Hasenausstecher

02.04.2003 21:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juliaklara

Mitglied seit 19.02.2003
788 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ich möchte zu Ostern aus Hefeteig Hasen backen und verschenken. Unsere Haushaltsgeschäfte haben aber nur kleine Ausstechformen. Ich suche eine etwa 20 cm große Ausstechform. Kann man sowas irgendwo bestellen ?
Lieber Gruß juliaklara
 
02.04.2003 22:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maeuseturm

Mitglied seit 15.08.2002
5.977 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo juliaklara,

aaalso hier gibt es eine Ausstechform mit 13 cm.

Ganz unten unter Ostern.

Schönen Gruß

Petra OH TANNE...
 
02.04.2003 22:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maeuseturm

Mitglied seit 15.08.2002
5.977 Beiträge (ø1,37/Tag)

Toll Link vergessen 11.11.11:11 11.11.11:11 11.11.11:11

http://www.backgeraete-shop.de/

 
03.04.2003 11:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angi

Mitglied seit 17.01.2002
1.149 Beiträge (ø0,25/Tag)

Unter Petra´s Link, aber unter den Antiquitäten gibt es einen ganz schönen Großen Osterhasen zu Ausstechen, ich glaub 28 cm hoch
angi
 
03.04.2003 11:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,52/Tag)

Müssen die Hasen denn ausgestochen werden??

Es gibt doch in der von Dir gesuchten Grösse auch Backformen!!!
 
03.04.2003 12:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angi

Mitglied seit 17.01.2002
1.149 Beiträge (ø0,25/Tag)

Man kann sich aus fester Pappe auch eine Schablone machen und dann mit nem spitzen Messerchen drumrum auf dem ausgerollten Teig, da ist es dann auf jeden Fall individuell und günstig.
angi
 
03.04.2003 13:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juliaklara

Mitglied seit 19.02.2003
788 Beiträge (ø0,19/Tag)

Vielen Dank schon mal. Mit der Schablone wäre das theoretisch schon möglich, aber der Hefeteig klebt gerne am Messer und die Form verzieht sich leicht. Habe ich schon probiert. Eine Backform ist mir zu teuer. Danke für den Link !
Lieber Gruß juliaklara
 
03.04.2003 13:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maeuseturm

Mitglied seit 15.08.2002
5.977 Beiträge (ø1,37/Tag)

Also Juliaklara,

ich habe mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Hefeteig halte ich eigentlich nicht für so geeignet zum Ausstechen. Der Teig geht ja beim Backen noch auf und ob das dann noch so ausschaut ... ich wois net.

Am Messer kleben bleiben, dürfte er eigentlich nicht. Zum Schneiden halte ich ich ihn für sehr geeignet.

So, jetzt nochmal ein preisgünstiges Alternativangebot.

Chiara hatte vor Weihnachten diese Plätzchen gepostet und ich wollte sie leicht umstricken und mit kleinen Ostermotiven passend zu Ostern ausstechen:


***Blätterteig-Plätzchen***

1 Packung Blätterteig - gebrauchsfertig
1 Eigelb
1 EL Milch
4 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Zitronensaft
1 EL gemahlene Mandeln
½ TL Lebkuchengewürz
Hagelzucker

1) Gebrauchsfertigen Blätterteig auf Backpapier aufrollen.
2) Mit Weihnachtsförmchen Plätzchen ausstechen.
3) Diese mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen.
4) Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 15 Minuten goldbraun backen.
5) In der Zwischenzeit die Aprikosenkonfitüre erhitzen.
6) Zitronensaft, gemahlene Mandeln und Lebkuchengewürz drunter rühren.
7) Mit dieser Mischung die noch warmen Plätzchen bestreichen und mit Hagelzucker
bestreuen.

Weitere Tipps, Ratschläge, Variationen:

- Variante: Blätterteig rund ausstechen und mit Eigelb bestreichen, einfache
Streusel mit Zimt machen und backen, ca. 10 Minuten. Lecker !

Quelle: Internet – Chefkoch – Forum - Chiara

Vielleicht ist das ja eine Alternative für Dich.

Hier noch ein Link mit kleinen Oster-Ausstechförmchen:

http://www.nur-ein-euro.de/cgi-bin/shop/front2/shop_main.cgi?func=start&wkid=19726118331&page=&first=1&nocache=1049368054

Viel Spaß Petra

 
03.04.2003 14:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juliaklara

Mitglied seit 19.02.2003
788 Beiträge (ø0,19/Tag)

Na, das hört sich doch gut an ! Mache ich gleich mal.
Weißt du, ich habe da so eine Tradition : Zu Nikolaus backe ich "Krättimänner", zu Martin Martinsgänse, und dafür bin ich ausgerüstet. Mache da immer einen kaum gesüßten, wenig fetten Hefeteig, binde den Viechern eine bunte Schleife um den Hals und habe so für die ganze Nachbarschaft ein nettes Mitbringsel. Das mit dem Ausstechen hat immer geklappt. Deine Blätterteigvariante wäre mal eine willkommene Alternative.
Jetzt habe ich bei ebay eine Hasenausstechform mit 19 cm erstanden. Vielen Dank euch !!!
juliaklara
 
04.04.2003 03:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

genovefa56

Mitglied seit 02.02.2003
6.362 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo Juliaklara.

ich backe alle Jahre bis zu 30 Osterhasen, aus Hefeteig (einer hat da 500g)
ich hab da 2 Uralte Gußeisene Hasenformen (eine Form besteht aus 2 Teilen,
da kommt der Hefeteig hinein,und die Form wird rundum zugemacht.
(Diese alten Formen hab ich von meinem Schwiegervater, der mal eine Bäckerei
hatte.)weiß nicht wie ich Dir so ein Foto zeigen könnte?

LG Grete na dann...
 
12.04.2003 16:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juliaklara

Mitglied seit 19.02.2003
788 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo maeuseturm,
heute habe ich deine Blätterteigplätzchen gebacken...mit den neuen Hasenausstechern. Die schmecken ja herrlich !!! Ist auch mal was Schönes zum Mtibringen. Vielen Dank !
gruß juliaklara
 
13.04.2003 03:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pilger

Mitglied seit 26.03.2003
1.231 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Juliyklara,
ich weiß ja nicht, ob das noch relevant ist, aber gestern habe ich auf dem Markt Hefeteighasen gesehen, die ca. 15cm groß waren. Sie waren auch ausgestochen und dann als Berliner in Fett ausgebacken worden. Die sahen total süß aus. Den Hasen steht es sehr gut, wenn sie noch etwas aufgehen und die Form noch weicher wird.
Pilger
 
13.04.2003 10:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juliaklara

Mitglied seit 19.02.2003
788 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ist schon noch relevant, verschenken will ich die Häschen ja erst zu Ostern. Vielen Dank !
Lieber Gruß juliaklara
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de