Silberbesteck stinkt nach Fleisch/Bratensauce/...?

21.02.2012 14:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lafinca

Mitglied seit 21.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Chefköche,

es ist uns ein Rätsel! Wir benutzen unser Silber täglich und spülen es per Hand mit normalem Spüli (Geschirrspüler haben wir nicht). Wenn wir es aus dem Schub nehmen, riecht es ganz normal nach gar nichts; aber kaum isst man etwas damit, fängt es an zu riechen -- und zwar nicht nach Schwefel o.ä., sondern nach Fleisch oder Bratensauce -- auf jeden Fall deftig :)

Bisher ist uns das aufgefallen, als wir Milchreis mit Beeren oder Ananas mit Joghurt gegessen haben. Vielleicht passiert es auch bei nicht-süßen Speisen, aber die riechen ja dann so ähnlich wie das Besteck.

Wisst Ihr, was das ist und was man dagegen unternehmen kann? Der Geruch ist so stark, dass wir jedesmal überm Essen den Löffel oder die Gabel wechseln mussten!

Viele Grüße und vielen Dank,
Frida
 
21.02.2012 14:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.177 Beiträge (ø9,29/Tag)

Hallo,

war das rohe Ananas mit Joghurt?
Dann würde die Reaktion zwischen dem Bromelain der Ananas und dem Casein und anderen Inhaltsstoffen des Joghurts auch ablaufen, wenn du anderes Besteck benutzt.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
21.02.2012 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
37.852 Beiträge (ø12,51/Tag)

Hallo,



Silberbesteck läuft zB. schwarz an , wenn man damit Eier, die Schwefelverbindungen enthalten, isst.

Der unangenehme Geruch des Silberbestecks ist auf die Anwesenheit von Schwefelatomen zurückzuführen.

katir
 
21.02.2012 15:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.177 Beiträge (ø9,29/Tag)

Das wäre die z. B. normale Reaktion des Eidotters mit dem Silber bei der Schwefelwasserstoff frei wird.

Aber erstens riecht es hier nicht nach Schwefel, und zweitens fällt mir spontan nicht ein, wo der Schwefel bei den genannten Lebensmitteln herkommen könnte.

LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
21.02.2012 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

salvy

Mitglied seit 15.08.2007
15.163 Beiträge (ø5,98/Tag)

Hallo,

worin hebst du das Besteck denn auf? Vielleicht könnte das die Ursache sein?

mfg
Salvy


Silvester - Gelatine - Maschine - Standard - Pubertät - die Speise - eklig - riesig - Haken - gar nicht ...
 
21.02.2012 15:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lafinca

Mitglied seit 21.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, vielen Dank für Eure Antworten!

Also, es war rohe Ananas mit Joghurt, aber mit dem Edelstahlbesteck hat nichts gerochen. Der Geruch ist auch überhaupt nicht schwefelig, sondern geht echt eher Richtung Fleisch! Und Eier waren nicht dabei...

Ich bewahre das Silber in einer Holzschublade mit Plastikeinsatz auf.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Frida
 
21.02.2012 15:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

salvy

Mitglied seit 15.08.2007
15.163 Beiträge (ø5,98/Tag)

Leg doch mal dein Besteck auf Alufolie in die Spüle, gib heißes Wasser und reichlich Salz drauf und lass das etwas wirken. Dann löst sich wenigstens schon mal die Oxidschicht. Vielleicht riecht es danach weniger. In der Schublade sollte das Besteck auch möglichst trocken liegen. Also nach dem Abspülen und Abtrocknen erst noch kurz an der Luft nachtrocknen lassen, bevor du es einräumst. Ein Stückchen Kreide in der Schublade kann auch nicht schaden.
 
21.02.2012 16:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.177 Beiträge (ø9,29/Tag)

Rohe Ananas reagiert mit dem Joghurt.
Eigentlich müsste das ganze bitter geschmeckt haben --- und wenn es etwas länger stand, sogar grauenvoll.
Ein Edelstahllöffel hat keine Wirkung auf die Reaktion (die läuft auch in Glas oder Keramik ab) ---- ob aber diese Veränderung der Aminosäuren und Eiweiße des Joghurts durch den Silberlöffel noch unterstützt wird, kann ich dir nicht sagen.

Ansonsten würde ich mal Salvys Rat befolgen ---- dann wäre wenigstens schon mal das Besteck an sich in Ordnung.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
21.02.2012 19:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hunsbuckle

Mitglied seit 19.12.2011
2.850 Beiträge (ø3,01/Tag)

Pfeil nach rechts Ein Stückchen Kreide in der Schublade kann auch nicht schaden Pfeil nach links

n'Abend zusammen,

was bewirkt die Kreide in dem Zusammenhang, wie wirkt sie?

Gruß
hunsbuckle
 
21.02.2012 19:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

salvy

Mitglied seit 15.08.2007
15.163 Beiträge (ø5,98/Tag)

Die Kreide soll die Luftfeuchtigkeit in der Schubladen aufnehmen und sie trocken halten. Unter Feuchtigkeit oxidiert das Silber schneller.
 
21.02.2012 20:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lafinca

Mitglied seit 21.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Das mit dem Abtrocknen werd ich sicher mal probieren, das koennte sein!

Was die Oxidschicht anbelangt -- das Silber ist noch ueberhaupt nicht angelaufen. Aber ich werde es trotzdem mal putzen!

Vielen Dank,
Frida
 
13.03.2013 21:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Molpemone

Mitglied seit 13.03.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Frida,

habt Ihr für dieses Problem eine Lösung gefunden?
Ich habe nämlich dasselbe. Und das Besteck ist schon x-fach gereinigt. Das Problem bleibt bestehen. Die Rahmendaten sind dieselben wie bei Euch: Ich spüle es von Hand, aber es stinkt. Wie Du sagst nach Braten oder so. Und zwar unabhängig davon, was man damit ist.

Beste Grüße,

Molpemone
 
14.03.2013 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lafinca

Mitglied seit 21.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Molpemone,

wir haben seit kurzem eine Spülmaschine und waschen unser Silberbesteck dort -- da ist es heißer, unser Spülmittel hat einen kleinen Chloranteil, und dem Silber macht das auch nichts aus.

LG Frida
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de