Induktionskochfeld - gesundheitsschädlich???

zurück weiter
22.05.2007 18:37

velluto

Mitglied seit 27.04.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

wir bekomme in ca. 12 Wochen unsere neue Küche und haben uns ein Induktionskochfeld geleistet. Bis heute fand ich das auch eine tolle Idee, bis mir eine Kollegin erzählt hat, dass Induktionskochfelder gesundheitsschädlich wären.
Angeblich hat Sie einen Bericht gesehen, in dem man über längere Zeit Pflanzen mit abgekochtem Wasser gegossen hat. Das Wasser wurde einmal in der Mikrowelle erhitzt, einmal auf dem normalen Glaskeramikkochfeld und einmal auf dem Induktionskochfeld. Lt. Ihrer Erzählung haben die Pflanzen, die mit dem abgekochten Wasser vom Induktionskochfeld gegossen wurden, innerhalb von 6 Wochen irgendwelche Verfallserscheinungen gezeigt.
Gibts irgendjemanden der hierzu was weiß?
Wir versuchen uns wirklich bewußt zu ernähren, um gesund zu bleiben. Daher habe ich keine Lust mir irgendetwas ungesundes ins Haus zu holen. Bin wirklich verunsichert und am überlegen, ob ich auf das Induktionskochfeld verzichten soll.
Wär wirklich über ein paar Infos von Euch dankbar.
Danke schon mal im voraus.
22.05.2007 18:41

Karlbig

Mitglied seit 24.12.2004
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, grüß euch mal ganz herzlichst!
Meiner aufgeschlossenen Meinung nach, der größte Humbug den ich je gehört habe!
Aber bitte, auf die negative Erklärung wäre ich wirklich mal gespannt.
gblg
22.05.2007 18:44

sundrea

Mitglied seit 23.12.2005
505 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Velluto,
da würd ich ja schon eher glauben dass Mikrowellenstrahlung schädlich ist.... BOOOIINNNGG.... Beim Erhitzen durch Induktion hat man ja nur ein Magnetfeld welches Strom (=warm) verursacht. Und dass das gesundheitsschädlich sein soll höre ich gerade zum ersten Mal... Freu dich weiterhin auf deinen tollen neuen Herd, ich bin schon ganz neidisch weil ich auch so gerne einen hätte!
Lg, Andrea
22.05.2007 18:55

renkleov

Mitglied seit 11.03.2005
14.033 Beiträge (ø3,28/Tag)

Induktionskochfeld gesundheitsschädlich 2721481952

doch, deine Kollegin hat absolut recht.
Induktionskochen ist total gefährlich Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

Soll ich dir gleich mal per KM meine Adresse senden?
Ich würde dein Induktionsfeld dann kostenlos entsorgen! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen



Liebe Grüße

Angelika
Induktionskochfeld gesundheitsschädlich 1663152602

Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.

Robert Lembke
22.05.2007 19:10

iobrecht

Mitglied seit 15.01.2005
8.852 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo,

laß dir nur keinen Bären aufbinden. Das ist totaler Humbug. So Geschwätz entsteht nur weil viele Leute Induktion noch nicht kennen und es ihnen rätselhaft erscheint. Und sie vor allem Unbekanntem irrationale Ängste entwickeln und deshalb auch jedem irrwitzigen Gerücht Glauben schenken.

Man kennt solche Gruselgeschichten ja zur Genüge auch von der Mikrowelle, die angeblich Tod und Verderben über die Menscheit brachte Na!

Grüßle Inge

Die Neunte Muse heißt Pampel
22.05.2007 19:20

nata0807

Mitglied seit 29.03.2003
2.860 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

was macht die Kollegin denn, wenn sie mit dem Auto auf eine rote Ampel zufährt? Am Rand parken und den Nächsten auf die Induktionsschleife lassen? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG nata
22.05.2007 19:23

winterhexe

Mitglied seit 20.01.2007
2.990 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo,

@nata...sie hält davor an....und wartet, und wartet, und wartet..................

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG winterhexe
22.05.2007 19:37

Karlbig

Mitglied seit 24.12.2004
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, zusammen!
Wo bleibt denn die negative Erklärung. ist die Geheim?
Wozu brauchtst ne KM, möchte auch nicht dumm sterben!
Bin für allen Blödsinn zu haben!
gblg
22.05.2007 19:44

Primus09

Mitglied seit 06.01.2005
5.816 Beiträge (ø1,34/Tag)

Hallo,

wenn es wirklich so gefährlich wäre und jetzt schon bekannt, dann wären ja alle Induktionsgeräte verboten.
Vielleicht haben sie bei den Test die Pflanzen nur tot gegossen, weil das Induktionswasser (so nenne ich es mal) als letztes in der Testreihe dran war.

Die Boxen neben meinem Pflanzen haben ihr auch noch nicht geschadet und da ist ja auch ein Dauermagnet drin.

Es wird wohl noch ein wenig dauern, aber bei mir kommt auf jeden Fall mal ein Induktionsfeld in meine Küche, leider habe ich auch noch keins.


LG Induktionskochfeld gesundheitsschädlich 2767152185


Induktionskochfeld gesundheitsschädlich 1141567640
22.05.2007 19:51

velluto

Mitglied seit 27.04.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Konnte mir zwar nicht vorstellen, dass das Wasser irgendwelche elektromagnetischen Schwingungen aufnimmt, werd aber immer gleich hellhörig, wenns um die Gesundheit geht.

Ach, Angelika:
Vielen Dank für Dein selbstloses Angebot. Der Versuch war echt gut. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Lg
22.05.2007 19:53

Lechon

Mitglied seit 14.05.2007
4.145 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Velluto

Induktion funktioniert mit einem magnetischen Wechselfeld. Das Feld reicht genau bis in den Boden des Topfes, den es erhitzen soll. Der magnetische Boden schirmt das Feld ab. In den Topf hinein kommt nur Wärme. Das Induktionsfeled kann beim Inhalt des Topfes außer dieser Erwärmung überhaupt nichts bewirken, selbst wenn die Streuwirkung alles im Umfeld tot umfallen lassen würde.

Grüße

Joachim
22.05.2007 20:15

Bazong

Mitglied seit 21.09.2006
763 Beiträge (ø0,2/Tag)

@ nata0807, ich verstehe nicht was Du meinst. Jajaja, was auch immer!

@ sundrea, Mikrowellenstrahlung ist gefährlich ... Sogar sehr gefährlich !!!! Diese Gefahr darf nicht verharmlost werden!!! Weil sonst kann es passieren das du bald erblindest. Mikrowellenstrahlung ist tükisch ... Aufpassen !!!
Aber ich habe vertrauen zu meinem Mikrowellengerät ... Solange es gut abgeschirmt ist und das Gerät ausschaltet bevor die Mikrowellentür aufgeht.

@ velluto, Induktionskochfelder sind genauso gesundheitsschädlich wie jedes andere Elektrosmoggerät ... Was bedeutet ... Riskieren wir es ...!!!!

Aber Induktionskochfelder sind eigentlich nur etwas für Profis die darauf wert legen nicht darauf achten zu müssen ob die Herdplatte ein oder ausgeschaltet ist.
Es ist ein teurer Luxus ... Induktionskochfelder machen dauernd schwierigkeiten ... Wenn da mal was dran ist ... Sind sofort mind. 500 Euro pfutsch. zum Heulen


mfg Bazong
22.05.2007 21:06

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø0,94/Tag)

Hallo,

@ Bazong: die ersten Induktionsfelder, die auf den Markt kamen, machten (teure) Probleme, weil die Technik noch nicht ausgereift war. Die heutigen Induktionsfelder der bekannten Markenhersteller machen äußerst selten Probleme, fachgerechter Einbau vorausgesetzt. Die Technik ist ausgereift und zuverlässig. Induktion ist durchaus nicht nur für Profis. Die schnelle und genaue Regelung, ähnlich wie bei Gas, und der niedrigere Energieverbrauch sind schwerwiegende Argumente, ein Induktionsfeld auch im Haushalt einzusetzen.

@ velluto: vielleicht hätten die Tester vor dem Wasserkochen den Topf sauber machen sollen. Die Wärmeerzeugung in der Mikrowelle erfolgt nach einem sehr ähnlichen Prinzip wie auf dem Induktionsfeld. Mit dem Wasser aus der Mikro hätten die Blumen also genauso eingehen müssen.

@ all: sowohl in der Mikrowelle als auch auf dem Induktionsfeld wird die Wärme durch hochfrequente Magnetfelder erzeugt. Induktionsfelder sind jedoch deutlich besser abgeschirmt als Mikrowellengeräte.

Viele Grüße

Martin
23.05.2007 09:17

Lechon

Mitglied seit 14.05.2007
4.145 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Martin

Die Mikrowelle erzeugt elektromagnetische Strahlung im GHz-Bereich, so wie z.B. für das digitale terrestrische Fernsehen, nur mit höherer Leistung. Lächeln

Der Induktionsherd erzeugt ein magnetisches Wechselfeld mit ca. 25-50kHz (Frequenz laut Wikipedia), also etwas völlig anderes.

Das mit der Abschirmung ist nicht ganz so. Die Mikrowellenherde sind dicht und die Abstrahlung ist minimal. Ein Induktionskochfeld kann prinzipbedingt nicht dicht sein. Es muß den Topfboden erreichen. Der Topf schirmt dann natürlich ab. Bei Kochfeldern mit Topferkennung (das sind heute sicher alle) wird also kein starkes Magnetfeld erzeugt, das über den Topf hinausreicht.

Grüße

Joachim
23.05.2007 09:31

muuda

Mitglied seit 23.01.2006
15.971 Beiträge (ø4,03/Tag)

Hallo velluto,

deine Kollegin hat völlig Recht!

Blumen nehmen abgekochtes Wasser übel und quittieren das mit eingehen.

Unerheblich dabei ist, wie das Wasser abgekocht wurde.

lg
muuda

Bei Nebenwirkungen frag deinen Gärtner Na!


Chant down Babylon

Kaum macht mans richtig - schon gehts

zurück weiter

Partnermagazine