Cocktail Glas, aber wie?

02.06.2013 23:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xmas87

Mitglied seit 09.01.2011
240 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo ihr lieben,

ich plane gerade eine Torte zum 18. mit einem Cocktailglas/Martiniglas.

Ich würde gerne eine runde Torte machen wo ein Cocktailglas draufliegt.Undzwar nicht komplett die Hälfte sondern so "schräg" das der obere Teil ( der Teil wo das flüßige rein kommt) komplett drauf liegt und der "Griff" nur halb drauf ist.
Ich würde die Torte auch an der stelle des oberen Teils eindrücken oder etwas unterlegen damit es optisch gut aussieht. Vielleicht so wiet verstanden?

Ich überlege nun wie ich den oberen Teil am besten mache, da ich diesen gerne mit gelb/grünen Inhalt hätte. Ein "Glas aus Gelantine" ist für diese Form zu instabil. Aus fondant ist mir das "glas" zu weiß statt transparent.
Wie sieht es mit Isomalt aus??
Ich habe keine Form aus silikon sondern nur normale Martinigläser wo ich die Form draus gießen würde. Bin mir aber nicht sichher ob das Glas die Temperatur aushält, bzw. ob es Funtioniert.

Nun meine Frage hat jemand so etwas schon einmal versucht???
Mit Isomalt erfahrungen, wie das mit Glas reagiert?!
Wie würde es wohl am besten wieder raus bekommen?? Kokosfett?? Frischhaltefolie???

Ich hoffe sehr mir kann jemand helfen.

Gruß und Gute Nacht Xmas
 
04.06.2013 10:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sylvie99

Mitglied seit 24.02.2009
1.225 Beiträge (ø0,59/Tag)

heyho,

puuh- das ist ne herausforderung. BOOOIINNNGG....

also den abdruck direkt von glas zu nehmen mit isomalt- das kannst du vergessen (behaupte ich mal frech, obwohl ich es nie probiert habe. Let´s cook baby! ) Erstens springt das glas bestimmt und wenn nicht, kriegst das das isomal nie im leben heil wieder da runter/raus. frischhaltefolie scheidet wegen der Temperatur des Isomalts aus.

das einzige, was mir einfallen würde, wie das gehen könnte, wäre einen silikon-abdruck das glases zu machen und da dann das isomalt rein. aber das ist natürlich ein recht kostspieliges unterfangen, weil du ganz schön viel silikon bräuchtest.

ich würde es aus Blütenpaste machen und die flüssigkeit draufmalen.

aber vielleicht gibt es ja noch mehr ideen....


sonnige grüße von sylvie Lächeln
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de