La Germania Gaskochfeld und Küppersbusch Elektrobackofen

20.01.2007 19:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo ihr lieben CK-ler,

ich bräuchte mal eure Hilfe, da wir demnächst (wenn endlich die ganzen Umbau-/Renovierungsmaßnahmen fertig sind) unser erstes eigenes Heim beziehen werden und momentan die Küche planen.

Sehr konkret ist für mich die Frage nach Herd und Backofen. Da wir im Haus endlich Gasanschluss in der Küche haben, möchte ich auf jeden Fall ein Gaskochfeld haben und habe mir das LaGermania Gaskochfeld P 6801 TX ausgesucht.

Und da ich lieber mit Elektro backe, soll der Ofen auf jeden Fall Elektro sein, da würde mir ein Küppersbusch EEB61.1M Einbaubackofen ganz gut gefallen.

Momentan könnte ich beides zusammen für 719,- Euro bekommen und deutlich mehr wäre preislich bei uns auch nicht drin (wie gesagt - Hauskauf + Renovierung verlangen auch einiges...). Und auch wenn ich gerne beides in etwas größer hätte - die Küche ist leider räumlich begrenzt und daher ist mir die Arbeitsfläche bzw. der Stauraum in den Unterschränken wichtiger.

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße
eure

gilli4u

------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
20.01.2007 19:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KerstinB

Mitglied seit 28.08.2004
15.972 Beiträge (ø4,34/Tag)

Hallo gilli4u,
ich kenne mich mit Gas so gar nicht aus, aber mit verlinken, deshalb hier mal das Gaskochfeld P 6801 TX und hier die Funktionalitäten vom Küppersbusch Backofen EEB61.1M

EEB 61.1M Edelstahl
Elektro-Einbaubackofen
8 Funktionen

8 Backofen-Funktionen:
- Ober-/Unterhitze,
- Unterhitze,
- Heißluft,
- Grill,
- abklappbarer Großflächengrill,
- Großflächengrill mit Umluft,
- Grill und Unterhitze,
- Kaltumluft
Elektronik-Schaltuhr mit Abschaltfunktion
ökoEmail-Beschichtung
Vollglasfront
Seitliche Backofenbeleuchtung
Querstromlüfter
Aushängbare Backofentür
Bügelgriff

Zubehör: 1 Backblech, 1 Grillrost, 1 Fettpfanne
Sonderzubehör: 2-fach Teleskopauszug

Anschlusswert: 2,7kW
Nischenmaß: BxHxT 56x60x55cm

Energie-Effizienzklasse A


Internetpreise für das Gasfeld liegen um die 285 Euro, für den Backofen bei ca. 450 Euro. Dein Preis scheint damit also auf jeden Fall ok. Allerdings scheint der Backofen von Küppersbusch ein Auslaufmodell zu sein, auf der Homepage dort finde ich ihn nicht.

LG
Kerstin
 
20.01.2007 20:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Kerstin,

vielen Dank schon mal für das Posten der Infos und den Preisvergleich!

Liebe Grüße
gilli4u


------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
20.01.2007 20:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sannasu

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo gilli4u,

ich glaube, wenn ich das vergleiche, habe ich dasselbe Gaskochfeld (meins hab ich mal über ebay gekauft). Lass dich nicht täuschen, das ist KEIN Wok-Brenner! Das ist lediglich ein stärkeres Kochfeld mit mehr Power. Ich habe erst vor kurzem hier mit einem Gaskochfan darüber kommuniziert, er hat nicht dasselbe Kochfeld aber auch eins mit angeblichem Wok-Brenner ... es gibt - laut seiner Aussage - im Nicht-Profi-Bereich keine Kochfelder mit Wok-Brenner! Ich zitiere hier nur, ich habe keine Marktanalyse gemacht.

Ich bin aber nichtsdestotrotz extrem zufrieden mit der Gaskocherei und würde nie wieder auf Elektro umsteigen.

Liebe Grüße
Sanni
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
 
20.01.2007 20:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KerstinB

Mitglied seit 28.08.2004
15.972 Beiträge (ø4,34/Tag)

Hallo gilli4u,
optisch finde ich das P 6801 TX nicht so schön. Das etwas gequetscht aussehende Feld vorne rechts gefällt mir nicht. Da ich hier schon viel von SMEG gelesen habe, mal ein Link auf die 60 cm SMEG Gasfelder . Preise leider ab 400 Euro.

LG
Kerstin
 
20.01.2007 22:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Sanni,

ja, das hatte ich mir auch schon gedacht, aber trotzdem finde ich es für mich immer noch besser als ganz ohne - und für ein Profigerät fehlt mir leider sowohl Geld als auch Platz...

Hallo Kerstin,

ich weiß, dass die Felder von Smeg einen guten Ruf haben, aber sie sind eben leider auch ne Ecke teurer traurig. Ich bräuchte schon etwas, dass irgendwie in der Preisklasse vom LaGermania ist - es sei denn, an dem ist außer der Optik auch vom Kochen her wirklich etwas auszusetzen...

Liebe Grüße
gilli4u

------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
21.01.2007 22:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redneb

Mitglied seit 16.12.2005
605 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo gilli4u,

da würde ich noch ein bisschen suchen.

Wir haben auch einen (vergleichbaren) Küppersbusch-Ofen und sind damit zufrieden. Beim Gaskochfeld war mir ein 90 cm breites von SMEG wichtig, das sprengt aber Dein Budget.

An dem von Dir ausgesuchten Kochfeld wäre mir persönlich die Nähe der Bedienungsknöpfe zur Flamme unsympathisch. Außerdem gefällt mir das mit den \"gequetschten\" Kochstellen auch nicht.

Für 2xx Euro bekommst Du beim Elch ein breiteres Kochfeld mit in meinen Augen besserer Aufteilung der Flammen. Da sollte dann für den Herd noch genug finanzielle Luft sein, oder?

redneb

 
21.01.2007 22:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Redneb,

danke für die Info, dann passt ja zumindest der Küppersbusch-Ofen Lächeln.

Wegen des Gaskochfeldes werde ich wohl nochmal suchen. Allerdings ist es ja nicht nur das Budget, sondern auch der Platz - ich habe auch ein paar breitere gesehen, die mir an sich gut gefallen würden, aber auch wenn der Preis stimmt - ich habe leider nicht sooo viel Platz in der Küche und da brauche ich die 30 cm Arbeitsfläche, die mir ansonsten flöten gehen traurig.

Aber vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp für ein nicht allzu teures \"normalgroßes\" Kochfeld, das eine bessere Aufteilung hat?!

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht

gilli4u


------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
21.01.2007 23:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redneb

Mitglied seit 16.12.2005
605 Beiträge (ø0,19/Tag)

Der Elch hat auch 60 cm breite. Und eins mit 70 cm. Alle gefallen mir rein optisch besser als das von Dir präsentierte.

redneb
 
22.01.2007 13:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

agi50

Mitglied seit 06.04.2004
1.261 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo gilli,
ich würde dir auch zu den Gaskochfeld vom Elch raten. Stand zuerst auch bei uns auf dem Einkaufszettel, also habe ich mich ziemlich viel damit beschäftigt. Allerdings sind wir Design-mäßig davon abhanden gekommen und nehmen dann auch ein Smeg im 90er Breite - allerdings kommt es bei mir nicht auf mehr oder weniger Arbeitsplatte an. Durch meine Infos beflügelt, haben sich unsere Freunde auch zum Gaskochfeld in ihrer neuen Küche entschieden + sind dann nach Ikea. Das Kochfeld läuft tadellos, das einzige - was ich finde, was etwas \"rückständiger\" ist, ist der Anschaltknopf...... ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine: Also bei ikea hast du zusätzlich einen Knopf, den du als Anzünder anmachen mußt, es geht nicht automatisch. Aber sind trotzdem gut + auch bezahlbar.

lg
agi
 
22.01.2007 19:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo redneb, hallo agi,

vielen Dank für die Infos, dann werde ich vielleicht doch auch mal beim Elch schauen. Alternativ habe ich ein Feld von Smeg mit 70er-Breite gefunden, dass mir auch ganz gut gefallen würde und auch bezahlbar wäre - und nachdem hier ja anscheinend alle drauf schwören, wäre das vielleicht doch besser.

Hat von euch auch jemand Erfahrung mit den (Elektro-)Backöfen von Smeg? Würde dann ggf. komplett umsteigen...

Liebe Grüße, die momentan etwas wankelmütige
gilli4u


------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
22.01.2007 21:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vollholz

Mitglied seit 03.02.2004
7.947 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo Gilli,
die einfachen Smeg-Modelle sind etwas \"windiger\" als Siemens/Bosch-Geräte. Das Klappenscharnier noch leichter ausgeführt, die Edelstahlblende noch etwas dünner. Sie funktionieren allerdings ordentlich. Ich würde trotzdem nach Alternativen schauen. ZB. Siemens HB 330550 (oder das entsprechende Bosch-Gerät). Ab 550 Euro, mit besserer Ausstattung, deutlich solider.
LG,
Jens
 
22.01.2007 22:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gilli4u

Mitglied seit 29.08.2003
529 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Jens,

danke für die Einschätzung, wie würdest du denn die Öfen von Smeg im Vergleich zu Küppersbusch einschätzen?

LG
gilli4u

------------------------------------------

Für einen neuen Monitor bitte hier < > Nagel einschlagen Lächeln
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de