Gourmet Maxx 9 in 1

24.05.2011 19:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eskay1984

Mitglied seit 24.05.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo bin seit heute stolze Besitzerin eines Gourmet Maxx 9 in 1 und bin ein wenig enttauescht dass ich nirgends Rezepte fuer finde. Das Geraet kann man ein bisschen mit dem Thermomix vergleichen, oder ?!
Wer hilft mir bezueglich Rezepten oder gibt es hier noch Gleichgesinnte mit einem solchen Geraet?
Liebe Gruesse Steffi
 
25.05.2011 11:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cooking_Woody

Mitglied seit 26.03.2008
1.073 Beiträge (ø0,44/Tag)

Moin,

schaue mal den letzten Beitrag von schluppi1404 hier: http://www.chefkoch.de/forum/2,8,564172/Der-Vorwerk-Thermomix-TM31.html . Der hat das Gerät ausführlich mit dem Thermomix verglichen und meint, das das Gerät dem TM31 durchaus das Wasser reichen kann und ihm in einigen Aspekten sogar überlegen ist.

LG

Woody
 
25.05.2011 18:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eskay1984

Mitglied seit 24.05.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Danke WOODY, hab das mal durchgelesen. Nun muss ich nur noch Rezepte dazu finden zum Heulen
 
27.05.2011 15:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Äääh Woody,

in deinem Link hatte schluppi aber nicht das 9in1 Modell gemeint sondern ein anderes,was auch deutlich teurer ist.

LG EVA
 
28.05.2011 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hi Schluppi,

da ich das von Dir genannte Gerät nicht finden konnte,denke ich dass Du den "Gourmet Maxx Mix & More" meinst?

Der entspricht deiner Beschreibung.Sieht interessant aus und preiswert.Die Waage halte ich eh für verzichtbar zumal sie rel. ungenau ist.

Dann nehme ich mein Posting oben zurück *ups ... *rotwerd*

LG und schönes WE! EVA
 
31.05.2011 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eskay1984

Mitglied seit 24.05.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

So nun brauch ich nur noch Hilfe mit Rezepten dafür. traurig
 
01.06.2011 18:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hi,

versuche doch einfach Thermomixrezepte zu adaptieren.Das machen auc einige Besitzer der Cooking Chef von Kenwood.

Auf der Seite wunderkessel.de findest Du reichlich Rezepte.Wenn sie bei der Temperatur "Varoma" schreiben nimmst Du die 120 ° Einstellung.Bei den Geschwindigkeiten und Zeiten musst Du halt ein bischen testen.

LG EVA
 
01.06.2011 19:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.898 Beiträge (ø2,6/Tag)

Mich würde mal das Ergebnis folgender Rezepte interessieren:

1.:
250ml Wasser, 8-10g Salz, ein halber Teelöffel Zucker, ein Päckchen Trockenhefe, 400 g Weizenmehl (405er oder 550er) 3 Minuten mixen lassen, 30-60 Minuten bei 35° gehen lassen, nochmal mixen lassen. Sollte einen prima Pizza-/Brötchen-/Weißbrotteig ergeben.

2.:
4 Eigelbe, 250ml Sahne, 250ml Milch, 80-90g Zucker, eine Prise Salz, eine Vanilleschote mixen (bis die Vanilleschote kleingehäckselt ist), auf 72° erwärmen und 10-15 Minuten bei dieser Temperatur rühren. Hinterher durch ein Sieb gießen. Sollte eine prima Vanillesauce/-pudding oder Eisgrundmasse ergeben. (Bitte mal mit einem externen Thermometer kontrollieren, ob/wann die 72° wirklich erreicht und gehalten werden - die braucht's nämlich zum Abtöten der Salmonellen.)

3.:
Zunächst 200 g Parmesan kleinhäckseln lassen, wieder rauskippen und separat beiseite stellen.
Eine Zwiebel kleinhäckseln lassen, in etwas Olivenöl andünsten, eine Tasse Risottoreis dazu, ebenfalls andünsten lassen, mit ein-zwei Tassen Weißwein ablöschen, Weißwein unter langsamem Rühren verkochen lassen, dann mit 3 Tassen kräftiger Brühe auffüllen und ca. 20 min. unter Rühren leicht simmern lassen. Zwischendrin gfls. etwas Brühe nachgeben. 50 g Butter und den kleingehäckselten Parmesan drunterrühren.


Babybrei und Cremesuppen solltest Du ohne Rezept hinbekommenNa!
 
09.07.2011 23:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
ich habe vom "9 in 1" den kleinen, billigeren Bruder "7 in 1" bestellt für 129 E + Porto im (darf man das sagen ?) QVC, woanders ist er teurer. Aber die Vorstellung im TV war dürftig + die Anleitung auch. Was denn nun?
Ich muss jetzt auch selbst schauen was ich damit anfangen kann. Hoffentlich wirds kein Reinfall denn ehrlich gesagt hab ich mir so ein bisschen die Sache in Richtung Thermomix vorgestellt. BOOOIINNNGG....
Grüssle Was denn nun?
 
19.07.2011 09:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo!

könnt ihr inzwischen berichten wie die maschine funktioniert?
und wo kann man die 9 in 1 beziehen? ich finde sie nirgends.


lg gb
 
20.07.2011 11:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hi gb,

als ich am 28.5 gepostet hatte,konnte ich die Maschine über den dort von mir genannten Suchbegriff über google finden.

Waren Versandhäuser wie Otto und Neckermann.

Vielleicht hat Vorwerk eine Front aufgemacht? Na!

LG EVA
 
20.07.2011 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo eva!

den 9 in 1 gibt es nirgends mehr, ausser als werbeprämie, den 7 in 1 sehr wohl noch.

ich hätte gerne den 9 in 1 erworben, weil er eine echte konkurrenz wäre.

hatte er irgendwelche mängel, dass er vom markt verschwand?
oder zahlt eine konkurrenzfirma, damit die suchergebnisse nicht in google erscheinen? es gibt angeblich sogar firmen, die sucheinträge verschwinden lassen können.ist das zu glauben?

lg gb
 
20.07.2011 12:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hi gb,

keine Ahnung weshalb der 9 in 1 nicht mehr zu finden ist.

Wie gesagt,im Mai konnte ich beide 7 in 1 und 9 in 1 noch über Google finden.Den 9 in 1 aber nur bei den oben genannten Versandhäusern
Habe gerade mal bei denen selbst nachgeschaut. Die haben es auch nicht mehr bzw. nur den 7 in 1.

Vielleicht hat Vorwerk die 9 in 1 alle weggekauft Na!

LG EVA
 
23.07.2011 23:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
was hatte denn der 9 in 1 als es ihn noch gab für 2 Funktionen mehr als der 7 in 1 ? Ich habe meinen 7 in 1 noch nicht ausprobiert weil die beilieg. Anleitung und Infos im Netz bis jetzt dürftig sind. Hat denn fast niemand das Ding? Ist es denn ein kleines bisschen Richtung Thermomix zu gebrauchen ? Na gut der kann ja 12 Dinge. Ist der mit den 7 halbwegs brauchbar ? Vielleicht kann jemand berichten

LG sungirl
 
24.07.2011 11:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.898 Beiträge (ø2,6/Tag)

Sungirl, wenn Du so einen 7 in 1 zu Hause hast, warum probierst DU dann nicht einfach mal die Rezepte vom Thermomix (wunderkessel.de) aus und berichtest hier, wie das geklappt hat?

Würde mich echt interessieren. Besonders die Hefe- und Nudelteigbereitung sowie die Eismassen-Herstellung (bitte kontrolliere dabei auch mal mit einem Bratenthermometer, welche Temperaturen die Eismasse bei eingestellten 70° dann auch tatsächlich erreicht).

Gespannte Grüße.

T.
 
24.07.2011 15:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

wenn ich mich richtig erinnere hatte der 9 in 1 eine stufenlose Temperatur- und Geschwindigkeitseinstellung im Gegensatz zum 7 in 1 der jeweils nur 4 Stufen hat.

Welche Stufen sind das denn bei der Temperatur,sungirl?

Ich wollte gerade nochmal in dem Thread ,den Woody oben verlinkt hatte ,nachschauen,aber schluppis Beiträge sind alle gelöscht worden Achtung / Wichtig
Darunter natürlich auch der,in dem er einen sehr guten,detaillierten Vergleich vom 9 in 1 zum Thermomix geschrieben hatte.

Das die TM-Mafia jetzt anscheinend auch den CK beeinflusst und in der Lage ist dafür zu sorgen das Beiträge gelöscht werden,die nicht ins Vorwerkkonzept passen,finde ich ausgesprochen bedauerlich um nicht zu sagen erschreckend Achtung / Wichtig BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

LG EVA
 
24.07.2011 22:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
ja komisch der 9 in 1 ist verschwunden (was ist da los? War der zuu gut ?) und der 7 in 1 wird flachgehalten. Nirgends steht grossartig was.
Ja der 7 in 1 hat nur ein paar fest eingestellte Temperaturen + Geschwind.
Au weia wie soll ich nur die Wunderkesselrezepte ummodeln auf diesen. Panik ... Welt zusammengebrochen
Die Beispiele auf der beiliegenden Anleitung sind extrem dürftig. Naja ich berichte wieder wenn ich es im Griff habe

Gruss na dann...
 
25.07.2011 10:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.898 Beiträge (ø2,6/Tag)

Pfeil nach rechts Panik ... Pfeil nach links

Tschakka! Du schaffst es!
 
25.07.2011 17:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Welche Temperaturen sind es denn?

LG EVA
 
26.07.2011 19:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Halloooo
ich hatte vergessen über die Temp. + Geschind. zu berichten. Also 40 - 80 -100 - 120 Grad
Geschw. "rühren", niedrig, hoch (hoch läuft es 1 min und schaltet dann auf niedrig)
Aber hab das Gerät noch nicht ausprobiert schäm

Was denn nun?
 
26.07.2011 19:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.898 Beiträge (ø2,6/Tag)

Ja, schäm Dich! Wie lange sollen wir denn noch auf einen Erfahrungsbericht von Dir warten? Lachen
 
27.07.2011 16:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hi,

hier ist die Kiste zu sehen samt dämlichen Video.

>URL zum Onlineshop von Admin entfernt --> Googlesuche: Multifunktionsküchenmaschine »Gourmet Maxx Mix & More 7 in 1«<

Er hat neben dem Schmetterling noch ein Aufstzteil was hofen lässt dass er vielleicht Sahne und Eischnee hinbekommt im Gegensatz zu TM und MC HAR HAR HAR

Die 120 Grad entsprechen dem was beim TM Varoma genannt wird.Da dein Gerät einen DämpfEINsatz und keinen DämpfsAUFsatz .

Für emulgierte Soßen ,auch Vanillesoße,brauchst Du die 80 Grad.

Versuche doch einfach mal eine simple Vanillesoße. Steck den Schmetterling auf das Messer und werfe 4 Eigelb,1 Prise Salz,300 Gramm Milch oder Sahne(besser! Lachen ),50 Gramm Zucker und das Mark von einer halben Vanilleschote rein.

Dann stellst Du auf 80 Grad und stellst die Geschwindigkeit ein.
Pfeil nach rechts Geschw. "rühren", niedrig, hoch (hoch läuft es 1 min und schaltet dann auf niedrig) Pfeil nach links

Laut Beschriebung hat er 4 Geschwindigkeiten.Du hattest nur drei genannt na dann... Hat er nichts zwischen "Niedrig" und "Hoch"?

Wenn es nichts dazwischen gibt nimmst Du niedrig.Schau mal in der Anleitung ob sie was über die Maximalgeschwindigkeiten sagen,mit denen man die Rühraufsätze benutzen kann Achtung / Wichtig

Dann lässt Du das Teil mal 5/6 Minuten laufen und schaust mal was passiert.

Das ist jetzt das halbe Soßenrezept das ich immer mache.Bei den doppelten Mengen braucht mein MC rund 9 Min.
Also aufpassen bzw. zuschauen was passiert.

Mit den restlichen Eiweißen kannst Du mal testen ob das Ding sie schaumig bekommt.Mit etwas Zucker schaumig schlagen(Schmetterling oder das andere Rührteil-An die Maximalgeschwindigkeit denken!) und Baiserstupfen daraus machen.Die kannst Du dann mit ein paar Himbeeren schichten und die abgekühlte Soße drüber kippen.

Langsam bekomme ich Kohldampf na dann...

LG EVA
 
27.07.2011 16:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo eva!

ich sehe kein video. wo ist es anzuklicken?

lg gb
 
27.07.2011 17:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Huch *ups ... *rotwerd* Da habe ich den Rest vom Satz vergessen. *ups ... *rotwerd*

Die 120 Grad entsprechen dem was beim TM Varoma genannt wird.Da dein Gerät einen DämpfEINsatz und keinen DämpfsAUFsatz hat,kannst Du nicht die TM Rezepte machen wo,z.B. unten Gemüse gegart wird und darüber im Dämpfausatz(VAROMA) der isch gegart wird.

Meiner Ansicht nach ist das Dämpfen bei dem Teil eh Spielerei.

Ach ja,falls Du obiges Rezept testen möchtest würde ich zuerst das Eiweiß schlagen und dann erst die Soße machen.So sparst Du Dir das Entfetten des Topfes.

Da ich das Gerät nicht kenne und folglich nicht weiß wie die Heizelemente arbeiten übernehme ich keine Garantie falls etwas anbrennt Na!

LG EVA
 
27.07.2011 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
ich bins wieder. Bei baur geht das Filmchen irgendwie nicht mehr aber eine Gebrauchsanleitung ist anbei für die Interessenten, bei QVC ist ein Vorführfilmchen was aber nicht so glorreich ist.
Die 4 Geschwindigkeiten, wie jeder nachgucken kann in besagter Anleitung, ähh ...ich glaube die haben die Stufe NULL dazugezählt. Was denn nun?
Da ich die Vanillesosse alleine essen müsste probier ich mal eine Gemüsesuppe.
Bis bald. Hat denn keiner das Ding gekauft ausser ich ?

Grüssle
 
27.07.2011 21:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
*ups ... *rotwerd* ich hab das Filmchen bei baur vom gourmet maxx 7 in 1 doch noch gefunden. Unterm Bild auf "Video abspielen" drücken. Aber ist nur 1,5 min. lang. Bringt leider nicht viel Licht ins Dunkel.
 
28.07.2011 11:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

hast Du es gefunden grumbirn? Unter dem Bild ist ein Link "Video abspielen"

Sungirl-Ich sagte doch es ist dämlich Na!

LG EVA
 
29.07.2011 23:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
ich hab jetzt Gemüsesuppe gemacht. Rote Paprika, Kartoffel, Möhre, Lauch, Sellerie. Gerät ist etwas laut beim mixen aber naja das geht wohl nicht anders. Hat nur 3 Geschwindigkeiten. Die zählen wohl die "Aus" Stellung mit Verdammt nochmal - bin stocksauer
Ich muss jetzt schauen dass ich vieles damit machen kann damit sich der Kauf + die Rumsteherei rentiert. Der Dämpfeinsatz reicht für 1 - 2 Portionen. Gut dass wir nur zu zweit sind.
Allgemein nicht schlecht für den Preis, wie oben bereits schon erwähnt.

Küsschen
 
30.07.2011 08:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo, eva.h!

danke, es hat lang gedauert *ups ... *rotwerd* , aber heute habe ich das video doch noch zum laufen gebracht. ich gehöre zum stamm der schnellmerker.
informativ ist das filmchen nicht, da hast du recht.


lg gb
 
30.07.2011 09:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo sungirl!

spätestens nach deinem zweiten posting wusste ich, dass du in den folgende betonen würdest, das gerät stehe nur rum und sei mangels richtiger beratung oder wegen fehlender kochbücher nicht wirklich zu gebrauchen.

erriet ich das weil ich hellsehe, oder weil ich die geschäftsmethoden der konkurrenten kenne?

lg gb
 
30.07.2011 13:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Lese ich da etwas zwischen Deinen Zeilen,grumbirn? na dann... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

LG EVA
 
30.07.2011 16:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

liebe eva!

du hattest ein ausführliches, köstliches rezept gepostet, mit allen angaben. als antwort kam der stereotype verriss des produktes.
da brauche ich nicht zwischen den zeilen zu lesen, das ist zu offensichtlich.

lg gb
 
31.07.2011 20:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo
mir gefällt das Gerät für das Geld gut. Ich hoffe dass ich noch ein bisschen mehr damit klar komme trotz mikrigen Infos + mikriger Anleitung.
na dann...
 
11.08.2011 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich bin neu hier.
Trage mich mit dem Gedanken, mir den Gourmet Maxx 9 in 1 zu kaufen. Wie sind mittlerweile die Erfahrungen?. Der TM 31 ist mir zu teuer, da ich nicht regelmäßig koche.

Danke für Eure Antworten
Margret
 
11.08.2011 22:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sungirl

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Margret
der 9 in 1 ist anscheinend (wie auch weiter oben mal zu lesen war) aus unerfindlichen Gründen vom Markt genommen worden.
Der 7 in 1 ist erhältlich aber nicht ganz so gut wie der 9 in 1.
zum Heulen
Gruss
 
13.08.2011 15:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Der Gourmet Maxx 9 in 1 ist im neuen Selgros/Fegro-Heft im Angebot für 199,00€ plus MWSt. Er ist seit Donnerstag erhältlich.
Dies zur Info, falls es noch mehr Interessenten gibt.
 
13.08.2011 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo!

ja, hier ist ein interessent, aber bei uns gibt es keine selgros.

falls sich jemand das gerät kauft, bitte ich freundlich um die erzeugeradresse, im internet ist sie nämlich nicht zu finden.

lg gb
 
13.08.2011 18:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
713 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo grumbirn,

Im netto-tvshop hab ich den 9 in 1 auch wieder gesehen.

LG MUM6
 
13.08.2011 22:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

ach ja-der Verschollene ist ,bis auf weiteres, wieder aufgetaucht Na!

Hier: netto-tvshop.de/online-angebote/

Falls Du zuschlägst grumbirn,erwarte ich Deinen Erfahrungsbericht mit Spannung.

Obwohl der Rest ,den der Laden vertickt, nicht unbedingt auf Quali schliessen lässt Was denn nun?

LG EVA
 
15.08.2011 11:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hm,

ich gebe zu, da juckt es schon etwas in den Fingern...

Wenn das Teil nicht so furchtbar hässlich wäre ! --> aber über Geschmack kann man ja schlecht streiten...

Mit der Optik würde es jedenfalls keinen (knappen) Platz auf meiner Arbeitsplatte erhalten
und dann ist so ein Teil leider ziemlich nutzlos. Zumindest für mich.


Grüße, Rookie
 
15.08.2011 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.898 Beiträge (ø2,6/Tag)

Pfeil nach rechts Wenn das Teil nicht so furchtbar hässlich wäre.... Pfeil nach links

Sag jetzt aber nicht, dass Du den TM schöner findest Lachen

Das Umfeld, in dem das Ding angeboten wird, ist allerdings....äääääh..... nun ja. Ich find's merkwürdig, dass nirgends herauszufinden ist, wer das Teil baut.
 
17.08.2011 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, da kann und will ich mich nicht streiten.

Aber in der Tat, der TM ist fernab von "schön", aber trotzdem hat der Industriedesigner IMHO dort einen besseren Job gemacht, jawoll!

Aber ist der TM nicht auch kleiner (also von den max zu verarbeitenden Volumina her?)?


Ich finde der GM ist ein ganz schöner "Brummer"!


Grüße, Rookie
 
17.08.2011 11:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Nachtrag: ich finde BEIDE Umfelde, in denen die 2 Dinger angeboten werden sind ääääh....nun ja!!!

Wer soll den GM Dinger schon bauen? Vermutlich (wie immmer) "kleine Chinesen"...

Gruß an alle!
 
18.08.2011 17:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

ich habe mir nun den Gourmet Maxx 9 in 1 zugelegt. Nachdem ich ihn heute das erste Mal benutzt habe, kann ich keine großen Unerschiede zum TM finden. Von der Leistung ist er eher mit dem TM 21 zu vergleichen, der ja stärker als der TM31 ist. Er hat halt nur 9 Geschwindigkeitsstufen plus Turbo, keine Waage und vermutlich keinen umschaltbaren Rechts-/Linkslauf, obwohl damit beworben wird. Diesbezüglich habe ich eine Mail an den Kundenservice versandt, bin mal gespannt, ob Antwort kommt. Eine Knetstufe hat das Teil auch und ebenso ein Körbchen fin innen und einen Kochaufsatz.

Zuerst habe ich eine Pastasoße hergestellt, da ich so viele weiche Tomaten aus eigener Ernte hatte. Die ist lecker geworden. Danach wollte ich Apfelmus machen. Da habe ich versehentlich zuviel Wasser genommen, sodaß der flüssig geworden ist. Nach Einreduzieren auf dem Herd ist der Schaden behoben.

Ich werde weiter berichten, sobald ich dazu komme. Fahre nämlich das Wochenende weg.
Nun erst mal mit den Hundis an die frische (heisse) Luft.

Bis bald
Margret
 
18.08.2011 17:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo thalamara!

ich suche schon lange die adresse vom kundenservice.
kannst du sie mit bitte zukommen lassen?


lg gb
 
18.08.2011 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gerti4611

Mitglied seit 18.08.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

hechel... den 7 n 1 gibt es jetzt noch 3 Tage bei
brands4friends um sage und schreibe € 119,00
lG, Gerti
 
18.08.2011 20:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

@ grumbirn>>>> hier die Kontaktdaten für den Gourmet Maxx 9 in 1:
Mail: service@dspro.de
Tel: 0180/5003530 * 14ct/min Bei Telekom
Post: DS Produkte GmbH
Am Heisterbusch 1
19258 Gallin/Deutschland
 
18.08.2011 20:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

dann bin ich mal gespannt,Margret.

Pfeil nach rechts und vermutlich keinen umschaltbaren Rechts-/Linkslauf, obwohl damit beworben wird.

Ich habe nur die Beschreibung von netto gesehen.Und da steht:

" Mit dem Rechtslauf werden Lebensmittel je nach Wunsch unterschiedlich stark zerkleinert - sogar gefrorene Speisen!"

Daraus könnte(!) man schliessen dass es auch einen Linkslauf gibt,aber sie haben nicht mit einem Linkslauf geworben.

Ich denke da sind Verwechslungen beabsichtigt Na!

Oder schreibt ein anderer Händler explizit etwas von Linkslauf?

Mein MC hat den übrigens auch nicht,genau wie der alte TM21.Wenn die Maschine langsam rührt wird auch nichts zerschnitten.
Die Messer "schneiden" ja eher durch die Kraft bei hohen Umdrehungszahlen.Das geben selbst die Wunderkessel-Hexen zu Lächeln

Viel Spaß erstmal mit dem 9 in 1

LG EVA
 
19.08.2011 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

habe vorhin einen Rohkostsalat gemacht. Je 1 Papirika, 1 Kohlrabi, 1 Karotte und 1/3 Salatgurke. Alles große Stücke in den Kessel, Dressing dazu und 2 x10 sek. bei Stufe 5. ist hervorragend geworden, nicht matschig. Allein deswegen hat sich das Teil gelohnt, da es bei uns sehr viel Rohkost gibt. Habe das sonst immer per Hand gerieben (aber schon auf dem Original V-Hobel). Nächste Woche werde ich mal einen Hefekuchen probieren.
Übrigens, im Netto TV-Shop wird auch mit dem Rechtslauf beworben, aber im Moment ausverkauft.

Bis bald
Margret
 
19.08.2011 18:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

@ Eva

hat dir der Linkslauf denn mal gefehlt?

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
19.08.2011 21:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

@ Carrara:

Nö-ich hatte doch geschrieben:

"Mein MC hat den übrigens auch nicht,genau wie der alte TM21.Wenn die Maschine langsam rührt wird auch nichts zerschnitten.
Die Messer "schneiden" ja eher durch die Kraft bei hohen Umdrehungszahlen.Das geben selbst die Wunderkessel-Hexen zu"

Das Pro-Werbeargument von Vorwerk für den Linkslauf war/ist,dass dann mit der stumpfen Seite der Messer gerührt wird und deshalb nichts zerstört würde.
Wirds aber rechtsrum auch nicht wenn man auf kleiner Stufe arbeitet Lachen
Aber wohlgemerkt-ich rede jetzt von TM und MC.Keine Ahnung wie schnell der 9 in 1 rührt.

Ich hatte damals mal testhalber einen Gulasch gemacht,sowohl in meinem Test-TM als auch später im MC.Die Würfel sind Würfel geblieben.
Geschmeckt hat es mir trotzdem nicht richtig.Irgendwie hat das Kochen und das Ergebnis von,z.B. normalen Schmorgerichten in dem Ding den Charme einer Autobahnraststätte Was denn nun? .

Auch muss man Gulasch ja nicht rühren.Aber viele die viel Geld für den TM bezahlt haben machen krampfhaft alles mögliche darin-ob es Sinn macht oder nicht.

Ist wie mit dem Spaghetti kochen im DG.... Na!

LG EVA

LG EVA
 
19.08.2011 21:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo thalamara!

dankeschö an dich, für die adresse der firma.
ich werde hinschreiben, wo man bei uns das gerät beziehen kann und wo es service dafür gibt.

lg gb
 
19.08.2011 21:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

P.S. Trotzdem ist mir der 9 in 1 suspekt. Wie gesagt das Umfeld in dem er angeboten wird ist nicht gerade vertrauenserweckend.

Habe mir mal die Webseite vom Vertreiber DS Produkte GmbH,der auch den Service machen soll angesehen und da findet man nichts über den Hersteller etc.
Macht auf mich den Eindruck dass sie irgendwelchen Kram in Asien einkaufen und hier auf den Markt werfen.Ich kann mir nicht denken dass die irgendwas großartig reparieren können na dann... Vielleicht bekommt man ein Austauschgerät so lange sie welche haben und dann schaut man in die Röhre oder wird mit der nächsten Wunderwaffe abgespeist.

Hat das Gerät überhaupt Garantie?

LG EVA
 
19.08.2011 21:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

P.P.S. Bei netto ist es ausverkauft und von Garantie steht da nichts.

Sprich:Wenn es 6 Monate durchhält ist der Händler aus dem Schneider Was denn nun?

LG EVA
 
19.08.2011 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

@ Eva
sorry, war eigentlich nur ne neugierige Frage, weil mir beim MC der Linkslauf noch nie gefehlt hat ---- allerdings sehe ich das Gerät nach wie vor nur als Mixer oder Zusatzgerät an, das in meiner Küche eher ein Schattendasein führt. Gekocht wird auf dem Herd, im DGC......

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
19.08.2011 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

@Carrara:ich wusste garnicht dass Du einen MC hast.Ist mir völlig neu.Welchen denn?
Hatte schon die Befürchtung Du willst Dich mit dem 9in1 unglücklich machen Na!

Ich habe ja nie einen Hehl daraus gemacht dass ich den MC so betrachte wie Du es gerade geschildert hast Lächeln

LG EVA
 
19.08.2011 22:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

@ Eva
und ich wusste nicht, dass das meldepflichtig ist Na!

Welchen? --- BOOOIINNNGG.... --- bis jetzt hieß der für mich Taurus MyCook und mixt meine Hollandaise, Majo.... und steht ein wenig rum.
Wie soll der denn noch heißen? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
19.08.2011 22:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Ist auch nicht meldepflichtig Na!

Es gibt die weiße Haushaltsversion mit minimal weniger Watt des Motors und eingebauter Waage und die schwarze Profiversion,ohne Waage aber mit zweitem Mixtopf im Lieferumfang.

Ich habe eine dritte Version,eine Sonderedition,die es aber nur in Spanien gibt/gab:Die Haushaltsversion in silberfarben.

LG EVA
 
19.08.2011 22:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

na gut:
ich habe die weiße Haushaltsversion mit Waage, die ich nicht benutze Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen -----
silberfarben wäre natürlich in meiner Küche passender gewesen Lala ------

aber ansonsten machen wir und doch nichts vor: ein Mixer ist ein Mixer ist ein Mixer..... Lachen ----- wobei ich der Fairness halber sagen muss, dass ich auch nichts anderes erwartet habe. In Kombination mit ner Küchenmaschine sind solche Geräte durchaus sinnvoll einsetzbar.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
19.08.2011 23:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Ja- sieht zumindestens schicker aus.Und das seit 2006 müde Vor allem bei der überwiegenden Nichtbenutzung Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich mach mir bestimmt nix vor Na! Genau das bete ich seit Jahren in den TM Threads runter und ernte,nett formuliert, Schelte von den Hexen.
Aber ich habe ein dickes Fell Na!

LG EVA
 
20.08.2011 08:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.901 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo
hmm - ich wundere mich immer wieder, dass Menschen ihr sauer verdientes Geld für irgendwelche "Wundermaschinchen" ausgeben, von denen sie nochnicht mal wirklich wissen, was das Teil wirklich kann, und ob sie es gebrauchen können - kein Wunder werden die Müllberge immer höher und auf den meisten Konten herrscht notorisch Ebbe...

beste Grüsse (das Wort zum Sonntag) Küsschen
Nice Nofret
 
31.08.2011 13:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MacGyver-s1

Mitglied seit 26.07.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, weiß irgendwer wo es den 9 in 1 noch gibt? Selgros und Netto waren leider ausverkauft bis ich mal angedackelt kam Welt zusammengebrochen
Susi
 
02.09.2011 07:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

... bei Schlecker online zu 249,00 EUR gibt es ihn
 
04.09.2011 19:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte_03

Mitglied seit 29.08.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

hi, wäre schön wenn sich mal jemand melden würde der den 9 in 1 hat und sagen würde wie ihm das Gerät so gefällt. Ist er mit dem TM vergleichbar oder nicht. Bin sooo hin und her gerissen welchen ich kaufen soll. Würde mich über Antworten sehr freuen.
LG
 
07.09.2011 07:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mäusling

Mitglied seit 07.09.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben, ich habe mir den Gourmet Maxx 9 in 1 geholt und ihn jetzt getestet.
Ich hab folgendes fabriziert (auf Grundlage von Thermomix Rezepten)
Kartoffelbrei (da brauch ich noch Übung Na!
Kartoffelpuffer
Tsaziki
Eis
Hefeteig/Pizzateig
Pizzasoße
Bechamelsoße
Sauce Hollandaise,

alles ist ganz prima geworden. Der Unterschied zum Thermo ist die Geschwindigkeit der
einzelnen Stufen, da muss man sich rantasten. Und natürlich der Varoma, der mir aber
momentan noch nicht fehlt. Alles in allem also ein gutes Gerät.

Wegen der Garantie braucht sich hier auch keiner Gedanken machen, ich habe bei
der Hotline angerufen, ganz normal wie in Deutschland üblich 2 Jahre.
Ersatzteile kann ich nichts zu sagen.

Und noch ein Kommentar den ich mir nicht verkneifen kann: klar gibt es Geräte die
irgendwann einfach rumstehen, mir hilft er als berufstätige Mama ungemein, weil
mir nichts überkocht und ich besser Dinge vorbereiten kann, das spart mir Zeit und
Zeit ist bekanntlich auch Geld. Außerdem fragt mal Eure Männer was die im Keller so für Schätze hüten Na!
Und wer es immernoch nicht versteht warum man Geld für solche Geräte ausgibt: macht nichts, man muss
nicht alles verstehen und unterstützen aber dann lasst doch einfach die anderen Lächeln
 
07.09.2011 07:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mäusling

Mitglied seit 07.09.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

ach ja und die Waage fehlt. Der Linkslauf kann wie schon erwähnt wurde mit Stufe 1 simuliert werden...
 
07.09.2011 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, auch ich habe den Gourmet Maxx....ich mache damit eigentlich alles, was der T*ermomix auch macht, außer wiegen. Ich habe den Edelstahlv*roma von T*ermomix, der passt zwar nicht exakt drauf, funktioniert aber prima. Die Rezepte aus dem Wunderkessel lassen sich genauso umsetzen, wie die Rezepte von V*rwerk selbst.Bei empfindlichen Lebensmitteln einfach den mitgelieferten Messerschutz aufsetzen.Das klappt bei mir echt ganz gut. hechel...
Lg
 
07.09.2011 17:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Achja, man sollte ein paar Minuten die Garzeit verlängern, der Gourmetmaxx bekommt die Temperatur wohl nicht so schnell hin wie der TM31, leider sieht man auch nicht,wann die Temperatur erreicht ist. Alles in allem kann man bei diesem Preisunterschied durchaus damit leben.
LG
 
07.09.2011 20:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mäusling

Mitglied seit 07.09.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo blackmetal,
den V*roma von dem TM31? Oder dem Vorgänger. Dachte auch schon daran es einfach mal zu versuchen...

Ich finde auch, dass man bei dem Preisunterschied ein paar Mankos hinnehmen kann...
 
08.09.2011 15:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Habe heute mittag einen Hefekuchen für`s Blech gemacht. Hat super geklappt. Habe den Teig nur nicht im Kessel gehen lassen. Auch ich taste mich mit W"nderkessel und T"ermom..-Rezepten ran. Mit den Temperaturen habe ich auch gemerkt, dass man etwas Zeit dazugeben muss. Danach noch schnell Pflaumenmus aus den restlichen Pflaumen gekocht.

Ich bin mit dem Teil sehr zufrieden, vor allen Dingen bei dem Preis.

Lachen Lachen LG Margret
 
09.09.2011 06:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ mäusling:
ich hab den Edelstahlv*aroma von Tm31.....sitzt ein bissel schief drauf, dampft aber nicht neben raus....lg
 
09.09.2011 06:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo blackmetal
- bei dem GM 9-1 (bei Schlecker online) ist ein schwarzen Kunststoffv....oma dabei
Ich habe lange überlegt das Original (TM31) oder den GM zu nehmen. Letztlich haben aber fast -800 EUR die Überlegung erleichter.
Ihc werde also demnächst ausprobiern ob die Entscheidung richtig war

lg
 
09.09.2011 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

@bärenmama.....nein der Varoma ist wieder nicht dabei...hatte schon im Juni bei DS reklamiert, die sagten zu mir, das war ne einmalige Aktion, daraufhin haben alle Versandhäuser die zweite Abbildung rausgenommen. Kurz danach war er ganz vom Markt, jetzt bei Schlecker wieder zu haben. Ich hatte ihn nochmals bestellt, wieder war er ohne Varoma....wieder ne Beschwerde von mir bei DS, diesmal gleich mit Rücksendung des Pakets. Manche hatten Glück, da war der Dampfaufsatz dabei, bei anderen nicht.Die Dame von Ds meinte zu mir, wenns nicht in der Gebrauchsanleitung aufgeführt wäre,ist der nicht dabei...auch nicht nachträglich bestellbar Verdammt nochmal - bin stocksauer Jajaja, was auch immer! Welt zusammengebrochen
Ich hatte allerdings bei meiner Chefin die Möglichkeit den V*aroma von Tm31 auszuprobieren, und hab mir dann bei E*ay den Edelstahldingens geschnappt...klappt alles....wenn ich ne gute Feile find, feil ich vom Deckel bissel ab, dann passt der drauf, denk ich mal. Es dampft allerdings nichts neben raus, daher störts mich net sonderlich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
LG
 
09.09.2011 14:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Sooooo, eben hab ich dort nochmals angerufen...jetzt wurde mir gesagt, den Dampfaufsatz gibt es nicht mehr, die Geräte werden nur noch OHNE ausgeliefert.....warum wollte man mir nicht sagen, das sei INTERN....also schaut bei E*bay und ordert nen Aufsatz von V+rwerk....soll ja net schön aussehen, sondern funktionieren.....Ich hatte ja den TM31, musste den leider verkaufen, weil die Reparatur vom Auto sehr teuer kam, sonst hätte ich den nie hergegeben, der Gourmetmaxx ist ne günstige Alternative.Ich kenne quasi beide Geräte.Wer das geld über hat,ist mit dem Tm31 bestens bedient, als zweite Wahl eben der Goumetmaxx, der von mir doch liebevoll Mäxxle genannt wird....er kann ja durchaus was Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
LG
 
09.09.2011 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

.....meiner kam heute mit *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*
Naja in Edelstahl wäre er bestimmt schöner, aber erst mal ausprobieren - wobei das wohl erst ab Sonntag geht.
Aber so gefällt mir mal was ich sehe Lächeln

Eigentlich hatte ich ja zuerst d 5-1 bei qvc genommen und als ich Dan den 7-1 gefunden hatte hab ich natürlich den 5 er gleich wieder zurückgeschickt.
 
09.09.2011 16:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

@bärenmama....wie denn, geh ich recht in der Annahme, bei Schlecker bestellt und der große, dreiteilige Dämpfaufsatz war dabei?Ich meine nicht das kleine Garkörbchen, welches man in den Mixtopf hängt, das hat auch gefehlt, man wollte es mir zusenden, aber ich habe ja das ganze Paket zurückgeschickt, habe meinen ja von Otto geordert,da war nur das kleine Garkörbchen dabei...Wenn jetzt der große Dämpfaufsatz doch dabei war, obwohl der angeblich zurückgenommen wurde, haben die Damen und Herren von Dspro mal ne hübsche Diskussion mit mir...schnaub Verdammt nochmal - bin stocksauer ...ich kapiere jetzt nur nicht welchen du hast...den 7 in 1 oder den 9 in 1....den mein ich Was denn nun?
 
09.09.2011 16:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Also ich hatte erst den5-1bei qvc bestellt und dann hier gefunden dass es einen großen besseren gibt
Also hab ich den 5-1 zurückgeschickt und bei Schl. Den 9-1 bestellt.
Nun hab ich ihn gerade vorhin ausgepackt und da ist der dreiteilige Dämpfaufsatz dabei
Beschreibung und so ist zwar sehr dürftig, aber das macht nix.
Mal sehen ich muss noch ein bisschen umräumen damit er günstig steht und da wir morgen unterwegs sind werde ich am Sonntag mal etwas probieren

Wieso hab ich eigentlich 7-1 geschrieben Jajaja, was auch immer!
Also richtig ist der 9-1

Lg
 
10.09.2011 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

also bei mir war der Gareinsatz sowie auch die Varoma dabei.

LG Margret
 
11.09.2011 14:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Soooo, ich habe denen jetzt ne böse Email gesendet, es kann doch nicht angehen, das für den gleichen Preis mit zweierlei Maß gemessen wird.Vom Kundenservice, der genervt geschnauft hat bin ich sichtlich verarscht worden.Die sagte, der Aufsatz wäre zurückgenommen worden...interne Gründe, haaahaaaaa....daher bekamen andere Ihn mitgeliefert. Schade, das ich mein gekauftes Gerät nimmer zurückgeben kann...das hätte ich jetzt liebend gerne getan. GRRRRRR GRRRRRR GRRRRRR GRRRRRR Kundenservice sieht für mich anders aus.Bei Schlecker werde ich mich auch melden, denen muss doch aufgefallen sein, das die Pakete verschieden groß sind...man kann ja die Maschine durchaus ohne Aufsatz verkaufen, aber dann doch nicht zum selben Preis Jajaja, was auch immer! Verdammt nochmal - bin stocksauer
Lg
 
11.09.2011 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ja ist schon komisch mit den verschiedenen geräten, aber ich denke mal dass man da schlecker keinen Vorwurf machen kann.
Die verpackung dürfte eigentlich nicht großartig verschieden sein, den das Teil ist seitlich in der Styroporverpackung. Versendet wird ja auch direkt vom vertrieb, also kräftig beim Kundenservice meckern.

So ich habe gerade meinen ersten GM Einsatz hinter mir und dazu gleich mal die Küche geputzt.
Nunja ich hab gedacht beginnt mal einfach, mach nen Puding, also Milch rein, Pulver und Zucker dazu, 9 min für 1liter auf 90 grad Stufe 2müsste gut sein. Ach ja ich hab den Rührer aufgesetzt -Deckel zu und weil Frau ja neugierig ist Messbecher raus gelassen.....
War alles bereit und da kam mir die tolle Idee da ganze bei Turbo mal kurz und kräftig zu vermischen" Verdammt nochmal - bin stocksauer
Die Milch wurde leider stark in der Küche verteilt und ich hab erst mal geflucht.
Aber der zweite Versuch hat dann doch noch geklappt und nun geht da experimentieren ja erst richtig los.

Lg
 
11.09.2011 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ bärenmama.....ohweh ohweh....den Schmetterling zum rühren darf man eh net auf Turbo nutzen...bei mir war die Verpackung so eng, das da nix mehr reingepasst hätte, also müssen da zwei verschieden große Pakete existieren...und ich bekomm zwei mal das ohne Aufsatz Verdammt nochmal - bin stocksauer naja, die haben am Montag mal was zu lesen, habe nicht grade freundlich geschrieben...
LG
 
12.09.2011 09:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

...das hab ich jetzt auch gelernt........
 
12.09.2011 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gourmet-Maxxi

Mitglied seit 10.09.2011
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe auch keinen Varoma bei meiner Schlecker-Online-Bestellung gehabt. Allerdings war ich so froh, dass ich überhaupt eine 9 in 1 Maschine bekommen habe. Zunächst hatte ich sie per Telefon bestellt und an einen Schlecker-Markt bei mir senden lassen. Nachdem ich mehrmals die armen Verkäuferinnen genervt hatte erhielt ich irgendwann einen Brief, dass der Artikel ausverkauft und nicht mehr lieferbar sei - obwohl im Internet eindeutig "lieferbar" mir drei grünen Punkten gestanden hatte. Auch als ich den Brief erhielt, war die Küchenmaschine laut Webseite noch lieferbar. Also habe ich sie nochmal per Internet, diesmal gleich zu mir, geordert. Das hat problemlos geklappt Lächeln . Ist natürlich trotzdem ärgerlich, wenn man für das gleiche Geld noch einen Varoma hätte dazu haben können.

Mein erster Versuch - Zabaglione aus den Thermomix-Rezepten - war noch ziemlich verbesserungswürdig. Das Eigelb, das zunächst 4 Minuten allein bei 70°/Stufe 3 gerührt werden sollte, ist schrecklich angebrannt, so dass ich später mindestens 20 Min geschrubbt habe, bis ich den Kessel wieder sauber hatte. Außerdem war es wohl falsch, lediglich das Messer zum Rühren zu verwenden. Das Ergebnis war noch relativ flüssig und schmeckte leider etwas "gebräunt" traurig. Hat vielleicht jemand ein geeigneteres Zabaglione-Anfänger-Rezept, in dem vielleicht sogar noch das Zubehör angegeben ist.

LG
 
13.09.2011 18:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo maxxi, meines Erachtens nach kommt Eigelb nicht zuerst alleine rein, sondern mit Zucker und Weißwein....und den Schmetterling dazu verwenden, dann sollte das hinhauen....noch ein Tip, wenn Soßen gekocht werden, niemals Bindemittel wie Mehl oder Stärke gleich am Anfang dazu, das brennt immer an, oder verklebt noch zusätzlich die Löcher vom eventuell verwendeten Gareinsatz...also immer alles garen,evtl. mit V*roma, dann erst die Soße abbinden und nochmals wenige Minuten köcheln......werde jetzt gleich ein abgewandeltes Fischgulasch köcheln....und in Ermangelung des Fisches einfach Muscheln reinkippen,höhö....und wärend Mäxxle köchelt, geh ich duschen, jawoll Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
LG
 
13.09.2011 23:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gourmet-Maxxi

Mitglied seit 10.09.2011
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Blackmetal,

danke für deine Tipps. Den Zucker hatte ich schon drin, der sollte als erstes zu Puderzucker gemahlen werden (daher auch nur das Messer), aber dann eben nur die Eigelbe. Kann/darf man den Messerschutz auch aufsetzen, ohne das Messer vorher herauszuschrauben, z.B. nachdem man den Zucker gemahlen hat? Wäre ja sonst eigentlich ziemlich unpraktisch.

War das Muschelgulasch gut?

LG
 
14.09.2011 06:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi Maxxi

wieso schraubst Du das Messer raus? Ich kann den Messerschutz einfach so darauf setzten, der klickt leicht ein - und den ´Rührer sollte man eigentlich doch nur mit Messeraufsatz nehemn - oder hab ich da etwas falsches gelesen?

lg Bärenmama
 
14.09.2011 10:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gourmet-Maxxi

Mitglied seit 10.09.2011
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Bärenmama,

das stand so in der Gebrauchsanweisung (drum hatte ich auch keinen Rührer verwendet): "Wenn Sie den Klingenschutz verwenden wollen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Nehmen Sie die Rührklinge vorsichtig aus dem Lebensmittelbehälter heraus. Drehen Sie dazu den die Flügelmutter an der Unterseite des Lebensmittelbehälters gegen den Uhrzeigersinn ab. ..." - Am Anfang bin ich immer ganz brav, weil ich Angst habe, was kaputt zu machen. Aber eigentlich habe ich mir schon gedacht, dass es Unsinn ist. Man soll ihn ja hinterher auch ohne Rausschrauben durch einfaches Abziehen wieder entfernen. Aber es beruhigt mich irgendwie, dass ihr es auch ohne Rausschrauben macht. Danke für die Antwort!

LG Maxxi
 
14.09.2011 10:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

... *ups ... *rotwerd* scheinbar hab ich die ANleitung schlecht gelesen - oder es gibt zwei davon.... Jajaja, was auch immer!
Eigentlich hatte ich vor den Schutz auch dannzu nehmen wenn ich nicht zerkleinern will, praktisch als "Linkslauf" den das Gerät j anicht hat und so aber nix zerschneiden kann.

Muss heute Abend doch noch mal nachlesen

lg
 
14.09.2011 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen....jaaaa, das Muschelragout war köööstlich.....ich lasse das Messer auch drin, wenn ich den Messerschutz einsetze.....einfach draufdrücken und klick.....den nehm ich immer, wenn was nicht zerhackt werden soll, Nudeln oder so....werde das nächste mal aber die Soßengrundlage aufkochen, dann den Reis einwiegen und Varoma drauf, dann kommen die Garzeiten mit Sicherheit besser hin.....Dspro hat noch nicht zurückgeschrieben.....die keuchen wahrscheinlich und liegen aufm Boden, fett grins.....Schlecker hab ich meine Beschwerde ja auch eingereicht....die prüüüüfen das nun....na denn, ich hab ja Zeit, gell....
@ maxxi....ich habe nur Rezepte wo die ganzen Zutaten zusammen reinkommen.....pures Eigelb würde auch im Tm31 wohl lockerflockiges Rührei ergeben, logisch ja irgendwie, probiers mal mit allen Zutaten aus.....wird bestimmt Na!
LG
 
29.09.2011 13:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich wollte mich nur noch mal kurz zum GM melden.
Er ist nicht schlecht, aber eben nicht das Original und ich durfte mittlerweiel die Unterschiede doch sehen und ich für mich habe deshalb beschlossen mir den TM zu kaufen
 
30.09.2011 11:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Bärenmama!

Kannst Du konkret die Punkte nennen (vielleicht mit Deinen Beispielen), die dich in Richtung TM "gezogen" haben?

Danke schön sagt

Rookie
 
30.09.2011 15:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
713 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

Ich bin am überlegen, mir eine Cooking Chef zu kaufen. Mich reizt nur die Kochfunktion. Eine Küchenmaschine habe ich schon. Ist es dann sinnvoller, eine Cooking Chef oder den Gourmet Maxx zu kaufen? Sie funktionieren ja unterschiedlich.
Ich würde hauptsächlich Pudding und Eismasse, aber auch Marmelade und Chutneys damit machen. Marmelade nur aus Saft oder ganzen Früchten, ohne pürieren. Dafür hätte ich auch noch einen Stabmixer. Einen Dampfgarer habe ich auch, brauche also auch diese Funktion nicht.

Für alle die es interessiert, die KM070 kostet zur Zeit in der Schweiz 985 CHF.

LG MUM6
 
01.10.2011 12:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Rookie
Heute werde ich versuchen deine Frage zu beantworten.
Ich habe mich für dem TM entschlossen nachdem ich alleine schon die Qualität der Kunstoffteile gesehen und gefühlt habe.
Robust und doch nicht zu schwer, vollkommen geschlossenes Gerät, also kann morgens Feuchtigkeit eindringen
Vom Aussehen gefällt er mir besser, aber das ist eher nebensächlich.
der Mixtopf ist breiter und das macht sich beim arbeiten aber vor allem beim reinigen bemerkbar
beim heizen riecht nichts nach Plastik
Die temperatureinstellungen sind genauer
Der Mixtopf ist auch im Turbobetrieb dicht
Die Heizung ist stärker, es geht also schneller
Die zuwiegefunktion ist doch sehr nützlich, gerade beim Teig rühren

Ich könnte die Liste noch ganz schön verlängern - Das sind nur einzelne Punkte jetzt
das komplettpaket ist es eben auch noch - der direkte Kontakt zur Beraterin, telefonisch gibt's auch Hilfe
Und Service und Ersatzteile auf Jahre

Natürlich ist es eine Anschaffung die man nicht mal so nebenbei macht, aber wenn ich auf die Jahre rechne in denen ich den TM benutzen kann -dann geht das schon ok
Ich werde jetzt aber ganz bestimmt einen Teil meiner anderen Geräte nicht mehr brauchen
Lg Bärenmama
Ja und es ist halt so -wenn ich weiß dass ich etwas bedeutend besseres haben könnte, dann hinmögt auf Dauer nicht zufrieden
 
01.10.2011 13:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,01/Tag)

hallo!

köstlich, die werbeveranstaltung von bärenmama56 auf anfrage von stichwortgeber rookie1!

es wurde von ihr in der richtigen reihenfolge, punkt für punkt alles gesagt, was verkaufsberater auswendig vortragen können müssen.
die firme wird es ihr danken!

lg gb
 
01.10.2011 13:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Um hier eines klar zu stellen, ich bin kein Berater und werde nie einer werden.
Das was ich geschrieben habe ist meine Überzeugung und ehrliche antwort auf eine Frage an mich, und auf jeden Fall nicht nur ein unnötiger Kommentar den Heirat manche meinen schreiben zu müssen
 
02.10.2011 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thalamara

Mitglied seit 11.08.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ab Donerstag, den 06.10. - 12.10.2011 gibt es den GM 9 in 1 wieder bei Selgros und Fegro für 199,00 € + MWSt. zu kaufen.

LG Margret
 
03.10.2011 20:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte_03

Mitglied seit 29.08.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, also ich hab mich auch für den TM entschieden und bin super begeistert. Das man eine Beraterin hat die man immer fragen kann find ich schon super, so ist man nicht auf sich allein gestellt.
Liebe Grüße Anita
 
04.10.2011 09:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Och grumbirn!

Wenn Du Dir mal die Arbeit machen möchtest, einige meiner Beiträge zu lesen, würdest Du WISSEN, dass ich nix mit dem Verein zu tun habe. Es ist das ehrliche ausloten von Möglichkeiten/alternativen, nicht mehr aber auch nicht weniger.
Daher mein Dank an Bärenmama u.a.

@mum6: Wenn ich das Geld und den Platz (der Kenwood ist ein echter Brummer!) wäre die Entscheidung klar, ist optisch ein "Hingucker", den 9in1 würde ich verschämt in die Abstellkammer packen. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Grüße an alle, Rookie
 
04.10.2011 10:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
713 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Rookie,

Da ich schon einen Hingucker habe, eine rote MUM8 Lachen , brauche ich dafür schonmal die Kenwood nicht.
Da auf ebay der Gourmet Maxx als Rückläufer für ca. 150 € angeboten wird, werde ich es wohl mal mit so einer versuchen. Garantie hat sie 12 Monate. Vielleicht gibt es dann die MUM8 mit Kochfunktion Na! .

LG MUM6
 
05.10.2011 09:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo! ich spare fleißig auf eine Kennwood Cooking Chef. Mit dem Thermomix liebäugel ich auch schon sehr lang. mir ist aber für das Geld die Schüssel zu klein. Wir sind 5 Personen und ich bin Tagesmutter . Da werden täglich schon größere Mengen Essen zubereitet. Andererseits gefällt mir beim TM, dass man nicht (wie bei der Kennwood) seperat zerhacken muß und dann *kochen* kann, leoder kann man *nur hacken* Aber eben dass mag ich auch bei der Kennwood, dass ich auch raspeln, Scheiben schneiden etc. kann und größere Mengen Teig , wie Nudel oder Pizzateig können problemlos geknetet werden. Naja, Vor und Nachteile brauch ich euch ja eigentlich nicht mehr aufzählen. Fazit: Ich hätte am liebsten Beide, aber die Kennwood ist der Favorit. Der TM wäre der zusätzliche Mixer mit Heizfunktion. Jetzt habe3 ich aber auch bei Ebay die Rückläufer des 9 in 1 entdeckt. der Händler versteigert sogar immer Einen und ich hatte das Glück ihn für knapp 100 euro ersteigern zu können. Für das Geld verzichte ich mal auf die Waage und den Varoma und wenn er gute Dienste leistet, wird der 9 in 1 mein zusätzliche Mixer mit Heizfunktion. Heute soll das gute Stück hier eintreffen. Ich bin gespannt und das GourmetMäxxchen auf Herz und Nieren testen.
 
05.10.2011 09:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

dann berichte doch noch einmal darüber, wie er sich im Test macht...... ich liebäugle mit dem Maxx, weil ich eine preiswerte Alternative für mein Ferienhaus suche und den Thermo nicht immer hin und herschleppen will.....

Bin gespannt
Sundri

P.S. eine Freundin von mir hat den Thermo, sie bekocht damit eine Tageskinderschar von 7 Kiddies.... scheint also zu gehen, aber, meine Familie besteht aus 5 bis 7 Personen, je nachdem, für "gute" Esser reicht er nicht.
 
05.10.2011 16:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Kleine Zwischenmeldung:
Er ist da. Ich habe ihn ausgepackt und ÜBERRASCHUNG!!!! Er ist sogar mit Varoma YES MAN .Das aussehen ist natürlich Geschmacksache, aber soweit sieht er ganz gut verarbeitet aus und scheint auch recht stabil zu sein. Alle Teile lassen sich gut an und abbauen, öffnen, schließen und was immer man damit tun muß. die Beschreibung ist tasächlich sehr dürftig, aber ok, das wußte ich ja schon und Versuch macht kluch. Ich werde jetzt zum ersten Test schreiten und Suppengewürzgemüsepaste herstellen. die ist nämlich alle und ich hab den Garten hierfür schon geplündert!

@ sundri. Meine Familie besteht allein schon aus 5 Personen und davon sind drei sehr aktive und somit sehr gut essende Grundschulkinder. Die 6 Tageskinder kommen noch dazu und diversen Freunde meiner Kinder. Ein 2 Liter Pott reicht zum Kochen wirklich nicht aus. Aber ich hoffe, der beheizbare 2 Liter Mixer ist mir trotzdem eine Hilfe.
 
05.10.2011 21:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

So, da bin ich nochmal. Mein Suppengewürz ist gemacht und steht im Kühlaschrank. Es ging besser, als erwartet. Was mich ein bisschen gestört hat, war das auskratzen des Topfes mit dem Spatel. Gerade hinter und unter dem Messer fand ich es sehr umständlich. ISt das beim TM ähnlich? Bei dem Schokoladenpudding, den ich im Anschluß gekocht habe, hatte ich allerdings an gleicher Stelle kein Problem mehr. Lag also auch mit am krüneligen, feuchten Gemüse. Für den Pudding habe ich den MAxxi nach gut dünken auf 10 Min und 100 Grad und Motorstufe 3 gestellt. 10 Min hat er aber nicht gebraucht. den Motor habe ich zwischendrin auf 2 zurückgestellt. Ich hatte keinen Anhaltspunkt, da ich mit dem Thermomix noch nie selbst gearbeitet habe. Aber ich denke, das kommt mit der Zeit.
Morgen hat meine Tochter Gebrutstag und deswegen werde ich einen Rührteig, einen Hefeteig und das Sahneschlagen testen. Den Schiokoladenguß werde ich auch im Kessel schmelzen und außerdem habe ich vor eine Schinkensahnesauce zu machen und die werde ich zu Testzwecken auch im Maxxi hergestellt.

Und mal schauen, was sich sonst noch so ergibt Let´s rock!
 
06.10.2011 12:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Sooo, der erste Vormittag mit Mäxxchen ist rum. Ich habe 2 Rührteige gemacht. Einwandfrei. was mich echt ein bisschen stört, ist das Auskratzen des Topfes. Wegen dem Messer ist das doch sehr kniffelig und umständlich. Aber vielleicht werde ich geschickter mit der Zeit... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Mein Versuch Sahne zu schlagen ging in die Hose. Vielleicht muß ich mich auch erst an das einstellen der Zeit und Motorkraft gewöhnen. Ich hab ja keinerlei Erfahrung. Ich gehöre nun auch nicht zu den Leuten die zur Küchenmaschine erst laaaange Anleitungen lesen und auch neue Rezepte brauchen. Ich will einfach nur weiterkochen wie bisher, nur mit neuem Gerät. Jedenfalls habe ich den Rühraufsatz anscheinden nicht richtig aufgesetzt oder den Motor zu stark eingestellt oder beides. Ich hatte in Sekunden butter und der aufsatz flog in 2 Teilen durchs Gerät. Ein Flügel ist abgebrochen. Der Kundendienst ist aber schon informiert und der neue Aufsatz unterwegs ...
Anschließend habe ich noch Spinat mit Zwiebeln angedünstet für Spinatlasagne und die Quarkmasse hierfür angerührt.
Jetzt wollte ich auch noch Salatsauce machen und Apfelmarmelade kochen. Ob ich die Marmelade allerdings noch schaffe... Wir feiern doch Geburtstag heute. Aber die Käsesahnesauce für die Tortellini heute abend, die wird mir das Mäxxchen noch zusammenrühren müssen.
 
06.10.2011 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo fraubaus,

also, den Rühraufsatz nur bei niedrigen Umdrehungen nutzen..... oder vielleicht mittleren, nie auf Vollgas..... Sahne schlagen muss man ein wenig üben, dabei bleiben, in den Topf sehen, lieber ein wenig kürzer und dafür vielleicht verlängern.

Was das Topf auskratzen anbelangt, einfach noch mal, wenn fast alles raus ist, auf Vollgas stellen, dann sollten die Reste an den Topfrand fliegen und sich leichter entnehmen lassen..... normalerweise klappt das auch bei etwas schwereren Teigen gut.

Ansonsten berichte mal weiter, ich bleibe gespannt - liest sich aber gut, find ich.

Sundri

P.S. ich wünsche Euch eine schöne Feier
 
10.10.2011 12:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Der Maxx funktioniert auch gut. Ich habe nicht den direkten vergleich mit dem thermomix, aber mit meinen herkömmlichen Methoden.
Ich bin zufrieden mit Leistung und Ergebnis. Ich muß noch an den einstellungen feilen, aber das wird. Ich hab zum Beispiel Zwiebeln gehckt für Gulasch. 3 kg in 2 Etappen. Die erste Ladung war doch Zwiebelmus, die Zweite schon besser. Da ich die Zwiebeln für Gulasch brauchte, war es ja nicht so dramatisch. Übung macht den Meister . Dann habe ich nach einem Thermomixrezept ein Haselnußmus gehackt und gerührt. Es hat länger gedauert, als beim TM angegeben, aber es ist wirklich super geworden. Marmelade
kochen funktionert perfekt. dann habe ich einen Frischkäse selber gemacht, auch nach TM Rezept. Ich habe von vornherein 5 Minuten mehr eingestellt. Ergebnis : SUPER!!
Jetzt der nicht ganz so erfreuliche Teil:
Am Freitag fiong der Motor auf einmal an so komische Geräusche zu machen. Und die hörten auch nicht auf, wenn ich auf Stop gedrückt habe sondern erst, wenn ich den Maxx richtig ausgeschaltet habe. Beim Wiedereinschalten ging es manchmal sofort los mit diesen Geräuschen, manchmal auch erst verzögert. Der Maxx funktionierte aber noch einwandfrei. Also habe ich ihn das ganze Wochenenende noch fleißig benutzt und habe mich heute morgen dann an den Kundendienst gewendet. Mein Maxx war ja B-Ware mit bur einem Jahr Garantie. nun befindet er sich auf der Reise zum Händler. ABER ich bekomme einen Neuen und zwar einen RICHTIG Neuen zurückgeschickt.
Wenn der die gleichen *Mucken* macht, gebe ich es auf. Aber ich gehe mal davon aus, dass ich mit einem Neugerät richtig Glück hab!! Muß man ja auch mal haben, ne?
Ich hoffe nur, es dauert nicht allzulang, denn mein Garten platzt vor Birnen, Äpfeln, Trauben, Tomaten etc. alles will verarbeitet werden und eine Küchenmaschine wäre da schon eine Hilfe...
 
10.10.2011 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also, bei mir ist zwischenteitlich auch einer angekommen, sogar mit einem Dämpfaufsatz. Ich war ganz überrascht und seit heute morgen teste ich.....

Ich habe einen direkten Vergleich zum Thermo und natürlich ist das ein oder andere gewöhnungsbedürftig. Mit der Anzeige bin ich von Beginn an gut klar gekommen. Das war kein Problem. Mir erschließt sich nicht wirklich, warum man das Messer lösen soll um den Schutz aufzusetzen, das geht bei mir auch ohne, es klickt ein und gut? Na ja....

Der Kunststoff ist wesentlich "billiger" als beim Thermo, der Mixtopf um einiges dünner - und bei manchen Teilen frag ich mich, ob die wirklich lange halten - zudem riecht das Gerät beim Heizen doch ordentlich nach Kunststoff.... und der Dämpfaufsatz ist, finde ich, doch recht klapprig.... also der Deckel schließt eher nicht, liegt nur auf - funktioniert aber.

Heute hab ich zuerst unseren Smoothie gemacht, das ging ohne Probleme, auch in der gleichen Zeit. Das Zuwiegen muss ja extra passieren, das nervt ein wenig. *seuftz* Aber gut. dann hab ich einen Pudding aus Yougurtte gekocht, also erst die Schoko zerkleinern, dann Milch und andere Zutaten hinzu. Hat deutlich länger gedauert, aber funktioniert - ohne anbrennen (beim Gastroback cook & mix brennt das aber sowas von an Verdammt nochmal - bin stocksauer ), hinterher hab ich gleich Streusel gemacht - mit der Knetstufe - die sind richtig toll geworden. Und Mittags hab ich schnell ein paar Hefeklösse gemacht und im Aufsatz gedämpft, hat funktioniert.

Heute Abend gibt`s Pfannkuchen - ich gehe davon aus, das ist kein Problem, den Teig zu schlagen und morgen versuche ich mich dann an Kartoffelbrei. Wenn das klappt - behalt ich das Mäxxchen und nehm es mit nach Schweden. Wenn nicht - geht er wieder zurück.

Ich hab mich ja wirklich hin gesetzt und mir Gedanken gemacht, was will ich damit in Schweden tun? Alles was ich mit dem Thermo zu Hause mache? Mache ich im Urlaub eh nicht, aber den Garten hab ich dort voll von Obst aller Art, da muss er ran und das kann er auch.... nen Kuchenteig nebenbei oder eine Farce für diverse Füllungen kann vermutlich jeder Blender.

Ich bin ganz zufrieden, bisher....

Und, wenn ich mich dafür entscheide, dann darf der Dämpfaufsatz ein neues zu Hause bekommen, weil ich brauche ihn ganz sicher nicht und vielleicht hat jemand von Euch ja den 9 in 1 ohne bekommen und möchte gern?

Soweit mein erster Erfahrungsbericht.

Liebe Grüße
Sundri
 
10.10.2011 17:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

@ Sundri

- aus 'rein wissenschaftlichem Interesse': machst du das Kapü im Parallelversuch?

Ich selbst muss gestehen, dass mir noch nie ein - egal wie - maschinell zubereitetes Kapü gefallen hat (egal ob Handrührgerät, Thermomix, MyCook/ich habe tatsächlich den Versuch gemacht........).
Die Trefferquote, dass das daneben geht, ist mir persönlich zu hoch.

Also bin ich schon ganz gespannt, was dieser Mixer mit den Kartoffeln anstellt.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
10.10.2011 18:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo sundri!
Herzlichen Glückwunsch zum *Familienzuwachs* Na!
Das mit dem Plastikgeruch wird weniger! Ab Samstag war deutlich zu merken, dass es nachlässt (ich hoffe nicht, dass ich mich einfach nur dran gewöhnt habe...)
Ich hatte vergessen mich für den Tipp mit dem Teig zu bedanken, funktioniert super!
Jetzt, wo du davon anfängst: Ich habe ganz vergessen den Dämpfaufsatz mit einzupacken. Hoppla. Naja, ich warte jetzt erstmal ab. Hast du auch den B- Ware Maxx von e*Ba*?
Mit dem Cook and Mix hatte ich auch mal geliebäugelt, dass hatte sich aber sofort erledigt, als ich herausfand, dass man zum Rühren eine Taste gedrückt halten muss. Das ist ja nun nicht wirklich eine Hilfe....
Ich bin gespannt, was du im direkten Vergleich noch so feststellst.
Herzliche Grüße aus der nassen Rhön
 
10.10.2011 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, also ich werde echt zum Hirsch, jeder bekommt den Dämpfdings dazu, ich neeeed.....und ne Antwort von den Brüdern hab ich auch keine bekommen Verdammt nochmal - bin stocksauer Welt zusammengebrochen
@ sundri....wenn du das Dämpfdings loswerden willst, ich kaufs dir gerne ab...dauert bei mir noch etwas, bis ich mir wieder nen Tm31 leisten kann....grummel, grummel, solang muss Mäxxle ran....
Grüße, Claudia
 
11.10.2011 16:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

yap, ich hab auch B-Ware, ich hab da keine Probleme mit, solange ordentlich Garantie drauf ist.... meine Actifry Familiy ist auch B-Ware, nix dran aber dafür nur 125,- € das war ein echtes Schnäppchen. Ich gestehe, ich kauf dort auch beinahe all mein Tupper, da ist es nicht so teuer, why not.

Also, der Pfannkuchenteig musste länger gerührt werden als im Thermo, er war doch ein bisserl klumpig, das kenne ich sonst gar nicht, ich werd mal auf die Reihenfolge der Zutaten beim Füllen achten müssen. Aber gut.... damit kann ich in Schweden auch leben.

Die Waage feht mir dauernd, ich bin es so gewohnt, alles im Topf zuwiegen zu können, das ich hin und wieder einfach was rein werf und dann ein Problem hab.....

Ich koche mein KaPü meist im Thermo und das wird immer toll, einfach mehlige Kartoffen in Milch kochen, Butter und Gewürze dazu, einmal kurz durchrühren und fertig..... perfekt..... mal sehen, ob Maxxi das auch kann, morgen - weil heute ist ein "AllesDurcheinanderTag" und alle Pläne sind über den Haufen.

Gleich mache ich noch unser aller Lieblingsmarmelade Erdbeer-Kiwi und dann war es das für heute auch schon.

Der Topf lässt sich gut reinigen, finde ich, obgleich er irgendwie tiefer ist und ich manchmal denke, es ist nichts drin. So etwsa fällt aber auch nur auf, im direkten Vergleich. Das man den Deckel klappen kann fand ich genial, aber denkste, er fällt dann auch raus - schade - das hätte man cleverer lösen können - und mir hätte es die Sauerei auf der Arbeitsplatte erspart. *grummel*

Ansonsten ist das Mäxxchen brauchbar und eine Alternative, kein Ersatz wie ich finde, aber durchaus eine Alternative. Auf meinen cook & mix sind noch 19 Monate Garantie, den verkaufe ich sobald ich aus Schweden zurück bin, vielleicht geht er gut weg, ansonsten hab ich für einen Test ein bisserl ausgegeben und das war mir recht. Er ist deutlich kleiner, das hätte mir wohl gefallen. Für ein Ferienhaus durchaus geeignet - ich möchte nicht, das irgendwer meinen Thermo schreddert.... falls mal wer anders dort wohnt, außer uns. Und auch die Gefahr das wir da mal ausgeraubt werden, in der Winterzeit, wenn alles 5 Monate verlassen und leer steht, bedeutet für mich, dort nicht die hochwertigsten Dinge stehen zu haben. Um einen Thermo würd ich weinen, glaub ich, um das Mäxxchen täte es mir leid, aber das findet sich für einen guten Preis wieder.

Ich bin schon geneigt, Mäxxchen zu behalten, das Kapü sollte kein Hinderungsgrund sein. Eis muss ich noch testen, das ist ein absolutes Kriterium, weil wir das im Sommer bei all den Beeren doch unverzichtbar finden. Und Heidelbeer-Bananensmoothie ist einfach nur lecker...........

So, von mir aus geb ich den Dämpfaufsatz ab, er steht besser auf dem Gerät als der von Vorwerk, richtig fest.... melde Dich per PN.

Liebe Grüße
Sundri
 
11.10.2011 20:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

@ Black Metal, ich habe auch direkt an Dich und Deine Posts gedacht, als ich das *Dämpfdings* ausgepackt habe und das zweite mal, als sundri von Ihrem berichtete. Schon komisch. Dass da wo er beworben wird keiner dabei ist, aber dann woanders ohn e Erwähnung dabei ist. Du hast das Mäxxchen doch schon länger. Wie kommst Du damit zurecht? Bist du zufrieden als *Alternative* zum T...M...x?

@ sundri, mit b-ware habe ich auch kein Problem. Garantie wurde ja gewährt und der Preisunterschied ist ja schon enorm.
Ich hoffe nur, die lassen mich nicht so lange auf den Ersatz warten. Meiner ist zumindest heute schon dort angekommen laut Paketverfolgung.

Ich wünsche euch allen noc h einen schönen abend!!!!
Herzliche Grüße
Claudia
 
11.10.2011 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo fraubaus, ich fand es absolut ärgerlich, das der Aufsatz nicht dabei, aber noch wütender machte mich der Kundenservice....voll die Verarsche....und ich habe 299.- bei Otto bezahlt, wie gesagt, ohne Aufsatz, obwohl er abgebildet war. Meine Kollegin hatte ihn bei Baur bestellt, auch ohne Aufsatz, ging dann gleich zurück.
Naja, Mäxxle ist eben nur ne Alternative, er braucht für alles länger, obwohl er angeblich heißer wird...kann ich nicht recht glauben, aber wenn man probiert gehts.Zum mixen ist er net schlecht, aber die Teigstufe erschien mir recht lahm gegen den TM.
Grüßle,Claudia (jaaa, ich heiß auch soooo Lächeln )
 
11.10.2011 21:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Claudia!!!
Ich habe ja den direkten Vergleich nicht. eine Bekannte hat den thermomix, die wohnt aber zu weit weg um ihn direkt zu vergleichen. Ich war mal auf einer VorfühPreisunterschied schon irgendwo merken *muß*. Mein absoluter Favorit ist ja die Kennwood Cooking Chef, aber der TM hat natürlich auch Vorteile. Ich habe halt die Vorstellung, dass das Mäxxchen für die knappen 130 euro dann durchaus als zusätzliches Gerät eine Alternative ist. Bis ich aber endlich meine Cookingchef zusammengespart habe, muss er schon die ganze Arbeit alleine machen....Ich bin aber fleißig dabei!!!
Es ist wirklich sehr ärgerlich, dass ein aufsatz, der beworben wird einfach nicht dabei ist! Ich kann Dich gut verstehen. Momentan gibt es das Mäxxchen auch gar nicht mehr zu kaufen oder? Ich habe ihn jedenfalls heute gar nicht mehr gefunden. Bei den Links kommt immer nur der 7 in 1.
Welches ist die Teigstufe? Ist sie für Rührteig oder Knetteig?

Viele Grüße
C laudia
 
12.10.2011 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
713 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Claudia,

Ich weiss nicht, in welcher Ecke von Deutschland Du wohnst. In der Schweiz ist der Cooking Chef viel günstiger. Ich habe mir gerade einen gekauft, er hat 899 CHF gekostet. Die meisten Online-Shops verkaufen ihn für unter 1000 CHF, das sind zur Zeit ca. 800 €. in der Schweiz gibt es den KM070, d.h. mit Foodprozessor und Metallmixbecher.

LG MUM6
 
12.10.2011 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo mum6!
Vielen Dank für diesen Tipp!! Ich wohne nicht wirklich in der Nähe, aber das wäre ja das kleinste Problem. Auf jeden Fall würde das meine Sparphase doch ganz gut verkürzen! Die Zusammenstellung ist anscheinend die Gleiche wie hier. Wie wäre das denn mit dem Zoll? Kann ich dort einfach ein Gerät kaufen und mit über die Grenze nehmen? Ich würde sogar eher jemanden schicken und ich würde ja ungern jemanden in Schwierigkeiten bringen....
 
12.10.2011 12:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
713 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Claudia,

Beim deutschen Zoll habe ich keine Ahnung. Ich mache es nur in die andere Richtung. Aber auch in Deutschland sollte es Freigrenzen geben.

LG MUM6
 
12.10.2011 12:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

@ Fraubaus
Da solltest du dich mal in Sachen Einfuhrumsatzsteuer kundig machen.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
12.10.2011 13:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja, das werde ich mal recherchieren. Danke auf jeden Fall!
 
12.10.2011 18:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

ich würde mir keine Cooking Chef aus der Schweiz mitbringen.

Steuern werden ab einem Warenwert von 430,- Euro (Luft-/Seeweg) oder 300,- Euro Landweg fällig.
Man kann sich natürlich bei der Ausreise die schweizer MwSt erstatten lassen.Aber dann wird die deutsche plus Zollgebühren fällig.

Aber das Hauptproblem ist ein anderes. Vermutlich kann man die Garantie hier in D. nicht in Anspruch nehmen.Sprich-man muss den ganzen Ein-/Ausfuhrzirkus bei einem Garantiefall nochmal machen-sofern die Garantie überhaupt gilt wenn das Gerät nicht in der Schweiz betrieben wird.
Dass man einen Zwischenstecker braucht, weil die Steckdosen in der Schweiz anders sind, kann man wohl vernachlässigen na dann...

LG EVA
 
12.10.2011 20:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Eva!!!
Vielen Dank für diese ausführliche Info!!! das sind alles deutliche Gründe doch den *deutschen Preis* zu ersparen und mir den Küchenchef beim Händler vor Ort zu kaufen. Leider werden noch einige Wochen bis dahin ins Land gehen, aber ich hoffe natürlich sehr, dass das 'Mäxxchen baldigst hier eintrifft und bis dahin in meiner Küche die Stellung hält.
 
12.10.2011 21:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

ich teste immer noch fleissig..... die Zeiten, egal bei was, sind deutlich länger - okay, das kann man entsprechend planen, braucht mein Thermo für den Smoothie 20 Sekunden, braucht Mäxxchen 30 - also darüber muss ich nicht reden, aber bis meine Marmelade kochte - das dauerte danns chon - deutlich länger. Aber gut.

Das Mäxxchen gibt es momentan bei Netto.de zu kaufen, aber ohne Aufsatz - bei der b-Ware die ich habe, war es wohl einfach nur Glück....

Was mich empfindlich stört oder sehr gewöhnungsbedürftig ist, ist das es keine Temperaturanzeige gibt - also ich kann nicht sehen, welche Temperatur aktuell erreicht ist - beim Kochen kann man das ja irgendwann sehen, aber bei anderen Temperaturen wird es schwierig.

Manches find ich auch besser, der Topf gießt z.B. sauberer, finde ich und das man den Messbecher in einer Stellung verriegeln kann, ohne das er durch die Gegend fliegen kann, find ich auch praktisch - nicht das mein Becher je geflogen wäre, aber das fest sitzen ist schon nicht schlecht. Das Gerät ist leiser und der Alarmton freundlicher.

Aber ansonsten, wie gesagt, eine schöne Alternative aber kein Ersatz, wenn`s brennt und ich die Wahl hätte, würde ich den Thermo retten - aber das Mäxxchen am Samstag ja nach Schweden zieht, stellt sich das Problem zum Glück sowieso nicht mehr. Bisher hat er alles gemacht was ich wollte und das ziemlich gut. Nur Eis fehlt noch und der Kartoffelbrei noch immer - mal sehen.... Eis mache ich morgen.

FrauBaus, ich wünsch Dir, das Dein Mäxxchen ganz schnell wieder kommt.... so ganz ohne ist`s bei mir auch blöd....

Liebe Grüße
Sundri
 
13.10.2011 12:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Verdammt nochmal - bin stocksauer
Gerade habe ich von E***y meine PayPalzahlung zurückerhalten. Die haben kein austauschgerät mehr für mich da.
Verdammt nochmal - bin stocksauer
Es hilft alles nichts. Jetzt steh ich da ganz ohne Küchenmaschine und mein Erspartes reicht nicht für die *Großen*
Also habe ich gerade bei Netto-Online das Mäxxchen nocheinmal in niegelnagelneu mit voller Garantie bestellt
und hoffe auf mehr Glück.
@ sundri
Wieviel länger braucht er denn ca. bis er auf die Temperatur kommt, kann man das pauschalisieren? Ich hatte letzte Woche dieses Frischkäserezept versucht und hatte einfach nach gut Dünken 5 Min mehr eingestellt und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Das das Mäxxchen *nur* eine alternative ist, kann ich mir denken. Irgendwie muß sich ja der Preisunterschied ja erklären.
Aber das es überhaupt eine Alternative gibt, ist ja schon mal was Lächeln
Jetzt hab ich ja echt *Glück* gehabt, dass ich den Dämpfaufsatz vergessen habe...
 
13.10.2011 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

da hab ich wohl doch den allerletzten ersteigert - der sah mir auch wirklich neu aus..... zumindest zeigen sich langsam Spuren vom Heizen am äußeren Rand des Topfes....

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Gut, das Du den Aufsatz vergessen hast....... und da die nicht mit im Lieferumfang stehen, wird`s auch keiner merken..... von daher.... die einen haben einenbekommen, die anderen nicht. Ist schon irgendwie blöd.

Ich hab gesehen, das Du Dich für den cooking chef interessierst? Ds für mich größte Manko das dieser hat, ist, das man nicht in einem Topf kochen und zerkleinern kann, dafür muss man umfüllen. Da das eine Funktion ist, die wir öfter brauchen, wäre der für mich nix, ansonsten; schönes Teil.... sowohl von Design, als auch von allen Möglichkeiten der Zusatzelemente.

Ja, doch, als Alternative ist er eine gute Idee, denk ich mir. Bei Reis braucht er, hab ich mir sagen lassen, aber noch nicht gegen probiert gute 15 Minuten länger - da bin ich dann mit Topf schneller..... und bei den Dingen, die ich ausprobiert habe, kommt das auch ganz gut hin..... bis mein Pudding fertig war, waren knapp 20 Minuten um. Aber angebrannt ist nichts und gut gelungen ist er auch. Das richtige als Gerät für ein Ferienhaus, denke ich. Heute Abend stehen die letzten Test`s an und dann wird er eingepackt, ist mir auch beinahe egal, wie diese ausgehen - das Eis machen ist mir wichtiger als das Kapü.

Hast Du schon einmal Kuvertüre geschmolzen?

Liebe Grüße
Sundri
 
13.10.2011 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Sundri!
Ja, ich spare auf die Cookig Chef. Ich hardere schon lang und ich finde, genau wie Du, dass sie den Nachteil hat, dass man nicht gleichzeitig mixen und heizen kann, sondern umfüllen muß. Aber sie hat eben eine schön große Schüssel und wir sind so schonmal zu fünft. Zusätzlich koche ich täglich für ca. 7 Tageskinder von denen der größere Teil gut essende Grundschulkinder sind. Sie macht super teige, auch schwere Teige sind in größeren Mengen kein Problem. Ich mache viele Hefeteige und auch den Nudelteig . Da ist sie schon super. Außerdem kann ich mir mal die daqzu passende Nudelwalze und auch mal eine Nudelpresse anschaffen, wenn meine auseinander fällt (sie ist schon locker 40 Jahre alt, eher älter. Und die Induktion ist natürlich auch genial und dass man sie höher temperieren kann.
Deswegen bin ich ja so begeistert das Mäxxchen gefunden zu haben, es kann dann dieses eine Manko prima ausgleichen und für das Geld habe ich auch kein schlechtes Gewissen , weil er preislich ja längst nicht an den Thermomix rankommt. ja und bis ich endlich mal das Geld für die Cooking Chef zusammen habe muß er die ganze Arbeit allein machen. Meine alte Siemens habe ich nämlich letzte Woche fröhlich verabschiedet, als das Mäxxchen die ersten Tests bestanden hatte.

Kouvertüre habe ich noch keine geschmolzen, ich kann mir aber vorstellen, dass sich das im Mäxxchen nur lohnt, wenn es eine gewisse Menge ist...
Aber ich habe Hartweizengries für Nudelteig gemahlen. Super. Und was ich dadurch sparen kann ist schon schön!

15 Minuten Zeitunterschied ist schon deutlich!!! Aber beim Pudding , Milchreis etc. würde mich persönlich das nicht soooo stören, weil ich ja eben nicht daneben stehen und rühren muß.

Das Kartoffelpürre drücke ich sowieso immer durch die Spätzlepresse, aber Eis habe ich schon 2 mal mit dem Mäxxchen gemacht. Einmal Erdbeer und einmal Banane . Beides ging viel schneller als in meinem alten Mixer auf der alten Siemens. Ohne Probleme. Ob es im thermomix noch schneller und oder besser geht, weiß ich natürlich nicht.

Wir haben nächste Woche auch Urlaub aber wir bleiben hier und tapezieren. Ich beneide dich schon um den besuch im Ferienhaus!
 
13.10.2011 18:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also Eis ist super geworden, ich hab gefrorene Erdbeeren benutzt, das war überhaupt kein Problem.... aber beim KaPü ist Mäxxchen kläglich gescheitert und hat versagt..... obwohl ich die Kartoffeln relativ klein geschnitten hab - die ganze Küche roch nach Plastik (das tut es ja immer beim Heizen) und nach 10 Minuten ging der Überlastungsschutz an und nix ging mehr.....

Also, das muss ich im Urlaub noch nachtesten, denn wenn er Kartoffeln nicht hinbekommt, seh ich für Gemüsesuppen auch eher schwarz? Oder ich muss die Kartoffeln richtig klein würfeln? Mal sehen, KaPü kann ich auch anders kochen.

So, jetzt macht der Therma das KaPü und die Küche lüftet *keuch* mal sehen, wenn das nicht besser wird, frag ich doch mal beim Kundendienst nach......

Liebe Grüße
Sundri

P.S. Der Urlaub jetzt wird eine Mischung aus Erholung und viel Arbeit, in Schweden wird es mitunter sehr kalt (letztes Jahr hatten wir Spitzen von -26°, da muss so ein Häuschen winterfest gemacht werden, alle Leitungen leer laufen lassen, Glykol einfüllen und dergleichen mehr..... wir müssen jetzt noch zwei Bäume fällen, die überleben keine Schneelast mehr und sollen nicht unkontrolliert stürzen und dies und das..... Rasen noch mal mähen, damit sich keine Mäusenester bilden, ist nicht nur Erholung aber schön............ *freu*
 
13.10.2011 20:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.756 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Ich hab gesehen, das Du Dich für den cooking chef interessierst? Ds für mich größte Manko das dieser hat, ist, das man nicht in einem Topf kochen und zerkleinern kann, dafür muss man umfüllen

Ich finde das nicht dramatisch.Man kann auch einfach mit einem Zauberstab direkt in der Schüssel pürieren.
Dafür hat die CC den Vorteil dass sie eine richtige Schüssel hat, in die mehr hinein passt, und die man einfacher entleeren kann da das Messer nicht im Weg ist.

Nix ist perfekt Na!

LG EVA
 
14.10.2011 10:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe vor, im Februar Cooking chef zu uns nach Hause zu holen. Das Mäxxchen wird bis dahin getestet und darf dann als TM Ersatz bleiben, oder vielleicht stelle ich auch fest, dass er neben der Cooking chef überflüssig ist, dann muß er sich ein neues zu Hause suchen. Wir werden sehen.

@ Sundri, es wäre ja wirklich blöd, wenn das Mäxxchen genau diesen Vorteil nicht bringt: Gemüse kochen und gleichzeitig eine Suppe darau s macht? Was genau hat beim Kartoffelpü denn nicht geklappt?
Ganz oben hat doch mal jemand geschrieben, eine Gemüsesuppe gemacht zu haben. Vielleicht kann ja mal eine von den erfahreneren Mäxxchen Besitzerinnen, die ihn schon etwas länger haben mal was dazu sagen?
 
14.10.2011 15:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

ja - ich habs ja auch falsch gemacht - beim Kochen soll man 120° wählen und Stufe 3 - ich hab`s darunter belassen und nach 10 Minuten pfiff der Überlastungsschutz durch meine Küche. Ich werde das also noch einmal testen, dann aber bereits vor Ort.... zum Abendessen so ein Gemüsesüppchen, wenn es draußen kalt ist, ist schon schön.....

So, eine Frage hab ich aber doch, bei den unteren beiden Stufen 1 und 2 dreht sich das Messer nicht konstant, sondern eher ich Momenten. Ist das bei Dir auch so? Oder hat mein Mäxxchen einen Fehler, da es durchaus erkennbare Pausen auf Stufe 1 macht.

Viele Grüße
Sundri *aufdemSprung*
 
14.10.2011 15:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Sundri!
Das Mäxxchen hat das bei mir genauso gemacht. Ich denke, das ist so. Ich werde aber umgehend berichten, ob das *neue* Mäxxchen das auch macht.
Da bist Du aber schon weg. Die haben gesagt, es dauert 5 bis 7 Tage bis er kommt. Finde ich ja schon lang, wenn man bedenkt, das ich direkt mit PayPal bezahlt habe...
Ich wünsche Dir ein schöööööönes Wochenende, gute Fahrt und einen tollen Urlaub!!!
Herzliche Grüße aus der Rhön
Claudia
 
14.10.2011 16:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hej,

da danke ich Dir für Deine schnelle Antwort.... in der Rhön wohnst Du? So eine schöne Gegend..... wohnen, wo andere Urlaub machen.... *kicher* ist aber bei uns ähnlich Hannover, Steinhuder Meer - alles fix erreichbar und gar nicht so spannend, wenn man es vor der Tür hat.

Liebe Grüße und ich drück die Daumen, das es nicht so lang dauert.
Sundri
 
14.10.2011 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maria1111

Mitglied seit 14.10.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit den 7 in 1 und habe bisher nicht herausgefunden wie ich festere Teige (Knetteig, Hefeteig...) mache. Wenn ich den Schutz auf das Messer klicke scheint der Maxx nicht genug Kraft aufwenden zu können. Es tut sich fast nix. Nehme ich den Schutz hab, ist das Messer lose. Ich habe keine Möglichkeit das Messer ohne den Schutz zu fixieren. Wie sieht das denn bei Euch aus. Ist das Messer auch nur lose aufgelegt?
Vielen Dank für Eure Tipps!
Maria
 
14.10.2011 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hej Maria,

das Messer wird bei uns von unten fixiert und sitzt bombenfest..... ich weiß nicht, ob der 7 in 1 eine Knetstufe hat, so wie der 9 in 1, damit kann man schwere Teige zubereiten, ich mache das allerdings ohne den Messerschutz, weil ich die Angabe für schlicht falsch halte.

Beim Thermomix gibt es auch keinen Messerschutz und dort werden alle Teige, auch wirklich schwere Sauerteige locker und gut - ob ich den allerdings mit dem Mäxxchen testen würde, weiß ich nicht..... probier es mal ohne Schutz.

Viele Grüße
Sundri

P.S. meine letzten Streusel hab ich auf der Knetstufe ohne Messerschutz gemacht und die waren prima.....
 
15.10.2011 17:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Maria!
Eine Freundin von mir hat ein Uraltmodell vom Mäxxchen, der sieht dem 7 in 1 sehr ähnlich (habe ihn nur einmal kurz gesehen und das ist Monate her).Das Teil ist locker 7 oder 8 Jahre alt, aber das Messer sitzt fest. Es wird mittels Schraube von außen gehalten und sitzt bombenfest, wie beim 9 in 1. Kann es sein, dass bei deinem etwas nicht in Ordnung ist? Oder die Schraube zu locker?
LG
Claudia
 
18.10.2011 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maria1111

Mitglied seit 14.10.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Sundri, hallo Claudia,

vielen Dank für Eure Infos. Bei meinem Gerät scheint es keine Möglichkeit für eine Fixierung zu geben. Der Topf hat nur die zwei Steckvorrichtungen für das Hauptgerät (in der Mitte zum Drehen und am Rand für die Verbindung zum Erwärmen) traurig( Ich habe eben noch einmal wegen der Knetstufe geschaut - scheinbar hat der 7 in 1 keine. Schade, dann ist das Gerät scheinbar nur für "leichte" Sachen gedacht. Allerdings habe ich in der Anleitung eine Kontaktadresse gefunden, wohin man sich bei Fragen zum Gerät wenden kann. Dort werde ich mal wegen der Schraube nachfragen - ob die bei meinem Gerät tatsächlich nicht vorgesehen ist...

LG
Margit
 
19.10.2011 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Margit!
Dann berichte doch mal, was dabei rauskam! Es würde mich schon auch interessieren.
Ich warte immernoch auf mein neues Mäxxchen. Angeblich wurde die Maschine direkt am Freitag mit DPD versendet. als ich gestern anrief, stellten sie auf einmal fest, dass aus unerklärlichen Gründen von hunderten von Paketen genau Meines einfach stehen geblieben ist und auch am Samstag und am Montag übersehen wurde. Sie wollten es dann gleich gestern losschicken. Gestern abend um halb 10 wurde es laut Trackingnummer, die ich gestern zumindest bekam, dann auch an DPD übergeben, ich denke aber mal, dass es dann erst morgen hier eintrudeln wird. Morgen ist hier nämlich niemand zu Hause!!! Verdammt nochmal - bin stocksauer
Ich hoffe wirklich, dass sich die ganze Aufregeung lohnt und das Neue Mäxxchen nicht gleich die gleichen Probleme hat wie das B- Ware Teil. Beim ersten Mucken werde ich das Mäxxchen wieder zurückgeben und mir was Anderes überlegen.
Welt zusammengebrochen
 
23.10.2011 21:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Am Samstag kam nun endlich das neue Mäxxchen undbis jetzt bin ich sehr zufrieden. Es läuft definitif schon mal ruhiger und riecht auch gar nicht so schlimm nach Plastik, wie der Alte.
Mittlerweile habe ich auch herausgefunden, dass das Mäxxchen anscheinend doch anzeigt, dass die Temperatur erreicht ist.
Wenn man die Temperatur einstellt, blinkt die Temperatur ja einen moment und bleibt dann stehen, wie alle eingestellten Funktionen. ABER die Temperaturanzeige fängt nach einer Weile wieder an zu blinken und zwar in einem anderen Rythmus, als beim Einstellen. Ich gehe davon aus, dass er mir damit anzeigt, dass die gewünschte Temperatur erreicht ist. Oder weiß jemand etwas anderes?
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend!
Claudia
 
24.10.2011 12:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also, mein Mäxxchen musste nun in Schweden all das tun, was so anlag.... Streuselteig kneten, Gelee kochen, Smoothies machen, Eis herstellen, Pfannkuchenteig rühren, Schokoladen - Daimpudding kochen, hat er alles prima hinbekommen, nun steht er im Ferienhaus und wir sind wieder hier.

Er riecht nicht mehr so sehr wie zu Beginn, von daher bin ich ganz zufrieden und denke, er ist für Schweden eine gute Lösung.

@ Frau Baus, das mit dem Blinken werde ich gegen Ostern dann mal überprüfen und austesten, grad kann ich ja nicht mehr wirklich Na! Ich wünsche Dir jedenfalls viel Freude an dem neuen Mäxxchen.

Euch liebe Grüße
Sundri *wiederThermomixkochend*
 
24.10.2011 12:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Herzlich Willkommen zurück, Sundri!!!!

Bisher habe ich wirklich Spaß am Mäxxchen. Ich muß jetzt keinen teuren, doppelt gemahlenen Hartweizengries beim Onlinehändler bestellen, zum Nudeln machen. Es funktioniert nur auch prima mit dem günstigen 35 cent Hartweizengries aus jedem Supermarkt, da mir das Mäxxchen den Gries prima mahlt! Das macht mich besonders froh. Und mit Nudelteig von 800 g Gries kommt er auch noch
gut zurecht. Bisher mußte ich den immer mit der Hand kneten, weil meine *Alte* Maschine das nicht gepackt hat. Genau wie den Pizzateig.
Ja und was noch viel spaß macht ist, Obst, dass gegessen werden müßte oder vom Baum gefallen ist.... Rein ins Mäxxchen und Marmelade gemacht. Ratz fatz ohne aufwand ohne viel Dreck und ohne daneben stehen zu bleiben. Einfach zwischendurch.
Plötzlich haben wir lauter neue Marmeladenmischungen im Schrank. Und keine großen Mengen, so wirds auch immer leer.
Lächeln
Ansonsten probiere ich mich so durch die TM Rezepte und ich muß sagen, dass klappt wirklich gut. Um ein Gefühl für die Einstellungen zu bekommen ist das prima. Allerdings habe ich schon vor, meine eigenen Rezepte auf Dauer weiter zu benutzen und nicht komplett umzustellen ;o)

Herzliche Grüße
Claudia
 
24.10.2011 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hej Claudia,

das geht mir mit Obstresten auch so..... nur koche ich keine Marmelade (in Schweden hab ich Schlehen-Apfelgelee gekocht, das ist richtig lecker) sondern friere Obstreste ein (klein geschnitten) und mache hinterher ein Eis daraus, oder sie kommen einfach in den Smoothie.... da bin ich ehrlich, seitdem ich den Thermo (oder jetzt das Mäxxchen in Schweden) hab, kommt bei uns auch Obst in die Verwertung, das keiner mehr isst.

Ich finde das kochen, mixen und aufschlagen in einem Topf ausgesprochen praktisch und bin überrascht, was Mäxxchen kann.... im direkten Vergleich hapert es aber dann doch, meine Smoothies sind nicht so fein oder es bleiben eher mal Stückchen im Saft als beim Thermo. Ansonsten ist die Hauptarbeit daran, sich mit dem Gerät Routine zu erarbeiten, wenn die sitzt, dann klappt es auch.... so hab ich beim Pudding kochen eher gehört, dass das jetzt der Punkt ist, an dem der Pudding fertig ist, als dass ich es an der Zeit hätte absehen können. Aber Egal, es hat geklappt.....

Spätzle sind im Sommer dran...... oder hier mit dem Thermo in dieser Woche und ja, die Rezpete kann man durchaus übertragen, (außer die Zeiten - die stimmen nicht, weder beim Kochen, noch beim Zerkleinern) aber die findet man einfach auch so heraus....

Dir liebe Grüße
Sundri
 
26.10.2011 14:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

steffi7_8

Mitglied seit 26.10.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo alle zusammen,

verfolge schon seit einiger Zeit eure Kommentare zum Gourmet MAXX und wollte mal meine Erfahrungen posten. Ich kenne den Thermomix von Bekannten und war auch schon auf einigen Vorführungen. Natürlich hat er mir super gefallen und ich war begeistert, jedoch hat mich der Preis abgeschreckt. Anfang des Jahres habe ich den Gourmet Maxx entdeckt und war sofort begeistert. Preislich liegt er ja mit 299,99 € deutlich unter dem Thermomix und die einzigen Unterschiede laut Angaben des Herstellers sind ja, dass er keine Waage beinhaltet und keinen Linkslauf hat. Für mich also kein Problem, damit kann ich leben. Sofort habe ich mir im April bei Otto das tolle Gerät bestellt. Bei mir wurde von Anfang an alles mitgeliefert Varoma usw. Als er kam war ich begeistert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Die Bedienungsanleitung ist zwar etwas mickrig, aber das hat mich nicht abgeschreckt. Hab ihn sofort ausgepackt und erstmal einen Pudding gekocht (nach Thermomix-Rezept). Hat auch super geklappt. Das einzige was mir negativ auffiel war der unangenehme Plastikgeruch und dass man unten am Topf Abnutzungsspuren sah, wo er warm wurde. Machte mir aber nix aus. Ich habe im Laufe der Zeit sehr viel damit ausprobiert: Marmelade gekocht, Brotteig, Kuchen, Semmeln Brezen, Baguettes usw.. Ich hab einfach die Thermomixrezepte genommen und ausprobiert. Im Laufe der Zeit fiel mir auf, dass der GM sich immer schwerer beim Rühren tat und ab und zu mal Überbelastung anzeigte. Das machte mich stutzig, denn eigentlich sollte er ja Nüsse usw. mahlen können und dann hatte er schon Probleme beim Rühren von Kuchenteig?? zum Heulen Ich hab ihn jetzt eine ganze Zeit nicht mehr benutzt weil ich beruflich sehr beschäftigt war. Am Wochenende wollte ich einfache Schokomuffins backen und dachte mir, da nehm ich doch einfach meinen GM. Also 150g weiche Butter schlagen, kein Problem dachte ich mir. Rein in den GM, Deckel zu und schon zeigte er Überbelastung an! Kann doch nicht wahr sein, dachte ich mir. Hab die Butter richtig schön schmelzen lassen und wieder in den GM, Deckel zu, Überbelastung!! Neugierig wie ich bin hab ich die Butter raus, Deckel zu und dachte mir mal schauen was er jetzt macht. Natürlich hat er dann keine Überbelastung angezeigt. Also hab ich mal auf Stufe 1 nur die Messer laufen lassen um zu gucken, ob er überhaupt funktioniert. Der GM hat zwar gearbeitet aber das Messer rührte sich nicht. Es da<uerte auch nur ca. 5 Sek. und schon fing er an zu rauchen und zu qualmen. Hab ihn dann sofort abgestellt und bei Otto angerufen. Aussage von Otto schicken sie ihn zurück sie erhalten ihr Geld zurück. Ein Ersatzgerät gibt es nicht, da Otto ihn aus dem Sortiment genommen hat. Super und jetzt?? Möchte ihn ungern bei Netto.de bestellen und bin ehrlich auch ein bisschen enttäuscht. Bin jetzt am überlegen, ob ich mir nicht doch einen Thermomix leiste.

Liebe Grüße
Steffi
 
26.10.2011 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Steffi

ich lese hier ja auch schon eine Zeit lang mit und habe jetzt mit Interesse den Bericht gelesen.
Ich hatte ja auch den GM (Preisentscheidung) und war schon nach sehr kurzem Gebrauch davon überzeugt das Gerät zurück zu schicken. Ich bin der Meinung dass dafür die 229,00 EUR zuviel waren.
Sonderbar ist es trotzdem, dass das Gerät erst sehr schwer zu finden war und das selbst Otto nach kurzer Zeit den ersatzlos gestrichen hat.
Mittlerweile habe ich den TM 31 und bin super zufrieden damit.
Um ihn oft zu gebrauchen hab ich einfach andere, gewohnte, Geräte weggetan und auf 1-2-3 verkauft. Also hatte ich mit der Rückgabeund dem Verkauf schon einen ganz schönen Betrag den ich vom TM abrechnen kann.
Ich kann nur einfach sagen, lieber warte ein bisschen, mitunter gibt es ja auch super Finanzierungsangebote, und nehm das Original

lg Bärenmama
 
27.10.2011 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich hatte ja nun ein paar Tage Zeit das Gerät ausgiebig zu testen.
Wenn man nicht so viel Geld ausgeben will oder kann, für einen Thermomix darf man auch keinen Thermomix erwarten, wenn man sich die Kopie gekauft hat.
Ich habe keine direkte Vergleichsmöglichkeit, aber ich bin sicher, dass der TM in einigen Dingen besser und schneller und suaberer arbeitet.
Wenn man aber einen *beheizbaren Mixer* sucht und nicht eine komplette Küchenmaschine damit ersetzen will oder ein Zweitgerät im Ferienhaus benötigt ;o) , ist der Maxx durchaus eine Option.
Für mich persönlich ist der TM als alleinige Küchenmaschine definitif nicht ausreichend, schon allein wegen der Größe des Topfes. Trotzdem hat er Funktionen, die ich sehr zu schätzen weiß. Ihn mir aber als Zusatzgerät hinzustellen, übersteigt unser Konto dann doch.
Der Plastikgeruch war bei meinem ersten Maxx erheblich, wurde aber weniger. Das neue Gerät hatt einen sehr geringen Geruch, der aber mittlerweile nicht mehr festzustellen .
Aber ich gebe euch beiden natürlich recht, ein Original bleibt ein original, aber es ist ja wie überall:
Es gibt Leute die fahren Mercedes und bestehen darauf nichts anderes fahren zu können und Andere fahren Kia , weil der Geldbeutel nicht ausreicht und sie einfach trotzdem ein Auto haben wollen.
 
27.10.2011 21:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo fraubaus,

ersteinmal vielen Dank, das Du hier Deine Erfahrungen mit dem Mäxxchen so wunderbar darbietest.
Ich habe mir auch vor kurzem den Küchen-Kia zugelegt und bin sehr zufrieden. Leider gibt mein Bankkonto
keinen TM her und da finde ich den Gourmet Maxx mit seinen vielen Funktionen eine gute Alternative.
Der Plastegeruch verschwindet nach ein paar Tagen und man kann in ihm wunderbar alle Rezepte aus dem Wunderkessel nachkochen. Unschlagbar der Früchtetraum und die vielen Suppen- Kürbissuppe, Gemüsesuppe und Kartoffelsuppe habe ich schon gekocht - waren super und Kuchenteige erst -lecker und superschnell ohne verkleckern der ganzen Küchenzeile. Einfach 1A ! Die Zeiten für das erreichen der Temperaturen muß man ausprobieren - die dauern etwas länger aber es soll ja auch nicht zu einfach und langweilig in der Küche werden. Also - probiert mal schön aus - vielleicht kann man auch ein paar Rezepte mit Zeitangaben hier einstellen.

viel Spass weiterhin

viele Grüße

Karinche
 
28.10.2011 21:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

*KüchenKia* Das ist richtig gut!!! Let´s rock!
Erstmal Herzlich Willkommen, Karinche!!!
Rezeptetausch für den Kia fände ich auch prima. Wenn man Zeit und Temperatur von einem Rezept herausgefunden hat, kann man dies ja Kundtun. Dazu muß ich aber erstmal besser aufpassen und vor allem aufschreiben! Ich fange beim nächsten *Kiaeinsatz* damit an! Ich bin ja total glücklich, wenn ich Pizzasauce koche und die ohne Spritzer und ohne ständig zu rühren einreduzieren lassen kann, ohne mich groß darum zu kümmern!
Jetzt wünsche ich euch erstmal einen schönen Abend!!!!
Claudia
 
29.10.2011 20:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Abend Claudia - und alle anderen

vielen Dank für die herzliche Begrüßung Lachen
Ich glaube man kann richtig süchtig nach Rezepten und Erfahrungsaustausch werden Na! Seit ich den
"Küchenkia" habe, bin ich nur noch im Internet und natürlich im Lebensmittelladen (brauche ja Zutaten)
also soviel kann ich schon mal sagen - das Mäxxchen braucht bis zur Kochstufe schon ganz schön lange -
so ca. 15 min für 1 Ltr. aber wenigstens muß man nicht daneben stehen sonder kann sich auch anderen Dingen
zuwenden. Gestern habe ich mir mal die Gebrauchsanweisung für den Thermomix TM 21 angeschaut ( zu finden bei
Vorwerk) und das hat schon geholfen unser Mäxxchen zu verstehen und ein paar wertvolle Tipps zu erhalten.
Morgen kommt mein Enkelkind und da probieren wir mal ein paar Milchshakes aus. Berichten dann vom Ergebnis.
Also bis dann - frohes kochen

Gruß Karinche
 
31.10.2011 08:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also, dass das Mäxchen in den untersten Stufen eher schwach ist, das hab ich auch schon bemerkt, ich nutze da dann einfach ein oder zwei Stufen höher.... das der Linkslauf fehlt fand ich nicht so tragisch, man kann statt dessen ja den Messerschutz aufsetzen? Das sollte ähnlich sein.

Meiner steht ja nun in Schweden, dort hat er beinahe gar nicht mehr gerochen und seine Dienste gut verrichtet und wie er sich benimmt Na! wenn ich um Ostern herum wieder dort bin, werde ich sehen. Ich hab ja Garantie und so hab ich Ostern und den ganzen Sommer noch vor mir, sollte er es nicht schaffen, gebe ich ihn einfach zurück und wenn alles gut läuft, dann freu ich mich eben....

Vielleicht ist das auch der Punkt an dem es irgendwann scheitern wird? Kopien, zumal mit einem so deutlichen Preisunterschied müssen einfach Unterschiede aufweisen. Ich hab ja auch genau deshalb lange überlegt, was ich mit dem Mäxxchen in Schweden machen will. Wenn ich später dort mehr Zeit verbringe, so wie viele unserer Nachbarn, dann nehme ich den Thermo mit hoch, aber dann will ich auch dort leben und nicht Urlaub machen.

Rezeptaustausch ist vielleicht eine gute Idee, obwohl ich mit meinen Rezepten gut klar komme. Daher fällt mir wohl auch der Zeitunterschied besonders auf?

Liebe Grüße
Sundri
 
31.10.2011 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallihallo Ihr Lieben,

habe gestern einen Quark Mohnkuchen gebacken und er schmeckt sehr lecker Lachen -
vor allem die schnelle einfache Zubereitung eines Knetteiges - welchen ich dann einfach in die Form gekrümelt
und mit den Fingern zusammengedrückt habe - ohne lästiges ausrollen - einfach super!!
Beim Mohn kochen hatte ich ein paar Probleme - ich konnte nicht feststellen ab wann die Masse kocht - nach 20 min
hab ich aufgegeben aber die Masse war wohl gut - am Rand vom Kessel waren zwei Brandstellen - welche ich nicht ganz
entfernen konnte - trotz A-Topfkratzer- aber sie stören mich jetzt nicht sonderlich. Nachdem ich Teig, Mohnmasse und
Quarkmasse welche ich zwei Stufen höher geschlagen habe, geschichtet hatte, gab ich noch den Rest Teigkrümel als Streusel obenauf und nach einer Stunde Backzeit war ein sehr lecker Kuchen fertig. Bin gespannt was meine Kollegen morgen beim
naschen sagen.
Also - bis demnächst
ich wünsche Euch eine schöne Woche
 
01.11.2011 07:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also, wenn Dir im Topf etwas angebrannt ist - 1 Spülmaschinentabs in einem guten halben Liter Wasser im Topf erhitzen und auflösen, eine halbe Stunde stehen lassen (Pulver geht auch, vermutlich besser), aufmixen und danach sollte der Topf wieder blitzeblank sein. Das hat mir beim Testen vom Gastroback cook mix den Hals gerettet, der war aber sowas von angebrannt.

Ansonsten, viel Spaß ebim weiteren backen und testen.

Sundri
 
01.11.2011 10:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lore64

Mitglied seit 09.08.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Also, ich bin jetzt ganz neu hier......... Ich hab zum Geburtstag den Gourmet Maxx 7 in 1 bekommen und hab mich tierisch darüber gefreut. Bisher bin ich sehr zufrieden. Ich hab gestern das erste Mal was drin gemacht - Apfelmus. War sehr lecker und ist super gut geworden. Heute gibts Kartoffelsuppe. Mein Kind ist Vegetarier, von daher werde ich Kartoffeln, Suppengemüse und Zwiebeln hineingeben. Bin sehr gespannt. Vielleicht finde kann ich ja hier noch weitere Erfahrungen und Tipps sammeln. Also, auf gehts... Liebe Grüße Lore
 
01.11.2011 12:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Lore! Schön, dass du Dich zu uns gesellst Na!
Also der Tipp mit dem Angebrannten ist super. Bei Töpfen mach ich das ja schon so, warum ich beim Mäxchen noch nicht drauf gekommen bin....?
Ich habe das Mäxxchen am Freitag vom Hersteller wieder abholen lassen. Zum Überprüfen. Ich habe festgestellt, dass beim Kochen immer an der gleichen Stelle das Gekochte anhängt. IMMER. Und der topf an der gleichen stelle von außen auch schon braune Verfärbungen hat. Er wird offensichtlich genau an dieser Stelle heisser als ringsherum. Ich habe den Kundendienst angerufen. Die sagten sie hatten das noch nicht, aber sie lassen ihn abholen und sehen nach. Da der Maxx ja nun neu ist und Garantie hat, denke ich, sollen die mal gucken.
Leider stehe ich nun eben wieder ohne da und warte mal wieder. *seufz* Aber da mich ja die Garantie nichts kostet, geh ich lieber auf Nummer sicher.
Zu den zeiten kann ich nur sagen, er braucht schon lang, aber ich schaue in Rezepten prinzipiell nicht auf Zeitangaben. Ich koche da ganz nach Gefühl und dem was ich sehe.
Nudelteig von 600g Gries ist die Höchstgrenze und da mußte ich auch schon nochmal mit den Händen kneten. Aber 400 g schafft er locker und sehr gut.
Viele Grüße an euch
Claudia
 
02.11.2011 19:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallihallo,
vielen Dank für den Tipp mit dem Geschirrspültaps Lächeln
Also der Kuchen hat allen ganz toll geschmeckt - ich hab nun überlegt, das ich vielleicht
zuerst die Flüssigkeit - also in dem Falle die Milch hätte einfüllen sollen - und
danach erst die festen Zutaten - so ist der Mohn vielleicht nicht richtig gerührt
worden - aber wie gesagt - wir müssen ausprobieren. Spass macht es ja.
Hab heute wieder Krautsalat geschreddert - Weiskraut mit einer Mischung aus
kochendem Essig, Öl, Zucker und Salz übergiesen - ist am nächsten Tag
Suchtverdächtig ...
Hallo Lore, wenn Du viel vegetarisch kochst, empfehle ich Dir einen Suppen-
grundstock - das sind 7 Teile Suppengemüse und 1 Salz anzufertigen - den kannst
Du statt Brühe als Würze benutzen und Du weißt was drin ist.
Dir Claudia wünsche ich ein schnelles Wiedersehen mit Deinem Mäxxl Na!

Bis demnächst
ich wünsche Euch einen schönen Abend

Karinche
 
06.11.2011 14:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mäusling

Mitglied seit 07.09.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

ich melde mich auch mal wieder nach weiteren Tests ... es klappt eigentlich alles super aber leider ist einmal schon der Griff abgegangen Verdammt nochmal - bin stocksauer der wurde mir dann durch einen neuen Topf ersetzt und jetzt habe ich das Problem wie fraubaus, dass innen immer an den gleichen Stellen alles anhaftet und außen auch die Flecken durch Hitez entstehen Welt zusammengebrochen werde ihn wohl auch nochmal überprüfen lassen müssen. Wäre schade, wenn das Mäxxchen kein Ersatz ist .... wie gesagt hat alles bisher so prima funktioniert. Sehr zu empfehlen - Milchreis yummiiieeee
 
06.11.2011 15:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ihr Lieben,
hier nun neueste Erfahrungen mit dem Mäxxl, habe heute für meine Männer (Opi und Enkel) einen
tollen heißen Kakao gezaubert - 1/2 l Milch, 2 Eßl. brauner Zucker, 2 Eßl. Kakao und etwas
Vanillesoße alles fein erhitzt auf 90° C und bei Stufe 1 ca. 8 min. erhitzt -alles prima - dann dachte
ich- mmmh noch fein cremig aufschlagen und dann lecker - gedacht - getan und schon ging es los
- der Meßbecher flog nach oben und der heiße Kakao beregnete meine gesamte Küche na dann...
im Wunderkessel heisst es auch Achtung - wenn heisse Speisen oder Getränke zubereitet werden
- höchsten auf Stufe 5 mixen Achtung / Wichtig naja hab ich halt geputzt - hab die Sache dann meinem Mann erzählt
während er den leckeren Kakao schlürfte - ordentliche Hausfrau wie ich bin hab ich nebenbei in den
Topf heißes Wasser und einen Tropfen Fit gegeben und hab doch tatsächlich na dann... die Turbotaste gedrückt
- keine Ahnung was mich geritten hat - Flügel drin und heißes Wasser - natürlich passierte das
unvermeidliche - die Küche wurde geduscht - puhh das gab nur ein grinsendes Kopf-
schütteln meines Gatten und einen kleinen Wutausbruch meinerseits - aber selber Schuld Na!
Naja - nächstesmal mach ich's vielleicht besser YES MAN
Ich habe auch festgestellt das ich im Topf eine kleine braune Stelle habe, an der immer etwas anbrennt
- bin gespannt was Claudia schreibt wenn sie ihr Mäxxl wieder hat. Vielleicht werde ich dann auch nochmal umtauschen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag

s Karinche
 
06.11.2011 15:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Karinche, das ist normal, das es ein oder zwei Stellen gibt, die anbrennen könnten, da laufen die Heizschlangen vermehrt drunter.hatte 2 Geräte getestet. Und den Rührschmetterling darfst du niemals bei Turbo benutzen....auch beim Thermomix nicht.
grüßle, auch Claudia Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
06.11.2011 20:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi Claudia,

ist ja auch nicht so schlimm mit den Brandstellen - ich glaub ich hab meine Lektion gelernt hechel...
Schön das wir hier so miteinander schreiben und Erfahrungen austauschen -
Danke Euch allen - bis demnächst

's Karinche
 
10.11.2011 20:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

So, Ihr Lieben

heute habe ich mir ein Thermometer gekauft und probiert- wie lange ein Liter Wasser
aus der Leitung mit ca. 16°C braucht um zu kochen - ich war schon etwas enttäuscht
es waren volle 21 min. - ganz schön lange - aber wenn man bedenkt, das man nicht
dabei stehen muss und das Mäxxchen alleine sein Zeug macht kann man schon damit
leben. Hat man eben Zeit um im Chefkoch zu posten Na!
Jetzt freu ich mich erstmal auf die kalte Jahreszeit und das ausprobieren vom
Lumumba und Glühwein usw.
Also - falls es da draussen noch jemanden mit Maxxerfahrung gibt, dann schreibt
doch mal -

's Karinche
 
17.11.2011 19:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!
Mein Mäxxchen ist seid Montag wieder da und ich nun auch wieder bei euch.
Naja, genau genommen ist ein neues mäxxchen angekommen.
Also ich habe bisher Pizzasauce gekocht, Griesbrei, Milchreis, Apfelbrei, Birnenmarmelade,Kürbissuppe und kartoffelsuppe. für die kartoffelsuppe habe ich gleichzeitig im Dämpfdings Kartoffel und Karottenwürfel und Lauchstreifen gedämpft und später als Einlage
zugegeben. Sehr schön!!!!
Angehängt ist mir aber nur der Milchreis, der aber gleichmäßig rundherum. Beim letzten war das mit dem Anbrennen ja von anfang an. Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass das Problem bei diesem Mäxxchen nicht besteht.
Die Erfahrung, dass man den Schmetterlingsrührer nicht bei hohen Geschwindigkeiten nimmt, habe ich gleich zu anfang gemacht. ich wollte Sahne schlagen. Nur so nach Gefühl. Nach 15 sec. hatte ich Butter gespickt mit den Überresten eines zerborstenen Schmetterlingsrührers.
@ Karinche meintest Du beim Kakao Vanillesaucenpulver?
Lg
eine der Claudias
 
18.11.2011 07:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

na dann ist ja pünktlich zur Weihnachtsbäckerei wieder da..... ich bin gespannt, was Ihr berichten werdet. Auch wenn mein Mäxxchen im Winterschlaf liegt und auf die Osterferien wartet....

Auf welcher Stufe rührt Ihr den Milchreis während des Garvorgangs? Das würde mich dann doch interessieren.... ich mach den immer herkömmlich auf dem Herd, im AMC Topf, aufkochen und dann auf meine Warmhalteplatte ziehen und 30 Minuten quellen lassen, umrühren, fertig.... muss ich mich auch nicht drum kümmern.

Ja, auch beim Thermo darf der Schmetterling nur bei niedrigen Umdrehungen genutzt werden und Sahne ist eine reine Übungssache, auch mit dem Thermo. YES MAN Aber wenn man es raus hat funzt es prima.

So, habt einen guten Tag und noch viel Spaß beim ausprobieren
Sundri

P.S. 21 Minuten bis das Wasser kocht ist gaaaaanz schön lang, entspricht aber in etwa dem, was ich so im Gefühl hatte, es dauert eben alles um einiges länger.
 
18.11.2011 08:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten morgen!!!
Ja, auf die Weihnachtsbäckerei bin ich auch schon gespannt. Nudelteig und Pizzateig schafft er ja ganz gut, aber leider nicht in, für uns, ausreichenden Mengen.
Knetteig habe ich überhaupt noch nicht testen können.
Heute backe ich Stollen, da kommt das Mäxxchen aber nicht zum Einsatz, dazu ist er dann doch um einiges zu klein Lächeln
Aber den Honigguchenteig, den werde ich heute darin kneten lassen. Der muss noch 3 Wochen kühl lagern, bevor ich ihn backen kann, deswegen wird es höchste Eisenbahn, dass ich ihn zusammenrühre....
Den Milchreis habe ich im *alten* Mäxxchen auf 3 gerührt, da war er wirklich gut. Gestern habe ich ihn auf 4 rühren lassen und das war zu viel, er war sehr cremig, aber gar nicht körnig. Ich hatte das als Vorsichtsmaßnahme, wegen dem Anbrennen versucht. Aber ganz ehrlich: ich werde ihn auch wieder im Topf kochen. komplizierter ist das auch nicht .
Der Griesbrei kann auch getrost im topf gekocht werden. Allerdings, wenn man ihn kalt essen will, dann geht das serh gut im Mäxxchen, weil man ihn gut kalt rühren kann und mit einem Schuß Sahne wird er dann cremig wie der von M......oder was..., schmeckt nur besser.
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag!
LG
Claudia
 
18.11.2011 17:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blackmetal

Mitglied seit 17.06.2011
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nabend zusammen
@ Claudia....hast du beim Milchreis den Messerschutz oder noch besser, den Schmetterling benutzt?Ich denke mal eher nicht gell....dann wird der Reis ziemlich zerhackt auf Stufe 4....probiers doch nochmal.
Grüßle, Claudia
 
18.11.2011 21:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

schön das wir wieder schreiben Lächeln
Also Claudia - ich hab einfach noch einen Rest fertige Vanillesoße aus dem Karton genommen - war sehr lecker.
Schön das Dein Mäxxl wieder da ist - dann kanns' ja weitergehen. Morgen backe ich einen ruckzuck Apfelkuchen
das Rezept hab ich in joutube gefunden- unter Thermimox Rezepte - ich werde berichten Lachen
Unser Mäxxl ist schon ein schönes Teil - aber man sollte doch abwägen was man damit macht - z.Bsp.
hab ich ein Rezept für gebrannte Mandeln mit dem Thermomix gefunden - da dauert die ganze Sache fast
eine Stunde und in der Microwelle bekommt man das in 7 Minuten hin - und wird ganz prima Vorschlag / Idee
Reis machen klingt auch ganz lecker - habe ein Päckchen Milchreis gekauft - mal sehen wie es wird-
hoffentlich brennt er nicht an - ich werde auf Stufe 3 mit Schmetterling probieren.

Also bis später

's Karinche
 
21.11.2011 22:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jul4ik-88

Mitglied seit 01.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Mädels!

Ich suche schon die ganze Zeit nach Erfahrungsberichten für den Maxx 9in1 und finde leider nur wenig Berichte.
Ich würde von euch gerne wissen, ob der Maxx 9in1 so gut ist wie der Thermomix ... Vor kurzem vollte ich den TM noch evtl. kaufen und habe nach Alternativen geschaut, weil er eben nicht gerade günstig ist. Da bin ich auf den Gourmet Maxx gestoßen und finde den garnicht mal so schlecht (zumindest was in der Beschreibung steht).
Leider gibt es auch fast keine Rezepte zum Maxx :(

Würde mich über eure Antworten freuen!

Viele Grüße
Julia
 
22.11.2011 06:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Julia
um Deine Frage zu beantworten hier meine Gegenantwort.
Ist ein Fiat Panda so gut wie ein Mercedes?
Beide fahren, aber der eine mit mehr Komfort und auch einer besseren Technik als der andere.
Ich hatte auch vor der Entscheidung gestanden und bin mittlerweile froh dass ich den GM zurückgeschickt hatte. Es waren einfach zuviele, wenn auch kleine Mängel für den Preis.
Ich werde hier jetzt aber nicht weiter vom TM schwärmen, sonst wird mir wieder unterstell
t dass ich Beraterin bin.
Eines aber kann ich behaupten - nach 4 Wochen Betrieb von meinem TM - ich würde den nicht mehr hergeben.
Und ich hätte nicht gedacht dass ich den TM wirklich jeden Tag benutze

lg Bärenmama
 
22.11.2011 07:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Julia,

da ich beide Maschinen habe, (wenn Du meine Berichte hier liest, wirst Du das wissen), den Thermo bei mir zu Hause, für den täglichen Gebrauch und das Mäxxchen in meinem Ferienhaus (damit ich den Thermo nicht immer hin- und herschleppen muss) kann ich schon ziemlich genau sagen, das der Thermomix die erste Wahl ist.

Schon allein die Verarbeitung des Gerätes ansich ist da grundverschieden. Ich hab meinen ersten Thermo knappe 20 Jahre gehabt und benutzt und ich glaube nicht, dass das Mäxxchen auch nur halb so lange halten wird. Niemand weiß, wer das Mäxxchen herstellt, es könnte gut sein, das in 5 Jahren vielleicht kein Kundendienst mehr existiert? Oder der dann sagt "Kaufen sie was Neues...." Das ist vielleicht nicht ausschlaggebend, aber bei einem Gerät wie dem Thermo würde ich das erwarten. Der Kundendienst ist ausgezeichnet.....

Für die meisten anfallenden Arbeiten ist das Mäxxchen eine gute Alternative, es braucht deutlich länger, weil das Aufheizen so lang dauert, das hast Du hier ja sicher auch schon gelesen. Es gibt keine wirklich guten Anleitungen, man muss sich (das geht mit den Thermorezepten ganz gut) an alles rantasten und sich vertrauen. Reinwerfen, Anleitung lesen und programmieren, fertig und gut, ist hier (im Gegensatz zum Thermo) nicht möglich. Das kann man aber lernen.

Schwach und das bemängele ich doch sehr, ist er auf den unteren drei Stufen.... da überheizt er schon mal. Die hätte man so weg lassen können. Das er keine Waage hat, ist für mich immer wieder ungewohnt, weil ich es durch den täglichen Nutzen beim Thermo so gewöhnt bin, Waage an, Zutaten zuwiegen, fertig, beim Mäxxchen läuft das nebenbei, mitsamt zusätzlicher Schüssel und so weiter. Man kann sich an die Waage gewöhnen, es geht aber auch ohne.

Ansonsten ist er eine gute Alternative und, so wie ich das sehe, das Einsteigermodell für denThermo später YES MAN . Preislich ist er natürlich kaum zu toppen, aber ob er ein wirklicher Allrounder für eine Dauerbenutzung (das ist der Thermo in jedem Fall, er hält auch Großkücheneinsätze aus) ist, stelle ich in Frage. Obgleich ich mit meinem gute Erfahrungen gemacht habe und er für mein Haus in Schweden eine tolle Alternative ist, die alles kann, was ich dort brauche.

Falls noch Fragen sind, immer her damit.
Sundri
 
22.11.2011 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!
Der Allrounder zur Dauerbenutzung ist eer definitf nicht!
Ich koche für eine 5 köpfige Familie plus 7 bis 10 Tageskinder davon 3 Kleinkinder und 7 Schulkinder.
Ich mache so ziemlich alles selbst, backe regelmäßig Weißbrot und Brötchen. Das einzige Brot, dass wir kaufen ist das Roggensauerteigbrot vom Bauern.
Also das Mäxxchen Muß(te) hier schon täglich ran.
Leider hielt er es diesmal wieder nur 3 Tage durch. Am Freitag, bei einem Hefeteig für Einback riss wieder irgendetwas im Motor. genau wie bei dem ersten B- Ware Max.
Für mich ist das Thema nun durch.
Ich habe ihn durch die Firma mal wieder abholen lassen und warte nun auf mein Geld.
Dabei hatte ich schon den Nudel- und den Pizzateig mit der Hand geknetet, um ihn nicht zu überlasten.
Schade. Aber nun spar ich eben ein bisschen schneller, damit meine Cooking Chef schnellstmöglich hier einziehen kann.

Durch die ganze hin und herschickerei habe ich jetzt ein paar *Ersatzteile* hier, die vielleicht jemand gebrauchen kann?
Zum Beispiel habe ich ein *Dämpfdings* , einen Spatel, 2 Siebeinsätze, einen Schmetterling und einen Messerschutz.
Also, wer Bedarf hat...

LG
die sehr enttäuschte Claudia, die täglich Bergeweise Plätzchenteig mit der Hand knetet Welt zusammengebrochen
 
22.11.2011 15:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Claudia!

Schade, die Idee hinter dem Dingens ist nämlich gar nichtmal schlecht...

Aber ist halt oft bei so `nem Noname-"Chinakrempel" (oder von mir aus Korea).
Gut, dass Du das durch Deinen 'Heavy-Duty'-Einsatz innerhalb der Garantiezeit entlarven konntest!

Freue mich schon auf Deine Bericht der KCC, Du sicher noch mehr Na!

Viele Grüße, Rookie
 
23.11.2011 08:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hej Ihr Lieben,

ach menno Claudia, das tut mir aber wirklich leid für Dich.... grad jetzt in der Weihnachtszeit ist so eine Küchenhilfe doch unverzichtbar.... (und ein bisschen hab ich auch auf weitere Erfahrungen gehofft), dann drücke ich Dir die Daumen, das Du Dein Ziel bald erreichst.

Ich hab ja auch noch bis zum nächsten Herbst Garantie auf mein Mäxxchen und werde ihn in den Oster- und Sommerferien weiterhin prüfen. Obgleich er läuft und ich keine Probleme hatte, bin ich skeptisch, allein, weil die drei unteren Stufen so schwach sind..... und, es wird kalt bei mir im Haus, ich hoffe sehr, das er das übersteht, nicht, das mir das Plastik zerspringt.... na, das warte ich ab.

Ansonsten, Euch liebe Grüße
Sundri
 
28.11.2011 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jul4ik-88

Mitglied seit 01.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute!

Vielen Dank für eure Antworten!
Nach langem Überlegen habe ich mich doch entschlossen, das TM31 zu kaufen! Werde es in Raten dann abbezahlen (á 50-70€/Monat) und Zinsen sind nicht mal 8,00! Ein gutes Angebot finde ich!

Meiner kommt dann diese Woche Lächeln freu mich schon riesig!
Werde auf jeden Fall berichten!

Liebe Grüße
Julia
 
01.12.2011 19:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zaubersuesse84

Mitglied seit 30.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe eine Frage, ich überlege den Gourmet Maxx zu kaufen, weil ich die Handhabung vom TM bei Teigen usw. mit dem putzen sehr umständlich finde und nur die Suppen dort super zu kochen sind. Dafür wäre der TM absolut zu teuer.

Ich würde dann aber auch mal gerne ne Suppe machen, die nicht püriert ist. geht das auch? Bzw. muss ich dafür erst das Gemüse selber klein schneiden und dann erst rein, dafür bräucht ich ja ne andere Maschine, wobei ich da auch am überlegen bin noch etwas zusätzlich dazu zu kaufen.

Oder ist es geschickter, das Geld zu sparen und herkömlich ne Suppe zu machen,

Falls ne andere Maschine überlege ich eine mit Entsafter oder so, aber hab mich noch nicht richtig getraut. Bei der Cooking Chef ärgert mich, das für den Preis keine Waage integriert ist und jedes extra-teil so wahnsinnig viel kostet.

Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet mit euren Erfahrungen.

LG
 
02.12.2011 08:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

das Mäxxchen beruht auf dem selben Prinzip wie der Thermo - wenn Dir das Putzen dort zu umständlich ist - ist das Mäxxchen auch nichts für Dich.

Ich habe ja beide Geräte, den Thermo hier zu Hause und das Mäxxchen in Schweden, müsste ich mich für eines entscheiden, würde ich immer den Thermo nehmen. Allein die integrierte Waage ist supe, grad jetzt in der Weihnachtszeit fast unverzichtbar.

Während der Thermo einen Linkslauf hat und man darin auch kochen kann, ohne das alle Zutaten püriert werden (jedenfalls das neue Modell) hat das Mäxxchen das nicht, im Gegenteil, es ist auf den unteren Stufen echt schwach..... im Grunde sind die kaum zu nutzen.

Wenn Du nur Suppen kochen möchtest, dann würde ich das herkömmlich tun und mir keine Maschine dafür kaufen. Ich nutze den Thermo sowie das Mäxxchen eher nicht für Suppen, zwar würden zwei Liter für uns ausreichen, aber irgendwie ist das nicht so mein Ding.....

Allerdings nutze ich beide für Smoothies und das täglich, für Marmelade und Apfelmus (immer), für viele Saucen und Füllungen, grad jetzt ist das praktisch, auch für Honigkuchenteige, Honig erwärmen (geht ja auf den Punkt), abkühlen lassen, restliche Zutaten rein und fertig..... kein Topf, kein Umfüllen, nichts (find ich schon praktisch), oder Kouvertüre zerkleinern, schmelzen und fertig, Nüsse, Mandeln, Zitronat, der macht mir alles klein (Kann ein guter Blender aber genauso gut).

Oder ich nutze ihn für selbstgemachtes Eis, da ist er prima, da darin ja keine Konservierungsstoffe und Weichmache sind, muss ich das immer, wenn es einige Zeit engefroren war, wieder aufschlagen (das wird sonst reichlich hart), da eigenen sich beide ganz gut..... Lebkucheneis, Vanillekipferleis und was so zu Weihnachten anliegt.

Gestern hab ich für Fensterkekse Campinos zerkleinert - also nur für Suppen wollte ich keines der Geräte haben.... aber zugegeben, Cremesuppen oder Saucen werden darin schon prima.

Ich nutze ihn zum Kochen allgemein eher wenig, er kann vieles, ich bekomme im Thermo auch Kartoffelbrei hin, ohne das er klebrig wird, oder Milchreis, aber meist nutze ich doch Herd und Topf.

Ach ja, wegen des Reinigens, nachdem man den Teig heraus genommen hat, noch einmal ganz kurz auf Turbo schalten, dann fliegen die Reste an den Rand und man kann auch sie relativ gut raus nehmen (gilt für beide Geräte), ansonsten, Wasser rein, Spüli dazu und aufdrehen, beim Thermo zwischen Rechts- und Linkslauf wechseln und meist ist der Topf dann super sauber. Bei geschmolzener Schokolade, MIlch dazu geben, aufheizen und ne heiße Schokolade genießen, wärend der Topf sauber ist. Gilt auch für beide Geräte (obwohl, im Mäxxchen hab ich noch keine Schokolade geschmolzen). Wenn er mal so richtig schmutzig ist, angebrannt oder so, halber Liter Wasser, Spülmaschinentabs, auf 70° heizen, hochdrehen und dann sollte der Topf aber wieder strahlen..... hab ich hier bei beiden noch nicht benötigt, aber beim Gastroback (den hatte ich zum Ausprobieren gekauft) war das echt meine letzte Rettung.

Das kurz auf Turbo stellen lässt auch letzte Wassertröpfchen, nach dem Spülen, an den Rand fliegen, die trocknet man dann ab und schon kann es weiter gehen....

Gruß
Sundri
 
02.12.2011 09:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zaubersuesse84

Mitglied seit 30.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Sundri,

danke für deine wirklich tolle ausführliche Info.

Zum reinigen noch eine Frage, sind dann auch die Reste unter dem Messer weg, wenn du auf Turbo stellst, das ist mein Hauptproblem, vorallem, bei Hefeteig, das hatte mich wirklich sehr genervt.

LG Susann
 
02.12.2011 09:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

zu der Frage von Susann an Sundri noch ne Zusatzfrage von mir:

und was machst du mit den Dichtungen?
Die musst du doch entnehmen und gründlich reinigen --- sonst sind das ja echte Keimschleuern


LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
02.12.2011 09:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

unter den Messern geht es mit Spüli und Wasser ganz gut weg..... ich reinige den Topf regelmässig gründlich, nehm ihn auseinander und spüle Dichtungen und Messer mit der Hand, Topf in der Spülmaschine. Eigentlich immer, wenn ich fertig bin, für den Tag. Und, ich hab extra ne feine Bürste, damit ich zwischen den Messern auch überall ran komme. Ich bin ziemlich pingelig, was das Sauber machen angeht.

Bei sehr klebrigen Teigen, Hefeteig etwa, mache ich das auch. Ansonsten soll bei Hefeteig (hab ich aber noch nicht gestestet) ein Esslöffel Mehl helfen, den Rest zu binden.

Aber wenn ich hier einen Keksteig nach dem nächsten mache, dann reicht mir das säubern auch so. Ich achte da nur auf die Reihenfolge, damit Vanilleteig nicht nach Spekulatiusgewürz schmeckt.... heißt, ich spüle den Topf nicht, solang das passt.

Der neue Topf vom TM31 lässt sich übrigens sehr viel besser reinigen als bei den vorherigen Modellen, man kann auch mit der Hand rein und nem Lappen ohne das man hängen bleibt..... das ist etwas, das ich sehr schätze. Das Mäxxchen lässt sich ebenfalls gut reinigen, per Hand.

Wichtig bei Teigen ist aber vor allem, kaltes Wasser zum reinigen nehmen - kein warmes, das lässt sofort alles quellen....

Liebe Grüße
Sundri
 
02.12.2011 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

Danke Sundri ---

das beruhigt mich Lachen
Wenn diese Schnellreinigungen nur Zwischenreinigungen sind, ist das kein Thema.

Ich habe nur hier schon oft von diesen wundersamen Reinigungsmethoden gelesen, bei denen eben auch nach Abschluss der Arbeiten nicht demontiert wird. Und Dichtungen sind nun einmal mehr als kritisch.


LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
02.12.2011 09:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

*kicher* Küchenhyiene ist so eine Sache - da liegen eben Welten zwischen.... je nachdem was einem wichtig ist. Ich hab mal in einem Haushalt gearbeitet, da musste ich die Küche drei mal täglich fegen - und da arbeite nur ich drin - nicht mal einen Essplatz gab es dort.... aber meine Chefin war auch so ne Type, die saute (ungelogen) drei Meter Arbeitsfläche mit der Zubereitung von einem belegten Brötchen ein..... unglaublich.... wenn ich da noch dran denke.

Jajaja, was auch immer! Sundri
 
07.12.2011 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo,

ich bin grad auf das Thema Gourmet Maxx gestossen. Hmm sehr verlockend.
Ich bräuchte ihn eigentlich nur zum pulverisieren und zum Sossen machen. Darum
überleg ich, ob ich ein günstiges B-Modell des 7in1 kaufe.

Hat jemand mit diesem Modell mehr Erfahrung und kann berichten.


danke und viele Grüße
Vintoria
 
07.12.2011 15:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

- einfach hier durchlesen - das sind eigentlich die besten Erfahrungsberichte
lg Bärenmama
 
07.12.2011 15:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,8/Tag)

Bärenmama, das hab ich doch getan, aber überwiegend geht es hier
um den 9in1 und nicht um den 7in1.
Diejenigen, die den 7in1 haben, haben keine so ausführlichen Erfahrungsberichte
geschrieben, wie die 9in1 Besitzer.

viele Grüße
Vintoria
 
07.12.2011 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ist das der kleinere der bei QVC angeboten wird - meine Schwester hat den gleich auch wieder zurückgeschickt -
war nicht so besonders besser wie der 9in1
Wenn er dort allerdings noch zu haben ist - einfach bestellen, ausprobieren und wenn er nicht deinen Vorstellungen entspricht zurückschicken - also ohne Risiko

lg Bärenmama
 
13.12.2011 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe mir den Gourmet-Max 9in1 bei der Metro angeschaut, und ich war entsetzt. Wenn man sich alleine das Messer anschaut, dann weiss man, was man an einem Thermomix (ich kenne den TM21) hat. Im Gourmet-Max sind zwei Messer drinnen, die aus billigestem Becl gefertigt sind und recht dünn aussehen. Ein Biege-Test hat gezeigt, dass die Qualität der Messer die eines billigen Messersets entspricht. Das Gehäuse etc. des Teils ist billigster Kram, den man nur über Teleshopping verscheuern kann.
Im TM21 werkelt ein Elektromotor, aber auch eine Mechanik, dort wird nicht direkt auf das Rührwerk gewerkelt, da ist richtig was drinnen, was man vorallem beim Kneten auch hört. Also, keinen Gourmet-Max kaufen, sondern einen gebrauchten TM, da hat man garantiert mehr davon...
 
13.12.2011 17:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muffin_man

Mitglied seit 19.12.2008
891 Beiträge (ø0,41/Tag)

Pffff ein Elektromotor hat der TM also, und was hat dann der Gourmet Maxx 9 in 1? Einen Schiffsdiesel?

Und was ist Becl? Ich kenn nur Berylliumchlorid, aber daraus besteht das Messer hoffentlich nicht.

Gruß,
 
13.12.2011 17:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

ist ein Tippfehler, soll wohl heißen "aus billigstem Blech".... und ja, ich zweifele die Verarbeitung auch an, deshalb wird meiner im Frühling und im Sommer noch mal auf Herz und Nieren getestet, entweder er schafft`s oder er geht wieder zurück.... bis Herbst hab ich Garantie darauf.

Aber für das, was ich in Schweden damit machen will ist er allemal prima, von daher....

LG
Sundri *diezuhausedenTM31täglichlaufenhat*
 
27.12.2011 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susi-wong

Mitglied seit 27.12.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Bei Schlecker Online hab ich bestellt. Da war aber der Varoma nicht mit dabei. Hab ihn wieder zurück geschickt. Bei Selgroß ist er Ende Februar wieder im Angebot Lächeln Solang werde ich warten!
 
29.12.2011 12:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Die Küchenmaschine, die ich bei der Metro gesehen habe, das war die 7ind1, die hat einfach nur ein billiges Messer drinnen.

Der 9in1 sieht nun wirklich aus wie eine Kopie des Thermomix, da ist auch ein Pürrier-Werkzeug enthalten, welches auch am unteren Rand des Behälters werkelt. Auch die Werkzeuge (Spatel, Deckelaufbau) ist nett kopiert, keine Ahnung, was da Vorwerk von hält. Einige Patente werden wohl mittlerweile ausgelaufen sein.

Das Gerät gibt es noch nicht lange, aber es sollte mal Vergleiche geben, z.B. bei der Herstellung von Gewürzpulvern, da kann der TM (bei uns TM21) richtig gut gefallen.

Bilder darf ich nicht reinpacken, einfach in Google bei Bildersuche nach

"gourmet maxx" mix more

suchen, die Anführungszeichen mit eingeben und die verschiedenen Bilder anklicken, vorallem die Bilder, wo der Lieferumfang gezeigt wird.
 
29.12.2011 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lehrling6

Mitglied seit 14.06.2005
1.217 Beiträge (ø0,35/Tag)

Huhu
Hat nicht QVC heute sowas im Tagesangebot?#
#LG Sonja
 
29.12.2011 15:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ja, ist aber ein anderer Hersteller, so wie es aussieht. Heisst Superchef und soll 400 Euronen kosten.
 
29.12.2011 15:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Empefhlenswert ist ein Besuch der QVC-Seite, denn dort kann man ein Rezeptbuch als PDF herunterladen. Allerdings ist das Teil jetzt schon ausverkauft.
 
02.01.2012 22:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Killozap,

wo kann ich denn die PDF Datei finden - ich habe in QVC gesucht und nicht gefunden, kannst Du mir bitte einen Tipp geben?
Ich habe zwar schon viel ausprobiert- aber vielleicht stehen da ein paar Zeiten zur besseren Orientierung drin.

in froher hoffnungsvoller Erwartung
's Karinche
 
03.01.2012 10:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich kann hier leider keine Links posten, vielleicht ist der Link per PN angekommen...
 
15.01.2012 20:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen, Lachen
nun habe ich auch zugeschlagen und mir ein Mäxxchen 9 in 1 zugelegt. Ein TM ist nicht im Budget und ich lese hier bei Euch, daß dies eine echte Alternative ist.

Eine Frage habe ich nun doch noch an Euch. In wie fern verändert sich die Kochzeit und andere Zeiten gegenüber dem TM? Seid ihr noch zufrieden mit Euren Erungenschaften?

Ich freu mich jedenfalls erstmal auf nächste Woche und das Probekochen. Vorschlag / Idee *Mitwasfangichambestenan* Wichtige Frage

Toll, wieviel Ihr schon über Eure Erfahrungen geschrieben hat. Das hat mir die Entscheidung doch sehr erleichtert.
 
16.01.2012 20:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Karinche

Mitglied seit 27.10.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo CarolaGisela hechel...
ich hab das Mäxxchen schon ein paar Wochen und muß sagen - ja es ist kein Vorwerk aber für
uns reicht seine Leistung wirklich aus. Sundri hat alles schon wunderbar beschrieben - ich habe schon viele Suppen gemacht (Kürbis, Kartoffel, Gemüsecremesuppe) ging alles wunderbar, man muß beim rühren schon 2 Stufen höher schalten - beim aufheizen empfindet man die Temperatur als sehr hoch- aber ich habe auch schon nachgemessen und die Temperatur war wie eingestellt - bei Milchprodukten muß man lieber mal ein Auge drauf haben - und mindestens mit Stufe 3 rühren sonst brennt es an einigen Stellen im Topf an. Heiße Schokolade oder Lumumba geht wunderbar - Rührflügel rein und kurz anschäumen - lecker. Auch Eierlikör hab ich gemacht - wunderbar aber auch hier mindestens Stufe 4 rühren und 3 min zugeben. Die Rezepte hab ich aus dem Wunderkessel. In der Weihnachtszeit habe ich meine Keksteige mit dem Mäxxchen gemacht und vorige Woche aus der Not heraus Paniermehl aus zwei Brötchen für unsere Schnitzel. Also mach Dich ran und probiere aus - wir freuen uns schon auf eine Deine
Berichte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
17.01.2012 17:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Karinche:

Kann man denn mit dem Gastromax 9 in 1 auch wie in einem Thermomix Sachen pürieren bzw. Fleisch wie in einem Cutter zu feinstem Fleischbrät verarbeiten oder ist das Gerät dafür nicht stark genug? Wie gut bekommt man so etwas aus dem Behälter?
 
17.01.2012 17:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

auch wenn ich nicht Karinche bin, pürieren kann man beinahe alles, würde ich meinen - jedenfalls hat mein Mäxxchen alles püriert, was ich wollte..... Fleischbrät habe ich nicht getestet - ich denke auch - das ist eine andere Art der Zubereitung als mit einem Cutter, hier werden doch die Fasern zerissen..... allerdings habe ich eine Lachsfarce damit zubereitet für gefüllte Canelloni, das wunderbar funktioniert.

Man bekommt die meisten Dinge sehr gut aus dem Behälter, wenn man alles heraus genommen hat, nochmals kurz auf Turbo schalten, dann fliegen die Reste vom Messer an den Rand und können gut entnommen werden, ansonsten lässt sich das Mäxxchen gut reinigen, Wasser rein, Spüli dazu, kurz aufmischen und dann ist er beinahe sauber..... Topf und Zubehör kann in die Spüli, das Messer reinige ich per Hand, wie alle Messer eben.

VG Sundri
 
17.01.2012 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

@Karinche,
vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Du hast sicher recht und das wußte ich auch zuvor, daß es eben kein Ferrari sondern ein Golf ist. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Das paßt schon und vor allem paßt es zu meinem Budget.
Ich freue mich, daß ich schon soviel von hier lernen konnte und Du nun auch bestätigst, daß das Mäxxchen durchaus kaufenswert ist.

@Suri,
Du hast mich bisher vor allem zusammen mit fraubaus zum Kauf von Mäxxchen ermuntert - DANKE für Deine/ Eure tollen Beiträge hier.
Ich hatte gehofft, daß ich meinen neuen Küchenfreund heute bekomme, doch leider hatte der Postmann nix für mich dabei. BOOOIINNNGG....
Nun ja, dann hoffentlich morgen. Im Wunderkessel und in youtube habe ich mich auch schon umgesehen. Rezepte gibts ja wirklich sehr viele, doch war mir nun vor allem Eure Erfahrung sehr wichtig.

Ich berichte gern, wenn ich was Sinnvolles und Leckeres in der Küche mit Mäxxchen produziert habe. Kochen kann ich ansich schon recht gut, also sollte es wohl was werden. Ich freue mich schon riesig auf den Erfahrungsaustausch hier.

LG
CarolaGisela
 
18.01.2012 01:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ein solcher Kochmixer ist etwas für den Jenigen, der Kochen kann, da es die Möglichkeiten eben erweitert und zu viel Experimentiererei anregt.
 
18.01.2012 08:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Natürlich, da kommt ja auch nur raus, was man vorher rein getan hat - wer vorher nicht kochen konnte, der kann es mit Gerät (ist jetzt egal, welches) auch nicht......

So ein Gerät ist und bleibt eine Arbeitserleichterung und Hilfe, und da diese Hilfe mit Zeit verschaffen kann, für andere Dinge, liebe ich sie sehr. Und, es gibt Tage, da muss ich meinen Pudding selbst rühren, einfach für mein persönliches Feeling...... dann kann ich das auch.

lächelnde Grüße
Sundri
 
18.01.2012 22:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mjoschi19

Mitglied seit 16.08.2011
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

kann mir jemand den link per pn zu diesem qvc pdf rezeptbuch schicken?
kann es leider auch nicht finden traurig

danke!

lg,
joschi
 
18.01.2012 22:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Das habt ihr Beide nett geschrieben. Genau so ist es.
Ich freue mich schon richtig aufs Testen, aber leider warte ich noch immer auf den Postboten oder den geflügelten Boten. Lächeln

LG
CarolaGisela
 
19.01.2012 12:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!!!
Ich verfolge diesen Threat immer
noch und freue mich, dass anscheinend nur ich das Mäxxchen überstrapaziert habe und das es bei *normaler* Beanspruchung doch eine gute alternative ist zum TM.
Bei mir ist es endlich soweit!!!! Heute wird meine Kennwood Cookingchef geliefert!!!! yuhuuu. endlich wieder eine KM!.
Seid Anfang Dezember (also auch die komplette Weihnachtsbäckerei) mußte ich mit meinem Handmixer und einem Zauberstab überstehen. Wahrscheinlich verliere ich jetzt einiges an Muskelmasse, weil den Nudelteig und den Pizzateig ab heute maschinell
geknetet wird Lächeln Ich freu mich wie Bolle und klebe die ganze Zeit am Fenster, um den Postboten auch nicht zu verpassen.

Und natürlich habt ihr recht, was man ohne Maschine nicht bewerkstelligen kann, kann man mit schon gar nicht. Aber, wenn man weiß wies geht, eröffnet so ein Helfer doch ganz andere Möglichkeiten!! So ging es mir auch in der kurzen Zeit mit dem Mäxxchen schon und ab heute .... Lächeln naja, ich freu mich halt.

Viel Spaß für euch alle beim Kochen und Experimentieren. Das Wetter ist ja Ideal um sich in der Küche zu verkriechen.

Herzliche Grüße aus der Rhön
Claudia
 
19.01.2012 12:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo,

wie wird die Temperatur eingestellt? Stufenlos oder gibt es da Vorgaben?
Hat schon jemand überprüft, ob die eingestellte Temperatur mit dem Topfinhalt
übereinstimmt?
vielen Dank

Vintoria
 
19.01.2012 19:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petra08

Mitglied seit 31.12.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

habe seit heute auch ein Mäxxchen 9in1, aber es war keine Anleitung dabei, kann mir jemand mit einer weiterhelfen. Bevor ich das Ding bediene und mir irgendwas um die Ohren fliegt wollte ich mir die Anleitung mal durchlesen. Ich habe schon beim Verkäufer nachgefragt, aber das kann dauern und ich wollte ihn schon vorher mal ausprobieren.

Kann mir jemand helfen , Hiiiilfe Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Schon jetzt mal vielen Dank na dann...

Petra
 
20.01.2012 00:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo fraubaus,
na dann hoffe ich mal das Fiebern auf Deine Cooking Chef ein Ende - wow ein tolles Helferlein in der Küche!!!
Viel Spaß, Erfolg und Freunde und auch gesparte Zeit wünsche ich Dir!

Hallo vintoria-
also Einstellen kann man in 10ner Schritten ab 20 Grad oder 30 - weiß es im Moment nicht genau - bis zu 120 Grad.

Hallo Petra - juchuuuuu Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich habe auch seit heute mein Mäxxchen hier - aber hatte kaum Zeit etwas auszuprobieren. Das hole ich aber am Wochenende dann nach. Die Grundfunktionen funktionieren, das weiß ich schonmal.
Das Gerät steht bombenfest und ist auch längst nicht so laut, wie ich dachte. Ich freu mich sooooooooooooooooooooooo.
Dir kann geholfen werden und ich hoffe, daß Du auch hier Deine Erfahrungen postest. Es wäre schön und sicher gerade für uns "Beginner" hilfreich.
Ich hatte den Link doch nun ist er weg. Doch das Pdf. habe ich auf dem PC. Schreib mir doch Deine email-adresse, dann maile ich Dir das PDF gern zu.

LG
CarolaGisela
 
20.01.2012 00:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Aaaah gerade habe ich es doch noch gefunden - hier der Link - ich hoffe es ist erlaubt. Sonst bitte ich die admins ihn zu entfernen.
bilder.baur.de/pool/formatpdf/5138681.pdf


Gute Nacht
CarolaGisela
 
20.01.2012 20:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petra08

Mitglied seit 31.12.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo CarolaGisela,

vielen Dank für den Link, habe es mir gleich ausgedruckt. Funktioniert alles super, ich habe schon mal ne Kartoffelsuppe gekocht. War lecker, jetzt gehe ich erst mal auf Rezeptsuche. Also noch mal herzlichen Dank.

Viele Grüße
Petra
 
25.01.2012 21:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petra08

Mitglied seit 31.12.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

nach Kartoffelsuppe, 2x Hefeteig und einem Rührkuchen hat mein Mäxxchen den Geist aufgegeben. Der Überlastungsschutz ging an er fing an zu rauchen (ohne Kochgut Jajaja, was auch immer! ) und in der Wohnung hat es fast den ganzen Tag nach geschmolzenem Plastik gerochen. Na ja, jetzt ist er wieder auf dem Rückweg zum Händler, mein Geld habe ich auch schon wieder.
Also sparen wir wieder auf den TM.

Vielleicht bis bald

Petra
 
25.01.2012 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Meine Frau hat Ihren TM21 bei Ebay gekauft, war ein Sofort-Kaufen-Artikel, Preis ca. 300 Euro (gebraucht). Das Gerät war fast ungebraucht und total sauber. Wir haben es nicht bereut ... Dabei war auch der Varoma Dampfgarer und der ganze andere Zubehör, der dazu gehört...
 
25.01.2012 23:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Petra,
da hast Du aber echt Pech gehabt. Mein Gourmet Maxx ist täglich im Einsatz und nach wie vor zuverlässig und top. Ich bin wirklich froh, daß ich ihn gekauft habe und das zum Schnäppchenpreis von 99 Euro.
Er hat mir schon 2x Hefeteig, 1 x Mürbteig, Einback, Suppen, Gemüse, Dessert, Pudding, Mixgetränke, Kürbissuppe, Eis aus gefrorenen Früchten gemixt mit Eiswürfeln, Gemüsesuppe ohne die Gemüsestückchen zu zerschreddern oder vermanschen und vieles mehr noch gemacht.
Ich koche gerade vor, da ich für 2 Wochen weg bin und mein Mann sich dann aus dem Gefrierschrank ernähren wird.

Ich habe das Gefühl, einen TM zu haben. Doch kann ich es nicht vergleichen, da ich noch nie mit einem TM gekocht habe.
Alle Rezepte für den TM, die ich nachgekocht habe, wurden von mir 1 : 1 übernommen. Sowohl die Zeit, als auch die Temperatur als auch die Motorenstärke haben immer gepaßt.

Ich hoffe sehr, daß mein Mäxxchen weiter so gut durchhält. Ich würde ihn wirklich seeeeeeeeehr vermissen. Von mir daher bisher eine klare Kaufempfehlung.

Beim TM 21 würde mir der Linkslauf fehlen, das wird beim GM ja mit der Abdeckung über das Messer gut gelöst. Zudem gefällt mir die Form des Topfes bei dem TM31 besser, da sie breiter ist. Die gleiche Form hat auch der Gourmet Maxx.


Einen Varoma habe ich für 16 Euro geschnappt. Sollte mein GM doch den Geist aufgeben, was ich aber nicht hoffe, dann probiere ich es auf jeden Fall noch einmal mit einem Austauschgerät. Ich bin wirklich überzeugt.
 
27.01.2012 10:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten morgen zusammen!!!
Hallo Caro Gisela!
Dankeschön, ich bin auch MEGAglücklich mit meinem CookingChef. Er muss jetzt schon 7 Tage für mich arbeiten und das täglich mehrmals . Ohne euch angst zu machen... das haben DREI Mäxxchen nicht geschafft, jedes hatte ich am 2 Abend klein...
Aber ok, ich mache ja auch wirklich viel . Mein Mann wartet schon darauf, dass die Kennwood streikt. Ich *befürchte* er wird vergeblich warten. Die Verarbeitung und die Stabilität aller Teile ist schon enorm. *Man hat richtig was in der Hand*
Petra, es tut mir leid, dass du auch Pech hattest. Die Einsatzgebiete sind ja doch bei jedem anders und die Ansprüche auch, aber halten sollte das Gerät natürlich schon.
weiterhin alles gute für euch
 
27.01.2012 11:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Also, wenn ich mir die Kenwood-Maschien anschaue, so ist das ein komplett anderes Konzept als der Gourmet-Maxx und der Thermomix. Der Cooking-Chef rührt halt von oben, es scheint keine Abdeckung zu geben. Zahlreiche Anwendungen des Thermomix (pürieren, cuttern, mahlen) lassen sich so nicht durchführen. Ich würde bei der Maschine die Vielseitigkeit missen, denn es lassen sich auch keine Einsätze für z.B. das Reisgaren oder ein Dampfgarer aufsetzen.

Was mich beim Gourmet-Maxx wundert ist, dass darüber im Netz so wenig zu finden ist. Geräte, die teilweise keine zwei Tage durchhalten, vor denen sollten Verbrauchersendungen warnen. Es ist echt schade, dass die blöde Vorwerk-Verkaufspolitik dieses tolle Produkt Thermomix so überteuert und den Kauf oft unterdrückt, sonst hätten derart schlechte Nachbauten keine Chance.
 
27.01.2012 11:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

das, mit dem im Netz so wenig finden - und vor allem, nicht wirklich herausfinden können, wer der Hersteller ist, das sehe ich ähnlich.... es weckt wenig Vertrauen und spricht eben aucheher für ein Nicht-wirklich-gutes-Produkt.

Die Kenwood ist sicher eine tolle Küchenmaschine, aber eben anders komzipiert und für andere Anwendungen gedacht, sie kann, durch ihre vielen Aufsätze am Ende vielleicht eben doch mehr? Wer sie nicht will findet Gründe, wer sie will findet Möglichkeiten. Und genau so ist es beim Thermo auch.

Ich glaube auch langsam das der Thermo ansich so teuer gar nicht ist - für das was er leistet - allein die Dauer - ist der Preis am Ende vermutlich völlig okay. Geräte die für Dauerbetrieb sind, sind immer wesentlich teuerer als die für den Hausgebrauch. Ich finde die Kenwood als Küchenmaschine auch nicht grade preiswert. Und wie oft steht in den Beschreibungen dann eben auch "NUR für den Privatgebrauch geeignet" oder jüngst beim Handmixer meiner Tochter "nicht mehr als 5 Minuten im Dauerbetrieb laufen lassen" na dann............ solche Dinge muss man beim Thermo nicht beachten, der läuft und läuft und läuft und ich denke, der Taurus tut das ebenso (ist auch nicht wirklich viel günstiger.....). Das Konzept ist erklärungsbedürftig..... ich würde weder den einen noch den anderen im Laden einfach kaufen, weil mir persönlich eine Einführung mit den vielen Tipps und Tricks bei so einem teuren Gerät wichtig ist.

Ein Kriterium ist für moich dann eben auch, Profis haben den Thermo in ihrer Küche stehen, als Zusatzgerät für manche Aufgaben, keines der anderen Geräte und das hat sicher einen guten Grund.

Ich kenne mehrere Thermo Besitzerinnen, deren Geräte (bei fast täglichem Einsatz) immerhin knappe 20 Jahre alt sind ohne je kaputt gewesen zu sein. Das muss man erst einmal nachmachen.

LG Sundri

P.S. und ich hoffe, dass das Mäxxchen es noch einige Jahre schafft, zumindest erst mal diesen Sommer..... Na!
 
27.01.2012 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.791 Beiträge (ø7,03/Tag)

Pfeil nach rechts dass die blöde Vorwerk-Verkaufspolitik dieses tolle Produkt ...... Pfeil nach links

wie kommst du auf solch eine Idee? Weisst du, dass die kalkulierten Aufschläge im Einzelhandel tw. 300% und mehr betragen? Das ist wesentlich mehr, als hier durch den Direktvertrieb an Provisionen etc. entsteht.

lg
eifelkrimi
 
27.01.2012 12:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich kenne mich sehr gut mit Kalkulation von Produkten aus. Produkte, die schnell verkauft werden, also keine Boutique-Ware, wird heute vom Einzelhandel mit nicht mehr als 30 Prozent Marge verkauft. 300 Prozent Marge ist nur bei z.B. Boutique-Ware durchzusetzen, die halt im Laden hängt und das Kapital dadurch gebunden ist.
 
27.01.2012 13:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Na ja, darüber kann man zanken, ich erinnere mich, als ich damals im Wareneingang im ehemaligen Horten saß, das weiße Ware (und dazu zählen eben auch Haushaltsgeräte) mit sehr niedrigen Aufschlägen verkauft worden sind..... so niedrig, das die 19,25 % Mitarbeiterrabatt, bereits unter dem Einkaufswert gelegen haben, so dass wir jedes Gerät bezuschusst haben.... fand ich, kaufmännisch gesehen, purer Unfug. Und auch heute ist das teils noch so.... es bleibt kaum etws über und große Ketten können die Ware billiger anbieten, als wir sie im Einzelhandel beziehen.....

300 % Aufschlag gibt`s aber auch, bei 333/- Gold z.B., dat Zeuch is so billig, das kauft sonst keiner..... jedenfalls war das zu meiner Zeit noch so und in anderen Gebieten ist es auch so.... aber eben nicht in allen....

VG
Sundri
 
28.01.2012 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten abend!
Ja, die Cooking Chef ist komplett anders konzipiert. Eigentlich nicht vergleichbar mit TM oder ähnlichem.
Das war mir aber von vornherein klar. Der TM käme für mich *nur* als Zweitgerät in Frage und genau darum habe ich halt den Mäxxchenversuch gestartet. Für das B Ware Modell habe ich ja *nur* knappe 100 Euro bezahlt. Als dieser Versuch dann in die Hose ging habe ich mehr aus Neugier nocheinmal ein Gerät mit voller Garantie im Angebot bestellt, wohl auch, weil mein Sparstrumpf für die Cookingchef noch nicht voll genug war UND meine alte Siemens ganz von dieser Welt geschieden war und Weihnachten vor der Tür stand. Ich dachte mir, bei der ganzen Arbeit die durch Weihnachten zusätzlich auf mich zukommt, hätte ich wenigstens etwas Hilfe in der Küche brauchen können. Nunja, mit ach und krach ging es dann auch mit Handmixer, Zauberstab und viiieeel Handarbeit.
Aber diese Durststrecke ist ja nun auch rum.
@killozap
Die Cookingchef kann das schon alles, nur nicht direkt im Topf. Aber dafür knetet sie mir einen Hefeteig, der seinesgleichen sucht und den geschlagen Eischnee habe ich so perfekt das letzte mal gesehen, als ich ihn in meiner Ausbildung mit einem Profischlagkessel für Konditoreien geschlagen habe. Das schaffe ich weder mit der Hand (und ich bin ziemlich gut) noch mit dem Handrührer oder irgendeiner anderen Küchenmaschine. Auch mit der Kitchen Aid meiner Mutter habe ich ihn nicht so hinbekommen. Den Eischnee speziell habe ich gar nicht vermisst, aber es ist mir vorgestern beim ersten Eischnee mit der Cookingchef sofort aufgefallen.
Letztendlich kann ich mich nur wiederholen: Man muß sich überlegen was man braucht, was man will, wie hoch die Erwartung ist, ganz wichtig ist auch das eigene *Können* und was man dafür ausgeben kann (und will) .
@ Sundri: ich wünsch dir sehr, dass dein Mäxxchen da in Schweden lang die Urlaubsvertretung von Deinem TM übernimmt!!

Euch allen einen schönen abend!!!
 
28.01.2012 21:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.791 Beiträge (ø7,03/Tag)

Und ich gratuliere dir zu Deiner Wahl. Bei den Mengen, die du benötigst, war der Cooking Chief mit Sicherheit die richtige Entscheidung.

lg
eifelkrimi
 
01.02.2012 11:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke eifelkrimi,
ja, das war sie!! ...

lg
claudia
 
01.02.2012 16:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
ich habe ja meinen Gourmet Maxx in den höchsten Tönen gelobt, passend zum Preis/ Leistungsverhältnis. Das ist immer noch so, doch nach längerer Testphase muss ich doch eine Einschränkung machen.

Die "all in one"-Gerichte kann man mit dem GM meiner Meinung nach vergessen. Gemüse, Reis oder was auch immer im Gärkörbchen funktioniert gut, aber mit Varoma wird bei mir alles in Ewigkeiten nicht gar.
Gemüse hatte ich fast eine Stunde darin und es war noch immer mehr als al dente. Kartoffeln ebenso und Fleisch habe ich dann nicht mehr probiert. Da ich aber sowieso einen Multikocher Morphy 9 in 1 habe ist es für mich nicht so wichtig. Wir mögen gern die Röstaromen und die bekomme ich im Varoma eh nicht hin.
Daher der Gourmet Maxx ist nach wie vor für mich ein tolles Küchengerät und bei dem Preis ein echter Hit.
 
03.02.2012 08:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nun, das klappt beim TM ganz gut, aber seit einem halben Jahr haben wir den Varoma erst einmal genutzt, also ist das auch echt nicht die wichtigste FUnktion eines solchen Gerätes ...
 
03.02.2012 09:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

ich hab den Dämpfaufsatz vom Mäxxchen verkauft - ich brauch den nicht wirklich, bei meinem Thermo benutze ich ihn auch nur äußerst selten, da ich für meine Töpfe wirklich gute Dämpfaufsätze habe und Turmkochen kann - darauf bin ich auch "eingekocht" so dass ich nicht üben muss.....

Den Varoma nutze ich beinahe nur, wenn ich große Feiern habe und Gemüseplatten benötige. Wobei ich schon sagen muss, das der Aufsatz vom Mäxxchen, sehr "klapperig" war, da geht viel Hitze nebenbei verloren und kommt nicht beim Gargut an.....

Ansonsten, einfach ausprobieren, vor allem mit der Temperatur?

LG Sundri
 
03.02.2012 09:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bärenmama56

Mitglied seit 03.06.2011
33 Beiträge (ø0,03/Tag)

MIt Interesse lese ich immer wieder hier mit. Ich hatte ja mal ein Mäxxchen und bin zum TM umgestiegen.
Zu Anfang habe ich fast alle anderen Geräte nicht benutzt und ausprobiert was ich im TM machen kann und daher nehm ich den Aufsatz jetzt mittlerweile auch sehr oft
Immer mehr Haushaltsgeräte sind mittlerweile auf 123 verkauft worden - also net nur die Freude am kochen, Let´s cook baby!
sondern mit dem TM auch noch verdient 11.11.11:11

lg Bärenmama
 
07.02.2012 18:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunny-64

Mitglied seit 07.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

habe seit einiger Zeit Eure Beiträge mit Interesse gelesen. Habe seit kurzem ein Mäxxchen (7in1), den ich sehr preiswert bei eb.... gekauft habe. Hatte den 9in1 nicht im Internet gefunden.
Es ist ja wirklich erstaunlich, wie weit die Meinungen bezüglich TM und Mäxxchen auseinanderdriften.
Hatte auch vor, einen TM zu kaufen, aber für diese Investition bin ich momentan noch nicht bereit.

Kenne den TM von Verwandten und Bekannten und ich muss sagen, so schlecht ist die günstige Alternative nicht. Habe zerkleinert und auch schon gekocht. Mal sehen wie sich das so entwickelt. Das Messer scheint mir ein wenig zu klein zu sein, wenn man wenig im Behälter hat, läuft es schnell frei. Naja.
Aber die TM-Rezepte lassen sich gut adaptieren. Mein Gerät heizt zudem ganz ordentlich, ich brauchte Zeiten verlängern.

Bis demnächst! na dann...

Sunny-64
 
08.02.2012 10:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Der GM 7in1 hat eine Messerkonstruktion, die nicht mit dem 9ind1 und dem Thermomix zu vergleichen ist, so habe ich es jedenfalls gesehen, als ich den 7ind1 mal in der Metro gesehen habe. Beim TM und 9in1 sorgt das Messer fürs Zerkleinern, zwei zusätzliche "Arme" sorgen dafür, dass Ware zum Messer befördert wird. Das Messer läuft im Prinzip auch frei, aber es wird alles trotzdem zerkleinert.
 
12.02.2012 22:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CarolaGisela

Mitglied seit 20.11.2009
8 Beiträge (ø0/Tag)

Ich muss nochmal von meinem Gourmet Maxx schreiben. Ich finde den "heizbaren Mixer" so klasse. Mittlerweile koche und backe ich fast täglich damit. Heute gerade wieder Sonntags-Brötchen und danach ein vitaminreiches Smoothie.
Meine Rezepte sind alles Thermomix-Rezepte und alle Angaben wie die Zeit, Temperatur oder die Mixerstufe stimmen überein.
Heute Abend gabs eine superzarte Gans nach der Niedrigtemperatur-Methode und dazu habe ich erstmals ein Kapü im Mäxxchen gemacht. Prima - einfach - lecker Lachen und nichts ist angebrannt. Lächeln
 
14.02.2012 20:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunny-64

Mitglied seit 07.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,

habe mich jetzt doch von dem GM 7in1 wieder getrennt und bin auf den GM 9 in 1 umgestiegen, weil sich das Problem mit dem zu kleinen Messer als nicht akzeptabel herausstellte. Ging alles super schnell mit dem Umtausch.

Liebe CarolaGiesela,

ich finde auch, der GM 9in1 ist wirklich eine tolle Alternative. Bin super zufrieden. Und die Rezepte vom TM sind toll.
Ich bin immer im "Wettstreit" mit meiner Kollegin, die hat einen TM. Wir lachen uns manchmal schlapp. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hallo sundri,

habe zwar kein Ferienhaus in Schweden, aber einen Campingwagen mit dem ich auch in Schweden und Norwegen bin. Da findet auch mein Mäxxchen dem nächst seinen Platz. Gerade für die Campingküche ist das eine richtige Bereicherung - sofern man Strom hat-.

Also, bis zum nächsten mal.

Sunny-64
 
14.02.2012 23:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

killozap

Mitglied seit 16.08.2006
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hatte ich also Recht, das Messer vom 7 in 1 ist nicht so dolle. Es geht nicht um die Größe, sondern um die Konstruktion des Messers, welches mit zwei weiteren Armen beim TM und beim GM 9in1 auch in den "Topf greift" und unerreichbare Sachen wirder ans Messer liefert.
 
15.02.2012 13:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dibay1999

Mitglied seit 10.02.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ein hallöchen in die Runde,

bin neu hier und habe mir auch ein Mäxxchen zugelegt .Hat jemand evtl. ein bestimmtes Rezept ausprobiert und könnte mir
sagen welche Einstellungen er am Mäxxchen vorgenommen hat damit man für andere Rezepte einen Anhaltspunkt hat ?

L.G
dibay1999
 
15.02.2012 20:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunny-64

Mitglied seit 07.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo dibay1999,

wilkommen im club!! Lachen

wenn Du den 9/1 hast, kannst Du eigentlich alle Rezepte vom TM(Thermomix) 1zu1 adaptieren (ggf. Zeiten oder Rührstufen ein

bisschen an den GManpassen), Wiegen musst du natürlich extra - und beim "linkslauf" setzt du den Messerschutz auf.

Rezepte findest du zu Hauf entweder hier oder überall im www, wenn Du nur das Wort TM anklickst (bei youtube gibt es massig live Vorführungen).

Übrigens auch die WW-Rezepte lassen sich super verwenden. Und der Phantasie sind ohnehin keine Grenzen gesetzt.


Viel Spaß und helau und alaf für alle Verrückten Narren 11.11.11:11
 
26.02.2012 10:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

munki

Mitglied seit 19.06.2003
2.187 Beiträge (ø0,52/Tag)

hallo und guten morgen,

nach dem ich jetzt hier gute 6 wochen mitgelesen habe und mein mäxxchen 9in1, 4 wochen alt ist möchte ich auch meinen teil zur nutzung beitragen.
für mich kam auch nur ein günstigeres modell in frage- der preis für den tm ist MIR zu viel. ich hatte schon einen den ich zu gunsten einer como duett mühle verkauft hatte.
also: direkt anbrennen tut bei mir nichts, aber doch anhängen, was ich mit einem putzstein von aldi leicht weg bekomme,
gekocht habe ich darin schon kartoffel- und selleriecremesuppe und ingwertee, der geht besser als geschnibbelter ingwer aufgekocht und schmeckt intensiver. heute habe ich für meinen blumenkohl die holländische sosse darin bereitet, die sehr schön sähmig geworden ist. die kartoffel kochen gerade für den kapü test- werde dann berichten.
vom aussehen und händling finde ich den maxx gut. es ist alles selbsterklärend und mit rezepten kann man sich an die von wunderkessel oder thermomix anlehnen und als grundlage nehmen. wenn etwas nicht ganz gar ist- lass ich nochmal etwas nachkochen . also kein problem. ich bin nicht verwöhnt *g* daher stören mich die etwas längeren garzeiten nicht.
hier gilt einfach die devise: ausprobieren und lernen.
bis jetzt bin ich zufrieden. teige mache ich übrigens nicht im maxx, da ich brotbäckerin bin und immer 5-6 brote auf einmal backe habe ich dafür meine lux

gerade zwischendurch den kapü gerührt. der ist gut geworden, auf stufe 2 mit dem messerschutz. ihr seht , es geht. *lach*

liebe grüsse aus dem trüben hessen
munki.
 
29.02.2012 12:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

-miane-

Mitglied seit 29.02.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo!!

Lese schon seit einigen Tagen gespannt eure meinungen über den Gourmet Maxx. Bin momentan noch sehr unschlüssig ob ich ihn mir zulegen soll oder nicht. ein TM ist mir eigentlich zu teuer?

Weiß einfach nicht was ich machen soll, habt ihr vielleicht einen rat für mich?

Lg
-miane-
 
29.02.2012 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunny-64

Mitglied seit 07.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo miane,

habe meinen GM auch noch nicht lange, bin aber wirklich sehr zufrieden.
Ich denke, bei guter Pflege und normalem Umgang sollte der GM ebensolange halten wie jedes andere Küchengerät auch. Habe eine Küchenmaschiene von Aldi, die 15 Jahre und einen Mixer der 26 Jahre!! alt ist und beides funktioniert noch wie am ersten Tag. Wollte jetzt mal was neues und der TM war mir einfach zu teuer.

Leider ist der GM sehr schwer zu kriegen. Zurzeit gibt es ihn (ohne Varoma) ihn bei netto-tvshop.de

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung na dann...

sunny-64
 
29.02.2012 16:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

da ich ja den direkten Vergleich habe, Thermomix hier zu Hause und GM im Ferienhaus, glaube ich nicht, das der GM eine lange Lebensdauer hat, ich persönlich hoffe, er schafft 10 Jahre - mein 1. Thermo ist knappe 20 geworden, mein Krups Mixer ist 26 geworden.

Er ist doch sehr "anders" verarbeitet als der Thermo, der Kuntsstoff ist "billiger" und ich denke, das da im Laufe der Zeit das ein oder andere defekt gehen wird und ob man nach 5 Jahren noch einen Kundendienst haben wird? Wer weiß - weiß ja auch niemand, wer das Gerät herstellt.

Bei meinem GM hat das Sicherheitssystem gleich beim ersten Mal Kartoffeln kochen abgeschaltet - Überhitzung - aber dafür wollte ich ihn auch nicht haben, von daher..... er ist sicher eine gute Alternative aber ich glaube nicht, dauerhaft.

Nichts für ungut
Sundri

P.s. und ehrlich, wenn das Mäxxchen den Geist aufgibt, dann in den Sommerferien, denn bis zum Herbst habe ich noch Garantie, da werde ich ihn noch mal ordentlich testen.
 
29.02.2012 17:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunny-64

Mitglied seit 07.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo sundri,

schaun wir mal.

Übrigens, mein GM soll dieses Jahr auch mit dem Campingwagen auf Reisen gehen. Da wir auch gerne Fisch essen - meine Frage: hast du im GM schon mal Fisch zerkleinert für Klopse? Oder hast Du gar ein tolles Rezept?

LG
Sunny
 
14.03.2012 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Einhorn24

Mitglied seit 14.03.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

kann man irgendwo Ersatzteile für den Gourmet Maxx beziehen?

LG

Einhorn
 
21.03.2012 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Im beiligenden Serviceftchen /Gebrauchsanleitung ist eine Serviceadresse mit Telefonnummer. Dort kannst du Ersatzteile bestellen.
Ich hatte den ersten Schmetterlingsaufsatz, den ich direkt beim ersten Versuch geschrotet habe, sehr schnell und unkompliziert dort bestellt. Die Lieferung dauerte allerdings 7 oder 8 Tage, also bis das Teil kam, hatte ich schon das ganze Mäxxchen zum ersten Austausch zurückgeschickt.#
LG
Claudia
 
30.03.2012 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

trixi_2002

Mitglied seit 30.03.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, habe einen gebrauchten Gourmet Max Mix 9in1, da fehlen die Rührer. Service Heft ist keines dabei.
Kannst Du mir die Service-Adresse mitteilen bzw. Mailadresse oder Telefonnummern, dass ich da mal anrufen kann? Das wäre super nett... DANKE
 
30.03.2012 20:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fraubaus

Mitglied seit 24.05.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

hier die Kontaktdaten für den Gourmet Maxx 9 in 1:
Mail: service@dspro.de
Tel: 0180/5003530 * 14ct/min Bei Telekom
Post: DS Produkte GmbH
Am Heisterbusch 1
19258 Gallin/Deutschland

LG
Claudia
 
31.05.2012 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

surprime

Mitglied seit 31.05.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

hab mich zuerst mal durch die die ganzen Beitäge gescrollt.Leider hab ich nicht so ganz rausbekommen, ob mein Problem mehrere haben, oder ob es sich um einen Defekt handelt.

Vielleicht hab ichs auch nur übersehen. Kurzum, mein gourmet maxx brennt immer an zwei Stellen an.

Beim ersten mal wollte ich Eis machen. Dabei stellte ich die Zeit auf 4 min. und Stufe 4 bei 60 Grad. Die verbrannten Sellen waren richtig schwarz. Dann wollte ich eine Hollandaise machen. Vorsichtshalber hab ich nur 2 min. bei 70 Grad, Stufe 5 gerührt. Das Ganze wurde aber wieder an zwei Stellen ziemlich braun.

Mach ich was falsch?

Rezepte sind ja leider nicht dabei, also versuch ichs mit den TM Rezepten.

Da mich das Ganze ziemlich stört und ich den GM momentan noch zur Auswahl habe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Dann kann ich ihn noch rechtzeitig zurückschicken.

LG
 
31.05.2012 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin,

also, angebrannt ist mir darin noch nichts - eventuell liegt es daran, das die Menge zu gering ist? Und dadurch die Zeit dann zu lange? Das würde die schwarzen Stellen erklären, die entstehen sicher an den Hitzekontakten, das bedeutet, entweder, die Zeit verringern oder die Menge bzw, die Geschwindigkeit erhöhen...

Ich habe solche Dinge mit dem Mäxxchen noch nicht ausprobiert, da ich ihn eigentlich auch nur zum Marmelade kochen, oder Eisttekonzentrat zubereiten und ansonsten für kalte Dinge brauche.

Das Mäxxchen benötigt aber deutlich höhere Geschwindigkeiten als der Thermo. Also wenn Du Dich an den Thermomixrezepten orientierst würde ich, rein gefühlsmäßig, immer zwei Stufen höher eingeben. Und, bitte einmal Wasserkochen, 1 ltr. und die Zeit messen, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, wie lange er für etwas braucht.....

Eis kann man übrigens ganz wunderbar aus gefrorenen Früchten herstellen, diese im Mäxxchen auf hoher Stufe zerkleinern und dabei dann flüssige Sahne oder Joghurt oder was Du magst (ich nehme ganz gern fertige dänische Vanillesauce) langsam zugeben, so dass Du die Konsistenz im Blick hast. Meine Familie steht darauf.... besonders lecker - Waldbeerenmischung. Geht so ganz fix und ist sofort fertig.

LG Sundri
 
01.06.2012 12:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

surprime

Mitglied seit 31.05.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Sundri,


Ich werde deine Tips mal ausprobieren.

Leider kann der GM bei ausgewählter Temperatur höchstens auf Stufe 5 rühren. Aber da muß ich halt einfach mit Zeit und Temperatur experimentieren.

Dein Eis werd ich natürlich auch ausprobieren.

Also nochmal danke für die schnelle Antwort. (so schnell geb ich nicht auf)

LG

surprime
 
09.06.2012 13:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xxx05

Mitglied seit 17.01.2002
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

seit gestern steht das Mäxxchen auch in meiner Küche. Ich habe auch das Problem, dass das Mäxxchen an 3 - 4 Stellen anbrennt. Aber ich werde erstmal weitertesten. Jedoch habe ich gestern schon festgestellt, dass der Klingenschutz bei meiner Maschine nicht passt traurig Habe gestern Abend dann gleich noch eine Mail an den Hersteller geschrieben, mal sehen wie schnell die sich melden.

Ist das eigentlich normal, dass der Turbo nicht funktioniert, wenn ich was gekocht habe?

Heute Mittag habe ich übrigens Milchreis darin gekocht, ich glaub der ist ganz gut geworden. Ich mag nämlich keinen, aber mein Mann hat ihn aufgegessen und meine Tochter hat auch ein bisschen was gegessen. Nachher wird dann ein Kirschkuchen angerührt, danach der Knoblauchgrundstock und dann noch der Suppengrundstock gefertigt. Und morgen werde ich mal eine Bolognesesoße probieren. Jetzt hoffe ich nur, dass der entsetzliche Plastikgestank bald weg ist.

LG
xxx05
 
09.06.2012 15:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

munki

Mitglied seit 19.06.2003
2.187 Beiträge (ø0,52/Tag)

hallo xxx05, ja es ist normal das man gekochte speisen darin nicht auf turbo mixen kann. der plastikgeruch geht weg wenn sich die lackierung in dem raum in dem der mixer sitzt "verbrannt" hat. gruss munki
 
16.07.2012 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doublechin

Mitglied seit 31.03.2005
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin,
seit 3 Tagen habe ich jetzt auch einen Maxxi 9 in 1.
Alles funktioniert eigentlich super, aaaber

1. Der Maxxi brennt an vier Stellen an, und zwar auch bei Temperaturen unter 100 Grad. Er scheint dort besonders heiss zu werden. Ist das normal oder habe ich da ein Montagsgerät erwischt?

2. Der Messerschutz passt nicht. Offensichtlich sind beide Klingen in der falschen Reihenfolge aufgesetzt worden, was daran liegen mag, dass ich ein generalüberholtes Gerät gekauft habe. Beim Kundendiest bestätigte man diese Diagnose und sagte, ich könne das Messer alleine auseinanderschrauben und wieder richtig zusammensetzen. Es gelingt mir aber nicht, den oberen Teil der Messerfixierung zu entfernen, nur das Zahnrad unten, was aber hinsichtlich der Klingen nicht hilft.

Das zweite Problem ist sicherlich im Zweifel über den Kundendienst lösbar, hinsichtlich des ersten Problem des Anbrennens bin ich aber etwas verzweifelt, da mir das Gerät ansonsten gut gefällt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Chin
 
16.07.2012 15:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hej Chin,

das ist, soweit ich das auch hier im Thread lesen kann, ein bekanntes Problem. Das Mäxxchen hat eben keine Sanftanlaufheizung, sondern es legt los, full speed sozusagen, bis die Temperatur erreicht ist. Und genau das Problem ist oft genug ein Kundendienstthema.

Helfen kann, probiere es mal aus, die Geschwindigkeit zu erhöhen.

LG Sundri
 
20.07.2012 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doublechin

Mitglied seit 31.03.2005
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke Sundri,
Ich heize das Gerät jetzt immer leer vor oder erhöhe die Temperatur peu a peu. So brennt es weniger, manchmal gar nicht an.

Hat jemand das Messer schon mal selbst repariert, bzw neu zusammengesetzt? Rohe Gewalt?

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Bei uns heisst Maxxi jetzt Tatamix (in Anlehnung an das insische KFZ)
LG
chin
 
20.07.2012 14:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sundri

Mitglied seit 20.11.2008
567 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hm..... beim leer vorheizen hätte ich Bange, dass das Gerät Schaden nimmt? Dauerhaft jedenfalls? Da ist das stufenweise vorheizen vermutlich klüger.... oder Wasser in den Topf tun?

Ansonsten, viel Freude weiterhin
Sundri
 
20.07.2012 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doublechin

Mitglied seit 31.03.2005
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Heizt das Gerät eigentlich mit Induktion?
 
21.07.2012 21:17 Diesen Beitrag drucken