Alternative zu billigen Fliesen?

zurück weiter

Mitglied seit 12.10.2005
19.061 Beiträge (ø4,31/Tag)

Hallo zusammen,

wir haben eine Wohnung gekauft und werden demnächst umziehen. Aus verschiedenen Gründen werden wir unsere alte Einbauküche mitnehmen und uns nur eine neue Arbeitsplatte im Baumarkt sowie ein neues Spülbecken und eine Armatur kaufen. Dies ist als Übergangslösung für ca. 5 Jahre geplant. Danach wollen wir uns eine neue Küche auch mit neuen E-Geräten leisten.

Nun zu meiner Frage: In der neuen Küche sind keine Küchenfliesen an der Wand und wir überlegen jetzt ob wir als Übergangslösung billige Fliesen an die Wand kleben sollen oder gibt es da eine kostengünstige und pflegeleichte Alternative?

Viele Grüße + vielen Dank für Eure Ratschläge

Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.736 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hi,

für fünf Jahre würde ich keine Fliesen kleben - egal wie günstig...

Warum streicht ihr dieses Stück zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken nicht wasserfest?

Liebe Grüße
bombine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.09.2008
95 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Eva,

5 Jahre sehe ich schon nicht mehr als Übergangslösung. Ihr solltet auch für diesen Zeitraum was handfestes machen. Alternativ zu Fliesen könnt ihr Putz mit einer wischfesten Beschichtung (Dekoputz in sehr vielen Stilrichtungen oder auch nur mit Anstrich) nehmen. Hier gibt es auch sehr dekorative Systeme. Auch sind Beläge aus PVC mit entsprechendem Deko, geeignet, als Wandbelag zu fungieren. Zeitlos, elegant und auch für die neue Küche nach 5 Jahren sind Wandbeläge aus satiniertem Glas und/oder Kunststoffplatten (Deko - z. Bsp. Trespa) geeingnet. Zwar nicht ganz preiswert, aber dauerhaft, modern und schön. Auch Holz eignet sich als Wandbelag.

LG
egghaed
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
803 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,
also ich würde gleich gescheite Fliesen kaufen, denn die bleiben dann doch auch später dran, wenn
die neue Küche kommt. Es sei denn, Du möchtest auf jeden Fall zur neuen Küche auch neue Fliesen haben,
dann gibt es im Baumarkt PVC-Rollen im Fliesendesign. Sind abwaschbar und kann später wie Tapete
wieder abgezogen werden.

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2006
240.267 Beiträge (ø58,02/Tag)

Hi Eva,

ich würde auch keine Fliesen kleben, nachher muss man alles wieder
abschlagen. Wie wäre es denn mit einer Holzrückwand, passend
zur Küche?

LG Vanilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2005
19.061 Beiträge (ø4,31/Tag)

Hallo Bombine,

ich denke da an Fett- oder Essens-Spritzer an der Wand.....ich glaube nicht, daß man so eine "nur gestrichene" Wand dann ordentlich putzen kann, oder denkst Du da anders?

Die Fläche die zu fliesen bzw. streichen wäre ist ca. 3 m lang und halt die Fläche zwischen Ober- und Unterschränken. Das Ganze 2 x.

Viele Grüße

Eva
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.09.2008
95 Beiträge (ø0,03/Tag)

Aber klar, wenn du eine hochwertige Latexfarbe verwendest, geht alles. Diese Farben werden selbst in Klinikien verwendet. Absolut abwaschbar und hygienisch. Frag deinen Malerbetrieb.

LG
egghaed
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2005
19.061 Beiträge (ø4,31/Tag)

Hallo nochmal,

Die Lösung mit PVC hört sich ganz gut an......weiß zufällig jemand was da der Meter so kostet?.

Da wir uns über das Design der zukünftigen Küche noch nicht so sicher sind, will ich mir da alle Möglichkeiten offen halten und das dann dazupassend auswählen.

viele Grüße

Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2005
19.061 Beiträge (ø4,31/Tag)

Das mit der Latexfarbe klingt gut....und du meinst da gehen dann auch Gulasch-Spritzer etc. wieder weg? einfach?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
803 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hab`leider überhaupt keine Ahnung, was die Preise betrifft. Aber es gibt wirklich tolle Möglichkeiten.
Diverse Baumärkte kennst Du sicherlich. Kannst Du auch bedenkenlos hinter den Herd kleben. Kann ein wenig Hitze vertragen.

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø2,79/Tag)

Wenn ich es richtig verstehe, dann geht es hauptsächlich darum, dass es möglichst preiswert ist, da es nach 5 Jahren eh entsorgt wird, oder? Dann ist es einfach eine Frage wie billig es sein darf. Es geht natürlich mit abwischfester Farbe (Latexfarbe). Oder man nimmt ganz dünnes PVC (Plastik), das an die Wand geklebt/genagelt wird. Oder eine beschichtete Holzplatte (Schrankrückwand). Alles billige Alternativen, aber nach ein paar Jahren wird es halt schon etwas schäbig aussehen.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
803 Beiträge (ø0,23/Tag)

Ach so, ein Problem ergibt sich dann, wenn Du Gerichte kochst, die Tomatenmark enthalten und spritzen. Das solltest Du dann mit kaltem Wasser abwaschen, denn sonst verewigt sich die Farbe, ähnlich wie bei Kunststoffbehältern in denen man Tomatenhaltige Soßen aufbewahrt.

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.09.2008
95 Beiträge (ø0,03/Tag)

Aber klar, du solltest auf die Naßabriebbeständigkeit der Farben achten, dann kann nichts passieren. Schau mal hier nach:

Naßabriebbeständigkeit

Hersteller solcher Farben ist z. Bsp. Brillux
Gruß
egghaed
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2008
803 Beiträge (ø0,23/Tag)

@ egghaed,
dann ist die Farbe wahrscheinlich teurer, als die Fliesen Lachen

VG
Portditalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2008
4.984 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo,

da ich sowieso Wandfliesen in der Küche nicht leiden mag,
plädiere ich auch für wischfest gestrichene Wände und über dem Herd
(wo es am meisten spritzt) für eine Glasplatte.

LG
Mariluna
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine