Multizerkleinerer-welcher ist wirklich gut?

zurück weiter
16.07.2012 17:23

claudi-g

Mitglied seit 13.08.2005
1.772 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

bisher hatte ich einen Magic Maxx in meiner Küche stehen. Der gibt demnächst seinen Geist auf und nochmal einen möchte ich mir nicht zulegen.
Zum einen ist viel Zubehör (Mixaufsatz, 4 Becher), dabei, das viel Platz wegnimmt, zum anderen hat er mich nicht wirklich überzeugt.

Jetzt soll also ein Nachfolger gefunden werden- bloß:welcher?

Es gibt ja Multizerkleinerer von unterschiedlichen Herstellern, die auch bei amazon gut bewertet werden.Trotzdem hätte ich gerne eure Meinung dazu.

Können sollte das Teil: Eis crushen, Parmesan "reiben", Nüsse gleichmäßig zerkleinern, kleine Menge Sahne steif schlagen, Pesto und andere Aufstriche auch in kleineren Mengen, ja und natürlich Shakes zubereiten.

Also- welchen habt ihr und vorallem, wie zufrieden seit ihr damit und wie sind die Langzeiterfahrungen?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
Claudi
16.07.2012 18:19

puschelpurzel

Mitglied seit 04.04.2010
3.369 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

für kleinere Portionen (bis 400 ml) verwende ich den Krups Speedy Pro (ca. 30 EUR) und bin sehr zufrieden. Zum Eis crushen benutze ich ihn aber nicht und kleine Mengen Sahne schlage ich mit dem Pürierstab. Der Speedy ist ein reiner "Zerhacker" und bekommt alles klein.

Viele Grüsse aus Köln

pu
16.07.2012 18:37

claudi-g

Mitglied seit 13.08.2005
1.772 Beiträge (ø0,43/Tag)

Danke pu, den kannte ich noch nicht.Muss ich mal googeln..

Liebe Grüße
Claudi.
16.07.2012 20:36

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

Hi,

ich schliesse mich an. Der Speedy ist gut.

Und ein Zauberstab sollte in jeder Küche sein Lächeln

VG EVA
16.07.2012 20:58

miss_niedersachsen

Mitglied seit 01.01.2005
115 Beiträge (ø0,03/Tag)

Den Krups Speedy hatte ich bis vor kurzem. Ich habe ihn - neben vielen anderem - auch gern für kleine Menge Sahne (ca. 50-1100 ml) benutzt. Klappt gut. Dafür wird eine weiße Emulgier-Scheibe mitgeliefert, die auch nicht zu viel Platz wegnimmt.

Momentan habe ich den Kenwood CH 580 Quadblade Zerkleinerer, der kann laut Bedienungsanleitung auch Eis crushen.

Ich kann beide empfehlen.
16.07.2012 21:50

claudi-g

Mitglied seit 13.08.2005
1.772 Beiträge (ø0,43/Tag)

Danke. An den Kenwood hatte ich auch schon gedacht....und einen Zauberstab habe ich natürlich auch.

LG
Claudi
19.07.2012 19:50

daumenhut

Mitglied seit 26.02.2012
103 Beiträge (ø0,06/Tag)

Ich habe mir einen Bosch MMR08R1 Universal-Zerkleinerer 400 Watt geholt.
Er hat eine rote Haube. Sieht gut aus, macht seine Arbeit bisher auch gut.
19.07.2012 20:42

eschbenlaub

Mitglied seit 19.06.2009
4.615 Beiträge (ø1,69/Tag)

Darf ich aufspringen?

Habe den Quadblade ins Auge gefasst und suche auch noch technische Unterstützung für 2 Bereiche.
Pestos und Curry-Pasten. Da versagt der Zauberstab und auch seine Mühle, zu wenig Flüssigkeit. Currypasten ist kleine Mengen. Gewürze, 2 EL Tomatenmark, 1x Knobi, halber Daumen Ingwer, 1 EL Mandeln, 2 Chilischoten, so in der Größenordnung.

Zweitens Smoothies aus hartem, frischem Obst, kleine Mengen. Zauberstab ist vorhanden für größere Mengen, aber harte Äpfel z.B. bleiben a bissal stückelig. Selten Crushed Eis.

Passt das?

ESCH
19.07.2012 21:11

daumenhut

Mitglied seit 26.02.2012
103 Beiträge (ø0,06/Tag)

Der Bosch MMR08R1 Universal-Zerkleinerer 400 Watt kann folgendes, zerkleinern oder schlagen/mixen:
- Petersilie
- Knoblauch, Zwiebeln
- Obst/Gemüse
- Mandeln/Walnüsse
- Käse
- Fleisch
- Babynahrung
- Pfannkuchenteig
- Cocktail
- Gestoßenes Eis (Sondermesser, nicht im Lieferumfang)
- Schlagen von Eiweiß (Sondermesser, nicht im Lieferumfang)
- Schalgen von Sahne (Sondermesser, nicht im Lieferumfang)

Ich habe noch nicht alles ausprobiert, aber vielleicht hift es dir. Lächeln
19.07.2012 21:30

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

Hallo ESCH

zum Smoothie mit Äpfeln aus einem Zerhacker kann ich nichts. sagen. Habe ich noch nie gemacht.

Aber zu den Gewürzpasten: Da wirst Du sowohl mit dem Speedy als auch mit dem Quadblade(den habe ich mir nur mal gerade im Web angeschaut) Probleme haben. Ich kenne nur ein Gerät dass das schafft und das ist ein Zusatzteil zur Kenwood Küchenmaschine.

Und zwar aus folgendem Grund: Speedy und Konsorten haben die Power solche Dinge zu zerkleiner..
Das Problem sind aber die Messer bzw. deren Position.
Die Gewürzpasten sind sehr zäh. Man kann keine homogene Paste machen da die Messer zu weit(mindestens 5-6mm) vom Boden des Gefäßes entfernt sind.
Es wird immer etwas unterhalb der Messer fest pappen und schlecht zerkleinert sein. Da eine Paste nicht flüssig genug ist wird das Ganze nicht durchmischt.
Habe ich das verständlich ausgedrückt? na dann...

Zur Kenwood gibt es eine kleine Gewürzmühle. Da laufen die Messer "haarscharf" oberhalb des Bodens und erwischen alles.
Kenwood kommt ja aus England und dort wird viel mit indischen Pasten gekocht, da es mal eine Kolonie war.
In Indien gibt es auch Zerhacker die das können.
Die moderne, indische Hausfrau mörsert auch nicht mehr Lächeln Hier ist das anscheinend nicht so gefragt.

Auf Vorrat Pasten machen geht also schlecht. Man kann die Gewürze natürlich zur direkten Verarbeitung mit Kokosmilch etwas flüssiger machen und dann schafft das auch ein normaler Zerhacker halbwegs.

VG EVA
19.07.2012 21:34

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

P.S. Beim Pesto muß man halt genug Öl reinkippen. Dann geht das Lächeln

VG EVA
19.07.2012 22:04

eschbenlaub

Mitglied seit 19.06.2009
4.615 Beiträge (ø1,69/Tag)

Welt zusammengebrochen
Danke für das wirklich hilfreiche Feedback!

(PS: Gerücht sagt, Anfang August wird das neue Eierföhn vorgestellt...) Na!
ESCH
20.07.2012 08:21

claudi-g

Mitglied seit 13.08.2005
1.772 Beiträge (ø0,43/Tag)

Pfeil nach rechts Das Problem sind aber die Messer bzw. deren Position. Pfeil nach links Das sehe ich auch so....

Den Bosch hatte ich mir auch an geschaut, aber das mit dem Sonderzubehör fand ich dann schon nicht so gut...Hm, werde heute mal bei Saturn schauen, ob die die Dinger dahaben, dann sehe ich sie mir mal "in echt" an.

LG
Claudi
20.07.2012 13:40

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

@ Claudi: Solange Du nix ultrazähes zerkleinern willst, sind Speedy und Konsorten ja OK.

Auch in dem oben genannten Zubehörteil der Kenwood muß man eine gewisse Menge an Paste machen.
Die sehr tief liegenden Messer nutzen auch nix wenn die Paste halb fertig am Rand klebt und die Messer einsam ihre Runden drehen Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viel Erfolg! Berichte mal was es geworden ist.

VG EVA
19.09.2012 19:01

claudi-g

Mitglied seit 13.08.2005
1.772 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

ich hab´die Sache ja noch etwas vor mir her geschoben, bis dann mein altes Teil mit Knall und Rauch seinen Geist aufgegeben hat.

...und ich habe mich für den Kenwood Multizerkleinerer entschieden. Viel dazu sagen kann ich noch nicht, aber: ER KANN ZWIEBELN SCHNEIDEN! D.h., er macht gleichmäßige Stücke. so wie ich sie möchte. 3x draufdrücken, fertig! Natürlich gibt man nicht die ganze Zwiebel rein, sondern ich schneide sie in ca.2 cm große Würfel.

Parmesan bekommt das Teil auch hin.

So weit mal der Zwischenstand. Demnächst mehr!

Liebe Grüße
Claudi
zurück weiter

Partnermagazine