Schleifstein-Körnung

zurück weiter
04.01.2008 16:56

naschkater

Mitglied seit 09.12.2006
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

um meine Messer scharf zu halten, habe ich mir gestern einen Wasser-Schleifstein Marke WMF gegönnt. Der hat eine weiße und eine blaue Seite, Körnungen lt. Packung: 360/1000.

Leider steht in der sehr kurzen Beschreibung nicht, welche Seite grob (Schleifen) und welche fein (Polieren) ist. Ich habe 5 Minuten im Kaufhaus in der Haushaltswarenabteilung gestanden und beide Seiten zart gestreichelt, aber der Unterschied ist mir nicht klar geworden. Dann kam eine Verkäuferin und fragte, ob sie mir helfen könne. Ich gab ihr den Stein und stellte meine Frage. Jetzt befingerte sie den Stein, vermutete erst blau als grob und weiß als fein, wusste dann aber auch nicht so recht, und rief eine Kollegin. Dem armen Stein muss langsam schwindlig vom vielen Drehen geworden sein, aber weder die beiden Verkäuferinnen noch ich konnten uns entscheiden.

Zu Hause habe ich den beigelegten Zettel nochmal genau gelesen, aber da steht wirklich nichts dazu. Ich bin dann endlich zu dem Schluss gekommen, dass weiß grob und blau fein sein soll.

Als ich den Stein eben (vorsichtshalber erstmal mit einem alten billigen Messer) eingeweiht habe, war der Stein gut eingeweicht und nass. Und jetzt weiß ich gar nichts mehr, denn nass fühlt es sich genau umgekehrt an: blau = grob und weiß = fein. Jajaja, was auch immer!

Ob das am Stein liegt oder doch an meinen Händen? Die Hornhaut an meinen Fingern behandele ich schon mal mit Handcreme. Aber mit dem Stein weiß ich trotzdem nicht weiter.

Weiß jemand Rat zu der Körnung der beiden Seiten?

Vielen Dank im voraus.

Gruß
naschkater
04.01.2008 17:20

peter-k

Mitglied seit 01.11.2005
10.259 Beiträge (ø2,53/Tag)

Hallo Naschkater,

man kann auch gut die Körnung eines Schleifsteins mit der Zunge erkennen, es sollten nur keine Zeugen in der Nähe sein Na!

Aber abgesehen davon würde ich einfach mal losschleifen. Dann merkst Du ja sofort, ob etwas von der Klinge abgetragen wird. Die grobe Seite hat außerdem einen höheren Widerstand als die feine.

Gruß
Peter
04.01.2008 17:48

Juice

Mitglied seit 23.11.2003
214 Beiträge (ø0,04/Tag)

hmmm...anhand des wiederstandes fände ich jetzt schwierig...
zunge könnte klappen, aber kann man sich sparen, weil man es am geräusch beim schärfen hören kann.
bei einem 360´er sollte sich das "knirschen" deutlich anders anhören.
bei meinen höre ich sogar deutlich den unterschied zwischen der 1000´er und 3000´er körnung. (da ist übrigens der gröbere blau und der feinere hell)

also mal losschleifen und ohren aufsperren Lachen


gruss
Juice
04.01.2008 17:53

peter-k

Mitglied seit 01.11.2005
10.259 Beiträge (ø2,53/Tag)

> zunge könnte klappen
Hallo Juice, das war nicht ernst gemeint. Aber wenn sich jemand Naschkater nennt...

Gruß
Peter
04.01.2008 17:56

Juice

Mitglied seit 23.11.2003
214 Beiträge (ø0,04/Tag)

@peter...
ja, aber mal im ernst...
die zunge ist ja nicht gerade unempfindlich!
also einfach mal testen hechel... 11.11.11:11
04.01.2008 19:50

naschkater

Mitglied seit 09.12.2006
9 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für die Kommentare Lachen

@Peter
Scherz Wichtige Frage Ach so. Ich hab's natürlich geglaubt, und jetzt ist meine Zunge poliert. Welt zusammengebrochen Schmeckt nicht besonders! Die Leckerei hat mir übrigens nicht weiter geholfen, denn beide Seiten schmecken gleich.

@Juice
Weiß knirscht deutlich, blau fast gar nicht. Dann schleif ich eben nach Gehör. Das bin ich schließlich schon vom Einparken so gewohnt. Na!
04.01.2008 19:54

Juice

Mitglied seit 23.11.2003
214 Beiträge (ø0,04/Tag)

na wenn blau "fast gar nicht" knirscht...sollte das eigentlich der "feinere" sein.
damit wär´s ja geklärt... Na!

viel spaß beim erlernen des schärfens auf wassersteinen...
(falls du das vorher noch nie gemacht hast, würde ich mal mit nem alten messer anfangen)

gruss
Juice
04.01.2008 20:04

JD20140708

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø5,49/Tag)

Hej - sag mal - gibts bei WMF keine Website mit deren Hilfe diese Frage geklärt werden könnte?

Nur mal so als Tipp............


Glück Auf

Bernd
04.01.2008 21:27

Witlof

Mitglied seit 21.11.2007
207 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Naschkater,
sind die Seiten des Schleifsteins unterschiedlich dick? Wenn ja, könnte man doch davon ausgehen, dass die gröbere Seite dicker ist Na wenn das mal stimmt!?

LG
Silke
04.01.2008 23:05

naschkater

Mitglied seit 09.12.2006
9 Beiträge (ø0/Tag)

@Silke
Beide Seiten sind genau gleich dick. Schade eigentlich.

@Bernd
Die wmf-Website sagt dazu nichts. Und dann hab ich mal gegoogelt: "wmf schleifstein körnung" und dazu noch "grob", "fein", "blau" oder "weiß". Die Suchergebnisse schickten mich immer an erster Stelle in diesen Thread.

Morgen "zerschleife" ich mal zu Testzwecken ein altes Messer. Das muss doch rauszufinden sein.
Ich werde berichten.

LG
naschkater
04.01.2008 23:17

peter-k

Mitglied seit 01.11.2005
10.259 Beiträge (ø2,53/Tag)

> Morgen "zerschleife" ich mal zu Testzwecken ein altes Messer
Hallo Naschkater,

das klappt schon, grau ist alle Theorie.

Gruß
Peter
05.01.2008 00:30

ttdd

Mitglied seit 05.06.2005
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

Bin zwar auch nur Autodidakt, aber 360 muss richtig knirschen. Den würde ich nur zum Richten nehmen. Der 1000er muss sich feiner anfühlen und -hören. Immer schön gleichmässig bewegen, dann spürt und hört man die Unterschiede.
Such mal im Netz nach Schleifanleitungen.
Thomas
05.01.2008 17:54

naschkater

Mitglied seit 09.12.2006
9 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für Eure Hinweise.

Nachdem ich eben ein (altes und billiges) Messer zum Ausprobieren ausgiebig "geschliffen" habe, bin und bleibe ich leider endgültig ratlos. Welt zusammengebrochen Beide Seiten des Steins sind inzwischen gebraucht, und nun kann ich eigentlich überhaupt keinen Unterschied mehr feststellen. Beide Seiten fühlen sich gleich an, jedenfalls für mich, und ich habe als Schleif-Neuling leider keine Vergleichsmöglichkeiten. Eben hatte ich den Eindruck, dass die blaue Seite sich etwas rauer anhörte, aber auch nur ganz wenig, so dass ich befürchte, dass ich mir das nur einbilde. Ich bin mir jedenfalls nicht sicher.

Ein Gutes hatte die Sache immerhin: Ich konnte die theoretischen Schleifanleitungen aus dem Internet praktisch ausprobieren.

Gruß an alle
und ein schönes Wochenende
naschkater
05.01.2008 18:41

Witlof

Mitglied seit 21.11.2007
207 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Naschkater,
ich würde direkt am Montag bei WMF anrufen und Verdammt nochmal - bin stocksauer. Schildere denen doch, dass es Dir zum Welt zusammengebrochen ist und ob die noch gar nicht wissen, was denen da für ein Jajaja, was auch immer! Fehler unterlaufen ist.

LG u. schönes Wochenende,
Silke
05.01.2008 19:05

Aike

Mitglied seit 09.11.2007
178 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Nachkater,

im direkten Vergleich muss man den Unterschied merken, Thomas hat das ganz treffen beschrieben, 360 knirscht eigentlich ganz ordentlich, das spürt man auch in den Fingern. Sonst ist da generell was faul bei diesem Stein.

Wie Silke schon schrieb: WMF anrufen, die sollten es wissen.


VG und Spaß beim schleifen
Aike
zurück weiter

Partnermagazine