Was hättet ihr euch nie gekauft?


Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Hallo,

ich habe in meiner Kueche eine elektrische Zitruspresse, die ich mal vor ewigen Zeiten von meiner Mutter bekam. Ich benutze davon nur den Teil, denn man zum Pressen braucht. Das Elektroteil ruht in der hintersten Ecke eines Schrankes.

Was habt ihr in der Kueche, das ihr euch nicht gekauft habt, aber ihr koennt es gar nicht brauchen?


Und was mich eigentlich viel mehr interessiert:
Was habt ihr, das ihr euch nie gekauft haettet, was ihr aber nie mehr hergeben wuerdet?

LG
Margie

hookahey

Mitglied seit 03.03.2004
5.956 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hello!

Im jugendlichen Wahnsinn gab es hier mal einen "Eierschalensollbruchstellenverursacher", eine elektrische Zitronenpresse und einen Joghurtbereiter. Brauch kein Mensch!

Auf meine KA möchte ich aber nicht mehr verzichten. YES MAN




litwis

Mitglied seit 07.04.2008
1.385 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo zusammen,

also absolut verzichten kann ich auf ein Waffeleisen, das ich von einer Freundin zum Geburtstag bekommen habe. Nicht nur, dass ich keine "Süße" bin, auch herzhafte Waffeln mag ich nicht und schon gar nicht die lästige Putzerei von diesem "Ding".
Verzichten möchte ich auf keinen Fall mehr auf meinen Pürierstab und den gusseisernen Wok.

Viele Grüße, litwis

Supersilvi75

Mitglied seit 26.07.2007
1.031 Beiträge (ø0,36/Tag)

Huhu!
Ich habe so einen Aufsatz für meine Moulinette womit man theoretisch Milchshakes machen könnte.
Ich hasse Milchshake und meine restliche Familie auch. Da das aber zum Gesamtgerät gehörte, mag ich es nicht wegschmeissen.
Und bei einer Tupperparty habe ich mal ein Teil bekommen, womit man Chips in der Mikrowelle machen kann (Platzhalterfürkotzendensmiley) ein Glück hat das tatsächlich hier bei Kaufen und Verkaufen jemand gesucht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG Silvia

Simone32

Mitglied seit 30.09.2006
8.918 Beiträge (ø2,82/Tag)

Hallo,

gekauft und für uns sinnvoll ist der Esge-Zauberstab mit Zauberette, die Kenwood, der George-Foreman-Grill, das Waffeleisen, der Börner rot-gelb-Hobel.

Den Eierkocher habe ich mal bei ´ner Tombola gewonnen, gekauft hätte ich ihn nicht, nun gut jetzt habe ich ihn eben. Lächeln

Elektrische Zitruspresse, war mal im Sonderangebot, nutze ich hin und wieder - muß man aber nicht haben.

Absolut unnütz ist m.E. eine Popcornmaschine, 1x benutzt, steht sie im Schrank und nimmt Platz weg Verdammt nochmal - bin stocksauer . Braucht niemand eine...? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG Simone

PapasPrinzessin

Mitglied seit 22.06.2010
843 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi,

auch mir hat meine liebste Frau Mama mal eine elektrische Zitruspresse geschenkt zum Heulen ausgepackt habe ich das Teil bis heute noch nicht. Direkt neben dieser stehen auch noch ein Crepeseisen Jajaja, was auch immer! (Hochzeitsgeschenk) und eine Nudelmaschine (ich schneide meine Nudeln lieber.

Absolut daneben und unnütz ist auch mein Julienneschneider von Tupper.

Meine absoluten Lieblinge in der Küche sind mein Kaffeevollautomat, mein Tuppersparschäler, Topfschaber, Pürrierstag und Multizerkleinerer.

LG
PP

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.916 Beiträge (ø3,8/Tag)

Hat eigentlich irgendwer von Euch so einen Spaghettiheber in Gebrauch, um zu testen ob die Nudeln schon gar sind?

BG Hinnerk

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

@Hinnerk

Du meinst ein Messer? Na! Na! Ja, so etwas habe ich! Na!

LG küchenbetti



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

s14

Mitglied seit 28.06.2005
3.459 Beiträge (ø0,96/Tag)

Jaaaaaa...!!!!! Ich hab so ein Ding! Hab ich zusammen mit einem Riesentopf mit Siebeinsatz zur Hochzeit bekommen!
Der Topf ist Klasse, der Einsatz mäßig praktisch und über das andere Ding Hülle ich den Mantel des Schweigens... Na!
LG



hättet gekauft 2950465327

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

@Hinnerk: Einen was um zu was?
Wie sieht denn dieses Spaghettiteil aus? Ich kann mir nix darunter vorstellen.

camino

Mitglied seit 02.07.2007
642 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hinnerk, tut es da nicht auch eine Häkelnadel? Lächeln

LG, Camino

Supersilvi75

Mitglied seit 26.07.2007
1.031 Beiträge (ø0,36/Tag)

ich habe mir mal hier eine Popcornmaschine gekauft und würde sie nieeeeee wieder hergeben!!!!!

Silvia

barbella

Mitglied seit 29.08.2011
25 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

einen Eis-Crusher. Das Ding macht einen wahnsinnigen Lärm und ist nach kurzzeitigen Gebrauch
für ca. 30 Minuten nicht mehr zu gebrauchen, d.h. muss eine Pause machen. Die produzierte
Menge reicht für max. 2 Cocktails. Völlig sinnlos.... Unentbehrlich ist mein Zauberstab.

LG
Barbella

Suesue

Mitglied seit 22.10.2007
5.858 Beiträge (ø2,11/Tag)

Hallo!
Ich habe ebenfalls eine el. Zitruspresse, die ich nie benutze. Dann habe ich so einen mechanischen Zwiebelschneider, der aus zig Kleinteilen besteht. Bis ich den zusammengebaut habe, habe ich mindestens drei Zwiebeln von Hand geschnitten. Mein Mann hat mal einen elektrischen Besen angeschleppt, der kommt auch nicht zum Einsatz, da ich ständig vergesse den Akku zu laden. Dann habe ich noch so eine Dekantierkaraffe, die zu flach ist um sie nach dem Spülen richtig abzutrocknen, außerdem ist sie total unhandlich und schwerd. Steht auch nur im Weg rum.

Immer wieder würde ich kaufen:
Mein 90er Induktionskochfeld
Die XXL-Spühlmaschine
Einen sehr großen Bräter von Silit, der gerade noch in den Ofen passt
Eon supertolles aber superteures Raclettegerät mit heißem Stein

LG
Sue

teetasse

Mitglied seit 09.11.2006
679 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

ich besitze ein elektronisches Messer, das ich nie benutze (von Muttern ausrangiert und bei mir gelandet).

Als ich als frischgebackene Mutter eine Küchenmaschine geschenkt bekam - Stichwort Babybrei- war ich auch nicht spontan begeistert. Aber das Ding leistet mir jetzt seit fast 20 Jahre gute Dienste (jenseits von Babybrei) und ich möchte es nicht mehr missen.

Viele Grüße
Maike

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Hab mal beim Schrottwichteln einen Donutmaker bekommen und das teil bsiher nicht einmal genutzt


Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Ein elektrischer Besen? BOOOIINNNGG....
Was macht der? Schwingt der von alleine hin und her?

fasi

Mitglied seit 03.07.2011
88 Beiträge (ø0,06/Tag)

Und ich möchte meine elektrische Zitronenpresse auf keinen Fall missen. Allerdings gibts bei mir täglich frisch gepressten Orangensaft.
Verzichten könnte ich auf die Mikrowelle. Ist ein uraltes Teil, und wenn sie mal den Geist aufgibt (was ich nicht glaube, da sie vielleicht einmal im Monat in Aktion tritt), wird sie nicht ersetzt.

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Mein Vater wollte mir mal 'ne Mikrowelle schenken. Vor etwa 25 Jahren. Ich habe ihm gesagt: Bloss nicht!!!
Meine Kueche ist bis heute MWfrei geblieben.

Meine Schwester hat das Teil damals allerdings mit Freuden angenommen.

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,31/Tag)

Ich weiss auch nciht, was ihr gegen die elektrische Zitronenpresse habt. Wenn die diversen Zuitrusfrüchte Saison haben, dann press ich direkt 1-2 Liter und das geht fast nur mit Elektrik. Wenn im Winter die Mandarinenzeit startet press ich davon mehrmals pro Woche direkt ne ganze Kiste.

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
568 Beiträge (ø0,24/Tag)

Moin,

nie gekauft und auch fast nie benutzt -> meinen Eierkocher, der war mal ein Werbegeschenk.... bei passender Gelegenheit hat er meinen Haushalt auch gleich verlassen und Tschüß

Auch nicht gekauft, aber heiß geliebt, mein Zauberstab von Esge samt allem Zubehör. Ideal für alle Kleinigkeiten. Den würde ich sofort ersetzen, wenn er mal das Zeitliche segnet.

Selbst gekauft und unverzichtbar, mein Thermomix und meine AMC Töpfe, sowie die Actrifry von Tefal.

Sundri

floridalady87

Mitglied seit 23.06.2010
2.055 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo


hab mir vor Jahren einen Eis-Crusher zugelegt weil ich gelegentlich Mixgetränke gemacht hab. Hab das Ding aber nie ausgepackt und verkauf es jetzt über ebay, steht eh nur herum


Liebe Grüße
floridalady

hättet gekauft 4228981065

ElisaD

Mitglied seit 29.08.2009
4.871 Beiträge (ø2,32/Tag)

Hallo,

ich hab letzten November eine neue Küche bekommen, somit habe ich allen unnötigen Quatsch aussortiert und bin jetzt nur noch im Besitz von Dingen die ich auch wirklich brauche und benutze.

Vor tausenden von Jahren als blutjunge Hausfrau hab ich mal bei Tupper sone Schüssel mit integrierter Reibe erstanden, hab das Ding aber nie benutzt. Ist dann auch im Haushalt meines EX geblieben! Lachen
Und mir hat mal jemand einen Spargeltopf geschenkt, den hatte ich nie im Gebrauch, obwohl wir frischen Spargel kiloweise (fr)essen.
Das dollste fällt mir jetzt ein.
Zu einem runden Geburtstag (39a) hat mein damaliger Freund mir eine Salatschleuder aus Chromagan geschenkt.
Das Ding hat mir mein Sohn abgeluchst, den Freund habe ich weitergereicht.

Wenn ich noch länger überlege, fällt mir bestimmt noch mehr ein, aber das war es jetzt erst einmal.

Gruß,

Elisa

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Salatschleuder hab' ich ja auch noch. Aehnlich weit hinten im Schrank wie die Presse.
Auch mal von Muttern. Und auch aehnlich selten benutzt...

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

Hallo,

auf den Thermomix könnte ich im Gegensatz meiner Göttin (sie macht damit fast ALLES! ) voll verzichten.

Gruß der SchmackoFatz3

melody1979

Mitglied seit 30.03.2011
137 Beiträge (ø0,09/Tag)

Meine sündteure Kenwood Küchenmasche benütze ich NIE. Hab sie geschenkt bekommen von meinen Eltern, hab sie mir aber gewünscht.

PapasPrinzessin

Mitglied seit 22.06.2010
843 Beiträge (ø0,47/Tag)

Ohhhhh ja Salatschleudern Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen warum benutzt ihr die denn nicht?! BOOOIINNNGG.... Ich bin froh um meine.

@ SchmackoFatz
Was macht sie denn alles damit?

Nofret

Mitglied seit 28.12.2008
242 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo

hat mein Vater im Anfall von Wahnsinn gekauft: elektrischer DOsenoeffner. Ich hab das dinge noch die gebraucht. auf was ich nicht mehr verzichten moechte ist mein Passierstab, meinen braun Kuechenmaschine und mein Tischbackofen.

schnökerzylonin

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hallo!

Als besonders Unnütz haben sich folgende Utensilien erwiesen:

- Der Wagenfeld Eierkoch (ein winziges Behältnis aus dickem Jenaer Glas, das mit einem Bügel verschlossen wird). Darin soll man ein Ei und beliebige Gewürze mischen und dann kochen. So dauert das Frühstücksei nur noch 40 (!) Minuten. Und dann geht das olle Ding natürlich auch nicht mehr sauber.

- Der Kartoffelspiralschneider. Unter größter Anstrengung kann man damit eine Art Schillerlocke aus einer Kartoffel schnitzen. Und dann??? Ja...wußte ich auch nicht. *ups ... *rotwerd*

- Das Pommeskatapult. Vorne die Kartoffel rein, hinten die Pommes raus. Theoretisch. In der Praxis klappt das nur mit Anlauf und 'nem Karateschrei. Und dann fliegen die Pommes weiter als der Tisch lang ist. Was für Sportler!

- Die Spaghettikochsäule. Ein hohes durchsichtiges Plastikgefäß. Man steck die Spaghetti einfach rein und schüttet kochendes Wasser drauf. Was man dann nach 10 Minuten hat ist eine große dicke Nudel, weil natürlich alles fürchterlich verklebt. Lecker!

- Der Pizzaturm. Ein Gestell, das drei runde Pizzableche mit Löchern trägt. Wenn man keinen Umluft hat, erhält man folgendes Ergebnis: Eine Pizza die oben gar ist und unten nicht, eine Pizza die unten gar ist und oben nicht, eine rohe Pizza und drei verbogene Bleche (nur hitzebeständig bis 230 Grad).


Ich muss mich hier nachher noch mal umschauen. Ich habe bestimmt noch mehr 'geniale' Erfindungen.

LG Schnöker

Nicky_1

Mitglied seit 23.05.2005
258 Beiträge (ø0,07/Tag)

Huhu,

ich finde ne Zitruspresse auch praktisch, im Winter gibt es morgens immer frisch gepressten o-Saft bei uns.
Weiterhin möchte ich nicht mehr auf meinen kleinen Fissler Zerkleinerer/Mixer verzichten.

Warte noch auf eine Bestellung wo ein Eiweiß/gelb trenner von Rösle drin ist, war halt günstig, aber ob der nun wirklich so oft zum Einsatz kommen wird bezweifle ich eher mal schon im Vorwege...

LG Nicky

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Ich hatte mal einen Falvor shaker von Jamie Oliver, den gabs mal wo als Prämoie, so im Nachhinein wär das Sauna Tuch besser gewesen. Hab das ding 1 oder zwei mal benutzt und danach hats ewig im Schrank gestanden, habs dann irgendwann verkauft.


Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Au ja! Such weiter! Du hast Sachen, von denen ich nicht mal ahnte, dass es sowas geben koennte!


schnökerzylonin

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø1,22/Tag)

Ach, und falls ich's noch nicht erwähnt habe, alles ist natürlich günstig abzugeben, falls jemand Interesse hat. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Cleo13

Mitglied seit 04.09.2006
6.487 Beiträge (ø2,03/Tag)

Hi!

Nicht gekauft HABE und auch nicht nochmal kaufen WÜRDE ich:
- eine elektrische Zitruspresse (geht von Hand VIEL schneller und gründlicher, und ich brauch' jedesmal höchstens 3, 4 Stück)
- einen Bratapfelbräter mit Teelicht (ein Apfel braucht da drin geschätzte 24 Stunden, bis er durch ist)
- einen Eierschneider (putzen dauert länger, als das Ei gleich von Hand zu schneiden)
- eine Teigknetmaschine (praktisch, aber Her-, Wegräumen und Putzen lohnt nicht)
- ein Waffeleisen (wollte ich damals unbedingt haben, hab's geschenkt bekommen - und bis heute nicht benutzt)

Nicht gekauft und nicht mehr hergeben würde ich:
- elektrisches Messer (brauche ich ganz, ganz selten, aber WENN, dann brauch' ich's wirklich)
- Spargeltopf (brauch' ich zum Marmeladekochen: Der ist so schön hoch, dass es nie rausspritzt)
- Eiscrusher mit Handkurbel (super! Hat mein Mann nagelneu vom Flohmarkt mitgebracht. Brauch' ich dauernd für Cocktails)

LG
Cleo

Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer

ano911

Mitglied seit 06.12.2007
4.674 Beiträge (ø1,71/Tag)

Also mein Haushalt als ewiger WG-bewohner ist schon recht klein. Misskäufe gabs da natürlich auch.

Elektrische Dosenöffner. (Hatte meinen alten manuellen in der Alten WG gelassen. Und gemeint wenn schon einen neuen dann kanns doch auch elektrisch sein. War ja auch nicht teuer. Aber das Ding ist so klobig und unfähig Dosen zu öffnen)

Knoblauchpresse. Gekauft, ausprobiert und das "Sieb" lies sich leichter durchdrücken als der Knoblauch. Nach 2 mal benutzen flog der in die Tonne. Knoblauch kann man ja auch schneiden.

So ne Art Teigschaber ohne Stiel. Dachte ich bräuchte das unbedingt. Aber auch nur 2-3 mal benutzt..

mfg Ano

Cacao_noir

Mitglied seit 14.02.2010
5.563 Beiträge (ø2,88/Tag)

Hallo,

Mikrowelle Achtung / Wichtig

Steht seit ein paar Jahren im Keller. Wir hatten sie gefühlte 3 Mal benutzt. Das aufgewärmte Essen schmeckte keinem, auch nicht H. Cacao_noir, der unbedingt eine Mikrowelle haben wollte.

LG
Cacao_noir

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

Pfeil nach rechts Mikrowelle Pfeil nach links
auf die könnte ich nicht verzichten. Ich mache damit Getränke warm und schmelze Butter, Margarine und die leckeren Gebrannte Mandeln müsste ich dann auch abhaken. Essen habe ich damit aber auch noch nicht gemacht.

Gruß der SchmackoFatz3

schnökerzylonin

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø1,22/Tag)

Mensch! Das allerbeste habe ich vergessen. Die Actifry!!! Für alle die sie nicht kennen: Die Fast-Ohne-Fett-Fritteuse

Vorneweg. Tiefkühlpommes kann sie. Die werden schön knusprig und etwas besser als im Backofen. Aber nicht so lecker wie aus der Fritteuse.

Und jetzt erzähl ich mal was sie für ihre 200€ Neupreis alles so NICHT kann:

- Bratkartoffeln (Matsch)
- Kroketten (Matsch)
- Fischstäbchen (Püree)
- Chicken Nuggets (nackte Hühnchenstücke + ein Haufen krosses Paniermehl)

Das Problem ist das eben genannte Gargüter immer erst weich werden, bevor sie die Chance haben kross zu werden; und dann kommt die die Actifry mit ihrem Mörserarm und zerdrückt alles.

Ganz ganz doofes Ding!

LG Schöker

P.S.: Mein wirkliches Lieblingsgerät ist meine MUM von Bosch. Die ist einfach nur klasse!

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

@schnöker

Ich muss mal im Keller kramen, ich hab bestimmt noch ein schönes Küchenteil für dich... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!

Gruß der SchmackoFatz3

schnökerzylonin

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø1,22/Tag)

@SchmackoFatz: Neeeeeeeiiiiiiiiinnnnnnnn!!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich zieh den Mist eh schon magisch an.

Das kommt halt, weil ich immer alles ausprobieren muss.


LG Schnöker

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
568 Beiträge (ø0,24/Tag)

Na ja, wenn man die Actifry als Friteuse benutzen will, so herkömmlich.... das geht nicht, ist klar, alles was paniert ist braucht viel Fett, damit es schwimmen kann. Auch Berliner kann man darin nicht machen.

Aber wenn man den Dreharm heraus nimmt, kann man eben doch Kroketten darin zubereiten, kurz schütteln, zwischendurch und fertig..... braucht nicht so viel Energie wie mein Backofen und für ein oder zwei Portionen ist sie klasse.

Wir backen morgends unsere Brötchen darin auf, feucht machen, rein legen und schwupps fertig, richtig schön, innen heiß, nicht so wie auf`m Toaster. Oder Drillinge, ein Esslöffel Olivenöl, halbe Stunde und sie sind fertig....lecker......

Man kann sie haben, muss aber nicht - ich mag sie...... eine klassische Friteuse ersetzt sie nicht, aber manch anderes schon.....

StuttgartWob

Mitglied seit 19.12.2010
1.567 Beiträge (ø0,97/Tag)

Hallo,

hab zum 20ten eine McFlurrymaschine bekommen - nie verwendet aber aus Sentimentalität noch im Haushalt vorhanden und liebevoll alle Jubeljahre mal wieder abgestaubt..

LG
Simone

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

Pfeil nach rechts Mir ging es speziell um Geschenktes! Pfeil nach links

Ich hatte vor etlichen Jahren mal zeitweilig 9! Eierkocher im Keller, kein Witz. Zu der Zeit gabs die immer als Preis bei Darttunieren und dann wurden die auch noch bei Partys geschenkt.
Heute habe ich noch einen, aber der ist 2 Jahre alt und wird nie genutzt. Lächeln

Gruß der SchmackoFatz3

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,

ein Bowle-Service für 12 Personen, das haben wir noch nie benutzt Welt zusammengebrochen Eierkocher ist auch so was...

Nicht mehr verzichten möchte ich auf den Zauberstab und die Mikrowelle. (Spülmaschine und Induktionsherd sowieso).


LG Petra

biggile1965

Mitglied seit 11.02.2008
105 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

wir habe vor zwei Jahren zu Weihnachten einen Kontaktgrill geschenkt bekommen, weil wir uns

unbedingt einen gewünscht haben.

Wollten natürlich fettarm grillen, auch im Winter. Jajaja, was auch immer!

Na, im Endefekt habe wir ihn nur 4 mal benutzt, weil es mir zu viel Arbeit war ihn zum Schluss wieder

sauber zu machen. Man konnte noch nicht mal die Grillplatten abmachen Jajaja, was auch immer!

Jetzt steht er im keller und fristet sein Dasein.

Lg biggile1965

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Ich musste jetzt erst mal nachgucken was eine "McFlurrymaschine" ist. Na!

Und "Kontaktgrill" kannte ich ebenfalls nicht.

Schokomäuschen23

Mitglied seit 06.01.2008
3.793 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo,

habe vor einigen Jahren mal von meinem Vater eine elektrische Gebäckpresse bekommen (Discount-Produkt).

Lag jahrelang im Schrank, bis ich sie im letzten Winter getestet habe.
Das Ding konnte man total vergessen.

Darum habe ich es dann vor meinem Umzu kurzerhand entsorgt....

Ich habe nun nix Geschenktes mehr in meiner Küche, was ich mir nicht auch selbst kaufen würde.


Viele Grüße

Schokomäuschen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
11.516 Beiträge (ø6,38/Tag)

Hallo,

Ich habe mal einen elektrischen Dosenöffner bekommen. Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Er steht noch irgenwo so wie ich ihn bekommen habe. Na!

Liebling, was gibt es denn heute zu Essen??
Nichts Schatz, wir hatten doch Stromausfall.
Aber Liebling, wir haben doch einen Gasherd.
Ja Schatz, aber der elektrische Dosenöffner. zum Heulen zum Heulen

LG, Carco

bananemitsenf

Mitglied seit 25.06.2007
897 Beiträge (ø0,31/Tag)

der geschenkte Elekto-Wok von TefXl der in 6-7 Jahren nur 3 mal zum Einsatz kam.Ebenso ein Eierkocher,div.Tupperware .

Nie mehr missen möchte ich mein Fleischthermometer,eine Küchenuhr;o),und meinen V-hobel ,

sowie den CLACK auf dem sonntäglichen Frühstückstisch...(den aber nur weils "Spaß" macht und ein Geschenk war)

Risotto

Mitglied seit 30.07.2003
1.991 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo
fuer mich ganz ueberfluessig Friteuse und Brotbackautomat (mein Brot back ich im Ofen).

Nicht mehr hergeben meine Kenwood und Joghurtbereiter.

LG
Risotto

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Jetzt musste ich wieder googeln - um festzustellen, dass das ein Eierschalensollbruchstellenverursacher ist. Lala

bananemitsenf

Mitglied seit 25.06.2007
897 Beiträge (ø0,31/Tag)

ach ja ganz wichtig und noch nie selbst gekauft...aber über jeden dankbar...Topflappen... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

und meinen "alten" Kaffefilter".Der lässt mich nie im Stich! Lächeln

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

Pfeil nach rechts Jetzt musste ich wieder googeln - um festzustellen, dass das ein Eierschalensollbruchstellenverursacher ist. Lala Pfeil nach links

Macht schwer was her, verknotet die Zunge und kostet einen Haufen Geld und wäre für mich so wichtig wie ein Kropf. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

AnakinSkywalker

Mitglied seit 10.03.2011
332 Beiträge (ø0,22/Tag)

Feuerzangen-Bowle-Set. Eine riesige Glasschüssel mit Edelstahl-Zeugs unten und oben. Total schickes Zeugs, incl. einmal Brennstoff und Zuckerhut.
Nach 2 Jahren im Schrank hab ich das "Set" dann "entsorgt".
Dem Schenker musste ich leider mitteilen das das Gefäß "leider" runtergefallen und zerbrochen ist Lächeln


Nie mehr her geben:
Besteck von WMF. Serie Conform. Klassisch, elegant, zeitlos, modern. Täglich in Gebrauch seit ca. 10 Jahren.

Sowie Geschirr Arzberg Move. Ebenfalls Klassisch, elegant, zeitlos, modern. Und ebenfalls täglich in Gebrauch.,

Grike09

Mitglied seit 01.11.2007
691 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

mir fällt jetzt, wie Petra , auch nur das Bowle-Set ein, das wir uns gewünscht aber nie benutzt haben.

Über Schnökers 1. Beitrag hab ich mich gerade schlapp gelacht - köstlich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
Grike09

bananemitsenf

Mitglied seit 25.06.2007
897 Beiträge (ø0,31/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Pfeil nach rechts Macht schwer was her, verknotet die Zunge und kostet einen Haufen Geld und wäre für mich so wichtig wie ein Kropf. Pfeil nach links

Macht aber viel mehr Spaß als ein Kropf. hechel...

Thresenfee

Mitglied seit 21.11.2008
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

vor ein paar Jahren habe ich eine Spaghetti-Servierschüssel von TCM geschenkt bekommen. Riesengroß, sperrig und -meiner Meinung nach- völlig unnötig! Das Teil staubt seitdem in der hintersten Schrankecke vor sich hin und ich kann es kaum erwarten, beim nächsten Polterabend zu zerdeppern!!! Lachen

Auf was ich nicht verzichten möchte, sind mein neuer Tupper Dosenöffner, mit dem man auch bei Gelenkbeschwerden prima Dosen aufbekommt und meine Kenwood Chef, die mein Freund damals bei ebay für nen Appel und `n Ei ersteigert hat, weil der Verkäufer kein Foto reingesetzt hat und viele noch ne gaanz laaaangsame Analogverbindung hatten. Lächeln

LG,
Thresenfee

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Tja bei der Spaghetti-Servierschüssel bin ich nicht mal bei google richtig schlau geworden! na dann...


Was ich hier alles googeln muss weil ich das nicht kenne... Was denn nun?

marina02

Mitglied seit 06.11.2007
1.822 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo,
mir ist von meiner Schwimu ein Apfelschneider geschenkt worden. Also so ein Ding, das man auf den Apfel draufsetzt, dann mit vollem Körpereinsatz nach unten presst und dann hat man (angeblich Na! ) das Kerngehäuse entfernt und den Apfel auf gleichmässige Stücke geschnitten Jajaja, was auch immer! Naja, zum Einen hat man nur einen kleinen Teil des Kerngehäuses entfernt, was meine Kinder hassen, und zum anderen: mit dem Küchenmesser geht´s genau so schnell.
Auch von meiner Schwimu und "toll": so ein Ding, mit dem man das Vakuum unter Glasdeckeln ganz bequem löst... Funktionieren tut das Teil im Prinzip wirklich schnell und gut Achtung / Wichtig - aber die Deckel kann man dann wegschmeißen, und ich benutze die Gläser eigentlich noch für Marmelade etc...... GRRRRRR
Geschenkt wurde mir auch die Salatschleuder von Tupper - und die gebe ich nie, nie wieder her !!!
LG marina02

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

Hallo

also so eine riesengroße Spaghettischüssel finde ich toll, wenn man die Spaghetti so richtig klassisch italienisch mit dem Ragout vermengen will - herrrlich

bei mir steht auch so ein Kartoffel-Spiralschneider rum, den hab ich mir zwar gewünscht, aber.......nun ja, inzwischen 2 x benutzt und eigentlich.....

dafür würde ich aber meinen Thermomix nie im Leben hergeben

lg
eifelkrimi

miss_niedersachsen

Mitglied seit 01.01.2005
114 Beiträge (ø0,03/Tag)

Was ich nie wieder hergeben würde: meine digitale Küchenwaage, natürlich mit Zuwiegefunktion. Beim Backen (fast) unentbehrlich! Lächeln

A Friend

Mitglied seit 17.01.2002
8.921 Beiträge (ø1,83/Tag)

@ all

In einem Spaghettiheber ist eine Waage eingebaut, die es ermöglicht, festzustellen, ob die "gehobene" Spaghetti schon die festgelegte Menge Wasser aufgenommen hat.

kiwibirt

Mitglied seit 20.11.2006
2.027 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo!

Hab hier so viel vom Tupper Quick Chef gelesen, dass ich ihn mir gewünscht hab. Groooooßer Fehler, denn das Ding steht seit der ersten Benutzung in der hintersten Ecke meiner Küche.... Ich finde ihn einfach total unpraktisch.

Aber schon nett, was ihr da alles so bekommen habt! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

hättet gekauft 3447147831~~~ Liebe Grüße, Kiwibirt ~~~hättet gekauft 2098297523

youtas

Mitglied seit 21.02.2006
6.683 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo,
ich hab eine "italienische Mama" geschenkit bekommen. Das ist eine Art kleiner Loeffel mit langem Stiel, und der Loeffelteil hat eine Gabelung. Damit kann man 1 Spagetti aus dem Topf fischen, um zu testen, ob al dente oder schon Matsch.
Hab das Teil irgendwo rumliegen, eigentlich brauch die Welt das nicht.
Aber ich kann nicht ohne meine Reibe, die unten ein kleines Plastikteil hat, und den geriebenen Kaese auffaengt.
LG Youtas
_____________________
"Quod licet Iovi, non licet bovi."

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.396 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo!

Nie gekauft hätte ich mir diese längliche Brotbox von Tupper (viel zu teuer Jajaja, was auch immer! ); ich bekam sie als Gastgeberinnen-Geschenk, und sie ist ständig im Einsatz, zumal wir sehr gerne Toastbrot essen, das da wunderbar reinpaßt.

Gewünscht, ein paar mal gerne benutzt und jetzt als völlig nutzlos empfunden: elektrische Küchenmesser; seit ich meine guten Dick-Messer habe, staubt das Ding ein.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
hättet gekauft 2323851122

hättet gekauft 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

Küchenpatte

Mitglied seit 23.09.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe mir vor kurzem einen Smoothie Maker gekauft. Den benutzt man auch nie wieder ;)

MfG

"URL von Admin entfernt"

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Also im Müll gelandet ist schon:

eine rieseige sperrige Old-School-Friteuse (nach ner Zeit echt eklig die Dinger da sie schlecht zu reingen sind Sicher nicht! )
ein total unnötiger Eierkocher
Filter-Kaffe-Automat(Espresso ist 10000 mal besser!)
ein offener Grill-Pizza-Baguette-Ofen-Überbacker (kein Plan wie das Ding heisst, saudoof)
und nix davon war selbst gekauft.... na dann...

unbenutzt liegt rum ein, jetzt kommts: Knoblauchschälerrolle! Sauerei und bringt nix. Und auf den Sandwichtoaster genau wie auf Raclette könnt ich gut verzichten....

Nicht verzichten kann ich auf:
meine Mikro
meinen Zauberstab
die Spülmaschiene( ich hab 1 jahr auf nen Backofen verzichtet weil ich mich aus Platzmangel entscheiden musste!)
Rührgerät

Gerne hätt ich:
Kitchen Aid
so eine tolle rechteckige friteuse die man auseinander bauen und in Spülmaschiene stecken kann
Brotbackautomat
Slow-cooker
Salatschleuder
Donutmaker
Knoblauchreibe( auf meiner Küchenreibe wird das immer voll das mus, und keine schönen Hobelspäne. Ja, Knoblauch muss man reiben, NICHT pressen, um Gottes willen....)

und kann mir jemand sagen was ein Thermomix ist? Ich les das immer wieder

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Ein Arbeitskollege will mir seit Mooooonaten einen Brotbakautomaten, den er "übrig" hat, überlassen.
Ich sehe darin aber keinen Vorteil und so rede ich ihm das immer wieder aus. Na!

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Ach ja: Ich habe seit über 20 Jahren keine Spülmaschine, weil ich eine wirklich sehr kleine Küche habe. Und ich würde meinen Backofen nie und nimmer gegen eine solche eintauschen! Na!

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

@Nella

Hier findest du jede Menge Info über den Thermomix. Das ist ein Gerät, an dem sich die Geister scheiden. Die einen lieben ihn heiß und finden ihn unentbehrlich, die anderen lehnen ihn als unnötig und überteuert ab. Da muss sich jeder selbst ein Bild machen. Einen neutralen Rat wirst du hier kaum finden!

LG küchenbetti


Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.116 Beiträge (ø2,35/Tag)

Hallo,

ich bin da schon neutral, denn wir haben einen Thermomix.Ich nutze ihn gar nicht, meine Göttin macht fast alles damit. Also braucht man ihn nicht unbedingt, ist aber schön, wenn man ihn hat. Ist halt so, wie mit nem Auto: Warum einen Mercedes kaufen, wenn es ein Skoda auch tut... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß der SchmackoFatz3

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
35.281 Beiträge (ø8,44/Tag)

nicht selbst gekauft habe ich son Riesen-Tuppe- "Prima Klima" Teil, Geschenk von Schwiegermutter, als ich nachgeguckt hab was son Teil kostet hätt ich mich fast geärgert...

es steht jetzt tief hinten im Regal und enthält alles, was meine Katzen so an Pflegemittelchen, Wurmkuren, Bürsten etc brauchen... YES MAN

nicht selbst gekauft häbe ich mir meine supigutes Waffeleisen mit den herausnehmbaren Einsätzen - meinte ich nicht zu brauchen, geb ich aber nicht mehr her - zwar backe ich nur 1x im Jahr süsse Waffeln, aber ich habe entdeckt, dass man da auch wunderbar Salziges mit backen kann... Na!

Sanni1808

Mitglied seit 30.08.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ich liebe meine Boschküchenmaschine und möchte ohne Küchenmaschine keine Weihnachtsbäckerei und Hefeteig mehr machen Lachen Ich wollte jahrelang keine Mikorwelle haben, vor ein 2/3 Jahren haben wir eine aussortierte (mit Heißluft und Grill Lachen) von meinen Schwiegereltern bekommen und möcht sie nicht mehr missen. In meiner Tupperlaufbahn gibt es so einige Dinge, die ich unbedingt haben mußte und die dann wieder entsorgt bzw. verkauft wurden, z.B. Käsemaxx, Käsereibe. Als nächstes fliegen die Thermobehälter raus. Werden nicht benutzt und nehmen nur Platz weg. traurig Meinen Turbochef dagegen gebe ich niiiiiiiiiie wieder her, den benutze ich fast täglich Lachen

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Und was ist ein Turbochef?!*blödfrag*

Ich bin immer wieder erstaunt darüber wieviele Geräte es doch gibt die ich nicht kenne!

narde

Mitglied seit 05.09.2006
101 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

neben Waffeleisen, Friteuse, elektrischem Dosenöffner war bis vor kurzem in meinem Besitz, etwas worauf eigentlich kein Mensch ausser mir verzichten kann:

Für die Mikrowelle ein "Pizzastein", angeblich sollte auch Fleisch darauf knusprig werden. Nach einer Pizza stand es ewig im Schrank nun ist es entsorgt.
Dann hätte ich noch ein "singendes" Ei - das kochst du mit den Frühstückseiern im Wasser - wenn die fertig sind fängt das Ding zu singen an.

Auf meinen Passierstab möchte ich nicht verzichten, genauso wie auf meinen Börnergemüsehobel.

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
12.151 Beiträge (ø3,71/Tag)

Hallo ....

nie gekauft hätte ich mir den Tupper-Dosenöffner (weil ich den immer für vieeel zu teuer hielt) ...

seit ich ihn habe, möchte ich ihn nicht mehr hergeben ... der erste Dosenöffner, mit dem ich ohne jeden Kraftaufwand zurecht komme ... und damit nah an ''un-ersetzlich'' Na!

Was ich mir gekauft habe und nach einmaligem Gebrauch weiterverschenkt, da es Jahrelang im Schrank lag?

Mein Elektrisches Messer ... das liegt jetzt bei meiner Cousine im Schrank und wird nicht genutzt Na!

Lieben Gruß

Miniii1

Mitglied seit 19.02.2011
251 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

auf den el. Eierkocher können wir sehr gut verzichten, eine Lamm-Backform liegt seit Jahren im Keller und dann hab ich noch so'n Reiskochding von Tupper, das nie benutzt wird. Hingegen die elektrische Zitronenpresse läuft ab Herbst täglich, Kaffeemaschine und Zauberstab auch.

LG Miniii

planet_far_away

Mitglied seit 13.11.2010
3.777 Beiträge (ø2,28/Tag)

Na ja,

ich hab da mal einen Bratenthermometer zum Geburtstag geschenkt bekommen,
eigentlich benutze ich das Teil nicht, aber anfürsich ist es ganz ok.

Nur leider weiß ich selber, wann der Braten fertig ist....

zum Fieber messen mal vielleicht.... Lachen

Grüße _planet

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
11.516 Beiträge (ø6,38/Tag)

Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!

Ein Bekannter hat mir eine Eieruhr geschenkt. Also, für Hühnereier. Ist ja gut & schön, aber warum müssen Eier denn wissen wie spät es ist??¿¿ Es Könnte denen doch egal sein; auch schon mal wegen der globalen Zeitverschiebung.

LG, Carco

ulea

Mitglied seit 23.05.2010
1.958 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo,

bei mir im Keller, da nie benutzt, liegen ein " heisser Stein" und ein Raclettgerät, original verpackt.

Nicht verzichten wollte ich auf meine Spülmaschine und den Backofen.

Die Mikrowelle hat uns einst, als die Kinder noch in die Schule und ich arbeiten ging gute Dienste geleistet, da wir selten gleichzeitig

zu Mittag essen konnten. Heute brauche ich sie kaum noch, aber sie ist eingebaut und funktioniert noch, also bleibt sie da.

LG Ulea

Sanni1808

Mitglied seit 30.08.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

hier ist der Link für den Turbochef www.tupperware.de/produktwelt/d-158-tupper-turbo-chef
Kaufen würde ich ihn mir für das Geld nicht. Habe ihn als Gastgeberin geschenkt bekommen und liebe ihn, da ich Zwiebelnschneiden hasse Na!

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ach das ist ein Turbochef...ja den will ich auch! Schwiegermami ist so eine Tupperfanatikerin und hat das Teil, habs mal ausprobiert, finds klasse.

Hab mir jetzt mal den Thermomix gegoogelt, versteh allerdings immernoch nicht warum das DIng so dermaßen teuer ist , vor allem die Aufsätze. 160€ für einen Aufsatz?! Dafür sollte das Teil mir danach aber auch die Wäsche waschen, aufhängen, staubwischen..... 11.11.11:11

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Also eine Maschiene dir für mich die wäsche aufhängt und Bügelt wär ich auch zu haben


Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
3.905 Beiträge (ø0,8/Tag)

Huhu,
meine Schwiegereltern haben mir eine total bescheuerte Tupper-Thermo-Schüssel geschenkt.... weil man da so toll Nudeln warmhalten kann. Sie kochen nämlich ihre Nudeln immer schon, wenn die Gäste noch gar nicht da sind, und dann können die Nudeln prima matschig werden beim warmhalten. Bevorzugt Bandnudeln und gekaufte Trockenspätzle na dann... na dann... ... fürchterlich.

Die Schüssel benutze ich nie, ich hab nix was ich ewig warmhalten muss (außer meinen Füßen im Winter) und selbst wenn, dann mag ich keine hässlichen Plastikschüsseln auf meinem Esstisch. Wir ziehen wahrscheinlich im Februar um, vielleicht wird das Ding dann ja vom LKW überrollt.

LG
Kalimera

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Setz es doch bei e-bay rein, gibt doch genug Tupper Fans
Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

@ Kalimera

ich hab zwar nicht viel Tupper - aber diese "total bescheuerte" Warmhalteschüssel hab ich seit knapp 27 Jahren.

die hat uns schon im manch einem Campingurlaub gute Dienste getan Lachen

lg
eifelkrimi

quirri

Mitglied seit 02.03.2011
103 Beiträge (ø0,07/Tag)

oh mein gott, ein herrlicher thread! jetzt hab ich den komplett durchgelesen, obwohl das eine ewigkeit gedauer hat... vielleicht auch, weil ich bei den beiträgen von schnökerzylonin unterbrechen musste, weil ich vor lachen tränen in den augen hatte... einfach genial!

ach ja, ich besitze zwar keine unnützen küchenutensilien, aber ich hab mir schon vor jahren vorgenommen, jemandem dem ich die freundschaft kündigen will, bei passender gelegenheit eine salatschleuder zu schenken.

LuzieLiesel

Mitglied seit 22.11.2010
1.626 Beiträge (ø0,99/Tag)

Hallo!

So habe ich eine Löffelwaage, die nie eingesetzt wird, weil sie viel zu ungenau wiegt. Eine Salatschleuder hat bei mir nie Platz in den Schränken weggenommen, weil ich den Trick mit den Plastikbeutel von T.Mälzer abgeguckt habe! Funktioniert wunderbar.

LG LuLi

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

Würdest du mir diesen Trick bitte mal verraten?

lg
eifelkrimi

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,

@LuLi, was für Trick ist das denn?


LG Petra, die keine Salatschleuder hat Sicher nicht!

Rene_Marenga

Mitglied seit 22.06.2009
520 Beiträge (ø0,24/Tag)

Ich habe vor einiger Zeit einen Sushi-Roller geschenkt bekommen. Der kann ganz toll den Platz in meinem Schrank schwinden lassen. Es war ja lieb gemeint, aber Sushi rolle ich dann doch lieber mit der Matte. Mit etwas Übung klappt das meiner Meinung nach schneller!

Eyra

Mitglied seit 25.01.2011
650 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

also ich muß dann mal zugeben, daß wir unseren Eierschalensollbruchstellenverursacher seit Jahren benutzen. Ich finde ihn toll, er nimmt ja auch nicht viel Platz weg.
Die Salatschleuder u. die elektr. Zitruspresse (bes. für Blutorangengelee) möchte ich nicht missen.
Den Spargeltopf hätte ich mir sparen können. Brotbackautomat benutze ich auch nicht mehr.

LG

runkelruebe1

Mitglied seit 11.08.2006
3.537 Beiträge (ø1,1/Tag)

Hallo,

darauf möchte ich nicht mehr verzichten:

Salatschleuder, Thermomix, Spülmaschine

unnötig:
Pfeil nach rechts Reiskocher (steht neu und ungenutzt im Schrank *ups ... *rotwerd* ) war ein Geschenk............
Pfeil nach rechts elektrische Zitruspresse und Entsafter wurden schon erfolgreich weitergegeben Lala
Pfeil nach rechts Eiscrusher Pfeil nach rechts der steht ganz hinten im Schrank *ups ... *rotwerd*
Pfeil nach rechts Fondueset


Liebe Grüße

••○••○ ♥ ♥ rübchen ♥ ♥ ○••○••


hättet gekauft 3455670143




blue-savannah

Mitglied seit 12.10.2003
168 Beiträge (ø0,04/Tag)

Also, ich habe mal einen versilberten Champagneröffner geschenkt bekommen.
Sieht so ein bisschen so aus wie ein Nussknacker, eignet sich hervorragend, um mächtig einen auf dicke Hose zu machen (wer zum Teufel hat schon einen versilberten Champagneröffner???), erfüllt aber sonst keinen wirklichen Sinn, denn dank starkem Mann im Haushalt ist der Öffner zu 100% zu ersetzen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mein Freund hat mir dann auch mal eine Crepesmaschine geschenkt, die wir aber immerhin 1-2x im Jahr benutzen. Zugegebenermaßen kann man auch ohne dieses Teil leben, aber für kleinere, gesellige Runden ist das eine klasse Sache.

Den ganzen anderen Plunder, der mittlerweile den Platz im Schrank wegnimmt, habe ich mir sogar selbst und freiwillig gekauft Lächeln

Nicht wieder hergeben werde ich den Tupper Schüttelbecher, den mir meine Mama vermacht hat und die Spätzlereibe, die mir eine schwäbische Freundin auf Wunsch zum Geburtstag geschenkt hat.

soviel dazu...

Rene_Marenga

Mitglied seit 22.06.2009
520 Beiträge (ø0,24/Tag)

Also das mit dem Reiskocher kann ich nicht unterschreiben. Der läuft bei uns heiß! Ich will ihn nicht mehr missen. Reis brennt nicht an und wird immer perfekt. Knöfpchen drücken und man kann ihn schön nebenbei köcheln lassen, ohne danach schauen zu müssen.

gartmann

Mitglied seit 29.09.2006
3 Beiträge (ø0/Tag)

Sinnlose Teile habe ich eigentlich keine, weil ich die postwendend bei eBay verticke. Aber von den von mir gekauften Teilen, die ich da vertickt habe, fallen mir ein:
- Schneidebretter aus Glas (machen Messer stumpf)
- Zwiebelschneidehilfe (geht von Hand besser und schneller)
Geschenkt bekommen habe ich ein Tischgefrierteil. Das nutze ich de facto nie, weil ich frisch koche und auch keinen Garten habe.

Was ich nicht mehr hergebe:
- den ESGE-Zauberstab
- meine getöpferte Salatschüssel wegen der Form, da paßt unglaublich viel rein, wenn es weniger ist, sieht es trotzdem nicht verloren
aus, und man kann den Salat gut durcheinandermachen, ohne daß dauernd etwas rausfällt
- meine schmiedeeiserne Pfanne
- meine Spülmaschine mit Besteckschublade, auch wenn die beiden vorigen Teile da nicht rein können
- meinen Börner-Hobel
- meine Edelstahl-Spätzle-Presse mit unterschiedlich großen und geformten Löchern
- meinen Gas-Herd (schon mal mit Elektro gekocht? Na! )

Was ich noch suche:
- einen Meßbecher, bei dem man die Bemaßung deutlich ablesen kann, der spülmaschinenfest ist und auch mal auf den Boden fallen darf

Wenn ich länger nachdenke, fällt mir sicher noch etwas mehr ein.

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4/Tag)

Moin!
weder selbst kaufen noch schenken lassen:

Thermomix
AMC-Töpfe

nie mehr hergeben: Messerschärfer von Fiskars (eigentlich für Äxte... BOOOIINNNGG.... )
Fehlkauf: Entsafter für Kenwood KM 010: viel zu viel Aufwand beim reinigen.

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! -- There are 10 types of people in the world:
those that understand binary - and those that don't! -- Let´s cook baby!

Hauself_B.

Mitglied seit 30.09.2003
5.400 Beiträge (ø1,27/Tag)

Tachchen! Lachen


Ich habe nie begriffen wozu man unbedingt einen Sterilisator für Babyflaschen braucht. Ich habe die abgewaschenen Fläschchen immer auf dem Herd in einem Topf mit kochendem Wasser ausgekocht....fertig!

Jaja...es gibt schon viele Dinge die die Welt nicht braucht.


Es grüßt
Betty .....der Hauself

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Oh also ich war jedesmal froh einen Sterilisator für Fläschchen und Nuckel zu haben. Die stell ich rein und fertig. Da noch am Topf rumzumachen wär mir zu blöd. Das ist ungefähr der selbe Vergleich wie vom Wasserkocher und normal Topf auf Herd heiss machen. Da bevorzuge ich auch den Wasserkocher! Lachen

Muddern

Mitglied seit 16.03.2006
414 Beiträge (ø0,12/Tag)

Geschenkte Sinnlosigkeiten im Hause Muddern:
- Elektrische Zitruspresse. Hochzeitsgeschenk von irgendwelchen Dorftrutschen. Was in Gottes Namen soll ich damit?
- Sojamilch-Maker. Brachte der Herr Gemahl mit in die Beziehung. Stammt aus den Zeiten, als es im Laden quasi keine Sojamilch gab. Die damit hergestellte Brühe ist an Ekligkeit nicht zu überbieten...
- Kombiniertes Kontaktgrill-Sandwich-Waffeleisen. Schatz meinte es gut, als er damit meinen alten Sandwichmaker ersetzte. Ein Gerät statt drei - supi! Aber die Waffeln müssten wohl aus Brotteig sein, um darin zu gelingen - das Ding steht seit Langem im Schrank.
- Raclettegrill. Auch so eine Mitgift. Wurde noch nie genutzt.
- Crepe-Platte. OK, der Herr Gemahl nutzt sie aus Überzeugung - aber ich habe Bratpfannen und komme damit wunderbar klar.
- Glas-Frühstücks-Schneidebrettchen. Der blanke Gedanke an das Geräusch, wenn man darauf schneidet, sorgt bei mir für Zahnschmerzen.
- diverse kryptische Tuppereien, deren Sinn sich mir bisher nicht erschloss... ein Eierinswassertulöffel, ein seltsames Plastikmesser, Orangenschäler, eine Art Brotkasten, in den kein Brot passt (Hä?!), ein angebliches Milchkännchen, Prima-Klima-Dosen...
- Spätzle-Schwob aus poliertem Alu. War ein Geschenk, und er ist ja eigentlich auch supi - aber dann meinte es Herr Gemahl gut, und tat ihn in die Spülmaschine... Verdammt nochmal - bin stocksauer - die nächste Spätzlepresse wird aus Edelstahl oder kunststoffbeschichtet... Ich bin sauer!
(von den selbst gekauften Sinnlosigkeiten fange ich lieber gar nicht erst an...)
- Koziol-Spaghettilöffel und Tubenschlüssel und Orangenschälschnecke. Ebenso stylisch wie total unpraktisch.

Liebhabgeräte:
- Eierkocher (wir sind Oviraptoren aus Überzeugung Na!)
- Eierformer. Damit kann man Bärchen, Häschen etc. aus gekochten Eiern formen. Theoretisch total sinnlos, aber praktisch sehr spaßig.
- Kombi-Dampfgarbackofen (jaaa, ok, wenn er etwas höhere Temperaturen machen könnte, für Pizza oder Brot, wäre er noch toller...)
- Mikrowelle. Manchmal hat sie ja doch ihren Sinn...
- Spülmaschine. Wie hat man nur ohne überlebt?
- Induktionsherd. Normale Ceranfelder machen mich seitdem in ihrer Lahmheit wahnsinnig. Na!
- Senseo. Für Wenigkaffeetrinker wie uns eine feine Alternative zum Vollautomaten oder normalen Maschinen.
- Pürierstab. Wie kam man früher nur ohne klar?
- normale Tupperschüsseln - nicht schön, aber...
- Ingenio-Pfannen. Das sind die mit dem abnehmbaren Griff. In einer kleinen Küche (in der offensichtlich viel zu viel Elektroschrott rumsteht ;)) eine nette Sache.
- Brotschneidemaschine. Eine von den guten, mit denen man hauchdünn schneiden kann...
- die amerikanischen Cup- und Löffelmaße - auf die Dinger lass ich nichts kommen...
- elektrisches Fonduedings. Wird zwar nur selten verwendet, ist aber dann dem normalen Fonduebrenner haushoch überlegen.

mermaid

Mitglied seit 17.06.2005
2.200 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hi,

also relativ aktuell:
gekauft: Sandwichmaker - weil wir im Urlaub in Spanien immer gerne zwischendurch einen "Bikini" (so heisst das dort) gegessen haben. Die Nutzung zuhause kann ich an einer Hand abzählen. Da mach ich mir lieber nen Toast im Backofen.
Jetzt ist das Teil in Spanien und wird zumindest dort eher benutzt. Eierkocher.... mein Freund kann auch keiner Eier im Eierkocher machen und ich mach sie lieber im Topf. Und auch den Eiersollbruchdingens aus Jux, weil mein Freund keine Eier "köpfen" kann.

Die meisten ausrangierten Geräte oder Geschirr, wandert erstmal nach Spanien.

geschenkt: Ultra Plus von Tupper. 1 mal benutzt - ich komm damit nicht klar. (möchte den jemand haben? Lachen )
Da nehm ich lieber den Römertopf.

Nie hergeben würde ich: meine Küchenmaschine, Zauberstab, Mixer, Turbochef, Raclett und Fonduegerät, Spätzlesbrett mit Schaber
Auch nicht gekauft, aber recht glücklich damit: den one-touch dosenöffner, Spargeltopf (obwohl ich den nie für Spargel nehme).

Grüssle mermaid

greeneye-79

Mitglied seit 26.02.2011
216 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

also bei mir ist der Mr. Easy absolut überflüssig. Das ist ein mechanischer Zwiebel- und Gemüsehacker, in Miniformat. Es passen max. 2 Hälften einer sehr kleinen Zwiebel auf einmal hinein, dann soll man den aufgesetzten Deckel hin- und herdrehen, was oft nicht möglich ist, da ein enormer Kraftaufwand erforderlich ist. Meistens verkeilt sich das Messer dann noch in den Zwiebelhälften, und zur Krönung des Ganzen sind die Zwiebeln nach dem Schneiden auch noch bitter! traurig Und so etwas wollte ich unbedingt haben. Sicher nicht!
Wegen der müffelnden Finger! Sicher nicht!

Meine Salatschleuder steht auch seit Jahr und Tag unbenutzt im Schrank herum, weil ich auch eine habe die man nicht reinigen muß.
Pfeil nach rechts nassen Salat in ein Geschirrtuch geben
Pfeil nach rechts Geschirrtuch oben zudrehen
Pfeil nach rechts Tür zum Garten öffnen und hinaustreten
Pfeil nach rechts Geschirrtuch ein paarmal im Kreis schleudern
Pfeil nach rechts trockener Salat Na!

LG greeneye Lächeln

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo, ich hab mir mal so ein Teil zum Ravioli oder Teigtaschen bereiten eingebildet. Nimmt nur Platz weg in der Schublade Welt zusammengebrochen
Den Julienne-Schneider von Tupper habe ich mir auch aufschwatzen lassen - absolut überflüssig.

Unverzichtbar: Küchenmaschine, Zauberstab, Moulinette, Salatschleuder
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

greeneye-79

Mitglied seit 26.02.2011
216 Beiträge (ø0,14/Tag)

Darauf kann ich nicht verzichten: Petra Kaffee Pad Maschine, Stabmixer, Spülmaschine, Handrührgerät.

LG geeneye Lächeln

quirri

Mitglied seit 02.03.2011
103 Beiträge (ø0,07/Tag)

naja, da sieht man halt, wie unterschiedlich die ansprüche und bedürfnisse an eine gut ausgestattete küche sind.

ich beispielsweise LIEBE meinen sandwichmaker. der kommt zwar nicht oft zum einsatz, aber wenn ich beispielsweise mal freunde zum filmabend da hab ist er gold wert. einfach alle potentiellen zutaten hinstellen und die gäste stellen sich ihr lieblingssandwich selbst zusammen.

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ach ja, total unnötig liegt seit Jahren noch ein Tomaten und Eierteiler in meinem Schrank. Schneidet nur Finger der blöde Draht davon, Tomaten und Eier matscht er nur....saublöd.

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Absolut überflüssig ist auch ein "Mozzarella-Scheiben-Schneider) - habe ich mir auch mal eingebildet. Der kommt auch in den Korb für den nächsten Wohltätigkeits-Trödelmarkt. Dann kann das Teil noch was Gutes tun Na!


LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

christinamaria82

Mitglied seit 27.07.2009
392 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

ich habe einen ganz tollen großen Spaghettitopf bekommen. Nur habe ich 2 Monate später einen Induktionsherd bekommen und der Topf ist nicht induktionstauglich.
Ich habe ihn aber der Schenkenden zurück gegeben, und dafür eine Wokpfanne bekommen. Sie hatte natürlich Verständnis.

Sonstigen Plunder habe ich nicht. Ich zähle hier wohl zu den glücklichen.

Liebe Grüße,

Christina

christinamaria82

Mitglied seit 27.07.2009
392 Beiträge (ø0,18/Tag)

.... jetzt habe ich die Frage 2 vergessen:

Nie mehr hergeben würde ich die Moulinette. Sie ist mindestens einmal pro Woche im Einsatz!

LG,
Christina

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Ich hab mal zu Weihnachten von meinem Bruder einen Teekocher bekommen, ich hatte keine ahnung das ich sowas brauche, aber ich gebs nicht wieder her und benutze ihn auch regelmäßig



Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
568 Beiträge (ø0,24/Tag)

Oh, davon hab ich noch zwei Stück.... keiner will sie...... , meine Freundin nutzt ihren auch gern und oft.... ich wollte meine den Kindern mitgeben, beim Ausziehen, aber die wollten sie nicht haben.... also, wer so etwas braucht?

Sundri

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

@eifel

das habe ich auch grad gegoogelt: es ist entweder ein Samowar (wird es in diesem Fall nicht sein) oder so ein Dings, das aussieht, wie eine billige Kaffeemaschine, vermutlich zum Teewarmhalten Welt zusammengebrochen Braucht wirklich kein Mensch...

LG küchenbetti



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Eigentlich wollte ich micht schon wieder ausklinken hier - aber es ist einfach zu interessant, was es so alles an überflüssigem Dings-Bums-Zeugs gibt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich glaube, ich bleibe noch ein bißchen - nachher entdecke ich womöglich etwas, was ich vielleicht doch brauchen könnte Welt zusammengebrochen
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.396 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo!

Meinen WOK!

Hätte ich nie gekauft, koche nicht sooo arg oft chinesisch, und wenn, dann doch sehr europäisiert, und das geht im normalen Topf genauso gut.....dachte ich.
Bis mein Mann so einen blöden sauschweren Wok anschleppte, im Schrott gefunden, absolut neu und unbenutzt (da war wohl noch wer meiner Meinung).
Lange stand das Ding unbenutzt und mißachtet im Keller, aber rausschmeißen wollte ich es auch nicht, mein Mann war doch so stolz drauf, so ein dolles Teil gefunden zu haben.
Und dann hab ich den Wok endlich mal ausprobiert ... und will ihn nicht mehr missen Küsschen ! Ich koche zwar auch nicht öfter chinesisch als früher (dafür gibt hier im CK vielzuviel andere Rezepte Let´s cook baby! ), aber auch so manche mediterrane Pfanne kann man prima darin machen, und ja, auch ein simples Hühnerfrikassee, einfach alles mit kleingeschnittenen Zutaten.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
hättet gekauft 2323851122

hättet gekauft 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

Lillifritz

Mitglied seit 20.06.2008
175 Beiträge (ø0,07/Tag)

@Singerl: Brauchst du vielleicht einen Ständer zum Aufhängen selbstgemachter Spaghetti?

Den hätte ich im Angebot Na!

LG, Lilli

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Lilli, Du bist sooo lieb - aber trotzdem blutenden Herzens Danek Nein *ups ... *rotwerd* Küsschen
Ich bin so froh, dass ich gerade etwas Platz habe in meiner Küche und den Schränken. Müssen die Spaghetti anders trocknen BOOOIINNNGG....


LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

Lilli, wenn der sich nicht wehrt, wenn ich auch Bandnudeln darauf hänge, nehme ich ihn gerne - wirklich, an meinem alten ist nämlich ein Füßchen abgebrochen

lg
eifelkrimi

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Der Tekkocher ist im Prinzip so ähnlich wie ein Wasserkocher mit Glaskanne. Dafür gibt es einen Siebeinsatz für Losen tee. Ausserdem kann man einstellen ob das Wasser 60°C, 80°C oder 100°C haben soll, bei ersteren beiden Temperaturen kann man den Tee auch warm halten. Ich versuch mal ein ordentliches Foto zu machen.


Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

hättet gekauft 1050180110

hättet gekauft 3044063343


Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Also ich finde Teekocher toll, hatte mal einen und er war ständig in Gebrauch. Einen Samovar hatten wir auch, den hab ich aber zu Schwiegermama abgeschoben.

Ach , Flotte Lotte, kennt das jemand?! Die hätt ich gern, benutzt meine Mutter schon seit ich denken kann.

watusnik

Mitglied seit 12.08.2009
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Mein schönstes Stück ist ein Tropfenfänger. Den kann man am Wasserhahn festmachen und wenn man dann gerade die Spüle auf Hochglanz poliert hat (passiert mir eigentlich nie), dann gibt es keine Kalkflecken wenn der Hahn noch ein letztes Tröpfchen verliert. Das gute Stück hat meine Mutter von ihrer Schwiegermutter bekommen und seitdem taucht es alle Jubeljahre mal aus den Tiefen des Küchenschrankes auf Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Nella - Flotte Lotte ist bei mir unentbehrlich. Danke für's Erinnern *ups ... *rotwerd* Küsschen
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

alexander_d

Mitglied seit 04.10.2011
24 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

völlig unpraktisch ist der Zwiebelhacker, den ich mal geschenkt bekommen habe. Bis ich den zerlegt und gespült habe, sind mehrere Zwieblen von Hand geschnitten. Eine elektrische Zitruspresse finde ich gar nicht schlecht, wenn es im Winter Orangen günstig gibt und man frischen Orangensaft pressen kann. Es muss aber ein leistungsstarkes Teil sein. Wir hatten mal eine, die ist beim Pressen stehen geblieben - das ist natürlich unbrauchbar.

Nicht wegzudenken aus der Küche sind hingegen:
- Esge-Zauberstab
- Küchenmaschine von Bosch (Baujahr 1955!)
- Zitruspresse für die Küchenmaschine

Gruß,
Alexander

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Boa! BOOOIINNNGG....
Küchenmaschine von 19551! Wie darf/kann/soll/muss man sich denn die vorstellen?

jujomi

Mitglied seit 19.01.2011
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin,
was bei uns völlig überflüssig ist, ist ohne Zweifel das Zwiebelkleinhack-Ding.
Es ist ein kleines Döschen, passt perfekt in den Handteller und entsaftet jede Zwiebel im Handumdrehen anstatt sie zu zerkleinern.

Was ich euch sofort abnehmen würde sind Waffeleisen, Fondues und Raclettes. Alles hat in den letzten Jahren nach und nach den Geist aufgegeben und gehört für mich einfach zu Mädelsabenden (Waffeleisen), Weihnachten (Raclette) und Silvester (Fondue) dazu. Lachen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

.... und ich warte immer noch auf ein Angebot für den Spaghettitrockner traurig

lg
eifelkrimi

elfchen01

Mitglied seit 08.02.2010
2.477 Beiträge (ø1,28/Tag)

Moin,

was ich mal völlig überflüssigerweise geschenkt bekommen hab: eine strombetriebene Warmhalteplatte. Die hab ich 1x benutzt und dann stand sie jahrelang im Schrank. Bei der letzten großen Aufräumaktion wanderte sie dann in den Müll.

Liebe Grüße

Elfchen


Selber denken macht schlau!

nelik

Mitglied seit 03.10.2010
109 Beiträge (ø0,06/Tag)

Huhu,

also wir haben mal zu Weihnachten einen Schokobrunnen geschenkt bekommen. Einmal benutzt und dabei die Schenker natürlich eingeladen ( war ein total uneigennütziges Geschenk *g*) , aber jetzt verstaubt das Ding seit Jahren im Schrank und ich, die dich wirklich nichts aus Schokofondue macht, ärgere mich regelmäßig, dass ich die nicht einfach wegwerfe, weil "die ist ja noch gut..." Verdammt nochmal - bin stocksauer

Lg Nelik

alexander_d

Mitglied seit 04.10.2011
24 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Margie_s,

hier gibt es eine Abbildung: www.topnews.at/assets/s2dmain.html?www.topnews.at/altekuechenmaschinen.html

Ich habe zu dieser Maschine über einige Jahre hinweg auf dem Flohmarkt viele Zubehörgeräte gekauft. Die Rührschüsseln der aktuellen großen Modelle passen sogar immer noch auf die alte Maschine.

Gruß,
Alexander

elfchen01

Mitglied seit 08.02.2010
2.477 Beiträge (ø1,28/Tag)

@ Margie

ne, ne, das Ding war die Arbeit des Einstellens nicht wert. So viel Zeit wollte ich dem Teil nicht mehr gönnen.

Liebe Grüße

Elfchen


Selber denken macht schlau!

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hab grad in die Schublade geschaut was da noch unnützes liegt, und was kommt mir entgegen, immernoch der Tomaten-Eier-Mozarella-Schneider.....jetzt fliegt der aber in die Tonne, ehrlich!

Naja, jedenfalls hab ich noch so eine Teig-oder Sahne was weis ich-Spritzpistole gefunden, mit Sternchen aufsätzen etc., und natürlich seeeehr stabil. Wackelt schon nur beim anschauen.

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Hm.... Was denn nun?

Bei mir klappt der Link leider nicht. traurig

@Elfchen: Kann ich verstehen. Na!

Muddern

Mitglied seit 16.03.2006
414 Beiträge (ø0,12/Tag)

@Margie: Lass mal den vorderen Linkteil weg, und nimm nur das, was nach dem ? kommt. Dann siehst Du die Schätzken. Lächeln

@Jujomi: Was bieteste? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Was für ein Teil! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Sowas gibt man natürlichnicht her! Na!

Danke, Muddern! Lachen

LilalauraXX

Mitglied seit 25.09.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ich hätte mir niemals selber einen Brotbackautomaten gekauft, aber jetzt wo ich ihn bekommen habe, backe ich mindestens 2mal pro Woche Brot und mir schmeckt es sehr gut.

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

Hallo,

ja toll, diese alten Küchenmaschinen! Genau so eine Braun steht noch bei meiner Mutter rum und wird nicht mehr gebraucht... Vielleicht sollte man die mal wiederbeleben?

LG küchenbetti



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

Affenkind

Mitglied seit 30.08.2011
1.191 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hi,

also nicht verzichten möchte ich auf
- meinen Reiskocher- den liebe ich heiß und innig
- meinen Pürierstab
- meine Geschirrspülmaschine

nie brauche ich
- unser Waffeleisen, das ich *ups ... *rotwerd* meinem Freund vor fast zwei Jahren
zum Geburtstag geschenkt hab (weil er Waffeln liebt, ich steh
leider gar nicht auf Süssspeisen, wenn überhaupt dann essen wir
mal Pfannkuchen), wurde genau 2 x benutzt
-unsere elektrische Zitruspresse (Zitronen presse ich von Hand falls ich sie zum Kochen brauche,
frisch gepressten O-Saft gibt es bei uns vielleicht einmal im Jahr)

LG Affenkind

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,

unser Waffeleisen steht auch seit Jahren unbenutzt im Keller, sieht aus wie neu. Unser Sohn liebte Waffeln als Kind, aber jetzt auch nicht mehr sooo. Und wegen 2 Waffeln lohnt der Aufwand nicht Sicher nicht!

LG Petra

Keksi800

Mitglied seit 20.09.2005
63 Beiträge (ø0,02/Tag)

Also bei dieser Gelegenheit frage ich mal, wer sein elektrisches Messer uuuuunbedingt loswerden möchte? Ich würde mich dazu bereiterklären........ Lächeln

Grüßle, Andrea

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
568 Beiträge (ø0,24/Tag)

*lächel* ich hab mir vor einiger Zeit extra ein Waffeleisen gekauft, das gleichzeitig zwei Waffeln backt, ich mache Waffeln oft, wenn ich keine Lust auf Kuchen habe.... mit frischem Obst und Sahne im Sommer oder im Winter, Sahne und Schlehengelee kommt das immer wieder gut an.

Liebe Grüße
Sundri

Moon11

Mitglied seit 17.01.2002
771 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo zusammen.

Tolles Thema! Geschenke, die ich noch nie benutzt habe: Elektrischer Reiskocher - nimmt hauptsächlich Platz weg und mir hat sich nach wie vor der Sinn noch nicht ganz erschlossen. Davon abgesehen gibts bei uns ungefähr dreimal im Jahr Reis..........
Elektrowok - damit kam meine Schwiegermutter ganz begeistert an, der steht noch orginialverpackt bei uns rum.

Was ich mir selbst gekauft habe und inzwischen auch bereue: Der Pizzaofen (nicht Alredo, der andere, ich komm jetzt echt nicht auf den Namen). Zwei oder dreimal Pizza selbst gemacht und jetzt gehen wir doch wieder lieber zum Italiener um die Ecke........

Was ich nicht mehr hergebe ist mein Zauberstab und unser Kaffeevollautomat Lächeln

LG Mona

cindy54

Mitglied seit 26.10.2003
3.081 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallöchen,

soeben habe ich mich durch diesen Thread gelesen. Da ich zu den "älteren Hausfrauen" gehöre, bin ich sichtlich erstaunt, was heute junge Hausfrauen nicht benötigen.


Ein Waffeleisen finde ich wunderbar. Es gibt herrliche Waffelrezepte. Eine frisch gebackene Waffel zum Kaffee ist was Feines. Niemals wollte ich auf mein altes Waffeleisen verzichten.

Eine Kenwood-Küchenmaschine besitze ich seit 42 Jahren, es ist noch meine 1. Küchenmaschine und sie läuft und läuft. Sie ist bei mir ständig im Einsatz. Wie herrlich wird mein Hefeteig mit dieser kräftigen und schweren Maschine. Jeder Kuchenteig lässt sich mit dieser Maschine mühelos zubereiten. Sogar meinen Kartoffelbrei rühre ich mit der Küchenmaschine/ Schneebesen und habe den tollsten und feinsten Kartoffelbrei. Ebenso nutze ich meine Kartoffelpresse für die Salzkartoffeln für den Kartoffelbrei. Und......!!!

Bowlegarnitur besitze ich seit 42 Jahren und habe sie jährlich mind. 10 mal in Gebrauch. In der Erdbeerzeit gibt es auf der Terrasse abends eine leckere Erdbeerbowle, frische Ananasbowle im Mai eine Maibowle. Und....!!!

Ein elektrisches Messer ist bei mir auch sehr oft im Einsatz, den Braten schneide ich damit gleichmässig auf.

Einen Eierkocher habe ich auch regelmässig im Einsatz. Ich kann damit punktgenau die Eier abkochen, weich, mittel oder hart.

In meinem Haushalt gibt es kein Gerät welches unnötig im Schrank steht. Alles wird benutzt und gebraucht.

Eine Feuerzangenbowle mit Zange wird im Winter am offenen Kamin aufgestellt. Mein Feuerzangenbowlerezept kommt bei unseren Gästen immer bestens an.

Unser Racletteofen ist im Einsatz im ganzen Jahr.

Unser Fonduegeschirr von Stöckle habe ich auch schon über 40 Jahre im Einsatz, einige gemütliche Fondueabende gibt es bei uns im Herbst und Winter mit netten Gästen.

Eine runde und eine ovale Flambierpfanne ist auch sehr oft im Einsatz, da es ganz tolle Rezepte zum Fambieren gibt.

Hoffentlich habe ich Euch mit meinen Ausführungen jetzt nicht zu sehr gelangweilt. Wenn ja, dann bitte ich um Entschuldigung! Mich hat dieses Thema sehr beschäftigt, da ich über die meisten Geräte glücklich bin und sie nie hergeben würde.

Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße

Cindy, die jetzt mit ihrer Kenwood-Küchenmaschine einen Käsekuchen rührt. Hm hm..............

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Entschuldig dich doch nicht. Wenn du das so erzählst hört sich das alles so wohlig und gemütlich an, da wär ich gern mal Gast bei dir Na! Ich glaub so könntest du mir glatt ein Bowle Set verkaufen obwohl die bei mir in Salatschüsseln landet *ups ... *rotwerd*

cindy54

Mitglied seit 26.10.2003
3.081 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallöchen nella, Lachen

Bowle-Set ist nicht geignet für Salat, dafür gibt es von WMF wunderbare Cromagan-Salatschüsseln und zu jedem Geschirr gibt es Salatschüsseln.

Eine Erdbeerbowle an einem schönen Sommerabend ist was ganz Feines. Hast du schon mal eine gute Bowle getrunken? Wenn nicht, dann kommst nächsten Sommer zu uns.


Schönen Abend und ganz liebe Grüße

Cindy






Heik-e

Mitglied seit 27.04.2009
1.450 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo,

was für ein herrlicher Tread.

Den Eierschalensollbruchstellenverursacher ( oder so ähnlich) haben wir auch geschenkterweise im Schrank. Was denn nun?
Meine Eismaschine habe ich mir zur Hochzeit gewünscht Was denn nun? ---------in fast 25 Jahren 3 mal benutzt, das letzte mal vor 2 Wochen. Aber ich denke ich werde mich in Zukunft beherrschen.
Eiscrusher, Mistteil, die klitzekleine Menge braucht kein Mensch mit dem Lärm. Was denn nun?

Nicht missen möchte ich

mein Waffeleisen. Das ist herrlich grade im Winter mit den Kindern frische Waffeln mit Sahne und Kirschen im wohnzimmer vor dem Kamin zu essen. Allein der Duft, der durch das Haus zieht

Raclett und Fondue. Auch das ist wunderbar mit der ganzen Familie. Mir gefällt das total

Salatschleuder, Mikrowelle, Nudelmaschine ( lasagneplatten mache ich eigentlich nur damit, aber die Kids sind so begeistert) das sind Dinge die ich immerhin so oft brauche, das sie nicht entsorgt werden müssen.

LG Heike

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo Cindy, Lachen

ich liebe WMF Geschirr, genauso wie meine WMF Salatschüssel Na! . Einmal hatte ich Teebowle und die sah super aus in meiner WMF Schüssel Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Allerdings fand ich sie geschmacklich nicht so toll, da muss ich mal deine erdbeerbowle probieren ...

Liebe Grüße Nella

Skarrabäus83

Mitglied seit 08.10.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

Was wir sehr selten mal benutzen sind alle Teile, bei denen die Reinigung sehr aufwendig ist:
Friteuse, Waffeleisen, Sandwichmaker, Moulinette (obwohl unverzichtbar zB zum Block-Schokolade zerkleinern)
Ganz aus dem Schrank verbannen möchte ich sie aber auch nicht, genauso wie Raclette und Fondue. Braucht man zwar sehr selten, aber dann macht es Sinn.

Was nach einem Gebrauch sofort entsorgt wurde war ein Schokobrunnen, den wollte ich damals unbedingt haben, er wurde auf einer Party benutzt, aber mein Freund hat an die 4 Stunden gebraucht den wieder sauber zu kriegen, dabei hat sich Schokolade in der gesamten Küche verteilt, so dass wir so genervt waren dass er direkt in den Müll gewandert ist.

Teile die absolut notwendig sind:
- Teigschaber (auch hier nicht nur für Kuchen)
- eine an der Wand hängende Digitalküchenwaage zum Ausklappen
- falls die Batterie der Waage mal leer ist: ein uralter Tupper-Meßbecher mit Skalen für diverse Sachen wie Mehl, Zucker
- Zwiebelhacker (so ein kleiner zum Drehen, auch für Knoblauch,danach einfach Abspülen unter heißem Wasser, kommt eh nie was anderes rein als Zwiebeln.)
- Santokumesser
- großes Bambusbrett
- Pizzarad :)
- Spaghettiservierschüssel von Tupper (zwar nicht zum Servieren, aber zum Abgießen und Warmhalten, auch werden alle Teile gern auch einzeln benutzt, das Abtropfsieb für alle Arten von Abtropfware, die Schüssel selber für Salate etc.; geht auch sehr gut für Reis)
- Dolce Gusto
- Ein No-Name "Quickchef" (mit Handkurbel) leistet auch sehr gute Dienste und hat sogar einen integrierten Eiweiß/gelb-Trenner, eine integrierte Salatschleuder und Zerkleinerungswerkzeug sowie Reibe.
- Ausserdem noch ein Handrührgerät, das allerdings auch No-Name ist und schon bei einem normalen Knetteig an seine Grenzen stößt.

jujomi

Mitglied seit 19.01.2011
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Muddern: Was willste dafür? :D (Höhöhö, Küchengeräteschwarzmarkt Na wenn das mal stimmt!? )

Metalflaps

Mitglied seit 05.07.2009
179 Beiträge (ø0,08/Tag)

Da bin ich ja froh, dass es mir nicht alleine so geht Lachen

geschenkt bekommen, einmal benutzt und im Keller verschwunden: Sandwichmaker, Gemüsebox für den Kühlschrank von Tupper (beinhaltet jetzt Werkzeug)

Missen möchte ich auf keinen Fall mehr den großen Einkochtopf und die Weckgläser, die ich vor Jahren von der Mutter meiner Freundin geschenkt bekam, da ich begonnen hatte Marmelade zu kochen und sie keine Verwendung mehr dafür hatte. Auf die Idee wäre ich nie gekommen und hätte mir so einen Topf nie gekauft. Der Topf ist mittlerweile ganzjährig in Betrieb, es gibt immer was zum einkochen und man wagt sich an viele neue Dinge.

karla1607

Mitglied seit 18.10.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
Bei mir ist es ein elektrischer Entsafter und ein Crepemaker !!! Man meint, man braucht es, dann liegt es nach kürzester Zeit im Schrank und nimmt nur Platz weg. Ach ja, eine Brotbackmaschine hatte ich auch mal. Anfangs backt man ohne Ende, aber irgendwann ist man es Leid zum Heulen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

tja - besonders dann, wenn man keine wirklich leckeren Rezepte hat

lg
eifelkrimi

Rosensammlerin

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø3,14/Tag)

Hallo zusammen,

in den Keller verbannt oder entsorgt habe ich
- 2 elektrische Entsafter (meinen Dampfentsafter benutze ich regelmäßig)
- 1 Brotbackautomat (Geschenk von meiner Mutter, aber ich backe mein Brot im Backofen)
- 1 Krupps Brotschneidemaschine (funktioniert gut, nimmt aber zu viel Platz weg)
- 1 Spülmaschine (schweren Herzens verschenkt, weil der Herd mit Backofen mir doch wichtiger war und für beides kein Platz ist)

mit einem Gerät kann ich mich noch nicht so richtig anfreunden: Zauberstab

oft benutzt und ein Geschenk zu meiner Hochzeit: Krupps 3 mix Handrührgerät (das dazugehörige Schnetzelwerk und den Mixer kann man vergessen, aber die Rührschüsseln sind immer noch im Gebrauch)

ganz glücklich bin ich über einen Mixer, den meine Mutter mir geschenkt hat und um den ich sie viele Jahre beneidet habe, sie wiederum hatte ihn von ihrer Mutter bekommen, Mixi 600 heißt das Ding, ist schwer und sperrig und trotzdem oft in Gebrauch

selbst gekauft hab ich eine elektrische Kaffeemühle, mit der ich zwar keinen Kaffee mahle, aber alles andere, geb ich auch nicht mehr ab Lächeln

LG Rosen

thepatty

Mitglied seit 19.09.2011
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Geschenkt bekommen und mittlerweile schon wieder weiterverschenkt sind:

- eine Elektrozitruspresse, direkt weiterverschenkt, an jemanden, der es auch wirklich gebrauchen kann;
- eine Mikrowelle, nie benutzt;
- ein RocketChef, wer braucht sowas ernsthaft?;

Geschenkt bekommen und das gebe ich nicht mehr her:

-Pürierstab, den ich mir aber auch selbst gekauft hätte, wenn ich ihn nicht kurz vorher geschenkt bekommen hätte
-Bestron Pizzaofen, sehr gut zum Pizzamachen, leider viel zu selten benutzt

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
19.386 Beiträge (ø4,44/Tag)

Geschenkt bekommen

-einen Eierkocher, den ich weiter gegeben habe
- eine Eismaschine, die kein Eis macht (über die hatte ich mich anfangs sooo gefreut Welt zusammengebrochen )

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand

jujomi

Mitglied seit 19.01.2011
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin,
habe noch Nachschub gefunden.

Brotbackautomat, der alles irgendwie nach Plastik schmecken lässt
Brotschneidemaschine, ungefähr 15 Jahre alt, seit ungefähr 13 Jahren nicht mehr genutzt
Donut-Maker, einmal ausprobiert und für unbrauchbar befunden

(Und wenn meine Mama sie nicht so lieben würde, würde ich auch alle Silikonformen rausschmeißen. Mit denen klappt bei mir irgendwie gar nichts.)

Servus

nella1234

Mitglied seit 21.08.2011
297 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallöle,

die Silikon-Formen kannst gard zu mir rüber schmeissen jujomi, ich nimm sie gern^^

@Rosensammlerin: Das selbe Problem hatten wir auch mit Herd und Spülmaschiene. Ich hab aber eher jetzt ein Jahr auf den Backofen verzichtet als auf meine Spülmaschiene *ups ... *rotwerd* . Ohne die kann ich nicht, sonst bin ich nur am Fluchen und mies gelaunt wenn ich mehrmals am Tag Berge von Geschirr spülen muss. Gekocht hab ich auf 2 Herdplatten, so ein tragbares Single-Teil.


Letzte Woche hab ich mir eine neue Knoblauchreibe/Hobel gekauft, super Teil. Geb ich nicht mehr her! Unschlagbar ist auch mein Messbecher mit Angaben für Mehl, Zucker, Kakao, Reis, Griess, und eben Flüssigkeit. Da fällt mir auf dass ich unbedingt eine Küchenwaage brauche.....


Liebe Grüße, Nella

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Fuer "RocketChef" musste ich mich erst mal auf die Suche begeben. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

thepatty

Mitglied seit 19.09.2011
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Oh, ich hätte gedacht, der wäre hinreichend bekannt aus Funk und besonders Fernsehen. Aber wie zu erwarten, ist das Ding halt quasi zu nichts zu gebrauchen.

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
19.386 Beiträge (ø4,44/Tag)

thrpatty, diesen RocketChef bekam ich von meinem Ex mal als DIE neue Küchenmaschine geschenkt. Einen grösseren Mist hab ich noch nie gesehn Sicher nicht!

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand

ponderosa

Mitglied seit 05.12.2004
50 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich hab mich mal hinreißen lassen, diesen Happy snack von Tupper zu kaufen. Braucht echt auch kein Mensch - ich zumindest nicht. Einmal benutztund jetzt nimmt er nur Platz weg. Da er aber auch nicht grad ein Schnäppchen war, mag ich ihn auch nicht entsorgen. Naja, so fristet er sein Dasein halt immer noch im hintersten Unterschrankwinkel.

Ebenso einen Ananasschneider - das geht mit dem Messer viel besser und man hat nicht so viel Abfall.

Das man immer wieder meint, es gibt praktische Dinge, die man unbedingt braucht..,... traurig

Ach ja, meine Mikrowelle mit Grill und Umluft ist so kompliziert zu bedienen, dass sie nun gar nicht mehr bedient wird traurig

Grüßle
Conny

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Was macht man denn mit einem "Happy snack von Tupper"?

Wieder mal etwas, das ich nicht kenne. na dann...

luki72

Mitglied seit 06.03.2007
1.712 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo, was für ein toller Fred Lachen !!

Also, NIE wieder hergeben möchte ich den Gemüseschneider und den Salat-Chef von Genius. Einen der beiden Teile benutze ich fast jeden Tag. Habe ich bei meiner Mutter kennengelernt. Da sie sehr viele Probleme mit ihren Händen hat (Arthrose) sind diese Teile sehr nützlich für sie. Für mich aber auch, auch ohne Handycap! So schnell habe ich noch nie z. B. Kartoffeln für unsere Kartoffelsuppe in Stücke geschnitten. Und: Seitdem ich die Teile habe, können auch die Kinder die Kartoffeln ratz fatz & mit viel Spaß klein schneiden!

Was ich mir nie wieder zulegen würde: der George-Foreman-Grill. Habe oben ja schon gelesen, dass der doch mit Begeisterung genutzt wird. Wir haben ihn 2 x ausprobiert und dann in den Vorratsraum verbannt. Und das ist hier die Gelegenheit für mich (warum eigentlich nicht auch für alle Anderen hier???? Oder hab ich es überlesen?) Pfeil nach rechts Ich verkaufe gerne meinen original George-Foreman-Grill. Bei Interesse gerne KM an mich! Pfeil nach links

Ach ja, und meine Lock & Lock Dosen geb ich auch nicht mehr her - nie wieder Tupper!

LG LUKI

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

Ich habe mir letzte Woche auf der Eat & Style so ein tolles Schneidebrett mit darunter angebrachtr Resteauffangschale gekauft und frag mich jetzt schon WOZU überhaupt. Seit Jahr und Tag schneide ich auf so einer Matte, die ich dann zusammenfalte und damit die Schalen etc. unmittelbar in den Kompost befördere Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg
eifelkrimi

Seelenschein

Mitglied seit 20.12.2006
8.273 Beiträge (ø2,69/Tag)

hättet gekauft 670891268

liebe litwis fein Waffeleisen nehme ich gerneLächeln

Nie hergeben würde ich meine Senseo Latte Select, meine MUM und meine MikrowelleLächeln

Kaum bis garnicht benutze ich meinen Joghurt Maker und So Ne alte Körnerquetsche weil ich die Net auf meiner Arbeitsplatte befestigen kann.


hättet gekauft 86478973
Das waren keine Schreibfehler, das waren die Krümel in meiner Tastatur!
Chefin der Muffinsüchtigen , Hermann, Siegfried und Co , Kefir und Co. , Vanille und Second-Hand Gruppen
Nr. 19 der SHGdBS; Nr. 189 im CdbU

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Hallo Nicole,

was meinst du mit "Körnerquetsche"? Einen Getreideflocker etwa?

Falls ja: Kann ich dir das Teil vielleicht abschwatzen?


Ich suche sowas nämlich.

LG
Margie

Limonata

Mitglied seit 23.10.2008
3.699 Beiträge (ø1,54/Tag)

@muddern "Oviraptoren" kannte ich noch nicht - super!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hallo zusammen,

zu meinen liebsten Küchenhelfern gehören
- ein kleiner Teigschaber - maximal günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis!!!
- Pizzastein
- elektronische Waage mit Zuwiegefunktion und großer Edelstahlschüssel - hebt die Qualität von insbes. Gebackenem ungemein
- ESGE Zauberstab
- das lange Filiermesser aus der Windmühlen-Kollektion - die dünnere, flexible Klinge find ich super!
- Microplane-Reiben - nie wieder so'n gestanztes Blech!
- meine neuste Erwerbung: Schneidebrett von epicurean - geb ich nicht wieder her!

Fehlkäufe, aussortiert
- Eismaschine ohne Kompressor - ist einfach nicht für ein kleines Gefrierfach geeignet, man muss ewig und drei Tage vorkühlen
- Spargeltopf
- ein Ausgießer für Zitronen, den man in die Schale reindreht
- Hand-Zitronenpresse aus Glas - sieht schön aus, aber die Kerne rutschen dauernd mit rein

nie gebraucht, nie vermisst
- Küchenmaschine, Thermomix o.ä.
- Mikrowelle
- Kaffeevollautomat
- Racelette
- Fondue
- Brotbackautomat
- Eierkocher
...

Grüße Limo

Seelenschein

Mitglied seit 20.12.2006
8.273 Beiträge (ø2,69/Tag)

hättet gekauft 670891268

ne ich glaueb das ist ne Art Mühle oder so ähnlich, sorry mir fällt das Wort nicht dazu ein.
Jedenfalls kann man dinge damit fein mahlen ... also eher kein Quetscher sorry!!!


hättet gekauft 86478973
Das waren keine Schreibfehler, das waren die Krümel in meiner Tastatur!
Chefin der Muffinsüchtigen , Hermann, Siegfried und Co , Kefir und Co. , Vanille und Second-Hand Gruppen
Nr. 19 der SHGdBS; Nr. 189 im CdbU

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Das ist schade. Eine Mühle brauche ich nicht. Da habe ich schon eine.

Seelenschein

Mitglied seit 20.12.2006
8.273 Beiträge (ø2,69/Tag)

hättet gekauft 670891268

ich auch, eine elektr. DDR Mühle ^^"


hättet gekauft 86478973
Das waren keine Schreibfehler, das waren die Krümel in meiner Tastatur!
Chefin der Muffinsüchtigen , Hermann, Siegfried und Co , Kefir und Co. , Vanille und Second-Hand Gruppen
Nr. 19 der SHGdBS; Nr. 189 im CdbU

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Vielleicht sollten wir eine Tauschbörse für Küchengeräte eröffnen hechel...

Lesen bedeutet, sich der Gefahr auszusetzen, einem Einhorn zu begegnen.


Alle Rechtschreibfehler sind voll beabsichtigt und dienen zu eurer belustigung.


Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus (verfasser unbekannt)

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.396 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo!

@Limonata: ja diesen komischen Saftausgießer hab ich auch, völliger Blödsinn, der Saft trielt überall raus, aber nicht aus dem Ausgießer.

@eifelkrimi: ich habe heute bei P*nny so ein Schneidbrett mit Krümelauffangschale gesehen (recht klein, ca. A4-Größe); im Set mit einem Messer und einem "Stollentaler" (ist wohl eine Art weihnachtlicher Streuselkuchen) für nicht mal 6 € Jajaja, was auch immer!

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
hättet gekauft 2323851122

hättet gekauft 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4/Tag)

Moin!
ein Tee-Ei

Gruesse, nick67

Let´s cook baby!every day, thousands of innocent plants are killed by vegetarians. STOP THAT VIOLENCE!Let´s cook baby!

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

@ Schwobamädle

streu du ruhig noch Salz in meine Wunden

lg
eifelkrimi

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Samstag Nachmittag, habe meinen Keller endlich aufgeräumt. Und noch was gefunden YES MAN

Einen Teebeutel-aus-dem Teeglas-Heber in Form eines Pinguins Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Aber Gaaaanz ehrlich: Habe ich geschenkt bekommen (weil ich Pinguine sammle) und - ich schwör's - nicht selber gekauft.
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Pfeil nach rechts Teebeutel-aus-dem-Teeglas-Heber Pfeil nach links kenne ich nicht.

Darunter kann ich mir - Pinguin hin oder her - nichts vorstellen. Was denn nun?

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
19.386 Beiträge (ø4,44/Tag)

Margie, guckst du hier

amazon.de/Küchenprofi-Tea-Boy-Pinguin-mit-Timer/dp/B00008WV6K/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1321111023&sr=8-11

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4/Tag)

Moin!
Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen @singerl, das Teil ist so überflüssig und dösig anzuschaun, das hat Kult-Potential! Das kannste und darfste keinesfalls entsorgen!!!!!!!!!

Gruesse, nick67

Let´s cook baby!every day, thousands of innocent plants are killed by vegetarians. STOP THAT VIOLENCE!Let´s cook baby!

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Der ist doch putzig!

Ich geb da mal nick recht: Auf keinen Fall entsorgen!
Stell ihn doch in ein Regal!

LG
Margie

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

Hallo Singerl,

wenn du deinen Pinguin nicht magst: ich nehme ihn nur zu gern. Wie Nick schon sagt, ein völlig überflüssiges Kultteil!

LG küchenbetti



Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
11.413 Beiträge (ø2,69/Tag)

¡Hola!

Das irgendwann gewonnene Waffeleisen wurde zwecks dem Reinigungsaufwand entsorgt und der Brotbackautomat den mir SchwieMu aufgenötigt hat steht ebenfalls im Keller weil ich kein Brot mit Loch drin haben möchte.

Ach ja, der Eierkocher wurde auch verbannt.

Saludos chica hättet gekauft 2788767835

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.396 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo!

Der Pinguin ist DER Brüller! Den darfst Du keinesfalls weggeben, der ist die Krönung der Pinguin-Sammlung Lachen .

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
hättet gekauft 2323851122

hättet gekauft 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

Dosenspaghetti

Mitglied seit 08.09.2010
1.069 Beiträge (ø0,62/Tag)

Moinschön,

ich hätte mir nie im Leben einen Apfelausstechschäler gekauft, zum kurbeln.
seit dem letzten Schrottwichteln habe ich einen und mache damit Apfelchips im Akkord.
hätte nie gedacht, dass das so gut funktionniert.

baibai DS

Kammerbär

Mitglied seit 08.12.2008
455 Beiträge (ø0,19/Tag)

Eine Friteuse.
Ich frittiere einfach nicht, und wenn, käme mir kein gehärtetes Fett hinein. Was aber mache ich später mit mehreren Litern gebrauchten Frittieröls?
Das Ding hat 10 Jahre lang im Keller absolut neuwertig rumgegammelt, bis ich dann eine Möglichkeit gefunden habe, es zu verschenken an jemand, der es wirklich dankbar abgenommen hat.

Ein gusseiserner, innen emaillierter, runder, konischer Topf mit Minigrundfläche, den ich als "Bräter" geschenkt bekommen habe(weil ich davon gesprochen hatte, mir einen gusseisernen Bräter zuzulegen...)!?!
Da paßt aufgrund der Form kein Braten rein und kann auch keiner gegart werden. Das Ding geht eigentlich nur leidlich gut für Gulasch, ohne daß es einem normalen Topf wirklich was voraus hätte. Ansonsten steht er auf dem Herd rum, weil sonst nirgendwo Platz ist.

Mammamea

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,79/Tag)

Ui,
eigentlich zählts glaub ich nicht-aber wir haben gerade die wohl hässlichste Fußmatte der Welt geschenkt bekommen BOOOIINNNGG.... Naja da werden sich dann die Baustellenfüße drauf abgeputzt und dann ab in die Tonne! Obwohls ja echt gutgemeint war!

Aber ich hab dafür noch was bekommen, und das werd ich wohl nie wieder hergeben: Einen ESGE-Zauberstab hechel... Freu mich total! Da hat das alte Tchibo-Dingens ausgedient! Juhu!

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Also am WE waren meine Enkelinnen da und die Große:Omaaaa, darf ich den haben - der ist soooooo süß! Tochter hat nur die Augen verdreht und gemeint, musstest Du dieses Teil unbedingt vorziehen.

Ich habe es der Süßen mal "leihweise" überlassen mit der Verpflichtung, es mir zurückzugeben, wenn sie es nicht mehr mag! Lala

LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.902 Beiträge (ø1,81/Tag)

Hallo

ich hätte mir NIE einen Eierkocher gekauft - den hat mein Mann mit in die Ehe gebracht Jajaja, was auch immer! - inzwischen koche ich Eier NURNOCH im Eierkocher und bin ganz begeistert ... endlich bekomme ich die Eier immer genau richtig - das Gelbe wachsweich und das Weisse fest.



beste Grüsse
Nice Nofret

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo Nice Nofret, ist denn das wirklich so???

Ich halte den Eierkocher auch für eines der überflüssigsten Teile in der Küche - aber das Eierkochen ist wirklich so eine Sache. Ich hasse es, wenn das weiße noch glibbert Welt zusammengebrochen und wenn der Dotter hart ist, naja - nicht zum Frühstück Was denn nun?

Allerdings kaufe ich meine Eier bei einer Bäuerin und da ist vom Mini-Vogelei bis zum Monsterei meist alles in der Schachtel und ich habe schon zu tun, zwei einigermaßen gleich große für uns in den Topf zu bringen.

Sollte ich mir wirklich so ein Teil anschaffen??? Und wenn ja - welchen?


LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

Schinken-Propeller

Mitglied seit 04.10.2011
35 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich bereue mir mal ein Frischhalte Dosenset mit 100 Teile gekauft zu haben die sind alle nach und nach kaputt gegangen. Oder ein geschenktes Raclette- Set das liegt jetzt schon ewig im Keller. Die dutzende billig Messer zum Kochen, die wo nach 10 mal schneiden schon stumpf waren oder sich der Griff gelöst hat. Alle entsorgt! Und Qualitätsmesser gekauft.
Was ich aber nicht mehr hergebe ist mein Mixer und Handrührgerät sowie die Brotbackformen.

gruß Daniel

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.902 Beiträge (ø1,81/Tag)

Hallo Singerl
wir haben einen ganz billigen Eierkocher ;) mit Messbecher für's Wasser abmessen. und ja, es funktioniert wirklich - ich stelle gleichgrosse Eier rein und alle sollten die gleiche Temperatur haben ;)

Mit ein bisschen ausprobieren weisst Du schnell, ob Du die Eier lieber mags, wenn das Wasser am oberen M-Rand steht, in der Mitte oder unterer Rand ;)

Wir hatten mal einen "neuen" schicken... den haben wir aber schnell weggegeben und wieder den hässlichen billigen Plastikding gekauft - der funktioniert zuverlässig.

beste Grüsse
Nice Nofret

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.800 Beiträge (ø6,68/Tag)

Nützt dir aber nicht wirklich viel, wenn du sehr unterschiedlich große Eier hast

lg
eifelkrimi

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
8.297 Beiträge (ø4,81/Tag)

Hallo Singerl,

wenn du so sehr verschieden große Eier hast, kannst du es mal mit wäwäwä.eirechner.de probieren. Das funktioniert hervorragend!

LG küchenbetti




Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Also einen Eirechner haette ich mir mit Sicherheit auch nicht gekauft.
Netz sei Dank. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.500 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo, ich hab vor einiger Zeit den Flavour Shaker von J. Oliver geschenkt bekommen. Ich hatte mir den auch gewünscht. Sehr enttäuschend das Teil. Wandert nächste Woche zu Ebay. Vllt. bin ich ja zu blöd dafür, oder hab zuwenig Kraft zum schütteln, aber bei mir mörsert der nichts.

Nicht verzichten möcht auf die Küchenmaschine, die ist schon alt aber täglich im Einsatz für Teig machen oder Was raspeln. War ein Geschenk, da dacht ich braucht kein Mensch, hast doch nen Mixer, aber sie ist mein Liebling geworden und der Pürrierstab.

Wasserkocher ist kaputt gegangen vor paar Wochen. Hab ihn noch nicht ersetzt, er fehlt mir nicht. Für ein heißes Getränk hol ich aus dem Kaffeeautomaten heiß Wasser. Hab ihn noch Keinmal vermißt, wird nicht erneuert.

LG epoxy

DieterDosenbier

Mitglied seit 26.05.2010
782 Beiträge (ø0,43/Tag)

Mahlzeit.
Ich habe mal einen ganz einfachen und demnach auch sehr günstigen V-Hobel genommen.
Mit Sicherheit nie wieder.
Nicht ein eiziges mal hat das Ding funktioniert.
Nun habe ich einen mit dem man ordentlich arbeiten kann.

LG,
DieterDosenbier

epoxy

Mitglied seit 19.05.2011
1.500 Beiträge (ø1,02/Tag)

Stimmt, meinen V-Hobel von Börner, hab endlos geliebt. Gestern ist er kaputtgegangen, nach 30 Jahren! Ich werd mir heute sofort nen Neuen bestellen, ohne den geht gar nicht.

LG epoxy

kleineHexe67

Mitglied seit 22.02.2004
439 Beiträge (ø0,11/Tag)

Guten Abend,

da hab ich auch einiges zu bieten!! Das dumme ist allerdings: Ich liebe Küchengeräte!!!

Demnächst entsorgt werden: Joghurtbereiter, war ich vor ein paar Jahren ganz wild drauf!! Ein paarmal ausprobiert aber na ja!! YES MAN Der gekaufte pure ist auch lecker und wahrscheinlich günstiger. Und kaum hatte ich das Ding, hat mir eine albanische Freundin erzählt das man Joghurt auch im Topf machen kann. Hinterher gut umwickelt ins Bett stellen und gut....

Es fliegt auch: Eismaschine von PLUS. War ich genauso wild drauf wie auf das obige Gerät. Einmal benutzt!! Ich habe hier in den Rezepten so tolle Rezepte für Eis und Parfaits ohne Maschine gefunden, das ich das Teil wohl nie wieder brauche.

Geflogen ist auch: Minifriteuse die man auch als Fondue nuten konnte. Hab ich ein paarmal mit fritiert aber im Grunde war sie zu klein.

Entsorgt wurde auch: Elektrische Zitruspresse. Man musste das Ding nach Benutzung viel zu lange suaber machen.

Die Gläser vom Joghurtbereiter behalte ich allerdings. Obwohl ich noch nicht weiß wofür. Erst wollte ich sie für Gewürze nehmen aber ich glaube die Deckel schließen nicht luftdicht. Also mal sehen....

lieber Gruß

Graf_O

Mitglied seit 13.10.2008
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

@ Schnöker:
Deine Beiträge sind göttlich – hab mich gekringelt vor Lachen.
@ Nicky:
Was macht der Eigelbtrenner? Ich habe vor etwa 2 Jahren das erste Mal von der Existenz einer solchen Apparatur gehört und würde mal gerne wissen, ob sie sinnvoll ist.
@ Cleo:
ich kann gar nicht verstehen, dass du deinen Eierschneider nicht magst. Meiner wird auch gerne für Bratkartoffeln missbraucht und lässt sich ganz leicht mit einer Spülbürste reinigen.

Als Unsinn haben sich erwiesen:
eine Knoblauchmühle im Paket mit einem Gummiröllchen, wo man den Knobi noch nicht einmal anfassen muss - einfach die Zipfel abschneiden, Zehe mit dem Gummiröllchen aufnehmen, wälzen, dann geht die Schale automatisch ab und dann in diese Mühle geben. Wenn man gaaanz viel Zeit zum Saubermachen hat, und keinen Knoblauchgeruch mag... obwohl - dann kann man sich die Anschaffung erst recht sparen ;)

Lange Löffel mit Knick, die man an ein Glas hängen kann.

So ein Teil zum Zitronenscheiben auspressen von Tupper - sieht doof aus, nimmt Platz weg und wurde auch nicht gebraucht.

Eine ganze Palette an Erfindungen zum Öffnen von Dosen:
1. Die, die man oben ansetzt und dann am Rädchen dreht – die hat schon einige Flüche über sich ergehen lassen müssen, weil die Dosen nicht genormt waren, daher das Schneid-Rad nicht gescheit seine Arbeit erledigen konnte oder wollte.
2. Die, die den Deckel so abscheidet, sodass man ihn wieder auf die Dose setzen kann. Der Sinn dieser Möglichkeit blieb mir verwehrt, sie ist irgendwann verschwunden und wird auch in keinster Weise vermisst.
3. Elektrischer Dosenöffner. Fristet sein Dasein im Schrank, wird gelegentlich von anderen Küchenbenutzern verwendet, von mir jedoch missachtet.

Bisher sämtliche Arten von Tüllen, Spritzen und sonstiges zur Dekoration von Torten.

Teigrolle, bei der man die Teigdicke einstellen kann - vielleicht hätte es was mit uns geben können, aber schwarze Plastik-Krümel im Teig fand ich dann doch unappetitlich.

Dinge, die ich nicht missen möchte sind:
Der Dosenöffner aus Omas Zeiten, bei dem man den Dorn auf die Dose hält, einschlägt und dann mit dem Griff aufhebelt - ICH LIEBE IHN!!!

Den Zauberstab benutze ich zwar hauptsächlich bei der Puddingzubereitung - der wird dann richtig "fluffig", aber den mag ich nicht mehr hergeben.

Pizza-Rädchen
Pizza-Teller (gelegentlich auch als Tortenteller missbraucht)
Pizza-Etagere - find ich super wenn man nur 2 Bleche hat, aber 3 Pizzen backen will
Eletronische Küchenwaage – ist bei mir im Dauereinsatz
Spätzleria von Tupper - könnte eigentlich heute mal wieder zum Einsatz kommen

So, reicht, Bett ruft
LG Graf_O

P.S.
Elektronische Zitruspresse? Brauche ich nicht, ich habe schon die 3. manuelle Zitruspresse *ups ... *rotwerd* - kommt davon, wenn man vergesslich ist, oder andere Küchenbenutzer die irgendwo hinstellen, wo man sie im Leben nicht vermuten würde und man dann aus Verzweiflung eine neue kauft. Übrigens ist die von Tupper meine Lieblingspresse - leider hatte ich da mal den Becher verliehen und nicht wiederbekommen, aber die kann man auch gut in ein Glas stellen.

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Pfeil nach rechts Dosenöffner aus Omas Zeiten Pfeil nach links


Genau so ein Teil habe ich auch und es ist einfach das Beste zum Öffnen von Dosen.
Allerdings muss ich ihn immer suchen: Ich nehme nur nur seeehr selten was aus Dosen.

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
19.386 Beiträge (ø4,44/Tag)

Pfeil nach rechts eine Knoblauchmühle im Paket mit einem Gummiröllchen, wo man den Knobi noch nicht einmal anfassen muss - Pfeil nach links

Und ich liebe dieses Teil, weil ich da ruckzuck feinste gleichmäßige Würfelchen bekomme. Das einzig Überflüssige finde ich, ist das Gummiteil.

Genau wie ich den Dosenöffner liebe Pfeil nach rechts Die, die den Deckel so abscheidet, sodass man ihn wieder auf die Dose setzen kann. Pfeil nach links

So ein Omateil hatte ich auch mal und finde die schrecklich.

donaublau

Mitglied seit 11.06.2011
221 Beiträge (ø0,15/Tag)

Habe mir einmal so einen Porzellan - Hähnchenbräter gekauft, auf den man das Hähnchen aufspiesst. Abgesehen dass dieses Ding irgendwie pervers aussah *ups ... *rotwerd* , konnte ich das Hühnchen auf diesem komischen Teil einfach nicht sehen.

Hab es in der Wohnanlage in den Müllraum gestellt. Wurde leider nie gestohlen und dann von der Müllabfuhr mitgenommen.

Es gäbe noch einige solcher "Dinge, die man unbedingt haben muss, aber nie verwendet" .

Ich gestehe : bei mir war die beste Lösung , dass ich bei der Scheidung aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen bin und nur mitgenommen habe, was ich auch wirklich benötigte.
War erstaunlich wenig Lachen

Hänfling

Mitglied seit 09.04.2009
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe nur Dinge, ohne die kein Haushalt wenigstens rudimentär funktionieren könnte. *ups ... *rotwerd*


Entsorgt habe ich:
Einen Wok. Den habe ich von Freunden geschenkt bekommen, war total lieb. ich hatte ihn dann jahrelang in der Küche auf der Mikrowelle stehen, weil er schon recht nett anzusehen war, ich aber in keinem Schrank Platz hatte. Genutzt habe ich ihn kaum, aber schön regelmäßig gereinigt und poliert.
Ich glaube, ein Wok ist toll, wenn man einen Gasherd hat, mit meinem Ceranfeld hatte ich immer das Problem, dass der Wok zum kräftigen Anbraten nicht heiß genug wurde. Hab ihn mittlerweile einem Freund geschenkt.

Zwei Sauteusen habe ich, von denen ich, glaube ich, eine noch nie verwendet habe, die andere nur sehr wenige Male. Irgendwie kann man doch mit einem herkömmlichen Topf so ziemlich alles machen, nur manches nicht ganz so einfach.

Einen Entsafter habe ich verschenkt, den ich meinen Eltern mal abgeschwatzt hatte, weil ich Spinat und Möhren für Nudelteig entsaften wollte. Hab das dann aber doch nie gemacht.

Eine Mandoline habe ich vom selben Laden wie die KA, die Mandoline verwende ich aber sehr selten; für gewöhnlich schneide ich von Hand, weil ein messer einfach einfach zu reinigen ist.



Nicht mehr hergeben würde ich meinen recht neu erstandenen 14-Liter-Fissler Topf von Fissler. Der nächst kleinere fasst 6,5 Liter und war mir für eine Suppe aus einem ordentlichen 2-kg-Huhn schon irgendwie zu klein.

Toll auch die Kitchen Aid. Ich glaube fest daran, dass es bessere Maschinen gibt, aber sie sieht sexy aus und ich habe viel Zubehör, mit dem das Herumspielen einfach Spaß macht. Die KA war faaaast ein Geschenk: ich hab sie sehr günstig von so einer Art Reste-Rampe bekommen, weil ein Laden KA aus dem Programm genommen hat.

Eines meiner Lieblingsstücke ist ein Kochlöffel von WMF. Der hat einen Kunststoffgriff und das Löffelteil ist auch Kunststoff (Nylon, glaube ich), der ganze Löffen aber hat einen Kern aus Metall. Der Griff wird nicht heiß, aber kann nicht abbrechen (mein letzter Kunststofflöffel ist im 14l-Topf beim Rühren einer kräftigen Partysuppe abgebrochen). Außerdem ist er etwas länger als die gängigen.



Am unnützesten in der Küche ist, ich darf es kaum sagen ... die ansonsten beste Frau von allen -- also: meine (Entschuldigung an all die Zweitbesten da draußen! Lächeln) ). Sie sieht zwar erheblich besser aus als ich und ist damit eine echte Zierde für diesen Raum, aber aus rein praktischen Gesichtspunkten besticht sie eher dadurch, vor den Töpfen herumzustehen und zu fragen, wie lange es denn noch dauern würde (bin ja froh, diese Frage nur in der Küche zu hören. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ). Trotzdem wär' mein Herzerl das allerallerallerletzte, was ich hergeben würde - auch in der Küche :)

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Irgendwie wollen sich in meinem Kopf die Begriffe "14-Liter-Fissler-Topf" und "Kichenaid" nicht mit "rudimentär" verbinden lassen. Na!

donaublau

Mitglied seit 11.06.2011
221 Beiträge (ø0,15/Tag)

@ Hänfling - eine Mandoline ?

Habe ich das falsch im Gedächtnis oder ist das nicht eine Art Gitarre mit Kugelbauch ?
Vielleicht wartet Deine beste Frau von allen immer darauf , dass Du ihr etwas vorspieltst und sie weniger einkochst Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

donaublau, richtig argumentiert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , allrdings gibt's noch eine weitere Mandoline - so eine Art exklusiver V-Hobel, sehr teuer - aber auch sehr effizient.
Und ob die beste aller Frauen damit bearbeitet werden möchte BOOOIINNNGG.... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

donaublau

Mitglied seit 11.06.2011
221 Beiträge (ø0,15/Tag)

Dann doch lieber nicht. Man soll es sich mit den Frauen keinesfalls verscherzen Na!

PiNkeRose

Mitglied seit 20.03.2004
2.065 Beiträge (ø0,51/Tag)

Was habt ihr gegen eine elektrische Zitruspresse?

Ich benutze meine zur Zeit mehrmals die Woche. Lachen

Und auch alle meine restlichen Anschaffungen würde ich immer wieder kaufen. Na!

su_fischer

Mitglied seit 21.08.2006
670 Beiträge (ø0,21/Tag)

... ein "Flotter-Lotte"-Nachbau von Aldi, der zwar wertig und gut aussah, aber sowas von completement für'n A... war! Funktionalitätstotalausfall!! Extremste Aufgabenerfüllungsunterdeckung!!! Monatelang habe ich das Teil im Schrank von hier nach da geschoben und vor ein paar Tagen habe ich es in die Tonne gekloppt!!!

Grüße
Susanne

Zagretti

Mitglied seit 16.11.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe mir mal eine ausrangierte Mini-Küchenmaschine andrehen lassen, die steht jetzt oben auf dem Küchenschrank, noch nie benutzt, da das Netzteil fehlt. Zwiebeln und ähnliches schnippel ich immer noch mit der Hand oder zerstoße es im Mörser, zum Pürrieren benutze ich den Pürrierstab oder den Handmixer, beides unverzichtbar. Waffeleisen und Nudelmaschine wird nur selten benutzt, aber ich möchte trotzdem nicht darauf verzichten, auch wenn ich bei letzterer die Nudeln zum Trocknen auf die Wäschespinne hängen muss, da mir ein Ständer zum Trocknen fehlt. Auch selten benutzt, aber durchaus ganz praktisch: Ein Mini-Fondue-Set für Schokoladen-Fondue, in das man z.B. Obst eindippen kann (steht auch auf dem Küchenschrank).
Hartnäckig gewehrt habe ich mich aber bisher gegen die Anschaffung / das Beschenktwerden mit a) einem Gerät zum Sahneschlagen von Tupper b) einer Salatschleuder (oft überlegt, aber dann doch als verzichtbar eingestuft).

julisan

Mitglied seit 30.08.2007
1.373 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Vanillekipferlblech, Reiswunder v. Tu...r, Tortenständer, ....... und noch einiges.

LG

Flamiche

Mitglied seit 01.01.2012
5.934 Beiträge (ø4,77/Tag)

Hallo,
die elektrische Zitruspresse und die Gebäckpresse stehen seit Jahren im Schrank... Ich schaffe es aber nicht, sie wegzuschmeißen! YES MAN
LG
Flamiche

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

@Zagretti: Danke fuer den Hinweis! Küsschen
Vor einigen Wochen hatte ich mal ueberlegt, ob sich so 'ne Anschaffung vielleicht lohnen koennte.

LG
Margie

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo zagretti,
also die Salatschleuder gehöt für mich eher zu den unverzichtbaren Dingen Lächeln . Größere Mengen Salat in Sieb und Tuch trocken zu bekommen, ist jetzt nicht gerade das, was ich liebe. Natürlich geht es ohne. AAAAAber.....
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

mnni

Mitglied seit 30.12.2010
128 Beiträge (ø0,08/Tag)

In einem Anflug von Langeweile und Wahnsinn habe ich mit mal ein mehrfach Tomatensäge gekauft. Damit kann man theoretisch eine Tomate auf Mal in ganz viele Scheiben schneiden. Wahnsinnig scheiße das Ding.

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.396 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo!

mnni: schmeiß sie neben meinen Mozzarella-Schneider Jajaja, was auch immer! .

Liebe Grüßle vom Schwobamädle Regina
mit Frekja und Maurice
und Sir Toby im Geiste

hättet gekauft 2323851122

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

donaublau

Mitglied seit 11.06.2011
221 Beiträge (ø0,15/Tag)

@ mni - Brüll

Bis jetzt habe ich mich mit solchen Fehlkäufen in der Abenddämmerung zum Müll geschlichen. Alles gut eingepackt, damit keiner sieht was ich entsorge.

Das ist jetzt vorbei, ich weiss ich bin in guter Gesellschaft Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

SilverShamrock

Mitglied seit 23.10.2011
55 Beiträge (ø0,04/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Das Forumsthema ist ja schon genial und eure Antworten erst... Ich komm aus dem Grinsen gar nicht mehr raus.
Und "mnni" hat mit der "Tomatensäge" noch einen drauf gesetzt. Hihi, allein schon das Wort.

Bei mir liegt leider sinnlos ein Apfelschneider im Küchenschrank, der gar nicht mal so optimal funktioniert, man ihn aber sowieso nicht braucht. Aber mein Freund wollte uns damit etwas gutes tun. Wenn jemand eine Idee hat, was man außer Äpfeln und Birnen zu zerteilen, damit anstellen könnte - Vorschläge werden dankend angenommen, damit das arme Teil nicht nur nutzlos herumliegt.

Und ein enorm großes Riesenküchenmesser, das ebenfalls mein Freund kaufte, hab ich auch nur einmal benutzt und frage mich, ob es vielleicht dafür gedacht ist, eine ganze Kuh mit einem Schnitt zu zerteilen. Für alles andere ist es zu unhandlich.

Nicht mehr verzichten möchte ich hingegen z.B. auf die UltraPlus Kasserolle von Tupper und die dazugehörigen Kochbücher. Die angegebenen Garzeiten passen haargenau und so ist Fisch, Fleisch und Co. immer auf dem Punkt. War eine gute Investition!

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

@Zagretti: Ich bezog mich übrigens auf die Mini-Küchenmaschine....

Zagretti

Mitglied seit 16.11.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

@Margie_S: Ich habe das Ding ja, wie gesagt, noch nie ausprobiert. Als ich es mal benutzen wollte, hat mein Freund gesagt: "Das taugt sowieso nichts, viel zuwenig Watt." Davon habe ich mich einschüchtern lassen. Und dann, als ich es wirklich wissen wollte, habe ich festgestellt, dass da kein Netzteil dabei ist, BOOOIINNNGG.... dumm gelaufen. Vielleicht sind diese Dinger gar nicht so schlecht.

@SilverShamrock: Den Ultraplus habe ich auch (aber nicht gekauft, sondern es war ein Geburtstagsgeschenk), der ist klasse, aber von den Rezepten aus dem Kochbüchlein habe ich bisher nur die Kohlrouladen mit Paprika-Sauce ausprobiert. Mein Freund liebt das Ding übrigens fast mehr als ich, weil der darin wunderbare Fleischgerichte machen kann. Na!

Rocky99

Mitglied seit 28.02.2008
330 Beiträge (ø0,12/Tag)

Ich habe mir mal eine Knoblauchpresse gekauft und nur ein einziges mal verwendet. Absoluter Fehlkauf und total überflüssig.
Ich mache das seitdem wieder auf die ganz herkömmliche Art und Weise.

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

*kicher*

Ich habeinen Knoblauchschneider mal gekauft. Das Teil funktioniert echt super. Es entstehen kleine WÜrfelchen. Super akkurat. Aber bis ich das Ding wieder sauber habe, habe ich auch 10 Zehen von Hand gewürfelt.
Weniger akkurat zwar, ist aber völlig egal. Na!

Paninero

Mitglied seit 31.10.2008
390 Beiträge (ø0,16/Tag)

Dank Minna, meiner Spülmaschine, hab ich keine Probleme, Eierschneider und Knoblauchschneider sauber zu kriegen. Die beiden nutze ich deshalb auch rege.

Was ich unbedingt haben wollte, war ein Ice-Crusher mit Kurbel. Für ein, zwei Cocktails ist das Ding OK. Bei 'ner Party ist es ein Muskeltrainer und man braucht das gecrushte Eis selbst zum Kühlen. Außerdem macht der Ice-Crusher einen Heidenlärm. Das Ding ist nur noch ein Staubfänger.

Einen Sandwich-Maker hab ich vor x Jahren mal ungefragt geschenkt bekommen und für ein, zwei Monate rege genutzt - ich glaube, Schinken-Ei-Sandwiches waren mein Favorit. Danach stand das Teil nur herum und wurde vor Kurzem entsorgt.

Aber die Teile würde ich auf keinen Fall wieder hergeben, sie wurden auch allesamt von mir angeschafft:
Pfeil nach rechts Minna, besagte Spülmaschine
Pfeil nach rechts Pürierstab und Handmixer
Pfeil nach rechts die teuren und schweren beschichteten Pfannen, in denen man sogar schneiden und rumkratzen kann
Pfeil nach rechts Küchenmaschine - auch wenn ich die nur ein, zwei Mal im Monat nutze

saturnmond

Mitglied seit 18.04.2006
3 Beiträge (ø0/Tag)

Eine Knoblauchpresse, ähnlich einem Nußknacker. Dabei sollte der Knoblauch von so einem Stempel durch die kleinen Löcher eines (herausnehmbaren) Einsatzes gepreßt werden. Soweit die Theorie. In der Praxis dichtet die dünne Haut der geschälten Knoblauchzehe wie eine Dichtmembran alle Löcher ab, und der Knoblauch quillt oben raus. Die Reinigung des Dings ist auch ganz umständlich. Am Ende ist alles voller Knoblauch: das Gerät, die Küche, die Finger - nur das Gericht bleibt ungewürzt. traurig

Die Mikrowelle (von meinem Vor-Mieter) habe ich einem Flohmarkt gespendet, die waren froh drum und ich, daß ich das Ding loswar.

Schlechte Messer. Ungefähr das Schlimmste, was einem in der Küche passieren kann. GRRRRRR
Davon gibt es mehrere Sorten: die nicht gut in der Hand liegen; bei denen sich der Griff aus Holz allmählich lockert; bei denen während des Gebrauchs plötzlich der Griff aus Kunststoff bricht; welche aus so schlechtem Metall sind, daß sich Schleifen nicht lohnt; wo die Klinge oder der Zacken-Schliff derart geformt ist, daß jeder Schnitt irgendwie schräg wird - aber bloß nicht dort, wo er hätte sein sollen...

Billige Antihaft-Töpfe und -Pfannen. Sind nach ein, zwei Mal Kochen von selbst zerkratzt, egal wie sanft man mit ihnen umgeht.

Tee-Ei.
Tee-Strumpf-Dings, äh, so ein Metallring, an den man einen Baumwollsack hängt, wo dann der Tee hineinkommt. Das Säckchen wird so unappetitlich braun und schlüpft immer vom Ring halb herunter.

Kaffee-Filterhalter zum Aufsetzen auf z.B. eine Kanne. Man muß dauernd heißes Wasser vorsichtig nachgießen und gleichzeitig aufpassen, daß die Kanne drunter nicht überläuft! Der wurde vor Jahren ersetzt durch die achteckige Cafetiera aus Alu (auch Percolator genannt).

Saftgläser mit Relief *innenseitig*! Nie wieder!

Nicht-stapelbare Saftgläser! Die verschwenden Schrankplatz, sodaß kein Platz mehr für die edlen Weingläser ist.

Flotte Lotte vom Discounter. Allein das Zusammenbauen braucht schon mal zwei, drei Anläufe - weil alles klappert und wackelt, egal, wie rum man es zusammensetzt. Dann dreht man ewig und es kommt fast nix unten raus, alles bleibt oben drin. Sollt ich endlich mal weggeben, das Ding.

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,39/Tag)

Pfeil nach rechts Bei mir liegt leider sinnlos ein Apfelschneider.... Was man... damit anstellen könnte - Vorschläge werden dankend angenommen, damit das arme Teil nicht nur nutzlos herumliegt. Pfeil nach links

@SilverShamrock:
Kannst Du doch zumindest noch dafür nehmen, ein hübsches Dekor auf Deine selbstgebackenen Kaiserbrötchen zu zaubern hechel...

Gruß, Rookie

schwapri

Mitglied seit 07.05.2008
58 Beiträge (ø0,02/Tag)

nie verwendet: Pürierstab selber gekauft noch im Schrank schenk ich aber demnächst her, nie verwendet: Salatschleuder heb ich einfach aus dem Grund auf da sie zu meiner Spüle gehört und dabeiwar und das Sieb genau in den runden Abguss passt
nicht selber gekauft Dampfgarer könnt ich drauf verzichten nehm ihn leider nur ab und zu her zum Dampfgaren allerdings koch ich öfter mal Nudeln damit und wenn ich Tafelspitz habe mach ich das auch da drin mit Blaukraut oder Spinat u Kartoffeln
ansonsten verschenke ich alles recht rasch wenn ich es nicht brauche

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.301 Beiträge (ø2,8/Tag)

Ice crusher und Friteuse.
Ersteren habe ich vor einiger Zeit weiter verschenkt und letztere wandert morgen in die Tonne. Na wenn das mal stimmt!?

Was ich nicht mehr missen möchte sind meine Microplanereiben, meinen emaillierten Gusseisen-Bräter, den Fondant-Trichter (auch wenn ich den selten brauche) und meine Messer.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.

Nightice

Mitglied seit 23.08.2006
275 Beiträge (ø0,09/Tag)

BLÖD:
Dampfgarer. Steht seit Jahren originalverpackt in der Küche rum.
Joghurtbereiter. Hat meine Mutter mal begeistert angeschleppt, wohl in der Ansicht, dass sich in dieser Maschine kraft einer Mischung aus Wunschdenken und Magie selbsttätig Fruchtjoghurt generiert. Das allerbeste daran: weder meine Mutter noch sonst wer in der Familie mochte Joghurt sonderlich gerne... (Mittlerweile weg das Teil. Nur die acht kleine Gläschen haben wir noch, die sind praktisch.)
Eismaschine. Die konnte man für eeeeewig ins Gefrierfach geben - die hoffnungsfrohen Eiszubereitungsversuche wurden trotzdem nie fest. (Habe ich höchtspersönlich und mit Genugtuung in die Tonne getreten.)
Popcornmaschine. Ich war jung und blöd... sonst noch Fragen? na dann... Zucker und Mais vermischten sich m.E. nicht richtig. (Haben wir an eine Grundschule verschenkt, die das Teil bei Schulfesten ausgräbt und benutzt.)
Zwiebel-Blitzhacker. Jedesmal beim Benutzen hab ich Angst, dass via Lärm und Erschütterungen die Oberschränke in der Küche runterfallen könnten. Außerdem *matscht* das Teil eher, als dass es *schneidet*.
Gemüsehobel mit Auffangschale. Idee gut, wenn das Teil denn auch wirklich hobeln würde...
Spargel-/Spaghettitopf: Gefühlte 1,50m hoch, mit winzigem Kontaktareal zur Herdplatte. Hübscher Topf mit Siebeinsatz, aber soooo überflüssig.
Kaffeemühle. Elektrisch, mechanisch... meh. Sauerei ohne Ende mit sehr mäßigem Mahlerfolg.
Knoblauchpresse. Da hatte ich schon viele. Die Dinger können einfach nur existieren, um möglichst viele Menschen auf dieser Welt zu frustrieren. Unten geht nichts durch, oben quellen sie über. Danke, nein. Mittlerweile schneide ich Knoblauch nur in klitzekleine Würfel oder quetsche ihn mit einer Gabel. Funktioniert ALLES besser, als diese Satan-approved Knoblauchpressen. Vorkauen und in die Suppe spucken wäre die bessere Methode. GRRRRRR
Backöfen mit Teleskop-Einschüben. Confessions of an indifferent housewife: wenn man nicht nach jedem Backvorgang wie ein Reinlichkeitsdämon den Ofen putzt, siffen die Teile gerne so ein, dass sie siccht nicht mehr bewegen lassen. Und *auch*, wenn man den Ofen häufig putzt, hilft das nicht den Stangen selber. Die muss man nämlich aushängen und irgendwie versuchen sauber zu kriegen. Vorzugsweise in der Badewanne, da sie weder in normale Waschbecken oder in die Spülmaschine passen.

GUT:
Dosenöffner-Seitenschneider (oder wie auch immer die Dinger heissen). Jedenfalls die Teile, die den Dosendeckel "sanft" abschneiden, so dass man ihn auch wieder auflegen kann. Fantastisch, wenn man nicht die ganze Dose braucht (Tomatenmark, Harissa, etc.). Leider gibt es ein paar Dosenarten, die aus irgendeinem Grund einen höheren Rand haben, als "normale" Dosen - da funktionieren diese Öffner mäßig bis gar nicht.
Elektrische Zitruspressen. Für eine halbe Zitrone brauche ich die auch nicht, aber wer hin und wieder gerne Orangensaft trinkt, schätzt sie sicherlich.
Mikrowelle. Gourmet-cooking isn't... aber sie hat ihre Daseinsberechtigung.
Eierkocher. Braucht man sicherlich nicht dringend, aber wir haben so ein Teil schon *immer* gehabt. Bin's gewöhnt.
Wasserkocher. Klar, Wasserkessel tun's auch. Hatten wir jahrzehntelang. Allerdings haben bei mir Küchengeräte, die sich automatisch abstellen, einen Sympathiebonus. Gerade beim Wasserkochen. Aus irgendwelchen Gründen kriege ich immer Aggressionsattacken, wenn ich auf kochendes Wasser warten muss... Jajaja, was auch immer!

Brotbackautomaten, Kitchenaid, Tupper-dies-und-das. *Kennischnüsch-habischnüsch-brauchischnüsch* ... weiß der Geier, was ich davon halten würde, wenn mir einer das schenkt. Na!

Laberrhabarber... irgendwie hab ich viel mehr zu diesem Thema geschrieben, als ich eigentlich vor hatte... Lachen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Such doch mal nach "Knoblauchschneider".
Der schneidet den Knoblauch in klitzekleine Würfel und wird quasi wie eine Pfeffer- oder Salzmühle einfach nur gedreht.
Da quillt nichts über und wird nichts seitlich rausgequetscht.
Super Sache!

Ich benutze das Teil allerdings nur für größere Mengen; kleine Mengen würfele ich lieber mit dem Messer.
Geht besser zu reinigen. Na!

LG
Margie
(die über deine lange Liste staunt! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen )

gute_eli

Mitglied seit 31.08.2006
432 Beiträge (ø0,14/Tag)

Das elektische Messer wird bei uns regelmässig benutzt...zum Schaumstoffschneiden!! Und ganz selten mal für Gyrosschichtbraten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Für alles andere Hab ich einfach keinen Platz in der Küche, ausser BBA und Espressomaschinchen von anno tobak

LG Eli

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.093 Beiträge (ø1,14/Tag)

Billigteile oder schlechte... sicherlich viele im Laufe eines Lebens.

Aber richtig gute oder teure? Als da wären:

Eine Muskatmühle. War irrsinnig teuer, original irgendwas aus den USA. Funktioniert auch, aber nur bis zur halben Nuß, danach muß man wechseln. Und was unten rauskommt, reicht nur dem, der nur ein paar Staubkörnchen braucht. Zurück zur guten alten Muskatreibe, alles ist gut.

Orange-X Zitruspresse - bzw. auch alle anderen Hebelpressen, seien sie teuer oder günstig (dann allerrdings schon mechanisch kaum belastbar). Es gerät immer Geschmack der Schalen in den Saft. Fehlinvestitionen.

Die Mandoline von Bron. Sie ist Kult und sie sieht kultig aus. Das war auch der Grund der Anschaffung. Die Handhabung ist mühsam, die Schneidleistung mäßig, die Reinigung ein Greuel und rosten tut das Ding auch. Fehlkonstruktion!

Eiersollbruchstellenerzeuger. Eine Metallkugel gleitet auf einem Stab auf einen umgedrehten Eierbecher aus Metall, der auf dem Ei einen dünnen kreisrunden Sollbruch erzeugen soll. Nette Idee für Leute, die schon alles haben (ich hab's geschenkt gekriegt), funktionieren tut es nicht oder nur äußerst selten. Dann hatte es mein Zweijähriger in der Hand - und es war hie.

Oliver

ittigitti

Mitglied seit 26.12.2011
1.374 Beiträge (ø1,1/Tag)

Ich habe vor Jahren eine Pelznähmaschine von einem Pelzgeschäft gekauft, das den Betrieb aufgelöst hat. Das brauche ich, wie ein Loch im Kopf.

ittigitti

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Mein Bruder hat mal von der GFK als Produkttester so Srühdosen für Essig und Öl bekommen, haben nicht wirklich lange gehalten.

Gartenliebe

Mitglied seit 28.08.2009
1.458 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hi!
Ich würde mir nie mehr kaufen:
..das billige Waffeleisen von Aldi..
..den Sprudelbereiter..
..einen Eierschneider..
..den Kaffee-Vollautomaten..
..eine Mikrowelle..

Auf die Liste setzen würde ich gerne noch das Bügeleisen, weil ich es hasse, aber nötig ist es ja leider, leider doch...

LG von der Gartenliebe, die mit Sicherheit noch eine Menge Dinge mehr hat, die unnütz sind - ja, da purzelt mir schon eins in die Gehirnwindungen: ..der elektrische Dosenöffner.. und ich reiche noch das elektrische Messer direkt nach..
..ach - und ganz toll und dauerhaft im Einsatz (..) ist auch die "eiskalte Platte", die mir eine Nachbarin im Haushaltswarengeschäft aufschwatzte...

winterstein

Mitglied seit 29.09.2006
851 Beiträge (ø0,27/Tag)

nie gekauft hätte ich mir den knoblauchschneider. das saubermachen nervt!

aber ich liebe meinen tupperware siebservierer heiß und innig!
nudel ins sieb abgießen, sieb in die schüssel, deckel drauf fertig.
übriggebliebenes kann direkt im siebservierer in den kühlschrank!

kein umfüllen, frischhaltefoliefummeln....

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
11.385 Beiträge (ø3,99/Tag)

Einen Elektrischen Dosenöffner hatten wir auch, angeschafft weil meine Mutter damals Hautrheuma hatte. Inzwischen gehts ihr wieder gut und haben nun nachdem der elektrische kaputt ist einen für 0,50€ im einsatz

kölle74

Mitglied seit 26.08.2009
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

geschenkt bekommen habe ich messerbänkchen von tchibo und eine french-press-kanne, was ich alles via internetauktion wieder verhökern konnte.

ich habe mir aber auch schon selbst schund gekauft, so z.b. eine küchenhexe, eine mandelreibe, eine nudelfee oder eine kräutermühle, was ich auch alles wieder verscherbelt habe.

Michi3004

Mitglied seit 21.01.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe mir mal den ganzen Tread durchgelesen und hatte viel Spaß dabei. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Was es so alles gibt!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich würde nie mehr hergeben:
Mein Brotmesser
Wasserkocher
Spülmaschine
Backofen
scharfe Küchenmesser
Teigschaber von T***er

Geschenkt bekommen haben wir mal einen Sandwichmaker. Nach 1 x benutzen haben wir den weiterverschenkt. Dort "lebt" das Teil heute noch und wird heiß geliebt...
(... und wieder jemanden glücklich gemacht...)

Diverse Teekannen habe ich auch schon weggeworfen: entweder war der Henkel so blöd angebracht, daß das Ding immer nach vorn kippte, oder man bekam kaum die Hände durch den Griff. Völlig doof! Aber nun habe ich nach langem Suchen meine perfekte Teekanne gefunden! Lachen

Ach ja, der Ice Crusher ist auch total überflüssig. Ich weiss jetzt auch warum wir den damals sofort geschenkt bekamen, als wir nur mal so am Rande erwähnten, dass wir gern mal Cocktails machen würden. Lachen
Der Crusher wird jetzt jedenfalls mal gleich in die Tonne geworfen bevor der mir noch länger dumm rumsteht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Note

Mitglied seit 16.03.2013
14 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nie kaufen (aber leider geschenkt bekommen):
Pizzarette (eine Art Raclette-Monstrum für Pizza, wohin damit????)
Joghurtbereiter
Ananasschneider (selbst gekauft, sowas Blödes)
Garniergarnitur

Wir lieben heiß und innig:
unser Waffeleisen
Apfelspiralschneider (wir haben halt Kleinkinder, die das Ding auch gern bedienen)
Mixer
Zauberstab
Tupper TurboChef

Blueberrykiss

Mitglied seit 18.12.2007
9.679 Beiträge (ø3,56/Tag)

Hallo,


und wir lieben unsere Zitruspresse. Hier gibt es täglich Saft und er ist immer frisch gepresst. Ich war so begeistert von dem Ding, dass ich es dreimal verschenkt habe und in allen Haushalten wird er täglich benutzt.

Sicher kommt es auf das Modell an ob man es mag oder nicht.

Meins ist stark genug im Motor und kinderleicht auszuspülen.



LG - Blue

Kammerbär

Mitglied seit 08.12.2008
455 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ganz wichtig war mal die Anschaffung eines Fleischwolfs. Wurde bis heute nie benutzt.

floetigerin

Mitglied seit 02.12.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Die elektrische Zitruspresse nimmt mir hier auch nur Platz im Schrank weg... (eiß schon gar nicht mehr wo ich dieses Ding überhaupt her habe.)

Aber die Eis-Maschine, die ich zur Hochzeit bekommen habe, würde ich nie wieder hergeben, auch wenn ich mir so ein riesenteil nie im Leben selbst gekauft hätte.

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo,

ein elektrischen Sandwichmaker - weiß selber nicht, was mich da einmal geritten hat!
Habe jetzt übrigens gerade mal ein wenig zurückgeblättert in diesem Thread. ISt schon erstaunlich, was einem in diesem Zeitraum doch immer noch wieder einfällt an Überflüssigem und unentbehrlichem ...
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
23.100 Beiträge (ø4,79/Tag)

Hallo,

überhaupt nicht erstaunlich ist, dass das, was der Eine sich nie gekauft hätte, für den Anderen unverzichtbar ist. Lächeln

Soviel zum Sinn solcher Art Threads... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

VG EVA

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Der ursprüngliche Sinn war, eine Idee für ein Geschenk für die Küche zu finden. YES MAN

Lion_of_Alexandria

Mitglied seit 24.07.2004
2.196 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hi,

was für ein genialer Fred. Ich könnte mich kugeln, weil ich selbst soviel Schund im Schank habe, allerdings auch viele heißgeliebten Dinge. U.a. könnte ich nicht leben ohne
- Börner Hobel
- elektrische Brotschneidemaschine
- meine edlen Messer
- große schwere Holz- bzw. Bambus-Bretter
und so vieles mehr.

Aber noch eine Frage. Ziemlich zu Anfang erwähnte jemand den Plastiktütentrick von Tim Mälzer zum Trockenschleudern von Salat.
Weiß noch jemand wie der ging???

Liebe Grüße und Frohe Rest-Ostern
Lion

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
23.100 Beiträge (ø4,79/Tag)

Und?
Was haste verschenkt, Margie?

Du siehst doch in diesem, und den anderen Threads dieser Art, dass man einfach keine generelle Aussage machen kann.

Außer vielleicht das bestimmte Modelle, bestimmter Hersteller rein funktionell nix taugen. Und auch darüber kann man sich streiten.
Ich suchte ja kürzlich eine Waage. Die sollte sich nicht zu schnell abstellen weil ich schonmal beim Zuwiegen trödele.

Genau diese Eigenschaft hat ein anderer böse bemängelt, weil sie zu "batterieintensiv" ist.

Jeder Jeck is anders 11.11.11:11 Na!

VG EVA

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.230 Beiträge (ø0,7/Tag)

@eva.h
zur Waage kann ich auch was sagen. Ich habe schon so viele elektronische ausprobiert. Was mich bei diesen hübschen kleinen platzsparenden Teilen einfach wahnsinnig stört: Wenn man ein Gefäß drauf stehen hat, das die Wiegefläche noch nicht mal annähernd belegt, so kann ich einfach das Display noicht mehr ablesen. Wenn mir hier jemand ein Modell sagen kann, wo das problemlos funktioniert, wäre ich selig.
Ich denke immer, ich werde wohl doch auf die guten alten Teile zurückgreifen müssen, wo das Anzeigenfeld hinten an einem "Arm" dran ist, und man es wunderbar ablesen kann. Natürlich darf es dann aber auch nicht von einer höheren Schüssel verdeckt werden. Welt zusammengebrochen Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
23.100 Beiträge (ø4,79/Tag)

@ Singerl:

Kommt auf dein Gefäß an. Ich bin bei der Söhnle Page Evolution gelandet. Die ist extrem klein und flach.
Im Laden(Saturn) habe ich mir eine große Kenwood Major Schüssel geschnappt und die drauf gestellt. Da kann ich das Display lesen.
War natürlich praktisch dass sie gerade die Schüssel, wegen der ich das Ding überhaupt haben wollte, da hatten.

Eine größere Wiegefläche hat die Soehnle Page Profi. Mit der kann man sogar bis 15 kg wiegen.
Wegen des von Dir angesprochenen Problems hat sie eine Hold Funktion. Die kann man aktivieren und das Gewicht bleibt auf dem Display wenn man Schüssel oder Koffer Na! runter nimmt.

Ich würde einfach mal, an deiner Stelle, mit der betreffenden Schüssel in einen Laden/Kaufhaus gehen.

VG EVA

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

@Eva:
Ich hatte mir auch nur eine Idee erhofft. Eine Anregung vielleicht.
Das hat sich damals zerschlagen; dem Kollegen wurde einfach ein Gutschein geschenkt.

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
23.100 Beiträge (ø4,79/Tag)

Pfeil nach rechts Eine Anregung vielleicht.Das hat sich damals zerschlagen;

Wundert mich nicht Lächeln

Pfeil nach rechts dem Kollegen wurde einfach ein Gutschein geschenkt

Sehr vernünftig, Margie Lachen Dann war der Thread ja doch für etwas gut... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn der Kollege wüsste, dass er bis jetzt 264 Postings indirekt produziert hat, die Du auch alle lesen musstest, hätte er sich, auch über einen "unpersönlichen Gutschein", noch mehr gefreut.
Manchmal ist unpersönliches besser, als persönliches was in der Tonne landet Lächeln

VG EVA

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.685 Beiträge (ø6,37/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Er ist halt ein Küchenfreak.
Was liegt da näher las mal schnell hier zu fragen?! Na!

Ich glaube, dass eine Frage wie "Was könnte man einem Kollegne mal Nützliches für die Küche schneken?" wäre nicht so lustig geworden. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

na dann...

Na!

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
23.100 Beiträge (ø4,79/Tag)

Och, wer weiß?

Hier im CK wundert mich nix. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Schöne Restostern!

VG EVA

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.566 Beiträge (ø2,3/Tag)

hättet gekauft 3357198636

Außer den Sparschälern und dem QuickChef (das Ding zum Alles-Klein-Häckseln) hab ich mittlerweile festgestellt, dass alles andere von Tupper ihr Geld nicht wert ist! Früher ja - hatte / habe noch eine alte Teile, die halten noch immer ihr Versprechen und funktionieren. Aber alles Neue - Fall für die Tonne. Kaufe davon nie mehr was! Die Ikeadosen z. B. halten für nen Bruchteil des Geldes viiiiel länger (selbst die aus dünnem Plastik, mit den grünen Deckeln) und schließen dichter.

Ansonsten:
- Mein Fit for Fun-Mixer mit Ice-Crush-Funktion. Das Einzige, was effektiv "crusht", ist der Mixer. Angeblich kann man alles, auch Fleisch damit kleinkriegen? Joa, wickelt sich alles in Microfäden um die Schneidemesser, bis es stinkt und sifft - krieg das mal wieder raus. Steht nur noch auf dem Schrank, weil ich ihn auseinandergenommen und sorgfältigst geputzt habe und er für Smoothies seine letzte Chance kriegt.
- Dampfgarer: Hatte ich geschenkt bekommen, zum Babyutensilien sterilisieren hats gereicht, danach kam er in den Müll.
- Grillpfannen mit Streifenmuster - der Schrott des Jahrhunderts! 2x geschenkt bekommen, 2x entsorgt! Hab nen Backofen mit Grillfunktion, haben nen Grill im Garten - fertig!
- Gansbräter: Brauch ich nicht, meine große WMF-Pfanne ist groß genug für eine Gans, falls das Tier doch mal größer ist, ist ne Fettpfanne noch effektiver. Nehme ihn nur fürs Auskochen und Anbrutzeln von Knochen, für Saucen etc. Denn da hab ich bei den höheren Temperaturen doch eher Angst um mein Pfannerl.
- Eisenpfanne: Tolles Teil, aber wenn der Großteil der Familie nicht weiß, wie man damit umgeht, und man das Ding dann hinterher in den Müll kloppen muss, obwohl man die Verwendung untersagt hat ("Ach, DAS war die Eisenpfanne? Wusste ich doch nicht, aber ich hab nix anderes für den Beerenkuchen zum reinstellen gefunden" Welt zusammengebrochen "Ach, die darf NICHT in die Spülmaschine? Die ist aber jetzt wieder richtig blitzeblank, auch dank Deinen Akopads, die jetzt aber leider alle sind..."!!!!), dann verzichte ich drauf...
- Weck-Automat: Hab ich 7 Jahre im Schrank gehabt und dann letztes Jahr verschenkt, nie verwendet. Jetzt darf er viel und erfolgreich Glühwein zubereiten!
- elektrische Crepéspfanne: Nie benutzt, gleich entsorgt. War ein "Verlegenheitsweihnachtsgeschenk", obwohl der Schenkende wusste, dass wir eine richtige und nicht gerade billige Crepépfanne besaßen (richtig, "besaßen", die hat nämlich auch der Eisenpfannentod geschrottet....)
- Eierkocher: Früher gut und gerne genutzt, wobei ich echt nicht weiß, was für 2-3 Eier energiesparender ist...und bei 10 und mehr Eiern für ne Party ist der Eierkocher eh nicht nutzbar
- Elektromesser: Bis das einsatzbereit ist, das Fleisch geschnitten (wenn nicht gleich zerhackschnitzelt) und das Teil wieder sauber, hab ich 2 Schweine geschlachtet, zubereitet und verputzt!
- Nie mehr eine Tassimo (oder auch Senseo): Ersteres der totale Schrott, überteuert, Kaffee (sicher?) schmeckt wie Seife. Keine billigeren (zumindest damals) Pendants. Senseo gibt grundsätzlich nach 2 Jahren den Geist auf, leider gibts nicht jedesmal ein Rückrufaktion Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .
-

Hab ich nicht, finde ich aber für mich überflüssig: Brotbackautomat, Toaster mit Grillfunktion. Mini-Backofen mit Grillfunktion, Salatschleuder, elektrische Zitruspresse, Weinkomplettset mit Dekander etc. Clevererweise 2x das Gleiche als Hochzeitsgeschenk bekommen. Eines den Schwiegereltern überlassen - nutzen es auch nicht. Wir haben nur die Weingläser behalten und den Rest entsorgt. V-Hobel (beim Arzt zu arbeiten, heißt nicht, dass man auch Zuhause gewisse Sicherheitsmaßnahmen beachtet - mir hat das nagelneue Zwilling-Gemüsemesser gereicht, die Nerven in dem Finger sind nach 3 Jahren immer noch taub... na dann... ).

Unschlüssig bin ich mir bei:
- Eierschneider: Dafür verwende ich ihn nicht, aber für Champignons ist der Spitze.
- Elektrogrill: Grillgut schmeckt vom E-Grill ....ungut....aber manche Dinge, wie mal 6 Bratwürstchen zum Abendesse würde ich da halt fett- und energiesparender (im Vergleich zum Backofengrill) hinbekomme. Ein Kauf extra dafür lohnt sich aber nicht mehr.
- Joghurtbereiter: Ich will schon lange ins Joghurtgeschäft einsteigen, aber....ich bin mir noch nicht sicher...
- Eismaschine: Die paar Eissorten, die wir hier bislang als "klasse" empfunden haben, haben allesamt auch OHNE funktioniert. Und mein TK ist für gewöhnlich zu voll, um die Schüssel reinzukriegen.
- Gärkörbchen etc.: Dafür gelingen uns die Brote noch nicht gut genug, um das "profihafter" aufzuziehen...
- Vakuumiergerät: Da muss erstmal das Wursteln und Fleischeln Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen richtig angegangen werden, dann kann man nach und nach aufrüsten...
- Räucherofen: Siehe Vakuumiergerät, ist aber wohl für dieses Jahr geplant.


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Frohe Ostergrüße von Patzi hättet gekauft 2811443225
In unserem Magazin-Artikel finden Sie weitere Informationen zum Thema French Press.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de