Quigg Küchenmaschine von Aldi

09.11.2010 14:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin,

ich überlege meiner Freundin eine Küchenmaschine zu kaufen. Der Wunsch kam neulich mal.
Nun sehe ich bei Aldi eine Küchenmaschine, die einen guten Eindruck macht. Darf man das hier verlinken?

Soll 140€ kosten. 5l Edelstahl-Rührschüssel. Druckguss-Aluminium-Gehäuse. 1200W. Blender, Mixer, Knethaken, Schneebesen.

Sie braucht soetwas hauptsächlich zum Backen von Keksen, Kuchen, Torten - und viel zu selten mal ein Brot.
Ich les immer etwas von "nur 500g Brotteig" -> Reicht die 5l Schüssel bei dem Gerät hier für 1000g?

Taugt die was oder doch lieber die Bosch MUM von der hier immer die Rede ist?
Die MUM's in dem Preissegement haben ca. die Hälfte an Watt, sehen sehr klein aus und der Blender fehlt.
Blender, damit ich auch noch was davon habe (Cocktails, Shakes : )
 
09.11.2010 15:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo,

die meistens Bosch MUM´s aus der 4er Baureihe kosten je nach Zubehör und
Ausführung ab etwa 90,- aufwärts.

Eine Maschine mit Durchlaufschnitzler und Blender kostet etwa 150,-€

viele Grüße
Vintoria
 
09.11.2010 15:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

OK dann muss ich nochmal gucken. Würde mich trotzdem interessieren was ihr von der Aldimaschine haltet. Preis/Leistung.
Ich verlink jetzt einfach mal.
>Links von Admin entfernt --> bitte Googlesuche verwenden<
 
09.11.2010 16:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vintoria

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo,

der Link ist bestimmt schnell weg, aber ich habe mir das Bild angesehen,
die Zubehörteile machen mir keinen recht stabilen Eindruck.
Auch wenn die Maschine 1200W hat, heisst das gar nichts. Meistens kommt ein
Großteil davon nämlich nicht da an, wo es ankommen soll.

viele Grüße

Vintoria
 
09.11.2010 16:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Stimmt der Schneebesen sieht nicht so stabil aus wie bei Bosch. Aber für Teig nimmt man doch auch den Knethaken oder das andere Teil (rechts). Oder nicht?
 
09.11.2010 16:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hab die Bosch MUM 4701 entdeckt. Die kostet sogar nur 105€ und hat zusätzlich noch den Schnitzler. Von der Größe bestimmt ausreichend oder?
 
09.11.2010 16:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mum6

Mitglied seit 30.01.2009
706 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Schachtens,

Wir sind ein 5-Personenhaushalt und ich finde die MUM47 ausreichend. Nur bei Hefeteig oder Brotteig muss ich manchmal in zwei Portionen arbeiten. Die Maschine schafft da maximal 750g Mehl plus Zutaten. Für jeden anderen Teig für eine normalgrosse Backform ist die Maschine ideal. Auch Raspeln, Mixen usw. kann sie mit dem entsprechenden Zubehör sehr gut.

LG MUM6
 
10.11.2010 08:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Was sagt ihr denn zu der Aldi Maschine? Die sieht doch wirklich gut verarbeitet und schön aus. Da könnte ich mir auch vorstellen, die dauerhaft stehen zu lassen. Natürlich kaufe ich mir die nicht, nur weil sie gut aussieht.
 
10.11.2010 08:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AyshaAksoy

Mitglied seit 18.02.2005
946 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,
hab mir deinen Link angesehen, sieht passabel aus, scheint auch funktionell gut zu sein. Nur weil es von Aldi ist, muß ja nicht heißen das es schlecht ist. Preis ist ja auch ok.

Liebe Grüße Aysha
Quigg Küchenmaschine Aldi 499215595
 
10.11.2010 09:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieterDosenbier

Mitglied seit 26.05.2010
782 Beiträge (ø0,5/Tag)

Mahlzeit.
Bei Bosch bekommt man auch Zubehörteile nachgekauft, wenn mal was defekt sein sollte. Oder man bekommt Erweiterungsteile. Aldi bietet das so nicht an, oder nur erschwert.

LG,

Sascha
 
10.11.2010 09:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bei Medion funktioniert das eigentlich sehr gut. Quigg hab ich noch nie gehört.
Aldi hat meist gute Qualität - ich wollte mich nur vergewissern, dass ich nicht sofort "nein, bloß nicht kaufen!" zu hören bekomme. Ich überleg mir das noch mal und guck mir das im Laden an und dann meld ich mich wieder.
 
11.11.2010 10:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,43/Tag)

Moin!

Also, zu Al*i-Artikeln "mit Stecker" (über 30 EUR) hab ich meine eigene Meinung.

Trotzdem würden 2 Punkte DAFÜR sprechen:

- Sie sieht annehmbar aus, das reserviert Ihr einen Platz auf der Arbeitsplatte! Und nur dann taugt jedes E-Gerät etwas.
Was nutzt die tollste Maschine, die man dann doch nicht nimm, weil man sie irgendwo rauskramen muss und die Arbeit irgendwann doch wieder mit dem Kochlöffel oder Schneebesen erledigt Na!

- Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen (ich glaube 14Tage!) : Also kaufen und voll belasten: ist alles funktional, lässt sich's super reinigen, wie ist der praktische Umgang, wie laut wird sie usw.
Wenn Sie nach 14 Tagen noch begeistert, gut so. Ansonsten einfach zurück und die Sache ist erledigt. Was kann also passieren?


Grüße, Rookie
 
11.11.2010 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte1168

Mitglied seit 03.11.2003
1.033 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin!

-Kennt jemand das Gerät? Wer ist der Hersteller (ja, ich weiß, es steht "Quigg" drauf - aber was steckt dahinter?)?
-Ist das Gerät gut bzw. sein Geld wert?
-Gibt es dafür wie z.B. für die Kitchen-Aid oder Bosch Maschinen zusätzliche Geräte (Fleischwolf, Durchlaufschnitzler, Getreidemühle oder Ähnliches)?
-Kann man evtl sogar die Zusatzgeräte eines anderen Herstellers anschließen?

Aber wenn ich die Antworten oben so lese scheint es mir das niemand bisher Erfahrungen mit dem Gerät hat - oder doch?

Danke für eure Antworten
motte
 
12.11.2010 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

funkelsteinchen

Mitglied seit 05.06.2002
2.894 Beiträge (ø0,65/Tag)

Let´s cook baby! Hallo!! Let´s cook baby!
Also, mich interessiert dieses Gerät auch. Leider hat wohl nicht niemand Erfahrung damit gemacht. Ich werde es wohl, wie Rookie vorgeschlagen hat, kaufen und ausprobieren. Sollte es mir nicht gefallen, geht es einfach zurück.

LG Na!


Quigg Küchenmaschine Aldi 1590669767

Quigg Küchenmaschine Aldi 3938996613
 
12.11.2010 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schachtens

Mitglied seit 09.11.2010
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wie soll auch jemand Erfahrungen damit haben, wenn es Montag erst bei Feinkost Albrecht steht?
Ich berichte.
 
12.11.2010 21:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte1168

Mitglied seit 03.11.2003
1.033 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin!

Hätte ja sein können, dass jemand Insiderinfos hat. Ich habe einen Bekannten, der vor Jahren bei Quelle die Geräte der Eigenmarke aufgeschraubt hat um herauszufinden, welcher Hersteller sich dahinter verbarg.

Gruß motte
 
15.11.2010 08:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo

habe mir das Gerät geholt und der erste Eindruck ist sehr gut. Werden heute noch das erste Brot damit machen und dann wieder berichten.

Gruß
Syto Lächeln
 
15.11.2010 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo hier ein Zwischenbericht

Der erste Eindruck hat denke ich nicht getäuscht. Habe gerade den ersten Teig geknetet uns alles hat wunderbar geklappt. Ich hatte 650 g Dinkelvollkorn Mehl und 350g Weizen Typ 1050. Das Gerät hatte soweit auch keine Probleme damit. Auf Stufe 2 fing das Gerät leicht an zu vibrieren, aber ich denke das ist normal. Bewegt hat sie sich nicht. Ist auch sehr schwer und wandert so schnell bestimmt nicht über die Arbeitsplatte. Jetzt bin ich mal gespannt wie das Brot wird. Bis jetzt habe ich das immer von Hand geknetet .
Mal sehen ob ich einen Unterschied merke.


Gruß
Syto Lächeln
 
15.11.2010 10:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Antje43

Mitglied seit 07.02.2008
2.655 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hallo zusammen,

Feinkostalbrecht hat diese Maschinen immer mal wieder im Angebot. Ich habe mein nun schon 1 1/2 Jahre und sie hat mich bisher nicht enttäuscht. Ich kann sie nur weiter empfehlen.
Grüsse von Antje


Fehlt es an Wind, so greife zum Ruder.
 
15.11.2010 10:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ich hab mir das Gerät auch grade geholt und bin schon der Überzeugung, dass das Ding auch 2-3 Jahre seinen Dienst tun wird. Hauptkritikpunkt sind allerdings die vielen Plastikteile an Stellen, wo teurere Maschinen Metall haben. Da wird bestimmt über die Jahre das eine oder andere Nippelchen abbrechen. Vermutlich nichts, was die Funktion beeinträchtigen wird, aber auf jeden fall wird die Maschine optisch nicht lange so bleiben wie sie ist.

Ansonsten prangt noch der obligatorische Aufkleber "Nicht länger als 10 Minuten ohne Pause laufen lassen" an der Seite, der in der Preisklasse aber wohl ganz normal ist.
 
15.11.2010 20:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Leckermaeulchen85

Mitglied seit 30.08.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,
meine Schwiegermutter hat das Gerät heute gekauft. Wir hben es gleich ausprobiert und es ist super. Die verschiedenen Rührgeräte halten schon was aus. Erst haben wir Brotteig damit angerührt und dann haben wir Schokokrossies damit gemacht ( Schale im heißen Wasserbad und 1 1/2 Packungen Kornflakes darein und es hat alles reingepasst, auch saubermachen lässt es sich gut/leicht. HAt jemand eine Ahnung unter welcher Adresse im I- Net wir Die Zubehörteile wie Fleischwolf nachbestellen können?
 
15.11.2010 22:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BrittaBritta

Mitglied seit 15.11.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

habe mir die Maschine heute gekauft, aber noch gar nicht die Verpackung geöffnet. Man kann also ohne Angabe von Gründen umtauschen, wenn man sie schon benutzt hat? Ist das sicher?

Ich habe nirgends Größenangaben gefunden und die Verpackung wirkt bombastisch groß. Könnte mir damit jemand aushelfen?

Ich hatte bisher eine Philips Cucina HR 7638/6, die hab ich auch echt geliebt, aber nach vielen Jahren hat der Shake-Mixer jetzt unten einen Riss, es tropft durch. Daher dieser Neukauf.

Hat schon jemand Mürbeteig geknetet? Den mach ich häufig. In der anderen oben erwähnten ging das in der Rührschüssel am Besten mit dem großen Messereinsatz, deshalb habe ich lange nicht mit Knethaken in einer Küchenmaschine gearbeitet.

Und eine letzte Frage: steht in der Gebrauchsanleitung etwas von Spülmaschinenfestigkeit der beweglichen Teile? wäre ja zum säubern praktisch.

Danke und viele Grüße

BrittaBritta
 
16.11.2010 22:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cusana

Mitglied seit 21.12.2005
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,
vor einigen Jahren bin ich auch mal auf eine KM von ALDI hereingefallen..... - sie konnte schnitzeln, hacken und auch kneten, aber nicht nach meinen Ansprüchen. Bei ST-Teig verabschiedete sie sich regelmäßig für etliche Minuten, bei Hefeteig machte sie gerade noch so mit..... aber.... beschwerlich.
Mit meiner ALDI-KM habe ich mich an viele Arbeitspausen gewöhnen müssen.

Mit anderen Worten, gebt schlappe 65 EUR mehr dazu und kauft wenigstens eine Bosch MUM 6N21 universal plus. Die bietet alle Vorteile für den großen und kleinen Haushalt, inkls. zukaufbarer Zusatzfunktionen. Mit solch einer Maschine seid ihr gut 15-20 Jahre glücklich.


Liebe Grüße
Mara, seit einigen Tagen glückliche MUM8-Besitzerin

 
16.11.2010 23:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blacky278

Mitglied seit 28.06.2004
3.308 Beiträge (ø0,89/Tag)

Quigg Küchenmaschine Aldi 47379910
Ich hab mir die Maschine auch geholt und gleich ausprobiert. Kein Vergleich zu meiner alten KüMa, ich bin begeistert. Brauche sie überwiegend zum Brotteig kneten, ging gestern hervorragend. Geräusche sind auch relativ leise, Aussehen ist prima und bei mir macht alles einen recht stabilen Eindruck.
Liebe Grüße
blacky278


Quigg Küchenmaschine Aldi 4248487425
 
16.11.2010 23:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BrittaBritta

Mitglied seit 15.11.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Darf ich nochmal nach Größenangaben fragen? Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Maße mal durchgeben würde. Lachen
 
17.11.2010 05:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Britta.


ca.30 cm hoch , 35 tief und 15 breit ohne Schüssel mit Schüssel ca 22 cm breit.

Gruß
Syto Lächeln
 
17.11.2010 19:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BrittaBritta

Mitglied seit 15.11.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo syto,

vielen Dank für die Maße! Lächeln

Wie schmeckte denn dein Brot? Und hast du noch was anderes geknetet?

Viele Grüße

Britta
 
17.11.2010 21:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

ich habe jetzt 2 Brotteige damit geknetet. Heute ein Leinsamenbrot aus 1000 g Mehl und 200g eingeweichtem Leinsamen und auch das hat die Maschine wunderbar geschafft. Die Teige sind schon besser, als wenn man nur per Hand knetet finde ich. Sind auf jeden Fall beide sehr lecker geworden.

Gruß

Syto Lächeln
 
19.11.2010 12:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nicky3101

Mitglied seit 27.12.2008
568 Beiträge (ø0,27/Tag)

Huhu,

ich habe den Beitrag leider jetzt erst gelesen. Diese Maschine gab es auch letztes Jahr schon bei Aldi. Da habe ich sie mir geholt und bin bis jetzt damit sehr zufrieden. Habe damit div. Teige geknetet und es hat bisher alles gut funktioniert. Auch die Reinigung der Einzelteile war bisher kein Problem.

Gruß,

nicky Lächeln
 
19.11.2010 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Avantara

Mitglied seit 14.10.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

auch ich bin jetzt stolze Besitzerin so einer KM. Habe meinen Mann so lange genervt, bis er losgezogen ist und sie mir als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gekauft hat. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Habe sie dann auch prompt ausprobiert und muss sagen das sie mir gut gefällt. Optisch wie auch funktionell (gut habe noch nicht alle Zubehörteile ausprobiert, aber der erste Eindruck ist wie gesagt super).

@Leckermauelchen85: Habe gerade beim Kundendienst wegen der anderen Zubehörteile angerufen. Die Telefonnummer steht auf Seite 19 ganz unten in der Bedienungsanleitung. Dort kann man dann telefonisch bestellen (habe mir aber erst mal nur die Preise durchgeben lassen, damit ich weiß wer mir noch was schönes zu Weihnachten schenken kann YES MAN ).

Alles in allem kann ich die Maschine nur empfehlen.

Gruß
Avantara
 
20.11.2010 17:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte1168

Mitglied seit 03.11.2003
1.033 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin!

@Avantara : schade, dass du uns die Preise nicht mitteilst. Das hätte mir eine mail an den Kundendienst erspart. Ich hätte nämlich auch gern das eine oder andere Teil noch dazu. Bekommt man nur die in der Bedienungsanleitung aufgeführten Teile oder gibt es noch anderes? Schüsseln werde die ja sicherlich auch haben, oder?

Gruß motte
 
21.11.2010 15:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Avantara

Mitglied seit 14.10.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Motte1168!

Sorry, an die Preise hätte ich selber denken können. Wo hatte ich nur wieder meinen Kopf? *ups ... *rotwerd*
Also:
Fleischwolf-Vorsatz: ca. 70,00 €
Gemüseraffel-Vorsatz: ca. 40,00 €
Nudelmaschinen-Vorsätze (alle 3 zusammen): ca. 140,00 €
gibst wohl auch einzeln zu je 50,00 €.

So hab ich mir das jedenfalls aufgeschrieben. Von anderen Zubehörteilen weiß ich nichts, habe aber auch nicht gefragt. Würde mich allerdings nicht wundern.

Gruß Avantara
 
23.11.2010 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,43/Tag)

@BrittaBritta

Klar kannst Du bei Al*i alles innerhalb der Frist zurückgeben, auch gebrauchtes.

Du kannst sogar einen Wein entkorken und ein(!) Glas probieren. Wenn er Dir nicht schmeckt ->zurück damit.
Oder `ne Kekspackung usw.. Du erhälst immer das volle Geld! Alles kein Problem.

Ob man's dann wirklich macht, ist jedem überlassen.

Grüße, Rookie
 
01.12.2010 12:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

GoldundSilber

Mitglied seit 03.05.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
die Küchenmaschine gibts ja ab morgen bei Aldi Süd. Liebe Avantara - wer ist denn der Vertreiber der Ersatzteile??? Kann man daraus den Hersteller der Maschine erkennen?
Danke!!!!
 
01.12.2010 21:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte1168

Mitglied seit 03.11.2003
1.033 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin!

Sertronics ist der Vertreiber des Zubehörs. Ich habe dorthin eine mail geschrieben und schnell Antwort bekommen. Allerdings wurde die Frage nach dem Hersteller nicht beantwortet. na dann...

Auch ich habe die Maschine erworben und bin recht angetan. Einzig der Spritzschutz aus Hartplastik ist mir beim ersten Gebrauch kaputt gegangen (eine Haltenase ist abgebrochen). Ansonsten macht die Verarbeitung einen soliden Eindruck. 1 Kilo Mehl und Zutaten hat sie mit Leichtigkeit zu Brotteig geknetet.

Gruß motte
 
02.12.2010 08:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

GoldundSilber

Mitglied seit 03.05.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Danke!!! Dann werde ich heute Abend mal zum Aldi fahren, wenn ich Glück habe, gibts noch eine, wenn nicht, dann eben nicht... Dann muss das Christkind herhalten Lachen
 
02.12.2010 10:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Kann es eigentlich sein, dass das Zubehör kompatibel mit den Küchenmaschinen von Clatronic und Bomann ist? Vielleicht kann ja mal jemand Fotos vom Zubehör oder den Stellen an denen das Zubehör festgemacht wird machen.

Meine Kamera ist grade nicht funktionstüchtig, sonst würde ich auch mal die entsprechende Fotos von der Quigg einstellen, aber vielleicht kann das ja einer der anderen Quigg-Besitzer übernehmen.

Gruss, bender.
 
06.12.2010 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ensoniq

Mitglied seit 01.07.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe die Küchenmaschine auch gekauft. Ich war am Anfang skeptisch, da ich bereits eine KM vom Mou... besitze. Hab mir gedacht, du probierst sie einfach aus und wenn´s nicht passt, gibst du sie wieder zurück. Aber ich muss sagen, meine "alte KM" ist ein Spaßgerät dagegen. Und ich geb die "Neue" nicht mehr her. Habe in den letzten Tagen mehrfach Plätzchen und Brot gebacken und sogar meinen Stollenteig hat sie wunderbar geknetet. Einfach super. Sie ist auch sehr massiv und die Knethaken sind aus Metall. Am Wochenende habe ich mir zum Vergleich nochmal eine Kit...d angeschaut. Die ist sicherlich auch nicht schlecht, aber halt auch um ein Vieles teurer. Und die Besitzerin sagte mir, dass die bei größeren Mengen auch sehr rattert. Ich kann die Quigg nur empfehelen.
 
07.12.2010 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BigP

Mitglied seit 07.12.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Die aktuell verkaufte KM 2010 ist ein komplett anderes Modell als die in den letzten Jahren verkauften Aldi-KM!!! Nicht nur 50% Mehrleistung (aktuell 1200W, alte Maschinen 800W) sondern vor Allem eine DEUTLICH bessere Mechanik, denn hier wackelt außer der Rührschüssel nichts mehr und der Unterschied in der Lautstärke ist in etwa zu vergleichen mit dem Unterschied zwischen einem Ventilator und einem Laubbläser HAR HAR HAR
Also die neue wäre dann der Ventilator...
Beim HUP Service habe ich erfahren, dass der Raffelvorsatz 39.- kosten soll. Da würde mich und vielleicht auch viele Andere interessieren, ob das nicht mit anderen Zubehör-Lieferanten preiswerter geht!
Falls Interesse besteht, würde ich heute Abend einige Bilder der vorderen Aufnahme machen; vielleicht kann dann jemand weitere Bezugsmöglichkeiten mitteilen. YES MAN
 
09.12.2010 12:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

waschtwascht

Mitglied seit 08.12.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

An weiternen Quellen für Zubehör wäre ich auch interessiert.
 
11.12.2010 20:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

motte1168

Mitglied seit 03.11.2003
1.033 Beiträge (ø0,26/Tag)

Moin!

Scheint so als würde es tatsächlich nur über den Vertrieb der angegebenen Firma Zubehör geben. Sehr schade...
Also, wenn jemand noch etwas herausfindet - ich würde mich auch freuen.

Gruß motte
 
17.12.2010 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BigP

Mitglied seit 07.12.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Da hier so wenig Resonanz kam, hab ich das Zeug bei HUP bestellt; ist heute angekommen.
Qualität macht einen guten und hochwertigen Eindruck, allerdings eiert das ganze Teil ein wenig beim ersten Test.
Morgen wird die erste Gurke geraspelt, dann sehen wir mal weiter. YES MAN
 
18.12.2010 15:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kavenzmann

Mitglied seit 18.12.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
wir haben uns das gute Teil letztes Wochenende geholt und
bisher häufig genutzt.

Pizza-Teig oder Hefeteig für Brot und ähnliches mit 1kg Mehl
und weiteren Zutaten macht sie ganz problemlos.
Den sehr schweren Teig für Weihnachtsstollen hat sie auch
verarbeitet. Insgesamt für über 10 Stollen. Die Maschine hat
nicht geächzt, ist auch nicht heiß geworden, nur hat sie sich
während des Rührvorgangs schon deutlich verwunden.
War aber kein Problem...

Inzwischen auch schon den Mixeraufsatz für pürierte Suppen
probiert. Klappt super.

Ich kann die Küchenmaschine bedingungslos empfehlen. Bei dem
Preis ist sie echt klasse...
 
25.12.2010 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wuschel1980

Mitglied seit 05.04.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallöchen,

erst mal allen frohen weihnachten... ...

ich hab gestern eine bekommen,ich find sie rein vom optischen echt cool!! hab auch schon beschlossen das das gut teil einen festen platz auf meiner arbeitsplatte bekommt (wo sie auch bereits schon steht.... Na! )
Ich finde sie von der "trocken"-bedienung auch ganz einfach zu handhaben,ausprobiert hab ich sie allerdings noch nicht (leider noch keine zeit gehabt... Was denn nun? ).
Wo ich jetzt aber ein bischen bedenken hab ist der aufkleber an der seite wegen der "laufdauer"-jetzt meine große frage:

Wie ist das denn bei euch laßt ihr sie trotzdem länger am stück laufen oder haltet ihr euch an die anweisung?

Da ich sie noch nicht ausprobiert hab,hab ich ein wenig angst das wenn ich sie länger laufen laß das was kaputt geht oder sie recht heiß wird oder so...

Würde mich freuen wenn ihr mir da weiter helfen könntet,danke schon im vorraus... Küsschen

LG Wuschel
 
25.12.2010 22:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Helga_W

Mitglied seit 02.11.2008
909 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo
ich würde bei Aldi noch Eier, Milch, Käse und Co kaufen aber niemals mehr ein elektrisches Gerät!!!
Da habe ich mir einen Computer namens Medion gekauft, das war eine glatte Bauchlandung!!!!
Nieeeeeee wieeeeederrr!!!!!!!!!!!!!!!
Kundendienst sch..... !
Als Kunde ist man da voll ausgeliefert!!
Küchenmaschine.... nein danke!!!!
Würde sagen laß die finger davon!!!
Aber Eier, Milch, Sahne und Essig-Gurken sind klasse!
 
26.12.2010 19:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sophia01

Mitglied seit 19.11.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
habe mir vor kurzem auch die küchenmaschiene von Aldi Nord gekauft,und muß sagen ,ein sehr schönes Teil.
habe aber Probleme Teig darin zu kneten .Wollte heute "Strudelteig " ´herstellen. Der Teig war aber keine ganzer
Klumpen sondern nur Brösel. Habe zuerst 250 Gramm Mehl reingegeben und obendrauf ein Ei etwas Butter
und 6Löffel Wasser. habe fast die befürchtung das die Schüssel die groß ist für die Teigmenge. Denn der Mürbrteig
für die Weihnachtsplätzchen ist auch nichts geworden.In meiner alten Küchenmaschiene hat alles immer funktioniert
der Behälter war wesentlich kleiner und auch geschlossen.
Der stollenteig allerdings ist in der Maschiene von Aldi super geworden,hatte dafür 1Kg Mehl plus alle Zutaten,
hat sie mühelos geknetet.
Würde mich über eure Erfahrungen freuen,und wie ich es anstellen soll damit es klappt.
vielen Dank
Astrid
 
28.12.2010 09:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BigP

Mitglied seit 07.12.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Wuschel,
den Aufkleber würde ich komplett ignorieren.
Habe meine KM bereits deutlich länger als die 10min laufen lassen, die wird noch nicht mal handwarm dabei...
Allerdings nicht auf der höchsten Stufe, denn das war deutlich zu hektisch für den armen Hefeteig. hechel...
Ich bin nach einigen Hefeteigen und einem schweren Brotteig nach wie vor begeistert von dem Teil! Lachen
Auch der Gemüseraffelvorsatz funktioniert perfekt, ist leicht zu reinigen und häckselt sowohl Gemüse als auch Käse perfekt.
Diese 1200W Maschine ist gar kein Vergleich zum bisher angebotenen Modell mit 800W; das ist eine ganz andere Klasse.
Als einzigen Kritikpunkt kann ich zur Zeit den unangenehmen Plastik/Chemie Geruch des Mixers anführen. YES MAN
 
28.12.2010 23:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Malti

Mitglied seit 05.06.2006
1.604 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo,

ich bin genau der selben Meinung wie Helga_W, nämlich, dass Elektrogeräte von Aldi einfach Schrott sind. Lebensmittel mögen ja okay sein, aber eine Küchenmaschine kaufe ich nur von einem Markenhersteller wie Kenwood, KitchenAid oder Bosch, denn da hat man mindestens für die nächsten 20 Jahre was davon. Was nützt einem denn letztlich eine Maschine, die vielleicht nur 2 bis 3 Jahre hält? Ehe ich mir alle 2 Jahre für 100,00 Euro eine neue Billigmaschine kaufe, investiere ich doch lieber gleich 200,00 oder 300,00 Euro mehr und kaufe mir was Gescheites...

Eine KitchenAid Classic z.B. gibt es schon für etwas über 300,00 Euro, aber von so einer Maschine hat man auch die nächsten Jahrzehnte was. Ich würde meine nicht mehr hergeben...


Quigg Küchenmaschine Aldi 2174219846
 
02.01.2011 21:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Dass die teuren Geräte der Markenhersteller länger halten, als die billigeren NoNames war vielleicht früher mal die Regel, ist aber heute nicht mehr so. Oft kommen auch die teuren Geräte oder wenigstens Teile davon aus Billiglohnländern und es geht genau so oft was kaputt wie bei den anderen.

Und wegen der jahrzehntelangen Lebenszeit der KA kann amn ja einfach mal die Suchfunktion in den Foren des CK verwenden. "KitchenAid" in Kombination mit "defekt" bringt einige Treffer ...
 
02.01.2011 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muffin_man

Mitglied seit 19.12.2008
891 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo bender,

verletzte Schafe mähhhhheennn lauter. Na!

Ich denke das ein niedrigpreisiges Produkt doch tendenziell eher durch einen Defekt kaputt geht, als ein hochwertigeres. Klar gibt es Defekte bei Bosch, KitchenAid, Kenwood um hier nur mal ein paar zu nennen. Auch bei Miele gibt es Defekte.
Ich habe zwei Aldi/Lidl Küchenmaschinen im Keller stehen, eine kaputt und die andere ist einfach fürchterlich in der Anwendung. Danach habe ich mir eine KitchenAid gegönnt, bisher (5 Jahre)läuft alles wie am Schnürchen.

Gruß,
 
02.01.2011 22:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

"eine kaputt" -> warum stellst du sie dann in den Keller?

"die andere ist einfach fürchterlich in der Anwendung" -> warum hast du sie dann nicht zurückgegeben?
 
02.01.2011 22:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.664 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hallo!

Ich hatte letztens eine ganz ähnliche Maschine, von home electric, bekommen (aus einer Haushaltsauflösung), vielleicht ist es ja zufälligerweise derselbe Hersteller; die Maschine war in der Anwendung ok, hat meinen Hefeteig auch brav geknetet, aber sie war unsagbar laut, weshalb ich sie in gute Hände weitergegeben habe. Erst wollte ich sie dem Kindergarten schenken, aber da die Maschine keinen Deckel hat und man frei in den Rührer greifen könnte, schied das völlig aus.

Um das gleiche Geld würde ich mir aber doch lieber eine MUM4 zulegen, allein wegen der leichter erhältlichen Ersatz-/Zubehörteile.
Was mir an der MUM4 nicht gefällt, ist, dass die Zahnräder auch nur Plastikschrott sind und irgendwann den Geist aufgeben werden Welt zusammengebrochen , aber da ich meine für 25 € kaum gebraucht inklusive Schüssel und Schnitzelwerk geschossen habe, kann ich nicht meckern. Kitchen Aid und Kenwood liegen halt über meinem Budget Welt zusammengebrochen .

Zum Thema Aldi-Waren mit Stecker: ich habe mir vor gut 8 Jahren den Brotbackautomaten gekauft, gleichzeitig bekam mein Mann einen Bohrhammer von Aldi, beide Geräte sind einwandfrei, funktionieren immer noch prima, und wir sind sehr zufrieden damit (zugegebenermaßen wird der Brotomat in letzter Zeit seltener benutzt, weil ich, seit meine Jüngste im KiGa ist, wieder Zeit habe zum "richtig" backen).

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
Quigg Küchenmaschine Aldi 2323851122

Quigg Küchenmaschine Aldi 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
02.01.2011 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muffin_man

Mitglied seit 19.12.2008
891 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

ich hab Platz im Keller, und so ein Gang zum Wertstoffhof schiebt man immer vor sich her.

Man konnte mit der anderen Maschine schon arbeiten, jedoch war das dann immer mit großer Putzarbeit verbunden, und eben die Bedienung war anstrengend, angefangen von der Arretierung der Schüssel bis zum allgemeinen Handling.

Was ich eigentlich sagen wollte, man kann mit jedem Gerät Glück oder Pech haben, jedoch schätze ich das Glück bei hochwertigeren Maschinen etwas besser ein.

Gruß,
 
06.01.2011 15:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kessi62

Mitglied seit 26.12.2009
41 Beiträge (ø0,02/Tag)

Na Malti, wie schön, dann gefällt die weiße Kitchenaid wohl besser als die blaue? Lachen



LG
 
23.01.2011 14:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomrei

Mitglied seit 11.01.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,

ich habe ein paar Fotos für den vorderen Zusatzgeräte anschluss gemacht, wer Interesse hat, bitte Emailadresse, ich kann die hier leider nicht uploaden!

Lg Thomas
 
23.01.2011 15:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Aber du kannst sie in dein Fotoalbum stellen ...
 
23.01.2011 21:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomrei

Mitglied seit 11.01.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn Du mir schreibst, wo ich ein Fotoalbum habe?
Sorry, war lange nicht hier!
Hab ein Foto als Passfoto hochgeladen!

MfG
Thomas
 
23.01.2011 21:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Oben rechts unter "mychefkoch -> Fotoalben"
 
29.01.2011 19:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

karajan

Mitglied seit 03.09.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Thema Küchenmaschine Quigg 1200 Watt.
Als ich heute im Aldi durch Zufall die KM Quigg 1200 Watt gesehen habe, überlegte ich ob ich sie mir kaufen sollte. Ich überlegte nicht lange denn der Preis war sogar von 139€ auf 99€ reduziert worden.
Da ich sowieso mir im Februar zu meinem Thermomix TM 31, eine Kenwood KMX 51 kaufen wollte, allerdings nur mit dem normalen Zubehör-Knethaken-Schneebesen-Flachrührer. Mit Kenwood habe ich fast 17 Jahre Erfahrung gehabt, aber durch die Trennung habe ich die KM nicht mitgenommen.
Gesagt, getan ich kaufte mir heute die Maschine. Der erste Eindruck war positiv, die Lautstärke nicht viel lauter als jede andere KM. Aber beim ausprobieren vom Mixbecher (aus Glas) ging es los. Der drehte sich genau 1 Minute dann war es vorbei. Auch wenn ich den Mix topf nicht benötige, funktionieren sollte er schon. Beim genaueren anschauen von der Maschine, vielen mir weitere Mängel auf. Trotz Alugehäuse sind an einigen Stellen Kunststoffe verarbeitet denen ich auch nicht traue, der Motorblock schwengt sehr schwer nach hinten, der Schneebesen erscheint mir zu einfach verarbeitet. Da der Mix topf trotz weiteren Ausprobieren nicht mehr funktionierte, habe ich sie wieder im Aldi abgegeben und meine 99€ zurück bekommen.
Fazit: Ich freue mich jetzt auf meine Kenwood KMX 51 in rot, zwar erheblich teurer, aber auch wesentlich besser verarbeitet. Selbst wenn da mal was kaputt geht bekommt man ohne Probleme Ersatzteile. Die MUM 4 von Bosch ist genauso ein Spielding wie alle anderen Küchenmaschinen die es auf dem Markt gibt. Wer wie ein Profi arbeiten will kommt an Kenwood-Kitchen aid und den Vorwerk Thermomix 31 nicht vorbei.
 
31.01.2011 14:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Kunststoffteile sind auch in vielen hochwertigen Maschinen (nicht nur im Küchenbereich) verarbeitet. Letztendlich ist es natürlich immer ärgerlich, wenn z.B. so ein Kunststoffzahnrad zerbricht, aber oft sind das gewollte Sollbruchstellen. Sollte sich mal was verkeilen oder ein fremdkörper in die Mechanik gelangen brechen halt einfach diese Kunststoffteile. Der Rest der Maschine (z.B. der Motor) bleibt dafür heile und auc h die Gefahr für den Benutzer ist geringer. Auch in der KA wirst du irgendwo diese Kunststoffteile finden, nur vielleicht nicht so offensichtlich.

Ach so, vom Kitchenaid oder Thermomix zu dem, was man eben so als Profigerät bezeichnen könnte muss man schon nochmal 1000€ drauflegen ...
 
13.11.2011 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

josjulti

Mitglied seit 28.10.2008
69 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hu-hu!

Sie ist nächste Woche wieder in Angebot. Bei Aldi Nord.

Allerdings sind die Erfahrungswerte aus diesem Thread nicht gerade vielsagend. Wie ist denn dein Kauf bzw. Überlegung zum Kauf ausgegangen?

LG Julia
 
13.11.2011 19:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Helga_W

Mitglied seit 02.11.2008
909 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo
ich kann nur sagen --kaufst was billiges, hast was billiges-.
Es kommt einfach drauf an was du mit der KM vor hast!
Für mal hier schlagen und da kneten ist sie bestimmt nicht schlecht aber für mehr....... da sind meine Erfahrungen mit Aldi bei Eier, Milch und Co super! Elektrisch werde ich da nicht mehr.

Schöne Grüße
Helga
 
19.11.2011 23:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hannedore

Mitglied seit 16.10.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich habe die obigen Beiträge erst heute, nachdem ich die KM gekauft habe, gelesen. Werde meine Erfahrungen später schildern. Ich fand schon beim Vergleich der technischen Daten mit denen im I-Net gefundenen von anderen KMs, dass dies nicht mit Sicherheit ein Fehlkauf war. Wenn doch, habe ich 4-Wochen Rückgaberecht, wie man mir sagte. Bis dahin werde ich diverses getestet haben. Bei einem 1 Personen Haushalt mit häufigen Gästen wird die KM wahrscheinlich auch nicht so gefordert werden wie in einem 6 Personen Haushalt. Wir werden sehen....
 
19.11.2011 23:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schokomäuschen23

Mitglied seit 06.01.2008
3.793 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo,

also ich hätte mir das Geld lieber zur Seite gelegt und für ein Markengerät zusammen gespart!
150.- Euro sind nun auch kein Pappenstiel mehr und für das Geld hätte ich mir kein NoName Produkt zugelegt.

Aber es stimmt schon, dass es auch darauf ankommt, wofür man die Maschine gebrauchen möchte.

Ich habe eine Mum86A1 und verarbeite damit hauptsächlich Brotteige und Hefeteige.
Sie läuft bei uns ca. 2-3 Mal pro Woche.
Die Maschine von Aldi würde meinen Ansprüchen nicht gerecht werden.

Und wenn man dauerhaft etwas von so einem Gerät haben möchte, sollte man den Mehraufwand in Kauf nehmen.

VG

Schokomäuschen
 
20.11.2011 00:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Helga_W

Mitglied seit 02.11.2008
909 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Hannedore

Viel Glück und Erfolg mit deiner KM

ich für mich würde sie glatt für Eier, Milch und Co eintauschen.
Preiswert und Qualität passen nie zusammen- entweder das Eine oder das Andere- beides geht eben nicht.
Aaaber es kommt immer darauf an was will ich damit machen,
mein Handrührgerät kostet schon mehr.
Nun bin ich auch nicht der große Macher, bei mir geht es nicht um Brot und Co 3x die Woche, ich will nur wenn ich Rühre, Knete Schlage ein ordentliches Ergebnis, keine "laufende, schnaubende, wandernde Maschine",und das das Fassungsvermögen stimmt..... . Backe ich Küchle, brauche ich Platz für 5 Pfund Mehl plus Zutaten, das geht nicht bei jedem Modell, will ich dann anschließend auch einen Biskuit mit 2 Eier backen..... und das muß alles machbar sein- für mich halt.
Da hatte ich mir ein Handrührgerät "preiswert" gekauft, nach dem 1. richtigen Einsatz hat sich ein Knethaken verabschiedet, das war mein letzter "Billigkauf", daraufhin folgte ein ... ich hoffe ein Qualitätsprodukt..... nach dem Preis war es das.

Aber trotzdem viel Erfolg und Freude mit deiner KM
Helga
 
20.11.2011 09:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Bei mir ist die Maschine jetzt rund 1 Jahr im Einsatz und wird regelmässig genutzt. Sowohl für schwere Brotteige, als auch 20min-Daueraufschlagen von Bisquitteig. Bis jetzt hat die Maschine noch keinerlei Ermüdungserscheinungen und auch die Plastikteile sind noch nicht spröde geworden. Ich gehe fest davon aus, dass die noch ein paar Jahre hält.
 
20.11.2011 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

schließe mich Bender voll und ganz an. Ich backe 2 mal die Woche Brot, jeweils 2 kg Teig. Auch alles andere bearbeitet die Maschine so wie ich mir das vorstelle. Keine Probleme im letzten Jahr.

Gruß

Syto Lächeln Lächeln
 
20.11.2011 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hannedore

Mitglied seit 16.10.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ja eigentlich habe ich auch wie Helga die Devise "ich bin zu arm, um etwas billiges zu kaufen..." Jajaja, was auch immer! Heute hat die KM ihren Standort in meiner Küche eingenommen, und ich werde sie in Ruhe ausprobieren. Immerhin sind die "Werkzeuge" nicht aus Hartplastik sondern aus Stahl. Ich weis, dass es nicht nur auf die Wattzahl ankommt, aber auch...! Wenn man so einige Modelle von den technischen Daten vergleicht, denke ich, dass diese KM nicht schlecht abschneiden kann, zumal es schon die 3. "upgegradete" Version von Al... ist. Seit drei Jahren führen sie sie, das würden sie sicherlich nicht tun, wenn serienmäßig Reklamationen eingehen. Pech kann man haben -auch bei den name-Produkten. Mal schauen... Vielen Dank für die guten Wünsche. Ich hoffe, sie realisieren sich na dann... Lächeln Lächeln Lächeln ...
 
20.11.2011 21:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,51/Tag)

Das Hauptproblem der Billiggeräte vom Discounter ist oft einfach eine gewisse Voreingenommenheit. Wenn hier jemand berichte, dass die Quigg nach einem Monat kaputt gegangen ist, dann ist's ein Beweis für die minderwertige Verarbeitung - wenn die Kenwood nach einem Monat kaputt ist wird der schnelle Austausch durch den Kundenservice gelobt ...

Es gibt halt nur sehr selten objektive Meinungen zu dem Thema "Billig vs. Marke".
 
20.11.2011 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hannedore

Mitglied seit 16.10.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Genau, Bender, das denke ich auch. So wirklich lange halten sollen die Name-Produkte ja auch nicht. Das wäre vonseiten der Hersteller ja auch kontraproduktiv und unwirtschaftlich. Man hört ja auch bei guten anderen elektr. "name"-Geräten. Oftmals hat man gerade Pech, dass sie anfangen zu taumeln, wenn die Garantie abgelaufen ist. In der Ruhe liegt die Kraft, also nun die Sache mit Bedacht einkreisen und untersuchen, ganz unvoreingenommen....
 
21.11.2011 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,43/Tag)

Pfeil nach rechts Das wäre vonseiten der Hersteller ja auch kontraproduktiv und unwirtschaftlich. Pfeil nach links

Das sehe ich anders. Wenn eine Maschine vor meiner erwarteten Zeit "abraucht" und die Garantie bereits "flöten" ist, würde ich mir doch nie und nimmer eine gleichgeartete mehr kaufen. Anders herum, wenn ich von einem tollen "Längläufer" schwärme, ist es doch wahrscheinlich, dass Bekannte versuchen werden, auch mal so einen zu ergattern.

Leider habe ich pesönlich bei diesem Discounter oft "Pech" bei E-Artikeln allgemein gehabe - andere hingegen nicht.
 
21.11.2011 12:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hannedore

Mitglied seit 16.10.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

jawohl so habe ich das auch gemeint: kontraproduktiv! Aber Deine Überlegung macht auch Sinn.... Tut mir echt leid für Dich , dass Du wiederholt Pech hattest ... - ich noch nicht. Deshalb bin ich noch kein "gebranntes Kind"...hoffe nicht in Kürze dazu zu gehören...
 
22.11.2011 16:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SaschaD1974

Mitglied seit 24.10.2006
266 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich sehe das genau wie Bender - natürlich gibt es bei den Geräten vom Discounter auch Nieten, aber so generell, wie es von einigen hier vertreten wird, kann man das einfach nicht stehenlassen. Mein liebstes Elektrowerkzeug bspw. (ein Akkuschrauber) wurde noch im letzten Jahrtausend für 69 DM (!) bei Aldi gekauft, hat jetzt diverse Umzüge bei uns und bei Freunden und Bekannten mitgemacht und funktioniert immer noch sehr gut (einzig ein neuer Akku war zwischendurch fällig, aber der wäre auch bei Markengeräten nach 8 Jahren durch gewesen). Mein Vater hat in den 13 Jahren einen Bosch-Schrauber verschlissen und mittlerweile den zweiten - und das, obwohl er meiner Meinung nach weniger damit arbeitet. Unter dem Strich hat er damit 4x soviel Geld bezahlt.

Letztendlich kommt es halt auch immer darauf an, wie intensiv man so ein Gerät benutzt. Bei uns bspw. gibt es vielleicht 1-2x im Monat Pizza, und da wir keine geeignete Küchenmaschine haben, knete ich deb Teig mit den Knethaken des Handrührgerätes (Krups 3Mix irgendwas) - da sind mir auch schon 2 Knethaken abgebrochen. Sollte man von einem Markengerät da nicht mehr Haltbarkeit erwarten? Bei einem Rührer vom Discounter hätte jeder gesagt "Siehste, das hast Du halt davon, wenn Du billig kaufst".

Musste ich nur gerade 'mal loswerden...

Gruß,
Sascha
 
22.11.2011 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sabine17

Mitglied seit 15.12.2004
5.701 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

ich habe mir nach meiner 1. Bosch MUM 44, die ca. 17 Jahre treue und sehr regelmäßige dienste geleistet hat, wieder eine Bosch MUM44 (bei real im Angebot für ca. 70,--) geholt.

Das Schöne, der Durchlaufschnitzler und alle Rührhaken passen auf die neue KM.

Braucht nur noch genauso lange zu halten.

lg sabine
 
22.11.2011 18:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hannedore

Mitglied seit 16.10.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Küsschen Hallo Sabine, herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Teil! Da wir nun gleichzeitig in den Besitz eine neuen KM gekommen sind, könnten wir mal den "Zähler" laufen lassen wie lange wir jeweils happy sind mit unserer name/nn-KM.

Ich habe heute den ersten Stollen mit der Al.KM bereitet: ohne Zwischenfälle und lauten Lärm. Geräuschpegel ist absolut OK. Das Rühr/Knet-Ergebnis ebenfalls. Also bisher kein Grund zu irgendwelchen Klagen. Das Maschinchen sieht ebenso gut aus wie es arbeitet.

Kann mir jemand sagen, ob für den Fleischwolf auch modellfremde Lochscheiben passen? Ich brauche Lochscheiben mit 8-10mm großen Löchern, weil ich relativ grobe Stücke fabrizieren möchte. Bei dem Fleischwolf liegen zwei Lochscheiben, wie mir der Kd-Dienst sagte, aber ohne Angaben über die Lochgröße. Falls die Verwendung fremder Lochscheiben unmöglich ist, brauche ich mir den gar nicht erst schicken zu lassen. Wäre schön, wenn jemand Auskunft darüber geben könnte.
 
25.11.2011 07:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dannyman

Mitglied seit 28.06.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe Sie mir gestern auch gekauft und gleich getestet. Ein so gut verarbeitetes und wertiges Gerät findet man sonst nur im oberen Preissegment. Läuft sehr leise und wuchtig. Die Anbauteile sind aus Metall und auch der Glasmixer wirkt sehr stabil. Die Arretierung der Schüssel ist einfach und stabil. Die Maschine steht wie ein Fels und ist ein echter Hingucker. Zubehör kann man beim Kundendienst kaufen. Leider sind keine Preise dabei. Schön wäre auch eine detailliertete Beschreibung.

Hier nochmal eine kurze Anmerkung zu Aldi-und anderen NoName-Elektroprodukten: Meine erste Küchenmaschine war eine Privileg von Quelle und hielt ca. 15 Jahre, bis der Kunststoff bröselig wurde. Die nächste sollte dann eine Markengerät sein. Ich kaufte mir eine Siemens und machte den Fehler, wieder auf Kunststoff zu setzen. Knapp 100 Euro. Nach schon knapp 2 Jahren lösten sich auch hier die Teile auf und der Kundendienst verwies auf angeblich unsachgemäße Behandlung. Bei Aldi habe ich bisher noch kaum etwas zurückgeben müssen, da alles die Garantiezeit problemlos über Jahre hinweg überdauert hat. Ein defekter Akku in einem Schrauber wurde sogar auf Kulanz ersetzt.
Man muss sich klar sein, dass Aldi/Lidl... ein großes Interesse daran haben, bei derart hoch ausgelieferten Masse, möglichst keine Rückläufer zu haben und deshalb gewiss schlechte Ware keine zwetes Mal anbieten würden.
Werde mich mal nach den Weihnachtsback-Orgien nochmals melden und meine Erfahrungen mitteilen.
 
25.11.2011 08:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dannyman

Mitglied seit 28.06.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)


Hier noch ein Link

Googlesuche: Studio Profi-Küchenmaschine von Aldi Süd im Schnäppchen-Test ---> ^link vom admin entfernt^
 
28.11.2011 13:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Plätzchen11

Mitglied seit 28.11.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
da ich gerne Euer Forum nutze, habe ich mich heute auch registriert um euch meine Erfahrungen mit der Küchenmaschine von Aldi Nord (Quigg Profiküchenmaschine km 2010.11) mitzuteilen.

Ich habe sie vor etwa einer Woche gekauft und damit bislang zwei Brote und einige Plätzchenteige gemacht. Das ging sehr gut, die beschichteten Knethaken sind wirklich klasse. Ich war sehr zufrieden mit der Maschine, die mit ihren Metall- und Glaselementen einen wertigen Eindruck macht und gut aussieht. In der Preisklasse kriegt man ja kaum eine Maschine mit Mixeraufsatz aus Glas und Edelstahlrührschüssel (was mir beides wichtig war bei der Auswahl der Maschine).

Als ich vorgestern jedoch meinen letzten Plätzchenteig machen wollte, fing sie plötzlich beim Einschalten auf der niedrigsten Stufe nicht langsam an zu rühren, sondern sehr schnell. Nach etwa 20 Sekunden schaltete sie sich selbst ab. Sehr ärgerlich. Meinen Teig habe ich noch fertig bekommen - aber das Vertrauen in das Gerät ist verloren.

Gerade habe ich im Forum www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=6254&start=50] entdeckt, dass auch eine andere Person schon Schwierigkeiten mit dem Geschwindigkeitsregler ihrer Quigg Küchemaschine hatte. Sie hat sie eingesendet und ist mit dem Austauschgerät nun sehr zufrieden. Ich bin aber skeptisch und werde sie heute zurückgeben.

Jetzt kaufe ich wohl doch besser die Bosch MUM 54230, die auch noch einen Durchlaufschnitzler, eine Zitruspresse usw. dabei hat. Allerdings leider keinen Mixeraufsatz aus Glas und leider auch keine so stabil aussehenden beschichteten Knethaken. Den Mixer kann ich nachkaufen, aber ob ich nochmal 90 Euro drauflegen möchte, muss ich mir noch ernsthaft überlegen.

Ich hoffe, dass ich damit einigen Leuten bei der Entscheidung helfen kann - falls es die Maschine mal wieder im Handel geben sollte.
 
28.11.2011 18:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dannyman

Mitglied seit 28.06.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

So, nun die Maschine übers Wochenende im Dauereinsatz gehabt. Von Linzer bis Spritzgebäck. Alles problemlos.
 
01.12.2011 09:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Um vielleicht den einen oder anderen hier bei seiner Entscheidung zu helfen möchte ich mal meine Erfahrungen mit der Quigg weitergeben.
Ich rühre oft (ca 1x wöchentlich oder mehr) Hefeteige oder Brotteige (Sauerteig), auch Kuchen-oder Plätzchenteige mache ich gerne mit ihr.
Mit dem Mixeraufsatz bin ich auch zufrieden, den benutze ich aber nicht so oft (Habe noch einen Zauberstab in der Schublade YES MAN Lachen )

Jetzt gerade mache ich mich schlau wegen der Preise fürs Zubehör - das eine oder andere hätt ich noch gerne.

Fazit: Für mich war sie definitiv kein Fehlkauf, die Verarbeitung ist toll, (siehe oben, gusseiserne Rührer findet man im vergleichbaren Preissegment eher selten), die Schüssel hat ein beeindruckendes Fassungsvermögen (ich rühre meine Hefeteige in der Schüssel an und lasse sie auch dort, inkl. Blender, gehen. Der Teig kann sich ohne Platzprobleme mehr als verdoppeln!) und leicht zu reinigen ist auch alles!

Ich würde sie wieder kaufen!

Viele Grüße
Dröppelminna


Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen


Groucho Marx
 
01.12.2011 09:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Achso, vergessen: Sie steht jetzt seit über einem Jahr auf meiner Arbeitsplatte.
 
01.12.2011 10:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Inoel

Mitglied seit 13.12.2010
87 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

ich kann mich den Erfahrungen von Dröppelminna nur anschließen. Brotteig, Spritzgebäck /Test gut bestanden.
Unangenehmer Geruch Deckel Mixaufsatz sehr schnell verflogen.
Ich habe die Maschine in der Hauptsache für große Mengen angeschafft, da ich noch die Mum 4 habe, muss aber
sagen auch ein kleinerer Kuchen und Sahne waren o.k. Hat schon jemand den Fleischwolf getestet,
kann man damit auch Spritzgebäck herstellen oder ist die Geschwindigkeit des Geräts zu
hoch. (Die MUM ist im kleinsten Gang wesentlich langsamer.

Ja und die Rührschüssel ist wirklich schön. Mit dem Hefeteig verfahre ich genauso und das klappt wirklich gut.
Teig aus 1 kg. Mehl hat reichlich Platz sich auszudehnen und ist unter dem Deckel schön vor Zugluft geschützt.

Von wegen Haltbarkeit. Nur wenige Markenhersteller geben 3 Jahre Garantie auf Ihre Geräte und der Umtausch
bei Aldi läuft ohne Probleme ab, im Fachhandel habe ich da schon oft sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruss

Inoel
 
03.12.2011 01:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

coco4u

Mitglied seit 03.12.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

wo Du die Ersatzteile bekommst, steht in der Anleitung hinten drin. Hab mir da den Fleischwolf, das Raspelset und einen Nudelvorsatz für Tagliatelle gekauft. Für alles habe ich 159€ bezahlt.

Somit hat das ganze Gerät mit den meisten Zubehörteilen etwa 300€ gekostet.

Die ganzen Sachen machen einen stabilen Eindruck. In dem Stopfer für den Fleischwolf ist noch ein Vorsatz zur Wurstherstellung integriert. Bei allen Zubehörtteilen ist eine Anleitung beiliegend.

Morgen kann ich Dir die genaue Adresse nennen.

Die Maschine heißt bei Aldi Süd "Studio" YES MAN

Viele Grüße aus FR
 
04.12.2011 21:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Es gibt übrigens tatsächlich eine Sache, die mich immer wieder ein ganz klitzekleines bisschen stört:

dass die Schüssel nicht so richtig griffig ist, wenn man den Brotteig nach dem gehen herausnimmt.
Vorher hatte ich den immer in einer großen Plastikschüssel, die einen leicht gewölbten Rand hat. Die Schüssel kann man einfach besser festhalten wenn man sie schräg hält. Das ist aber wirklich das einzige, was mir immer wieder auffällt. Ein Griff oder so wäre ne feine Sache.

Hab grad heute wieder Brot gebacken und prima ist, dass ich den Teig anrühre, "gehen" lasse, dann ohne großes Umziehen (nach einem Tipp einer anderen Userin, den ich grad mal ausprobiere) nochmal knete, also Knethaken einfach wieder rein, anwerfen, dann wieder herausnehmen und nochmal gehen lassen.
Das Volumen der Schüssel ist wirklich toll.

Viele Grüße
Dröppelminna
Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen

Groucho Marx
 
08.12.2011 21:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gthom2206

Mitglied seit 19.06.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
Habe mir auch die KM gekauft und gleich Teig für 3 Linzertorten auf einmal gemacht.
Super 750g Mehl 375g Mandeln 375g Butterund den rest an zutahten ohne probleme.Und die Hacken sind aus Metal,sind nur überzogen ,sehen vieleicht billig aus sind es aber nicht.
Der erste eindruck von der Maschine ist gut und ich werde mir auch den Fleischwolf und das Raspelset dazu Kaufen
 
11.12.2011 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

paulmuller

Mitglied seit 11.12.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Kann mir jemand sagen, welche Teigmenge die KM verkraftet? Backe jede Woche ca. 5kg Brot und möchte die Menge nur sehr ungern auf mehr als zwei Portionen aufteilen.

MfG

Paul
 
11.12.2011 19:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo Paul,

mein Mann meint, 2,5kg würde sie wahrscheinlich gut schaffen - aber 5... eher nicht.

Viele Grüße
Dröppelminna
Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen

Groucho Marx
 
29.12.2011 08:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

paulmuller

Mitglied seit 11.12.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Habe mir das Gerät vor ein paar Tagen geleistet. Es macht auf mich einen sehr soliden Eindruck. Es sieht sehr nach Kenwood als Hersteller aus und ähnelt der Kenwood Chef, aber auch der Kenwood KMC 5XX Serie.
Vielleicht weiß hier jemand, ob Zubehörteile dieser genannten Geräte an die Quigg Maschine passen. Ich habe noch eine ca. 20 Jahre alte Getreidemühle mit Stahlkegelmahlwerk im Keller. Sie sieht der von Kenwood zum Verwechseln ähnlich und passt, wenn auch etwas stramm, an die Quigg Maschine. Sogar der Entriegelungmechanismus ist an der derselben Stelle.
Die in der Anleitung genannten Zubehörteile sehen nicht so ganz nach Kenwood aus, bis auf die Nudelmaschinen-Vorsätze. Die sehen den Kenwoodteilen wieder total ähnlich.

Was die Teigmengen angeht, gebe ich Dröppelminna recht. Ich habe bisher zweimal Teig hergestellt. Einmal Pizzateig ca. 1,5 kg. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Es war viel besser als handgeknetet. Die Maschine habe ich dabei auf niedrigster Stufe laufen lassen. Damit hatte sie gar keine Probleme. Heute morgen habe ich ca. 5,5kg Brotteig verarbeitet. Den musste ich (leider) schon wegen der Kapazität der Schüssel auf drei Portionen aufteilen: 2x 2,2 kg und 1 x 1,1 kg. Bisher habe ich die gesamte Menge immer von Hand geknetet, eine echt schweißtreibende Angelegenheit und im Ergebnis längst nicht so gut wie mit der Maschine. Allerdings bedeutet das Aufteilen in verschiedene Portionen auch mehrfachen Messaufwand.
Laut Anleitung soll die Maschine nicht länger als 10 Minuten laufen. Bei mir ist sie heute ca. 15 Minuten, allerdings auf kleinster Stufe und mit kurzen Unterbrechungen, gelaufen. Dabei wurde sie handwarm. Ich meine das ist ganz ok und tut ihr nichts.

Alles in allem ist die Maschine ein wirklich schönes Gerät, das seinen Preis wert zu sein scheint. Ich bin mal gespannt, wie sie den harten Alltagseinsatz meistert. Da sind drei Jahre Garantie schon beruhigend.

MfG

Paul
 
04.02.2012 18:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suse9999

Mitglied seit 12.12.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe mir die KM von Feinkost Albrecht kürzlich zugelegt und bin bisher sehr zufrieden.


Sie ist jetzt auf 80€ heruntergesetzt; also wer sie sich eh anschaffen wollte, jetzt schnell zuschlagen!
 
23.02.2012 19:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ruti55

Mitglied seit 01.05.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

sagt mal,
wir haben die auch neu, jetzt aber ne "Schande" Frage.
Habt ihr schonmal die Dr.*** Paradiescreme damit gemacht ? erfolgreich ?
wenn ja , wie ? Lächeln
 
04.04.2012 21:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenkochen

Mitglied seit 04.04.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Also ich habe mir diese Woche die Quigg von Aldi für 149,- Euro geholt und mal mit der Mum 8 verglichen. Gelesen in anderen Foren habe ich bisher, dass bei schwerem Teig beide ein wenig schwanken, aber beide bleiben dabei standfest und werden auch nur mäßig warm. Für die Quigg kann ich das bestätigen. Das Knetergebniss ist bei der Quigg mengenunabhängig sehr gut, die Mum nimmt kleine Mengen nicht vollkommen auf, habe ich gelesen, da die Knethaken kürzer sind. Weitere Unterschiede aus eigener Betrachtung: Bei der Mum gibt es nach oben keinen Schutz der Haken, so dass diese verdrecken, bei Quigg schon, obwohl dieser Schutz auch nur aus Kunststoff ist. Sonst sind die Knethaken bei beiden Geräten sehr stabil. Der Eierschneebesen bei Mum ist besser als bei Quigg, da vollständig aus Metall, sieht optisch edler aus. Blöd bei der Mum ist die Entfernung der Knethaken oder des Schneebesens, da man diese recht kräftig herausziehen oder einstecken muß und sich dabei schnell dreckig macht. Das ist bei Quigg viel besser gelöst. Designmäßg finde ich die Mum etwas schöner, sie nimmt auch weniger Platz ein, aber beide Geräte sind schön. Beide sind so hoch, dass man den Aufsatz zum Mixen nicht unter der Küchenschrankzeile verwenden kann und die Geräte vorziehen muss, und da sind beide ziemlich schwer. Beide Gehäuse sind gut verarbeitet, aber mit Plastik im Bereich der beweglichen Teile des Schwenkarms, was etwas minderwertig ist. Beide Schwenkmechaniken funktionieren leichtgängig. Beide Teigbehälter sind groß, bei der Mum sind daran Plastikelemente vorhanden und recht fragwürdig befestigt, das finde ich bei der Quigg besser, reines Metall. Die Quigg hat bei mir unter starker Belastung etwas gerochen, aber da war sie noch ganz neu. Lautstärke ist bei beiden gleich und erträglich, bei langsamen Drehungen sogar ziemlich leise, wenns schneller wird, hört man die Geräte schon. Schlecht bei der Mum ist das Ein- und Ausdrehen des Teigbehälters, da kommt man unweigerlich an den linken Rand und an den Schwenkarm. Dadruch zerkratzt das Gehäuse unweigerlich und man ärgert sich gehörig. Ansonsten kann man mit beiden Geräten Teig machen, sie funkktionieren gut und sind kräftig.
 
04.04.2012 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenkochen

Mitglied seit 04.04.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Fazit zur Beschreibung: Ich behalte die Quigg für 149,- Euro, da beide Geräte kompromissbehaftet sind. Ich bin aber nicht bereit, bei einem ca. 400 Euro teuren Gerät Kompromisse einzugehen. Wenn bei der Mum das Einstecken der Knethaken verbessert wird, ein Spritzschutz am Schneebesen und am Knethaken hinzugefügt wird, die Verarbeitung des Behältern (Plastikclips) optimiert und der Mechanismus zum Entfernen des Behälters verbessert wird, werde ich wohl noch einmal umdenken. Bis dahin hat sich die Quigg für mich sicher rentiert.
 
03.05.2012 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo,

mal eine Frage an die Quigg-Besitzer

Wie rührt Ihr relativ flüssige Massen?
Bei mir bleibt dann ein Teil der Masse am Rand "kleben" und ich muss immer wieder mit dem Teigschaber nacharbeiten, dh. vom Rand in die Mitte, in den Arbeitsbereich der KM schieben.
Das gleiche passiert mir auch bei Rührteigen, und eine Reihenfolge der Zutaten, wie man sie gewohnt ist, ist unmöglich, denn wenn ich mit dem schaumig rühren von Zucker und Fett beginne, setzt sich das Fett am Rand der Schüssel ab und der Rührhaken nimmt es gar nicht mehr mit.

Was mach ich falsch?

Irgendwo im Forum hab ich gelesen, dass manche KMs eine verstellbare Schraube haben zum herablassen des Rührhakens.
Bei meiner Quigg haben wir das aber nicht finden können.

Viele Grüße
Dröppelminna


Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen
Groucho Marx


Garten ist, was sich dort wohlfühlt, nicht was wir dort haben wollen...
 
26.11.2012 21:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifeljul

Mitglied seit 09.07.2009
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

*hochschubs*

Hallo,
ich habe diese KM von Aldi Süd seit Freitag, und am Sonntag das erste Mal benutzt.
Und da fiel mir das gleiche auf, die Dröppelminna - Fett und Zucker setzten sich unten ab ( hatte das mit dem Schneebesen gerührt), nach Zugabe der restlichen Zutaten dann mit dem Rührer "weitergearbeitet", jedoch kam der nicht bis unten. Somit hatte ich des Zucker/Fett -Gemisch unten in der Shüssel drin.

Weiß einer Rat? Vielen Dank und liebe Grüße,
Julia
 
17.12.2012 21:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

paulmuller

Mitglied seit 11.12.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Man kann die Rührwerkzeuge, beim Schneebesen habe ich es gerade probiert, recht einfach in der Höhe verstellen. Wenn man von oben, d.h. von der Achse, die in die KM eingesteckt wird, schaut, findet sich dort eine Kontermutter SW17. Diese lösen, bei mir ging das aus der Hand heraus, ggf. mit einer Zange an den Quersplinten gegen halten. Dann kann man die Achse etwas herausdrehen. So kommt das Werkszeug etwas tiefer in die Schüssel; provisorisch wieder anziehen und ausprobieren, ob es nicht anschlägt. Dann noch ein wenig fester anziehen. Meiner Meinung nach aber nicht zu fest anziehen, damit nichts kaputt geht. Fertig.

MfG

Paul
 
17.12.2012 21:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dröppelminna

Mitglied seit 03.09.2007
4.233 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo Paul,

Danke für den Hinweis, so einfach, man hätte selbst drauf kommen können! na dann... Lachen

Viele Grüße
Dröppelminna


Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen
Groucho Marx


Garten ist, was sich dort wohlfühlt, nicht was wir dort haben wollen...
 
18.12.2012 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifeljul

Mitglied seit 09.07.2009
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

dane für den Hinweis.

Ich hab nur die Maschine wieder zurück gebracht, da ich nicht wirklich zufrieden damit war.

Hab seit 10 Tagen ne MUM4 hier stehen. Die sieht nicht so schön aus, aber gefällt mir vom Arbeiten doch um EINIGES besser.

LG
 
18.12.2012 19:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

paulmuller

Mitglied seit 11.12.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo eifeljul!

Schade, dass dir die Maschine nicht gefallen hat. Bei mir ist sie seit fast einem Jahr im harten Alltagseinsatz; es gibt nicht viel zu meckern. Ich backe fast jede Woche 5kg Brot; den Teig knetet sie ohne zu murren, allerdings auf drei Portionen aufgeteilt. Auch diverse Pizzateige sind schon durchgegangen. Nach meiner Schätzung habe ich schon mehr als 150kg zu Mehl vermahlenes Getreide verarbeitet.
Auch Sahne oder Pudding habe ich schon in größeren Mengen damit geschlagen und gerührt. Mittlerweile habe ich mir die dritte Rührschüssel bestellt, damit ich mehr parallel arbeiten kann.

Es haben sich bei mir noch verschiedene Anbauteile dazugesellt. Der Lasagnevorsatz und die Nudelvorsätze funktionieren bestens. Auch die Gemüseraffel funktioniert, ist aber nicht ganz so gut. Gemüse kann gut damit reiben, weicheren Käse wie Gouda eher schlechter. Hier ist mir die Trommel schon einige Male stehen geblieben, weil sich der weiche Käse neben der Trommel angesammelt und gebremst hat und sie sobald man von oben etwas stärker gedrückt hat, zum Stillstand gebracht hat. Das könnte besser konstruiert sein.

Alles in allem bin ich doch sehr zufrieden. Vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis ist im Vergleich zu Markenmaschinen unschlagbar. Ich glaube nicht, dass ich mit einer Kennwood, die dieser Maschine sehr stark ähnelt, wesentlich besser bedient wäre.

MfG

Paul
 
19.12.2012 08:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifeljul

Mitglied seit 09.07.2009
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Paul,

ich freue mich für dich, dass du mit der KM gut klar kommst!!!
Viellleicht hatte ich auch einfach nur Pech - kann ja mal vorkommen Na!
Weil grundsätzlich mag ich die Aldi Sachen sehr gerne.

Dir weiterhin viel "Arbeit" und Vergnügen mit der KM!!!

LG Julia
 
31.01.2013 20:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hypergau

Mitglied seit 12.05.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Leider habe ich kein Glück mit der Machine gehabt. Das erste Exemplar schaltete nach ca. 4 Monaten (bei etwa viermaligem problemlosen Einsatz pro Woche - 2 x 10 Minuten kneten) von der niedrigsten Stufe auf maximale Power. Da kann man nur hoffen, dass man dann in der Nähe ist und rechtzeitig abschaltet. Der Kundendienst von Quigg reagierte freundlich und erstattete (oder reparierte) das von mir eingesandte Gerät umstandslos. Das zweite Modell hatte allerdings nach weitern ca. 4 Monaten wieder den gleichen Defekt. Ich habe lange gezögert, ob ich noch einmal die Kartons suche und das Gerät erneut einsende, aber ich habe eigentlich kein Vertrauen mehr und werde mir demnächst ein Markengerät kaufen. Habe ehrlich gesagt mit Produkten von Aldi, die einen Stecker haben, nur Pech gehabt (Ultraschallbad von Quigg, Accuschrauber von Irgendwas, Funk-Maus von Irgendwem -das war alles Schrott - (hatte auch noch einen Laptop vom Discounter, der nach einem Jahr auf den Müll ging, der war aber glaube ich nicht von Aldi). Wenn andere bessere Erfahrungen haben ist das schön. Leider schreiben ja auch meistens nur Leute, die wie ich Pech hatten und die Zufriedenen äußern sich eher seltener.
 
09.11.2013 21:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nobbis

Mitglied seit 17.08.2012
397 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe die Möglichkeit eine QUIGG zu kaufen im neuwertigem Zustand, es geht nur noch um dem Preis. Die Meinungen hier sind wohl eher positiv und versuche sie mir nun zuzulegen, da meine bisherige Küchenmaschine etwas schwach auf der Brust ist.

Falls Jemand neue Erkenntnisse hat; wäre ich da sehr dankbar.

Viele Grüße Nobbis
 
09.11.2013 23:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syto

Mitglied seit 10.08.2009
435 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Nobbis,

ich bin immer noch super zufrieden mit dem Gerät. Die Maschine arbeitet so, wie ich mir das vorstelle Lächeln . Seit drei Jahren schon ,wie ich gerade feststelle Lachen

Gruß

Syto
 
16.11.2013 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

reymund

Mitglied seit 16.11.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn ich die Bilder vergleiche ( Wenn es dieselbe ist die bei EBay zu kaufen gibt) ist es eine Yoo Digital Cookyoo und kommt aus Frankreich.
Zubehör gibt es wohl nur in Frankreich. Zu sehen bei Amazon, einfach Yoo Digital eingeben.
vg
Reymund
 
16.11.2013 20:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Boehmchen

Mitglied seit 09.10.2013
51 Beiträge (ø0,16/Tag)

Also, ich würde mir keine Nö-Name Maschine kaufen. Wenn da mal etwas kaputt geht, kann man in der Regel keine Ersatzteile kriegen. Wenn du z.B. eine von Bosch oder so nimmst, kannst du jede Menge Zubehör und Ersatzteile in Fachgeschäften nachkaufen...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de