Küchenarmatur mit Schlauchbrause und Geräteanschluss

29.07.2007 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sancho_pansa

Mitglied seit 29.07.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo allerseits!

Ich bin auf der Suche nach einer Küchenarmatur, die sowohl eine Schlauchbrause als auch einen Geräteanschluss für eine Spülmaschine bietet und dabei nicht Unsummen an € kostet! Alles was ich bisher gefunden habe, kostete jenseit der 200 € und das ist - wie ich finde - für eine Küchenarmatur einfach zuviel Geld!

Habt ihr einen Tip?

MfG Martin
 
29.07.2007 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vollholz

Mitglied seit 03.02.2004
7.947 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo Sancho,
die Preislage ist bei Küchen-Armaturen durchaus gängig, für solche mit zusätzlichen Funktionen eher günstig. Benötigst Du nur einen Geräteanschluß, oder geht es um die Möglichkeit, komfortabel den Gerätehahn schließen zu können?
Grüße,
Jens
 
29.07.2007 19:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sancho_pansa

Mitglied seit 29.07.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Jens!

Mir gehts um die Möglichkeit, die Wasserzufuhr zur Spülmaschine komfortabel abdrehen zu können. "Günstige" Armaturen mit Schlauchbrause aber ohne Geräteanschluss gibts ja ab 50€...nur sobald der Geräteanschluss dazukommt, wirds - meiner Meinung nach - unverschämt teuer.

Ich überlege bereits, einfach ein zusätzliches Loch in die Arbeitsplatte zu bohren und dort die Absperrmöglichkeit für die Spülmaschine zu schaffen....das sollte ja doch kein problem sein Lächeln

MfG Martin
 
29.07.2007 21:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo Martin,

gute Armaturen kosten entsprechend viel Geld. Für 50 Euronen gibt's mal gerade "Edelschrott". Aber Geiz soll ja angeblich "geil" sein.

Viele Grüße

Martin
 
29.07.2007 21:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sancho_pansa

Mitglied seit 29.07.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Martin!

Findest du es nicht übertrieben, für eine Küchenarmatur mehr als 200.- EUR auszugeben? Bisher hatte ich immer eine Armatur aus dem Baumarkt - Edelschrott wie du es zu nennen pflegst - und bin noch nie enttäuscht worden.

Mir ist klar, dass es Menschen gibt, die Maibach fahren, obwohl sie ein Polo auch von A nach B bringen kann. Ich brauche den Maibach der Küchenarmaturen nicht, ich wäre mit dem Golf samt Zusatzpaket auch zufrieden hechel....

MfG
Martin
 
29.07.2007 21:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

biggimaus

Mitglied seit 07.04.2004
424 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Martin,

meine Armaturen hatte ich bisher auch immer vom Baumarkt und so etwas möchte ich in meiner neuen Küche auf keinen Fall mehr haben. Wie gesagt meine bisherigen Armaturen (ich habe diese permanent autauschen müssen) sind mir daher auch teuer zu stehen gekommen.

Ich habe zur Zeit eine Armatur in der Planung die 450 € kostet und gebe Martin49 absolut recht.

Diese Geiz-ist-geil-Mentalität ist manchmal echt schade in diesem unserem Lande.

LG

Biggi
 
29.07.2007 22:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sancho_pansa

Mitglied seit 29.07.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Biggi!

Ich finde, das hat mit Geiz wenig zu tun. Ich gebe gerne Geld aus für Güter, wenn ich einen entsprechenden Gegenwert dafür erkennen kann. Sei es bei Lebensmitteln, Küchengeräten oder ähnlichem. Aber ich kann einfach den Gegenwert bei einem Armatur mit dem Preis von 450.- Eur und aufwärts nicht erkennen. Dazu muss ich auch noch sagen, dass ich mir viele der hier im Forum erwähnten Küchen und auch Gerätschaften nicht einmal ansatzweise leisten könnte.

Ich möchte noch einmal betonen, dass ich bisher mit Armaturen aus dem Baumarkt keine schlechten Erfahrungen gemacht habe.

Grüße aus dem südöstlichen Nachbarland zu Deutschland

Martin
 
30.07.2007 11:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo Martin,

so ein "Maybach" unter den Armaturen fängt bei deutlich mehr als 450 Euronen an, liegt eher im 4-stelligen Bereich. Um im Autovergleich zu bleiben: für einen "Golf" als Armatur mit Absperrventil und Schlauchbrause musst Du um die 300 Euro hinblättern.

Auch in den Baumärkten gibt es vereinzelt "ordentliche" Armaturen. Die liegen aber dann preislich nicht im "Schnäppchenbereich".

Und ganz nebenbei bemerkt: durch die stark gestiegenen Rohstoffpreise haben sich Armaturen in den letzten 2 Jahren um 30-40% verteuert, teilweise sogar mehr.

Viele Grüße

Martin
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de