SuperChef Cook&Mix CF-550 Erfahrung?

30.12.2011 23:47

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe mir den SuperChef im www gekauft, nachdem ich ihn bei QVC gesehen hatte. Der Thermomix ist es nicht geworden, weil er mir zu teuer ist und weil ich den Vertriebsweg nicht mag. Hat schon jemand Erfahrung mit dem Gerät?
Und bitte keine Belehrungen, dass es nur ein billiger Nachbau des TM ist.
31.12.2011 13:04

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

nee, habe ich nicht, aber ich bin gespannt was du berichtest. Lachen

Lili
31.12.2011 13:07

medha

Mitglied seit 16.02.2007
304 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ja, bitte erzähl mal!

Ich habe eine MUM 46xx und überlege auf die Kenwood Cooking Chef umzusteigen, allerdings hält mich der Preis im Moment noch ab. Die Verkaufsshow bei QVC habe ich auch gesehen, aber ich traue der Qualität beim Super Chef nicht so ganz. Eigentlich will ich auch nur ein Gerät, das alles kann, da meine Küche doch ziemlich klein ist ...

Grüsse
medha
31.12.2011 13:13

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

den Cookingchef habe ich hier im ck dem Thermomix schon einmal gegenübergestellt. Hat mich nicht überzeugt. Ich überlegte nämlich ob ich den Thermomix abstosse und mir den CC zulege. Musst mal suchen, medha, wenn es dich interessiert.
31.12.2011 14:02

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

ich finde, das Gerät sieht beinahe aus wie der Gourmet Maxx 9 in 1; ich nehme mal an, die Qualität ist ähnlich? Bin gespannt, was Du berichtest......

Sundri
01.01.2012 14:36

Powi35

Mitglied seit 01.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Bref,
ich hatte ihn mir auch bei QVC bestellt und er kam gestern. Ich finde ihn solide verarbeitet, stabil und mein erstes Kochen einer Maissuppe heute ging recht gut. Auch ich bin gespannt, wie er sich im häufigen Gebrauch bewähren wird. Jedenfalls wünsche ich uns viel Spaß damit ... und JA, auch mir ist der TM zu teuer gewesen.
01.01.2012 15:07

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Heute habe ich den SC zum ersten Mal benutzt. Er hat mir die Butter aus dem Kühlschrank geschmolzen einen Käsekuchen ohne Boden gerührt. Es hat prima geklappt.

Zum Gerät:
Es fehlt gegenüber dem TM die Waage, der Linkslauf, die Knetstufe und die max. Drehzahl ist etwas geringer. Die max. Temperatur ist mit 130° C um 30° C höher wie beim Vorwerk. Das war mir vor dem Kauf aber bekannt. Der Edelstahlbehälter kann nicht in die Spülmaschine. Das Messer wird wie bei dem TM ausgebaut und eingesetzt. Der Dünstaufsatz hat etwas anders geformte Griffe und die gleiche Größe der VAROMA.

Bis jetzt alles prima und fast 700 € günstiger gegenüber dem TM. Da bin ich doch sehr zufrieden mit der geringeren Ausstattung.
01.01.2012 15:25

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Powi35
Mein SC ist nicht von QVC. Ich habe ihn im www für 299 € bekommen. Dafür habe ich aber keine Ratenzahlung. Jetzt hat der Händler aber auch den Preis auf 349,99 € erhöht.
01.01.2012 17:52

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Ich hab mich auch zum Kauf hinreißen lassen, da mir der TM auch zu teuer ist. Bin gespannt, ob ich damit klar komme. Freu mich auf weitere Erfahrungen.

Gruss
tapsangel - Biggi
01.01.2012 18:04

Powi35

Mitglied seit 01.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Einmal etwas gekocht, ist er dann schon fast selbsterklärend. So ging es mir jedenfalls heute mit Anbraten, Kochen, Pürrieren und Dampfgaren der Suppe inkl. Einlage. Als Erfahrung von heute ... beim Pürrieren ab Stufe 7 unbedingt einen Topflappen o.ä. auf den Deckel legen und festhalten.
02.01.2012 17:27

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi,

Ich habe heute erst einmal die Crema Catalana aus dem beiliegenden Rezeptbuch ausprobiert ..... leider total angebrannt Verdammt nochmal - bin stocksauer

LG
Knoppers
02.01.2012 19:18

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ich habe auch den sc von qvc habe Eierlikör gemacht doch der brennt an was hab ich falsch gemacht hab das Rezept vom tm von meiner Tante genommen komisch der brennt nur an 2 stellen an. Mit freundlichen grüßen petzimax
02.01.2012 19:25

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Petzimax,

bei mir waren es auch zwei Stellen! Ich habe das Teil auch von QVC.

LG
Knoppers
02.01.2012 19:50

schnitthepper

Mitglied seit 04.01.2009
416 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

als langjähriger QVC-Kunde hatte ich das Tagesangebot bestellt und dann drei Minuten vor Mitternacht wieder storniert.

Nach langem Überlegen haben mich folgende Gründe dazu gebracht:

- Beim Einschalten der Hack/Mix-Funktion hat das Gerät ganz schön auf der Arbeitsplatte gewackelt und nicht sehr stabil gewirkt.
- Topf kann nicht in die Spüli
- Das Einsetzen des Messers wurde kompliziert erklärt und hatte den Anschein, anders als beim TM zu funktionieren.
- Ein "Rührer" ist nicht dabei, auf den die TM-Besitzer schwören.

Deshalb bin ich gespannt, was die praktischen Tests von Euch ergeben.

Die Präsentationen bei QVC waren sehr schlecht, finde ich. Die Moderatoren hatten vermutlich auch irreführende Aussagen gemacht, welche Vorwerk auf den Plan riefen, weil das Gerät vormittags mal ausverkauft, mal wieder lieferbar war. Alles sehr seltsam, als ob die Rechtsanwälte im Hintergrund kämpfen würden. Es wurden direkte Vergleiche mit Thermomix und Vorwerk gesagt, was sicher unlauterer Wettbewerb war.

Gruß
Rita
02.01.2012 20:06

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Was meinst Du mit Rührer @schnitthepper?

Auf welchen Temperaturen habt Ihr die Creme bzw. den Eierlikör gekocht, wenn ich fragen darf? Es gibt ja mehrere TM-Rezepte dafür.

Gruss
tapsangel - Biggi
02.01.2012 20:09

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

das scheint mir der hauptsächliche Unterschied (und für mich ein no go) zu sein, das Gerät, so steht es irgendwo in der Beschreibung, rührt beim Kochen nur bis Stufe 3 oder so?

Beim Gourmet Maxx und beim Thermomix rührt es auch auf den hohen Stufen - die braucht man für Creme`s, Puddings oder Saucen sonst brennt es an...... Pudding rührt man teils auf Stufe 9, das hat seine Gründe.

Das der Topf nicht in die Spüli kann, finde ich auch unbrauchbar, selbst der Topf vom Gourmet Maxx darf da rein, ich brauche das auch einfach für mein Hyienefeeling, nach Gebrauch richtig säubern.

DAs Problem mit dem punktuellen Anbrennen hat der Gourmet Maxx auch, das scheint einfach eine Folge des Systems zu sein, ungleichmässiges Heizen oder aber unsauberere Verarbeitung des Topfes? Jedenfalls sind die Dinger echt mies zu reinigen.... ich hab das mit dem Cook & Mix von Gastroback gehabt, angebrannt bis zum Excess.

Ich bleibe gespannt

Sundri
02.01.2012 20:11

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Biggi

im Rezept steht 20 Minuten bei 100 Grad Drehzahl 2

Die Creme war kein TM Rezept sondern bei dem SC dabei.

LG
Knoppers
02.01.2012 20:15

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Sundri
Das normale Reinigen war kein Problem....das Messer geht einfach raus und los geht's ..... ABER das Angebrannte hat mich so geschafft das ich den Topf schon zerkratzt habe und das nach dem ersten Versuch Jajaja, was auch immer!

LG
Knoppers
02.01.2012 21:25

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

In der Anleitung steht ggf. Maschine festhalten. Das steht in der Anleitung vom TM auch (gibt es online).
Das Messer wird ganz einfach eingesetzt und verriegelt wie beim TM.
Der Rührer wird mitgeliefert.

Das Tagesangebot war ca. 10:30 Uhr ausverkauft. Etwas später wurde gesagt, dass auf Warteliste ab 13:00 Uhr wieder bestellt werden kann. Lange reichte die Menge aber auch nicht.

Die Vorführung war nicht so toll. Da es einige Unterschiede vom Ausstattungsumpfang zur TM gibt, wäre ein Hinweis schön gewesen und nicht die Aussage wie beim TM. Ich hatte mir den TM auf einer Messe im Herbst angesehen und mir war die Minderausstattung bekannt. Die Rezepte und Anleitung hatte QVC aber online gestellt.
02.01.2012 21:33

schnitthepper

Mitglied seit 04.01.2009
416 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo biggi (tapsangel),

am Verkaufstag habe ich ständig gegoogelt und in verschiedenen Beiträgen davon gelesen, daß ein wesentlicher Rührer nicht dabei ist, der für luftige Cremes, Mayos usw. wichtig ist. So habe ich es zumindest verstanden.

Gruß
Rita
02.01.2012 21:42

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Knoppers3112
schau doch mal in der TM Rezeptwelt nach der Zubereitung der Crema Catalana. In einem Rezept steht 100° C und 7 Min. Die angegebenen 20 Min beim SC sind wohl zulange.
03.01.2012 09:27

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Wenn was angebrannt ist: Wasser und Spülmaschinenmittel rein und dann am besten ein paar Stunden stehen lassen.

Ich liebäugle ja auch immer noch mit so einem Gerät, werde aber erst mal abwarten.


lg
Vintoria
03.01.2012 09:54

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo, interessieren würd mich so ein Gerät auch, aber den Thermomix find auch zu teuer wegen dem Vertriebsweg. Da wollen zu viele dran verdienen. Würde der normal im Handel verkauft, würd er wahrscheinlich die Hälfte kosten. Ich pass hier auch mal auf und schau mir die Erfahrungen ne Weile an.

LG epoxy
03.01.2012 10:10

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Ich hoffe darauf, daß der 9in1 irgendwann von Schlecker oder Netto verschleudert wird.
03.01.2012 10:14

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe mich heute auch an der Crema Catalana versucht. Da die Rezeptangabe von 100° C und 20 Min rühren völliger Unsinn ist habe ich es mit 90° versucht. Nach wenigen Minuten stiegen Rauchwolken auf von der angesetzten Milch. Die Milch war vorher nicht zimmerwarm, sondern aus dem Kühlschrank. Links und recht neben dem Griff setzte die Milch an. Topf ist aber jetzt wieder sauber.

Je nach TM Rezept wird die Milch stufenweise auf 100° erhitzt oder aber nicht über 90° erwärmt. Bei herkömmlichen Rezepten wird auch die Milch nur einmal kurz aufgekocht.

Nachdem ich dann mit der Temperatur auf 60° runter gegangen habe ich auf 80° erhöht und bin danach für ca. 2 Min wieder auf 100° gegangen. Nach dem Geruch ist es nicht weiter angesetzt. Als ich die Creme umgefüllt habe, war am Boden unter dem Messer die Creme viel fester als der Rest. Da werden wohl der Zucker und die Stärke auf den Boden gesunken sein und wurden teilweise nicht richtig verrührt, da sich das Messer etwas über dem Boden befindet. Dürfte aber bei anderen Maschinen auch nicht anders sein.

Auf dem Herd würde sicher keiner einen 1/2 l Milch 20 Minuten kochen. Und wenn im Topf gerührt wird, dann bis zum Boden. Bei dem Flan Rezept behaupte ich mal, ohne es ausprobiert zu haben, dass das mit 8 Min und 100° auch angebrannte Milch gibt.

Ich werde es weiter versuchen. Im Topf auf dem Herd dürfte die Zubereitung aber einfacher sein.

Jetzt steht die Creme im Kühlschrank, schmeckt aber trotzdem.
03.01.2012 10:29

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

@vintoria
der 9 in 1 kostet 250 € ohne Dünstausatz. Der SC 350 € mit Aufsatz. Eventuell passt der Varoma vom TM, kostet aber auch ca. 50 - 80 €. Oder man braucht ihn nicht.
03.01.2012 10:36

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Bref, danke ich weiß. Da Varomateil bräuchte ich dank Dampfgarer eh nicht.
Auch ein Grund, warum ich den TM total ablehne. Kann man ja nicht mal ohne kaufen.

vG

Vintoria
03.01.2012 12:54

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

2. Versuch mit Crema Catalana. Eier verrührt nach Anleitung. Den Rest in einem anderen Gefäß verrührt und dann in den Edelstahltopf gegossen. 6 Min 70 °, danach knapp 2 Min 100°. Es war nur noch wenig angebrannt Verdammt nochmal - bin stocksauer und der Bodensatz war nur noch minimal.


Ergebnis bis jetzt: Gerichte mit unverdünnter Milch und viel Zucker besser im Topf auf dem Herd zubereiten. Man kann bis auf den Topfboden rühren und die Masse lässt sich viel besser beobachten. Durch das Loch im Deckel, egal ob TM, SC usw. sieht man fast nichts.

Nur gut, dass es auch Gerichte gibt, wo nicht der Hauptbestandteil Milch ist. Lachen

Wer versucht es weiter mit Milchrezepten Wichtige Frage
03.01.2012 13:45

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

ich hab damit so gar kein Problem........... aber ich hab auch den Thermo (bitte nicht steinigen), es gibt gute Gründe, für den Preis und wenn es nur die Verarbeitung und das Heizsystem ist, das sanft erwärmt.... mir ist darin noch nie wirklich etwas angebrannt, nur einmal beinahe, weil ich beim Entsaften zu wenig Wasser zugegeben hatte, aber da ich daneben stand, ist nichts pasiert.

Allerdings hab ich mir für Schweden ja den 9 in 1 Gourmet Maxx gekauft und darin habe ich auch Pudding gekocht, mit dem Schmetterling.... bei diesem Gerät dauert es in jedem Fall wesentlich länger, aber es funktioniert..... ich komm noch mal darauf zurück, was ich (weiß leider nicht mehr wo) gelesen habe, das Gerät um das es hier geht, rührt beim Kochen nur auf den unteren Stufen - stimmt das so? Und wenn ja, dann gehen manche Dinge einfach nicht.

Ich mache im 9 in 1 und im Thermo Bechamelsaucen für Lasagne und andere Gerichte, quasi nebenbei und da brennt mir bei Beiden nichts an.... die werden aber auch auf Stufe 5 bis 7 gerührt, wenn so ein Gerät stark heizt - dann braucht man das.... Ansonsten, wenn so ein kochender Mixer eben das nicht kann, rühren und kochen bei Speisen für die er konzipiert ist - dann hat man wohl ein Problem oder etwas nicht nutzbares?

Nachdenkliche Grüße
Sundri

P.S. den Dämpfaufsatz für meinen 9 in 1 hab ich weiter verkauft, den für den Thermo nutze ich persönlich extrem selten, aber wenn ich ihn brauche (z.B. zum Entsaften, weil ich meinen Entsafter in Schweden vergessen habe) dann bin ich froh, das ich ihn habe. Auch auf meiner letzten Konfirmation war der Thermo so, eine zusätzliche Kochstelle für meine gemischte Gemüseplatte.... ansonsten mag ich Gedämpft eh nicht so gern.
03.01.2012 14:14

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle Na!

@ Sundri
In der Gebrauchsanleitung des SC steht, das der Rühreinsatz nur mit Drehzahlen 1,2 oder 3 benutzt werden darf.

LG
Knoppers
03.01.2012 17:38

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Okay, der Rühreinsatz - das ist bei den anderen Geräten ähnlich, die dürfen auch hier nur bei niedrigen Umdrehungen eingesetzt werden, aber doch - deutlich höher - als die unteren drei Stufen. Das macht sicher etwas aus, hinisichtlich des Gebrauchswertes.

Liebe Grüße
Sundri
03.01.2012 17:58

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo hab bei qvc angerufen wegen dem punktuellen anbrennen. Die haben mir dann eine Nummer von der Firma Plawa gegeben die ich anrufen sollte für die Rezepte und deren gar Stufen ich habe da angerufen da kam dann die Nummer ist nicht vergeben naja hab schon 2 zwei Emails an den Support der Firma geschrieben keine Reaktion find ich einwenig dürftig für ein gerät das normal fast 600 Euro kosten soll eine Antwort das die Email angekommen ist kann man doch erwarten oder? Naja werde den sc wohl zurückschicken. Schade ist es zwar aber so ist es nun mal auch nicht brauchbar würde mich interessieren wieviel diese Entscheidung treffen werden

Mit freundlichen grüßen

Petzimax
03.01.2012 18:07

schnitthepper

Mitglied seit 04.01.2009
416 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Petzimax,

der QVC-Kundendienst hat normalerweise ein sehr großes Interesse, daß auch solche Sachen zufriedenstellend geregelt werden (bin langjährige Kundin). An Deiner Stelle würde ich denen schildern, was Du mit dem Support erlebt hast.

Gruß
Rita
03.01.2012 18:21

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle Na!

Ich habe ebenfalls bei QVC angerufen. Die haben mir dann geraten bei der Support Hotline des Herstellers anzurufen (1,49€/Min.), was ich dann nicht wollte. Mir wurde dann die Website des Herstellers genannt. Dort habe ich dann über das Kontaktformular eine Mail geschrieben. Eine Eingangsbestätigung habe ich erhalten, eine Antwort leider nicht ....

LG
Knoppers
03.01.2012 18:22

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hi schnitthepper, wir sind auch schon lange zufriedene Kunden bei qvc wir haben denen das Problem auch geschildert gut mit der Hotline noch nicht werden wir aber auch noch machen und die rückgabe ist ja bei qvc auch kein Problem qvc kann ja auch nix dafür dass das Gerät nicht funktioniert nur über den Support der Webseite bin ich einwenig verärgert naja kann man nix dran machen lg Petzimax
03.01.2012 18:33

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hi knopers dann bist du ja weiter als ich Na! hab Immer noch keine Email von Plawa bekommen außer die Bestätigung des newsleters aber da kam auch noch nix neues


Lg

Petzimax
03.01.2012 18:36

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Petzimax

hast Du noch mehr Sachen getestet, oder bisher nur den Eierlikör?

LG
Knoppers
03.01.2012 19:30

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle Na!

Ich habe heute drei Sachen getestet:

Puderzucker
Himbeereis
Nudeln kochen

DAS hat jedenfalls geklappt Na!

LG
Knoppers
03.01.2012 19:57

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Das brennt nicht an lol

Hab Kartoffel gedämpft, Spitzkohl gegämpft, und anschließend Untereinander gemengt
Gemūsepüreesuppe Grenzwertig angebrannt war noch okay
Heute hab ich Bolognese gekocht Super schnell fertig Super lecker nur die Nudeln kann man nicht gleich zeitig kochen.
Hab noch bullensperma den marakujasahnelikör gemacht der war nicht angebrannt der war auch nicht so dickflüssig und es kommt kein Ei rein.

Is schon schön son Teil wenn er nicht anbrennen würde wer er perfekt müsste den tm preiswerter bekommen.


Lg
Petzimax
03.01.2012 20:05

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Huhu Petzimax Na!

Ja, stimmt. Bei den Nudeln wollte ich nur sehen ob sie heil bleiben ....

Wie hast Du die Bolognese gemacht?

LG
Knoppers
03.01.2012 20:22

Petzimax

Mitglied seit 02.01.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hi wollte die frische tortellini erst dämpfen aber das hatte nicht so funktioniert beim Bolognese kochen funzt nicht leider dann hab ich die indem Sieb gekocht funktioniert besser im tm kann man die Nudeln so rein tun und auf linkslauf schalten dann bleiben die ganz hab ich mir sagen lassen

Lg
Petzimax
04.01.2012 16:11

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Na!

heute habe ich Vanillepudding nach einem online Rezept getestet. Leider ist es trotz Vorsicht wieder angebrannt Verdammt nochmal - bin stocksauer

Ich habe das Gerät 90 Grad gestellt bei Stufe 3. Nach 3,5 Minuten fing es an etwas komisch zu riechen, da habe ich das Gerät geöffnet (dabei gehen alle Einstellungen verloren, was sehr unpraktisch ist) und nachgesehen. Da nichts ungewöhnliches zu sehen war, habe ich das Gerät auf 80 Grad für 3,5 Minuten gestellt.

Mit dem o.g. Ergebnis! Also, entweder bin ich zu dämlich dazu, oder das Teil will mich ärgern ..... Ich wollte ja gerne noch Milchreis testen, aber das lasse ich lieber!

Ich hoffe das noch mehr User Ihre Ergebnisse aufschreiben!

LG
Knoppers
04.01.2012 17:02

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Milch erhitzen mit 90° geht nicht, sie brennt an. Versuche es erst mit 60° und taste dich dann ran an die Wunschtemperatur. Interessant wäre ggf. die Abweichung zwischen gewählter unt tatsächlicher Temperatur im Topf.
04.01.2012 17:13

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

ich bin ja ein großer Freund von "man muss sich seinem Gerät (gilt auch für Herde) anpassen - ich hab in meinem Leben schon auf so vielen Herden und mit so vielen Töpfen gekocht - das ich wohl weiß, was ich da sage. Zwischen Herd und Herd liegen mitunter Welten..... allerdings scheint mir ein derartig feingetuntes Einarbeiten auf ein Gerär dann doch ganz schön aufwändig zu sein?

Also, ich mein, wenn ich 4 mal ausprobieren sollte, wie ich einen Pudding hinbekomme, verliere ich auch die Lust daran und lass es bleiben und nehm einen Topf auf dem Herd oder die Mikrowelle? Hab ich mich je über die Langsamkeit des Gourmet Maxx geärgert? Öh - ich glaube beinahe im Praxistest ist das die bessere Variante?

Weiterhin gespannt, aber schon entschieden
Sundri
04.01.2012 17:13

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

???? Mmmh, erhitzt das Gerät nicht so oder so Schritt für Schritt auf die gewünschte Temperatur? Ich kann mir nicht vorstellen daß das quasi von 0 Grad auf 90 Grad innerhalb von Sekunden ist ..... und selbst wenn die Milch ist ja kalt....evtl. mache ich ja auch einen Gedankenfehler?!

Ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr, auf solche Sachen wie Risotto, Milchreis oder eben Vanillepudding. Ich hatte mir das Teil zur Erleichterung gekauft und nicht damit ich mit dem Thermometer dabei stehe und aufpasse. Dann kann ich das auch normal im Topf machen.

Ich habe gerade eine deutsche Telefonnummer vom Hersteller gefunden. Da läuft ein Band: Urlaub, ab 09.01. wieder da.

LG
Knoppers
04.01.2012 17:57

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Dann berichte mal was Plawa erzählt.

Ich bin kein Techniker aber ich vermute, dass das Gerät bei sofortiger hoher Temp. Einstellung mit mehr Power anheizt und der Boden stellenweise für die empfindliche Milch zu heiß wird. Ich halte es für unproblematischer von einer mittleren Temp nur noch leicht erhöhen zu müssen. Technikfreaks vor.

Und wie schon geschrieben, wäre der Unterschied zwischen Soll- und Isttemperatur interessant. Habe leider nur ein Fleischthermometer.
04.01.2012 18:08

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich habe meinen leider immer noch nicht ausprobieren können, aber aufgrund Eurer Berichte geht meiner morgen wieder zurück.

Ich träume dann weiter von einem TM 31 ...

Gruss
tapsangel - Biggi
04.01.2012 18:39

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Und wieder was getestet:

Salzkartoffeln im Körbchen + Seelachs mit Tomaten im Aufsatz

Das KANN nicht anbrennen!

Hat gut geklappt und war lecker *juhuuuu*

LG
Knoppers

PS: Klappt Vanillepudding und Co. im TM ohne Probleme?? Leider fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit zum Heulen
04.01.2012 20:13

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

also, solche Sachen wie Pudding, Bechamel, Liköre, Marmeladen und auch Milchreis klappen im Thermomix ohne Probleme. Milchreis gab`s grad heute, Linkslauf, 90° - Zeit einstellen und er rührt und macht, während ich mich anderen Dingen widmen kann.... grad heute fand ich das sehr entspannend, wir hatten in der Zeit nämlich Gesprächsbedarf innerhalb der Familie.

Auch Kuvertüre punktgenau schmelzen, was ich grad in der Weihnachtszeit, sehr oft gebraucht habe, macht er problemlos. Punktuelles Anbrennen kenne ich vom Thermo (meinen ersten hatte ich knapp 20 Jahre, den TM31 jetzt seit April) überhaupt nicht..... das liegt, m. M. nach auch an der Verlegung der Heizspirale (beim Gourmet Maxx ist es ein bisschen so......)

Dafür kann er eben andere Dinge nicht, m. M. nach - aber um die geht es hier ja auch nicht.

Pudding machen wir aus frischer Schokolade, Milch, Eigelb, Zucker und Stärke (und manchmal auch aus "wilden" Zutaten wie Oreokeksen oder Spekulatius, die werden fein gemahlen und statt der Schokolade benutzt), die Ergebnisse sind echt lecker, besonders mit richtig guter Schokolade.... da brennt einfach nichts an....... natürloch geht`s auch ohne - aber es soll ja um Arbeitserleichterungen gehen. Und da finde ich ihn hilfreich.

Liebe Grüße
Sundri

P.S. allerdings kann der Gourmet Maxx diese Dinge auch zufriedenstellend - jedenfalls für`s Ferienhaus. Ich glaube, im Alltag, täglich benutzt, hätte er auch schon aufgegeben - werd ich aber im Sommer testen, täglich.
04.01.2012 22:32

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

ich habe mir auch den Super Chef gekauft bei QVC, aber konnte ihn noch nicht probieren.

Das Gespräch hier ist sehr interessant.

Pudding kochen und Marmelade fand ich auch gut. Aber wenn das nicht richtig klappt..........
Und wo bekommt man denn die schönen Rezepte her?
Es stehen auch wenige Erfahrungen generell über den SC hier im Internet.
Ich dachte den gibt es schon länger?

LG
Elke
04.01.2012 23:31

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle,

die meisten Rezepte und Infos finde ich über die bekannte Suchmaschine. Name des TM (ausgeschrieben) und das Gericht was ich suche eingeben und los geht's.

Ich werde mit dem Gerät noch weitere Gerichte testen, aber ich denke ich werde mir bei Gelegenheit mal das Original vorführen lassen. Dann spare ich lieber etwas länger und bin komplett zufrieden ..... oder lasse es ganz....

LG
Knoppers
05.01.2012 08:36

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Knoppers,

das heisst du wirst das Gerät zurück schicken und auf den TM sparen?
Aber 1000 Euro sind wirklich verdammt viel viel Geld, mehr als was mein herd kostet und alle mechanischen Geräte dazu....zwinker

Und du benutzt die Rezepte von dem TM sozusagen.
Oh stelle ich mich wieder dumm an. ne ne

Mich würde auch der Hefeteig interessieren.
Ich dachte immer wenn er ruht muss er bisschen wärme bekommen, aber das ist nicht so.
Ich habe noch nie Hefeteig hin bekommen.

Und Brot und Brötchen wäre eine tolle Sache.

LG
Elke
05.01.2012 08:57

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

man kann in einem Auktionshaus auch passende Kochbücher kaufen, für Grundrezepte oder so, die bekommt man, wenn man mag auch im Thermomixshop selbst..... dann gibt`s das ein oder andere Forum, das sich damit beschäftigt. Nur die Zeiten werden nicht stimmen, beim Gourmet Maxx ist die zeitliche Abweichung teils echt erheblich, besonders wenn ich aus gefrorenen Früchten Marmelade kochen will - dauert es mitunter ewig. Aber da wir keine ganzen Früchte in der Marmelade mögen, nutze ich das häufig, kochen und pürieren in einem Gang und fertig.

Der Thermo ist teuer, das ist wahr. Wenn man klug daran geht (meine Tochter macht das jetzt, weil sie ausziehen wird) braucht man keinen Mixer oder keinen Blender, keinen Eierkocher (braucht man den überhaupt jemals?) da hat man dann schon ein wenig gespart. Sie meint, sie braucht auch keinen Pürierstab - das sehe ich noch ein wenig differenziert, aber gut..... und wenn ich bedenke, wie lange mein erster Thermo gehalten hat, ohne je ein Ersatzteil zu benötigen (nicht mal ne Dichtung), dann mag ich mich nicht beklagen. Bei einer Laufleistung von 19 Jahren und eine wirklich täglichen Benutzung hat er mich im Jahr ca. 52,- € gekostet, das ist 1,- € in der Woche? Müssen wir über so etwas reden?

Ich bin überhaupt kein Freund von Finanzierungen, ich käme nicht mal auf die Idee, Geld für Urlaub zu leihen oder sonst was, aber diese 1,1 % Finanzierung, die Thermomix da ab und an anbietet, finde ich sehr spannend - da bekomme ich ja auf mein Geld auf dem Konto mehr Zinsen, wenn ich das finanziere, als wenn ich es sofort bezahle. Aber, es geht hier auch nur um Centbeträge, nicht um etwas Ernstes.

Hefeteig geht gut - das gehört auch in jede Vorführung, samt gemahlenem Korn (nicht über mahlen zanken, für meinen Gebrauch reicht das völlig aus) und geknetetem Teig, Brötchen oder ein schnelles Brot. Hefeteig funktioniert super, ich kann das ja auch auf 37° erwärmen. 40 Sekunden und mein PlätzchenTeig (Mürbegebäck) war fertig, samt kalter Butter. Schneller geht`s kaum, denke ich. Oder Honigkuchenteig, Honig erwärmen, Fett dazu, zusammen schmelzen und die restlichen Zutaten dazu geben, kein Topf mehr, kein Schneebesen, kein Umfüllen, ich fand das gelungen (können andere Küchenmaschinen mit Heizfunktion aber auch) und praktisch. Selbst meine Marzipanteige hat er hinbekommen, so dass ich sie spritzen konnte - was hab ich früher dieses Marzipan durch die Handreibe gejagt, bloss keine Stückchen, die die Tüllen verstopfen.... das war diesses Jahr wirklich eine Erleichterung.

Aber eines ist auch klar, man mss ich nutzen können und wollen, nur für mal in der Woche nen Kuchenteig anrühren - dafür lohnt er sich nicht. Bei uns gibt`s jeden Morgen einen Smoothie, aus dem Obst was so da ist, Reste friere ich oft ein und mache später ein Eis daraus und dann kommt eben das, was so täglich anliegt dazu. Ich koche da keine Nudeln mit und auch keinen Reis, aber Milchreis schon. Auch Kartoffelbrei wird lecker - wenn man den Bogen raus hat, Suppen (zwei Liter reichen durchaus), Saucen und Nachspeisen, Weinschaumcreme.... es kommt nur raus, was man reintut. Wer nicht kochen kann - kann es mit dem Thermo auch nicht, aber darum geht es hier ja nicht.

Was ich bei allen anderen Geräten die ähnlich sind vermisse, ist die integrierte Waage, die ist zwar nicht soooo toll, aber sie reicht meist aus, und sie ist sooo praktisch, einfach immer nur zuwiegen und fertig.

So, genug geschwärmt, ich persönlich glaube, wer mit so einem Gerät wirklich arbeiten will, der landet irgendwann beim Original, zumindest solange es keine wirklich gute Alternative gibt. Und die guten Alternativen sind nicht nicht wesentlich preiswerter....

Sundri
05.01.2012 09:13

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin,

der SC darf keine schweren Teige (ab wann ist es ein schwerer Teig? Also geht nur Crepesteig?) Ist aber auch kein Problem für mich da ich jeden zweiten Tag Brot backe und dafür habe ich die KA. Ich habe auch den Blender von KA, aber mit dem bin ich für meine Zwecke nicht glücklich .....

Ja, ich schicke ihn zurück ..... aber ich teste trotzdem noch etwas rum. Ich werde mir dann demnächst mal den TM vorführen lassen und dann genau überlegen ob der mich überzeugt.

Habe ich das richtig verstanden das man beim TM den Deckel öffnen kann ohne das alle Einstellungen verloren gehen?

Ja, die Waage habe ich auch schon vermisst *grins*

Worauf muß man bem Kartoffelbrei den achten?

LG
Knoppers
05.01.2012 09:17

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

schön geschrieben Sundri! Besonders gefällt mir das hier: Pfeil nach rechts Wer nicht kochen kann - kann es mit dem Thermo auch nicht Pfeil nach links

btw: Kartoffelbrei ist ok aus dem TM wenn es schnell gehen muss. Wenn ich Zeit habe kommt er aber an den aus der Kartoffelpresse nicht ran.

Viele Grüsse

Lili
05.01.2012 09:21

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

Pfeil nach rechts das man beim TM den Deckel öffnen kann ohne das alle Einstellungen verloren gehen? Pfeil nach links
ja, das geht, Knoppers.

Pfeil nach rechts Worauf muß man bem Kartoffelbrei den achten? Pfeil nach links
dass nicht zu hoch (Stufe 4) und zu lange (15sek) gerührt wird, sonst werden die Kartoffeln schleimig. Da geht es wirklich nur im Sekunden.
05.01.2012 09:28

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

schwere Teige sind Hefeteige, schwere Rührteige die sehr fest sind, Brotteige, Sauerteige.... vor allem letztere. Schafft der Thermo aber alle, notfalls in zwei Durchläufen, mehr als 750 g. Mehl plus Zutaten schafft er dann auch nicht. Muss er auch nicht, finde ich. Spätzleteig ist auch schwer, finde ich.

Beim Kartoffelbrei vor allem auf die Sorte. Sie sollte mehlig sein und darauf, das die Kartoffeln, nach dem Kochen in Milch (nehme ich dafür) nicht sehr lange zerkleinert werden, hier ist weniger einfach mehr - sonst wird`s kleisterig und schmeckt nicht mehr so gut. Weniger Zeit ist sowieso mitunter viiieeel besser, als zu lange laufen. Das findet man aber schnell heraus.

Das ist mir Weihnachten mit einem sehr nussigen Teig passiert, ein wenig zu lang laufen lassen (weil - das schadet ja nicht - dachte ich) und dann ging nix mehr, das Nussöl stand oben auf dem Teig.... der schlief dann über nach im Kühlschrank, wurde noch mal geknetet, per Hand und dann ging`s.... . Also, lieber 40 Sekunden als ne Minute oder länger.

Ich mache im März ne Thermomixparty für meine Tochter, meine Nachbarin erzählte mir gestern, das ihr Jahr Bedenkzeit, das sie sich gesetzt habe, nun vorbei sei und entweder kaufe sie ihn jetzt oder nicht, sie neige eher zum kaufen..... ich hab sie eingeladen, soll sie noch mal schauen, wobei ihre Schwägerin ja einen hat und sie den häufig im Gebrauch erlebt..... das letzte Leckerchen war Marzipanlikör mit weißer Schokolade, zum niederknien lecker...... den kann man auch per Hand machen, schmeckt dann ebenso gut. Na!

Lieber drei mal länger überlegen als zugreifen und sich später ärgern, wobei, man kann auch gebrauchte Geräte supergut verkaufen..... da zahlt man dann, wenn man Pech hat, ein bisserl Lehrgeld und das war`s dann. Ich hab für meinen alten, samt defekter Heizschleife (die war nach 19 Jahren dann doch kaputt gegangen und ich hab überlegt, reparieren oder austauschen und mich für letzteres entscheiden) immer noch gutes Geld bekommen.

Sundri
05.01.2012 09:33

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin Lili,

Danke Na!

Ich mache mir z.B. immer einen Suppengrundstock selber. Da ist allerlei Gemüse drin und meine bisherigen Geräte schaffen den Lauch nicht zu meiner Zufriedenheit. Ich möchte das Gemüse per Hand etwas kleiner schnippeln und den Rest soll die Maschine machen ....

LG
Knoppers
05.01.2012 09:40

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

OT:
die Kartoffelsorte ist, bei mir, wurscht. Ich mache aus allen Kartoffeln guten Kartoffelbrei Na! . Wobei die Sorten natürlich geschmacklich unterschiedlich sind. Aber dafür kann weder der TM noch der SC was. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
05.01.2012 09:48

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich werde immer unschlüssiger ob ich das Teil überhaupt auspacke.
Die fehlende Waage würde mich ja nicht stören.

Mit den Rezepten habe ich auch verstanden. Aber wenn es beim TM 9 Stufen gibt und beim SC nur 3, dann ist das schon ein Unterschied und angebrannte sachen mag ich auch nicht. Ich wollte nicht daneben stehen bleiben, dann kann ich auch den Milchtopf weiter verwenden.

Aber eins steht natürlich fest, den TM muss man dann mehr als nutzen, damit sich alles rechnet.

Ich habe irgendwo gelesen, dass man auch bei dem TM den Teig mit den Messern macht.

Bei vielen Rezepten stand, man muss die "Varoma" Taste drücken. Was passiert da? Es wird richtig heiss über 100 Grad, aber geht das bei dem SC nicht auch?

LG
Elke
05.01.2012 10:01

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin Elke,

beim SC gibt es auch mehr als 3Stufen. Du darfst nur das Gerät nicht höher als Stufe 3 schalten wenn Du den Rühraufsatz drauf hast. Diese Beschränkung (bis Stufe 4) hat der TM aber auch (glaube ich)

Ich glaube das die Varoma Taste für das Dampfgaren in dem Aufsatz gedacht ist. Ich habe gestern Fisch und Tomaten im SC Aufsatz gedämpft bei 100 Grad, das hat gut geklappt.

LG
Knoppers
05.01.2012 10:20

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Im Grunde redest du gar nicht so schlecht von dem Gerät, offenbar klappen doch manche Kochversuche super. Was hält dich nun davon ab ihn zu behalten?
05.01.2012 10:25

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Noch mal eine ganz doofe Frage, den TM kann man nur kaufen wenn man bei einer Vorführung war????????

LG
Elke
05.01.2012 10:57

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich denke das muß jeder für sich entscheiden, ob das Gerät für das Geld brauchbar ist. Ich möchte einfach nur aufschreiben was bei mir funktioniert, was nicht und was stört.

Mich stört, das so wie es aussieht, alles was dick ist anbrennt.... Ich denke da an Milchreis, Marmelade, Risotto, Pudding etc. Ich traue mich schon gar nicht mehr etwas davon zu testen .....

Mich stört der Verlust der Einstellungen beim Öffnen des Deckels. Das ist schon sehr nervig wenn ich zur Kontrolle reinsehen möchte oder Zutaten hinzufügen die eine kürzere Garzeit haben.

Dafür das er viele versprochene Sachen nicht hinbekommt, finde ich ihn immer noch zu teuer. Dann würde er eben doch wieder oft unnütz in der Ecke stehen ....

Evtl. bin ich ja zu anspruchsvoll?!

Wenn ich das richtig verstanden habe machen die für den TM sogar Einzelvorführungen zu Hause. Das finde ich klasse, dann kann ich mir ganz genau den Vanillepudding zeigen lassen *grins*

LG
Knoppers
05.01.2012 11:12

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ne ich finde dich nicht anspruchsvoll.
Ich verstehe dich.
Und genau das was du bemängelst, würde ich auch gern tun damit Marmelade, Pudding und solche Dinge.

Das mit dem Verlust der Einstellungen, wenn man den Deckel öffnet ist schon blöd. Ist das beim TM nicht?
Was macht man dann? Sich merken wie die Einstellung war und neu eingeben?

Hast du schon mal Suppe probiert?

Vielleicht sollte ich es doch auspacken und testen und nicht nur dumme Fragen stellen.
Dann könnte man auch besser drüber reden.

Wie lange hat man Zeit es zurück zu schicken?
Ich habe noch nie was zurück geschickt.

LG
Elke
05.01.2012 11:19

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Huhu,

1 Monat hast Du Zeit zur Rückgabe. Am Besten liest Du Dir dazu mal die Hilfe Seiten von QVC durch.

Nein, eine Suppe habe ich noch nicht getestet. Heute sind mit Hack gefüllte Paprikaschoten und Reis dran Na!

Lili hat geschrieben das die Einstellungen beim TM bleiben. Beim SC heißt es wirklich alle Einstellungen merken und neu eingeben ....

Ja, ich finde auch Du solltest auch auspacken und testen!

LG
Knoppers
05.01.2012 11:45

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

nicht jeder ist so kochfreudig und testfreudig wie Ihr es sei - das ist mal ein Kompliment Na! , von daher kann man den Thermomix nur kaufen, wenn man auf einer Vorführung, die kann man auch bei sich zu Hause machen, nach eigenen Wünschen ("ich möchte bitte mal das und das sehen und ausprobieren" testen, man kann ihn auch ohne Vorführung kaufen (zumindest ging das bei mir), aber eben bei einer Repräsintantin. Ich glaube auch, das grade der Thermomix mit seinen vielen Tricks und Tipps, erklärungsbedürftig ist.

Ich hab ja auch den Gastroback cook & mix gestestet, aber nachdem der mir einmal so richtig angebrannt war - hab ich auf andere Tests echt keine Lust mehr gehabt. Man kann bei dem das Messer nicht entfernen, ich hab mich dusselig geputzt..... Unpraktisch und Unbrauchbar das Teil.... geschlagene 45 Minuten hat es gedauert, bis der mal warm war, wenn ich aus gefrorenen Früchten Marmelade kochen wollte. DAS ging gar nicht.

Klar, ich hab das Mäxxchen gekauft und konnte damit umgehen, aber vieles, was ich beim Mäxxchen anwende, sind Dinge aus der Thermomixküche und wenn es nur ist, das ich das Gerät nach der Entnahme des Teiges, einfach nochmal auf Turbo stelle um dann die Restmengen vom Rand abnehmen zu können. Das klingt so einfach, aber man kommt nicht immer drauf. Auch wenn ich ein Eis hergestellt habe, dann anschließend Milch einfüllen, aufmischen und das Ganze als Milchshake genießen - ist ein Tipp von Thermomix, man kann da auch selbst drauf kommen - aber jeder kennt ja solche Dinge aus dem Alltag.....

Und nein, der Thermo verliert beim öffen seine eingegebenen Zeiten nicht, da bleibt er stehen. Ich glaube, kann jetzt nicht nachsehen, das ist beim Mäxxchen auch so, aber nagelt mich darauf nicht fest. Finde ich auch wichtig, wenn ich 10 Minuten vor Ende der Garzeit die letzten Zutaten in die Suppe geben, will ich doch das Ding nicht neu einstellen - kann ich zwar, aber will ich nicht....

Ne, man kauft sich so ein Gerät weil man damit etwas Bestimmtes machen will und wenn ich dann gewzungen bin, daneben zu stehen und aufzupassen - kann ich auch klassisch im Topf kochen, finde ich jedenfalls.

Sundri

@ Knoppers, wenn Dir was anbrennt, nimm ein Spülmaschinentabs, zerkleiner den kurz, fülle einen guten halben Liter Wasser dazu, erhitze das auf ca. 70° und lass es dann 30 Minuten einwirken..... auf Turbo stellen und eigentlich sollte der Topf dann blitzblank sein. Vielleicht magst dann ja doch noch mal das ein oder andere ausprobieren?
05.01.2012 12:07

andreakoenig

Mitglied seit 07.06.2007
448 Beiträge (ø0,13/Tag)

hallo,

ich hab mir auch den sc bei qvc bestellt, weil mich einfach interessiert hat, ob sich für mich ein solches gerät lohnt. bei qvc kann man ja, wenn man nicht zufrieden ist, das gerät wieder zurück schicken. eigentlich wünsche ich mir ja den tm. den kann ich aber, falls er mir nicht zusagt, nicht so einfach zurück geben.
ich hab bisher parmesan gerieben, was gut geklappt hat, aber dafür braucht man ja kein teures gerät. ich hab auch vanillepudding probiert- bei 70 grad ist er aber auch an den stellen unter dem messer angebrannt!

ich wünsche mir das gerät aber gerade für marmeladen, pudding, cremes und bechamelsauce. brennt denn beim tm unter dem messer nichts an? ich kann mir das gar nicht vorstellen, denn das messer ist doch im tm genauso angebracht wie beim sc?

lg
andrea
05.01.2012 13:36

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

ich bin schon längere Zeit stille Mitleserin und habe mir bei QVC auch den Superchef bestellt und zwischenzeitlich zurückgeschickt, weil Präsentation und Praxis auseinanderklafften und meiner Meinung ein Vergleich mit dem Thermomix nicht gerechtfertigt ist. War enttäuscht von der Handhabung und nachdem ich im Internet verschiedentlich gelesen habe, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht, habe ich mir gedacht, mit dem Ding wirst Du nicht viel Freude haben und habe ihn kurzerhand zurückgeschickt. Das Anbrennen von Gerichten, das Neueinstellen, wenn der Deckel mal zwischendurch geöffnet wird, die fehlende Linksdrehung usw.
Bei QVC ist zwischendurch der Superchef immer mal wieder kurzzeitig verfügbar, wie ich gesehen habe. Ich vermute, dass zurückgeschickte Geräte gleich wieder in den Verkauf gehen, obwohl man mir nach einer entsprechenden Anfrage dort mitgeteilt hat, dass zurückgeschickte Artikel in den Outlet-Verkauf gehen. Aber wie soll man sich sonst erklären, dass der Superchef zwischendurch immer mal wieder verfügbar ist. Derzeit erhält man den Hinweis "Artikel ausverkauft". Eine Bewertung war auch schon vorhanden und zwar die Schlechteste, die man geben kann nämlich 1* mit dem Hinweis, dass der Superchef eine schlechte Kopie vom Thermomix ist.Schade, denn ansonsten bin ich eine zufriedene QVC-Kundin.

Trage mich auch mit dem Gedanken, mir lieber den Thermomix anzuschaffen, auch wenn der hohe Preis noch für mich ein Hemmschuh ist, aber ich bin leidenschaftliche Köchin, bin zwar Single, aber koche täglich, lege Wert auf gesunde Küche und kann mir vorstellen, dass das Gerät bei mir auch viel genutzt wird. Wer ist Single von Euch und kann mir evtl. bestätigen, dass das Gerät gut genutzt wird und oft zum Einsatz kommt? Wie sieht's eigentlich mit der Lautstärke aus? Habe mir bei youtube einige Videos angeschaut und hatte schon den Eindruck, dass die "Geräuschbelästigung" nicht unerheblich ist. Oder hat Vorwerk an diesem Manko gearbeitet und sind die neueren Modelle leiser?

Schon mal vielen Dank für das Lesen und Antworten. Lächeln

Viele Grüße
groene
05.01.2012 14:22

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Habe mir nun eine Einkaufsliste gemacht und werde auch testen und zwar:

das Hirtenbrot und
die Sour Creme

auf jedenfall eine Suppe, habe mir mal drei Rezepte rausgesucht

Tomaten-Karotten-Suppe
Kartoffelsuppe
Kürbiscremsuppe

und Nachtisch
entweder

Snickers Pudding oder
Mouse au chocolate

Alles Rezepte von TM.
Werde meine Erfahrungen nieder schreiben.

LG bis Morgen
Elke
05.01.2012 15:54

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Das Brot wird nicht gehen, da es keine Knetstufe gibt. Bei den Desserts denke ich, dass die Milch anbrennt.
Werfen
So weit mir bekannt ist werden gebrauchte Sachen von QVC an Aufkäufer verkauft und die findet man dann auf Flohmärkten wieder.
05.01.2012 16:04

andreakoenig

Mitglied seit 07.06.2007
448 Beiträge (ø0,13/Tag)

Wie funktioniert die knetstufe beim tm?

VG
andrea
05.01.2012 16:43

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Die Retouren kommen tatsächlich nicht wieder in den Verkauf. Hab mal für ne Firma bei QVC verkauft. Das geht in Outletverkauf. Gibt viele Shops bei Ebay, die das dann anbieten.
Aber wenn ich das hier so verfolge, scheint das Gerät ja nicht der Renner zu sein.
Was ist denn dieses Mäxxchen?

LG epoxy
05.01.2012 16:56

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle

Das müsste der Gourmet Maxx 9 in 1 sein (siehe Beiträge von Sundri)

LG
Knoppers
05.01.2012 17:01

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Ah, danke.
05.01.2012 18:42

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Na!

Ich habe gerade mit Hack gefüllte Paprikaschoten und Reis gemacht, das war lecker ...

Also scheinen ja die Sachen gut zu klappen, die absolut nicht anbrennen können Na!

LG
Knoppers
05.01.2012 19:32

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Bref,

du hast doch auch einen SC, was hast du schon alles probiert?

Wegen dem Hefeteig, das werde ich einfach mal probieren nach Gefühl, morgen weiss ich mehr.
Lol, ich will doch mitreden können, zwinker.......

Es gibt doch sicher hunderte solcher Geräte auf dem Markt, schade, dass man dennoch so wenig darüber liest.
Zurückschicken tun ja sicher nicht alle.

Ich hoffe ich finde das noch was man machen muss wenn Reste in der Schüssel bleiben - schäm. Bin etwas vergesslich.

LG
Elke
05.01.2012 19:49

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ja, was soll ich sagen .... Dienstag Abend habe ich eine Vorführung vom Original *hüpf*

LG
Knoppers
05.01.2012 20:13

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Das Maschinchen zeigt ja optisch und akustisch an, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Ich habe versucht 500 ml Wasser in 10 Min zum Kochen zu bringen, da nach 6 Min kein Signal kam für die erreichte Temp. Das Wasser kochte längst aber es kam keine Meldung für die erreichte Temp. Damit wollte ich nur testen wie schnell das Wasser kocht.

Ich wollte 500 ml Milch auf 60° in 6 Min erhitzen. Hier kam auch keine Meldung über die erreichte Temperatur. Da Dampf durch den offenen Stopfen aufstieg vermutete ich mehr wie 60°. Die anschließende Temperaturmessung mit einem Fleischtermometer ergab 80°. Also lag die Temp ca. 20° über der eingestellten Temp. Angesetzt hatte die Milch ganz minimal und einen schönen Schaum.

Die Versuche habe ich mit Rührer in der Max Stufe 3 gemacht. Jetzt wundert es mich auch nicht wenn Milch anbrennt.

Kann bitte jemand testen wie schnell ein halber Liter Wasser kocht und ob es ein Signal/Anzeige bei bei erreichter Temp gibt.
05.01.2012 20:51

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Das heisst du würdest deinen SC auch gern zurück geben?
05.01.2012 21:15

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Ich hab glaub genug gelesen um mich dagegen zu entscheiden. War aber sehr informativ dieser Thread, weil ich ja auch immer vor den Kosten für den echten Thermo zurükschrecke. Muß mal in mich gehen. Aber viel Geld für Halbe Sachen ist ja nu auch daneben.

LG epoxy
05.01.2012 21:16

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Er wird mir ganz langsam unsympatisch. Voreingestellte 80° sind ca. 95°. Ich möchte nur die vorgegebenen Rezepte umsetzen und nicht neu erfinden müssen. Aus Hollandaise könnten in Öl gebratene Eier werden. An meinem Gerät kann es nicht liegen, ich bin nicht alleine mit Problemen. Nach dem Wochende fällt die Entscheidung.
05.01.2012 21:21

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Crema Catalana

In dem Rezept steht doch 20 min bei 100 Grad Drehzahl 2

20 min ist sind also wirklich zu lange.
Man müsste mal prüfen wie lange die Milch auf dem Hernd braucht. Wobei ich da immer einen Milchtopf hatte mit Wasser unten drin, damit nix anbrennt.

Blöde ist eben nur, dass man wieder daneben stehen muss und aufpassen.

Lecker war sie trotzdem die Creme?
Ich habe leider keinen Bunzenbrenner.

LG
Elke
05.01.2012 21:29

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Das mit der Themperatur schein ein grosses Problem zu sein.
Das ist auch nicht in Ordnung und sicher ein genereller Fehler.

Ich werde Morgen aufpassen wenn ich probiere.
Danke für die Hinweise.

Gute Nacht
Elke
05.01.2012 21:44

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Was nützen 100° im Kochbuch wenn nach meiner Erfahrung dann ca. 120° im Topf sind. Das ist nach meinem Verständnis eine zu große Abweichung. Es darf aber gerne vom Kundendienst Nachgebessert werden.

Mir ist nicht bekannt wie lange ich eine gewisse Menge Flüssigkeit erhitzen muss um eine bestimmte Temp zu erreichen. Heute konnte ich die Anzeige für die erreichte Temp nicht sehen. Sie ging aber schon mal.

Es laufen ja eh verschiedene Anfragen wegen der angebrannten Milch. Mal sehen was da für eine Erklärung kommt.

Lecker war die Creme aber.
05.01.2012 22:06

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich kann auf 40° Wasser kochen. Es erscheint kein optisches oder akustisches Signal. Nach ein paar Minuten kocht es dann. Maschine defekt, kann passieren, sollte aber nicht.

Testet mal ob ihr ein Signal bekommt beim Erreichen der eingestellten Temp oder wenn die Zeit lang genug ist ob es kocht.
06.01.2012 10:24

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo,

ich finde den Thread auch sehr informativ. Meiner ist seit gestern auf dem Rückweg. Er scheint nicht ausgereift zu sein und das ist für mich das k.o.-Kriterium. Dann koch ich lieber weiter ohne und spar auf das Original, gerne auch gebraucht.

Lieben Dank und Gruss
tapsangel - Biggi
06.01.2012 10:38

Nett2

Mitglied seit 06.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
Ich lese schon seit anfang an und möchte nun mal meine Erfahrungen mitteilen:
Also hab auch den sc von qvc
Hab einen Hefeteig drin gemacht hat super geklappt einfach bei Stufe 3 die Messer kneten lassen.
Desweiteren hab ich suppengrundstock,Eis,Brotaufstrich,milchshake gemacht.
Das dampfgaren und kochen ging bei mir nicht da der sc nicht richtig heizt er zeigte nach ca 30 s an das die Temperatur von 130grad erreicht ist hatte aber grad mal 40grad nach 20min auf 130grad eingestellt hatte er nur 70grad.
Hab ihn gestern zurück geschickt.
Mir ist der tm auch zu teuer bin nun unsicher ob ich den sc nochmal probiere oder mich dich für den tm entscheide.
Also geht's mir wie vielen hier.

Anett
06.01.2012 11:30

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

man kann ja über den TM schimpfen und sagen was man will aber Vorwerk hat nun einmal mehr als 20 (oder eher 30?) Jahre Erfahrung mit dem Thermomix und das Teil wurde erst dreimal modifiziert. Das spricht m. E. schon für den Thermomix. Er funktioniert eben. Und daran dachte ich, als ich vor 10 Jahren meinen ersten kaufte. Und ich habe zu wenig Geld um mich mit schlechter oder nicht funktionierenden Sachen herumzuschlagen. Wie sagte Tante Anni immer? Wer billig kauft kauft zweimal.

Ob man ihn denn nun braucht oder brauchen will oder nicht steht auf einem anderen Blatt. Tatsächlich wollen hier aber scheinbar alle solch ein Gerät welches funktioniert wie der Thermomix.
06.01.2012 16:25

jacky1999

Mitglied seit 06.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Na Bravo,
hab mich köstlich amüsiert beim lesen und kann nur sagen wie recht Ihr doch alle habt.
Hab den SC bei qvc bestellt und am 31.12.11 geliefert bekommen.

Sogleich in die Probierphase gegangen.

Kartoffelsuppe nach Rezept gekocht und juhu waren total begeistert.

Nächster versuch: leichte Enttäuschung
Kartoffeln und gedämpfter Blumenkohl und Brokoli ging zwar, dauert aber doppelt solange wie auf dem Herd.

und dann

Gulasch mit Dampfkartoffeln
Ernüchterung auf dem Fuße; das Gulasch ganz schön zerfledert, der Rührer ist zweimal abgeschmiert und naja, beim ausschalten um den Rührer wieder aufzusetzen waren die Einstellungen weg.
Geschmeckt hat es lecker aber an zwei Stellen ganz schön angebrannt. Sowas brauch ich nicht.

Wollte noch Grießbrei ausprobieren, bin aber ziemlich am überlegen ob ich mir das noch antun soll.

Naja ob ich das ausprobier oder nicht, meine Entsscheidung ist gefallen.

Lächeln Lächeln Lächeln
06.01.2012 16:29

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Da werden wohl noch einige Rückläufer zurückgehen, könnt ich mir vorstellen ...
06.01.2012 16:34

jacky1999

Mitglied seit 06.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Das glaube ich auch, war wohl kein so großer Erfolg.

Muß mal meiner Nachbarin etwas über die Schulter schaun, die hat nämlich den TM schon lange.
06.01.2012 16:49

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallölle Na!

heute habe ich nur eine Kleinigkeit gemacht ... Ich habe Haselnüsse gerieben und zu einem Keksteig weiter verarbeitet.

Diese gewaltige Aufgabe hat das Gerät geschafft Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
Knoppers
06.01.2012 18:32

andreakoenig

Mitglied seit 07.06.2007
448 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

nach meinem Fehlversuch mit dem Vanillepudding trau ich mich an den Grießbrei auch nicht mehr ran. Ich bin mir gar nicht mehr sicher , ob ich weiter testen soll- denn die Sachen, die mir wichtig sind wie Bechamelsoße und Milchgerichte scheinen ja eben nicht zu funktionieren.

LG
Andrea
06.01.2012 18:51

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo Andrea,

genau darauf kam es mir auch an und deswegen ist er auf dem Rückweg nach QVC.
06.01.2012 18:57

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

ich habe es nun auch geschafft mein Gerät aufzustelle und zu probieren.

Vornweg erstmal es piept immer einmal wenn Temparatur erreicht ist und dann wenn Zeit beendet ist.
Das klappt schin mal.

Dann gab es Suppe.
Man sollte ja einfach anfangen.
Und die war so lecker, dass ich Euch doch gleich mal das Rezept schicke.

Zutaten


Messb Sahne
40 g Schalotten oder Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe
350 g Karotten in Stücken
600 g Tomaten , geviertelt
25 g Olivenöl
1 Essl Tomatenmark
2,5 Messb.Geflügelbrühe
2 Essl Crème Fraiche
1 Essl Basilikum
1 Essl Estragon
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer oder 1 Teel. Sambal oelek

Zubereitung

1. Sahne schlagen in Mixtopf, stufe 2 oder mit Handmixer.Sahne umfüllen und kalt stellen.
Knoblauch, Zwiebel und Karotten in und 10 Sek. Stufe 4
Olivenöl zugeben, 5 Min. 100 Grad Stufe 2
Tomaten und Tomatenmark in , 8 Sek.Stufe 5
25 Min. bei 100 Grad, Stufe 2 einkochen. Garkörbchen auf dem Deckel, weil es sonst spritzt!!
Nach 8 Min. Geflügelbrühe durch die Deckelöffnung. Garkörbchen wieder aufsetzen!!
nach Ende der Garzeit: 30 Sek. Stufe 10 oder Turbo suppe pürieren
Abschmecken mit salz, Pfeffer, Cayennepfefer oder sambal und Crème Fraiche.
Basilikum und Estragon dazu, geschlagene Sahne entweder unterrühren (Stufe 2) oder auf die Suppenportion geben.

Ich habe fast alles so gemacht, bis auf die Sahne, die habe ich weg gelassen.
Kann ich nur empfehlen.
Super super lecker.

LG Elke
06.01.2012 19:10

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Nun der zweite Versuch.

Snickers Pudding

Ich habe es genau nach Rezept gemacht. Ich habe nicht auf Euch gehört und musste es natürlich büßen.

Ich kann es gar nicht glauben, dass man bei dem TM Milch mit 100 Grad erhitzen kann, ohne das was anbrennt.


Zutaten
2 Snickers
25 g Zucker
40 g Mondamin
500 ml Vollmilch

Zubereitung

1. Snickers halbiert in den geben und 10 sekunden auf Stufe 10 zerkleinern. Mit
dem Spatel nach unten schieben.
Anschliessend bitte den RÜHRAUFSATZ einsetzen!
Alle restlichen Zutaten in den geben und 6,5 min/100°/Stufe 2 kochen lassen.
Den heissen Pudding gleich in Portionsschälchen füllen

Jedenfalls habe ich nun auch zwei dicke fette angebrannte Flecken und muss sehen wie die wieder weg gehen.

Einen Versuch gönne ich mir noch.
Weiss nur nicht genau wie.

LG Elke
06.01.2012 19:22

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Weich den Topf in Geschirrspülreiniger ein, das sollte klappen.
06.01.2012 19:23

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Also nicht den ganzen Topf, sondern löse das Pulver in Wasser im Topf auf und laß ihn stehen.
06.01.2012 19:28

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Wenn meine Maschine ausgetauscht oder instandgesetzt ist werde ich es wieder versuchen. Für mein Gerät habe ich ich die Erklärung warum es nicht gehen kann.
06.01.2012 19:40

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Du meinst weil deine Themparatur nicht funktioniert Bref?
06.01.2012 20:07

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Tapsangel,

habe Geschirrpülmittel rein getan und habe es aufgelöst und stehen lassen aber es sitzt wie ochs..
Ja zu blöd wenn man nicht hören kann, obwohl es hier schon mehrere gesagt haben...........heul

LG Elke
06.01.2012 20:10

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Kannst ja die Flüssigkeit mal leicht erhitzen und rühren lassen im Topf.
06.01.2012 20:16

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Elke Na!

genauso war es bei mir auch! Dann habe ich einen Edelstahl Topfreiniger genommen (Kratzfrei) mit dem Ergebnis das es jetzt zwar sauber ist, aber ohne Ende Kratzer drin sind. Ich denke da werde ich noch Probleme mit QVC bekommen?!

LG
Knoppers
06.01.2012 20:22

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Die Kratzer sind von dem Topfreiniger?
Na das ist echt blöd.

Irgendwie muss es wieder sauber werden.

Aber du hattest dich ja bei QVC schon beschwert, dass Milch anbrennt, wenn man es nach Rezept macht.
Ich glaube die schicken es dann einfach an die Firma zurück.
So machen Sie es doch auch mit defekten Geräten oder?

Bei QVC bei der Vorfühung hat er oder sie da auch was mit Milch gemacht?

LG Elke
06.01.2012 20:39

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

@elksi38
Ohne funkionierenden Thermostat kann es nicht gehen.
06.01.2012 21:12

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi,

ja, von dem Edelstahlbürstchen ....

Keine Ahnung ob QVC davon was gezeigt hat.

Mein Termin für die Vorführung des Originals hat sich auf Mittwoch verschoben und da lasse ich mir auf jeden Fall Milchreis und Marmelade zeigen Na!

LG
Knoppers
06.01.2012 21:21

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich hatte auf der Messe bei der TM Vorführung nur Rohkostsalat, Cappuccino und Suppe gesehen.
06.01.2012 23:32

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, ich habe mir überlegt den SC zu kaufen beim Tagesangebot bei ... da das Original von V... enorm teuer ist, dann war er aber um halb 11 schon ausverkauft. Aber eigentlich kann er ein paar Dinge weniger als das Original und vom Original hab ich auch noch nie was von anbrennen gehört. Vielleicht lohnt sich doch die knapp 1000 Euro auszugeben.
Was denn nun? Grüssle
07.01.2012 11:17

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

also, beim Thermo brennt wirklich nichts an und wenn mal etwas ansetzt - so wie neulich bei meinem Milchreis, dann lässt sich das auch leicht entfernen, jedenfalls ohne Putzmittel oder Stahlschwämme...... Pudding bereitet man hier eher auf 90° zu, als auf 100° und ich hab da noch nie Problemem gehabt, übrigens beim Mäxxchen (das muss ich ihn zugestehen) auch nicht, außer - es dauert beim Mäxxchen wesentlich länger, aber damit kann ich im Urlaub ganz gut leben.

Nur zum Kochen bräuchte ich ihn nicht, dämpfen kann ich herkömmlich in meinen Töpfen oder mit dem 1o1° Microgourmet von Tupper, da braucht`s den Thermo nicht. Aber für all die anderen Speisen, die unermüdlich gerührt werden müssen - da ist er eine echte Hilfe.

Da ich mit Kuvertüre im Thermo arbeite, weiß ich auch, das die Temperaturen eben sanft (von unten nach oben) erreicht werden, Kuvertüre verzeiht es einem nicht, wenn es anders herum wäre...... die höchste Stufe beim Thermo ist Varoma, das sind, glaub ich 120° und die braucht man dann zum Dämpfen.... oder eben mal zum Zwiebeln anschwitzen. Bräunen tut er übrigens nicht, leider..... das vermisse ich ein wenig, aber es geht bei Suppen auch ganz gut ohne.

Wenn ich Eure Erfahrungen so lese, glaube ich, wäre mir das Gerät zu Beaufsichtigungsintensiv, d.h. dies dabei sein müssen, empfinde ich nicht wirklich als hilfreich. Schade, eine Alternative wäre nicht unbedingt von übel gewesen. Für mich ist auch ein wesentliches Kriterium, das der Thermomix von allen Geräten dasjenige ist, das für Dauerbetrieb geeignet ist, da gibt`s kein Überhitzen und Zwangspausen (kann beim Mäxxchen passieren). Mit dem Gerät hab ich schon waschkörbeweise gekochte Äpfel zu Mus verarbeitet, während die Küchenmaschine meiner Mum dabei regelmässig aufgegeben hat. Zugegben, das braucht man nicht wirklich oft - aber wenn - dann ist es cool.

Viele Grüße
Sundri
07.01.2012 13:49

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Möchte Euch mal ein Rezept für Kartoffelbrei mit Gelinggarantie geben für den den TM. Vielleicht probiert Ihr es auch in dem SC aus, dann weiß man ja, ob es klappt.

800 g Kartoffeln
400 g Milch
50 g Butter
1,5 Tl. Salz
etwas Muskat

Die Kartoffeln achteln und in den Mixtopf geben. Dann alle Zutaten dazu. Bei 100 Grad Stufe 1-2, 20 - 25 Min. kochen.

Danach ist der Kartoffelbrei FERTIG. Man braucht ihn nicht mal zu pürrieren. Einfacher geht es wirklich nicht. Und der gelingt bei mir IMMER.

LG aquasetta
07.01.2012 15:00

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich hatte mir die Rezept PDF von QVC für den SC runtergeladen. Auf Seite 63 steht das Rezept vom Kartoffelpüree. Im dem SC beiliegenden Kochbuch gibt es keinen Kartoffelbrei mehr.

Haben die etwa ein Milchproblem Wichtige Frage
07.01.2012 15:05

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Elke,

hast Du ihn sauber bekommen?

LG
Knoppers
07.01.2012 16:07

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Knoppers,

nun ja es geht , es sind nur noch kleine schwarze Streifen wo man sieht wie gross der Fleck war.

Ich habe jetzt Stahl fix benutzt.
Hoffe aber den Rest auch noch weg zu bekommen.
Also das hat sich richtig eingebrannt an den beiden Stellen.
Sowas habe ich noch nicht mal bei meinem schlimmsten Topf gesehen.
Geschirrspültaps haben da immer geholfen.

Manchmal ist man nicht immer mit den Gedanken beim kochen, zwinker.........

Darum dachte ich eigentlich, dass dieser SC mir kleine unaufmerksamkeiten nachsieht.
Einmal alles eingestellt, flutscht die Sache.
Aber nein, er treibt mich zur Verzweiflung. lach

Hast du eigentlich nochmal was mit Milch probiert?

LG Elke
07.01.2012 16:08

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Wo kann man die Rezepte bei QVC runter laden?
Ich finde da nix.

LG
Elke
07.01.2012 16:10

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Ich könnte Sie Dir auch schicken, bräuchte dann Deine E-Mail-Addy per PN.
07.01.2012 16:15

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

im Moment kann man das Gerät bei QVC nicht aufrufen, da es ausverkauft ist. Zu der Zeit als es im Tagesangebot verfügbar war, stand auf der linken Seite ein PDF Symbol. Dort waren die Rezepte.

Nee, nur 2x den Pudding. Ich habe keine Lust mehr auf die Schrubberei und da ich schon sicher bin das ich das Gerät zurück schicke werde ich es nicht drauf ankommen lassen das der Topf noch schlimmer aussieht als jetzt schon.

Mir ist noch nie etwas angebrannt! Wie Du schon sagst, im SC ist es ja sogar eingebrannt! Ich hatte auch gedacht alles einstellen und man kann sich anderen Sachen zuwenden. Wenn ich daneben stehen bleiben muß, kann ich auch einen Kochtopf auf den Herd stellen und rühren!

LG
Knoppers
07.01.2012 16:58

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Jetzt Topf sauber und ich wollte doch gleich mal den Hefeteig ausprobieren.

Nun ja es ist so, auf Stufe drei habe ich gedacht der Motor geht kaputt, also habe ich dann zwischen 5 und 8 hin und her gependelt.
Ich habe nur die Messer genommen.

Vielleicht stelle ich mich ja dumm an, aber 37 Grad kann ich nicht einstellen, es geht erst ab 40 Grad los.

Und ich habe mir nicht getraut den Teig im Topf gehen zu lassen, sondern habe den Teig umgefüllt.
Blöd was, weil da eine normale Küchenmaschine reichen würde.

Sollte ich nochmal Vanillepudding probieren oder froh sein dass Topf sauber?


Zutaten

500 g Milch
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise Salz
30 g Speisestärke
½ Vanilleschote

Zubereitung


1. Alle Zutaten, bis auf die Vanilleschote, in den Mixtopf geben.
2. Vanilleschote auskratzen, Mark und ausgekratzte Schote zugeben und 7 Min./90°/
/Stufe 3 kochen.
3. Vanilleschote herausnehmen und Pudding in eine Schüssel umfüllen.


Ich habe festgestellt in ca- 3 min ist der Topf auf 100 Grad.
dann würde es bei 90 Grad auf alle Fälle wieder anbrennen.
Man müsste mit der Temparatur runter gehen.

Manche Tm´ler schreiben dass der Pudding nicht fest wird. Da schreibt nie eine von anbrennen nur von ansetzen.

Warum schreiben nicht mal solche die mit dem SC in allen Lagen zurecht kommen? Oder sind das die die keine Milch mögen?

LG Elke
07.01.2012 17:01

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

lach, was ist PN? *ups ... *rotwerd*
07.01.2012 17:11

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Ich meine KM = Kurzmitteilung schreiben mit Deiner Mail-Addy.
07.01.2012 17:35

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Jetzt habe ich mein Brot im Ofen und dazu habe ich eine Sour Creme gemacht, naja dafür würde auch ne einfache Küchenmaschine reichen.

Das absolut Gute was ich mitgenommen habe aus diesem Kauf, die vielen tollen Rezepte.
Na und Euch alle, die hier Freud und Leid teilen... Lächeln

LG Elke
07.01.2012 17:40

Nett2

Mitglied seit 06.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

@ elksi
Hier das Hefeteig Rezept was ich gemacht habe:

Alle Zutaten in den TM geben, 3 Min. Knettstufe
500g Mehl In einer Schüssel über Nacht im Kühlschrank gehen
1/4 Hefe lassen. Am nächsten Tag zwei Stränge formen, in
2 Tl.Salz sich drehen, aufs Blech legen und bei 200C 30 Min.
280g Wasser kalt backen.


Ist ein tm Rezept hab's auf Stufe 3 gemacht
Den Teig musst du in jedem Fall raus tun auch beim tm kann er nicht im Topf bleiben
Haben sie auf der tm Vorführung gesagt wo ich war
07.01.2012 18:20

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hier mein Rezept, habe den teig dann raus getan auf die Heizung 30 min, die Schüssel war randvoll.
Dann wie angegeben im Ofen.

Pyrenäisches Hirtenbrot (Party-Zwiebelbrot)

Zutaten

270 g lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
2 TL Zucker
200 g Kräuterschmelz- oder Kräuterfrischkäse (FrischKäse habe ich genommen)
650 g Mehl
1 TL Salz
130 g Margarine
1 Beutel Zwiebelsuppe


Zubereitung

1. Wasser, Hefe, Zucker und Käse in den geben und 37°C / 2,5 Min. / Stufe 3 vermischen. Mehl und Salz dazugeben und d Beutel Zwiebelsuppe 3 Min. verkneten. Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt ca. 1/2 Std. an einem warmen Ort (lach auf der Heizung) gehen lassen.

Hefeteig in eine Form geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen . Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Min. backen. Schmeckt warm oder kalt.


Und als Dip:

Sour Creme

Zutaten

1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel , halbiert
1/2 oder 3/4 Päck. "8-Kräuter" (TK) ODER 1 Bd. Dill (ja nach Geschmack)
250 g Magerquark
200 g Creme fraiche ODER Schmand ODER Kräutercreme fraiche (je nach Geschmack)
etw. Pfeffer, weiß
etw. Salz (bitte abschmecken)
1 Pr Zucker
1-2 EL Kräuteressig

Zubereitung

1. Knoblauch und halbierte Zwiebel in den geben und ca. 5 Sek./ St.5 zerkleinern. ( Ich schiebe mit dem Schaber Zwiebel
und Knoblauch vom Rand runter und zerkleinere alles nochmal so wie beschrieben. Dies bis zur gewünschten Größe
wiederholen. Mein Mann mags lieber etwas gröber, ich dafür etwas feiner - da kann man gut variieren)
8-Kräuter oder Dill zugeben und 3 Sek./ St.5 zerkleinern ( wieder mit dem Spatel alles nach unten schieben, wie oben)
Magerquark, Creme Fraische o. Schmand o. Kräutercreme fraiche, Pfeffer, Salz, Zucker und Essig dazu geben und 10-15
Sek./St.4 untermischen.
Wem die Creme noch immer zu grob ist nochmals nach Sicht ein paar Sekunden auf St.5 oder 6 fein mixen. Je nach
Geschmack.

Also das hat alles gepasst.
Am Ende ist auch der Hefeteig super geworden, wäre er aber auch mit einen Rührgerät, den ich mal, lach..

Sollte ich jemals eine Vorführung besuchen, lasse ich mir nur Rezepte zeigen, die ich anzweifle, frech lach.........

LG Elke
07.01.2012 18:47

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,lese schon paar Tage hier mit.gehöre auch zu den Besitzern eines SC.Habe bissel bammel dieses Gerät auszuprobieren.So wie ich gehört habe hat dieses Teil eine Milchallergie.Welches Rezept eignet sich für Anfänger? lg elke
07.01.2012 19:05

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Elke,

es eignet sich alles außer etwas mit heisser Milch.
Alles andere klappt super.

Vor allem die Suppen finde ich gut.

Den Dampfgarer habe ich nóch nicht probiert.

LG
Elke
07.01.2012 19:27

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Elksi,

ich glaube nicht das es nur an der Milch liegt, ich habe die Befürchtung das alles was viel umgerührt werden muß, anbrennt. Ich denke da an Risotto, Marmelade etc.

LG
Knoppers
08.01.2012 11:40

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Knoppers,

ich habe meinen jetzt zusammen gepackt und schicke ihn zurück.

Mal sehen was QVC sagt, da er ja benutzt ist.
Aber ehrlich ist mir das zu viel Geld, für das was er kann.

Da reicht eine Küchenmaschine aus.

LG
Elke
08.01.2012 12:02

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

hallo elksi


warum soll qvc was sagen, weißen doch ständi darauf hin das die sachen getestet werden solln,ich überlege auch schon das gerät wieder einzupacken ohne es zu probieren ,die vorführung sah voll daneben aus, hatte mich auf so ein gerät gefreut,
bestellt um mitternacht und morgens hatte ich schon überlegt ob ich es wieder abbestelle, orginal is doch besser,



LG elke
08.01.2012 12:45

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Würde ich auch tun, meiner ist auch zurück und ich träume weiter vom einem TM.

Gruss
tapsangel - Biggi
08.01.2012 13:03

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

hi,

ich fange gleich an zu sparen, das ist für 399 EURO für den sc ne menge , wollte marmeladen und andere leckereien machen aber den topf dann 2h schrubben , ne danke , reicht ein beschichtetet topf und ein guter mixer oder küchenmaschine

LG elke
08.01.2012 13:05

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Dafür bekommt man schon das Vorgängermodell vom TM Na!

LG - Biggi
08.01.2012 13:42

Lucy2012

Mitglied seit 28.12.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

Ich habe mir den SC auch bei QVC bestellt, ist aber im Lieferrückstand. Habe schon überlegt ob ich ihn storniere.
Mal schauen ich überlege mal bis morgen.
Freue mich auf weitere Berichte von Euch
VG Heike
08.01.2012 14:19

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Oh Heike, bekommst du dann so ein Gerät was wir zurück geschickt haben? denke denke denke.........
08.01.2012 14:24

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Mir gibt immer noch zu denken Rezept - Crema Catalana - 20 min bei 100 Grad Stufe 2

Ob das ein Mann getestet hat?
08.01.2012 14:30

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

mit dem gerät bestimmt nicht
08.01.2012 14:31

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Lucy,

wie bereits weiter oben geschrieben, habe ich meinen ja zurück geschickt. Lt. Sendeverfolgung ist dieser am Freitagnachmittag bei QVC eingetroffen. Jetzt muss noch die Rückabwicklung erfolgen. Vielleicht kriegst Du dann "meinen"...? Auch wenn es offiziell heisst, Rücksendungen gehen in den Outletverkauf, so bin ich mir nicht sicher... Meine Verpackung sah auch schon ein wenig "benutzt" aus...
Auch nach dem Lesen der diversen Testgerichte hier bin ich der Meinung, dass der Superchef technisch einfach noch nicht ausgereift ist und 399 Euro dafür ist 'ne Stange Geld, um sich dann hinterher rumzuärgern zum Heulen .

Viele Grüße
groene
08.01.2012 14:48

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Oder sie bekommt meinen unbenutzten Lachen

Der müsste zwischenzeitlich auch dort eingetroffen sein.

Nichts für ungut, ich würd ihn stornieren.

LG - Biggi
08.01.2012 14:55

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

hi,
meiner macht morgen den abflug mit meinem coffeeaxx


QVC wird sich richtig freuen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg elke
08.01.2012 15:02

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo, mir erschien der TM ja über den Vertriebsweg auch überteuert, aber was ich hier nu so gelesen habe, gibt mir doch zu denken. Wie heißt denn das Neueste TM Modell?? Ich glaub ich muß mich doch damit beschäftigen, nach diesen Ergebnissen hier.

LG epoxy
08.01.2012 15:16

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Er heißt TM 31.
08.01.2012 15:20

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

und was kostet der??
08.01.2012 15:21

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Ah, danke schön. Ich glaub so ca. 1000 €
08.01.2012 15:28

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Jo, soll 985,- EUR kosten. Google mal nach der HP. Weiter schwärmt ...
08.01.2012 15:44

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

hi, sieht optisch auch besser aus als SC
08.01.2012 15:47

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Das stimmt allerdings. Hab mir gerade auch angeschaut. Macht ja schon was her. Muß doch mal in mich gehen.
08.01.2012 15:48

kanada48

Mitglied seit 14.01.2008
101 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallole, mir stehen schon beim lesen die Haare zu Berge. Habe mir nämlich dieses Teil auch gekauft. Bis jetzt aber noch nicht probiert. -Die Präsentation war auch mehr als fragwürdig, kam mir vor, als hätten die Vorführer nicht genug Zeit gehabt, sich mit dem Teil auseinanderzusetzen. Mein Bauchgefühl hat damals schon für nein gestimmt, aber das Unterbewußtsein hat versucht das Grummeln zu beschwichtigen. Habe mir davon Arbeitserleichterung versprochen, aber wenn ich lese, das es anbrennt und man das Teil nur mit Gewaltanwendung gereinigt bekommt. Bin eigentlich auch ein zufriedener QVC-Kunde. Mit Reklamationen und zurückschicken hat man keine Probleme. Da morgen sowieso was abgeholt wird, werde ich das Teil -ungeprüft- zurückgeben. Schade, dachte ich konnte etwas sparen. Übrigens habe ich das Teil im Internet viel preiswerter gefunden. Man kann auch am falschen Fleck sparen, den Spruch zitiere ich jetzt nicht nochmal. Bin auch froh, eure Meinungen heute lesen zu können, das hat so sollen sein und mein ungutes Gefühl bestätigt. Der Preis ist ja auch nicht grad ein Schnäppchen.- Ist der TM gleich in der Größe, habe nämlich nur begrenzt Platz in der Küche.

Einen schönen Sonntag
wünscht euch Sylvia
08.01.2012 16:42

florielke

Mitglied seit 07.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

hi
er sieht kompakter und handlicher aus ,hat auch eine waage dabei,
08.01.2012 16:43

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja, der Kundenservice von QVC ist okay. Hatte auch schon mehrfach etwas zurück geschickt. Gab bisher nie Probleme und habe mein bereits überwiesenes Geld anstandslos zurück erhalten. Da sie ja auch immer damit werben, dass man die gekauften Artikel testen kann, denke ich, dass auch Gebrauchsspuren kein Hinderungsgrund sein wird, den Rückversand abzulehnen.

Ich hadere auch immere noch... soll ich den Thermofix nehmen oder nicht.... Habe mir hier im Forumbereich auch die Pro- und Contrameinungen zum Thermomix durchgelesen. Bin jetzt etwas verunsichert, da mir teilweise die Contrameinungen auch nachdenkenswert erscheinen. Ende Januar ist hier in Berlin ja die "Grüne Woche" und da soll auch der Thermomix vorgestellt werden. Vielleicht hilft mir eine gute Präsentation des Gerätes ja bei meiner Entscheidung, denn für einen Kochabend in der Häuslichkeit bin ich nicht so sehr zu haben.

Ich träume weiter vom Thermofix und irgendwann werde ich sicherlich wissen, ob er ins Haus kommt oder nicht...

Wünsche Euch auch noch einen schönen Restsonntag!

groene
08.01.2012 19:02

andreakoenig

Mitglied seit 07.06.2007
448 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

mein SC geht auch wieder zurück. Für die Sachen, für die ich das Teil haben wollte, ist er offensichtlich nicht geeignet. Den Rest kann meine Küchenmaschine auch.

VG
Andrea
08.01.2012 20:17

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

die Meinungen zum Thermomix sind selten neutral oder sachlich, die meisten reagieren entsetzlich emotional wenn das Gerät ins Spiel kommt, die einen monieren die Vertriebswege, die anderen das, was er kann - es ist schwer, da durch zu blicken. So bedenkenswert scheint mir persönlich keine Gegenmeinung, derweil ich das Gerät ja auch habe und wirklich viel (täglich) nutze. Wenn ich das Recht verstehe, all diejenigen, die hier im Thread schreiben, wünschen sich genau SO einen Küchenhelfer..... und die Ersatzgeräte schaffen es leider eben dann doch nicht..... so what?

Ich finde den Vertriebsweg nicht so dramatisch, bisher habe ich auch keine Repräsintantin erlebt, die mir etwas aufschwatzen wollte oder die unbedingt etwas los werden musste, jetzt, sofort, beste Gelegenheit...... also, hab ich SO noch nicht erlebt. Die meisten Kunden überlegen, nach einer Vorstellung ein knappes Jahr - so lange dauert es im Durchschnitt, bis nach einer ersten Vorführung das Gerät auch gekauft wird, sagt jedenfalls meine Repräsintantin. Also, aufgedrängt ist das nicht.....

Ich finde aber auch, dass der Thermo erklärungsbedürftig ist, jedenfalls wollte ich nicht, mit Anleitung da sitzen und testen oder an die Rezepte derart gebunden sein, das ich allein nichts mehr hinbekomme. Man arbeitet sich darauf ein, Arbeitsabläufe verändern sich, ich mahle erst die Nüsse und rühre dann den Teig an, das dauert seine Zeit, bis man das "drin" hat. Da helfen die Rezepte dann auch wieder.

Ich hingegen finde die Salate nicht so doll, geschmacklich zwar lecker, keine Frage, aber ich mag Zwiebelringe und Möhrenstifte und Würfelchen - so gehackt - nö, ist nicht mein Ding.... Salat mach ich anders..... andere stört`s nicht. Das ist schon etwas, das jeder für sich selbst entscheiden muss... Und, ich würde meine Repräsintantin oder auch eine Freundin fragen, ob ich mir das Teil nicht mal ausborgen kann..... zum testen und probekochen, über`s Wochenende oder so? Die ein oder andere macht so etwas sicher.

Und ansehen? Unbedingt, lieber einmal zu viel, als zwei mal zu wenig - sich selbst hinterfragen ist wichtig, bin ich bereit, meine Arbeitsabläufe und Gewohnheiten zu ändern oder neige ich eher dazu, die Dinge so zu machen, wie immer? Ihr habt das Gerät getestet, also, wollt Ihr das auch gebrauchen.... und dann vielleicht eben doch lieber ein Gebrauchter Thermo als noch eine nicht optimal funktionierende Alternative?

Nachdenkliche Grüße
Sundri
08.01.2012 20:39

Lucy2012

Mitglied seit 28.12.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
Jetzt habe ich da Grade angerufen und mir wurde gesagt er kann nicht mehr storniert werden was soll das denn uff
08.01.2012 22:00

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Lucy,

die Antwort von QVC finde ich zwar irritierend - vielleicht schreibst Du einfach nochmal eine Email und versuchst den SC auf schriftlichem Wege zu stornieren. Wenn QVC da nicht flexibel ist, dann gebe den SC umgehend nach Erhalt zurück. Du hast ja ein vierwöchiges Rückgaberecht. Ist zwar ärgerlich, das so umständlich handhaben zu müssen, aber wenn es anders nicht geht, bleibt Dir nur diese Alternative. Allerdings wirst Du die Versandkosten von 5,95 € zahlen müssen. Aber ich denke, das dürfte das kleinere Übel sein.

Ich wünsche Dir keine weiteren Probleme bei der Rückgabe des SC und hoffe, dass jetzt alles zu Deiner Zufriedenheit läuft.

Viele Grüße
09.01.2012 09:31

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

vielleicht ist er einfach schon auf dem Weg? Das wäre ja das naheliegendste, oder? Weshalb soll man bei einem Wert über 40 EUR die Versandkosten tragen müssen? BOOOIINNNGG.... Ist das so bei QVC? Ich bin kein Homeshopper, deshalb weiss ich das nicht.
09.01.2012 10:12

rikando

Mitglied seit 30.10.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

Ich will mich hier jetzt auch mal in diesen Thread verewigen Lächeln
Ich schließe mich hier mal an, dass es über den Thermomix unterschiedliche Meinungen gibt.
Ich habe selbst auch ein Jahr Bedenkzeit gebraucht um mir einen zuzulegen hechel... ,
und das Einzigste was ich bis jetzt bereue ist, dass ich ihn mir nicht doch eher zugelegt habe Na!

Man sollte sich schon auf eine Umstellung der Kochgewohnheiten einlassen,
aber dafür gibts es ja das Grundkochbuch, wo sicherlich über 150 Rezepte drin sind...
und im Verlauf kommt man dann auch ohne Rezepte zurecht.

Ich habe mir zuerst auch überlegt eine billigere Küchenmaschine zulegen,
aber der TM31 ersetzt für mich 12 Küchengeräte und ich habe auch keinen Platz für so viele einzelnen Geräte...
Ich finde der Thermomix lohnt sich dadurch auch bei einer kleinen Küche Lachen

Viele Grüße



TM Repräsentantin aus Süddeutschland
09.01.2012 11:24

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Man muss keine Versandkosten für eine Rücksendung bei QVC bezahlen. Das war früher einmal so. Ist nicht mehr erlaubt.
09.01.2012 11:30

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Meine Nachbarin möchte ihren SC auch zurückschicken. Wir haben ihn mal direkt mit meinem TM verglichen. Das Messer vom SC ist nicht so dick wie vom TM. Der Topf sieht zwar genauso aus, ist aber nicht das gleiche Edelstahl, deshalb kann man ihn auch nicht in die Spülmaschine geben. Der Spachtel vom SC ist leichter und poröser, daher ist auch schon die kleine Nase abgebrochen. Alles in allem eine günstigere Kopie. Man weiß auch nicht, wie es mit dem Kundenservice aussieht. Vielleicht gibt es den in ein paar Jahren nicht mehr.
Obwohl alle Teile gleich aussehen, kann man keines vom TM in den SC austauschen, falls jemand daran denkt, das Messer vom TM zu nehmen.
09.01.2012 11:36

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nein, ich meinte auch nicht die Rückversandkosten, sondern den Hinversand, der 5,95 € Versandkosten ausmacht. Das ist dann eine erbrachte Leistung und wird auch später beim Rückversand nicht erstattet. Aquasetta, Du kannst natürlich recht haben, dass der SC schon auf dem Transportweg ist. Aber das hätte QVC Lucy auch sagen können.
Ich kann aber bestätigen, dass der QVC Kundenservice aus meiner Erfahrung zufriedenstellend und kundenorientierend arbeitet.

Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Viele Grüße
09.01.2012 11:42

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin Na!

der SC ist für den 19.02. bei QVC in der Vorschau ....... Jajaja, was auch immer!

LG
Knoppers
09.01.2012 11:57

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Nein groene, auch der Hinversand muss nicht bezahlt werden, wenn man es später zurückschickt. Glaube mir, ich bin Stammkunde bei QVC. Nur wenn man den Artikel behält, muss man die Versandkosten zahlen.
09.01.2012 14:45

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Du hast recht, aquasetta! Ich habe mich geirrt! Danke für den Hinweis und die Korrektur.
09.01.2012 20:07

Lucy2012

Mitglied seit 28.12.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
Danke für die Antworten, ich habe es jetzt nochmal schriftlich storniert, mal sehen was passiert. Ansonsten geht er so zurück.
VG Heike
09.01.2012 22:37

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallöchen und guten Abend,

habe meinen vorhin zur Post gebracht.
Ich habe keine Lust auf mehr schruppen............ne ne

Ich denke aber eine Vorführung des TM wäre gut, da man zum jetzigen Zeitpunkt noch richtig vergleiche im Kopf hat.

Schade schade, es hat eben nicht sollen sein.

Gute Nacht und liebe Grüsse
Elke
10.01.2012 19:45

Lucy2012

Mitglied seit 28.12.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

Habe gestern noch eine Mail an QVC geschrieben hier die Antwort das hört sich schon besser an.

Wir haben Ihren Stornowunsch des Auftrags xxxxxxxx an unser Lager
weitergeleitet und hoffen das die Lieferung des Artikels 874253 - SUPERCHEF
Küchenmaschine multifunktional - noch gestoppt werden kann.
Sollte dennoch eine Lieferung erfolgen, senden Sie uns diesen bitte, mit
den dazugehörigen Rücksendeunterlagen, unfrei über Hermes zurück.

Danke für den Tipp

VG Heike
10.01.2012 23:06

golfgirl10-0

Mitglied seit 09.01.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
ich lese schon seit gestern die Beiträge zum SC. Ich habe das Gerät jetzt eine Woche ausprobiert, eine sehr leckere Gulaschsuppe(sogar mein kritischer Mann war begeistert), dann habe ich Reis ausprobiert nicht so toll, habe aber wahrscheinlich den Fehler begangen, den Reis nicht in dem Einsatz zubereitet zu haben. Dann habe ich noch eine Suppe ausprobiert, alles was ich noch im Kühlschrank hatte von Möhren, Lauch, Zucchini, Kartoffeln war auch prima und heute habe ich noch ein Baguette ausprobiert. Wenn ich nicht etwas zu wenig Salz dran getan hätte, wäre es auch super gewesen. Da ich nicht so ein Pudding Fan bin, werde ich wahrscheinlich keine so großen Probleme mit Milchrezepten haben. Leider bin ich durch die vielen negativen Meldungen doch sehr verunsichert worden, ob ich das Teil behalten soll oder nicht. Erst war ich ganz begeistert aber nun......

golfgirl
11.01.2012 10:15

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

Suppe kann ich billiger im Topf und Teig für ein Baguette mit einer einfachen Küchenmaschine machen.
Mir erschliesst sich nicht, warum man für Teig eine beheizbare Maschine braucht?

Der Vorteil einer rührenden, beheizbaren Küchenmaschine liegt in meinen Augen hauptsächlich darin,
daß sich Dinge, die sich beim konventionellem Kochen leicht ansetzten oder eine genaue Temperatur brauchen,
darin einfacher zubereiten lassen. Oder, daß der TM eben sehr fein pulverisieren kann.

Wenn der SC das nicht kann, brauch ich ihn auch nicht. 300 Euro sind ja nun nicht auch gerade wenig Geld.
Da ist wohl der 9in1 besser und der kostet immerhin 50,- Euro weniger.

viele Grüße
Vintoria
11.01.2012 19:33

tapsangel

Mitglied seit 02.11.2003
2.925 Beiträge (ø0,62/Tag)

Er kostet sogar 399,00 EUR.
11.01.2012 19:45

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

na da würd ich nicht mehr lang überlegen, weg mit dem Ding!
11.01.2012 19:49

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Er kostet 399 € wenn man auf QVC reinfällt. Aber 599 € sind auch möglich. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
11.01.2012 20:09

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.502 Beiträge (ø0,77/Tag)

Also, das war nu mal ein richtig hilfreicher Thread. Ich hab immer gemeint, sowas mal haben zu müßen.
Nach diesen Erfahrungen, hab ich die Vorwerkseite genommen, mir die 12 Positionen, was er kann angeschaut und beschlossen, ich brauche keinen TM, keinen Sc oder wie auch immer. Ich bin perfekt ausgestattet, und Zeit ist keine Priorität bei mir. Also hat mir dieser Thread viel Geld gespart. War sehr informativ.

LG epoxy
12.01.2012 21:42

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
neulich war das ja Tagesangebot bei QVC vom SC. Ich denke dass er am 19.2. wenn er wieder kommt evt. 439 E kosten könnte. Im Internet gibts auch grad für 350 E. Aber wenn der so Probleme macht mit Milch ... hm.

BOOOIINNNGG....
13.01.2012 11:06

zickzackhase

Mitglied seit 25.01.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Nachdem ich ebenfalls den Superchef bei QVC gekauft habe,ihn sowohl knapp 2Wochen ausprobiert habe und zusätzlich hier im Forum die verschiedenen Meinungen dazu gelesen habe,habe ich meinen heute wieder zurückgeschickt.Ich hatte zwischenzeitlich zu einer Thermomix Repräsentantin Kontakt aufgenommen,um mir den Thermomix zeigen zu lassen.Das war dann gestern Mittag.Sie kam MIT Gerät und ich hatte eine Einzelvorführung,allerdings ohne kochen,denn ich war schon auf solchen Events.Letztendlich habe ich mich für den Kauf des TM (Kaufpreis momentan bei 985€)entschieden.Die Qualität ist 1000x besser als beim SC.Ich kann den Mixtopf in die Spülmaschine geben,der Topf ist einfacher in die Vorrichtung zu " klicken" ,es gab in meinem Fall sogar noch 2!Kochbücher dazu und das Beste: ich konnte hin sofort behalten,da das der letzte aus einer Sonderaktion war die nur bis zum 13.Januar galt.Ich finde den SC rückblickend zu teuer,da noch nicht ausgereift genug.Die hohe Investition beim TM lohnt sich auf alle Fälle,da man ja praktisch keinen Wertverlust hat.Man kann aus jeder Menge Kochbüchern wählen und da diese Sachen auch von TM getestet werden ist ein gelingen garantiert.Beim SC ist ein Kochbuch dabei mit einigen mehr oder weniger tollen Rezepten.Im Versuch die Rezepte vom TM auch für den SC anzuwenden war ich mehr oder weniger erfolgreich,da die Zeit oder Temperatur nicht stimmten,die extra Varoma Taste,sowie der Linkslauf und Knetstufe fehlen.Und was natürlich gar nicht geht und hier ja von denen,die Rezepte mit Milch probiert haben,ist das punktuelle anbrennen an zwei Stellen.Das sollte bei einem Gerät das im ÖVP 599€ kostet nicht passieren.Bin mal gespannt,wieviele ihr vermeintliches Schnäppchen noch zurückschicken werden.Und die,die es behalten werden wohl spätestens dann,wenn es an eine Garantieabwicklung geht merken,das "billig" nicht immer billig ist.Dumm,das man die Bewertungen für den SC nicht bei QVC einsehen und lesen kann,das wäre sicher interessant Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
13.01.2012 13:17

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Na!

Ich habe meinen SC heute ebenfalls zurück geschickt.

Genau wie zickzackhase habe ich Kontakt zu einer TM Repräsentantin aufgenommen. Am Mittwoch hatte ich meine Einzelvorführung und darf den TM noch bis Sonntag behalten und testen. DAS macht riesen Spaß und bisher ohne Fehlschläge!

LG
Knoppers
13.01.2012 18:33

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

bin gespannt, wenn der SC im Februar bei QVC wieder präsentiert werden sollte, ob die bisherigen Negativ-Bewertungen noch vorhanden, also lesbar, sind oder entfernt wurden. Ich hatte auch eine Bewertung abgegeben, als es noch möglich war und QVC hatte mir per Email bestätigt, dass meine Bewertung veröffentlich wurde. Man darf gespannt sein...

Viele Grüße
groene
13.01.2012 22:41

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Wie kann man eine Bewertung bei QVC für einen ausverkauften Artikel schreiben und wo kann man die Bewertungen für diesen nicht vorrätigen Artikel lesen Wichtige Frage
13.01.2012 23:21

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Bref,

nach der Präsentation im Dezember war der SC zwischendurch immer mal wieder stundenweise verfügbar. In dieser Zeit habe ich meine Bewertung geschrieben und konnte sehen, dass der SC von Kunden bisher mit insgesamt 1 * (von 5*) bewertet worden ist. Wie oben bereits geschrieben, hatte mir QVC geschrieben, dass meine Bewertung in die öffentlich einsehbare Bewertungsrubrik aufgenommen worden ist. Jetzt erscheint ja nur noch die Info "Leider ausverkauft". Werde mir aber die SC-Präsentation im Februar (irgendeiner hatte hier ja geschrieben, dass im Februar eine Vorführung bei QVC stattfindet - ich glaube am 19.02.?) angucken, um zu sehen, wie versucht wird, den Leuten das Gerät schmackhaft zu machen... Na!

Viele Grüße


groene
15.01.2012 11:12

zickzackhase

Mitglied seit 25.01.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

@knoppers3112 : wie hast Du Dich entschieden?Für oder gegen den Thermomix?Ist auf jeden Fall mal ein ganz anderes arbeiten als mit dem Superchef von QVC,oder?Ich für meinen Teil bin froh,dass ich den Schritt gewagt habe,billige Kopie gegen teures Original zu täuschen und den TM zu kaufen.Würde mich über einen Erfahrungsbericht Deinerseits freuen.Vielleicht gibt es ja noch andere denen es auch so ging und nun doch auf TM umgestiegen sind?
16.01.2012 07:44

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Huten Morgen Knoppers,

hast du mit dem neuen TM schon Pudding probiert oder dieses Crema Catalana ???
Wie ist das mit der Milch?
Und muss das auch 20 min bei 100 Gradund Stufe 2 bereitet werden?

Ich bin so gespannt was du schreibst.

LG Elke
16.01.2012 09:28

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin Na!

nun ist der TM wieder weg, schade!

Ich habe damit folgendes getestet:

Milchreis
Brötchensonne
Schokoladenmousse mit Cremefine
Schokoladenmousse mit Sahne
Vanillepudding
Marmelade TK Erdbeeren
Brot
Möhrenaufstrich
Majo
Eier kochen
Bolognese Soße
Pfannkuchen

Es hat alles geklappt!

@elksi38: Ich habe Vanillepudding getestet. Es hat super geklappt und lecker war es auch! Im TM Rezept sind es 7 Minuten bei 90 Grad Linkslauf Stufe 3

@zickzackhase: Die Frage ist eher wann und wie Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich möchte den TM sehr gerne haben, aber ich muß noch meinen Mann überzeugen. Heute soll eine neue Aktion starten, mal sehen ob mir das hilft Vorschlag / Idee

LG
Knoppers
16.01.2012 09:39

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Mitköche,

ich habe den SC ebenfalls in meiner Küche stehen .... und ich würde ihn nicht mehr eintauschen. Der TM war mir eindeutig zu teuer ... da fahr ich vom ersparten Geld schön in die Sonne Vorschlag / Idee und auf die paar fehlenden Funktionen kann ich verzichten, zumal es sich hier wirklich nur um Kleinigkeiten handelt. Hatte noch paar Fragen zum SC und mir hat der Support der Herstellerfirma schnell und freundlich helfen können.

Jedenfalls 3 x *** Top-Gerät zu dem Preis

P.S. und der Urlaub war auch schön na dann...

LG Barilla
16.01.2012 09:54

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Barilla

hast Du keinerlei Probleme mit dem Anbrennen von Milch, Marmelade, Risotto etc.???

LG
Knoppers
16.01.2012 13:13

andreaw8769

Mitglied seit 17.09.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich lese bei Euch ja schon eine Weile mit: Denn ich habe mir den Superchef in einem Haushaltswarenfachgeschäft gekauft.
Ich war ja am Anfang etwas hilflos mit dem Gerät, weil die Rezepte die in dem Kochbuch sind, so ganz und gar nicht unserem Geschmack entsprechen.
Ich wusste bis Dato noch nicht einmal, dass es Creme Catalana überhaupt gibt.
Auf der Suche nach Rezepten für den Superchef bin ich dann hier gelandet.

Also mein Fazit bis jetzt:

Schwere Teige werden nicht ausgeschlossen: Auf Seite 20 in der Beschreibung heisst es:" Bitte beachten Sie, der Rühr-und Kneteinsatz ist nicht für das Kneten von festem Teig geeignet. Für Brot oder Pizzateig beispielsweise, ist der Rühr- und Kneteinsatz nicht geeignet. Verwenden Sie hierfür zum Kneten die 4 Edelstahlvierzweck Messer."

Das ist zwar kein gutes Deutsch, aber einem Hefeteig steht nichts im Wege!

Und nachdem ich mich mit der Creme Catalana intensiver beschäftigt habe, muß ich mal dumm fragen: "Wer würde den auf die Idee kommen, diese Creme auf dem Herd 20 min auf volle Pulle zu kochen? Die würde doch überall reinbrennen?!
Ich fahre ja auch nicht links in´s Flussbett nur weil mein Navi behauptet "Hier links abbiegen"

Also ich hab die mal ausprobiert, und wenn die einmal kurz aufgepufft hat, (2 min, Stufe 3, 90 Grad), wegen der Stärke, dann reicht das und die Creme brennt nicht an und schmeckt echt lecker!

Also ich für meinen Teil bin nicht unzufrieden mit dem SC.

LG
Andrea
17.01.2012 10:00

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

@Knobbers und Andrea

Ich hatte keinerlei Probleme, gehe aber mit der Temperatur vorsichtig um, denn - wie Andrea auch bemerkte - ich lasse im Topf auf dem Herd heiße Milch oder Creme catalan auch nicht 30 min bei hopher Temperatur meinen Herd und Topf ruinieren

LG Barilla
18.01.2012 06:19

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Guten Morgen,

ich wollte das Gerät aber als Arbeitserleichterung.
Wenn ich bei jedem Rezept daneben stehen muss , um zu schauen ob die Temperatur passt, dann kann ich auch weiter alles im Tiopf machen.

Selbst die Rezepte von TM muss ich ja dann anzweifeln, weil die zeitangaben nicht passen.
Dort koche ich Pudding 7 min auf Stufe 3 und 90 Grad ohne anbrennen und ohne daneben stehen, wie mir schon mehrmals versichert wurde.

Hefeteig habe ich auch gemacht und viele andere Dinge die gut gelungen waren.

Auch wenn ich den TM sehr teuer finde, so muss ich gestehen, dass er schon 30 Jahre verkauft wird und man sich da sicherlich viele viele Gedanken über die Funktionen gemacht hat.
Und man auch sehr viel darüber lesen kann.

Dennoch wünsche ich allen weiteren SC besitzern viel Spass mit ihrem Gerät und dass sie niemals angebranntes putzen müssen.

LG Elke
18.01.2012 16:58

mimar68

Mitglied seit 18.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Also jetzt muss ich auch mal was sagen. Ich habe mir beide Geräte den ThermoMix = TM und den SuperChef = SC mal von der technischen Seite angeschaut und ich glaube es ist wichitig das ich das hier mal als Beitrag verfasse.

Saugfüße für den absolut stabilen Stand:
SC - JA (Ich brauch den nicht festhalten selbst wenn ich Eiswürfel zu Eis mache)
TM - Nein (Die Präsentatoren müßen den immer festhalten wenn sie eine Show machen damit der nicht von der Küchenzeile springt)
*Beide Geräte wackeln wenn die Masse in Bewegiung kommt, das ist Physik und kann man nicht ändern. Wer kennt das nicht vom Auto wenn die Räder ein Unwucht haben?

Lautstärek und Hitzentwicklung
SC und TM sind gleich laut und die Temperatureinstellungen sind genauso ungenau. Ich habe das mit einem Infrarot und Stabthermometer gemessen, die Abweichung liegen bei beiden Geräten bei +/- 5 Grad

Temperatur
SC bis 130 Grad, damit kann ich Gemüße und anderes schneller anrösten, damit mehr Röstaromen.
TM bis 100 Grad
*Achtung! langsam mit der Hitze umgehen den wie bei einem Topf brennt auch im SC oder auch TM alles an wenn es zu heiss ist.

Rechtslauf
SC - Nein, dafür pulsierenden Langsamlauf in der Stufe 1-3 (Schaut mal in den Topf) dann seht ihr es.
TM- Ja, gutes Feature aber sehr teuer, dem Teig ist es egal ob er links oder rechtsrum geknetet wird

Waage
SC - Nein. Eine Waage kostet aber nur 19,95 bei Tchibo und nict zusätzlich 600 Euro
TM - JA

Bedienung
SC - nur 3 Drehschalter und 2 Druckknöpfe ein davon als PULS um kurz mal vollgas zu geben
TM - unzählige, sehr verwirrend da muss man schon länger trainieren

Topf
SC - Edelstahltopf mit sehr einfacher Bedienung um das Messer zu entfernen, einfach den Riegel am Boden umlegen und dann geht das Messer raus. Sehr praktisch wenn der Topf heiss ist
TM - Edelstahltopf, wenn man das Messer entnehmen möchte muss man quasi den ganzen Boden abschrauben. Das ist nicht zu empfehlen wenn der Topf heiss ist, ich habe mich gleich verbrannt.

Rezepte und Menge
SC - Ist nich am Anfang da neu auf dem Markt, da entsteht sicher demnächst auch ein Community wie bei TM
TM - Sehr viele rezepte da schon 30 jahre am Markt
Achtung ich habe TM Rezepte für den SC verwendet, daß funktioniert nicht immer da die Rührgeschwindigkeiten im Verhältniss zur Hitzeinstellung des TM und SC anders sind. Also wer das ausprobiert sollte bei der Hitzeinstellung unbedingt aufpassen damit nichts anbrennt. Einfach langsam rantesten.

Zubehör:
SC - Komplett mit Dampfgaraufsatz, Kneter, Garkorb, Spachtel
SC - Kneter, Garkorb, Spachtel, bei mir war kein Dampfgaraufsatz dabei

Mein Fazit:
Beide Geräte haben ihre Stärken dennoch muss ich sagen für einen Preisunterschied von 600 Euro habe ich mir lieber den SuperChef gekauft. Der Rechtslauf und die Waage sind einfach nicht 600 EURO Wert.

PS: Ich stelle den Topf auch in die Spülmaschin und kann mir nicht vorstellen das der deswegen defekt geht.
18.01.2012 18:05

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

da muss ich aber doch protestieren.... denn in meinem Alltag benutze ich den Thermo täglich und, egal was ich damit mache, auf der Arbeitsfläche steht der bombig.... nix tanzen....... BOOOIINNNGG.... es sei denn ich nutze ihn für wirklich schweren Teig, ansonsten nichts...

Ohne Varoma wird der Thermomix gar nicht mehr ausgeliefert - ich kann mir nicht vorstellen, das bei Dir keiner dabei war? BOOOIINNNGG....

Auf der Stufe Varoma hat der Thermo auch 110° und ich finde, die einzelnen Tasten für jede Temperatureinstellung finde ich äußerst praktisch. Angebrannt ist mir noch nichts, sofern ich mich an die Rezeptangaben hinsichtlich Menge und Zeit halte, mitunter verdoppele ich die Mengen und dann braucht`s mehr Zeit. Aber ja, anbraten geht, bedauerlicherweise, nicht. Anschwitzen hingegen geht prima.

Klar kann ich eine Waage zusätzlich kaufen, aber wenn sie bereits da ist, ist das eine enorme Arbeitserleichterung, ich brauche keine extra Schalen..... und das umschütten entfällt auch. Beim Mäxxchen ist die Waage das, was mir am allermeisten fehlt. Da bin ich ehrlich. Zudem wiegt die Thermowaage bis zu 6 kg, die passen zwar nicht rein, aber in einer passenden Schüssel allemal darauf.

Da ich den Topf immer erst ausspüle, bevor ich ihn auseinander nehme, hab ich mich noch nie verbrannt.......... ich finde das Prinzip eigentlich sehr schön, weil der Topf unten auch recht breit ist und man gut an alles heran kommt. Und schrauben? Es handelt sich um eine halbe Drehung des Verschlußteils.... das geht schon fix.

Ich glaube kaum, das beim SC eine derartige Community entsteht, die gibt`s beim Mäxxchen und beim spanischen Taurus auch nicht.... obgleich es die Geräte schon länger gibt. Die meisten User nutzen die Rezepte aus dem Thermoforum oder aus dem Wunderkessel - und, die Rezepte funzen im Thermo immerhin garantiert. Aber mit Übung und heran Tasten geht`s auch im Mäxxchen, das stimmt schon.

Der Thermo hat einen (!) Drehschalter für die Geschwindigkeiten und Tasten, für jede Temperatureinstellung eine.... dann eine extra Taste für die Knetstufe und eine für den Linkslauf und eine für Turbo. Ich finde den viel einfacher von der Bedienung, aber ich hab den auch schon seit 20 Jahren und finde das einfach selbsterklärend. Vielleicht ist es komplizierter, wenn man das Gerät neu hat? Möglich....

Ich ziehe, im täglichen Betrieb den Thermo vor, weil er verlässlicher ist. Gegen den SC hab ich ihn nicht getestet, aber gegen das Mäxxchen und wenn das dann irgendwann mal 19 Jahre hält (wie mein erster Thermo), dann seh ich weiter - aber ich glaub kaum, dass das Gerät da solange mithält, geschweige denn, das ich so lange Ersatzteile bekomme die dann auch noch passen und wenn ich mir in 5 Jahren ein Neugerät kaufen müsste, bin ich fast beim Preis vom Thermo.... das muss man aber sehen, wenn es soweit ist. Nachdem das Mäxxchen beim Kartoffelbrei zubereiten nach 10 Minuten überhitzt war und der Thermo zwei Waschkörbe Äpfel zu Brei verarbeitet hat, weiß ich schon, was ich daran habe.....

VG Sundri
18.01.2012 18:18

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
27.464 Beiträge (ø7,83/Tag)

@ Sundri
Pfeil nach rechts Ich glaube kaum, das beim SC eine derartige Community entsteht, die gibt`s beim Mäxxchen und beim spanischen Taurus auch nicht.... obgleich es die Geräte schon länger gibt Pfeil nach links

Ganz so ist das nicht.
Das Mäxxchen kenne ich nicht, aber zum MyCook, den es in SPANIEN schon länger gibt, gibt es in Spanien auch ein Forum mit Rezepten....... ----- okay, die User schreiben in ihrer Landessprache; aber das tun wir hier doch auch Lächeln

LG Carrara
18.01.2012 18:39

mimar68

Mitglied seit 18.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ach noch ein Wort zu dem Thema billig Kopie usw. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und bei dem Hersteller in Spanien angerufen. Da werdet ihr überrascht sein:

Die Firma hat eigene Geschmacks- und Designmuster in Europa bereits erhalten und weltweite Patente angemeldet, sogar in China. Das Gerät wurde in Spanien designed und dann wie so vieles heutzutage in China gebaut. Der Motor des SC wird im selben Werk wie die Motoren des Philipps Stabmixers hergestellt, das ist angeblich höchste Qualitätsstufe was ich auch glaube ansonsten würde Philips dort nicht produzieren. (Ich arbeitet auch bei einem Unternehmen, das aus China importiert, wir holen nur Ware und Kompnonenten von Werken wo die grossen tätig sind)

Der Vertrieb hier in Deustchand und deren Support hilft sofort, die haben sogar eine 00800 nummer - kostenlos. Dei sind spontan und helfen.

Ich finde wir sollten uns hier im Forum mehr Tips zum Gebrauch des SuperChefs geben anstatt nur TM und SC zu vergleichen. Wenn wir diesen Vergleich weiter machen dann sollten wir auch über Taurus, Kenwood, Gourmet Maxx usw. diskutieren, allerdings sehen die ja nicht so ähnlich wie der TM oder SC aus und keiner der SuperChef Fans und/oder Thermomix Verkäufer und Fans können sich da so auslassen. Einverstanden?

Ach noch zur Info, hat jemand schon Hirschgulasch mit dem SC gemacht? Wahnsinn echt richtig gut und sehr schnell fertig, da helfen auch die 130 Grad um das Fleisch schoen anzubraten : )), Kassler mit Kartoffeln, lecker...., Erbsensuppe, Eierlikoer (mit 60 Grad anfangen und dann rantasten), usw....
18.01.2012 18:55

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
29.404 Beiträge (ø5,54/Tag)

Hi,

ich schließe mich Carrara an.
Es gibt in Spanien nicht nur Foren, sondern auch Blogs zum My Cook.
In Spanien gibt es übrigens mehrere Maschinen dieser Art. Von daher wundert es mich nicht dass der SC aus Spanien kommt.

Und ich habe auch den Eindruck dass sich dieser Thread langsam zum verkappten TM Thread wandelt na dann...

VG EVA
18.01.2012 19:01

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
27.464 Beiträge (ø7,83/Tag)

@ Eva

langsam? BOOOIINNNGG.... --- ich würde sagen von Anfang an.

Anyway --- ja, es gibt wirklich auch sehr interessante Blogs dazu.
Ich weiß aber nicht, ob der MC hier einen sehr großen Stellenwert erreichen wird ---- der aktuelle Preis ist ja nun auch schon heftig.

LG Carrara
18.01.2012 19:11

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
29.404 Beiträge (ø5,54/Tag)

Pfeil nach rechts ich würde sagen von Anfang an.
Na gut Carrara Lächeln ,

Ich habe heute meinen zurückhaltenden Tag Na!

Richtig-hier ist der MC teurer als in E.
Na ja- Stellenwert?
Jeder bekommt den, den er verdient und bei manchen "Dingen" wird halt religiös übertrieben.... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

Ich begrüße es jedenfalls dass es immer mehr dieser Geräte gibt. Gastroback macht mittlerweile auch eines.
Das entspannt die Lage- zumindestens für die Nicht-Religiösen Na! Lachen

VG EVA
19.01.2012 07:43

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

das es immer mehr Geräte diese Art gibt, empfinde ich auch als positiv..... das der MC in Spanien einen anderen Stellenwert hat als hier kann ich gut verstehen - vielleicht entwickelt sich das ja auch? Ich glaube er ist der Einzige auf dem Weg zum wirklichen Vergleich, zumindest von der Qualität her.

Alles andere mag sein oder auch nicht, ich zumindest hab das Mäxxchen als Zweitgerät bzw. als Alternative, da bin ich immer mal am schauen, ob es weitere Alternativen gibt. Bisher hab ich mit dem Mäxxchen auch keine Probleme.

Das Teil von Gastroback kann in die Tonne, der rührt beim Kochen nur und ausschließlich auf Knopfdruck, ich hab ihn getestet - niemals ist mir was so angebrannt wie in dem Teil - absolut Unbrauchbar. Meiner Ansicht nach jedenfalls.

LG Sundri
19.01.2012 09:31

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Moin moin ...

... habe das Forum nun doch intensiver verfolgt und stimme da eva voll zu ..... es entsteht immer mehr eine TM - Verkaufsschiene anstatt im Wohnzimmer nun halt hier ..... ich für meinen Teil habe meinen PC im Flur (ich weiß ich bin ein armes Kind Na! ) aber kochen darf ich in der Küche *purzelbaum schlag..froi* und da steht nun der SC mit dem ich wunderbar zurecht komme.

und zum Thema Fernost .... ihr glaubt doch nicht etwa wirklich euer Fernseher oder DVD-Player kommt aus Deutschland ? BOOOIINNNGG....

Beeindruckt haben mich die Personen die anhand eines schlechten Punktes den SC - ohne ihn selbst zu testen - einfach zurückschicken. Ich bin insofern beeindruckt, wie leicht eine Meinung beeinflusst werden kann.
Ich werde mir demnächst einen Mercedes mit allen Airbags kaufen und bringe ihn dann zum händler zurück weil ich mit dem Auto nicht unbeschadet gegen Bäume fahren kann na dann...

Ich wünsche Euch nun allen - mit TM und auch SC - einen schönen Tag und guten Hunger !!
Barilla
19.01.2012 09:44

fruttidimare

Mitglied seit 19.01.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo und guten Morgen,

also ich verfolge jetzt schon eine Weile Euer Forum und muß nun auch mal was dazu sagen:Ich bin seit gut 4Wochen auch glückliche!!!! Besitzerin eines SC und möchte ihn inzwischen in meiner Küche nicht mehr missen!!Alles,was ich bisher damit zubereitet habe,ist super gelungen und absolut lecker!!!Ich weiß gar nicht,was manche hier anscheinend für Probleme mit dem Anbrennen haben???Mir ist derartiges nie passiert,wobei ich natürlich dazu sagen muß,daß ich schon erst mal mit einem gewissen Feingefühl an das Thema Milch- und Eierspeisen herangegangen bin,eigentlich ist das ja selbstverständlich...vielleicht haben diese Fingerspitzengefühl hier nicht alle Lächeln ...und natürlich habe ich mich anfangs strikt an die Angaben im Rezeptbuch gehalten...es gibt ja auch wirklich tolle Rezepte darin!!!...

Langer Rede,kurzer Sinn:ich bin absolut happy mit meinem Superchef und komme damit prima zurecht und wenn wir mal wieder vom TM redern wollen(ja,auch mir erscheint das hier eher ein TM-Forum zu seinLächeln:für den Preisunterschied kaufe ich mir dann doch eher ein oder zwei Paar schöne Schuhe...denn der nächste Frühling kommt bestimmt!!!! Lachen


Liebe Grüsse
19.01.2012 11:57

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Na ja, wenn ich ein teures Gerät kaufe (auch 400,- € fallen für mich unter teuer), dann will ich damit so arbeiten, wie es angegeben ist. Betriebsanleitungen sollten dafür da sein, ein Gerät in vollem Umfang nutzen zu können. Und wenn da nun so signifikante Fehler darinnen sind, das ich die Rezpete nicht wie angegeben umsetzen kann - dann ist etwas faul daran. Nicht unbedingt am Gerät.... aber am Gesamtkonzept.

Ich kann da jeden verstehen der es aufgrund solcher Dinge zurück gibt.

Nicht jeder ist Probierfreudig oder mag sich die Zeit dafür nehmen geschweige sie denn haben. Wer sich ein solches Gerät kauft, gleich welchen Herstellers, will vor allem eines, Zeit einsparen und wenn genau das nicht möglich ist, aufgrund einer mangelhaften Beschreibung (falsche Zeitangaben fallen für mich auch unter "mangelhaft") dann nutzt den meisten Nutzern ein solches Gerät eben nicht.

Ausprobieren und Zeit haben oder eben daneben stehen und aufpassen oder das Gerät schlicht arbeiten lassen, dazwischen liegen Welten.....

VG Sundri
19.01.2012 17:05

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
29.404 Beiträge (ø5,54/Tag)

Pfeil nach rechts Ausprobieren und Zeit haben oder eben daneben stehen und aufpassen oder das Gerät schlicht arbeiten lassen, dazwischen liegen Welten.....

Das ist wohl so.

Wenn man in "Hausforum" der Thermomixverkäuferinnen, dem wunderkessel.de, nachschaut findet man hunderte Threads, in denen sich Besitzer des TMs beklagen, dass sie die Maschine auch nicht ohne weiteres "schlicht arbeiten lassen" können.

Also Sundri- Lass mal die Kirche im Dorf Was denn nun? .

VG EVA
20.01.2012 08:19

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,2/Tag)

Moin,

bei uns im Dorf gibt`s 7 Reithallen aber keine Kirche ...

Das ist natürlich auch so eine Frage, was ich mache...... hmh, wenn da zwischendurch etwas verändert werden muss, muss ich präsent sein, sowieso, in Hörweite auch immer - ich lasse doch meine Töpfe auch nicht allein..... es gibt immer Nutzer, die glauben, solche Geräte machen alles von allein........... oder man könne mit ihnen kochen (wenn man es ohne nicht konnte) und das solche sich dann beklagen? Keine Frage....

Ich sag ja auch immer, man muss sich darauf einarbeiten, die Zeit muss man sich nehmen, das ist aber beim Taurus und all den anderen ähnlichen Geräten ganz genauso, wer das nicht mag - hat schon fast verloren. Ansonsten, keine Bange, ich mag zwar meinen Thermo, hab aber auch ein Alternativgerät für`s Ferienhaus und bin aufgeschlossen was da sonst noch kommt.

LG Sundri
23.01.2012 09:11

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Moin moin,

wann kommt die nächste QVC-Sendung weiß das jemand ? oder wo man den ook&Mix sonst beziehen kann ? Meine Tochter wünscht sich ebenfalls den Superchef und bevor meiner auf wundersame Weise aus meiner Küche verschwindet möchte ich ihn ihr schenken.

Wünsch euch allen nen schönen Tag
LG Barilla
23.01.2012 09:20

Knoppers3112

Mitglied seit 05.12.2009
202 Beiträge (ø0,08/Tag)

Moin,

bei QVC steht das er am 19.02. um 20 Uhr Premiere hat?!

Ansonsten in der bekannten Suchmaschine diesen Text eingeben:

superchef cook&mix

Da findet man einige Anbieter!

LG
Knoppers
23.01.2012 20:08

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
was das soll mit "Premiere" im Februar frag ich mich. Wo es doch neulich schon Tagesangebot war. Da war ich schon drauf und dran und er war halb 11 ausverkauft. Und die schlechten + guten Meinungen hier machen mich total unsicher. Natürlich ist der RICHTIGE der Beste aber der Preis mit knapp 1000 E schreckt ab BOOOIINNNGG....

Grüssle
24.01.2012 08:59

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

@Knoppers

vielen Dank für die Infos!

@sungirl
am besten testen denn Versuch macht klug


Einen schönen Tag noch an alle
Barilla
24.01.2012 09:05

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.140 Beiträge (ø1,3/Tag)

was ist eigentlich aus den vielen Rücksendungen geworden? War die Abwicklung problemlos?
24.01.2012 10:34

elksi38

Mitglied seit 04.01.2012
156 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo

ich habe meinen SC ohne Probleme zurück geschickt.
Und auch hier weiter gelesen.

Da ich nun weiss was auf dem Markt so an Geräten ist, habe ich beschlossen mal noch so ein bis zwei Jahre zu warten.
Schliesslich geht die Entwicklung immer weiter voran.

Ich fand alle anderen Sachen, außer die Milch auch gut.
Im Rezept stand 20 min bei 100 Grad, wenn ich 7 min bei 90 Grad mache bin ich vorsichtig.
Der SC hatte eine Aufwärmphase von ca. 4 min.
Und diese Flecken waren richtig eingebrannt, was ich noch bei keinem Topf hatte.

Aber es stimmt, jeder wie er mag.
Die Meinungen werden immer auseinander gehen.

Ich bin ein Typ, ich sehe Rezept und probiere es aus so wie es da steht.
Erst beim zweiten Versuch nehme ich Veränderungen vor.

Ich werde also Andere testen lassen und später neu entscheiden.

Vom Prinzip her hat es mir diese Art zu kochen, denoch sehr angetan.

Liebe Grüsse
Elke
09.02.2012 21:23

hobbykochfred

Mitglied seit 29.01.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

Hab mir auch eine Superchef CF 550 ins Haus geholt und bin nach anfänglichen Schwierigkeiten hochzufrieden.
Hab einige Rezepte ausprobiert und hab zum Beispiel die Chamignoncremesuppe auf Seite 58 gekocht.
Man sollte auf jeden Fall während der Kochphase den Rühraufsatz verwenden, damit nichts anbrennt.
Wenn alles fertig ist Rühreinsatz entfernen etwas Cremefresh dzugeben und nochmal creftig bis Stufe 10
mixen bis die Supperichtig cremig ist.

Ich ferwende denCF 550 am liebsten für Sossen, da man Zwiebel anbraten kann >Gemüse und Brühe hinzugeben und wenn alles gar ist kann man mixen was das Zeug hält und muss keine Sossenbinder verwenden alles in einem Topf Super genial.

LG
Fred
09.02.2012 22:34

schnitthepper

Mitglied seit 04.01.2009
416 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

ganz am Anfang des mittlerweile sehr langen Freds habe ich geschildert, daß ich aufgrund der eigentlich grottenschlechten Präsentation durch QVC meine Bestellung wieder storniert habe. Dieser Umstand hat mich quasi in die Arme von Vorwerk getrieben und so bin ich seit einer Woche im Besitz eines TM. Das Gerät hätte ich schon viele Jahre eher brauchen können Lächeln Ich bin überzeugt, daß es sein Geld wert ist. Bisher war ich nämlich der Meinung, daß mindestens die Hälfte des Kaufpreises für die TM-Fee sei. Das habe ich mittlerweile revidiert.

Gruß
schnitthepper
10.02.2012 20:24

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Meine Maschine ist seit einiger Zeit beim Servicepartner Plawa zum Austausch oder Instandsetzung. Bis jetz ist die Firma trotz mehrmaliger Aufforderung durch meinen Verkäufer nicht in der Lage Auskunft zu erteilen wann die Maschine wieder kommt. Oder anders ausgedrückt man schweigt einfach.

Ich vermute auch, dass der Superchef bei QVC nicht mehr angeboten wird. Sollte ja diesen Monat nochmal vorgestellt werden.
10.02.2012 20:31

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Warum bekommen die noch mehr. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
10.02.2012 20:45

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
ich dachte bei der Vorführung des Superchefs im Fernsehen dass es durch den Preis voll die Konkurenz von dem teuren Gerät wird. Aber da das Original halt doch mehr kann hat es denen auch ein paar Neukunden zugeschleust. Dann gleicht es sich aus. Mir ist der SC nicht gut genug siehe og. Meinungen aber 985 E ist mir zu viel für sowas. Verdammt nochmal - bin stocksauer Und nu ?

Grüssle
10.02.2012 21:11

hobbykochfred

Mitglied seit 29.01.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

Ich glaub ja das der Thermomix mit über 20 Jahren Erfahrung der Mercedes ist.
Es gibt allerdings auch in der Automobilbranche Autos um 10.000 € oder um 100.000 €.
Man kann jedenfalls mit allen von A nach B fahren. Wie gut kommt nicht zuletzt auch
auf den Fahrer an. Und so denke ich werde ich auch mit dem Cook & Mix von Super Chef
meine eigene Kreationen hinbekommen. Morgen probiere ich mal eine Rote Beete - Orangen
Suppe. Habe nur ein konventionelles Rezept. Versuche dieses auf meinen Cook & Mix umzusetzen.
Werde meine Erfahrungen mit Euch teilen.

VG
Fred
10.02.2012 23:05

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wie weiter oben zu lesen (05.01.12), hatte ich den SC von QVC auch bestellt gehabt, aber wegen Unzufriedenheit zurückgeschickt. Hatte mich ja parallel sehr intensiv mit der Anschaffung vom Thermomix beschäftigt. Die Anschaffungskosten vom Thermomix hatten mich anfänglich ausgebremst, bin dann aber in einem Vorwerk-Kochstudio gewesen und konnte live mit dem Thermomix praktisch arbeiten. Das hat mich so überzeugt, dass ich mir den TC bestellt habe. Die Handhabe mit diesem Gerät hat meine Vorstellung weit übertroffen. Seit gut 1 Woche bin ich nun Besitzerin vom Thermomix, habe schon einiges ausprobiert, z.B. Brotteig vorbereitet, Suppen, Gerichte im Varoma zubereitet, Marmelade gekocht, Rohkostsalate uvm. und ich kann jetzt schon sagen, dass sich die Anschaffung gelohnt hat. Ich hatte ja mit beiden Geräten gearbeitet und in der Praxis hat sich einfach gezeigt, dass der Thermomix als Favorit hervor ging. Man kann sich in der Umsetzung auf die vorgegebenen Rezepte verlassen und erzielt ein gutes Ergebnis.
Auch wenn der Preis für den Thermomix anfänglich für mich abschreckend war und ich mir die Entscheidung zum Kauf nicht leicht gemacht habe, so kann ich heute schon sagen: ich möchte ihn nicht mehr missen, und ich bin mit den Ergebnissen ob kochen, kneten, rühren, zerkleinern, schnelles reinigen sehr zufrieden.

Viele Grüße
groene
13.02.2012 10:15

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

ich nochmal. Sehe gerade, dass bei QVC am Sonntag, 19.02. wieder ein 'Festival der Küche' stattfindet. An dem Tag wird dann auch wieder der SUPERCHEF als 'Premiere' angeboten und zwar für 439,00 €. Premiere ist gut - im Dezember war ja schon mal Premiere... na dann... Hatte ja, nachdem ich meinen SUPERCHEF zurückgeschickt habe, eine Bewertung abgegeben. Bin gespannt, ob diese auch veröffentlich wird oder ob QVC diese unter den "Tisch fallen" lässt.
Damals im Dezember hatte das Gerät als Tagesangebot 399,00 € gekostet. Auch wenn ich kein Interesse mehr habe, mir dieses Gerät zu kaufen, so werde ich mir doch die Präsentation mal anschauen. Mal sehen, ob sie dieses Mal professioneller ausfällt.

Viele Grüße
groene
15.02.2012 06:33

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Eine zuverlässiger Quelle berichtet, dass der SC überarbeitet wird oder schon ist. Mal sehen, was das bringt.
15.02.2012 21:46

hobbykochfred

Mitglied seit 29.01.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Tja wie versprochen hier meine neueste Erfahrung mit dem Cook & Mix von SuperChef

Hab am Sonntag die Rote Beete - Orangensuppe ausprobiert. Grundlage Rezept:
www.chefkoch.de/rezepte/1833171297266691/Rote-Bete-Orangen-Suppe.html.

Also war kein Problem. Die Zwiebeln mit Stufe 6 ca. 20 Sekunden klein hächseln mit Olivenöl und Butter andünsten bis
sie braun sind und dann die frischen Rote Beete Würfel kurz mit andünsten. 120-130 Grad Stufe 2 rühren ohne Rühreinsatz.
Brühe hinzugeben - 10 Minuten 90-100 Grad Stufe 3 mit Rühreinsatz köcheln . Danach pürieren Stufe 8 -10 bis alles cremig ist.
Frisch gepresster Orangensaft, Sahne und Gran Marnier hinzufügen und weitere 5 Minuten mit Stufe 3 und 80-90 Grad ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer und Chilli abschmecken und ein wenig Orangenabrieb dazugeben. Evt. ein paar frische Orangen
schnitz dazugeben. Als Nachtisch gab es dann noch Apfel-Bananen-Birnenmus mit einem Schuss Williams. Natürlich auch im Cook & Mix.

Bekam als Lohn einen dicken Lob von meinen Gästen.

Also es gibt bestimmt noch andere mutige Hobbyköche die auch mit dem Superchef etwas zaubern können.

Schöne Grüsse
Fred
17.02.2012 10:00

Cocinera_1

Mitglied seit 17.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hola!

Ich bin Spanierin. Ich habe mit der Küchenmaschine Superchef mehrere Rezepte probiert – mit tollen Ergebnissen! Letztes Wochenende habe ich das Rezept der Fischsuppe probiert. Die Suppe war superlecker …, einfach und schnell zu saubern!! Mein Mann ist deutsch und fast ein Kochprofi. Er war von der Suppe begeistert! Lachen

Ich bin sehr zufrieden. Als Mama habe wenig Zeit zum kochen, die Küchenmaschine hilft mir da sehr: Kochen, Anbraten, Suppen, Reis, Pasta, Mixen, Rühren, Hacken, Zerkleinern, Mahlen, Pürieren…Naturlich die Rezepte dienen als Orientierung. Das Ergebnis hängt von den Zutaten, Menge und Größe ab. Ich muss wie bei einem normalen Topf nach den Zutaten schauen und die Kochfunktion überprüfen.

Ich habe Spaß auch beim kochen und kann so eine gesunde Ernährung für meine Familie hinkriegen.
Das Kochbuch hat viele einfache und gesundere Rezepte.

Das Geld ist gut investiert. Andere vergleichbare Maschinen hätten mich das Doppelte gekostet.
Ein Golf ist das meistverkaufte Auto. Sicherlich macht einen Ferrari mehr Spaß beim Fahren,
aber der kostet viel mehr und hat damit ein schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis.
Für viele Deutsche, wir für mich auch, ist eine Kosten-Kalkulation ein wichtiger Faktor,
um eine rationelle Kaufentscheidung zu treffen.


Viel Spaß beim Kochen! Lachen

Grüße
19.02.2012 09:34

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Sieht aber nicht so aus, als ob der Superchef heute bei QVC angeboten wird. Er ist nicht im Bestand. Weiß jemand mehr?
19.02.2012 12:47

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wie ich oben schon schrieb, wurde der Superchef für den heutigen Tag in einem QVC-Vorschauheftchen als "Premiere" angekündigt. Offensichtlich hat QVC dies wieder geändert, denn ich sehe auch nicht, dass der Superchef heute präsentiert wird.
Habe bei QVC die Bestellnummer in die Suchmaske eingegeben (alte Bestellnummer vom Dezember 2011): 874253 eingegeben und dann erhalte ich die Info:
"Es tut uns leid. Leider können Sie den gewünschten Artikel derzeit nicht online bestellen.
Setzen Sie sich bitte unserer telefonischen Bestellannahme in Verbindung. Dort wird Ihre Bestellung umgehend entgegengenommen."

Na ja, da darf man sich fragen, warum haben sie den Superchef aus der heutigen Präsentation genommen... na dann...

Viele Grüße
groene
19.02.2012 20:36

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Der SC wird überarbeitet. Ich habe mein Gerät auch noch nicht. Eventuell kommt es dadurch zu Verzögerungen.
19.02.2012 21:07

niewiedermoppelich

Mitglied seit 19.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hatte mir bei der ersten Vorfürung Ende Dezember den Superchef bei QVC bestellt, hatte aber anscheinend ein Montagsgerät erwischt, denn meiner ging gar nicht erst an. Also Gerät wieder eingepackt und zurückgeschickt. Da ich bis Ende Januar nichts von QVC gehört habe, habe ich mal nachgefragt, ob das Gerät noch umgetauscht wird. Die Antwort lautete, dass das Gerät zur Zeit nicht lieferbar ist aber sobald das Gerät lieferbar ist, kann ich eine neue Bestellung aufgeben und das Gerät zu den alten Konditionen bekommen. Ich hab mich natürlich gefreut, dass QVC mir entgegegkommt. Nachdem ich nun gesehen habe, dass die Sendung ausfällt, habe ich QVC wieder angeschrieben. Diesmal lautete die Antwort, dass sie diesen Artikel nicht mehr in ihrem Sortiment führen und ob und wann sie ein ähnliches Produkt in ihr Sortiment aufnehmen.
Eigendlich Schade, hätte mir nämlich gerne mal selbst ein Bild von dem Gerät gemacht.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
19.02.2012 21:55

hexe2511

Mitglied seit 30.01.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich hab bei QVC (Bestellannahme) angerufen und nach dem Super Chef gefragt, mir wurde gesagt, das der Super Chef nicht mehr im Programm ist.
19.02.2012 22:04

groene

Mitglied seit 05.01.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke Bref und Niewiedermoppelich für Eure Informationen.

Also mir scheint die ganze Handhabe von QVC-Seite etwas unausgegoren. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass erst Werbung für eine Präsentation am heutigen Tag gemacht wird, parallel dazu kann man den SC auch heute noch NUR telefonisch, also ohne Präsentation, bestellen und Du, Niewiedermoppelich, hast die Info erhalten, dass der SC nicht mehr im Sortiment aufgenommen werden soll.
Für mich sieht es so aus, als wenn QVC aufgrund der offensichtlich vielen Rücksendungen zu der Erkenntnis gekommen sein könnte, dass der SC in der Form, wie er im Dezember angepriesen wurde, nicht verkaufsfähig ist.

Viele Grüße
groene
20.02.2012 10:07

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Morgen an Alle,

ich habe am Wochenende schwäbische Mauiltaschen gemacxht und ich muss sagen, so guter Nudelteig ist mir noch nie gelungen. Nudelteig mache ich eh selber, da ich nur EDinkelmehl esse. Eier rein, ertwas Wasser, Schuss Olivenöl gut verquirlen lassen, Mehl dazu und los gings. Die Kosistenz war erstklassig. Genau wie er sein soll. Dann die Füllung, alles rein, vorher noch paar Zwiebelchen auf 80 Gread angedünstet, Rinderhack dazu, Petersilie büschelweise rein, tiefgefrorener Portionsspinat rein, eingeschaltet und schöne Farcekonsistenz erhalten.
Gleich natürlich 3-fach Menge gemacht und eingrfroren. Familie war begeistert.

Schgönen Tag an Alle
Barilla
20.02.2012 10:15

Cocinera_1

Mitglied seit 17.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hola

hier findet Ihr die Superchef Cook&Mix:
^link zum Onlineshop vom admin entfernt^

Lieferungen sind schnell. Ich bin mit der Küchenmaschine von Superchef weiter sehr zufrieden.
Sie hat eine GS-TÜV Zertifisierung. Lächeln

Ich habe am Wochenende Pizzateig mit der Ccok&Mix gemacht.
Meine Familie war wieder begeistert. Lachen

Hier findet Ihr mein Rezept:

Zutaten:
• 300 g Mehl
• 190 g Wasser
• 18 g Hefe
• 5 g Salz
• 10 g Olivenöl
• 5 g Zucker
• Etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:
Wasser in den Behälter geben und Öl, Hefe und Zucker beigeben und rühren:
Zeit: 10 Sek.
Geschwindigkeit: 4

Mehl und Salz hinzugeben und erneut rühren:
Zeit: 20 Sek.
Geschwindigkeit: 3

Die Mischung 1 Minute stehen lassen und erneut rühren:
Zeit: 20 Sek.
Geschwindigkeit: 3

Den Teig mit einem feuchten Küchentuch für ca. 1 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Das Backblech mit einem Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten. Den Teig auf dem Backblech auslegen und nach Belieben belegen.

Gebacken wird die Pizza bei 220 bis 240 Grad. Die Backzeit ist von der Teigdicke und dem gewählten Belag abhängig. Die Backzeit beträgt in der Regel 12 - 14 Minuten, wenn der Ofen vorgeheizt ist. Je dünner der Pizzateig ist, desto knuspriger wird die Pizza.

Habt Ihr leckeren Rezepte ausprobiert? Vorschlag / Idee

Guten Apettit! Que aproveche! Lachen
20.02.2012 15:11

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Gerät ist mit neuem Behälter (geändert?) und repariert zurück.

Es gibt ein paar neue Hinweise zum Gerät und zu den Rezepten. Der Damfgarausatz ist in Zukunft nicht mehr dabei, er ist kein Bestandteil des SuperChef mehr. Rezepte die für andere Maschinen entwickelt wurden, lassen sich nicht auf den SC übertragen. Aber der SC lädt gerade zu ein selbst kreativ zu werden und eigene Rezepte auszuprobieren.

Ob die Maschine den Unterschied merkt Jajaja, was auch immer!

Bei Rezepten mit viel Milch, Zucker, Eiern soll die Temperatur auf 80° ggf. auch auf 70° gesenkt werden.

6 Rezepte wurden geändert, u. a. auch die Crema Catalana. Es sind 2 Eigelb mehr geworden, 40 g Zucker weniger, 5 cl Wasser für die Stärke kam dazu. Die Milch wird nicht mehr 20 min bei 100° gekocht, sondern man geht über 40° auf 60° und danach auf 70° bei verkürzter Gesamtzeit.

2 neue Rezepte gibt es auch, Zwiebelsuppe und Champignoncremesuppe.

Mal schauen wie es jetzt so klappt.
21.02.2012 15:24

niewiedermoppelich

Mitglied seit 19.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Bref,
hast du inzwischen den Superchef wieder getestet? Mich interessieren vor allem Rezepte mit viel Milch.
Das der Dampfgaraufsatz nun nicht mehr dabei ist, ist ja wohl voll daneben Verdammt nochmal - bin stocksauer . Denn so wie ich den Beiträgen von hier entnommen habe, hat es doch wunderbar funktioniert und für mich war es eigendlich mit einer der Gründe gewesen, warum ich mir den SC bei QVC bestellt hatte. Schade dass ich ein Montagsgerät erwischt hatte Welt zusammengebrochen . Wenn das Gerät jetzt aber nur noch ohne Dampfbehälter verkauft wird, werde ich wohl doch davon Abstand nehmen und es mir nun doch nicht kaufen.
21.02.2012 19:22

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

@niewiedermoppelich
Vorm Wochenende wirds wohl nichts werden mit ausprobieren.

Kannst ja bei dem Verkäfer deines Vertrauens vor dem Kauf anfragen ob der Dampfgaraufsatz dabei ist, bzw. schriftlich bestätigen lassen das er zum Lieferumpfang gehört. Es kann ja nicht sein, dass man dann erst beim Auspacken ließt das es nicht mehr dabei ist. Mir ist auch nicht bekannt ob noch Restbestände mit Aufsatz am Markt sind oder ob die vorm Verkauf entnommen werden.
21.02.2012 21:44

niewiedermoppelich

Mitglied seit 19.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

@ Bref
Danke für deine schnelle Antwort. Bin auf deine weiteren Erfahrungen mit dem SC gespannt und wünsche dir ganz viel Spass beim testen. hechel...
23.02.2012 19:50

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Heute konnte ich zum ersten Mal den SC nach der Instandsetzung mit Kochfunktion ausprobieren.

Ich hatte Champingoncremesuppe nach Rezept ohne Pilze. Es kamen Möhren, Zwiebeln, Lauch, Zucchini, Petersilie und Sellerie in den Topf und so ist dann eine Gemüsecremesuppe geworden. Nach dem neuen Suppenrezept wurde die Suppe zubereitet. Also nicht über 80° erhitzt.

Für den ersten Versuch bin ich zufrieden. Lachen Sie hätte etwas feiner und sämiger sein können aber ganz an die vorgegebenen Zutaten und Mengen konnte ich mich nicht halten.

Fortsetzung folgt.
05.03.2012 00:06

Malti

Mitglied seit 05.06.2006
1.604 Beiträge (ø0,43/Tag)

Das der Topf nicht in die Spüli kann, finde ich auch unbrauchbar, selbst der Topf vom Gourmet Maxx darf da rein, ich brauche das auch einfach für mein Hyienefeeling, nach Gebrauch richtig säubern.


Ich hab keine Spülmaschine und trotzdem ist mein Geschirr "hygienisch rein"...Wie sauber das Geschirr wird, hat doch nichts damit zu tun, ob es per Hand oder in der Maschine gereinigt wird.


SuperChef Cook Mix CF 550 Erfahrung 2174219846
06.03.2012 08:51

hobbykochfred

Mitglied seit 29.01.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

Habe mittlerweile die Schrauben am Boden entfernt, da die eigentlich überflüssig sind.
Man kann das Messer und den Boden mit dem Hebel feststellen und kommt so beim entfernen
des Messers problemlos an die untere Seite des Topfes und kann auch den Kunststoffboden
ganz normal im Spülwasser oder in der Spülmaschine waschen.

Habe übrigens gestern ein neues Rezept ausprobiert. Apfelrotkohl hat super geschmeckt.

Zutaten
200 g Äpfel, z.B. Boskop,
500 g frischer Rotkohl
1 Zwiebel
etwas Fett oder Schmalz
1 Lorbeerblatt
30 g Rotweinessig
30 G Zucker oder Süsstoff
1/2 TL Salz

150 g Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
100 g Rotwein
2 Wachholderbeeren
50 g Johannesbeergelee

Zubereitung

Zwiebel in den Mixtopf auf Drehzahl 5 zerkleinernm und zusammen mit dem Fett ca. 2 Minuten bei 100 Grad und Rührstufe 2 anbraten.

Rotkohl und Äpfel in Stücke schneiden und dazugeben. Ebenfalls auf Stufe 5 zerkleinern und danach mit Rührstufe 2 andünsten.
Die Übrigen Zutaten auser dem Johannisbeergelle dazugeben und ca 60 Minuten auf 90-100 Grad garen. zum Schluss Johannisbeergelee dazugen und mit Stufe 2 ca 10-20 Sekunden unterrühren. Abschmecken und fertig.

Einfach genial. Kein zeitaufwendiges raspeln alles in einem Topf und wirklich lecker.


VG Fred
06.03.2012 20:31

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Jetzt hatte ich meine Champingoncremesuppe gemacht und fast nach Rezept. Die war lecker und problemlos in der Herstellung. Lächeln
07.03.2012 15:43

steffimielke

Mitglied seit 25.03.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

...der Apfelrotkohl ist ja auch ein Original-Thermomixrezept na dann...

Schmeckt gut, klappt super, mit Gelinggarantie....
09.03.2012 08:53

Cocinera_1

Mitglied seit 17.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hola,

mir ist es egal, vom welchem Koch oder von welcher Marke ein Rezept kommt.
Wichtig ist, dass ich das Rezept mit der Superchef Cook&Mix, eingepasst, genießen kann!! Na!

Gestern habe ich ein neues Rezept für einen Pizza Grundteig aus superchef.tv ausprobier.
Alles war schell weg!! Anscheinend hat die Pizza sehr lecker geschmeckt. Lachen

Pizza Grundteig

Zutaten:
300 g Mehl
190 g Wasser
18 g Hefe
5 g Salz
10 g Olivenöl
5 g Zucker
Etwas Mehl zum Ausrollen

^Zubereitungshinweise aus Copyright-Gründen vom admin entfernt^

Ihr könnt die Pizza belegen nach Lust und Geschmack.... es gibt ja so viele Arten von Pizzen! Lachen
Mein Sohn hat immer Spass, weil er es belegen kann, wie es ihm schmeckt.

Uns gefällt die Pizza so:
- Fritierte Tomate mit etwas Heinz Sonnengetrocknete Tomaten Ketchup und Olivenöl als Soße benutzen
- Rossmarin, Oregan oder Mittelmeerkräuter auf der Soße streuen
- Ziegenkäse oder Mozzarella di Bufala Campana und kleine Cherrytomaten schneiden und auf der Tomatensoße legen
- Thunfisch kommt auch gut bei uns an.

Bei chefkoch.de findet Ihr auch einige Rezepte für Pizza Beleg.

Vielleicht hat Ihr auch am Wochenende Zeit für einen leckeren Pizza!? Guten Appetit!
Ich probiere das Rezept von Fred: Apfelrotkohl. Danke schön, Fred!! Lachen

Schönes Wochenende!
09.03.2012 10:32

sia°

Mitglied seit 06.07.2001
11.953 Beiträge (ø2,15/Tag)

Hallo,

das Forum Küchenausstattung ist vom Grundsatz her nicht zum Rezepteaustausch gedacht ... insbesondere werden Rezepte, die von urheberrechtlich geschützten Seiten kopiert sind, aus dem Forum entfernt.

Gruß
Sia
09.03.2012 10:47

Cocinera_1

Mitglied seit 17.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Tag Sia,

vielen Dank für deine Informationen.

Mit meinen probierten Rezepten teile ich meine Erfahrungen zum Superchef Cook&Mix mit.
So heißt das Forum: „SuperChef Cook&Mix CF-550 Erfahrung“

Die Rezepte im Internet sind für alle sichtbar. Deswegen gelte andere Regel für die Veröffentlichung.
Das Ziel vom Internet ist Informationen und Erfahrungen mitteilen.

Schönen Tag an alle und besonders viel Spaß beim Kochen!! :Lachen
12.03.2012 11:12

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Mahlzeit,

also ich habe auch mal ein Rezept mit dem SC gemacht. Da es ja nicht geht hier Rezepte zu veröffentlichen habe ich es bei facebook unter "Superchef" eingestellt. Und zar war es ein Zimteis. Das war ja mal superlecker.

Außerdem habe ich Brotteig gebacken mit 1 kg Mehl, was der SC problemlos verarbeitet hat.

Wünsch euch noch nen schönen Tag
12.03.2012 11:34

Barilla44

Mitglied seit 16.01.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept Zimteis

Zutaten:
4 Eigelb
3 Eiweiß
80 gr Zucker
... 2 TL Zimtpulver
500 ml Sahne

Also *ärmelhochkrempel*

Zuerst die Eier trennen, dann das Eiweiß auf Stufe 8 / 3 min mit dem Schmetterlingsaufsatz steif schlagen. Umfüllen in eine Schüssel (welche für den Tiefkühler geeognet ist).

Nun die 500 ml Sahne bei Stufe 6 / 1:00 min steif schlagen, zu dem Eiweiß in die Schüssel umfüllen.

Dann die Eigelb, Zucker, Zimtpulver auf Stufe 5 / 1:00 min schaumig schlagen; klar mit dem SchmetterlingsausatzNa!

Die schauig geschlagene Masse ebenfalls zu der Eischnee-Sahne-Masse umfüllen und alles vorsichtig unternehmen, so dass eine fluffige Masse entsteht.

Klarsichtfolie auf die Schüssel spannen und mind. 4 h in den Tiefkühler damit.

Das Eis schmeckt am besten mit heißen Pflaumen *njammi njammi, läggär, läggär*

Eure Barilla
Mehr anzeigen
23.03.2012 17:17

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen...hmmmm....der Schmetterling darf doch nicht bei so hohen Gechwindigkeiten benutzt werden? Oder steh ich nun aufm Schlauch? Übrigens, der Varoma vom Tm31 passt exakt und funktioniert, freuuuuuu
Grüßle
21.05.2012 04:35

bodenseefn

Mitglied seit 21.05.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallole. Bin mit dem Superchef bislang zufrieden. Wie kommt man an die Grundrezepte, die es mal von qvc gab? Kann sie mir bitte jemand schicken? >E-Mailadresse von Admin entfernt --> bitte per KM-Funktion Kontakt aufnehmen<

Danke
21.05.2012 05:37

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, soweit ich weiss, waren das doch die Rezepte, die mit dem Rezeptbuch ausgeliefert werden?
Grüße, Claudia
31.05.2012 12:48

bodenseefn

Mitglied seit 21.05.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Es gibt wohl von qvc noch so wie Art Grundkochbuch, also nicht das Kochbuch das beim sc dabei ist. Wie man z.B. Kartoffelpüree mit welchen Einstellungen zubereitet etc. Leider kam bislang nichts bei mir an. Wer kann helfen?
17.09.2012 08:37

niewiedermoppelich

Mitglied seit 19.02.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Morgen,
habe gerade gesehen, dass es den SC jetzt bei HSE mit einer ganz günstigen 0% Finanzierung gibt. Da ich das Gerät ja damals bei QVC nicht bekommen habe, wollte ich mich mal erkundigen, wie das Gerät nun ist. Es haben ja einige das Gerät damals bei QVC gekauft und sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht. Wie sind die Erfahrungen nach einigen Monaten Nutzung?
Bitte nicht nur negativ Kommentare Verdammt nochmal - bin stocksauer von TM Nutzern. Mir ist durchaus bewußt, dass der SC nicht die gleichen Funktionen wie der TM hat. Dies ist ja auch ganz logisch, sonst hätte er ja auch einen anderen Preis.
Ich möchte mit dem Gerät gerne Teig rühren, dampfgaren, mahlen, kochen. Wie sind die Erfahrungen zum Beispiel mit Milchreis kochen (essen wir unheimlich gerne), Marmelade kochen, Gulasch kochen.
17.09.2012 19:13

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, also ich habe den Superchef nun paar Monate in Gebrauch....das erste Gerät wurde ausgetauscht, hatte nicht geheizt, das zweite Gerät musste ich nach paar Wochen einsenden zum Kundendienst,es hat beim rühren geklackert und von einem zum anderen Tag nicht mehr geheizt. Wurde aber anstandslos in wenigen Tagen instand gesetzt und mit neuem Mixtopf angeliefert.( auf Ganrantie) Seitdem verrichtet er seine Arbeit ordentlich.Bei allen Geräten war eines gemeinsam, es brennt an zwei Stellen zuweilen an, aber etwas aufkochen mit Maschinenspülmittel, dann mit so nem spiraligen Metallschwamm drüber und er war sauber.Ich heize einfach mit wenigerTemperatur auf, dann nach erreichen stelle ich die gewünschte Gradzahl ein.Es funktioniert. hechel... . Milchreis funktioniert, allerdings eben zwei braune Stellen im Topf.Marmelade klappt prima,Apfelmus in kürzester Zeit, Teige werden ordentlich gerührt, allerdings mache ich Brot und Hefeteige eh im Brotbackautomat.Ich setzte so ziemlich alle Tmrezepte um,allerdings wirds nicht ganz so toll, wo der Linkslauf verlangt wird. Funktionieren tuts allerdings schon, eben nicht so schonend wie beim TM.Ich habe den varoma von TM, der passt exakt, ist ja leider keiner mehr dabei.Er dämpft ordentlich, wird sogar heißer als der TM, ich stelle jedoch nicht höher als 110 Grad ein. Wenns so weiter funktioniert, spreche ich durchaus ne Kaufempfehlung aus.Wenn man sich klar darüber ist, das es eben kein TM ist, kommt man für weniger Geld eben auch mit weniger Luxus aus.Ich kann mir leider den Tm nicht gönnen, weis aber was er kann, da ich ihn mal hatte....Ich hoffe, das der Superchef durchhält, ich nutze ihn nämlich täglich. So wie früher eben den TM.Auf die fehlende Waage kann ich echt verzichten, ich stelle den Mixtopf auf meine vorhandene Küchenwaage und benötige auch kein extra Geschirr...und genauer wirds nebenbei auch noch, lach.....
Vielleicht konnte ich etwas weiterhelfen, Grüße, Claudia
26.09.2012 21:17

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, habe eine Neuauflage des Superchef in einem Verkaufsender (online) entdeckt. Ich weiss nicht ob ich den Namen nennen darf. Er hat ein Facelift erhalten und einen Dampfaufsatz für 499 E. Ob man da evt. das doppelte ausgibt und den "echten " nimmt ?
Gruss
28.10.2012 17:37

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Also, ich geb jetzt meine Erfahrungswerte dazu. Ich habe den Superchef seit ca. 4 Wochen bei einem örtlichen Elektrohandel für 299,-- € inkl. Varopa (darf ja nicht Varoma heißen) erworben.
Varopa bekomm ich noch zugeschickt, war nicht mehr vorrätig. Übrigens Finanzierungsangebot vom Händler 1 Jahr, ohne Zinsen. So jetzt meine Erfahrung. Vorführung dort war etwas dürftig, geb ich ja zu, und das Buch na ja..., Kommentar beim Kuchenrezept, so lange backen bis Bräunung einem gefällt, keine Zeitangabe. So dass hab ich bisher gekocht:

Bolognese-Sauce super geklappt.
Zitronenkuchen lt. Buch Super geklappt (bis auf Zeitangabe)
Marmorkuchen lt. eigenem Backbuch super geklappt.
Kartoffelbrei der beste lt. Kommentar meiner Kinder
Brot lt. Buch super geklappt
Karottenrohkostsalat -"-
Reibekuchen lt. Thermomixrezept ebenfalls prima.
Außerdem aus dem Buch: Pfannkuchen-, Spätzletei ebenfalls geklappt, Gemüsezerkleinerung usw. ebenfalls prima.
Also ich wollte das Gerät halt hauptsächlich zum Teig kneten, rühren und zerkleinern, Soßen kochen usw.
Gulasch usw. koch ich halt sowieso im Schnellkochtopf, weils dann schneller geht, da kann ich keine Erfahrung vorweisen (vielleicht mach ichs mal)

Ich bin eigentlich schon begeistert, und nutz es wirklich täglich.

Schöne Grüße

Neumitglied seit heut
30.10.2012 00:38

gm9in1

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem den Gourmet Maxx 9 in 1
in der .bay gekauft, vom Händler - Vorführmodel
165 Euro. Zusätzlich den Edelstahlvaroma vom TM31.
Passt nicht 100% aber funktioniert zu 100%.
Der TM31 ist mir zu teuer. Der Gourmet Maxx ist
bisher eine super Alternative Na!
06.11.2012 16:47

8er-moni

Mitglied seit 22.06.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Ich bin neu hier, habe aber die letzten Tage eifrig Eure Erfahrungen mit dem Super Chef gelesen - teils mit sehr gemischten Gefühlen, weil ich mir vorher schon einen bestellt habe (HSE) ... heute ist er angekommen.

Ich hab gleich getestet:

1) Die am Display angezeigte Temperatur ist real nicht ganz so hoch - bei 100° am Display werden am digitalen Bratenthermometer knapp 95° angezeigt

2) Walnüsse grob hacken: 7 sec auf Stufe 8

3) Dinkel - Vollkornbrot (Mehl gekauft) ohne "gehen lassen" - schaut zumindest super aus - ist noch warm - am Abend schneide ich es an!

4) Fertige Risottomischung "Pronto - Ga**o - Steinpilze" : ca. 180g Reismischung + 360 ml Wasser
22 min.
Stufe 1
Rühreinsatz
zur Vorsicht mit 70° begonnen, bei 15 min. Restzeit auf 80° erhöht, da bis jetzt nichts angebrannt gerochen hat, bei 7min Restzeit auf 90° erhöht ... 2 min. vor Ende ein Kaffeelöfferl Parmesan und ein wenig Olivenöl dazu!

.... alles ist gut gegangen!!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und hat gut geschmeckt.

Den Rest hab ich im Topf gelassen und werde testen, wie sich das mit etwas Wasser später aufwärmen läßt!?

Bin gespannt, wie ein "selbstgemachtes" Risotto wird!!!!!!

Liebe Grüße
Moni
05.12.2012 10:25

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Jetzt gibt es bei HSE24 auch ein Kochbuch zum Superchef.
21.12.2012 08:14

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, da mein Superchef wieder zur Reparatur war( von einem auf den andern Tag hat er erst nur falsch geheizt, dann gar nimmer)habe ich laut Reparaturbericht jetzt ne neue Software aufm Superchef.dazu bekam ich von Plawa das neue Kochbuch dazu. Das scheinen die entwickelt zu haben, zumindest stehts so drin.Vielleicht waren die Fehler wirklich nur auf ne unfertige Software zurückzuführen, werde ich sehen.Ein Lob allerdings an Plawa, immer sehr freundlich, Paketkarte wurde zugeschickt, so das mir keinerlei Kosten entstanden in der Garantie, und die Reparatur ging nie länger als ne Woche. Bei meinem gerät wurden insgesamt 3 mal der Topf getauscht, diesmal bekam ich bei der gleichen Fehlermeldung meinen alten Topf zurück, aber eben mit neuer Software. Der erste Versuch war schon mal vielversprechend....was sich durch die neue Software geändert hat, vermag ich noch nicht zu sagen....auf jeden Fall kommt mein Maschinchen über die Feiertage nicht zum verschnaufen, das ist gewiss.Hatten andere Besitzer denn auch Probleme?Man hört so gar nix....kann ja nicht sein, das ich die einzige bin....bei mir begann der Fehler jedesmal, das eine temperatur schon beim einschalten als erreicht angezeigt wurde, obwohl eiskaltes Wasser drin war....wurde aber jedesmal mit nem neuen Topf behoben....nun wie gesagt mit altem Topf und neuer Software...bin sehr gespannt und halte euch aufm laufenden.

grüßle, Claudia
13.01.2013 09:34

Mann80

Mitglied seit 13.01.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

wollte den Superchef für meine Frau holen.
Gibt's es denn auch irgendwo Ersatzteile, wenn man zb eine zweite Schüssel will?
Habe jetzt in einem Internet Auktionshaus den Super chef für 429€ gesehen. Ist doch ok, oder

Danke für eure Antworten
13.01.2013 10:41

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo mann80, Ersatzteile und Support gibts bei der Firma Plawa in Uhingen....meiner war 3 mal zur Reparatur dort, jetzt bekam er kostenlos in der Garantiezeit ein Softwareupdate, seitdem läuft das Ding wie Schmitz`s Katze.....Beim Kauf unbedingt drauf achten, das das neue Kochbuch von Plawa erstellt, dabei ist, diese Geräte haben die neue Software drauf.Dieses Kochbuch ist vorne mit bunten Bildern gestaltet, das alte war das mit so nem Roboterarm und ein Ei drauf.Von <plawa wurde auch der vapore entwickelt....wenn der Händler dies anbietet, dann würde ich zugreifen. Ansonsten passt auch der V*roma von Th*rmomix. Den hab nämlich ich. HSE 24 hatte ein tolles Angebot komplett, aber ist wohl ausverkauft.Bei Amazon gibts den wohl auch mit dem neuen Kochbuch.Wenn der Händler Garantie anbietet kann man sich bei Plawa kostenlos die neue Software aufspielen lassen. Der Kundenservice ist hammermäßig gut. Portokosten werden übernommen und nach exakt einer Woche stand der Superchef wieder in meiner Küche.
Grüße, Claudia
13.01.2013 10:44

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Verschiedene Händler verkaufen ab 390 €. Die sind aber nicht im Auktionshaus.
13.01.2013 11:04

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Bref, ist da auch das neue Kochbuch dabei?
13.01.2013 11:56

Mann80

Mitglied seit 13.01.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

also 429 mit dem Vapore und dem Kochbuch wo vorne Gerichte/Genüsse drauf ist
13.01.2013 12:36

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zum Lieferumfang der einzelnen Verkäufer kann ich keine Angaben machen. Im TV hatte ich gesehen, dass bei HSE24 das Gerät mit und ohne Dampfgaraufsatz angeboten wird. Dort kann auch das Kochbuch einzeln bestellt werden.
13.01.2013 13:13

Mann80

Mitglied seit 13.01.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Bin halt am überlegen wie Nachteil Haft es ist das er keine Waage und keinen linkslauf hat, im Vergleich zu dem TM
13.01.2013 13:19

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, die waage beim Tm habe ich nie benutzt, da sehr ungenau.....ohne Linkslauf kann ich bei dem Preis leben....
Ich mache alles wie beim TM....und bin jetzt sehr zufrieden...den würd ich zu dem Preis schnappen, ich habe 440 bezahlt, ohne vapore...grummel
Grüße, Claudia
13.01.2013 13:23

Mann80

Mitglied seit 13.01.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn man sich nicht so aus kennt, ist das immer so eine Sache
13.01.2013 13:28

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich hatte ja den TM31, daher kann ich den Vergleich wagen.....ich mache alles wie beim Tm, ich stelle den Mixtopf auf meine vorhandende Digitalwaage, kann also genauso zuwiegen und das erheblich genauer, bei empfindlichen Dingen mache ich den Rühraufsatz drauf und nehme Stufe 1......wenn man das geld hat ist der Tm die bessere Alternative,wenn nicht, ist man auch mit dem Superchef gut bedient.
Grüße, Claudia
13.01.2013 14:12

Mann80

Mitglied seit 13.01.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für Deine Antworten.
Aber eine frage noch, warum hast Du den TM31 abgegeben bzw Dir den Superchef zugelegt??
13.01.2013 14:50

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Es ist eine große Umstellung für jedes Rezept nach Zeiten, Geschwindigkeiten und Temperaturen schauen zu müssen und das jedes mal. Ich habe da bei null angefangen und mußte das Kochen neu lernen. Den Dampfgarer habe ich noch nie benutzt und die wenigen Dinge die ich dampfgare mache ich im Silit ecompakt, der die meiste Zeit als Bräter im Einsatz ist. Mein Gulasch und andere Sachen bereite ich lieber auf dem Herd zu. Zum Zwiebeln schneiden kommen Brettchen und Messer oder ein Gemüseschneider zum Einsatz. Für den Feinheitsgrad brauche ich nicht nach Geschwindigkeiten und Stufen zu suchen. Viele Sachen laufen automatisch ab beim Kochen auf dem Herd, aus langjähriger Erfahrung.

Ich würde mir so ein Gerät nicht mehr kaufen und auch keinen TM. Die Hardware zum Kochen ist eh im Haushalt vorhanden. Es ist für mich auch keine Arbeitserleichterung da ich immer die Einstellungen für den SC suchen muss bis das Rezept vollendet ist. Das Kochergebnis sehe ich nach der Zubereitung. Ggf. Ist es zu grob zu fein oder die Kochzeit stimmt nicht. Für den Herd reicht es wenn ich etwas fein, mittel oder grob schneiden muss. Den Herd kann ich ohne Anleitung auch rauf und runter schalten. Kochzeit verlängern oder den Mixstab bis zum gewünschten Feinheitsgrad in den Topf zu halten geht auch prima. Durch den Topfdeckel mit Glaseinsatz kann ich den Kochvorgang beobachten.

Da werden Stapel von Kochbüchern für den TM angeschafft die eine Menge Geld und Platz kosten. Ich suche neue Rezepte im Internet und kann sie ggf. problemlos abwandeln und das alles kostenlos.

Das ist meine Meinung. Wer lieber in so einem Helferlein kocht, kann es gerne tun. Und wer Stapel von Kochbüchern liebt soll sie sich hinstellen.
13.01.2013 16:42

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Mann80
ich habe meinen Tm verkaufen müssen um die Autoreparatur bezahlen zu können....vom Restgeld hab ich mir den Superchef gegönnt....als Alleinerziehende hat man leider kein so dickes Sparbuch
grüßel, claudia
13.01.2013 17:14

Biha1006

Mitglied seit 23.12.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich habe den SC jetzt seit Sept. 12 in gebrauch und war bis jetzt eigendlich auch relativ zufrieden.
Jetzt hat er leider den Geist aufgegeben und kocht leider nicht mehr Verdammt nochmal - bin stocksauer . Scheint aber ein bekanntes Problem zu sein. Da blackmetal aber positiv über den Kundenservice schreibt, bin ich recht zuversichtlich, dass die Reperatur schnell von statten geht. Na, dann will ich den Kundendienst mal anschreiben.
Schönen Abend noch
Gruß
Bianka
13.01.2013 17:24

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Bianka, mit anschreiben kommst net weiter....anrufen und um eine Paketkarte bitten, die mitgeteilte RMA nummer auf den paketschein mit drauf, Rechnung kopieren und einsenden....
Plawa 07161 938720
....wenn du noch das alte Kochbuch hast, bekommst bestimmt ne neue Software drauf und das neue Buch gratis dazu....das dann gleich am Telefon erwähnen....eine Woche später kannst wieder rührköcheln Lächeln)))
Grüße Claudia
15.01.2013 13:27

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Grad mal so zur Info. In Facebook hat Plawa eine Seite: Supercook und Superchef Küchengeräte. Da werden auch Rezepte ausgetauscht, neue Rezepte von Plawa direkt reingestellt. Ausserdem bekommt man ziemlich schnell Antwort und Tips
19.01.2013 01:29

letssmellit19

Mitglied seit 19.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Also Leute, ich muss hier jetzt mal meinen Senf dazugeben!

Ich habe mir wirklich JEDEN Betrag hier durchgelesen. Ich habe den SC bei HSE bestellt und in die Arbeit schicken lassen. Am gleichen Tag hat meine Kollegin ihren TM dabei gehabt. Leute, der Mixbehälter ist 1:1 der gleiche wie beim TM wir haben sie sogar ausgetauscht.
Ich möchte niemanden zu nahte treten, aber wer zu dumm zum Kochen ist, und schon Hilfe beim Erhitzen von Wasser braucht, den hilft weder der TM noch der SC. Wer meint er muss MILCH bei 100°C 10min kochen der braucht sich nicht wundern, dass sich etwas ansetzt.
Und wer behauptet, dass passiert beim TM nicht der lügt wie gedruckt. Meine Kollegin hat auch mal aus versehen 100° eingestellt und dann ist die Milch angesetzt und hat geschäumt.
In welchen normalen Kochtopf würde jemand Milch bei 100-130°C 10min kochen????? Jajaja, was auch immer!

Und jetzt für alle TM-Repräsentantinnen: Ich möchte meinen SC nicht gegen den TM eintauschen. Für NICHTS! Ich stand vor dem TM meiner Kollegin und war mit den vielen Tasten gleich überfordert. Beim SC ist das alles ganz Easy. Und einfach bisschen das Hirn einschalten und dann geht das fix.
Und JA ich habe schon ein TM-Rezept gemacht; man muss eben seinen SC ein bisschen studieren und dann kann man(n) auch ganz einfach TM-Rezepte im SC machen. Ohne Linkslauf und ohne Waage.
Gut die Waage ist gut, das wars dann schon.
Meine Kollegin stand vor meinen SC und war über meinen Varoma (bei SC heißt es Vapore) etwas neidisch, weil der Varoma/Vapore beim SC eine extra Auffangschüssel hat. Ebenso findet sie die Lochung der Einsätze besser als bei ihrem TM.
JAAAA auch ein TM-Fan kann was Gutes oder sogar etwas Besseres an dem SC finden!
Meine Kollegin meine, dass man sogar den Mixbehälter des SC in die Spühli tun kann, da er 1:1 der gleiche ist. Da es aber von der Firma nicht freigegeben ist, würde ich es in der Garantiezeit nicht probieren. Sicher nicht!

Fazit: 97% gleich 50% Kostenersparnis. Lachen

PS: Besonders Scheiße finde ich, wenn Repräsentantinnen versuchen, hier Unwahrheiten und Falschaussagen über die Konkurrenz ins Netz zu stellen, wenn diese Ihrem heiligen Produkt das Wasser reichen kann. Verdammt nochmal - bin stocksauer

PPS: Kaufen, selbst testen und begeistert sein! Na!
07.02.2013 19:49

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ich bin neu hier,

bin nun auch seit einer Woche am überlegen für welches Gerät ich mich entscheide. Ist gar nicht so einfach. Natürlich ist der Thermomix sehr teuer, ansonsten hätte ich gar nicht nach Alternativen gesucht. Für den Preis was er macht, ist er mir zu teuer! Er muss wenigstens noch reiben können oder so was ähnliches, oder Brot drin backen. Aber für fast 1000 Euro nur sozusagen ein Kochtopf, der selbst rührt BOOOIINNNGG....
War vor kurzem auf so einer Vorstellung und erst da erfuhr ich, dass es solche Geräte überhaupt gibt. Wäre mir nie in den Sinn gekommen von alleine.

Ich habe hier auch fast alle Beiträge gelesen und das ist sehr verwirrend. Woanders findet man ja gar nichts über den Superchef.

Wann hast du dein Gerät gekauft?
Es scheint mir so als ob die älteren Versionen oder wie auch immer ich das nennen soll nicht richtig funktionieren.
Habe einen Superchef bei Media Markt für 450 Euro gefunden auch mit diesem Varoma, muss aber noch ein paar Monate warten, da ich erst im Mai Geburtstag habe.

Kann man im Superchef auch z.B. Geschnetzeltes machen? ich mag es, wenn das Fleisch und die Zwiebeln etwas gebräunt sind.
Geht jetzt nun Pudding oder ähnliches?

Was meine Bedenken noch sind, dass Superchef wohl häufig kaputt geht. Innerhalb der Garantie ist es ja noch ok für den Geldbeutel, aber danach. Das macht mir bedenken. Sonst muss man sich alle zwei Jahre so ein Ding holen, dann kann man dann gleich zu Thermomix greifen oder komplett verzichten.

Für deine Antwort wäre ich sehr dankbar.

liebe Grüße
07.02.2013 20:25

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Juliette,

also ich hab meinen Superchef seit August und bin voll zufrieden. Natürlich kannst du Geschnetzteltes drin machen. Pudding hab ich noch nicht drin gemacht. Also ich koch da drin gerne Suppen (Gemüse aller Art), endlich kein schnippeln mehr. Ich hab schon drin gemacht: Gulasch, Eintopf, Kartoffelbrei, Bolognese-, Napoli-, Sauce, Gemüse angebraten mit Fisch darin gedünstet, Kuchenteige, Spätzleteig. Wobei ich ehrlich zugebe, dass ich Gulasch und Eintopf lieber im Schnellkochtopf koche, weil halt kürzere Garzeit. Ah ja Rohkostsalate mach ich auch drin. Muss sagen gerade solche, sowie die Suppen hab ich vorher eher gar nicht gemacht, Zeitaufwand war mir zu groß dafür. Und Reibekuchenteig hab ich auch schon gemacht..

Im Varopa hab ich erst einmal was gemacht, da wars mir für mich alleine zu aufwendig und meine Restfamilie ist nich so gern Fisch. Muss da erst noch was raussuchen für die ganze Familie.

Ich hatte noch keine technischen Probleme, obwohl er nahezu täglich im Gebrauch ist (oft mehrmals am Tag).

Ich bin über die Facebook-Seite mit der Firma Plawa (Vertrieb Deutschland) in Kontakt und das klappt auch gut. Außerdem werden da auch Rezepte ausgetauscht. In der Homepage Plawa werden auch Rezepte angeführt, kannst dir ja mal als Info anschauen.

Wenn ich den Pudding mal mach, geb ich hier auch meine Erfahrung weiter
07.02.2013 20:26

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Jetzt hab ich noch Schlussgruß vergessen.

Also hoffe ich hab was übern Superchef erzählen können und

schönen Gruß

Petra
08.02.2013 05:36

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, also ich habe meinen Superchef nun ca. ein Jahr, zuerst mit der alten Software.....da war er 3 mal kostenlos in Reparatur....seit Ende November habe ich ihn mit der neuen Software ausgestattet incl. neuem Kochbuch, jetzt läuft das Ding wie geschmiert und ist täglich im Einsatz.Wenn das Gerät mit dem neuen Kochbuch oder gar mit dem Vapore angeboten wird, ist da die neue Software drauf, und wenn der Preis gut erscheint könnt ihr getrost zugreifen. Nochmals ein riesiges Lob an Plawa, solch ein Kundenservice ist ofmals nur wünschenswert. Ein Tip noch an alle: von UHU gibts in ner kleinen Tube ein hitzefestes Silikon. Ich habe damit am Topfboden den Schlitz zum elektrischen Anschluss etwas dicker abgedichtet, nun kommt mein Topf immer in die Spülmaschine, hi hi. Puddings ala Crema Catalana mache ich häufig, es setzen zwei ovale Stellen im Topf an, aber mit so nem Metallspiralreiniger geht das sofort ohne Kratzer raus, dann Spülmaschine und gut ist. Ich habe die Schrauben am Topfboden entfernt, so hats ein User hier mal beschrieben, das Reinigen geht somit supi....das Messer hält ja wie beim Thermi den Topffuß fest, die Schrauben sind also überflüssig....probierts aus.....
Grüße und viel Spaß beim Rührköcheln
Claudia
08.02.2013 06:57

hageprinzessin

Mitglied seit 08.11.2012
4.304 Beiträge (ø3,03/Tag)

Huhu

thread gerade gelesen und über DAS hier:
Pfeil nach rechts Und jetzt für alle TM-Repräsentantinnen: Ich möchte meinen SC nicht gegen den TM eintauschen. Für NICHTS! Ich stand vor dem TM meiner Kollegin und war mit den vielen Tasten gleich überfordert Pfeil nach links

heftigst lachen müssen!!! Lachen

Jajaja, was auch immer!

sorry, das Ding kann selbst meine 10 Jährige Nichte bedienen ....

Grüsse
*hp*
08.02.2013 08:25

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Petra, hallo Claudia,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!!! Ich wollte dir schon gestern antworten, aber mit dem Handy hat das Schreiben irgendwie nicht funktioniert.

Scheint wirklich, dass die Firma das überarbeiten liess. Na gott sei dank dann. =)

Wie ist es denn mit zerkleinern? von fleisch z.B. (nicht das ich das brauche, aber interessant ist es schon) oder Gemüse.
Bin ein Gemüse und Suppenfan. Lächeln

Ich werde wahrscheinlich bald Mutter und darum interessiert es mich noch mehr. Lächeln
Damit kann man wahrscheinlich sehr gut Babybrei und so zubereiten.

Ich habe noch gar nicht geschaut ob es schon ein Thema mit SuperChef-Rezepten gibt. Wenn nicht, dann können wir eins eröffnen und uns über die Benutzung usw austauschen.

Ich werde den wahrscheinlich bei Saturn bestellen. Habe dort einen Gutschein. Habe mich schon erkundigt, es würde um die 500 Euro kosten. Also wird da auch Vapore (ein komisches Wort Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) dabei sein. Viele günstige Varianten sind ohne.

Pfeil nach rechts hageprinzessin: nicht jedermanns Sache! Wo viele Knöpfe sind, geht auch mal meist was kaputt.
vor allem wenn die Knöpfe eh anscheinend etwas überflüssig sind.

Liebe Grüße an alle
Falls euch noch was einfällt, schreibts bitte auf. Bin euch dann sehr dankbar. Vll meldet sich ja noch jemand mit guten Erfahrungen und nicht nur mit negativen. Lachen
08.02.2013 08:29

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ah ja, noch eine Frage ist mir eingefallen.
Gibt es denn nun immer noch diesen Temperaturunterschied von ca. 20 grad?
08.02.2013 08:31

hageprinzessin

Mitglied seit 08.11.2012
4.304 Beiträge (ø3,03/Tag)

Huhu

wie kommst du denn darauf??? Pfeil nach rechts hageprinzessin: nicht jedermanns Sache! Wo viele Knöpfe sind, geht auch mal meist was kaputt.
vor allem wenn die Knöpfe eh anscheinend etwas überflüssig sind. Pfeil nach links

BOOOIINNNGG....
08.02.2013 08:50

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Viele Schreiben hier auch, dass der Superchef funktioniert.
Hat auch fast dieselben Funktionen wie der TM. Warum hat dann der TM so viele Knöpfe? Wenn es eh fast dasselbe ist.

Auf die Waage kann ich eh verzichten. Die benutze ich nur beim Backen. Ansonsten ist immer Augenmaß. =)

Es ist nur meine Meinung. Wo so viele Sachen drin stecken in einem Gerät, ob das auch so gut ist. hmm
muss ja jeder für sich entscheiden.
Aber das doppelte bezahlen, um nur mehr Knöpfe zu haben, aber identische Funktionen.
Kann ich aber erst beurteilen wenn ich mir selbst einen Superchef gekauft habe.
Dann werde ich auf jeden Fall noch auf das Thema hier zurückkommen.

Hast du TM?
08.02.2013 08:54

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Fleisch zerkleinern hab ich noch nicht versucht. Aber Gemüse top.

Ich mach immer Zucchinisuppe drin für mich an meinen fünfjährigen Sohn. Zwiebel drin zerkleinern 20 sec. Öl zugeben 3 Min andünsten (weil Öl da erst heiß werden muss) Zucchini in groben Stücken zugeben zerkleinen. ca. 1 Min mitdünsten. Wasser zugeben (ich machs immer vorher im Wasserkocher heiß, dann gehts halt noch schneller) Gemüsebrühe. 10 Min. kochen lassen. Dann pürier ich dass noch drin und geb einen Schuss Sahne dazu. Lecker.

Du bekommst ja zum Neugerät ein Kochbuch dazu. Da sind auch ein paar Babybreirezepte drin.

Gruss Petra
08.02.2013 09:09

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich denke, dass es nicht so schwierig sein wird, sich an das Gerät anzupassen. =)
Babynahrung müsste nicht so schwierig sein. Da habe ich dann noch viel Zeit zum üben. Lachen Vll lenkt es mich von den Schmerzen ab, die man so ertragen muss.

vor Suppen schrecke ich mich jetzt noch zurück. Wegen pürieren im Topf. Da spritzt es immer mal, wenn man nicht aufpasst. =) Ist ein großes vorteil bei so einem Gerät.
Wir essen gerne Brokkolicremesuppe, Kürbiscremesuppe und Zucchini auch. Lächeln

Man muss nur die Grundlagen des kochens beherrschen. Anders geht es auch nicht.
Habe mich schon auf das Gerät eingestellt. Lächeln Kanns jetzt kaum abwarten.
Vor allem wenn das Baby auf der Welt ist, dann hat man eh am anfang nicht so viel Zeit für sich und für andere. Da rendiert sich das schon allein deswegen.
08.02.2013 09:18

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

dabei wollte ich mir eine Teigausrollmaschine kaufen Ich bin sauer!
kostet etwas über 400 Euro.
Es ist so eine wie in dem Gastronomiebereich. Nudelmaschine ist mir zu klein für meine Vorhaben.
Da wo ich herkomme isst man viele Sachen im Teigmantel mit irgendeiner Füllung.
Da muss ich wohl den nächsten Geburtstag abwarten. Lachen
08.02.2013 09:53

hageprinzessin

Mitglied seit 08.11.2012
4.304 Beiträge (ø3,03/Tag)

Huhu Juliette

also jetzt mal ohne Flachs... ich will dir hier keinen TM aufschwatzen und diesen Superchefdingsda kenne ich nicht, um ihn zu beurteilen, aber was ich hier schon negatives gelesen habe schreckt mich ab.... es gibt auch andere threads zum Thema Max9 in1 oder so ähnlich, das muss auch so ein Flopp gewesen sein... Sicher nicht!

also- jetzt mal ganz objektiv zum Thema TM, das schreibe ich dir jetzt, weil ich das Gefühl habe, du hast null Ahnung von dem Teil
(auf welcher Vorführung warst du denn?! BOOOIINNNGG.... )..

Der TM ist mehr als nur ein "Kochtopf" mit Rührfunktion... du kannst darin häckseln (je nach Stufe mehr oder weniger kleine Stücke), z.b. für Rohkostsalate oder Gemüse / Zwiebeln für Quiches, Gemüsepfannen etc.
Du kannst damit pürieren (Suppen / Babybreie / Kartoffelpüree etc herstellen), Eis machen, Smoothies, Eier kochen, Fisch und Gemüse dünsten, Sossen machen, Nudeln kochen, Gulasch und Eintöpfe machen, Brot- und Kuchenteige machen, Cocktails, Liköre, Marmeladen, Brotaufstriche, Frischkäse, Pfannkuchenteig, Waffelteige, Milchreis, Griesbrei, Sauce hollandaise, etc etc....

so, die "vielen" Knöpfe, wie du meinst, haben deshalb ihre Daseinsberechtigung: es sind verschiedene Temperaturstufen, verschieden Raspelgrade (von rühren Stufe 1+2, grob hacken 4-5 bis zum atomisieren Stufe 10 (für Puderzucker z.B.)
einen Linkslauf (dass dein Gargut nicht zerhackt wird), eine Teigknetstufe (für Hefeteig z.B.)
Du hast ein Display, wo du die Zeit einstellen kannst und eine Waage (udn die ist super, du musst ja nichts mehr separat abwiegen!)
Thats it! ist überhaupt nicht schwer zu verstehen...

mein Tipp: geh einfach noch mal auf eine (gescheite!) Vorführung bzw. bestell Dir die Beraterin nach Hause, wenn Du das möchtest und lass es Dir einfach mal zeigen.... dann kannst Du immer noch entscheiden.... du bist nicht kaufverpflichtet!!!

Ganz ehrlich, man sagt ja, wer billig kauft, kauft letztendlich teuer, deshalb würde ich - egal für welche Küchenmaschine du dich entscheidest - auf jeden Fall auf Qualität achten und lieber ein bisschen mehr invenstieren...

wie gesagt, ich möchte dir hier nichts andrehen, ich kann dir auch nur feedback zum TM geben, Kenwood etc kenne ich nicht..

ich möchte dir nur helfen, einen klaren Blick auf die Dinge zu bekommen, es geistern hier zuviele Gerüchte und einseitige Meinungen zu diesen Themen rum... da wird vieles nicht objektiv beurteilt..

lg
*hp*
08.02.2013 11:24

juliette22

Mitglied seit 07.02.2013
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hi,

danke für die Mühe, die du dir gemacht hast. Nett von dir
Ich war auf einer Vorführung bei einer Freundin und dann kam die Beraterin zu mir nach Hause.
Der SuperChef macht auch dieselben Dinge. Hat nur keinen Linkslauf und keine Waage. Aber stören tut es mich nicht.

Bin von Thermomix absolut überzeugt ohne Frage. Mein Mann genauso.
Der große Punkt ist eben der Preis! Natürlich hat es Qualität und sonstiges, aber der SuperChef scheint genauso gut zu funktionieren. mit ein paar minus punkten, die ich dann in kauf nehmen werde.

Das dass Gerät kaputt geht, da mache ich mir keine Sorgen. Dafür habe ich längst eine Lösung: nämlich eine Elektro-Gas-Geräte-Versicherung.

Möchte hier nicht gegen deine Argumente sprechen. Habe am Anfang auch gelesen, dass es schlecht ist und so, aber die letzten Beiträge sagen was anderes. Und die Leute, die zufrieden sind, schreiben kaum was rein.
Man schreibt nur denke ich mal, bei Unzufriedenheit. So ist es meistens. Komme von der Verkaufsbranche. Da war das auch nicht anders. Lächeln

Bei den Foren hat man natürlich auch einen kleinen Beigeschmack. Wer weiss wer hinter diesen Namen steckt. Darum glaube ich nicht alles.
Hätte ich genug Geld, dann wäre ich überhaupt nicht auf die Suche gegangen nach einem ähnlichen Gerät.
Leider sieht Vorwerk keine Rabattmöglichkeiten. traurig wie z.B. wenn ich 2-3 Käufer finde, dass mein TM dadurch günstiger wird. Dann hätte ich schon längst ein paar Käufer aufgetrieben.

lg
Juliette
08.02.2013 11:52

hageprinzessin

Mitglied seit 08.11.2012
4.304 Beiträge (ø3,03/Tag)

Huhu

ok Lachen ... wie gesagt, ich bin keine TM Beraterin oder so, es ist mir auch wurscht, wer sich was kauft, das muss einfach jede(r) selber entscheiden, was er benötigt, welches Budget vorhanden ist ect....

Ich habe auch länger überlegt, ihn dann aber doch gekauft und bisher noch nicht bereut.... ich zähle mich aber nicht zu denen, die meinen, sie müssten eine Küchenmaschine regelrecht "vergöttern" und die schreiben, aaalles super, du kannst ALLES drinmachen...!
das kann wohl keine Küchenmaschine!

Ich hoffe, du triffst die richtige Entscheidung.. schreib doch mal, wenn du den superchef hast, wies läuft....

viel Spass und lg
*hp*
11.02.2013 11:19

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Soweit ich sehen kann, hat er Superchef ja nun eine etwas andere Bezeichnung.
(SUPERCOOK SC100) Aber ist noch gar nicht verfügbar.
Ich konnte leider bisher nicht rausfinden, was nun der Unterschied zum
alten Gerät ist.

Sollte Vorwerk nicht bald mit einem neuen Gerät auf den Markt kommen, wäre es einen
Versuch wert.


viele Grüsse
Vintoria
11.02.2013 12:36

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nach dem Bild auf der plawa.com Seite, hat sich nur der Name vom Gerät geändert.
11.02.2013 13:08

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Ja, das stimmt, ich habe nämlich ein Mail geschrieben und schon Antwort erhalten.
13.02.2013 12:52

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø1,19/Tag)

Naja! Das klingt ja alles recht gut und im Prinzip muss ä jeder selbst entscheiden.
Aber den ganzen Blog durch, wird immer wieder von Fehlern, Garantiefällen und Reparaturen des SC gesprochen.
Meine Nachbarin hat den TM seit 13 Jahren und noch nie ein Problem gehabt. Ich habe bereits seit 12 Jahren einen Vorwerk-Staubsauger bei dem der Schlauch nach 7Jahren mal Kaputt war. Den haben sie persönlich abgeholt und um einen kleinen Unkostenbeitrag repariert (habe den Staubsauger nur erwähnt weil ich die Serviceleistung dieser Firma mal hervorheben wollte)!
Natürlich sagt niemand, dass der SC vom Prinzip her schlechter ist aber an die Serviceleistungen und Qualitätsansprüche vom TM kann er sicher nicht anschließen.

Man kann Kunststoffbehälter von Aldi oder eben von Tupperware kaufen! Der Preisunterschied ist gewaltig aber auch der Service, die Garantie und die Qualität - Aufbewahren kann man natürlich in beiden!!!
16.02.2013 11:54

Randyp007

Mitglied seit 14.06.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

hat diese seite schon jemand gesehen?? sieht so aus, als wäre der sc100 mit einem grossen lcd display ausgestattet, auf welchem man durch die rezepte geführt wird.

Suchbegriff: superchefstart supercook SC 100 ---> ^Link vom Admin entfernt^

bg, Andi
16.02.2013 13:11

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø1,19/Tag)

Optisch sieht er ja echt super aus! Mich würden nur die ganzen "Wehwechen" abschrecken, von denen hier im Blog immer geschrieben wurde und die, wie es scheint, nach relativ kurzer Einsatzzeit anfangen!
LG
16.02.2013 22:37

letssmellit19

Mitglied seit 19.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

es gibt keine wehwechen. ich habe heut schon wieder geschnetzeltes mit reis und blumenkohl gemacht und es geht alles 1:1 wie beim TM31.
Man muss eben nur wissen, dass Varoma Stufe 1 beim SC 110°C, Varoma Stufe 2 120°C und Varoma Stufe 3 130°C sind. Meine Eltern sind begeistert und ich auch.

Vorwerk hat schon einen guten Service, aber den bietet Plawa auch wie ich das jetzt gelesen habe. Und die ganzen "Kinderkrankheiten" sind ja eh alle mit dem neuen Up-Date ausgemerzt worden.

Und eine Sache ist mir auch aufgefallen: Wenn beim TM etwas nicht mehr Funktioniert, dann sehen das die Anwenderinnen nicht als Defekt, weil die Repräsentantin alles abholt und wieder bringt und sich um alles kümmert. Beim SC muss man sich selbst drum kümmern, einschicken ect pp. und dann ist man genervt, ist ja klar.
Hab da mal eine TM-Besitzerin gefragt und über nen Defekt was gehört und nachgehackt und dann kam: "naja, defekt.... die haben das alles gerichtet. ich musste mich um nichts kümmern. so richtig ein defekt war das nicht" blablabla.....
16.02.2013 23:00

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Letssmellit19!
Freut mich, wenn dir dein SC so gut gefällt! Was die "Wehwechen" betrifft, kann ich ja nicht aus Erfahrung sprechen (besitze ja keinen) sondern nur beurteilen, was hier im Blog geschrieben wurde!
Ich bin auch keine TM-Besitzerin, wollte nur den Service ansprechen den Vorwerk anspricht!
Ich selbst schwöre auf meine CC, die jedoch nicht mit den anderen vergleichbar ist!
Aber wie gesagt, es freut mich echt, wenn du keine Probleme damit hast und du Freude an dem Gerät hast!
LG
05.03.2013 10:12

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Der Super-Chef ist heute Tagesangebot bei HSE24.
18.03.2013 18:15

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ab 28.03.13 gibt es bei Aldi Nord ein ãhnliches Gerãt für 199 €.Fassungsvermögen aber nur 1, 5 l.
01.04.2013 12:25

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich interessiere mich für den Superchef. Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle (gern auch regional)?

Weiß jemand von euch etwas über den Unterschied von SC-100 und CF-550 ? Ich erfuhr nur bei der Hotline dass der Topf vom SC-100 (Nachfolgemodell) wohl etwas anders ist und nun immer der Dampfgaraufsatz enthalten. Mehr konnte ich nicht in Erfahrung bringen, die Website (supercook.de) ist immer noch wegen Wartungsarbeiten offline.


Über Antworten und/ oder PNs freue ich mich!

Frohe Ostern,
Marcus
01.04.2013 13:00

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Marcus, die Geräte sind identisch, du musst nur drauf achten das das neue Kochbuch dabei ist, bei diesen Geräten ist die neue Software drauf. Bei meinem steht noch cf550 drauf, hat aber die neue Software drauf, die auch beim sc100 drauf ist. Bei HSE wird zu nem guten Preis verhökert, billiger wirds, wenn man das Gerät und den Dampfaufsatz getrennt erwirbt. Es sei denn er ist im Angebot des Tages, dann kann es günstiger sein das Komplettgerät zu erwerben.
Grüße, Claudia
01.04.2013 18:23

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Claudia,
vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich hatte den sc100 online für 489€ (Angebot bis 30.4) abzügl. 3% Skonto bei Elektrohandel Roll gefunden, und auch den cf550 für 444€ (beides jeweils mit Vapore).
Zumindest mit Versandkosten habe ich noch keine günstigeren Einzelpreise gefunden, aber ich suche nochmal ein wenig herum.
Deshalb dachte ich, dass ich einfach hier einmal nachfrage (da NicoFlori einen SC für 299€ gefunden hatte), ob gerade günstige Angebote bekannt sind.

Gruß
Marcus
01.04.2013 19:19

aquasetta

Mitglied seit 07.01.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Bei www.hse24.de kostet er 399,- Euro. Dort heißt er "Super Cook Basic". Man kann ihn dort auch in Raten bezahlen.

Gruß
Gerda
01.04.2013 21:20

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

274 € aus London bestensachen.de, 350 € ebay
einfach über meta-preisvergleich.de nach superchef suchen
01.04.2013 22:31

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Allerseits,
vielen Dank für eure Antworten!
@Gerda: Das ist ja ein guter Preis, aber mit Vapore dann auch 499 Euro (da wäre das 444€ Angebot bei Roll wesentlich günstiger, sofern es sich bei dem Super Cook Basic um den cf550 handelt).

@Bref: Bei eBay hatte ich schon gesucht (Weltweit, Sofort-Kaufen-Angebote bzw. Neuware), besten.sachen hat auf eBay zZt. 0 Angebote, auf deren Internetseite (und auch via der von Dir genannten Preissuche) habe ich es aber gefunden; Das wäre ja sensationell Na!
Hast Du Erfahrungen mit dem Shop?

Die Seite macht auf den ersten Blick keinen guten Eindruck;
-Unvollständige Produktinformationen
-in Opera funktioniert u.A. der in-den-Warenkorb-legen-Button und Warenkorbaktualisierung nicht
-ständige Seitenladefehler
-Das Layout und die spartanischen Informationen über den Betrieb selbst lassen zu wünschen übrig.
-Der über-uns-Text ist via Google wortgleich in mindestens vier anderen Shops zu finden (scheint also ein minimal angepasstes Shopsystem a la osCommerce zu sein). Das wäre an sich nicht so schlimm, wenn nicht mittendrin plötzlich von Hardwaremarkt24 die Rede wäre, statt Bestensachen.
- Die Möglichkeit über Paypal zu bezahlen gaukelt erst einmal Sicherheit vor (Aufgrund des Käuferschutzes), doch erscheint nach der Bestellprozedur lediglich "Banküberweisung". Dann ist das Geld weg. Neulich stand in der CT oder der PC-Welt dass diese Masche momentan von einigen Betrügerringen angewandt wird. Ich möchte nichts unterstellen, es weckt aber eine gewisse Skepsis in mir.

Ich wollte jetzt wirklich nicht deine Hilfe schmälern, aber aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit vermeintlichen Schnäppchen bin ich etwas vorsichtig geworden.


Vielen Dank

Gruß
Marcus
01.04.2013 22:49

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bitte entschuldigt das doppelte Antworten, jedoch bin ich gerade auf eine Warnung von Hardwaremarkt24 gestossen (die in den Texten von bestensachen auftauchen, wohl da der Seitenbetreiber bei denen einfach die Texte kopiert hat)
Suchbegriff Hardwaremarkt24 warnt vor Betrugsseiten ---> ^Link vom Admin entfernt^
Ich möchte lediglich darauf hinweisen, ich selbst habe weder Erfahrungen mit Bestensachen noch mit Hardwaremarkt24, das klingt aber schon sehr verdächtig.
02.04.2013 06:22

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Morgen zusammen, bei Roll ist durchaus günstig, 444.- habe ich bezahlt, ohne Vapore....ich nutze den aufsatz vom tm, der passt. bei HSE ist er als Tagesangebot für 429.- komplett zu haben, nur wann das Tagesangebot wieder aktuell ist, weiß ich leider nicht.Auf nen Händler aus dem Ausland würde ich mich bei solch einem Betrag allerdings auch nicht einlassen. Bei Roll und HSE ist sichergestellt, das es sich um die Geräte mit der neuen Software von Plawa handelt. das neue Kochbuch ist ja auch von denen, sowie der vapore. Auf den spanischen Seiten ist der Vapore gar nicht erhältlich. Also am günstigsten wäre er als Tagesangebot bei HSE. wer nicht solange warten will ist bei Roll gut bedient.
grüße, claudia
02.04.2013 10:43

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Morgen,
ja ich denke dass Roll dann mit Skonto auch die beste Wahl ist Lächeln
Im Ausland habe ich auch schon für weit mehr bestellt... auch mir Vorkasse... Der Shop war aber seriös und hatte positive Referenzen Lächeln

Gruß
Marcus
04.04.2013 14:05

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Es war vor dem Umbau der Seite kurz ein Bild von einem neu gestalteten
Super Cook zu sehen.
Leider wurde auf Nachfrage bei Facebook nur geantwortet, dass man Geduld haben soll.
Die Nachfrage ist nun aber schon wieder ein paar Wochen her.
Darum würde ich mit der Anschaffung noch warten.
04.04.2013 14:06

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

den Superchef meinte ich natürlich.
10.04.2013 13:21

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo vintoria,
meinst Du den SC100?

Wir haben jetzt bei Elektro-Roll bestellt, allem Anschein nach ist der cf550 nicht mehr lieferbar, so dass stattdessen der cf100 verschickt wird. Mit 3% Skonto bei Überweisung haben wir so nun fast 90€ gegenüber dem Listenpreis des sc100 gespart Lächeln
Dieser ist bei Roll aber derzeit auch €30 reduziert (noch bis zum 30.4.).

Das Ding läuft hier nun mehrmals am Tag und muss den Vergleich zum Thermomix nicht scheuen, sieht man einmal von der fehlenden integrierten Wage und ein paar Einstellungen ab (Ist es beim cf550 auch so, dass man nicht über Stufe 3 Mixen kann bei eingeschalteter Hitze? Das war aber nur bei Dulce de Leche schwierig, ansonsten kann man ja kurz die Temperatur zurückstellen).

Der Vapore-Aufsatz ist toll, vor allem durchdacht (fängt die Kondensat auf, ideal für Fond/Sud etc.).
Auch Vanillezucker, Teig, Dips und Fisch dünsten gelingt prima. Preis/Leistung unschlagbar (und ein Messbecher oder eine Küchenwaage kosten ein paar Euro). Den Super-Cook 100 ist auf jeden Fall empfehlenswert, und so auch der Händler Elektro Roll. Trotz Überweisung kam das Gerät innerhalb weniger Tage.

Gruß
Marcus
10.04.2013 13:50

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Ich meine das Gerät der Firma Plawa.
Wie gesagt, war vor ein paar Wochen auf der Startseite der Firma
ein anderes Gerät zu sehen. Die Form unterschied sich deutlich vom
momentan erhältlichen Gerät. Unter anderem konnte man ein kleines
Kästchen, ähnlich eines Touchscreen erkennen, der wohl durch das
Menü führt. Könnte mir vorstellen, dass da auch Rezepte hinterlegt
sind.
Als ich auf der Facebookseite vom Supercook nachgefragt habe, wurde ich um Geduld gebeten und
das Bild bei Plawa war nicht mehr zu sehen. Seitdem warte ich. Die Homepage ist nachwievor
eine Baustelle.
Mich würde das Gerät nämlich sehr interessieren, möchte es aber nicht kaufen, wenn bald
ein neues Modell zu erwarten ist.

viele Grüße
Vintoria
10.04.2013 14:09

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das klingt ja sehr interessant; Eventuell ist es aber dann ein anderes (teureres) Modell zur Ergänzung der Produktreihe?
Der SC100 ist ja auch vergleichsweise neu (bei Idealo seit März gelistet), wäre sonderbar wenn dieser gleich wieder vom Markt verschwindet Lächeln
Sah der zufällig aus wie Superchef CookFast CF-101 (bei Amazon beispielsweise zu sehen), oder hatte er ein noch größeres Bedienfeld?

Wir hängen eventuell ein 40/50€ Tablet in die Küche für Rezepte, Musik und Co (da kann man dann auch schnell noch ein Repept bei Chefkoch nachschauen Na! ).

Was mir noch zu einigen Kommentaren bezüglich der Plawa/SC vs Thermomix-Diskussion eingefallen ist:
Wenn ein Thermomix-Rezept nicht 1:1 im SC funktioniert, verwundert das kaum. Aber einige Thermomixrezepte funktionieren ja nichtmal richtig im TM Na! Trotz aller Technik muss man eben doch manchmal einfach selbst ausprobieren was am besten funktioniert. Beides sind gute Geräte, und es ist gut dass es für jeden Geldbeutel etwas gibt. Sicher taugen die noch günstigeren 9in1 Geräte die es immer mal gibt auch etwas, aber der SC scheint einen guten Mittelklassegerät zu sein. Nicht mehr, und nicht weniger.

Gruß
Marcus
10.04.2013 14:17

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Marcus,

nein, so sah er nicht aus. der Mixtopf hat genauso ausgeschaut, nur
das Gehäuse wurde verändert.

viele Grüsse
Vintoria
10.04.2013 15:00

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dann bin ich gespannt Lächeln Vielleicht ist auch ein Design-Studien-Bild oder das Modell fürs Weihnachts- oder 2014-Geschäft ausversehen veröffentlicht worden Lächeln
19.04.2013 11:58

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

So ich schildere jetzt meine positive Erfahrung mit dem Plawa Kundendienst:

Hatte meinen Superchef bisschen überstrapaziert, weil ich alte Brötchen zu Paniermehl verarbeiten wollte. Dann drehte er nur mehr leer durch., Hab eine Mail an Plawageschrieben, da bekam ich eine Reparaturnummer + -schein zugemailt, musste mein Gerät an Plawa schicken. Innerhalb von 8 Tagen hab ich jetzt mein Gerät mit neuem Antrieb und Motor zurückbekommen.

Ich bin mit dem Service zufrieden.

Gruß

Petra
19.04.2013 12:20

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das klingt ja nach gutem Service Lächeln
Hoffe dein Küchenroboter läuft jetzt ohne Murren.
Mir was es schon nicht ganz geheuer als meine bessere Hälfte Karotten durchgejagt hat (und alles auf der Arbeitsplatte rings um das Gerät ein Tänzchen veranstaltet hat) YES MAN Scheint aber ordentlich Wumms zu haben.
19.04.2013 13:15

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja freilich, habs gleich getestet. ja das Tänzchen kenn ich auch. Bei besonders harten Sachen, sollte man schon die Stücke etwas kleiner reingeben, nicht wie ich gleich ne halbe harte Semmel.
16.05.2013 16:16

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
hat niemand mehr Neues über den SuperCook zu berichten? Schade, seit fast einem Monat herrscht hier anscheinend Funkstille!

Also ich habe es gewagt - nachdem ich mir in diesem Forum ausführlich die Für- und Wider-Meinungen durchgelesen habe - mir den SuperCook zuzulegen und habe es bisher nicht bereut!
Die paar Funktionen, die der TM31 mehr hat, sind den Mehrpreis von über 600 Euro nicht wert (Ich habe den SC über ebay für 400 Euro bekommen - mit Vapore!).
Vor allem den Vapore mit der praktischen Auffangschale, in die der Sud vom Dämpfgut tropft (und so nicht im Topf "verwässert",bzw. über im Gareinsatz mitgekochte Kartoffeln o.ä.läuft!) finde ich viel besser als den Varoma!
Der fehlende Linkslauf hat mir bisher auch noch nicht gefehlt. MIt Rührstufe 1 geht das auch, wenn man das Gemüse ev. in etwas größeren Stücken hineingibt. Jedenfalls blieben die Möhrenscheiben in meinem Möhreneintopf ganz!

Wie das mit dem Anbrennen ist, habe ich noch nicht ausprobiert, Pudding oder Milchreis stand noch nicht auf meinem Programm. Allerdings habe ich Kartoffelpüree mit Milch statt mit Wasser gekocht. Zwei Stellen am Topfboden waren leicht braun. Das ging mit dem Spülschwamm aber gut weg.
(Ich habe das Kartoffelpüree übrigens nach dem Rezept gekocht, das aquasetta am 7.1.12 hier aufgeschrieben hat. Spitzenmäßig! Man braucht wirklich nicht mehr zu pürieren!)

Teigkneten - sowohl Mürbe- als auch Hefeteig - geht blitzschnell und das Ergebnis ist hervorragend.

Was mir ein bisschen fehlt, sind Rezepte für den SC - wenigstens für den Anfang. Das mitgelieferte Kochbuch ist nicht so sehr hilfreich (von 15 Hauptgerichten allein 8 Risottorezepte!). Zwar kann man auch nach den TM-Rezepten kochen, aber dabei muss man häufig Zeit, Temperatur und Rührstufe erst testen und anpassen.

Es wäre doch schön, wenn wir hier die eine oder andere Erfahrung, den einen oder anderen Geheimtipp austauschen würden.

SuperCook-Köche, wir brauchen auch "Wunderkessel-Forum"!!!

Gruß
julichkatier
16.05.2013 17:16

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Julichkatier,
schön, dass Du so zufrieden bist mit deinem SC Lächeln

Ja, Teig, Rühren, aber auch Reinigen sind kein Problem. Schade dass das vor Allem von Leuten die gar keinen SC haben immer wieder kritisiert wird.

So ein Forum einzurichten wäre kein Ding, fragt sich nur ob sich bei der kleineren Nutzerzahl lohnen würde - Und ob es dann Probleme bei der Diskussion über TM Rezepte gibt (Vom Rumstänkern der TM Nutzer bis hin zu Copyright-Problemen).
Rechtliche Aspekte sind eigentlich meine einzige Hürde so ein Forum aufzusetzen.

Bislang sind bei uns alle Rezepte ohne große Modifikationen gelungen, einzig bei Dulce de Leche war es etwas schwierig- Sonst ist das Problem mit Sicherung bzw. Rührgeschwindigeit beim Kochen eher zu vernachlässigen (fürs meiste reicht Stufe 3... Und für Dinge, die nur kurz püriert werden müssen, kann man die Temperatur ja kurz ausstellen).

Gruß
Marcus
16.05.2013 18:23

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Gut dann meld ich mich einfach auch nochmal zu dem Thema. Also ich mach z.B. den Marmorkuchen nach TM-Rezept, haut einwandfrei hin. Schinkennuden war dann net so optimal, hab ich mir eh schon gedacht eben ohne Linkslauf. Werd ich aber nochmal probieren mit Nudeln im Garkörbchen mitkochen und dann meld ich mich noch mal. Höher als Stufe 3 kann man doch beim kochen eh nicht drehen?

Auf der Facebook Seite Supercook - Küchenmaschinen, findet auch ein Austausch von Rezepten statt, bzw. neue Rezepte von SC selbst werden reingestellt.

Gruß Petra
17.05.2013 12:25

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
Markus, ich habe ein Chefkochrezept (Möhren-Kartoffel-Eintopf für den TM31) ausprobiert. Wenn ich nun dazu meine Erfahrungen/Änderungen beim Zubereiten im SC hier mitteile, kann das doch keine rechtlichen Probleme geben?

Ich koche häufig Rezepte nach und verändere sie dabei mehr oder weniger stark. Die darf ich doch dann hier beschreiben, oder?

Die geringere Nutzerzahl ist natürlich ein Problem. Ich wundere mich sowieso, warum der SC , bzw. sein Vorgänger Superchef, so wenig bekannt zu sein scheint. Das Gerät ist doch wirklich nicht schlecht - (Ich hoffe allerdings, dass ich nach einjährigem Gebrauch immer noch dieser Meinung sein kann!) - und kann nicht wesentlich weniger als der TM31 - für die Hälfte des Preises! Und der Vapore ist wie gesagt besser durchdacht als der Varoma. (War für mich ein Hauptargument gegen den TM!)

Petra, was hat bei Deinen Schinkennudeln nicht geklappt? Das Rezept würde mich interessieren. Waren die Nudeln zerhackt? Ich denke, Nudeln müssen extra, in viel Wasser gegart werden, also im Garkörbchen?
Ich glaube, eine höhere Rührstufe beim Kochen ist nur deshalb nötig, damit nicht so leicht was am Topfboden ansetzt oder anbrennt.
Zu diesem Punkt würden mich schon Erfahrungen und Tipps anderer Nutzer interessieren!
Bei meinem Kartoffelpüree gab es schon am Topfboden zwei braune Stellen, die aber leicht zu entfernen waren. Ich werde demnächst ein Risotto und v.a. einen Pudding probieren und sehen, wie der Topfboden dann aussieht.

Gruß julichkatier
21.05.2013 20:58

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Neue Info in Kürze: Auf der Plawa-Seite ist ein neues Gerät der Supercook SC 110, mit Bedienmodul und App und Küchenwaage. Allerdings zum UVP von 799 €. Zur Zeit noch nicht erhältlich. Meiner Meinung nach hätte es jetzt nicht gebrauch. weil da ist ja vom Preis her nicht mehr so viel Unterschied.

@julichkatier: Folgendes Rezept hab ich genomen:
Zutaten: 250 Gramm kleine Nudeln
200 Gramm Creme fraiche,
100 Gramm gekochter Schinken in Würfel
1-2 EL Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer
450 Gramm Wasser
1 EL Öl

Zubereitung:Öl und gekochten Schinken 2Min./ 100 °/ Stufe 2 dünsten.
Wasser, Creme fraiche und Gewürze dazu geben 5 Min./ 100°/ Stufe 1 zum kochen bringen.
-Nudeln dazu geben 100°/ Garzeit von den Nudeln eingeben Stufe 1

Die Nudeln waren jetzt nicht direkt zerhackt, allerdings eben etwas und dadurch war das eher eine glibberie Masse. Ursprünglich war ja hier die Linksdrehung angegeben. Ich denk auch dass man hier die Nudeln einfach ins Garkörbchen geben sollte.

Wenn ich Bolognesesauce mache, mach ich immer Gemüsestreifen ins Garkörbchen rein (Zucchini, Karotten o.ä.) und lass diese dann mitköcheln. Die schmecken dann total lecker und ich brauch keine Nudeln mehr. Passt eh, weil ich mich eher Lowcarb ernähren möchte.

Gruß Petra
21.05.2013 21:21

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Petra,
Das neue Gerät ist ja nett! Lächeln
Allerdings ist der Preis fast doppelt so teuer wie der fürs alte Gerät.
Auch komisch dass die Geräte so dicht hintereinander veröffentlicht wurden.

Hallo Julichkatier,
das habe ich etwas unglücklich formuliert, natürlich meinte ich nicht explizit Copyrightprobleme von Rezepten, sondern eher das ganze andere Tara das mit einem Forum einhergeht Na!
Ansonsten wäre es aber tatsächlich nett eine Plattform für die SC aufzumachen.

Gruß
Marcus
21.05.2013 22:43

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Der SC 100 hatte auch eine UPE von 599 € und wird für ca. 450 € verkauft. Da ist die UPE des SC 110 dann 200 € teurer. Das könnte einen Verkaufspreis von ca. 650 € ergeben. Sollte er am Anfang nur für 799 € erhältlich sein, ist zu überlegen, ob man nicht 200 € drauflegt und gleich den TM kauft.
21.05.2013 23:12

schorhr

Mitglied seit 14.08.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Klar, man kann immer noch ein bisschen mehr ausgeben Na! Aber ein paar Dinge gefallen mir am SC sogar besser als am TM. Und das Ganze TM Verkaufstrallala ist auch Geschmackssache.
22.05.2013 14:15

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Genau so sehe ich das auch!!
julichkatier
22.05.2013 15:53

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Petra,
ich liebe Tomatensoßen in allen Variationen und werde die Bolognaise genau so nachkochen. Ich glaube dafür ist der SC viel besser geeignet als Herd und Topf, weil man Gemüse und Tomaten zusammen kochen und dann am Schluss die Tomaten pürieren kann und das Gemüse bleibt bissfest.

Wie bist Du an die Informationen über den neuen Supercook gekommen?
Ich finde auf der Plawaseite zwar 3 Fotos von dem neuen Gerät (unter "Presse-/Produktfotos") aber keine weiteren Informationen oder Preisangaben.

Ich habe meinen SC 100 vor ca 3 Wochen über ebay bei einem Internethändler für 400 Euro "erhandelt" und es würde mich schon sehr interessieren (und vielleicht auch ärgern, weil ich zu früh gekauft habe!), welche Verbesserungen das neue Gerät hat. Das müssten bei einem Preis von fast 800 Euro allerdings schon gewaltige Verbesserungen sein! Eine Küchenwaage habe ich und Spielereien wie Bedienmodul und Apps brauche ich nicht!

Ich fände es schade, wenn Plawa versuchen würde, mit dem Supercook preislich hinter dem TM herzuhecheln oder ihn gar noch zu überholen! Ich hatte gehofft, der Supercook könnte dazu beitragen, den Markt für Konkurrenz und damit für kundenfreundlichere Preisgestaltung zu öffnen.

Liebe grüße
julichkatier
22.05.2013 16:53

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo julichkatier,


Suche bei google nach SUPERCOOK SC110, der dritte oder vierte Link von oben müsste Dich zum Ziel führen.
Ich habe mich heute schon mit der Seite beschäftigt und würde das Bedienmodul nicht schlecht finden, wenn es eine
Vielzahl von Rezepten dafür geben würde. Soweit ich gesehen habe, sind da aber bisher noch nicht viele Rezepte hinterlegt.
Eigentlich ist diese "Erfindung" schon ein Inovation und grade Kocheneulinge könnten damit wahrscheinlich etwas anfangen.
Die Waage ist nicht integriert und man muss sie extra dazu kaufen. Sie steht dann oben auf dem Türmchen. Interessant wäre, ob die
Beheizung nun anders gelöst ist, und sich nichts mehr an diesen zwei bestimmten Stellen anlegt.
Auf der neuen Seite ist der alte Supercook nicht mehr gelistet. Ich frage mal bei Facebook nach, ob der komplett aus dem
Programm genommen wird. Der Preis ist ja UVP und dürfte sich nach unten bewegen.
Ich weiß nicht, ob mir persönlich das Bedienmodul etwas bringen würde. Wenn auf ihm die Grundsachen hinterlegt sind, und es
einem somit die ersten Schritte erleichtert, mag es ganz ok sein.
Ich bin echt schon gespannt, wann der Supercook nun käuflich erhältlich sein wird.

viele Grüße
Vintoria
22.05.2013 17:02

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

supercook.de


Julichkatier bin ganz deiner Meinung. Die Waage ist ja dann eigentlich nicht so nützlich, da wär mir dann im Unterschied der TM auch lieber. Aber wanns die genau zu erwerben gibt ist, ist ja auch noch nicht bekannt.


Bei Facebook sind ja schon mehrere Anfragen wegen dem neuen Gerät, da wird man auch immer noch um etwas Geduld gebeten.


Grüße

Petra
22.05.2013 19:26

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
da bin ich wieder.
Danke Vintoria, jetzt habe ich die richtige Plawa-Seite gefunden (geht anscheinend nur über google, die Suchmaschine ixquick, die ich sonst benutze,bringt mich nicht hin!)
Also, ich habe mir das "neue" "Supergerät" angeschaut und muss sagen, ich bin enttäuscht! Es hat, soviel ich feststellen konnte, keine einzige Kochfunktion oder technische Funktion mehr als der SC 100. Temperaturstufen, Drehstufen, Wattzahlen - alles gleich wie beim SC 100! Auch das Zubehör (Messer, Topf usw.) sind gleich.
Die einzige Neuerung ist das abnehmbare Bedienteil - für mich eine völlig überflüssige Spielerei (die im übrigen die Fehler- und Reparaturanfälligkeit wahrscheinlich erhöht!). Ob ich auf einem Display nachlese, was ich als Nächstes tun muss oder auf einem daneben liegenden Rezeptblatt, ist kein großer Unterschied - tun muss ich es jedenfalls selbst! Oder schaltet das Bedienmodul die Maschine selbsttätig? Kann ich mir nicht vorstellen! Man müsste halt ein Vorführ-Video sehen können.
Noch etwas hat mich an der Plawa-Werbung gewaltig gestört: Sie behaupten: 13 Kochfunktionen. Darunter sind aufgeführt: Mahlen, Raspeln und Reiben. Womit bitte soll das möglich sein? Zum Zubehör gehört nach wie vor nur das altbekannte Messer, und das kann nur zerhacken!
Bei einer solchen Werbung fühle ich mich doch für dumm verkauft (und beginne, mich über Plawa zu ärgern, so wie über die Werbe- und Verkaufsstrategie beim TM)! Schade, das hätte der Supercook eigentlich nicht nötig gehabt!
Ich bin jedenfalls froh, dass ich den SC 100 noch zu dem Preis bekommen habe und über ev. nötig werdende Ersatzteile brauche ich mir ja wohl auch keine Sorgen zu machen, da die Teile des neuen Gerätes ja offensichtlich die gleichen wie beim alten sind!

Aber zum Schluss doch noch was Positives in Bezug auf Plawa: Sie scheinen ja jetzt eine richtige Rezeptesammlung für den SC aufzubauen! (Oder gab es die schon, und ich habe sie nur nicht gefunden?)

So, jetzt gehe ich mit meinem "alten" SC 100 eine feine Möhrencremesuppe kochen (nach einem Rezept aus der "Küchenschlacht")! Lachen

Tschüss
Julichkatier
22.05.2013 22:38

Bref

Mitglied seit 30.12.2011
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

"Noch etwas hat mich an der Plawa-Werbung gewaltig gestört: Sie behaupten: 13 Kochfunktionen. Darunter sind aufgeführt: Mahlen, Raspeln und Reiben. Womit bitte soll das möglich sein? Zum Zubehör gehört nach wie vor nur das altbekannte Messer, und das kann nur zerhacken!"

@Julichkatier
Der TM vereint die Funktionen von 12 Küchenmaschinen lt. Herstellerseite. Mehr Zubehör hat er aber auch nicht als der SC, abgesehen von der eingebauten Waage. Dort wird mit dem Messer und teilweise Schmetterling vermischt, gemixt, gerührt, geschlagen, emulgiert, geknetet gemahlen und zerkleinert. Die Geräte können noch Erhitzen, Kochen, Dampfgaren. So kommst du auf die vielen Funktionen. Und bis auf das Wiegen kann der SC das auch alles. Lächeln
23.05.2013 08:44

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,
mich würde interessieren, ob der SC folgende Dinge genauso gut kann, wie der TM
- Getreide schroten
- Hackfleisch zubereiten
- pulverisieren
- Eismasse mit Eigelb herstellen
- echte Hollandaise
- Risotto
- Brötchenteig


danke
Vintoria
23.05.2013 09:50

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Victoria,

Risotto-Rezepte sind div. im SC-Kochbuch. Als ich meinen gekauft hab, war eine SC-Vorführung im Geschäft und die Dame hat mehrere Risotti (so musste erst Plural googeln) zubereitet. Das müsste einwandfrei hinhauen. zum Thema Getreide schroten und pulverisieren, kann ich nur sagen, dass ich mein Paniermehl aus alten Brötchen selbst zubereite, geht einwandfrei.

Gruß Petra
23.05.2013 09:58

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

naja, ein Brötchen ist nicht ganz so hart, wie ein Getreidekorn.
Ich möchte den SC nicht unbedingt zum Suppekochen, sondern um mir
Arbeitsgänge zu erleichtern, die mit anderen Geräten nicht so einfach
zu erreichen sind. Ich pulverisiere z.B getrocknetes Gemüse und lass
das immer von meiner Schwester im TM machen. Und das sollte eben der
SC auch können. Ein Universalmixer kann es nicht so fein pulverisieren.
Ich habe wirklich viele Küchengeräte, und für mich macht der SC nur Sinn,
wenn er Dinge besser kann, als andere Geräte.


viele Grüße
Vintoria
23.05.2013 15:03

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Vintoria,
ich kann über folgende Erfahrungen berichten:
Weizenkörner geschrotet für Vollwertbrötchen (TM-Vorführrezept!): gut gelungen; relativ grob, aber für Vollkornbrötchen i.O.; ich denke, wenn ich länger als 10 sec schrote, wird das Ganze auch feiner, müsste man noch probieren. (Kristallzucker zu Puderzucker geht jedenfalls genauso gut wie im TM!)
Teig zubereitet (Volkornbrötchen, Knetteig, Rührteig): klappt hervorragend; schneller, müheloser, weniger Auffwand als mit Handrührgerät oder Küchenmaschine; Teigkonsistenz ist sehr gut

Hollandaise : (Was verstehst Du unter "echter" Hollandaise? Ich glaube, da gibt es fast so viele Rezepte wie Köche!). Ich habe die Zutaten aus meinem bisherigen Rezept genommen, alles in den SC gegeben und dann nach dem Rezept im SC-Kochbuch S.93 verarbeitet. Das Ergebnis war genau so gut wie früher, als ich sie im Wasserbad auf dem Herd aufgeschlagen hatte. Auch hier: schneller und müheloser


Eis habe ich ebenfalls nach dem TM-Rezept aus gefrorenen Früchten und Sahne hergestellt. Richtiges Eis kam dabei aber nicht heraus, eher ein Sorbet. Ich glaube, zur Eisherstellung müssten SC und TM auch kühlen können! Durch die Verarbeitung entsteht viel zu viel Wärme.

Risotto werde ich demnächst probieren. Nach dem, was hier weiter oben berichtet wurde, besteht hierbei ebenso wie bei Pudding- und ähnlichen Milchspeisen die Gefahr des Anbrennens. Werde ich selbst testen.
Beim Kartoffelpüree - was im SC auch sehr gut gelungen ist - und bei einem Möhren-Kartoffel-Eintopf waren am Topfboden zwei leicht braune Stellen, die aber mit einem Spülschwamm relativ leicht zu entfernen waren.

Hackfleisch habe ich noch nicht probiert. Damit habe ich auch mit anderen Geräten keine Erfahrung.

Zum Dampfgaren ist der SC meiner Meinung nach sogar besser geeignet, als der TM. Die Temperatur geht bis 130 Grad. Aber vor allem den Vapore mit der praktischen Auffangschale, in die der Sud vom Dämpfgut tropft (und so nicht im Topf "verwässert",bzw. über im Gareinsatz mitgekochte Kartoffeln o.ä.läuft!) finde ich viel besser als den Varoma beim TM!

Ich kann mir vorstellen, dass das Pulverisieren von getrocknetem Gemüse im SC genau so gut geht wie im TM. Die Drehgeschwindigkeit auf höchster Stufe ist nicht wesentlich geringer als beim TM und sicher höher als bei den gängigen Universalmixern.
Frische Kräuter hat er bei mir jedenfalls einwandfrei geschafft. Ich habe vor kurzem gut 2 kg Bärlauch zu Pesto, Öl und Bärlauchbutter verarbeitet. Dabei war der SC eine ungeheure Arbeitserleichterung. Der TM hätte nicht besser sein können!

Mir geht es wie Dir, ich wollte ein Gerät, das mir die Arbeitsabläufe erleichtert und mehr kann, als Supen, Cremes und Soßen kochen!
Und ich wollte keine Maschine, die mir das Kochen abnimmt und meine "Kreativität" einschränkt! Dafür koche ich zu gerne und probiere eigene Variationen und Ideen aus. (Mit mehr oder weniger Erfolg! zum Heulen ) Allerdings ist mir so etwas keine 1000 Euro wert! Und nachdem ich TM und SC verglichen habe, kam ich für mich zu der Überzeugung, dass der SC nicht weniger kann als der TM - und das (in meinem Fall) für rund 600 Euro weniger!
So habe ich mich für den Kauf des SC entschieden ( obwohl - wenn ich mal ganz ehrlich bin - ich eine Maschine wie den TM oder SC nicht wirklich brauche! Kochen kann man - was das Ergebnis betrifft - ebenso gut mit den üblichen Küchengeräten!)

Bisher habe ich meine Entscheidung aber noch nicht bereut.

Bref, mir sind die verschiedenen Funktionen von SC und TM schon bekannt. Ich wollte nur sagen,dass es nicht stimmt, wenn die Werbung behauptet, sie könnten mahlen, raspeln und reiben. Beide haben neben dem Rühraufsatz nur ein Messer. Das kann zerhacken, aber weder mahlen, noch Gemüse raspeln oder in Scheiben schneiden, noch Käse reiben! Braucht es für mich auch nicht. Mich stört nur, dass die Werbung behauptet, dass es das könne! Das ist in meinen Augen nicht nur Verar......g, sondern schlicht dumm! Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn Leute, die den "Alleskönner" gekauft haben und dann feststellen, dass er doch nicht das alles kann, was versprochen wurde, sauer sind und das Gerät negativ beurteilen.
Und das ist meiner Meinung nach schade, weil ich finde, dass der SC für das was er wirklich kann (und was er -bisher jedenfalls! - kostet) in Ordnung ist.

Liebe Grüße
julichkatier
23.05.2013 16:34

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Julichkatier,

danke für die ausführliche Antwort.
Mit Eismasse meine ich, dass die Eigelbhaltige Grundmasse zur Rose abgezogen wird.
Dann wird diese Masse gekühlt und ich gebe sie in die Eismaschine.
Sonst mache ich das ja im Wasserbad.
Echte Hollandaise besteht bei mir nur aus Eigelb, Butter und etwas Zitronesaft und eventuell ein bischen Wein.
Manchmal mach ich auch "gestreckte" Na! die ist nicht ganz so üppig.
Das getrocknete Gemüse braucht im TM auf alle Fälle auch länger als 10sec.
Und mir gefällt auch, dass er eine höhere Temperatur erreicht, als der TM. Ich wäre ja
durchaus bereit, das Geld für einen TM hinzulegen, aber mich stört es enorm, dass man
darin keinerlei Röstaromen erzeugen kann.

Das hört sich ja schon mal gut an.
Muss aber nochmal in mich gehen.
Den Garaufsatz bräuchte ich nicht unbedingt, da ich einen Einbaudampfgarer habe. Aber eventuell
könnte der dann im Ferienhausurlaub zum Einsatz kommen.

lg
Vintoria
23.05.2013 17:57

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Vintoria,
das Hollandaise-Rezept im SC-Kochbuch scheint Deinem Rezept nahezukommen: 6 Eigelb, Saft einer halben Zitrone, 60 ml Wasser, 75 g Butter. Müsste also gehen.
In meinem Rezept (Schulkochbuch Dr. Oetker) sind 20g Mehl dabei. Jetzt weisen ja viele Hollandaise-Fans die Zugabe von Mehl weit von sich! Ich glaube, ich versuche es dann auch mal ohne. Aber 6 Eigelb scheinen mir sehr viel!

Das mit den Röstaromen habe ich noch nicht richtig probiert, nur einmal Speckwürfel und Zwiebel gebräunt, aber ich denke für solch kleine Sachen ist das Gerät schon brauchbar. Es wird ja sicher niemand erwarten, ein Steak oder einen Braten darin zubereiten zu können! Allerdings wäre noch auszuprobieren, wie das mit Gulasch o.ä. ist. Für kleinere Mengen geht es vielleicht. Der Topf ist im Vergleich zu einem Bratentopf doch recht eng, so dass das Fleisch weniger Kontakt mit dem Topfboden hat.

lg
julichkatier
23.05.2013 18:22

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

hallo Julichkatier,

6 Eigelb wären mir jetzt auch zuviel, ich nehme normalerweise 4, dafür mehr Butter.
Und meine schnelle, gestreckte mache ich auch mit Mehl, Butter, Zitrone, Wasser, oder Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer und
gebe ganz am Schluss noch 2 Eigelb dazu. Wegen der ausreichenden Menge Flüssigkeit gerinnt da auch nix.
Die hab ich dann auch in ca. 3 Minuten fertig.

Für Gulasch würde ich die Maschine auch nicht nehmen, aber um mal kurz ein bischen Wurzelwerk
anzurösten, oder ganz kleine Mengen Hackfleisch, ist es bestimmt nützlich.

viele Grüße

Vintoria
03.06.2013 14:07

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

so, bevor ich mich nun endgültig zum Kauf entschliesse, wollte ich nochmal
nachfragen, ob Ihr weiter fleissig getestet habt und das alles geklappt hat?
Danke
Vintoria
18.06.2013 19:09

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

na dann... Hallo ich habe mir den SC im November nach langem Überlegen gekauft weil ich wie viele hier der Meinung bin der TM ist einfach zu teuer,und ich bin sehr zufrieden er soll mir manche Arbeitsgänge erleichtern und das tut er ich nehme viele TM Rezepte und bis jetzt ist mir eigendlich alles gelungen für Rührkuchen zB.Eierlikör und Mamorkuchen,Rotweinkuchen gehen auch ganz normale Rezepte nur die Rührzeit ist wesendlich kürzer und es gibt nicht so viel Abwasch,Eierlikör mit 80 grad 7-8 Min.auf stuf 3 mit Schmetterling brennt kaum an, Topf bei Sausen,Crems und Likören immer kalt ausspühlen.Gemüsesuppen werden super, mit eine kleingewürfelter Kartoffel schön sämig und die Wienerwürstchen wärme ich auf Stufe 1mit und sie bleiben ganz Lachen
Die fehlende Waage stört mich nicht ich habe meine Waage daneben stehen.
Mein Fazit der SC braucht den Vergleich mit dem TM nicht zu scheuen,ich würde mich wieder so entscheiden.
23.06.2013 18:48

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
nachdem ich den SC nun einige Zeit in Gebrauch habe, möchte ich kurz berichten.
Also ich bin bis jetzt voll zufrieden. Er leistet das, was ich erwartet habe, ohne irgendwelche Mucken! Wenn man ihn sinnvoll einsetzt und nicht Wunderdinge erwartet oder glaubt, man müsse ihn für jedes Rezept oder Gericht einsetzen, ist er eine gute Hilfe und bringt die gleiche Leistung wie der TM. Darum ist meiner Meinung nach der SC (400 - 600 Euro) sein Geld wert, der TM (über 1000 Euro) nicht!

Die Waage fehlt mir auch nicht, zuwiegen kann ich in den meisten Fällen auch, indem ich den Topf auf meine Küchenwaage stelle!

Die TM-Rezepte gelingen im SC genau wie im TM.( Allerdings kann man bei genauerem Hinsehen auch feststellen, dass für etliche dieser Rezepte weder der TM noch der SC notwendig sind, weil sie die Arbeit nicht wesentlich oder gar nicht erleichtern!!!)

Ich koche auch meine eigenen bisherigen Rezepte und schau halt, wo der Einsatz des SC sinnvoll ist und den Arbeitsablauf vereinfacht.

Den größten Vorteil und den meisten Spaß bringt mir das Menue-Kochen mit dem Vapore! Fisch oder Fleisch + Gemüse + Kartoffeln oder Reis oder Nudeln + Sauce aus dem Dämpfsud - alles praktisch in einem Topf in abgestimmter Garzeit - das hat schon was!

Vintoria, hast Du Dir den SC gekauft? Es würde mich interessieren, ob Du das neue Gerät mit dem abnehmbaren Bedienteil und der App-Funktion hast oder den SuperCook100. Soweit ich das beurteilen kann, hat sich an den Funktionen nichts geändert außer eben diesem Bedienteil?

lG
julichkatier
23.06.2013 19:41

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Julichkatier,

ja, ich habe den SuperCook100 seit gut 2 Wochen. Ich brauch keine App und die Waage ist mir
auch nicht wichtig.
Alles, was ich bisher von ihm wollte, hat er brav erledigt.
Mürbteig, Körner "mahlen", Hollandaise (bisher allerdings nur die auf Mehlbasis),
Griesbrei, Marmelade kochen.........., Kartoffelpuffer..........
Gestern habe ich Hefeteig gemacht, aus 500g Mehl und da habe ich entgegen der
Bedienungsanleitung zwischendurch auf Stufe 5 gestellt, das gefiel ihm nicht, da hat er
mir einen Fehler gezeigt und wollte erst nach ein paar Minuten weiterarbeiten.
Viele TM Rezepte sind in meinen Augen absolut sinnlos, da ich das auf dem Herd
10x schneller zubereitet habe. Aber zum Zuarbeiten ist der SC sinnvoll einzusetzen.
Was mir nicht so gut gefällt, aber das ist beim TM auch nicht anders - dass man das Loch oben
nicht dicht verschliessen kann. Einige bemängeln, dass er die Einstellung verliert, wenn der Deckel
geöffnet wird, aber das finde ich nun auch nicht so schlimm - anbetrachts des grossen Preisunterschiedes.
Nach wir vor legt sich am Topfboden bei bestimmten Sachen leicht etwas an, es es aber nicht verbrannt und
ich habe es ganz leicht wegbekommen.
Sinnvolle Verbesserungen wären meiner Meinung nach, auch noch ein Topf, wo nach Entnahme des
Messers kein Loch entsteht. Ich hatte auch mit Plawa ein paar Mal Kontakt und die waren immer
sehr bemüht mir bei Fragen sofort weiterzuhelfen. Den Vapore habe ich bisher noch nicht benutzt,
da ich einen Dampfgarer habe. Ich werden das komplette Gerät aber in den Ferienhausurlaub mitnehmen und
dann sicherlich ausprobieren. Demnächst möchte ich auch Eismasse für die Eismaschine auf Ei Basis ausprobieren.
Mit einer Freundin möchte ich bald ein TM - Supercook Vergleichskochen veranstalten und dann
alles genau aufschreiben.
Ich bin sehr gespannt, wie sich der Supercook im Langzeittest machen wird und ob er auch nach längerer
Zeit noch klaglos seinen Dienst versehen wird.
Plawa wird in diesem Jahr auch auf der IFA vertreten sein.
Bisher finde ich durchaus, dass das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.

viele Grüße
Vintoria
24.06.2013 16:47

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Vintoria

Ich habe Hefeteig im SC ebenfals ein paar mal auprobiert bin aber nicht so ganz zufrieden,der Teig ist einfach fester,eine Freundin sie hat allerdings den TM sagte mir man soll Päckchenhefe nehmen das ginge einwandfrei,ich selber nehme wieder meine Küchenmaschine mit dem Vorteil ich kann eine größere Menge Teig machen und er ist schön locker.

Bei einem meiner Erstversuche mit Hefeteig habe ich mit 750g Mehl probiert das war wohl eine zu große Menge und er hat etwas geraucht aber er macht weiterhin gute Arbeit abgestellt ha er nicht.

Wünsche dir viel Spaß beim Vergleichskochen Lachen
LG hanni 1953
24.06.2013 17:44

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Ich hatte auch das Gefühl, dass der Hefeteig nicht ganz so fluffig war und die
Rohrnudeln nicht so schön aufgegangen sind. Meine Schwester, die einen TM hat,
sagt, sie hilft immer mit dem Spatel während dem Rühren mit. Das wurde ihr bei
der TM Vorführung so gesagt. Meistens macht sie aber nun den Hefeteig auch wieder in ihrer konventionellen Küchenmaschine.
Das werde ich wohl auch machen.

viele Grüße
Vintoria
24.06.2013 17:58

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Vintoria,
freut mich, dass Du auch zufrieden mit dem SC 100 bist!
Ich stelle fest, wir haben so ziemlich die gleichen Ansichten, was Einsatzmöglichkeiten und praktischen Nutzen eines "kochenden Mixers" und Sinn oder Unsinn mancher eigens dafür erfundener Rezepte betrifft!
Nachdem ich das Werbevideo für den neuen SC mit abnehmbarem Bedienteil (ich glaube er läuft unter "SC 110") gesehen habe, muss ich sagen, die Preiserhöhung auf 600 Euro ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt. Oder anders ausgedrückt, diese Neuerung ist mir keine 200 Euro wert, v.a. da sich an den übrigen Funktionen nichts geändert hat und auch keine neue hinzugekommen ist. Mir Rezepte über Apps herunterzuladen um auf dem Display dann die einzelnen Kochschritte abzulesen sind für mich überflüssige Spielereien! ( Das habe ich Plawa auch so geschrieben.) Die Rezepte-Datenbank ist abgesehen davon erst (vielleicht!) im Entstehen und noch nicht sehr umfangreich (und von den Rezepten, die ich mir angeschaut habe, gilt teilweise das, was wir beide schon festgestellt haben!). Außerdem halte ich mich nicht immer und unbedingt an vorgegebene Rezepte, sondern variiere und kombiniere.
Ein nach oben abnehmbares Messer, das kein Loch im Topf entstehen lässt, Induktion statt herkömmlicher Heizfunktion oder von mir aus auch eine Linkslauffunktion (obwohl ich die bis jetzt nicht wirklich vermisse) wären echte Verbesserungen gewesen!

Hefeteig aus 100g geschrotetem Weizen und 400g Mehl habe ich nach der Anweisung im SC-Kochbuch S.120 zweimal auf Stufe 3 kneten lassen, allerdings jeweils 2 Minuten. Das hat gut geklappt und das Ergebnis war sehr gut.

Warum das Neueinstellen nach dem Öffnen des Deckels ein so großer Mangel sein soll, verstehe ich eigentlich nicht. In den allermeisten Fällen musste ich bisher den Deckel erst öffnen, wenn ein neuer Kochschritt sowieso eine Änderung von Temperatur, Rührstufe oder Zeit erforderlich machte oder wenn das Gericht fertig war. Abgesehen davon ist das Drehen an 3 Knöpfen auch nicht sooo arbeitsintensiv!

Bei welchen Gerichten hat sich am Topfboden etwas angesetzt? Bei mir war das bei Kartoffelpüree der Fall - ließ sich aber recht gut entfernen. Hast Du schon mal Pudding oder Reisbrei oder ähnliches probiert? Dabei haben ja in diesem Forum etliche Teilnehmer angebrannte Stellen festgestellt. Ich habe bisher solche Rezepte noch nicht ausprobiert.

Pfeil nach rechts Hanni1953, Du schreibst, man solle den Topf bei Soßen, Cremes usw. kalt ausspülen. Verhindert das ein Anbrennen?

Die Idee, ein "Vergleichs-Kochen" TM / SC zu veranstalten, hatte ich auch gleich. Leider springen meine Freunde darauf nicht an! Sie weichen mir jedesmal aus! Die "Zauberkessel-Hexen" tauschen untereinander Rezepte und Erfahrungen aus, aber ich habe den Eindruck, dass sie es gar nicht so gerne mögen, wenn ich begeistert berichte, wie gut mir ihre TM-Rezepte in meinem "Billiggerät" gelingen! GRRRRRR

Vintoria, berichte doch mal, wie das Vergleichskochen mit Deiner Freundin ausging!
Ich bin auch gespannt, ob Du vom Vapore auch so begeistert sein wirst, wie ich.

Viele Grüße
julichkatier
24.06.2013 18:42

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Ich spüle den Topf immer aus vielleicht aus alter Gewohnheit ( gehöre zu der altmodischen Genration )aber ich muß doch sagen angebrannt ist mir bisher nichts,ein bischen angesetzt aber das hast du auch in einem Topf und ist leicht zu entfernen.

Zum Vapore möchte ich sagen er ist super und vor allem wenig zum spülen hatte bisher so einen Etagendämpfer.

Der Zauberkessel-Hexen-Club ist vielleicht nicht so begeistert,weil sich so manche Kochhexe ärgert das man mit dem "Billiggerät"
genau so erfolgreich arbeiten kann HAR HAR HAR

LG
hanni 1953
24.06.2013 18:45

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

ich habe gewagt, im Wunderkessel etwas über den SC zu schreiben.
Das ist aber Majestätsbeleidigung Na! Der TM steht dort auf einem Thron, an dem
es nichts zu rütteln gibt.
Ich habe Milchreis und Griesbrei gemacht. Beim Milchreis hat sich komischerweise nichts angelegt,
was ich darauf schiebe, dass ich dafür erst etwas Butter geschmolzen habe und dann die
Milch, Reis und etwas Zucker dazu gegeben habe. Beim Griesbrei habe ich auch kalt
ausgespült, aber eine leichte Schicht hatte ich. Genauso bei meiner Sosse "Hollandaiser Art"
Ich habe aber im Wunderkesselforum gelesen, dass manche TM Benutzerinnen damit auch
Probleme haben. Mich stört es nicht, da es sich leicht entfernen lies.
Heute habe ich Pfannkuchenteig gemacht, so schnell und einfach geht das mit
der Küchenmaschine oder dem Handrührer nicht.

Eine meiner Freundinnen freut sich auf den Vergleich, sie ist keine fanatische TM - Nutzerin.

Wir hatten kürzlich einen Kochevent, wo jemand einen TM dabei hatte, der hat
auch rumgezickt, der Deckel war ganz schön wiederspenstig.

Sucht mal nach "die Küchen Maschinerie" WDR. Dort wird unter anderem in etwa die Aussage getroffen,
dass sich jeder einen Thermomix leisten kann, auch arme Familien, weil sie ja dann soviel damit
sparen können. Finde ich ganz schön heftig.

Und grad weil ich eben keinen Herdersatz wollte, sondern einen Zuarbeiter finde ich bisher
das Preis/Leistungverhältnis des SC prima.

viele Grüsse
Vintoria
24.06.2013 22:55

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Vintoria

Habe mir die Sendung im WDR angeschaut und muß dir Recht geben das ist mehr als heftig auch das ein Euro Beispiel ist etwas an den Haaren hergezogen wer spart schon drei Jahre einen Euro man will die Maschine dann schon gleich und kauft nach Vorwerkprinzip auf Raten also ich hätte ein Problem damit jemandem der schon wenig Geld hat so ein Ding zu verkaufen.
Ich behaupte mal da wird schon alles etwas schön geredet.

LG
hanni1953
25.06.2013 14:26

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
ich habe mir eben die Sendung im WDR vom 7.3. über den Thermomix angeschaut und frage mich: Was will uns die Autorin damit sagen???
Sicher nicht über Nutzen und echte Vorteile des TM informieren! (Informationsgehalt dazu gleich Null)
Eher zeigen, wie man (ziemlich unbedarfte!) Hausfrauen für dumm verkauft und über den Tisch zieht.
Ich durfte auch mal während eines TM-Abends "mitkochen" und Knöpfchen drücken - wenn ich schnell genug war, sonst hat das die TM-Tante auch noch selbst gemacht! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Interessant ist auch die Botschaft: Thermomix macht aus einer schüchternen kleinen Hausfrau, dem "grauen Mäuschen", eine selbstbewußte, eloquente "Repräsentantin", die auch ihr Familienleben mit dem TM abwechslungsreich gestaltet und die Familie zusammenhält. Sogar die Berufswahl des Sohnes ist gesichert!! ...

Ich kam mir vor, wie in einer Hausfrauenwerbesendung aus den 60ern!

vG
julichkatier

PS.: Ich habe bei den "Wunderkesselrezepten" hier im Internet ein Rezept für den TM 31 gefunden, das ich gut finde. "Blumenkohl-Couscous"
Ich weiß nicht, ob ich die Fundstelle oder das Rezept hier reinschreiben darf (falls sich jemand dafür interessiert).
25.06.2013 14:51

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Julichkatier,

solange es sich um Rezepte aus dem CK handelt schon.
Die Sendung war ja absolut komisch. Ehrlich gesagt, hatte das schon was von
Gehirnwäsche. Vorwerk informiert ja seine Repräsentantinnen sehr knapp vorher über
Neuerungen. So hat mir am Wochenende jemand erzählt, dass eine Bekannte ca.
ein Monat vor Neuerscheinung des TM 31 noch den alten TM gekauft hat, weil die
Repräsentantin nichts davon wußte.
Auch wusste in diesem Jahr keiner bis kurz davor, um wieviel
der Preis steigen wird. Auf den Vorführungen wurde dann wahrscheinlich damit
geworben, dass man doch noch zum alten Preis zugreifen soll.
Würde mich als "Arbeitnehmer" ganz schön veralbert fühlen, wenn
mein Arbeitgeber mich nicht über solche Neuerungen informieren würde.

Ich war ja einmal auf einer Vorführung, diese Dame war allerdings sehr
zurückhaltend. Es gibt bestimmt tolle TM- Damen - aber manche legen
tatsächlich ein fast schon Sektenhaftes Benehmen an den Tag.

ich hoffe wirklich, dass der SC bekannter wird und eine grössere Benutzergemeinde entsteht.

lg
Vintoria
25.06.2013 16:33

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Vintoria,
jetzt muss ich gleich zurückschreiben!
Ich schließe mich voll und ganz Deinem letzten Beitrag an! Genau das habe ich auch gehört, bzw. gelesen, und wenn es noch etwas gebraucht hätte, mich gegen Vorwerk einzunehmen, wäre es dieses Vorgehen gewesen!
Wohlgemerkt, ich habe gar nichts gegen den TM, im Gegenteil, ich halte ihn für eine tolle Erfindung und ein technisch gutes Gerät, das in vieler Hinsicht auch einen großen praktischen Nutzen hat. Und die Erzählungen meiner Freunde haben auch mich "heiß" auf so ein Gerät gemacht. Aber ich hatte von Anfang an den Eindruck, dass der Preis zu hoch ist und durch die Verkaufsstrategie von Vorwerk hochgepuscht wird. Auf sowas reagiere ich allergisch! Ich lasse mich nicht gerne über den Tisch ziehen und für dumm verkaufen!
Außerdem versuche ich immer, mich umfassend zu informieren, bevor ich mir ein neues Gerät kaufe, v.a., wenn es so teuer ist. So bin ich u.a. auf den SuperChef Cook&Mix CF 550 und dann auf den SuperCook gestoßen und bin zu der Überzeugung gelangt, dass er dem TM ebenbürtig ist. Einziger Nachteil: es gibt noch keine Langzeiterfahrung. Aber für 600 Euro weniger im Vergleich zum TM (ich hab meinen SC für 400 Euro bekommen) kann ich dieses Risiko eingehen.

Hinzu kamen die missionarischen, tumben Kommentare der meisten TM-Besitzer in den entsprechenden Foren, die auf jede Kritik dermaßen aggressiv und mit einem Scheuklappendenken reagieren, dass es einen graust. (Mich macht Borniertheit aggressiv, sorry!)
Wenn ihnen gar nichts mehr einfällt, kommt immer das an Einfalt nicht zu überbietende Argument mit den Automarken (oft mit dem Tenor: ätsch, du kannst dir ja nur so ein billiges Auto leisten)!


Ich habe übrigens Deine Beiträge im Wunderkesselforum gelesen und die Reaktionen der TM-Hexen darauf bestätigen mich in meiner Beurteilung.
Ich finde Deine Beiträge wohltuend sachlich und objektiv.

"...belächelt werden, weil man zum billigeren Ersatz gegriffen hat." ist nicht nur arrogant, sondern auch ausgesprochen dumm!
(Vor allem, wenn der Ersatz nicht nur billiger sondern auch noch gleichwertig ist! Aber genau das ist wohl das Problem der meisten TM-Hexen!)

Ich hoffe auch, dass der SC bekannter wird und zur ernsthaften Konkurrenz für Vorwerk. Vielleicht ziehen ja sogar andere Firmen mal
nach und es entsteht echte Angebotsvielfalt. Warum sollte es auf diesem Sektor keine Markenvielfalt geben wie auf anderen auch?

lG
julichkatier
25.06.2013 17:06

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo vintoria,

Hallo julichkatier,

Habe eure Beiträge ja mit gelesen und finde es toll wie ihr den SC beurteilt, möchte euch noch mitteilen habe in der Gebrauchsanleitung des Vapore vom SC endeckt dass der Vapore passend für SuperChef Cook&Mix und für Vorwerk Thermomix TM21 und TM31 ist.

LG
hanni1953
25.06.2013 17:35

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

haha, das mit den Automarken habe ich inzwischen schon mehrfach gelesen.
Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln Na!

Hanni, ja ich weiß dass der Vapore auf den TM passt.

lg
Vintoria
27.06.2013 20:51

NicoFlori

Mitglied seit 28.10.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten
Teig
370 g Milch
70 g Butter
1 Würfel Hefe
30 g Zucker
550 g Mehl
1 g Salz
Hallo alle,

ich hab mal folgendes Rezept Zimtschnecken von der anderen Maschine wie folgt abgewandelt:

Belag
100 g Butter weich
100 g Hagelzucker
2 Teelöffel Zimtpulver
Zubereitung
Teig
1.
Milch, Butter, Würfel Hefe, Zucker Mixtopf geben und 1 1/2 Min/50°C/St2 erwärmen
Mehl ,Salz dazu geben und 30Sek/St5 verrühren, dann 2.5 Min/Stufe 4
Der Teig ist sehr locker und evtl. muß noch etwas Mehl dazu gegeben werden, aber nicht so viel sonst werden der Teig zu
fest . Den Teig zu einem Quadrat ausrollen, etwa Backblech gross.
Zimtpulver mit Hagelzucker mischen und auf den mit Butter bestrichenen Teig streuen.
Von der längeren Seite , zu einer Rolle aufrollen und dann in Scheiben schneiden. ca. 2 cm dick.
Die Schnecken auf ein Backblech mit Backpapier legen, 15 Min gehen lasssen ,danach bei 200° 20-25 Min. backen.


Der Teig wurde super locker, allerdings hats für meinen Geschmack nach zu viel Hefe geschmeckt. was ja wahrscheinlich nicht an der Maschine liegen kann.

Die SC-Rezepte mit Trockenhefe hab ich auch schon gemacht, waren jetzt nicht so mein Fall. Probier noch mal andere aus mit frischer Hefe.

Grüße Petra
27.06.2013 21:26

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Petra
Danke für dein Rezept ich werde das mal mit einem 1/2 Würfel Hefe ausprobieren habe ein Hefequarkzopf Rezept da nehme ich auf
500g Mehl einen 1/2 Würfel Hefe.
Wenn es dich interesiert schau nach unter (das Kochrezept " Hefezopf mit Quarkfüllung "schmeckt suuuuper lecker !!!
allerdings mache ich den Teig in meiner Teigmaschine ich finde ihn einfach lockerer,werde es jetzt mit deinem Rezept mal im SC ausprobieren.

hechel... LG
Hanni 1953
27.06.2013 22:03

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Petra,

das hört sich sehr lecker an. Diese Schnecken gibt es ja auch in Schweden,
aber ich muss sie wirklich mal selbst machen.

lg
Vintoria
28.06.2013 10:43

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Habt Ihr gesehen, dass man sich bei Plawa nun registieren lassen könnte und dann Rezepte in die
Datenbank eingeben kann?
Plawa darf dann aber mit dem Rezepten machen, was sie wollen. Ist aber wahrscheinlich bei Vorwerk auch
nicht anders, oder? Im CK ist es ja das Gleiche.

lg
Vintoria
29.06.2013 15:16

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,
ich habe eins von den "Lieblingsrezepten" der Konkurrenz für Hefeschnecken etwas variiert:
1/2 Würfel Hefe - 4Teelöffel Zucker - 100g Milch - 30g Butter - 250g Mehl - 1/2 Teelöffel Salz

Hefe, Zucker, Milch und Butter 1Minute bei 40 Grad auf Stufe 2 verrühren
Mehl und Salz dazu und zweimal 2 Minuten auf Stufe 3 kneten lassen

Füllung: 100 g Walnüsse - 100g weiche Butter - 100g Zucker

Walnüsse 30sec auf Stufe 10 mahlen
mit Butter und Zucker 1 Minute auf Stufe 3 vermischen

Kurz vor Ende der Backzeit (180 Grad, O/U-Hitze vorgeheizt, 15-20 Minuten) 100Gramm Milch vermischt mit1/2 Päckchen Vanillezucker über die Schnecken gießen.

Der Teig war luftig, aber auch sehr weich. Es war ziemlich schwierig, eine einigermaßen runde Rolle zu formen und beim Schneiden wurde sie ziemlich flach gedrückt. Beim Backen gingen die Teilchen zwar sehr schön auf, waren auch schön zart und locker und nicht "hefig", aber die Form war nicht sehr ansehnlich! Sie haben sich z.T. aufgewickelt und die Füllung war in der Mitte teilweise eingesunken, teilweise übergelaufen.
Vielleicht lag das aber auch an meinem mangelnden Geschick! Geschmeckt haben sie super!
Ich werde es mit mehr Mehl probieren, bzw. Nicofloris Rezept nehmen und die Teilchen auf einem runden Backblech zu einer Rosette zusammensetzen.

Vintoria, das mit der Datenbank habe ich auch gelesen. Es wäre vielleicht nicht schlecht sich dort zu beteiligen, um so auch für den SC eine (praxiserprobte!) Rezeptesammlung aufzubauen. Was könnte Plawa mit meinen Rezepten schon groß anstellen? Da ich nicht vorhabe, als Kochbuchautorin zu avancieren, kann ich für die paar Rezepte, die vielleicht gelungen genug sind, um angenommen zu werden, auf den Urheberrechtsschutz verzichten!

Ich habe vor ungefähr 1/2 Jahr mal hier bei Chefkoch ein Rezept eingereicht und bis heute nichts mehr davon gehört. Mittlerweile weiß ich nicht einmal mehr, was für ein Rezept es war!

vG
julichkatier
29.06.2013 15:48

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
ich muss mich korrigieren (und bei chefkoch entschuldigen). Mein Rezept(chen) wurde doch veröffentlicht. Ich dachte, die würden mir eine Mail schicken, wenn sie es für würdig befinden. Ich kam jetzt erst auf die Idee, mal auf meiner Profilseite nachzuschauen!

vG
julichkatier
30.06.2013 21:14

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

ich werde mich bei Plawa anmelden. Man kann ja nur davon profitieren.

lg
Vintoria
01.07.2013 13:14

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo !
Habe mich letzte Woche auch angemeldet,
leider sind viele Rezepte auf Spanisch oder Italienisch.

LG
Hanni1953
01.07.2013 14:11

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

ich wollte mich registrieren, aber meine Seriennummer wurde nicht akzeptiert.
Hab an den Support geschrieben.

lg
Vintoria
02.07.2013 11:18

hanni1953

Mitglied seit 06.11.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Beim SC 550 brauchst du die Seriennummer nicht angeben um dich zu regiestrieren.

LG
Hanni1953
02.07.2013 13:54

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

ah, jetzt hat es funktioniert. Dann kann man auch die Seriennummer eingeben.
Dass braucht man, um neue Rezepte einzutippen.

Ich bin gerade dabei Vanilleeis auf Eibasis zu machen.
Wenns was wird, lasse ich Euch daran teilhaben.

lg
Vintoria
05.07.2013 15:58

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Die Masse für das Vanilleeis ist gut geworden. Allerdings musste ich ziemlich mit der
Temperatur experimentieren. Da ich leider kein Speisenthermometer habe, habe ich mit
einem Fleischthermometer gemessen. Ich musste die Temperatur auf 90 Grad hochstellen,
damit die Masse angedickt aber nicht geronnen ist. Dadurch konnte ich mir auch keine
genauen Rührzeiten notieren.

Gerade habe ich mit der All in One Methode einen Rührkuchen gemacht.
Das ging prima. Werde das Rezept in die Datenbank eintippen.

lg
Vintoria
16.07.2013 18:19

kodoba81

Mitglied seit 27.09.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich habe eine Frage zu einem TM-Rezept, dass ich im SC machen will.

Es geht um dieses http://www.chefkoch.de/rezepte/1949951317159707/Salatsosse-auf-Vorrat.html Rezept.

Da steht, Essig, Wasser, Zucker, Salz und Gemüsebrühe in einen Topf geben und ca. 10 Min. auf mittlerer Hitze kochen lassen (6 Min./Varoma/St.1). Danach die restlichen Zutaten dazugeben und 5-8 Sek. mit dem Mixstab aufrühren (10 Sek./St.5).

Ich versteh nicht, was dass mit dem Varoma soll. Vielleicht bin ich auch zu blöd, um dass zu verstehen. Aber warum soll ich den Varoma bzw. Vapora-Aufsatz drauf machen? Die Flüssigkeit kommt doch in den Topf oder nicht? Oder bedeutet Varoma was anderes? Habe es schon oft in TM-Rezepten gelesen, kann aber oft den Zusammenhang nicht verstehen.

Kann mir jemand das "auf gut deutsch" erklären? Und nein, ich möchte keine Belehrung über die Minderwertigkeit des SC und die Hoheit des TM....

Danke im Voraus
16.07.2013 19:45

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

hallo,

Der TM hat, soweit ich weiß, einen Knopf, mit dem sich die Varomastufe einstellen lässt.
Benutze einfach mal die Googlesuche "wann Varoma Stufe benutzen?", da findest du
es genau erklärt.
Natürlich kommen die Zutaten alle in den Topf.

Ich würde beim SC einfach experimentieren. Denke aber, dass Du 100 Grad wählen
musst.

viele Grüsse
Vintoria
17.07.2013 05:50

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, die Varomastufe beim Tm ist die höchste Garstufe mit 110 Grad.....also bei unserem Gerät einfach 110 Grad auswählen.
Die Zutaten kommen natürlich in den Mixtopf.
Grüße, Claudia
17.07.2013 10:02

kodoba81

Mitglied seit 27.09.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

danke für die Antworten.
Ich hatte schon an meinem gesunden Menschenverstand gezweifelt Na!

Dann werde ich es mal ausprobieren.

Vlg

kodoba81
05.11.2013 12:05

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hilfe!!!
Hat vielleicht jemand zufällig einen Mixtopf für den SuperCook SC100 inclusive Messer herumstehen, den er nicht mehr braucht und verkaufen möchte?
Nachdem ich meinen SC seit April problemlos im Einsatz hatte, ist es mir nun gelungen, den Mixtopf zu ruinieren zum Heulen !
Ich habe Ketchup gekocht und vergessen die Temperatur von 120 Grad auf 100 Grad zu reduzieren. Ergebnis: Ketchup angebrannt und das Messer lässt sich nicht mehr aus dem Topf herausholen, weil die Verriegelung am Topfboden blockiert. Der Plastikhebel an der Unterseite bewegt sich keinen Millimeter mehr.

Kann mir jemand helfen?

LG julichkatier
05.11.2013 12:21

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Julichkatier,
Du kannst auf alle Fälle bei Plawa einen bestellen, falls Du keinen findest.

lg
Vintoria
13.12.2013 18:53

kittekati

Mitglied seit 04.03.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

hat von euch jemand den SuperCook SC110?
Ich hatte mich jetzt eigentlich fast fest entschlossen einen TM zu kaufen und rief heute früh bei der Beraterin an (war da bei ner Vorführung, vor ca 2 Jahren), da sagt die mir doch glatt, sie verkauft keine TM´s mehr, sie ist auf den Supercook umgestiegen und verkauft diesen auch. Macht aber keine Vorführungen, da sie sonst den niedrigen Preis nicht halten kann. Sie ist total begeistert von dem Teil, vorallem wegen diesem Bedienelement und das man sich damit, mit dem Internet verbinden kann um dort die Rezepte runterladen/einsehen kann.
Kurz gesagt: Sie verkauft den Supercook SC110 + Varomatopf + Waage für 799 Euro.
Nun frage ich mich ob der Preis angemessen ist.
Im internet finde ich nicht all zu viel über den Supercook, ist wohl in Deutschland nicht so bekannt.
Für mich Persönlich glaube ich wäre das Gerät passend. Ich muss nicht immer das teuerste vom teuren haben. Mir ist das Dampfgaren wichtig, hab keinen Dampsgarer, nur einen kleinen Schnellkochtop mit einsatz, welcher aber bei ner 4 Köpfigen Familie immer zu klein ist. Und zum Brot/Brötchenteig selbst machen. Und halt allgemein und mal eben Schnell was einigermaßen gesundes zu kochen.

Was meint ich? Ist der Supercook vom Fassungsvermögen gut für eine 4 Köpfige Familie? Oder doch zu klein?
Was habt ich so für Erfahrungen?
Wenn er mir überkocht und die Flüssigkeit über das Bedienelement läuft denk ich mal iss das Ding hin oder?

Liebe Grüße
13.12.2013 19:00

kittekati

Mitglied seit 04.03.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

ooohjeh, meine Rechtschreibung, entschuldigt bitte *ups ... *rotwerd*
09.01.2014 19:06

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo kittekati,
ich weiß nicht, ob mein Bericht Dir noch nützt. Ich war länger nicht im Forum.
Ich habe den Supercook SC 100 seit April und bin zufrieden. Besonders das Dampfgaren mit dem Vapore hat es mir angetan! Ich nutze ihn oft um eine komplette Mahlzeit mit einem Gerät zu kochen. Z. Bsp. Kartoffeln/Nudeln/Reis im Gartopf, Gemüse in der unteren Vaporeschale und Fisch in der oberen. Aus dem aufgefangenen Dämpfsud ist schnell eine Soße hergestellt.
Die Dämpffunktion ist beim SC gut gelöst. Der Dämpfsud wird in einer 3. Schale aufgefangen und läuft nicht zum Kochwasser im Gartopf und verwässert so nicht. ( Anders übrigens als beim TM 31 von Vorwerk! ).
Allerdings bin ich Single und ich weiß nicht, ob diese Geräte für 4 Personen ausreichend sind. Beide sind vom Fassungsvermögen her gleich.

Ich habe den SC 100, das Vorgängermodell des SC 110, also ohne dieses Bedienelement (in meinen Augen überflüssige Spielerei). Ansonsten sind SC 100 und SC110 identisch und der SC 100 wird von Plawa über den Fachhandel für ca 550 Euro angeboten. Im Internet habe ich ihn die Tage sogar für 350 Euro (Neuware) gesehen.

LG
julichkatier
13.01.2014 07:15

Frühlingsgefüle

Mitglied seit 13.01.2014
3 Beiträge (ø0/Tag)

Macdem ich mir jetzt nächtelang den Kopf zerschlagen habe und sämtliche Kochmaschinen angeschaut und diverse Foren durchgelesen habe, bin ich endlich zu einem Entschluss gekommen: Supercook SC 100. Die Gründe braucht ich ja nicht noch einmal aufzählen, die stehen hier in diesem Forum ja schon. Morgen bekomme ich ihn und dann geht es los.......*freu,Jubel*

Bin sehr gespannt, ob ich nun mit dieser Entscheidung zufrieden bin und es doch nicht bereit eine teurere Maschine gekauft zu haben.
16.01.2014 13:41

Angie108

Mitglied seit 16.01.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

ich habe schön länger den TM im Blick, war mir aber immer zu teuer. Die SC110 spricht mich optisch total an
und auch der Schnickschnack mit dem Yumi würde mich ansprechen.
Aber als Single-Haushalt mit 2 Hunden war mir dann ein so teueres Gerät doch zuviel und ich habe mich
für das Vorgängermodell SC100 entschieden und vor Weihnachten bei Amazon für 353 Euro inkl. Vapore
erstanden.
Leider konnte ich sie erst 2 x benutzen, da sich der Antriebszahnrahmen gelöst hatte. Mußte das Gerät einschicken,
Plawa war sehr nett und nach 1,5 Wochen ist die Maschine jetzt wieder da. Obwohl so gut wie nicht benutzt, wurde
auch der Topf gleich nochmal aufpoliert.

Jetzt werde ich intensiv loslegen mit dem Gerät. Habe vor, es täglich zu nutzen, da ich meine 2 Hunde BARFE (Rohfütterung) und
dafür das Gemüse klein schnippseln muß.

Ich werde berichten, ob ich mit dem Gerät zufrieden sein werde.
19.01.2014 09:22

Angie108

Mitglied seit 16.01.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

so, inzw. ein bisserl damit gearbeitet:

Gemüse zerkleinern fürs Hundefutter - klappt super, kann man für kranke, empfindliche Hunde auch gleich mit anwärmen,
wodurch es besser verdaulich wird. Perfekt!

Mohnkuchen und Nusskuchen getestet - klappt hervorragend.

Kartoffelsuppe - lecker!

scharfes Rindercurry mit Reis - hat auf Anhieb super geklappt und toll geschmeckt.
19.01.2014 15:18

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Angie,
könntest Du das Rindercurry mal hier reinschreiben? Das wäre super!

LG julichkatier
20.01.2014 12:04

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

ich meine natürlich: das Rezept! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

julichkatier
30.01.2014 10:28

Angie108

Mitglied seit 16.01.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

hab inzw. 3 Rezepte eingestellt auf der supercook-Seite:

das scharfe Rindfleischcurry
^Ergänzung vom Admin: Suchbegriff Scharfes Rindfleisch-Curry^


Fetakäse mit Oliven und Kartoffeln


schneller Mohnkuchen
^Links vom Admin entfernt; auf der genannten Seite (me) die Rezeptnamen als Suchbegriff verwenden^



und auch sonst ist bisher alles gelungen....
30.01.2014 19:02

julichkatier

Mitglied seit 28.10.2007
143 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Angie,
Fetakäse und Mohnkuchen hab ich gefunden, aber das Rindfleischcurry wird in der Rezeptsammlung "nicht gefunden"!
31.01.2014 21:23

Angie108

Mitglied seit 16.01.2014
4 Beiträge (ø0/Tag)

suche unter Gerichte mit Fleisch und Fisch - scharfes Rindfleischcurry....findest sicher.

habe heute Weißweinkuchen gemacht und Paprikaschoten mit Couscous-Feta-Füllung,
Rezept kommt demnächst auf die o.g. Datenbank
05.02.2014 17:13

ArsinoeIV

Mitglied seit 22.02.2010
215 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

nachdem heute mein SC angekommen ist, habe ich nach dem Spülen der Teile angefangen, einen normalen Tütenpudding nach Anleitung (Flan) aus dem Buch zu kochen (10 min. 90°).

Resultat: Unten war es angebrannt und der Pudding hat ganz komisch nach Kunststoff oder Maschinenöl geschmeckt und gerochen.

Zweiter Versuch: Zutaten 20 sec. auf St. 4 verrührt, Aufsatz drauf und 8 min bei 80°, St.3 sowie nochmals weitere 3 min. gekocht. Pudding war fertig, wieder unten angehangen und war wieder nicht genießbar.

Nun habe ich alle Teile längere Zeit in in der Spüle mit Spülmittel eingeweicht und nochmals gut abgewischt und abgebürstet.

Einen weiteren Versuch werde ich heute nicht mehr starten. Bin zu enttäuscht und habe Spülhände Was denn nun?
Das wird morgen erledigt, wenn hungrige Kinderaugen in der Schule verweilen.

Hat euer SC anfangs auch komisch gerochen und den Geruch auf die Speisen übertragen?

Gruß

A.
05.02.2014 22:17

Julibraut

Mitglied seit 23.01.2014
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe den Thermomaster von Jupiter, der ja baugleich mit dem SC 100 ist. Wir hatten heute Abend Milchreis aus dem Thermomaster und der war wunderbar. Bei den höheren Stufen riecht es etwas ölig, aber das tut meine Kitchenaid auch. Ich denke das kommt von der Reibung. Ansonsten ist bei mir alles top. Ruf doch mal bei Plawa an.
06.02.2014 08:07

ArsinoeIV

Mitglied seit 22.02.2010
215 Beiträge (ø0,09/Tag)

Danke Julibraut,

heute morgen hat es geklappt!

Kinder und Mutter sind ganz glücklich.

Werde mich langsam herantasten.

Gruß

A.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Partnermagazine