Gebrauchsanweisung Schnellkochtopf???

02.06.2006 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Geany

Mitglied seit 13.04.2006
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Huhu...

Ich habe einen Schnellkochtopf geschenkt bekommen.
Leider ist er gebraucht (ohne Gebrauchsanweisung) und ich weiß nicht wie man ihn verwendet.
Kann man sich irgendwo Gebrauchsanweisungen bestellen?
Ist es kompliziert?
Vielleicht kann mir es von Euch auch einer kurz erklären...

Schonmal vielen Dank
Geany
 
02.06.2006 14:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleiner_engel

Mitglied seit 26.08.2003
767 Beiträge (ø0,19/Tag)

Weißt du den Hersteller?
Dann würd ich einfach mal dort anrufen und mein Glück versuchen.

Ansonsten kann ich dir nur sagen wie ich Kartoffeln mit meinen Schnellkochtopf mache.
Für 2-3 Personen:
Topf gut verschliessen und auf Platte stellen, diese auf volle Pulle drehen. Wenn der Nippel oben ist 8 min. kochen lassen und dann runter drehen und warten bis der Nippel wieder unten ist. Aufmachen - fertig.
Wenn du mal die Kartoffeln machst und erst später servieren möchtest, so bleiben sie im geschlossenen Topf (ohne Druck natürlich) noch lange warm.

Also, eigentlich kann nicht viel damit passieren... wenn du merkst, dass zuviel Druck drauf ist, einfach mal den Nippel drücken und \"Dampf\" ablassen.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben.
Viele Grüße
kleiner_engel ...
 
02.06.2006 16:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bombine

Mitglied seit 12.05.2006
4.736 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hi Geany,

ich habe einen aldi Schnellkochtopf - in dem koche ich Reis und Kartoffeln.

Der Deckel hat außer dem Ventil noch einen Hebel offen/geschlossen, den ich erst schließe, wenn Dampf austritt.

Dann hebt der Dampfdruck das Ventil (bei Kartoffeln reicht die erste Kerbe in oben erwähntem \"Nippel\"), Herd abstellen - und bei mir dauert das dann genau 15 Minuten bis Reis oder Kartoffeln gar sind - dann ist das Ventil auch wieder unten - andernfalls Topf in Spüle stellen und ganz vorsichtig kaltes Wasser drauflaufen lassen - aber wirklich vorsichtig, denn wenn der Druck zu schnell runtergeht, fliegt einem das Kochwasser um die Ohren.

Den Topf nie öffnen (meistens verhindert das auch eine Sperre) solange Druck drauf ist. Solltest Du vergessen haben, den Herd abzustellen und das Ventil kommt ganz raus, öffnet sich auch der Gummiring und der Dampf zischt raus - so harmlos ist das nicht - aber bei vorsichtigem Gebrauch ist der Topf genial... Viel Spaß damit wünscht

bombine
 
02.06.2006 16:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gucky60

Mitglied seit 06.10.2002
267 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo!
Evt. hilft Dir diese Seite hier weiter:
http://service.tefal.de/files/gba/gba-download.asp?anwendung=Schnellkochtopf&gruppe=Schnellkochtopf
Rezepte findest Du sicher einige in der Datenbank!
VG
Dirk
 
05.04.2010 19:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

olqa

Mitglied seit 05.04.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habs auch ein Schnellkochtopf geschenkt bekommen, mit Einsätze bin ich durcheinander, in welcher Reihenfolge bringt man das im Topf zusammen? Könnt jemand vielleicht ein Hinweis darauf geben.

Mein Schnellkochtopf ist ein älteres Model von Silit Sicomatic, etwa 6 Liter Inhalt, ist zweimal so groß als ein in dem Bild:
http://www.louistools.de/catalog/images/products/beem/4032934610471.jpg

Die schwierigste Sache dabei aber sind das Zubehör, das aus zwei Einsätze und einer Einsatzträger bestehen, vielleicht weiss jemand wie wird das ganze Konstruktor zusammengebaut?

Ähnliche Zubehör Bilder:
http://www.yagma.de/media/images/preview/375853.jpg
http://www.silit.de/silit/upload/images/article_images/250x250/8031701101_250.jpg
http://www.silit.de/silit/upload/images/article_images/250x250/0066600001_250.jpg
 
05.04.2010 20:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
14.525 Beiträge (ø5,27/Tag)

Hallo,

möchtest du nur wissen, wie die Einsätze in den Topf gehören?
1. Du kannst den Topf ohne Einsätze benutzen, z. B. für Eintöpfe und Suppen oder Schmorgerichte.
2. Du kannst den gelochten oder ungelochten Einsatz direkt auf den Boden stellen und darin Kartoffeln (gelochter Einsatz) oder Reis (ungelochter Einsatz) garen.
3. Du kannst aber auch unten im Topf direkt auf den Boden irgendetwas garen, dann das Dreibeingestell darüber und darauf eine Einsatz (gelocht oder unglocht) und darin Kartoffeln/Gemüse oder Reis garen.
4. Du kannst auch einen Einsatz direkt auf den Boden, darin den Dreibein und darauf den zweiten Einsatz.
Bei den letzten zwei Möglickeiten kannst du mehr als eine Sache gleichzeitig garen.

Aber im Prinzip kannst du die Einsätze kombinieren wie du möchtest. Wenn du in der zweiten Etage garen willst, brauchst du den Dreibeinständer, um darauf den Einsatz zu platzieren.

LG Anne
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de