Wo bestellt Ihr Vakuumbeutel für den Vakuumierer? Und: Wie vakuumiert ihr Fleisch oder "saftige" Lebensmittel?


Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.142 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hallo,

ich habe einen Lava 300 mit dem ich, eigentlich, recht zufrieden bin.

Jetzt muss ich Vakuumbeutel bestellen. Frage: Wo? und welche Grössen? Die Tüten bei Lava sind rel. teuer meine ich.

Frage 2:

Wenn ich Fleisch oder "Saftiges" vakuumiere passiert es oft, dass sich Saft in der Tüte superschnell hochzieht und ins Gerät laufen würde. Ich bin dann immer ganz hektisch am Ausschalten. Schnell verschweißen geht nicht, weil die Schweissnaht ja nicht gleich zu ist. Letztens ist mir Sauerkrautsaft ins Gerät gekommen. Sehr praktisch. Ich musste ihn einschicken .... BOOOIINNNGG..... Diesen Adapter Unterdrucksteuerung L+ habe ich auch komme damit aber auch nicht zurecht ...

Viele Grüsse

Lili
Zitieren & Antworten

elmise

Mitglied seit 25.11.2006
3.183 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo Lili,

die Vakuumbeutel bestelle ich bei Lava direkt. Sie müssen zum Gerät passen. Ich hatte im Großmarkt mal andere gekauft, das funktionierte aber nicht. Das ist wie mit den Staubsaugerbeuteln, die müssen auch zum Gerät passen, anders geht es wohl nicht.

Flüssiges habe ich noch nie versucht zu vakuumieren, da kann ich Dir leider auch nicht helfen,

LG

elmise
Zitieren & Antworten

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
10.642 Beiträge (ø2,91/Tag)

Wir haben hier nur ein einfaches Gerät, das automatisch erst absaugt und dann, wenn es meint, es sei genug Vakuum, zuschweißt. Da kann man leider nicht manuell dazwischenfunken. Flüssiges funktioniert daher nicht. Vielleicht, wenn man die Flüssigkeit erst in eine Plasteschale gibt, die dann in die Tüte und das Ganze dann vakuumieren. Allerdings wüsste ich jetzt auf Anhieb nicht, bei was ich diesen Aufwand treiben würde.
Bei Fleisch achte ich darauf, es möglichst trocken zu tupfen. Dann kann man noch einen Streifen Küchenkrepp (zwei-, dreimal zusammengefaltet und auf die Breite des Beutel zugeschnitten) kurz vor die geplante Schweißnaht legen. Das saugt eventuell hochziehende Flüssigkeitsreste auf. Zur Sicherheit kann man dann noch eine zweite Schweißnaht fabrizieren.

Alles in allem war das Ding eher ein Fehlkauf - genau wegen dieser von Dir beschriebenen Flüssigkeitsproblematik. Ob andere, teurere Geräte das besser beherrschen, weiß ich nicht. Ich benutze das Ding fast nur noch für naturell belassenes Fleisch. Für Aufschnitt, Käse usw. ist mir das zu umständlich und sind letztlich die Tüten zu teuer (das Teil funzt nur mit diesen speziellen geprägten Beuteln). Allerdings: Eingeschweißtes Steak, im Wasserbad in ein paar Stunden auf 52° gebracht und dann gegrillt - das hat schon was....
Zitieren & Antworten

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.142 Beiträge (ø1,22/Tag)

der Tipp mit dem Zewa ist super! Danke.

Welche Grösse von Beuteln braucht ihr am meisten?
Zitieren & Antworten

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
32.602 Beiträge (ø5,78/Tag)

Hallo,

ich habe in diversen Testläufen die Unterdrucksteuerung so "kalibriert" dass der Schweißvorgang rechtzeitig (bevor die Flüssigkeit zu hoch gekommen ist)gemacht wird.
Manuell geht es aber auch.Du musst einfach mal mit itrgendetwas Festem und Wasser im Beutel testen.

Ich habe Lavabeutel und Schläuche,aber auch schon welche anderer Firmen(Solis z.B.) benutzt.Hauptsache ist dass sie strukturiert sind.
Wenn man die Sachen nicht sooo lange aufbewahren will finde ich auch die Gefäße bzw. die einzelnen Deckel von Lava zum Vakuumieren praktisch.

LG EVA
Zitieren & Antworten

otto03

Mitglied seit 06.08.2005
799 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

bei "saftigem" funktioniert bei mir die folgende Vorgehensweise:

1. einwickeln in Frischhaltefolie
2. danach einpacken in Frischhaltebeutel
3. danach in Vakuumbeutel

4. vakuumieren...

Funktioniert in 99% aller Fälle

Grüße
otto03
Zitieren & Antworten

otto03

Mitglied seit 06.08.2005
799 Beiträge (ø0,18/Tag)

Nachtrag:

Vakuumbeutel/-folie nur von Markenherstellern; ich sehe keinen Sinn darin, mir ein Gerät für 300,00 Euronen anzuschaffen und dann die Qualität des Vakuumierens mit Billigartikeln auf das Niveau von Einfach-Vakuumierern zu
drücken.

Grüße
otto03
Zitieren & Antworten

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.142 Beiträge (ø1,22/Tag)

habe ich das geschrieben, otto? BOOOIINNNGG....

ich will preiswerte, gscheite Tüten. Die habe ich heute bestellt bei vakuumtuete.de

du verpackst dreifach? Das finde ich auch originell ... nicht ökonomisch aber originell ...

@eva
"in diversen Testläufen die Unterdrucksteuerung so "kalibriert" dass der Schweißvorgang rechtzeitig (bevor die Flüssigkeit zu hoch gekommen ist)gemacht wird."

daran arbeite ich noch na dann... . Letztens hatte ich Sauerkrautsaft im Gerät. Supi kann ich da nur sagen. Beschreib mal deinen Kalibriervorgang. Schraube auf 1 1/2 Umdrehungen?
Zitieren & Antworten

Suse70

Mitglied seit 21.01.2004
3.419 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

soooo teuer find ich die Lava-Beutel nun auch nicht. Ich habe mein LAVA 300 seit Ende letzten Jahres und habe diverse Beutel im Wert von 50€ dazubekommen. Ich vakuumieren viel und habe schätzungsweise die Hälfte der Beutel verbraucht.
Nichtsdestotrotz würde mich schon interessieren, wie du mit den bestellten Beuteln klar kommst, ich werde mal vregleichen, wie groß die Ersparnis gegenüber den LAVA-Beuteln ist Na!

Beim Vakuumieren von Fleisch tupfe ich dieses auch meistens mit dem Küchentuch ab, was eigentlich sehr gut funktioniert. Dreifachverpackung ist m.E nicht erforderlich. Allerdings macht es manchmal schon Sinn, das zu Vamuumierende Lebensmittel zumindest in einem Gefrierbeutel zu packen und diesen gut umzuschlagen bevor das Ganze in den V-Beutel kommt.
Lebensmittel, die nicht so ohne weiteres zu vakuumieren sind, wie z.B. Brot, Apfelmus, Rotkohl, Brühen, Obst, usw. friere ich zunächst 24 Stunden durch und vakuumieren sie dann.

es grüßt
Suse

* * * * * * * * * * * * * *
Der Duft eines Pfannkuchens bindet mehr ans Leben als alle philosophischen Argumente (Georg Christoph Lichtenberg)
Zitieren & Antworten

Suse70

Mitglied seit 21.01.2004
3.419 Beiträge (ø0,69/Tag)

zu der Kalibrierung:

Du hast doch auch eine Unterdruckanzeige an deinem Gerät oder? Damit kann man doch ganz gut die Kalibrierung kontrolliern und ggf. ein wenig "spielen".
Auerdem muss man doch sowiese bei Verwendung der Kalibrierung auf manuelles Schweißen umstellen., so dass man jederzeit den Schweißvorgang einleiten kann.

es grüßt
Suse

* * * * * * * * * * * * * *
Der Duft eines Pfannkuchens bindet mehr ans Leben als alle philosophischen Argumente (Georg Christoph Lichtenberg)
Zitieren & Antworten

allfpia

Mitglied seit 21.03.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Lili

Beutel und Rollen bekommst Du bei raeuchermehle.de,passend für Lava und andere Geräte.
Schönen Tag noch

allfpia
Zitieren & Antworten

alfredoo

Mitglied seit 31.05.2009
110 Beiträge (ø0,04/Tag)

Servus zusammen - hab schon seit 6 Jahren ein Lava V.300 und bin sehr zufrieden damit - als alter hase gebe ich euch gerne die folgenden tipps: wenn du einen sehr hohen saftanteil hast dann einfach einen normalen haushaltsbeutel nehmen, diesen 1 x umschlagen und dann in den vakuumbeutel geben. durch den hohen unterdruck des lava - bei mir geht das sehr gut - wird die ware im dünnen "innenbeutel" auch sehr gut vakuumiert und der saft bleibt im innenbeutel drin; du könntest sogar den vakuum-aussenbeutel nochmals einsetzen... was allerdings auch geht wäre die ware eine nacht in die tiefkühltruhe zu legen, dass sie ganz hart ist... oder einen flüssigkeits-stopp einzusetzen (den gibts bei lava im zubehör) - dieser saugt oben die flüssigkeit auf - ist lebensmittelecht und du kanns sauber vakuumieren und die naht wird dicht.
zusammenfassen ist aber die lösung mit dem zusatzbeutel am praktikabelsten YES MAN - ich vakuumiere so übrigens meinen fisch, wenn wir 1 x im jahr nach norwegen fahren.

grüsse alfredoo
Zitieren & Antworten

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
32.602 Beiträge (ø5,78/Tag)

Hallo Lilli,

sorry,ich hatte Dein Posting verpennt. *ups ... *rotwerd*

Weiß nicht mehr wieviel Umdrehungen es insgesamt waren.Habe einfach immer etwas weitergedreht bis es klappte.

Die Sache mit dem Zusatzbeutel geht natürlich auch.Hat Lava als Schwaben-Tip angegeben weil man so den äußeren Beutel mehrfach nutzen kann. Lachen

LG EVA
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine