Römertopf wässern

07.05.2005 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo,
ich habe mal vor Jahren einen großen Römertopf gekauft u. nach der ersten Wässerung schon fast die Lust verloren. Habe den Topf samt Deckel in einen riesigen alten Einmachtopf mit Wasser gesteckt, weil ich dachte, dass ich den Topf auch außen wässern muss u. angst hatte, dass er mir gleich beim ersten Mal im Backofen \"springt\". Das viele Wasser was ich verheizt habe, empfand ich schon als Energieverschwendung. Seitdem habe ich ihn nie wieder benutzt
Jetzt habe ich gehört, dass es ausreicht, wenn man ihn nur innen wässert. Wenn dem so ist, würde ich gerne wieder mal was mit dem Tontopf ausprobieren...
Wie wässere ich den Topf denn nun richtig???
LG, Surina
 
07.05.2005 12:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

unnütz

Mitglied seit 28.10.2004
1.932 Beiträge (ø0,52/Tag)

kuckst du hier!!! >Link von Admin entfernt --> Googlesuche: Römertopf Handhabung<

und das alles ohne zu googlen

fg
U.
 
07.05.2005 12:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Laxmy

Mitglied seit 17.01.2002
7.348 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo Surina,

wenn Du den Römertopf in das Spülbecken stellst und mit Wasser füllst ist das völlig ausreichend.
Du kannst zusätzlich noch den Deckel umgekehrt obenauf legen und auch mit Wasser füllen.

30 Minuten sind ausreichend.

Und denke bitte dran : den Römertopf IMMER in den kalten Backofen schieben.

grüßle aus dem Allgäu, laxmy
 
07.05.2005 13:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallöchen.. auf der Linkseite steht, dass man den Topf mit Spülmittel auswäscht bzw. auch in die Spülmaschine geben kann.... Habe aber in einem anderen Thread gelesen, dass man ihn nur mit heißem Wasser u. Schuss Essig auswaschen soll.. Kann ich auch irgendwie nachvollziehen, da der Topf durstig ist u. wenn er dann Spüli trinkt und beim nächsten Kochen das Spüli im Bratensud ausdampft Welt zusammengebrochen

LG Surina
 
07.05.2005 13:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo.. danke für den Tipp... da ich ihn jahrelang nach dem Vollbad nicht mehr benutzt habe, reichen da auch noch 30 Min. aus? Wenn ich ihn nur innen wässern muss, kommt er sobald wie möglich zum Einsatz.

Danke Dir!!

P.S. siehe meine Antwort auf unnütz oben.. in einem Link steht, Spüli zur Reinigung des Tontopfes zu benutzen.. aber da ist mir nicht so wohl dabei. Was meinst Du?

LG, Surina
 
08.05.2005 21:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochdrachenmaus

Mitglied seit 27.11.2004
2.659 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo,

ich stelle meinen Römer einfach ins Spülbecken und lasse das Becken und den Topf voll Wasserr laufen. Den Deckel lege ich umgedreht drauf und fülle den auch mit Wasser. Mein Römer ist innen glasiert, die gGasur ist jedoch offenporig. Mit 30 Minuten komme ich zur Not auch aus, ne Stunde ist besser. Gib notfalls noch etwas Wasser in die Rinne im Deckel, falls Deiner eine hat der eine halbe Tasse in den Topf.

Meine Hirchkeule neulich war ober-lecker hechel...

Liebe Grüße und gutes gelingen
Andrea
 
09.05.2005 07:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

simine

Mitglied seit 17.01.2002
3.279 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

ich stelle meinen Römertopf auch für ca 1 Stunde ins Spülbecken mit kaltem Wasser. Danach lasse ich ihn einen Moment abtropfen und dann wandert er mit dem Bratgut in den Backofen.
Ich benutze ihn sehr gerne, da man darin sehr gut fettarm zubereiten kann.

LG, Simone
 
02.04.2014 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chris7474

Mitglied seit 30.05.2013
66 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo

In meiner Anleitung steht 10 Minuten wässern, reicht das also nicht ?

Ich war auch schwer am Suchen WO ich das grosse Teil baden könnte.
Im Spülbecken habe ich mich nicht getraut, wegen dem Gewicht Topf + Wasser (mein Spühlbecken ist von unten an die Granitplatte geklebt).

Dann dachte ich mir : Eimer, aber nein, damit wird schliesslich der Boden geschischt, also nicht grad das sauberste. Und der Topf guckt auch oben ein bischen heraus aus dem Eimer, also geht eh nicht.

Oder in den Pool stellen ? Aber nein, Chlor !

In die Badewanne ? Nein, zu viel Wasserverbrauch !

Letztlich habe ich den Topf in unseren 500 Liter Wassertank gestellt. Ist aber etwas umständlich, und nicht so praktisch wenn ich den Topf öfter benutzen will.
Also fürs nächste mal muss ich mir etwas neues ausdenken. na dann... Vorschlag / Idee

Und dazu habe ich noch eine Heidenangst dass mir das Tonding kaputt geht. Was denn nun?

LG Chris
 
02.04.2014 19:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.801 Beiträge (ø6,56/Tag)

Hola,

und dass nach 7 Jahren. Ich dachte der 1. April ist vorbei. BOOOIINNNGG....

Google mal nach Archimedes und seiner Entdeckung über Wasserverdrängung. BOOOIINNNGG....

Saludos
 
02.04.2014 20:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charly63225

Mitglied seit 25.11.2007
2.225 Beiträge (ø0,86/Tag)

@Carco
Der 1. April ist vorbei deswegen sind es auch keine 7 Jahre. BOOOIINNNGG.... Lächeln
LG
 
02.04.2014 20:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.801 Beiträge (ø6,56/Tag)

Jaja, ich hatte den Fehler gesehen als ich abgeschickt hatte. *ups ... *rotwerd* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
02.04.2014 21:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chris7474

Mitglied seit 30.05.2013
66 Beiträge (ø0,12/Tag)

Wasserverdrängung ? Vorschlag / Idee Wichtige Frage
Das sollte ein Witz zum 1. April sein ? 11.11.11:11
Aber heute ist der 2. April.

LG
 
02.04.2014 21:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charly63225

Mitglied seit 25.11.2007
2.225 Beiträge (ø0,86/Tag)

Hallo Chris
Stelle deinen Topf ins Spülbecken lasse Wasser in den Topf, lege den Deckel in den Topf und lasse auch diesen voll Wasser laufen,
nach 30 Minuten fettisch.
LG charly
 
02.04.2014 21:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Moonalina

Mitglied seit 21.03.2013
387 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hi,

ein Spülbecken sollte es eigentlich aushalten dass es hin und wieder mal voll Wasser ist und ein Topf mit Deckel 'ne Weile drin steht, egal ob angeklebt oder angehängt oder aufgestellt ...

LG
 
02.04.2014 22:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chris7474

Mitglied seit 30.05.2013
66 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Moonalina
Ja das würde ich in Deutschland auch meinen, aber in einem Entwicklungsland bin ich eher vorsichtig, bevor mir alles in den Unterschrank fällt. Hier ist so manches nicht so wie man es aus Deutschland gewohnt ist.
Die Handwerker richten alles so hehr dass es steht wenn sie gehen. Ob es am nächsten Tag noch hält ist ja egal, ist ja schon bezahlt.

Naja heute abend kommt der Topf halt noch mal in den grossen Wassertank.

LG Chris
 
02.04.2014 23:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.960 Beiträge (ø12,26/Tag)

Hallo Chris,

lass einfach nur kräftig Wasser über deinen Römertopf laufen . Das reicht vollkommen aus.

Woher ich das so genau weiß, ich bin Zuhause in der Heimat des Römertopf . Auf meine Nachfrage wurde mir bestätigt, das es ausreicht den Topf unter fließendem Wasser kurz zu wässern.

Ein Römertopf ist aus gutem Westerwälder Ton und zweimal gebrannt bei mindestens 1000 Grad, der geht auch nicht kaputt wenn er gar kein Wasser bekommt.
Nur der Inhalt im Topf schmeckt besser durch das Wasser Na!


katir
 
03.04.2014 00:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chris7474

Mitglied seit 30.05.2013
66 Beiträge (ø0,12/Tag)

Danke Katir !! Küsschen

Jetzt habe ich die 2 Teile grad wieder aus meinem Wassertank gefischt, die Arme bis zum Anschlag unter Wasser, im Winter wird das ein Spass, lol !

Gut, schön, ich wollte mich ja auch beruhigen, mir ist ja auch noch kein Blumentopf aus gebranntem Ton kaputt gegangen, und die stehen auf der Erde und sind auch nicht in Watte gepackt. Also warum soll dieser Tontopf kaputt gehen ?
Aber es war halt sehr mühevoll diesen Topf zu bekommen, schon mal das Porto war sehr hoch bei internationalem Versand eines 4 Kilos schweren Paketes. GöGa hat gemeckert : "Wozu brauchen Pfeil nach rechts wir Pfeil nach links das ?" ...

So und jetzt steht er wieder im Ofen. hechel...

Viele Grüsse
Chris
 
03.04.2014 20:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ingemarie

Mitglied seit 14.11.2003
3.141 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

Chris , zur Not besorgst du dir einen geschlossenen Wäschekorb und wässert dein gutes Teil darin.

Mit dem Wasser kannst du dann noch die Blumen gießen, den Tisch abwaschen oder sonst was tun,,,,,,,das Wasser bleibt ja sauber.

lg inge
 
03.04.2014 21:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.960 Beiträge (ø12,26/Tag)

Hallo Chris,

einer meiner Römertöpfe..ich habe drei...ist noch aus dem ersten Jahr der Fabrikation. Also älter als 40 Jahre.

Er ist schon des öfteren mal...wenn die Kinder damit kochten... ohne einweichen im Wasser im Backofen gelandet.
So lange der Backofen kalt ist wenn man ihn rein stellt, ist das wirklich kein Problem.
Spülmaschine überstehen alle gut .

Mit dem Blumentopf aus Ton hast du recht, der ist auch hoch gebrannt. Wenn auch nur einmal.

Backst du im Römertopf..oder in den Blumentöpfen... Brot ?

Pfeil nach rechts GöGa hat gemeckert : "Wozu brauchen Pfeil nach rechts wir Pfeil nach links das ?" ... Pfeil nach links

Die Frage bekomme ich auch des öfteren zu hören wenn ich etwas neues für die Küche anschaffe. Dabei muss das Porto da nicht teuer bezahlt werden Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

Römertöpfe sind doch für alles gut. Brot backen, Fleisch braten, Aufläufe oder sogar (Zwetschgen) Marmelade brutzeln.


lg katir
 
03.04.2014 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chris7474

Mitglied seit 30.05.2013
66 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Katir

Hihi nein ich backe das Brot nicht in Blumentöpfen, ich dachte nur, die sind auch noch nie umgefallen und zerbrochen, oder irgentwo angeeckt und zersprungen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Bald wird auch mein Vakuumierer geliefert, da gibt es dann schon wieder was zum meckern Jajaja, was auch immer! Verdammt nochmal - bin stocksauer

@Inge ja so etwas in der Art muss ich mir wohl beschaffen, vielleicht eine Babybadewanne

Viele Grüsse
Chris
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de