Dunstabzugshauben - Marken?!?

03.07.2012 21:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo und Guten Abend,

wir haben vor kurzem eine neue Küche gekauft (wird nächsten Freitag geliefert) - die E-Geräte haben wir extra gekauft, nicht vom Küchenmenschen.

Wir haben nun tatsächlich schon fast alles zusammen..........ausser einer Dunstabzugshaube.

Wir wollen eine Kopffreihaube. Das Kochfeld ist 80cm breit (Induktion, autark) - wie ist dann die optimale Breite für die DA??
Auch 80cm oder reicht auch 60cm oder sollte es sogar 90cm sein??

Wie sieht es mit den Marken aus?? Ähnlich wie bei den E-Geräten.....nach dem Motto "NEFF, SIEMENS, BOSCH = sowieso alles das gleiche!" Soll heissen, Hauben von LENOXX, Baumann, Amica, Best, Fagor, Elica, Smeg, Silverline, und wie sie alle heissen sind ähnlich? Total verschieden? Kann man sich auf die technischen Angaben verlassen (Lautstärke, Absaugleistung, etc.)?

Einige sind wohl auch baugleich?? Aber nur das Gehäuse - oder auch der Motor oder der Filter.

Wir wollen auf jeden Fall eine mit Randabsaugung (nach Schlaumachen im Internet - u.a. hier in den Foren).

Wer kann helfen? Danke und viele Grüße
Martin
 
05.07.2012 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Garfie1978

Mitglied seit 05.07.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Martin,

ich kann Dir nur von einer Kopffreien Haube abraten.
Ganz klar ist eine Kopffreie Haube, zwecks Kopfanschlagen sehr Sinnvoll, aber die richtig guten "Leistungsstarken" Hauben kosten ab ca. 2Tsd. € aufwärts.
Du muß immer sehen, gerade bei Randabsaugung hast Du mehr "nicht absaugende Fläche" als als mit einem Sichtbaren Edelstahlfett Filter. An der Edelstahl oder auch Glasfläche setzt sich dann der 100° Grad heiße Wasserdampf ab und bildet sehr viel Tropfwasser.
Klar ist es praktisch noch zusätzlich Wasser in der Suppe zu haben, nein Spaß bei Seite. Optisch sehr schön aber praktisch nicht wirklich zu gebrauchen.

Solltest noch was wissen wollen melde Dich kurz.

Gruß Torsten
 
05.07.2012 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,42/Tag)

Ich stimme für die Antwort i.S. Kopffreihaube zu. Bei einer Kopffreihaube ist die absaugende Fläche eben nicht optimal ausgerichtet, so dass mit breiteren Flächen, stärkeren Motoren und strömungsgünstigen Konstruktionen gerechnet werden muss. Damit ist man dann bei Gutmann, Berbel und Co., und das kostet eben. Wir haben für ein 90er Kochfeld übrigens eine 120er Haube - genau eine solche würde ich auch für für ein 80cm Kochfeld anraten. Obwohl nicht gefragt wurde: Mit Abluft.

Den Rest wage ich dann aber doch stark zu bezweifeln. Durch die Randabsaugung wird der Luftstrom am Rand sehr stark beschleunigt, Feuchtigkeit und Küchendunst mitgerissen, die sich dann zwangsläufig da absetzen, wo die Luft wieder abegebremst wird. Klar muss man diese Flächen regelmässig reinigen (sie sind i.d.R. hinter der Platte verborgen), aber was da sitzt, ist Fett und Feuchtigkeit, um die sich eine klassische Haube gar nicht gekümmert hätte. Was sich gar nicht erst absetzt, kann auch nicht heruntertropfen. Diese Tropfen sind zunächst einmal nichts anderes als der Nachweis der Effektivität der Haube.

Sehr wohl kann es aber vorkommen, dass Feuchtigkeit kondensiert, weil die Haube kalt ist. Vorzugsweise im Winter, im Sommer (na ja, vielleicht nicht in deutschen Sommern Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) würde ich gravierende Einbaufehler unterstellen. Wenn das Material mit der (niedrigen) Temperatur der Aussenluft beaufschlagt wird (durch fehlende Rückstauklappe, fehlende Isolierung der Abluftleitung, direkten Einbau in den Dachraum etc.), kondensiert es eben. Einbaufehler. Ansonsten würde ich in der Tat zu Randabsaugung raten.

Eine mittelteure Lösung, aber durchaus nicht schlechter als die genannten Nobelmarken, ist die auf dem Foto dargestellte Deckenhaube. Der Wrasenfang ist natürlich nochmals erheblich breiter als die Haube. Wenn so etwas konzeptionell passt, ist das sicher eine sehr gute Lösung. Der Name Novy ist sicher eine Überlegung wert und der Preis noch um eine Grössenordnung geringer als Gutmann und Berbel. Zwar benötigt man den entsprechenden Trockenbau, allerdings kann man den mit etwas Sorgfalt auch problemlos selbst bauen.

Beste Grüsse
Stefan
Angehängte Datei
 
05.07.2012 17:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo und danke für die Antworten,

Oha, nun hatte ich mich schon ziemlich auf Kopffrei versteift und nun dies. Werde nochmal überlegen.

Preislich - ja stimmt, ich bin gern bereit auch etwas auszugeben, für eine vernünftige-gute Qualität. Aber irgendwie weigere ich mich zu akzeptieren, dass richtig gute Hauben min. Euro 1.800 oder 2.000 oder mehr kosten müssen. Es gibt das Material, den Filter und den Motor, oder nochwas?? Der Preisunterschied kann meiner Meinung nach nur vom Motor kommen. Aber selbst dann dürfen gute Motoren nicht über 1.000 mehr kosten als andere "normale".

Die Deckenlösung kommt bei uns tatsächlich nicht in Frage.

In sachen Kopffrei- oder Wand (also normale Wandhaube), werde ich nochmal sehen , was wir nun endgültig machen.

Vielen Dank für die Infos
Martin
 
05.07.2012 19:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,42/Tag)

Schau trotzdem einmal nach, was Novy so zu bieten hat. Z.B. hier: hvr-24.de/info/Novy-Dunstabzugshauben.html Eventuell gibt es sie in Belgien günstiger, aber da war das Angebot sehr begrenzt.

Gruß
Stefan
 
05.07.2012 20:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zum Beispiel:

Baumann VISTA 90 - ca. EUR 550,00 mit Randabsaugung, Leistung max. 850 m³/h, touch control, Nachlaufautomatik, angeblich 44 dB(A) auf Stufe 2, etc.

Lenoxx Murano Nero 90 - ca. EUR 1.300,00 mit Randabsaugung, Leistung 800 m³/h, soft touch control, Nachlaufautomatik, angeblich 44 dB(A) auf STufe 2, Filtersättigungsanzeige, etc.

Saugt die Lenoxx doppelt so gut?? Gibt es nicht irgendwo neutrale Tests von Stiftung Warentest oder so? Was ich gefunden habe, war ziemlich alt - von 2007. Solch ein Test sollte doch auch recht einfach zu machen sein, weil klare Ergebnisse bei rauskommen.

Also muss man sich auf Marken stürzen und hoffen, dass die richtig gut sind, weil ja teuer??

Viele Grüße
Martin
 
05.07.2012 21:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich bin's nochmal,

alternativ gibt es: AIR-Circle® Aeroboy Energiesparmauerkasten

Hat das jemand in Betrieb??

Martin
 
05.07.2012 22:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,42/Tag)

Nein, Du kannst auf die Erfahrungen und Empfehlungen anderer hören, nachsehen, ob die Bewertungen in verschiedenen Foren gehäuft auftreten, inhaltlich gleich ausgerichtet und plausibel sind. Ist natürlich etwas Arbeit, man muss sich in ein Thema hineindenken. Oder Du kaufst einfach Baumann - ist auch ganz toll, steht doch da, auch wenn man niemanden mit entsprechender Erfahrung findet. Kann dasselbe wie die Markenhersteller - auf geht's.

Gruss
Stefan

P.S.: Falls Du Dich fragst, warum ich jetzt angefressen bin: Die Unterstellung "Also muss man sich auf Marken stürzen und hoffen, dass die richtig gut sind, weil ja teuer?? " ist völlig substanzlos und deshalb unverschämt.
 
05.07.2012 22:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Brandysnap

Mitglied seit 22.12.2011
199 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zur Kopffreien Haube wurde ja schon alles gesagt.
Von der Breite her sagt man immer, dass sie breiter sein sollte, wie das Kochfeld, da sich der Dampf nach oben hin ausweitet.
Ich persönlich habe eine gürnstige 120er aus der Bucht. Der Hersteller nennt sich Airapura. Sie hat 1000m³/h und macht ihren Dienst ganz ordendlich, obwohl sie bei mir 92cm über der Kochstelle hängt. Das liegt daran, dass ich einen erniedrigten Herd habe und 2tens es auch nicht leiden kann, wenn ich mit dem Kopf an das Teil stoße.
Je höher Du mit der Haube nach oben gehst, desto mehr Leistung braucht sie.
 
07.07.2012 12:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Martin,

also ich kann da meinen Vorrednern nicht ganz zustimmen was das Thema Kopffrei angeht!

Es gibt sehr wohl ordentlich funktionierende Kopffrei-Hauben ohne Reklamationen, Kondenswasser, schlechter Absaugung und schweineteuer! Man muss sich halt mit dem Thema Lüftungstechnik etwas beschäftigen, dann kann man auch sagen ob eine Haube was taugt oder eben nicht.

Beide oben erwähnten Hauben von Baumann und Lenoxx kann ich nicht empfehlen! Bei der Lenoxx ist zwar die Verarbeitung und der Motor nicht schlecht, aber die Schlitze der Randabsaugung sind hier deutlich zu klein, so dass man viel Kondensatbildung im Bereich der Randabsaugung hat.

Bei einem 80er Induktionskochfeld sollte die Haube mind. 90cm Breit sein, besser wäre sogar 1m, da Induktion keine Eigenwärme mehr um den Topf herum abgibt, steigt der Wrasen sehr stark im Trichter auf. Ist nun die Haube genauso groß oder kleiner als das Kochfeld, geht natürlich sehr viel Wrasen links und rechts daran vorbei!

Ich geb mal hier ein paar Empfehlungen zu ordentlichen Kopfrei-Hauben:

- Franke Maris FMA905
- Franke Roller FRO908TCBKXS
- AEG X69453BV0
- Bosch DWK09E852 (baugleiche Pendants von Siemens & Neff)
- Bosch DWK09M720
- Miele DA289-4
- Best Cervinia K9993V
- Oranier Meba 90S
- Silverline Pandora PAW985
- Silverline Titan TAW985
- Silverline Lyra Deluxe LYW985
- Berbel Ergoline 90 oder 110cm => momentan die beste Kopffrei-Haube am Markt!!!

Das sind allesamt Hauben, die nicht gleich über 2T€ kosten (außer die 110er Berbel) und funktionieren. Klar gibt es auch noch andere von Novy, Gutmann, Berbel etc. die dann aber die 2T€-Budget übersteigen.

Also, bis dann mal
 
07.07.2012 23:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo psy-prog,

vielen Dank für die Infos. Ich habe mich in der Tat schon ziemlich in das Thema reingelesen, aber täglich kommt eine neue Idee hinzu, oder man schnappt eben was auf, was man vorher vielleicht nicht bedacht hat.

Leider kann meine DAH nur ebenfalls 80cm breit sein = wie Kochfeld, da nicht mehr Platz links und rechts.
Werde mich mal durch deine Tipps kämpfen und sehen, ob was passendes für mich dabei ist.

Stichwort: schmale Schlitze: anfangs dachte ich ebenfalls, wie der Abzug bei derart kleinen Schlitzen vernünftig von statten gehen soll. Dann bin ich eben auf das Thema Randabsaugung gestossen und es fällt auf, dass die Saugfläche bei Hauben mit Randabsaugung im Allgemeinen eher kleiner/schmaler ist. Deshalb sollten wohl die Motoren wirklich gut und leistungsstark sein, um die Wrasen und allsowas richtig einzuziehen.

Ich dachte schon Backofen und Kochfeld wäre schwer............aber das DAH noch schwerer wird.......!

Vielleicht werde ich bei Deinen Tipps fündig!

Viele Grüße
Martin
 
09.07.2012 10:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Pfeil nach rechts Leider kann meine DAH nur ebenfalls 80cm breit sein = wie Kochfeld, da nicht mehr Platz links und rechts. Pfeil nach links

Das ist dann aber ein grober Planungsfehler! Hast du exakt 80cm zwischen den Schränken? Wenn ja, vergiss das 80er Kochfeld und kauf dir ein 60er mit einer 70er Haube und 5cm Platz zwischen Haube und Schränke. Alles andere führt zu Kondeswasserbildung an den Schränken und du kannst diese nach ca. 5 - 7 Jahren wegschmeißen, da sie aufgequollen sind!

Solltest du doch ein 80er Feld mit 80er Esse nehmen, achte darauf, dass die Randabsaugung möglichst im äußersten Bereich der Haube sitzt, damit möglichst viel Wrasen an den Seiten eingezogen werden kann. Jedoch ideal ist etwas anderes!

Also, bis dann mal
 
10.07.2012 01:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dernix

Mitglied seit 02.02.2008
1.425 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Der Hersteller nennt sich Airapura. Pfeil nach links
eine 90er Haube mit 1.000m³ Leistung und diesem Namen habe ich auch seit vier Jahren in Betrieb. Leistung absolut super, ebenso ist sie leise [vor allem, weil ich sie nur auf Stufe 1 benötige], die Nachlaufregelung komfortabel, sie ist ganz ordentlich und schlicht aufgebaut und war mit irgendwas bei 400 € vergleichsweise bezahlbar.


Pfeil nach rechts Das ist dann aber ein grober Planungsfehler! Hast du exakt 80cm zwischen den Schränken? Wenn ja, vergiss das 80er Kochfeld und kauf dir ein 60er mit einer 70er Haube und 5cm Platz zwischen Haube und Schränke. Alles andere führt zu Kondeswasserbildung an den Schränken und du kannst diese nach ca. 5 - 7 Jahren wegschmeißen, da sie aufgequollen sind! Pfeil nach links
ich hab ja noch 1 bis 3 Jahre Zeit bis zum Supergau ;) ... kann aber nirgends Kondenswasserbildung an den Hängeschränken, die auf jeder Seite höchstens 5mm Abstand zur Haube haben, erkennen. Die Seiten der Haube werden auch gar nicht warm.

Gruß,
Dietmar
 
10.07.2012 19:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

80er Feld mit 80er Haube // War wohl tatsächlich eine Art Planungsfehler.
Hätte generell auch lieber ein 80er Feld mit 90er Haube gehabt. Aber so ist das Leben.

Airapura: habe mal nachgeschaut - leider keine 80er Hauben.


Pfeil nach rechts achte darauf, dass die Randabsaugung möglichst im äußersten Bereich der Haube sitzt, Pfeil nach links
Darauf achte ich tatsächlich, weil mir das auch logisch erschien.

Eine Möglichkeit wäre Silverline PGW 894 W PEGASUS PREMIUM - ca. EURO 930,00 im Netz (die finde ich optisch und von den reinen Daten eigentlich sehr schön und gut) Hat jemand schon mal was von dieser Haube gehört?
(Silverline homepage macht guten Eindruck - aber eben kein Service............nur Telefonnummern und e-mail Kontatkformular)die machen ziemlich Werbung mit "Qualität und hochwertigen Materialien", habe aber bei chefkoch ein bisschen gestöbert und nicht wirklich positives gefunden.

Eine optisch identische Haube gibt es bei wewewe baur de für EURO 780,00.
(Design-Dunstabzugshaube, 800 m³/h mit Randabsaugung 80 cm)

Habe dort angerufen, aber man nennt dort nicht den Hersteller - sagt lediglich, es handele sich im einen deutschen Lieferanten - aber dass heisst natürlich nix. Man wüsste als Kunde natürlich schon gern wer der Hersteller einer Haube ist, bevor man sie sich für knapp EURO 800,00 zulegt.

Viele Grüße
Martin
 
11.07.2012 12:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Martin,

vergiss die Pegasus von Silverline, hat ebenfalls zu kleine Schlitze für die Randabsaugung! Schau dir lieber die Lyra oder die Pandora von Silverline an, die sind technisch etwas besser.

Silverline ist ein türkische Hersteller, der im mittleren Preissegment angesiedelt ist und über einen flächendeckenden Kundendienst in Deutschland hat. Qualitativ sind die natürlich nicht der Hit, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, die Italiener können das auch nicht hochwertiger!

Die Berbel Ergoline gibt es auch in 80er Breite!!!

Also, bis dann mal
 
11.07.2012 12:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vaillant

Mitglied seit 08.09.2009
14 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Martin,

also ich habe zu Hause auch eine kopffreie 80 cm breite Haube über einem 80 cm breiten Gaskochfeld, funktioniert tadellos. Wir haben das Modell Norma von Baumann in schwarz. Wir sind sehr zufrieden damit. Saugt wie Hulle und superleise. Mit dem Preis von ca. 600,-- euro auch durchaus bezahlbar.
 
11.07.2012 15:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

hallo psy-prog / vaillant,

danke für die Infos.

Bin zwischenzeitlich bei FALMEC gelandet - Modell QUASAR - soll es wohl neuerdings auch in 80cm geben.

Allerdings hätten wir das gleiche Problem mit den Schlitzen??

Berbel Ergoline - sieht wirklich klasse aus!
Baumann Norma - hatte ich auch schon im Visier!

Es ist nicht leicht - aber ich schaffe das schon!

Danke
Martin
 
11.07.2012 16:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vaillant

Mitglied seit 08.09.2009
14 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das Problem mit den Schlitzen hatte ich auch gehört, obwohl Experten sagen, daß es nicht zutreffen soll. Daher haben wir uns seinerzeit auch für die Norma entschieden, weil das mittlere Glas etwas vorgezogen ist und dadurch ein recht ordentlicher Spalt rings herum entsteht. Wie gesagt, wir haben null Probleme.
 
31.07.2012 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steuergott

Mitglied seit 31.07.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Zusammen,

wir bekommen eine neue Küche. Das erste Angebot lag bei 27.000 - jetzt sind wir bei 20.000.

Allerdings würde uns das eine Gutmann Campo 05 kosten. Als Ersatz hierfür hat mir der Händler die Miele DA 419/4 (Umluft) angeboten. Er schwört aber auf die Gutmann.

Hmm - als gelegentlicher "Kocher" (der sich jetzt auch noch einen Dampfgarer zulegt) neige ich aber hier zur günstigeren Lösung von Miele.

Was meint die erfahrene Gemeinde??
 
31.07.2012 18:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psy-prog

Mitglied seit 17.02.2008
798 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Steuergott,

naja, die Miele 419/4 ist in Umluft nicht wirklich zu empfehlen, da sie sehr wenig Saugleistung in Umluft hat. In Abluft geht sie gerade so. Verarbeitet ist sie allerdings auf Gutmann-Niveau! Das kann Miele wirklich sehr gut.

Wenn´s Miele werden soll, würd ich dir lieber die 429-4 empfehlen oder noch besser die Berbel Smartline! Kostet das gleiche, ist aber technisch um Längen besser.

Also, bis dann mal
 
31.07.2012 19:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochmesser

Mitglied seit 23.01.2005
787 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

ich habe mir vor ca 2 Jahren eine "Refsta" Schräghaube(kopffrei) 60 cm breit zugelegt und bin sehr zufrieden mit ihr. Breiter ging bei uns leider nicht. Sie ist recht leise im Umluftbetrieb, die Alufilter haben eine Edelstahlverkleidung und die Fettfilterung ist recht wirkungsvoll. Im Innern der Haube sieht man nach dieser Zeit immer noch keine Fettabscheidungen und Sie saugt sehr ordentlich ab. Den Kohlefilter mussten wir das erste mal nach 1,5 Jahren wechseln und wir kochen und braten fast ca. jeden 2. Tag. Gekostet hat sie mit Kohlefilter ca 600 Euro und sie ist aus italienischer Produktion. Der Hersteller ist natürlich nicht so stark am Markt vertreten und ich habe lange recherchiert.

Gruss Uwe
 
01.08.2012 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MBMB

Mitglied seit 18.06.2012
15 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Kochmesser,

also ich habe (glaube ich) schon recht intensiv recherchiert - was DAH's angeht - Marken, Systeme (Randabsaugung, etc.) u.s.w..

Aber auf die Marke REFSTA bin ich nun noch nie gestoßen.

Gibt es noch jemanden (Ausser Uwe), der REFSTA kennt??

Uwe, weisst Du, ob REFSTA ein reiner Händler ist (Import und eigener Name drauf) ??

Könnte mich für die VENTO III (Art. No. 6548) interessieren - aber steht nix von Randabsaugung?! Andere Hauben dieses Designs habern jedoch die Randabsaugung.

Neutrale Tests (Stiftung Warentest z.B.) scheint es wohl nicht zu geben (jedenfalls keine halbwegs aktuellen).
Ist echt schwierig, da von EUR 500/600 - bis locker EUR 2.000.

Z.B. die hier schon mehfach angesprochene NORMA von Baumann kostet wohl so ca. EUR 600.00 - eine optisch identische von AMICA unter EUR 300,00 - hat jemand Erfahrung mit dieser Haube von AMICA (KH 17178E)

Viele Grüße
Martin
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de