Pfeffer-/ Salzmühlenset der WMF-Eigenmarke „Home“

03.08.2012 19:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

klioban

Mitglied seit 27.11.2009
237 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo liebe Chefköche,

bei einem Bummel durch einen WMF-Laden habe ich heute ein elektrisches Pfeffer-/ Salzmühlenset der WMF-Eigenmarke „Home“ von 59,00 Euro auf 19,00 Euro reduziert entdeckt. Sieht schick aus, gebürsteter Edelstahl, Keramikmahlwerk. Ich konnte es im Laden auch ausprobieren, mit Pfeffer und mit Salz, es mahlt gut und der Mahlgrad lässt sich stufenlos verstellen. Elektrische Pfeffermühlen brauche ich nicht wirklich, doch für den Preis kann man ja nicht viel falsch machen. Kennt jemand von Euch die Dinger und kann vielleicht was zur Haltbarkeit sagen?

Liebe Grüße, klioban
 
04.08.2012 20:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

NanamiS

Mitglied seit 12.02.2008
292 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallöchen klioban,

ich kenne zwar diese speziellen Mühlen nicht - aber hast Du schon einmal mit elektrischen Mühlen gekocht?! Wenn nicht, stellt man sich das vielleicht ganz lässig vor, aber die elektrische Mühle bei Muttern macht mich wahnsinnig! Das dauert viel zu lange und zum Pfeffern gehört das Kurbeln einfach dazu, sonst ist es nicht ernst zu nehmen, finde ich.. Na!

Wenn Du es aber kennst und magst, mit elektrischen Mühlen zu kochen oder die Mühlen eher einen dekorativen Zweck erfüllen sollen, habe ich nichts gesagt.. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wünsche Dir einen schönen Abend!

Gruß
Nanami
 
04.08.2012 20:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JD20140708

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø6,97/Tag)

Hej - lass die Finger davon, auch knapp 20 € sind dafür rausgeworfenes Geld. YES MAN



Einen Grund hat Nanami schon genannt.

Hier der Zweite: im entscheidenden Moment sind gerade die Batterien alle - x-mal erlebt. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh



Nie wieder so ein Gedöns!



Glück Auf


Bernd



Trinkt mehr Bier, wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft
 
04.08.2012 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,99/Tag)

Meine elekrische Mühle steht auch nur noch zur Deko rum- handgemahlen ist 100x besser.

LG bajadera
 
04.08.2012 23:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

klioban

Mitglied seit 27.11.2009
237 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

zunächst vielen Dank für Eure Antworten. Es scheint ja gar nicht gegen die konkrete Mühle zu gehen, sondern gegen elektrische Pfeffermühlen allgemein. Hatte mir schon gedacht, dass die "Handkurbel" besser funzt. Dann werde ich wohl auch dabei bleiben.

LG, klioban
 
05.08.2012 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.077 Beiträge (ø4,39/Tag)

Hallo,

ich habe nicht die von WMF, aber elektrische Mühlen von Peugot und bin sehr zufrieden.

Es kommt nicht weniger heraus als bei denen zum drehen/kurbeln, aber sie haben den Vorteil dass man es einhändig machen kann.

Ich habe auch noch nie erlebt dass die Batterien von einem Moment zum anderen leer waren na dann...
Man kann es hören wenn sie langsam schlapp machen. DANN kommt nämlich weniger raus.

VG EVA
 
05.08.2012 13:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.883 Beiträge (ø5,14/Tag)

Hallo,

zu der Qualität der genannten kann ich zwar nix sagen - aber in Momenten, in denen ich nur eine Hand frei habe, bin ich über meine elektrische Mühle schon sehr froh.

In allen anderen Fällen kommt allerdings meine Kurbel-Mühle zum Einsatz.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
 
05.08.2012 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

klioban

Mitglied seit 27.11.2009
237 Beiträge (ø0,13/Tag)

Ganz einfach: so teuer sind sie ja nicht, ich hole mir morgen so ein Set und probiere es aus. Werde dann über meine Eindrücke berichten - und wenn sie nix taugen, dann weiß ich ganz bestimmt jemanden, dem ich sie schenken kann.

Grüße, klioban
 
05.08.2012 15:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.077 Beiträge (ø4,39/Tag)

Hast Du mal gefragt weshalb sie so sehr reduziert sind?

Ist ja fast verdächtig.... na dann...

VG EVA
 
05.08.2012 17:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

klioban

Mitglied seit 27.11.2009
237 Beiträge (ø0,13/Tag)

Pfeil nach rechts Hast Du mal gefragt weshalb sie so sehr reduziert sind? Pfeil nach links

An dem Laden stand: "Wir räumen unser Lager". Keine Ahnung, ob das stimmt, aber da lag jede Menge etwas angestaubter Kram. Wie ich schon schrieb: Ich gebe 19,00 Euro aus und teste die Dinger. Wenn's denn gar nicht geht, dann habe ich ja zur Not noch die Gewährleistung.
 
14.01.2013 00:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

klioban

Mitglied seit 27.11.2009
237 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

weiter oben hatte ich ja geschrieben, dass ich über meine Erfahrungen mit den Mühlen berichten würde. Das tue ich nun, nachdem ich sie mehrere Monate im Einsatz hatte. Kurzum: Ich bin begeistert.
Die Dinger sehen nicht nur schick aus, sie mahlen auch gut. Der Mahlgrad ist sehr einfach stufenlos einstellbar, von ganz fein bis sehr grob, es kommt, wie Eva schon schrieb, nicht weniger raus als bei einer handbetriebenen Mühle, und die Einhandbedienung ist wirklich recht praktisch beim Kochen. Ich habe mit den Dingern nicht nur Pfeffer, sondern auch Chili-und Knoblauchflocken, Mischungen aus Pfeffer, Senfkörnern, Meersalz u.a. gemahlen, alles ohne Probleme. Das Nachladen mag zunächst etwas umständlich erscheinen, da man erst die Antriebseinheit abnehmen muss, ist aber mit zwei Handgriffen erledigt. Zum Reinigen habe ich das Mahlwerk einfach unter fließendem Wasser gespült und trocknen lassen. Der Stromverbrauch scheint sich in Grenzen zu halten, denn beide laufen noch mit dem ersten Batteriesatz (4 x 1,5V AA).
Zu dem Preis würde ich mir sofort noch so ein Paar holen, es gibt ja doch so manches, was man gern mal schnell frisch gemahlen haben möchte.

Grüße, klioban
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de