im Vergleich zum alten FP noch verbessert, oder ist der Neue "nur" vor allem stabiler?

Immer noch mehr Fragen - bin gerade im Kenwood-KM-Flash, sorry *ups ... *rotwerd*
die Urmel
 
27.01.2013 16:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Eva,

Mist, ich habe vergessen, mich vor dem WE mit Beeren zu versorgen, wollte ich eigentlich unbedingt getan haben. 8€ für 270g? Gibt's die in der Apotheke? Die müssen ja auch über die Runden kommen, und noch ein Grippemittel kaufen die Kunden wahrscheinlich schwerer ab als hochenzymhaltige Erregerkiller vom anderen Ende der Welt.

Wie schmeckte denn der Saft?

Oliver
 
27.01.2013 16:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Urmel, ich hab noch den Alten und da bleibt vor allem in der größeren Öffnung schon mal ein größeres Stückchen Gemüse. Ich steck das dann einfach in den Mund Na!
Würd mich aber auch interessieren ob das bei dem Neuen besser ist.


LG akina
 
27.01.2013 21:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

ich habe bisher nur zweimal Gurken gehobelt und einmal eine Test-Möhre geraspelt. Das ging ohne Probs. Alles raste so durch.

Das langt aber nicht um eine halbwegs vernünftige Bewertung abzugeben. Ich mache kleine Mengen immer per Hand und einiges mit der TR. Deshalb kommt der FP bei mir nicht sooo oft zum Einsatz.
Von der alten Klapperkiste kann ich aber guten Gewissens abraten mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Preis des neuen, im Laufe des Jahres sacken wird. Ist natürlich nur eine Vermutung.

Kenwood-Flash ist anfangs ganz normal,Urmel. Warte erstmal ab bis Du das Teil hast. Dann geht es erst richtig los.

Als ich meine erste kaufte habe ich alles damit zerkleinert/gerührt was nicht bei 3 auf den Bäumen war... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Das legt sich dann irgendwann. Du hast doch Zeit und kannst nach und nach kaufen. Außer Du willst die Maschine in irgendeinem Bundle haben. Dann müsstest Du natürlich vorher wissen was du gebrauchen könntest.
Ansonsten kommen die Bedürfnisse von ganz alleine Lächeln

Pfeil nach rechts und da bleibt vor allem in der größeren Öffnung schon mal ein größeres Stückchen Gemüse.

Verstehe ich nicht. Wenn was in der größeren Öffnung bleibt gibt es doch den Stopfer na dann...
Zwischen dem unteren "Ende" vom Schacht/Stopfer und der Scheibe sind vielleicht 5mm. Größeres kann also nicht entwischen.
War das beim alten anders? Ich habe die unangenehmen Details der Kiste erfolgreich verdrängt. Geblieben ist nur eines: Schrott Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@Oliver: OK- ich hatte übertrieben. Es waren 3,99 pro 125g Kästchen. Die Apotheke war der Kaufhof. Auf unserem Markt liegen sie aber auch ungefähr in dem Bereich. Hier in Düdo ist alles teuer. Vielleicht wäre Rewe etwas günstiger gewesen na dann...

Pfeil nach rechts Wie schmeckte denn der Saft?

So:

Erfahrungsforum Kenwood Chef Major 38 2526759806

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich habe einmal mittels Finger probiert und er schmeckte nach Brombeeren. Klar-unsere Sommerware ist besser, aber ich war schon froh, dass die Dinger überhaupt nach etwas schmeckten.
Den Saft habe ich mit etwas flüssiger Sahne auf 250ml gestreckt, mit AgavenDicksaft/Zitronensaft abgeschmeckt und mit Agar Agar imKühler fest werden lassen.
Wäre ohne Sahne eine Edel-Götterspeise und vielleicht etwas für Deinen frugal abgeneigten Filius?

Der Spiegel ist aus TK-Himbeeren. Da kam mir der Gedanke dass man diese, aufgetaut, doch auch gut nehmen können müsste.
Sind geschmacklich momentan deutlich besser und obendrein noch günstiger. Das leicht angematschte stört in dem Fall ja nicht.

VG EVA
 
28.01.2013 10:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



EVA, " Als ich meine erste kaufte habe ich alles damit zerkleinert/gerührt was nicht bei 3 auf den Bäumen war..."............der Satz hat mir nun gerade einen Lachanfall beschert. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ja, die ca. 5mm dicken Stücke meinte ich.

LG akina
 
28.01.2013 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi akina,

ach so, du hattest geschrieben dass die Stücke "vor allem in der größeren Öffnung bleiben"

Beim neuen kann nichts in der Öffnung bleiben, da die vom Stopfer komplett ausgefüllt wird. Entwischte Stücke würden auf der Scheibe "tanzen".

Lachen Ging es Dir mit deiner Kenny nicht auch so, als sie neu war?

VG EVA
 
28.01.2013 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Eva,

tolles Foto. Damit wären meine Frau und ich sofort hinterm Ofen vorzulocken! Doch Philipp kennst du nicht... er ist unbeeinflußbar, superskeptisch und redegewandt wie ein Politiker. Wenn du auch nur möchtest, daß er probiert, wird dir, egal, wie du es anstellst, das Wort im Munde verdreht. Er spürt das einfach. Am besten ist echter Gleichmut. Aber den kann man nicht herbeizaubern, wenn man etwas will... wir geben uns Mühe, und das Ding da oben werde ich nachbauen. Lächeln

Oliver
 
28.01.2013 17:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi Oliver,

Prima- dann ist die zukünftige Karriere ja vorprogrammiert. Ist doch nicht schlecht. Fast jährlich eine Diätenerhöhung, Steuervorteile und wenn sie alle Renten/Pensionen kürzen werden-ihre eigene mit Sicherheit nicht Na!
Kamst Du nicht aus der Hannover Ecke, die Wiege der gut verdienenden Politiker? mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

OK-Dann lösche ich das Foto wieder, damit der Seitenaufbau, bei Leuten mit langsameren Webzugang nicht so lange dauert.

Was hältst Du vom Entsaften von TK Früchten?

@ all: Das Würfelding ist heute gekommen. Am Mi. mache ich Ratatouille. Dann darf es sich direkt an Paprika, Zucchini und Auberginen versuchen. Bei letzteren bin ich besonders gespannt. Mit der festeren Schale hatte manchmal auch der Alligator Probs.

Hokkaido hätte ich auch noch da.
Aber ich traue mich nicht so recht. Daran nämlich, beißt sich der Alligator total die Zähne aus.
Und ich will das Ding nicht direkt schrotten. Ich fange erstmal sanft mit Paprika(rot/grün/gelb--extra für Isku Na! ) und Zucchini an Lächeln

VG EVA
 
28.01.2013 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Eva

Pfeil nach rechts Was hältst Du vom Entsaften von TK Früchten?

Nicht viel. Ich hab's aber auch noch nie probiert, bin nicht einmal auf die Idee gekommen. Irgendwie soll frisch gepreßter Saft für mich frisch sein, und Früchte aus dem Gefrierschrank schmecken nicht frisch. Philipp ißt rein gar nichts, was aus dem Gefrieschrank kommt, außer Pizza. Brokkoli, den er sonst (muß aber Bio sein) mag, findet er aus dem Schrank eklig. Ich kann's irgendwie so halb nachvollziehen.

Hannover??? Wenn du von südlich des Weißwurstäquators wärest, könnte ich die gefühlte Nähe ja nachvollziehen (so wie ich mir als ehemaliger Münchener Düsseldorfer Preise nur zu gut vorstellen kann). Nein: Oldenburg. Das in Oldenburg, nicht in Schleswig-Holstein.

Ist der Aligator ein Hobel? Mit meinem Hobel gehen Auberginen leichter als Paprika, was an der Hohlform der Paprika liegt. Ratatouille... mmmh. Wenn ich das mache, kann aber nur ich davon essen. Zu scharf, sagen die anderen... Jajaja, was auch immer!

Oliver
 
28.01.2013 17:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Ach so, Oliver

Ich hatte irgendwas nördliches im Kopf Na!

Was ist denn an Ratatouille scharf? Ist doch nur Gemüse in Tomatensoße mit ein paar Kräutern.Machst du das mit Chili?

Klar ist frisch besser, wenn es denn gerade Saison hat und wenn man es auch wirklich zeitnah zur Ernte kaufen kann.
TK -Obst/Gemüse wird unmittelbar nach der Ernte schockgefrostet. Ich finde aber auch, dass die Konsistenz eine völlig andere ist.

Nur im Falle von Beeren die man entsaften will, könnte ich mir denken, dass TK Ware aromatischer sein könnte als Frischware von der man nie weiß wie lange der Transportweg war etc.
Z.B. waren die TK-Himbeeren, die ich für den Spiegel verwandte, deutlich aromatischer als die importierte Frischware von der ich ein Schälchen kaufte( das einzige was fit aussah) um sie als Deko zu nutzen.

Nach meiner Karnevalsflucht werde ich also auch einmal einen Test Frisch vs. TK machen.

Man hat ja sonst nix zu tun Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ein Alligator sieht so aus: amazon.de/Zwiebelschneider-ALLIGATOR-Family-Gem%C3%BCseschneider-Hacker/dp/B000H7AFSI
Ich habe ihn aus Edelstahl.
Auberginen muß man mit der Schale nach unten reinlegen. Sonst bleibt das Stück in den Zähnen-ääh- Messern hängen.
Sehr gut zum Stressabbau. Man muß richtig drauf hauen. Lachen

VG EVA
 
28.01.2013 18:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Eva,

jajajajajajahhh... Chili! Aber nur ein ganz kleines bißchen... *ups ... *rotwerd*

Okay, meine Abneigung gegen TK-Früchte entspringt meiner Theorie und der Erfahrung mit frisch gekauften und eingefrorenen Gemüsen. Vielleicht sollte ich das mit Beeren zu Saft mal probieren. Dabei ist die Konsistenz ja schnuppe (zumindest beim Champion).

Ach soo, das Ding. Streßabbau funktioniert mit dem Hobel nicht, da hat man schnell tiefe Spuren im Finger (und rote im Gemüse). Aber du hast ja, um zum Thema zurückzukommen, jetzt deinen Würfelschneider. Ich hoffe, du hast genug Platz für die ganzen Zusatzgeräte... Na!

Karnevalsflucht... ich erinnere mich. Habe ich auch so gehandhabt, als ich mal in Köln wohnte. In München merkt man hingegen nix davon, wenn man nicht will.

Oliver
 
29.01.2013 20:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anwo

Mitglied seit 26.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich möchte mir gerne eine Cooking Chef anschaffen.
Nun geht die momentane Bevorzugung zur KM070.
Scheinbar ist sie ein Auslaufmodell.
Nun meine Frage:
Hab ich das richtig gelesen, dass sie zur KM086 baugleich ist, nur das Zubehör etwas größer?
Gibt es noch andere Unterschiede? Passen irgendwelche Aufsätze nicht mehr bzw werden nicht mehr hergestellt?
Denn eigentlich sehe ich es nicht ein, momentan 250€ mehr für eine baugleiche Maschine zu bezahlen, nur weil sie zeitlich neuer ist und größeres Zubehör hat.
Ist es auch richtig, dass alle Major-Aufsätze auf die CC passen?
Gibt es einen Eisbereiter für die CC?

Interessant wären für mich momentan:
- Nudelwalze und Pasta Fresca
- Trommelraffel
- Fleischwolf und Spritzgebäckvorsatz
- vllt noch Kartoffelschäler

Passt das alles an die CC? Weiß das jemand?

Danke im Voraus fürs Antworten.

LG
 
30.01.2013 09:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo anwo,

ja, die 070 ist ein Auslaufmodell. Habe mir selbst eine zugelegt.

Unterschied zur 086, ist wie Du schon selbst feststelltest das Zubehör.

Allerdings bezieht sich das nicht unbedingt nur auf die Größe.

-Der neue Food Prozessor ist etwas größer als der alte der 070 aber auch stabiler gebaut.

- Zur 070 gehört ein Blender aus Edelstahl. zu den neuen der neue Blender aus einem ThermoResist Kunststoff.
Ich persönlich mag lieber Blender, in die man hinein schauen kann. In meinen alten Glasblender habe ich auch ab und zu heisse Sachen gegeben. Aber nicht kochend heiss.

- Das Flex-Rührelement hat sich auch geändert. Zu den neuen CCs gehört jetzt das gleiche, wie zu den aktuellen normalen Kenwoods ohne Hitzefunktion. Ich finde es etwas besser.

Habe heute nicht nachhgeschaut, aber vor kurzer Zeit hätte man sich die drei neueren Teile im Web dazu bestellen können und hätte immer noch weniger bezahlt als für die aktuelle 086.

Da sich die Maschine selbst nicht geändert hat passt auch nach wie vor das Zubehör.
Und richtig- Man braucht die "Major Größe".Da ist der Name Cooking Chef etwas verwirrend.

Der Eisbereiter wäre der AT957A. Dazu ist zu sagen, dass zum Lieferumfang eine Kunststoffschüssel gehört, die man auch zum Rühren etc. nehmen kann. Man hätte also eine Zweitschüssel wenn man kein Problemmit Kunststoffschüsseln hat. Der Kälteakku ist in Form einer kleineren Schüssel dabei. Dafür muß man Platz im TK haben, und der TK sollte etwas kälter eingestellt sein, als die üblichen -18°. Dann geht es schneller.

VG EVA
 
30.01.2013 19:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo liebe Gemeinde Lächeln

wie versprochen mein erster Erfahrungsbericht mit dem MGX400.

Ich muß sagen ich war angenehm überrascht. Man muß, wie beim FP und all den "Scheibenschneidern" auch, darauf achten, dass sich nichts im Einfüllschacht quer legt. Das wird dann entweder nicht gut zerkleinert, oder bleibt einfach auf der Scheibe liegen.

Gerade bei den Paprikafilets, von denen man drei-vier nebeneinander einführen muß, kann das leicht passieren.
Das Gerät sollte, wie der FP auch, laufen bevor man die Sachen hinein gibt.

Ich habe ein Album in meinem Profil angelegt damit dieser Thread nicht zu voll wird. *KLICK*

Für meine Gemüsefondaktionen wird es mir eine Hilfe sein.
Spart auch etwas Gemüse, da ich es per Hand nie sooo klein geschnitten hatte und mehr Oberfläche ist immer besser.

Für ein Ratatouille würde ich es nur nehmen wenn ich es in Ringen anrichten möchte. Für den Normalgebrauch werde ich es weiterhin per Hand(größer) schneiden.

Auf dem einen Bild kann man sehen wie das Teil innen nach 4 Paprika, 2 Zucchini,1 Aubergine und 3 Zwiebeln aussah.
Eigentlich nicht viele Reste, wie ich finde.
Die letzte Scheibe, die gehobelt wurde, bleibt im Gitter hängen, wenn man nichts mehr nachlegt. Das ist normal.
Dafür ist extra ein Teil beigelegt mit dem man die Würfel aus dem Gitter mit einem Griff lösen kann.

Die Dinge dürfen nicht zu weich sein.Hartkäse, wie Gruyere soll, aber angeblich gehen wenn er direkt aus dem Kühler kommt.

Spülen war auch kein Thema.
Wer, wie ich, zu bequem zum Abtrocknen ist, sollte ein Plätzchen haben wo die 8 Teile trocknen können.

VG EVA
 
30.01.2013 20:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Das nennt man Service! Herzlichen Dank,Eva!!

Freut mich, - und Kenwood/de Longhi - ,dass es so gut geklappt hat.
Ich kann mir vorstellen,dass dir beim Gemüsefond wirklich geholfen ist.

LG
Isku
 
30.01.2013 22:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Wow, großartig diese Würfelaktion!

Ich fände die Würfelgröße nicht nur für Font, auch für in der Suppe verbleibende Einlage oder Ratatouille prima - die lieben Kinderchen haben's gerne etwas mundgerechter... Lächeln
Kann der auch Kartoffeln? Suppenfleisch ist wohl zu faserig. Putenkassler? *träum* Ok, was bei drei nicht auf den Bäumen ist...

Gut Nacht, DieUrmel
 
31.01.2013 08:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Lachen Das Suppenfleisch sitzt auf dem Baum, würde ich mal sagen. Na!

Rohe Kartoffeln gehen natürlich.

Aber, wie gesagt, es muß sich mengenmäßig lohnen.

VG EVA
 
31.01.2013 15:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich melde mich auch nochmal, wollte hier nicht einfach jede Menge Fragen reinballern und dann wieder in der Versenkung verschwinden Na! Wir hatten ein bisschen hin und her mit dem Tausch der Kenwood, da die Tauschmaschine und auch die danach ( Jajaja, was auch immer! ) mit Transportschäden hier ankamen. Auf eine vierte haben wir keine Lust und haben jetzt dann doch die erste behalten ( na dann... ). Das gute an der Aktion war, dass wir durch den Vergleich gesehen haben, dass unsere Befürchtung, dass die schief sitzende Abdeckung des forderen Anschlusses auch damit zusammen hängen könnte, dass an dem Anschluss was nicht stimmt wohl falsch war. Immerhin. Außerdem müssen die anderen Maschinen aus anderen Produktionschargen gewesen sein, da schien ein anderer Motor verbaut zu sein - einer, der nochmal ordentlich lauter war und generell selbst im Leerlauf schon sehr angestrengt wirkte. Dann doch lieber eine schiefe Abdeckung Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

außerdem sind inzwischen noch das Schnitzelwerk und die Mühle dazu gekommen und mit beidem sind wir wirklich sehr zufrieden. Für das Schnitzelwerk brauchen wir noch etwas Übung, aber es klappt schon ganz gut alles. Lachen

Ach ja, mit "Krönchenreibe" meinte ich die Kronenreibe der Raffel. Ich komme mit der auch nicht so richtig klar. Parmesan ging (wenn auch unter Anstrengungen), hartes Brot bekommt sie aber nicht klein. Irgendwie sehe ich da (noch?) keinen Unterschied zur kleinen Raffel, außer, dass letztere macht, was sie soll Na! weggeben will ich sie nicht, aber die wird wohl eher unten im Korb landen.

Da fällt mir ein: Gibt es eigentlich hier im Unterforum einen Thread, in dem Leute berichten, wo/wie sie ihre Zubehörteile aufbewahren? Ich hab glaube ich einen gefunden und der war sehr kurz.

Zu FP, Beerenpressen und allem anderen kann ich nichts sagen, aber lese fasziniert mit Lächeln
 
01.02.2013 09:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Guten Morgen,

ich denke immer noch an der Zerkleinerung von Gemüse herum (hab' ja sonst nichts zutun - Kenwood-krank halt na dann... ) - womit macht ihr Porree klein?
Die Scheiben meiner alten Küchenmaschine schaffen das nicht, so nehme ich z.Z. wieder das Küchenmesser. Aber Kenny kann das doch, oder?

LG, DieUrmel
 
01.02.2013 10:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
787 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Urmel,

Porree in Scheiben oder halbe? Ich kann mir nicht vorstellen, daß das irgendeine Maschine schneller kann als das Messer, mit An- und Abbau, Reste rauskratzen, spülen... Selbst mit dem Hobel bin ich langsamer, weil ich Porree nicht mit dem Restehalter halten kann und dann doch noch zum Messer wechseln muß, wenn ich den Rest nicht wegschmeißen will.

Aber gut, ich kann verstehen, daß eine teure und gute Küchenmaschine sowas auch können soll.

Oliver
 
01.02.2013 11:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo Urmel

Wenn ich eine größere Menge Porree brauche nehm ich den FP mit der dickeren Schneidscheibe und die kleine Einfüllöffnung.

LG akina
 
01.02.2013 11:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lentil

Mitglied seit 06.12.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Oh, vielleicht trau ich mich dann doch mal ans Schnitzelwerk mit Porree...

Was ich gestern vergessen habe zu fragen, vielleicht wisst ihr das: Warum darf man eigentlich Lebkuchenteig mit dem K-Haken machen? Zumindest steht das im Kochbuch so. Ich habe noch nie Lebkuchen gebacken, wieso wird dieser Teig nicht mit dem Haken geknetet?

Und kleine Ergänzung noch, ich hatte vergessen, dass es mehrere Mühlen gibt, ich meinte die Gewürzmühle.
 
01.02.2013 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Irgendwie sehe ich da (noch?) keinen Unterschied zur kleinen Raffel, außer, dass letztere macht, was sie soll Na! weggeben will ich sie nicht, aber die wird wohl eher unten im Korb landen.

Ich hatte es nicht probiert, könnte mir aber vorstellen dass die Kronentrommel vielleicht für z.B. Ingwer besser wäre als die feine Raspeltrommel. Letztere würde sich durch die Fasern sehr schnell zu setzen.

Wenn ich einmal im Jahr größere Mengen Ingwer grob(!) für eine Essenz zerkleinere, mache ich das ganz brutal mit einem separatem Magimix-Mini Zerhacker in drei Durchläufen, wegen der Menge. Der rappelt dann zwar gehörig, aber bis jetzt hat er es überlebt.
Vielleicht ginge es auch mit dem Messer vom FP. na dann...

Aprospos FP: Gestern habe ich testhalber Karotten mit der gröberen Hobelscheibe des FP zerkleinert.

Ein paar davon waren auch für den kleinen Einlass zu dünn. Diese Miststücke haben sich auf den letzten Zentimetern quer gelegt und wurden dann zu kurzen,länglichen Stücken gehobelt.
Die waren genau so dick wie die runden Scheiben. Spielten also, was den Garpunkt angeht, keine Rolle. Sah nur blöde aus.

Dieses Problem haben aber allle Zerkleinerer die mit scheiben arbeiten. auch die hochgelobte Braun. Das liegt am Prinzip.

Eine der größeren Karotten habe ich spaßeshalber mit der sogenannten Julienne Scheibe geschnitten. Es kamen wenige julienneähnliche Teile heraus und sehr viel "Gefitzel".
Diese scheibe habe ich direkt, samt Juliennegefitzel, in die Tonne gekloppt Lächeln

Dann den FP (außer der Hobelscheibe) das erste Mal in die Spüma(oberer Korb) gegeben und es kam raus wie neu. Prima- wenn Platz in der Spüma ist.

Porree habe ich mal mit der TR versucht. War nicht erquickend,da die TR nicht so scharf, und der Schacht sehr groß ist.
Mit dem Handhobel nervte mich das auch- deshalb nehme ich dazu das gute alte Messer, kann mir aber vorstellen dass akinas Methode mit FP und kleinem Einfüllschacht bei großen Mengen hilfreich ist.

Lebkuchen habe ich auch noch nicht gemacht.
Wenn ich mir die ersten zwei Rezepte aus der Datenbank anschaue, hätte ich bei dem Verhältnis trockene/feuchte Zutaten eher auf den Knethaken getippt.
Das KW Rezept habe ich jetzt nicht auf dem Schirm, da mein KW Kochbuch schon im Kochbuchhimmel weilt *ups ... *rotwerd* Na!

Kann natürlich sein, dass es da mehrere Arten von Teig gibt, was die Konsistenz angeht. Weiß ich aber nicht.Bin keine große Bäckerin.

Kenwood empfiehlt den K-Rührer auch für Nudelteig. Bei Spätzle funktioniert das, aber wenn man den klassischen Teig, der gewalzt werden soll ( 1 Ei auf 100g Mehl) macht, muß man den Knethaken nehmen.
Da hat schon mal jemand hier den K-Rührer zerlegt, da er sich an die Anleitung hielt.

VG EVA
 
04.02.2013 13:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

ui...
da hatte ich aber einiges zu lesen, um wieder auf den neuesten Stand zu kommen!
Selber schuld, wenn man hier nicht regelmäßig reinguckt Na!

Aber ich war viel zu beschäftigt! Ich war letztes Jahr scheinbar sehr brav und hatte gaaanz viel Zubehör für Kenny unterm Baum Lachen

-Trommelraffel (viel besser als das Einzelgerät, das ich hatte, größere Einfüllöffnung, Geschwindigkeit einstellbar, beide Hände frei zum Füllen und stopfen) (spüle ich übrigens immer direkt nach Gebrauch per Hand, damit nichts antrocknet, klappt prima!)

-Passiereinsatz macht prima Beerenmus, z.B. für rote Grütze "ohne Brocken" (@Eva: habe TK-Beeren benutz, geschmacklich einwandfrei, bestimmt besser und günstiger als das Zeug, das halbgereift um die Welt geflogen kommt), Kartoffeln haben nicht so gut geklappt, war aber vlt. auch die falsche Sorte...

-Pastawalze... hab ich eindeutig zu wenig Hände für Na!
mit ein bisschen Übung wird das aber bestimmt! die Nudeln waren jedenfalls super lecker, einige sind leider zusammengepappt... wahrscheinlich war der Teig zu feucht oder nicht genug bemehlt...
kann ich das Teil eigentlich irgendwie auseinander nehmen, um die Teigreste aus den Ritzen zu bekommen?

-Spritzgebäckaufsatz für den Fleischwolf, hab ich noch nicht getestet, freu mich aber schon drauf, endlich mal Spritzgebäck zu machen, das auch danach aussicht... sonst hab ich das (da zu wenig Kraft in den Armen) immer so flüssig gemacht, dass ich mir das spritzen auch hätte sparen können und einfach mit dem Löffel Klekse aufs Blech hätte machen müssen *ups ... *rotwerd*

Meine Mama hat zu Weihnachten eine Major bekommen und den Food Processor dazu.
Den will ich auch unbedingt noch haben! Damit wäre meine Wunschliste abgearbeitet!
Dachte ich zu mindest bis eben! Denn dann kam EVA mit ihrem tollen Würfelalbum! Das Ding WILL ICH AUCH!!!
Das hatte ich auf der KW-Seite zwar schon ein paar mal gesehen, dachte aber nicht, dass ich diesen "Schnickschnack" brauche. Aber wenn das so tolle Würfel macht... Küsschen

LG und eine schöne Woche euch allen!
 
04.02.2013 16:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Eva!

Ich nehm' die Kronentrommel immer für Reibekuchen, dann wird der schöön fein.
Ingwer damit kann ich mir nicht recht vorstellen -
warum sollen sich die Krönchen weniger mit den Fasern vollsetzen?


Pfeil nach rechts größere Mengen Ingwer Pfeil nach links
Ja, das hab ich schon im FP gemacht (für ein WOK-Öl), das klappte gut.


Pfeil nach rechts ...FP das erste Mal in die Spüma(oberer Korb) gegeben und es kam raus wie neu. Pfeil nach links

Ja schon, aber doch ohne Mittelgetriebe, oder? BOOOIINNNGG....

Grüßle, Rookie
 
05.02.2013 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Apropos Trommelraffel...
Irgendjemand hat sich mal beschwert, dass das Geriebene durch die Drehbewegung nach links und rechts rausfliegt.
Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Eher im Gegenteil! Meine Gurkenscheibrn eben wollten überhaupt nicht aus der Trommel raus Verdammt nochmal - bin stocksauer
Kennt jemand das Problem oder weiß, woran das liegen könnte?
Danke schonmal!
 
05.02.2013 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)




Hallo Bettina

Das ist normal, dass sich die Trommel füllt. Ich nehm den Kochlöffelstiel und halte den immer mal zwischen das Schneid- oder Mahlgut, dann fällt es heraus. Na!
Was dir um die Ohren fliegt ist Schokolade Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG akina
 
05.02.2013 21:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

@ Bettina: TK Beeren werde ich demnächst auch probieren. Hier(Spanien) gibt es schon die ersten Erdbeeren, aber ich habe hier keine Kenwood Welt zusammengebrochen

Auseinandernehmen kann man die Walze nicht, bzw. es ist nicht vorgesehen. Ich mache den Teig so, dass keine Reste drin bleiben und drehe am Schluss nur anstandshalber ein Küchentuch durch. Ich mehle die Walzen auch nicht. Wenn der Teig sich anfühlt wie ein ausgewrungenes Fensterleder klebt auch nix.

Ich hatte früher eine Markato mit Kurbel. Da wünschte ich mir auch die Gliedmaßen eines Oktopusses Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wenn Du es noch drei- vier Mal gemacht hast , wirst Du schneller werden und es einfacher finden.

@ Rookie : Das mit den Reibekuchen kann ich mir auch gut vorstellen. Ich selbst mag sie lieber etwas gröber.
Aha- Danke für die Info mit dem Ingwer. Dann werde ich bei der nächsten Aktion den FP damit bemühen.
Neiiiin- Das Getriebeteil darf als einziges nicht in die Spüma. Da hatte ich mich doof ausgedrückt. Aber der wird ja auch nicht schmutzig.

Kenwoodlose Grüße zum Heulen EVA
 
06.02.2013 12:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

jetzt weiß ich endlich, was ich an Chef und Zubehör in welcher Priorität haben will, hab' das Geld quasi schon in der Hand und - da rückt die feine neue Küchenhilfe eine gesalzene Werkstattrechnung in die Ferne Verdammt nochmal - bin stocksauer . Wenn das so weiter geht, gibt's die TR aus Edelstahl und den neuen FP günstig im Bundle und den Wunderknethaken in der Standardausrüstung bevor ich mit einer Kenwood spielen Kann Welt zusammengebrochen

@ Eva
Die Auseinandersetzung mit den Anbaugeräten hat natürlich den Wunsch nach am liebsten allem und das sofort geweckt, aber wie du schon sagtest, ich hab' das gemacht, um zu entscheiden, welches Bundle-Angbot für meinen Haushalt tatsächlich sinnvoll ist

@ Oliver
Für eine einzelne Porreestange würde ich immer zum Messer greifen, aber meist verarbeite ich ihn im Bündel für Suppengrünvorrat, Suppe, Porreekuchen und da wäre eine Schneidscheibe eine große Hilfe.

Von Schnitzelscheiben bin ich erst ganz zurück gescheut, weil ich bei meiner alten Maschine zum Teil drittel Möhren übrig behalten habe, aber - der Abstand zwischen Gerätdeckel bzw. Stopferunterseite beträgt bei der Siemens MK riesige 1,3 cm, da stelle ich mir das Ergebnis beim FP / neuen FP (?) der Kenwood deutlich besser vor.
Selbst wenn mir die geringere Verarbeitungskapazität des FP reichen würde, hätte ich trotzdem gerne eine Trommelreibe, weil ich Mandel, Schoko und Co lieber gerieben als gehackt mag und für den Preis der Trommelreibenvorsatzes zum Fleischwolf hat man schon eine halbe TR - und die kann für den doppelten Preis sehr viel mehr. Lächeln
Vielleicht gibt's ja in ein paar Wochen ein Bundle Chef mit neuem FP? So als Einsteigerset - auf den Mixer würd ich dafür auch verzichten - dann hätte sich die erzwungene Wartezeit gerade zu glücklich gefügt Lachen

Wozu benutzt ihr den Mixer? Was könnte er besser als das Messer des FP?

@ Eva - eben bei A*di die ersten Früchte gesehen, die so aussehen wie Erdbeeren, kommen vermutlich aus Spanien YES MAN

LG, die Urmel
 
13.02.2013 14:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hätte da nochmal eine Frage zum Würfelschneider! Hab mir das You Tube Video angesehen.
Muss man da den ganzen Aufsatz kaufen oder kann man da auch nur eine Einsatz-Scheibe für den neuen Foodprozessor erhalten?
 
13.02.2013 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Der Würfelschneider besteht aus 7 Einzelteilen+Antrieb.3 Teile davon sind Scheiben,die eingelegt werden müssen.Eine schneidet Scheiben,die nächste ist ein Würfelgitter,die 3.ist eine Schleuderscheibe.

Der Anschluss ist am Niedertourenanschluss.

Mit FP geht da gar nix.

Es besteht eine gewisse äusserl. Ähnlichkeit mit dem Gehäuse v. Schnitzelwerk/ Gemüseraffel (AT340)

Auch da gibt es aber keine Kombinationsmöglichkeit mit dem Würfelschneider.

Lg
Isku
 
13.02.2013 21:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Danke für die Antwort. Meinte ä den AT340.
Kann nicht verstehen, warum man das nicht so macht, dass es kombinierbar ist.
Genauso unsinnig erscheint mir, dass die Scheiben vom AT647 nicht mit dem AT340 zusammenpassen. Da ich beide besitze, bedeutet das für mich: 13 Scheiben aufbewahren (6 Scheiben sind jeweils die selben).
Auch der Nudelaufsatz und der Fleischwolf scheinen mir optisch ziemlich gleich (und von der Funktion her auch). Da müsste man ja nur ein Messer zum Nudel schneiden aufsetzen können, oder?
Ich liebe diese Maschine (CC) aber manche Dinge sind mir etwas unklar!
 
14.02.2013 21:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

vermutlich hängt es damit zusammen, dass esdie Teile, wie z. B. dernFleischwolf schon viel länger gibt.
Ebenfalls das Schnitzelwerk.
Der neue FP hat ein anderes Befestigungssystem .

Die Trommelraffel, die irgendwann neu aufgelegt wurde, gibt es ja als Set mit der Beerenpresse.

Der Würfelschneider arbeitet mit einer langsameren Geschwindigkeit als der FP.. Und- Wo sollte der Auswurf hin? Der Anschluss ist doch mittig.

VG EVA
 
17.02.2013 18:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nach dem Desaster mit meinem Weihnachtsgeschenk, auf das ich so lange warten musste wegen Problemen zwischen DHL und dem Lieferanten, war auch noch der Anschluß des Flexi-K-Rührers fehlerhaft.
Diese Nut mit dem kleinen Ring fehlte, wodurch der Rührer nicht hielt.
Wir haben uns also mal wieder beim Lieferanten beschwert und die haben dann über Kenwood das fehlerhafte Teil neu besorgt.
Als Entschuldigung bekamen wir jetzt Gewürzmühlen dazu. Gestern kam das Paket.

Ich habe schon Vanillezucker, Himbeerjoghurt, Brotgewürz und Knoblauchgrundstock gemacht.
Gleich werde ich noch ein Dressing für morgen zusammen rühren.

Als nächstes stehen die beiden Pasta-Teile auf der Liste. Und ich bin noch so furchtbar unschlüssig, was den entsafter angeht na dann...
 
17.02.2013 23:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hi Kat_01!
Es gibt ja bitte nix schlimmeres, als ewig auf eine Maschine zu sparen oder zu warten und dann ist irgendwas defekt oder es fehlt gar was. Freu mich für dich, dass nun endlich alles passt!
Was meinst du mit Knoblauchgrundstock? Was ist das?

LG
 
18.02.2013 11:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich hatte ja den FP und die Eisschüssel schon. Da konnte ich verschmerzen, das der Haken nochmal etwas Zeit brauchte.
Dafür haben wir ja die Gewürzmühlen bekommen, das warten hat sich also gelohnt.

Mit Knoblauchgrundstock meine ich eine Mischung aus Knoblauch und Salz. Das kann man dann verwenden wie frischen Knoblauch und hält sich im Kühlschrank sehr gut.

400 g Knoblauch ( am besten den Chinesischen )
200 g gem. Kräuter ( kann auch TK - Ware sein )
200 g Salz

Das ist eigentlich ein Thermomix-Rezept.

Gestern abend habe ich in den Mühlen noch Dressing und heute Morgen Mango-Joghurt gemacht.
 
18.02.2013 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo kat_01,

hat es einen besonderen Vorteil Dressing, Fruchtjoghurt und Knoblauch-Grundstock in der Gewürzmühle zu machen - ich meine, statt im FP oder im Mixer?

Neugierig, die Urmel
 
18.02.2013 11:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Der FP ist für Flüssiges nicht wirklich geeignet, da er keine Dichtung hat und somit alles raus-suppt.
Bei den Gewürzmühlen liegt das Messer viel tiefer, weshalb diese für kleinere Mengen besser geeignet sind als der große Blender. Außerdem sind sie kleiner und dadurch einfach handlicher.
Und dank der Deckel brauchte ich nur Messer runter, Deckel drauf, rein in den Kühlschrank. Das Glas habe ich dann einfach heute mit zur Arbeit genommen. Mit dem Jogurth genauso.
Ich finds praktisch.
 
18.02.2013 11:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

*"Hallo Urmel" und "Lg Katrin" nchreiche*
Wie unhöflich *ups ... *rotwerd*
 
18.02.2013 12:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Liebste Katrin *Salz in die Wunde streu* Na!

wo "suppt es aus dem FP"???
Schließt der Deckel (mit Stopfer) nicht richtig? Oder am Antrieb?

Mmmmh, das mit der kleinen Menge und den mitnehmbaren Gläschen + Geschirrersparnis kann ich nachvollziehen.

LG, die Urmel
 
18.02.2013 12:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebste Urmel *Salz aufsammel*

Der Deckel schließt richtig, hat aber keine Dichtung. Der ist einfach nicht für Flüssigkeiten gedacht. Es spritzt also am Deckel raus.

Lg Katrin
 
18.02.2013 13:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

@ Katrin,

Welches Modell hast Du denn? Wenn Du noch die Rührer mit Sprengring brauchst, müsste es ein älteres Modell sein.
Da kann der neue Flexi nicht passen. Aber es gibt ja die Pins zum Austausch. Bei meinem separat gekauften Flexi waren beide Varianten dabei.
Aber die Gewürzmühle für lau ist ja ein nettes Trostpflaster Lächeln

@ Urmel
Hier gibt es jetzt schon sehr leckere Erdbeeren. Nur werden die nicht exportiert Na! Genau wie die guten Tomaten. Sie sind zu reif und weich als dass sie für den Massenexport geeignet wären.


VG EVA
 
18.02.2013 13:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kat_01

Mitglied seit 22.05.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Eva
Ich habe die KM 005 und bei dem Flexi-K-Rührer war leider nur der eine Pin dabei. Den anderen haben sie uns aber nachgeschickt.
Jetzt passt alles und ich konnte ihn gestern für das Kartoffelpüree testen.

Mit dem ganzen Zubehör was ich inzwischen habe nutze ich die Maschine tatsächlich täglich.
 
18.02.2013 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Alles klar Katrin,

Ich hatte die entsprechende Chef 001, die auch noch den alten Anschluss hatte.

Zum Glück gibt es die Austausch Pins.

Falls Du dir mal den sehr empfehlenswerten Spiralknethaken zulegen möchtest, musst Du auch einen Pin für die alten Anschlüsse extra bestellen.

Viel Spaß weiterhin mit der 005.

VG EVA
 
22.02.2013 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anwo

Mitglied seit 26.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hab mir nun die CC KM086 angeschafft. Mein Mann meinte, wenn dann die neueste bei dem Preis.
Die Verpackung ist echt riesig. Der Postbote hat nur geflucht na dann...
Freue mich auf erste Tests und hoffe, dass ich nix mehr justieren muss. Davor grauts mir etwas.

LG
 
22.02.2013 22:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Das justieren der Rührer ist super beschrieben. Das muss dich nicht grausen! Einen Papierstreifen in die Rührschüssel und die Justierungsschraube so nach unten drehen, dass das Papier sich ohne reißen noch heraus ziehen läßt wenn der Rührkopf gesenkt ist.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Neuerwerb!
LG
 
22.02.2013 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi anwo,

ich schließe mich psst an. Nur der Flexirührer sollte leicht über den Schüsselboden schaben.

Viel Spaß mit der Maschine!

VG EVA
 
01.03.2013 14:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sappel

Mitglied seit 01.03.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr lieben,

nachdem meine alte Bosch MUM 4 irgendwas mit den stetig wachsenden Aufgaben immer mehr überfordert war machte ich mich auf die Suche nach einer neuen Maschne.

Nach vielem Lesen und vergleichen (danke an dieser Stelle für diese tolle Thema!!!) blieb für ich eigentlich nur eine Kenwood oder die Bosch 86 im Rennen...doch die Preise sind ja nicht ohne Na!

Umso mehr freute mich ein Zufallsfund zum guten Kurs und so kam vorgestern mein neues Spielzeug mit der Post bei mir an....eine noch nie geöffnete Km010 *freu*

Am WE wird der erste Toastbrotteig getestet und ich freu mich schon total Na!


Wenn ich hier aber schon schreibe, dann nicht ohne auch gleich noch eine Frage zu stellen Lächeln
- Kann mir einer etwas zum Fleischwolfaufsatz sagen? Taugt er zum gelegentlichen Wolfen von nicht wirklich großen Mengen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
liebe Grüße
Steffen
 
01.03.2013 15:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Steffen,

Glückwunsch zur neuen Küchenmaschine!

Wenn man "gutes" Fleisch, also welches ohne Sehnen, in normalen Mengen wolfen will ist der FW der Kenwood vollkommen ausreichend. Manche jagen auch Gemüse durch.

Ich kaufe, seitdem ich das Teil habe, kein Hackfleisch mehr. Es ist schön zu wissen was drin ist, und ganze Fleischstücke halten sich im Kühler auch länger als fertig gehacktes Fleisch.

Es gibt zwei Stück. Den neuen 955, der mit Größe 10 etwas größer ist als der ältere 950(Größe 8) und dadurch einen etwas schnelleren Durchlauf hat. Er ist allerdings teurer.
Beim alten 950 sind auch noch Wurstfüller und Kebbeaufsatz dabei. Letzteren habe ich nur einmal getestet, aber ich stehe nicht so auf gefüllte "Hackröhren" Na!
Die Wurstfüllteile kann man auch separat günstig bekommen. Ist ja nur ein Plastikvorsatz der vorne an den Wolf geschraubt wird.

Beide sind aus Aluguß, also nicht spümafest. Finde ich aber nicht dramatisch weil soooo häufig nutzt man ihn eigentlich nicht.

Ich habe den alten, kleinen und bin vollauf zufrieden. Auch die Geschwindigkeit langt mir.

VG EVA
 
04.03.2013 10:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mamacanis

Mitglied seit 06.02.2011
1.209 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo

Brauche dringend Eure Hilfe hoffe ich bin im richtigen Forum....

Ich habe eine KMC 560 jetzt hab ich ein Angebot für Zubehör, nur das ist eigentlich von einer KM 264 Prospero, passt das auch auf meine Maschine? Kann es leider nicht ausprobieren und auch nicht zurückgeben...

Hoffe auf Eure Erfahrung!

Lieben Gruss
Mamacanis
 
04.03.2013 10:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Eva,

Pfeil nach rechts Wenn man "gutes" Fleisch, also welches ohne Sehnen, in normalen Mengen wolfen will Pfeil nach links

Welches Fleisch, d.h. welche Teile von Rind, Schwein, Lamm, Huhn nimmst du zum Wolfen?
Ich meine jetzt nicht feinen Tartar, sondern für Frikadellen etc.

Liebe Grüße, Irmgard
 
04.03.2013 16:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Irmgard,

an Rindfleisch nehme ich das, was man für Gulasch nehmen kann z.B. aus der Oberschale. Vom Huhn habe ich bisher nur Brust gewolft und vom Lamm Fleisch aus der Keule.
Schwein habe ich noch nie gewolft. Essen wir nur selten in Form von Filet oder Schinken.

Vielleicht hat jemand anders noch andere/bessere Tips. Ich bin nicht die große Fleischesserin Was denn nun?

VG EVA
 
04.03.2013 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.901 Beiträge (ø2,1/Tag)

Hallo

Auch Bratenstücke eigenen sich zum Wolfen - Sehnen, Muskelhäute etc sollten entfernt sein, dann klappt das prima.

Für Tartar nehme ich Huft oder Roastbeef
 
07.03.2013 11:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Urmel,

ich wollte dir ja noch deine Frage beantworten, wofür wir den Mixer benutzen:
also ich pürriere darin Suppen (es sei denn wir essen sie sofort, dann nehm ich den Zauberstab), kleinere Mengen Pfannkuchen-/Crepeteig, und ganz oft Bananenmilch für die Kinder und im Sommer Milchshakes mit Eis.
Der Vorteil gegenüber dem FP ist, abgesehen von der o.g. Dichtung im Deckel, die Größe und die Ausgussvorrichtung!

zum thema Fleischwolf:
wenn ich nach Evas Beschreibung gehe, hab ich auch den alten!
bisher hab ich nur Pute gewolft, um z.B. fettärmere Bolognese zu machen! Am Besten hat es immer geklappt, wenn das Fleisch noch leicht gefroren war, dann musste man nicht so penibel jede Sehne rausschneiden, die wickeln sich sonst nämlich gerne vorne rum und versperren einige Löcher...
und dass er nicht in die Spüma darf ist auch nciht schlimm. ist eigentlich schnell gespült. so viele Teile sind es ja nicht!

LG
 
07.03.2013 12:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieUrmel

Mitglied seit 21.01.2013
76 Beiträge (ø0,14/Tag)

Dankeschön Bettina!

Jetzt weiß ich auch, warum ich den Mixer nie vermisst habe - Suppe, Soße, Fruchtmilch - alles bisher mit dem Zauberstab gemixt und diesen danach gleich mit etwas Spüli abgebürstet. Macht nach meinem Empfinden weniger Arbeit als eine Mix"kanne". Aber nachdem meine alte KM jetzt den Platz des verstorbenen BBA auf der Arbeitsplatte eingenommen hat, haben sich auch schon andere Arbeitsabläufe geändert.

Das Fleisch angefroren zu wolfen ist ein prima Tip. Zu Ostern gibt's hier Lamm deutlich günstiger als sonst und ich will mich bevorraten um dem Lammhack nicht so ewig hinterher jagen zu müssen - das wird wiederum kaum angeboten.

LG, die Urmel
 
10.03.2013 19:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bettina_81

Mitglied seit 06.10.2012
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,

@ Urmel: bin ganz stolz, dass ich auch mal jemandem helfen konnte Lachen

ich hab nämlich auch schon wieder ne Frage... *ups ... *rotwerd*
Thema Food Processor.
Wenn ich mich recht erinner, ist der neue stabiler und größer?
laut Amazon-Produktbeschreibungen hat der alte ein Arbeitsvolumen von 1,4 L und der neue von 1,2 L...???
auf Kenwood-world hab ich leider weder den alten noch den neuen gefunden Verdammt nochmal - bin stocksauer
wer kann mir genaueres sagen?

Danke schonmal und einen schönen Sonntagabend noch!
 
10.03.2013 21:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

@Bettina_81:
Der neue FP hat einen Metallgriff und sieht so im Ganzen stabiler aus!
Erfahrungsforum Kenwood Chef Major 38 1186374504
Außerdem hab ich auch keine Probleme, dass größere Teile übrig bleiben oder dass er unregelmäßig schneidet und hechselt, wie es beim alten oft bemängelt wurde!
Alleine die Julienne-Scheibe finde ich sch...e! Aber das habe ich in verschiedenen Treads ä schon des öfteren erwähnt! Und das wird beim alten Modell vermutlich das gleiche Ergebnis gegeben haben!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
11.03.2013 12:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

@Bettina

Die entscheidende Verbesserung beim neuen FP ist eine neue Lippe /neuer Steg direkt neben der Einfüllöffnung unten.
So gehen deutlich weniger gr.Stücke schlecht zerkleinert durch.

Wenn FP,dann nur neues Modell.

VG Isku
 
11.03.2013 16:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

ich meine, dass der Raum unterhalb der Scheibe größer ist. Der neue ist ja zylindrisch und der alte war "ufoartig"

Auch kann jetzt alles, bis aufs Getriebe, in den oberen Korb der Spüma. Den alten würde ich nicht mehr kaufen.

VG EVA
 
12.03.2013 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo allerseits,

nun habe ich mich auch registriert, ich bin nämlich nun Besitzer einer KMM 020. Ich habe sie bei einem Anbieter gekauft, bei dem folgendes steht:

***
Major KMM020
Es handelt sich hierbei um die Version des altbekannten Modells KM020.
Vorzüge gegenüber dem vorherigen Modell:
1,6 l Thermo Mixeraufsatz AT358 aus bruchsicherem Glas mit Skala
+
neuer, überarbeiteter Teighaken
***

Nun war ich grad drauf und dran, mir diesen Spiralknethaken dazuzubestellen, von dem alle Brotbäcker etc. so schwärmen. Ich habe noch auf die Ankunft der Maschine abgewartet, um zu überprüfen, dass dieser "neue überarbeitete Knethaken" nicht der so beliebte Spiralknethaken ist - ist er nicht, er sieht anders aus (allerdings auch anders als der von der KM 020).
Über die KMM 020 finde ich wenig im Netz - auch nicht, ob der neue Knethaken vielleicht nicht schon genauso gut ist, wie der Spiralknethaken. Kann mir jemand dazu etwas sagen, bevor ich sinnlos Geld dafür ausgebe?

Vielen Dank schonmal!
 
12.03.2013 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ps: Maschine steht noch eingepackt in der Ecke. Ist ein Geburtstagsgeschenk, ich muss noch warten. Dabei träume ich nachts bereits von dem Ding Lachen ... Dann verfalle ich dem Backwahn, nehme ich an...
 
12.03.2013 23:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Vielleicht könnte mal jemand Fotos zum direkten Vergleich einstellen!

@eva.h: Du besitzt ja normalerweise das ganze Repertoir! Vielleicht könntest du Na! ???

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
13.03.2013 13:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

keine Übertreibungen, psst Na! An Zubehör habe ich nicht (mehr) alles, aber an "Rührteilen" schon *ups ... *rotwerd* Na!

Bei den aktuellen KMM Maschinen ist neben dem Blender der "Gummirührer" neu. Der ist auch bei der neuen Version der CC dabei.
Erfahrungsforum Kenwood Chef Major 38 586375032

Die Lippen kann man abnehmen und es sind Ersatzlippen (was für ein Wort Was denn nun? ) dabei.
Der "alte" Gummirührer ist aber noch als Zubehör erhältlich. Er nennt sich "Profi-K-Haken Major 44002"

Wenn ich mir auf der Kenwoodseite, und die ist für mich maßgeblicher als irgendwelche Angaben von Händlern sieht man ein Foto des Knethakens unter "Lieferumfang" der KMM020. Da sieht es aus, als hätten sie dem alten Knethaken noch einen "Bürzel" nach oben verpasst.
www.kenwoodworld.com/de-DE/Produktuebersicht/Kuechen-Maschinen/Chef-und-Major/KMM040-Major-Titanium-Timer/?TabSegment=whats-in-the-box&prod=Major-gefluegelter-Profi-Teighaken
Allerdings ist auf dem Foto zur KMM040 noch der normale zu sehen. Der Spiralknethaken ist es jedenfalls nicht. Ich vermute(!!!) mal, dass der Bürzel das Aufsteigen des Teiges verhindern soll. Denke aber, dass er, da er unten gleich geblieben ist, dass er nicht so gut knetet wie das Spiralteil, da die Geometrie eine ganz andere ist.
Erfahrungsforum Kenwood Chef Major 38 2403025421

Links die Spirale, rechts der normale. Wenn man mit dem Foto in meinemLink oben vergleicht sieht man dass rechts oben an meinem Haken der Bürzel fehlt. Für richtig harten Nudelteig, quasi die Königsdiziplin beim Kneten, ist mit der alte lieber.Für sämtliche Brotteige ist der Spiralhaken geradezu eine Offenbarung.

Um die Verwirung komplett zu machen: Bei den nicht heizenden Kenwoods ist der alte Schneebesen dabei. Der hat mehr und dünnere Drähte und schlägt deshalb mehr Luft in Sahne etc.
Zur CC gehört der Profi Ballonbesen, der weniger und dickere Drähte hat. Damit kann man aber auch Schlagsahne machen und er hat den Vortel dass er auch etwas(!!!) dickere teige wie Crêpeteig machen kann ohne dass die Drähte sich verabschieden.

ich würde also definitiv den Spiralhaken nachbestellen. Aber da er momentan eh eine gewisse Lieferzeit hat, kannst Du doch mal schauen wie Du mit dem vorhandenen bei Deinen Anwendungen klar kommst.
Ich habe auch jahrelang mit meiner vorherigen Chef den alten genommen. Hatte allerdings damals noch nicht so viel Brot gebacken wie heute.

VG EVA
 
13.03.2013 15:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Wow! Das war jetzt eine ausführliche Erklärung! Wusste schon, warum ich ausgerechnet DICH darum gebeten habe! Na! Lächeln
Danke dafür!
Ich besitze nur die neueren Teile und bin super zufrieden. Habe aber auch keinen Vergleich zu den Alten.
Fakt ist: Kenwood wird nicht stehen bleiben und es wird in sicher nicht allzu langer Zeit wieder Neuerungen geben (Hoffentlich)! Na!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
13.03.2013 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Eva,

vielen Dank für die Antwort, das hilft mir auf jeden Fall weiter.

Ja, der neue Haken hat diesen "Bürzel". Ich habe jetzt auch den Spiralhaken bestellt, da ich ihn gerne am Wochenende ausprobieren würde (da, wo ich ihn bestellt habe, hat man ihn angeblich auf Lager. Schaunmermal).

Warum nimmst du den alten lieber für Nudelteig?
Was nimmt man für Crêpeteig, wenn man den alten Schneebesen hat?

Aah, ich will das Maschinchen endlich ausprobieren!

Danke für die Fotos und die Hilfe :).
 
13.03.2013 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

@psst: Welches Modell hast du denn?
Nein, lieber keine Neuerungen. Das hieße ja, dass ich dann nicht mehr auf dem neuesten Stand bin. Sowas weckt nur kostspielige Gelüste Na!.
 
13.03.2013 18:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

@Ringelflocke: Ich hab die KM086!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
13.03.2013 21:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

Bitteschön. Lächeln

Pfeil nach rechts Warum nimmst du den alten lieber für Nudelteig? 

Schwer zu erklären. Ich finde, dass der alte mit dem unteren Teil, der wie ein Haken aussieht den sehr festen Teig besser-ääh-"walzt".Die Spirale "stochert" mehr.
Ich muß aber dazu sagen, dass ich nur rel kleine Mengen mache. Max 400g Mehl/Grieß auf vier Eier(M).
Wenn Du bald auch beide hast, können wir uns darüber streiten... Na!

Pfeil nach rechts Was nimmt man für Crêpeteig, wenn man den alten Schneebesen hat? 

Den K-Rührer oder das Gummiteil. Ich habe es früher auch schon gaaaanz langsam mit dem normalen Schneebesen gemacht. Das ist aber ausdrücklich keine Empfehlung.

Deswegen sind wir hier bei Teil 38.
Die Kenny, ihre Rührteile , das Zubehör und die individuell unterschiedlichen Anwendungsarten/-methoden der Nutzer sind ein unerschöpfliches Thema. Let´s cook baby!

VG EVA
 
13.03.2013 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Ich genieße aber die Vorteile, des neuen,etwas stabileren Schneebesens!
Mache meinen Kartoffelpüree nur mehr mit meiner Kenwood und dem Schneebesen! Das geht super! Wie gestampft - cremig aber doch noch ein paar kleine Stückchen drin, wie es meine Kinder lieben!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
13.03.2013 22:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Ich Sag ja nicht dass er schlecht ist. Es gibtihn ja auch als Zubehör für die normalen Chef und Majors.

Kapü stampfe ich ganz traditionell. Auch dafür werfe ich die Maschine nicht an. Aber, wie gesagt, wir sind nur 2 Pax.

VG EVA
 
13.03.2013 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

@Eva!
Hab ihn früher auch immer gestampft. Weil meine Kinder eben das cremige aber auch ein paar Stückchen drin wollen! Das bekommt man mit dem Stampfen normalerweise am Besten hin! Aber seit ich die CC hab und ich das mal mit dem Schneebesen probiert hab bin ich so begeistert, dass ich es nimma missen will.
Außerdem stampfe ich nicht unter 1,2-1,5kg. Das geht schon auch in die Arme!
Bei 2 Pers. würd ich die Maschine wahrscheinlich auch nicht anlassen!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 08:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Klar psst,

bei größeren Mengen lohnt sich das.
Ich hatte mal ein Problem mit der HWS. Da könnte ich nicht stampfen, und nahm die Passiermühle. Dann hat man aber keine Stückchen.
Beim nächsten "Rückenanfall" werde ich an Deinen Tip denken.

Gestern kam der Würfelschneider für den Gemüsefond zum Einsatz. Neben Möhren, und Sellerie hat er auch Lauch gut zerkleinert.
Als der Fond auf dem Herd kochte, dachte ich, dass ich ohne das Teil, immer noch dabei wäre zu schnippeln.
Dafür lohnt es sich also. Ansonsten fällt mir für meinen Minihaushalt kein sinnvoller Verwendungszweck ein.

VG EVA
 
14.03.2013 09:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akina

Mitglied seit 10.08.2003
4.471 Beiträge (ø1,12/Tag)



Hallo

@psst, ich mache meinen Kartoffelbrei auch mit dem Schneebesen. Lächeln

@EVA, mit dem Passiersieb hab ich es auch mal versucht, aber das ergab bei mir nur Kleister. na dann...

LG akina
 
14.03.2013 10:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

@Eva: Der Würfelschneider ist auch noch so was, was mich juckt!!!
Hab gar nicht gewusst, dass Kenwood so was anbietet, bevor ich es von dir in einem anderen Blog gelesen hab! Und auf deinen Fotos im Profil sehen die so super gleichmäßig aus!
Habe einen Kenwood-Zubehör-Katalog: Da wird alles mit Zahlen, der Wichtigkeit nach, deklariert und liegt bei mir als Wunschliste auf!
Leider ist der Würfelschneider da eben nicht drin, deshalb wusste ich nichts davon! Wenn er auch noch die Möglichkeit zu kleineren Würfeln hätte, wäre er für mich auch ideal für Mayonaise-Salat (Wurst, Paprika, Käse,...). Da würfle ich auch immer, weil es für mich schöner ausschaut. Aber eben so 0,5x0,5cm Stücke!
Gibt es noch andere Zubehör-Teile, von denen du weißt und die nicht im 2012er Katalog sind (2013 hab ich noch nicht).

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 10:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Ach ja, hätte da noch a Frage zum Würfelschneider!
Tomaten wird er wohl nicht schaffen, oder? Hast du das schon mal probiert?
Das ist für mich immer die Königsdisziplin von Messern und Schneidern!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

@ akina:Bei mir war das Ergebnis so, wie mit der Kartoffelpresse. Vielleicht hast Du das Teil zu schnell laufen lassen? ich nahm die gröbere Scheibe.

@psst: Was für ein Blog? Noch habe ich keine Profilneurose und muß bloggen Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Du meinst wahrscheinich einen anderen Thread hier im Forum.

Ich kenne den Kenwood Katalog nicht. Es gibt doch Webseiten. Schau mal bei kenwoodworld.de
Da findest Du alles was es in Deutschland an Zubehör aktuell gibt.
Es gab hier in D. auch mal Zubehör, welches dann später, zeitweilig nur in der Schweiz zu haben war, z.B. die Flockenquetsche.
Gaaaaanz früher gab es auch mal eine Kaffeemühle.

Aktuell hat der Würfelschneider nur ein Gitter für Würfel mit 1cm Kantenlänge.
Die werden schon gleichmäßig, aber es sind natürlich immer kleinere Stückchen dabei. Logisch- wenn man aus einer runden Möhre Würfel schneiden will, fallen die Randstücke entsprechend aus.
In der gehobenen Gastronomie wird per Hand gewürfelt und eine z.B. Möhre, wird erst einmal zu einem Quader geschnitten, damit keine Unregelmäßigkeiten auftreten. Das geht bei einer Maschine nicht, und man hätte auch irrsinnig viele Reste.
Im der Restaurantküche ist das egal, da wird eh täglich frischer Fond gekocht.

Sehr weiche Sachen funktionieren mit dem Teil nicht. Ist ähnlich wie mit FP oder Schnitzelwerk. Einen gewissen Druck müssen die Sachen aushalten können ohne sich zu verformen.
Bei meiner gestrigen Fondaktion habe ich spaßeshalber auch drei Tomaten in Stücken reingeworfen. Die kamen eher als Matsch raus.
OK- Für den Fond war das egal.
In der Anleitung schreiben sie, dass festerer Käse geht. Evtl. soll man ihn gut gekühlt nutzen damit er fester wird.
Bei Wurst wird das ähnlich sein.

Wenn ich kleinere Würfel in großen Mengen brauche nehme ich den Alligator. Aber auch da hat man natürlich das "Randstückproblem" wenn man nicht vorher schon Quadrate schneidet.
Aber Himmel- Wir wollen ja keine Sterne erkochen. Oder hast Du da Ambitionen? Na!

VG EVA
 
14.03.2013 22:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Danke Eva!
Ich nehme zum Würfeln derzeit auch den Alligator. Hab da einen von Tupper der echt gut geht!
Das mit den Randstücken wird sich nicht vermeiden lassen, aber das finde ich nicht schlimm!
(Sorry: gedanklich meinte ich natürlich Tread aber eigentlich sehe ich als Computerleihe nicht viel unterschied am bloggen oder Tread schreiben)


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

So, inzwischen haben wir die Maschine ausprobiert - Weißbrotteig (anderes Mehl hatte ich nicht da), hat mit dem Wunder-Knethaken sehr gut funktioniert (habe den anderen jetzt gar nicht ausprobiert).
Der beigelegte Teighaken ist übrigens ohne "Bürzel", der ist nur auf der Verpackung abgebildet.

Der Thermo-Resist-Mix hat laut Bedienungsanleitung "scharfe Messer", vor denen beim Spülen gewarnt wird. Allerdings sind die überhaupt nicht scharf - ist das richtig so? Oder habe ich da ein fehlerhaftes Exemplar erwischt?
 
17.03.2013 12:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!
@ringelflocke!
Das selbe Thema hat mich auch beschäftigt! Leider konnte mir keiner konkret sagen, ob das denn bei anderen auch so ist mit den stumpfen Messern aber nachdem dir das auch aufgefallen ist bin ich beruhigt! Dann sind sie wohl einfach stumpf und es war kein Produktfehler!
Habe diesbezüglich mal einen Tread eröffnet:

Blender bei CC



Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

nachdem ich mir einen separaten Blender zugelegt habe, und mich deshalb eingehend mit Blendern beschäftigte bin ich zum Schluß gekommen, dass es eine eher "philosphische Frage" ist ob die Messer stumpf sind oder nicht.

Fakt ist, dass bei den beiden großen Blenderkonkurrenten Vitamix und Blendtec ersterer schärfere Messer hat, aber nicht besser zerkleinert.
Und das obwohl er eine höhere Umdrehungszahl hat.
Hauptpunkt für die Leistung/Fähigkeit eines Blenders ist die Geometrie von Messer/Behälter, die Umdrehungszahl und vor allem(!!!) das Drehmoment.
Scharfe Messer bleiben bekanntlich nicht scharf.

Och ringelflocke: das ist aber komisch mit dem Bürzel na dann...

VG EVA
 
17.03.2013 19:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

@psst: So, da ich eine zweite Maschine da hatte (Doppelbestellung), haben wir mal verglichen. Der andere Blender hat ebenfalls stumpfe Messer (und keinen "Bürzel" Na!). Ich kann mir vorstellen, dass die Messerschärfe nicht relevant ist - wunderte mich dann allerdings etwas über die Warnung in der Bedienungsanleitung. Aber scheint ja normal zu sein.

@eva: Eine Wissenschaft für sich Na!. Und keine Ahnung, warum dieser Bürzel nun doch nicht dran ist, obwohl auf der Packung abgebildet. Ich finde da sowieso die Kenwood-Aussagen etwas unklar. Ein anderes Teil, das du gezeigt hast, sieht bei mir auch ganz anders aus. Muss man sehen, ob ich hier Fotos einstellen kann... sieht nicht so aus - was ist denn ein "Chefkoch-Club-Mitglied"? Bzw. welche Konsequenzen hat das?
 
17.03.2013 20:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

@ringelflocke:
CK-Mitglieder könne Bilder direkt vom Profil aus einstellen (ob es von wo anders aus geht, weiß ich auch nicht)! Wenn du jedoch deine Bilder im Profil speicherst, kann ein CK-Mitglied das auch für dich übernehmen und direkt in den Tread laden.
Du kannst aber auch selbst CK-Mitglied werden, kostet 24€/Jahr und hat noch so andere Vorteile Na! !

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 20:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ringelflocke

Mitglied seit 12.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hm, ne, ich weiß ja gar nicht, wie ich das hier noch nutze.
Sonst lade ich die Bilder woanders hoch und setze hier die Links rein. Irgendwann die Tage mal.
 
17.03.2013 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.519 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo!

Du kannst wie gesagt die Bilder aber auch in dein Profil laden. Dann übernehme ich das Einstellen für dich!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
18.03.2013 14:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo ringelflocke,

Pfeil nach rechts wunderte mich dann allerdings etwas über die Warnung in der Bedienungsanleitung. Aber scheint ja normal zu sein.

Die Warnung steht bei meinem Blendtec auch. Ich denke die Hersteller machen das aus Sicherheitsgründen, um aus dem Schneider zu sein, falls es doch irgendein Trottel Na! schafft, sich an den eher stumpfen Messern zu verletzen.

Da du doch mittlerweile eh den Spiralknethaken hast, kannst Du dich auch bürzellos durchs Leben kneten Na!

Da ich nur zwei Fotos einstellte, müsstest Du ein anderes Gummiteil haben? Der linke, aktuelle hat zwei Gummilippensets dabei. Eines in Grau, das andere in Schwarz. War es das vielleicht?
Es gab zur ersten Cooking Chef (KM070)noch einen anderen Gummirührer. Der wird aber eigentlich nicht mehr angeboten.
Wenn es Dich interessiert, kann ich davon auch ein Foto einstellen.

Ich bin damals Mitglied geworden, weil man dann nicht mehr die dämliche Werbung sieht. Hier steht alles interessante zum Thema.

Aber sei gewarnt- Sich regelmäßig hier im Forum Küchenausstattung rumzutreiben kann ein teurer Spaß werden.
Es werden Bedürfnisse geweckt, von denen man vorher nicht wusste, dass man sie hatte... Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

VG EVA
 
18.03.2013 19:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Liebe Eva,

Hätte an dich eine Frage:

Wenn ich mich nicht irre,hast du sowohl eine extra Nudelmaschine(Atlas??(Namen weiss ich nicht wirklich) mit Motor? oder nur Handkurbel?),
als auch einen oder mehrere entsprechende Kenwood Zubehörteile.

Ist die Nudelherstellung mit der Kenwood gleich gut(Handling durch Motor leichter,aber Teigresultat?)
oder sollte es doch besser eine "richtige"Nudelmaschine,wahrscheinlich doch mit Motor, sein.Hätte ja wahrscheinlich auch eine Hand zuwenig.

VG Isku
 
18.03.2013 20:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.389 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo Isku,

richtig, ich habe eine Marcato/Atlas mit Motor und die Walze für die Kenwood.

Das Ergebnis und die Handhabung sindgleich gut. Das Kenwoodteil ist höher positioniert, aber das ist Gewöhnungssache.
Ich habe nur beide Varianten, da das Kenwoodteil rel spät raus kam. Da hatte ich die Marcato schon.Die Walze lief mir mal für 30,- Euro in einer Ladenauflösung über den Weg. Da könnte ich nicht widerstehen *ups ... *rotwerd* Na!

VG EVA
 
18.03.2013 21:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

isku

Mitglied seit 22.01.2013
73 Beiträge (ø0,13/Tag)

Vielen Dank für die prompte Antwort Na!

Isku
 
20.03.2013 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

geraldwien

Mitglied seit 23.07.2009
2.296 Beiträge (ø1,25/Tag)

Hallo Kenwood-Profis!

Mein heissgeliebter KC ist "gestorben" - ich habe ihn während einer Wurzelwerkraffelaktion vermutlich überlastet.
Nun gibt es zwar den Motorschutzschalter, aber den kann ich drücken, bis ich schwarz werd Verdammt nochmal - bin stocksauer
Es handelt sich um ein "Uralt-Modell", ein Foto gibt es http://farm4.static.flickr.com/3095/3184460759_72952bf330.jpg :
Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich ihn wiederbeleben kann?



Liebe Grüsse aus Wien
Gerald



Lieber gut kochen als schlechten Sex haben :)