nur ein test

07.06.2011 23:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Es ist alles nur geliehen

Es ist alles nur geliehen, hier auf dieser schönen Welt,
es ist alles nur geliehen, aller Reichtum, alles Geld.
Es ist alles nur geliehen, jede Stunde voller Glück,
musst du eines Tages gehen, lässt du alles hier zurück.

Man sieht tausend schöne Dinge, und man wünscht sich dies und das,
nur was gut ist und was teuer, macht den Menschen heute Spaß.
Jeder will noch mehr besitzen, zahlt er auch sehr viel dafür,
Keinem kann es etwas nützen, es bleibt alles einmal hier.

Jeder hat nur das Bestreben, etwas Besseres zu sein,
schafft und rafft das ganze Leben, doch was bringt es ihm schon ein?
Alle Güter dieser Erde, die das Schicksal dir verehrt,
sind dir nur auf Zeit gegeben, und auf Dauer gar nichts wert.

Darum lebt doch euer Leben, freut euch auf den nächsten Tag,
wer weiß schon auf diesem Globus, was das Morgen bringen mag.
Freut euch an den kleinen Dingen, nicht nur an Besitz und Geld,
es ist alles nur geliehen, hier auf dieser schönen Welt.
Es ist alles nur geliehen, hier auf dieser schönen Welt.
 
07.06.2011 23:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Die Menschen die andere schlecht machen sind nur neidisch,
weil ihr Leben nicht so verläuft wie sie es gerne hätten.
Dabei müssten sie nur ehrlich sein, aber lieber werden sie verbittert und lernen nicht,
das zu schätzen was sie haben. Sie sind eigentlich arm.

Es ist eine Krankheit der Menschen, ihr eigenes Feld zu vernachlässigen,
um in den Feldern anderer nach Unkraut zu suchen!

Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie sich fühlen,
und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen,
wie sehr sie sich langweilen.
 
08.06.2011 11:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Heute Morgen war ich beim Bäcker. Ich war 3 Minuten im Laden und als ich wieder raus kam,
war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel.

Also ging ich zu ihr und sagte: „Hören Sie mal, ich war nur gerade beim Bäcker!"
Sie sah mich an und sagte: „Dafür kann ich nichts.
Sie dürfen hier nicht parken und außerdem sollten Sie sich etwas zurückhalten!"
So langsam ging mir das dann auf den Zeiger! Aber gewaltig....

Also nannte ich sie eine blöde Schlampe und sagte ihr noch, wo sie sich ihr beschissenes
Knöllchen hin stecken konnte. Da wurde sie auf einmal richtig stinkig und faselte etwas
von Anzeige und Nachspiel für mich.
Ich habe ihr dann noch gesagt, sie sei die Prostituierte des Ordnungsamtes und könne,
wenn sie woanders anschaffen ginge, wesentlich mehr verdienen.
Sie zog dann unter dem Hinweis, auf die nun folgende Anzeige wegen Beleidigung, von
dannen.

Mir war das egal. Ich war ja zu Fuß da..........

aber ich glaube, es war dein Auto!!! =)
 
22.06.2011 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier.
Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen
auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus.
Der Kleine fängt an zu weinen.
Der Große: "Nun hab' dich nicht so,
du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!"
Der Kleine: "Na, dann pass mal auf.
Heute früh hat mich meine Frau verlassen,
Konto abgeräumt, Haus leer. Danach habe ich
meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben.
Legte ich mich auf's Gleis... Umleitung!
Wollte mich aufhängen... Strick gerissen!
Wollte mich erschießen ... Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier,
kippe Gift rein und du säufst es mir weg!"
 
22.06.2011 09:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Ein Rocker ist vor 10 Jahren auf einer einsamen Insel gestrandet Eines schönen
Tages steht er am Strand und schaut aufs Meer.

Auf einmal sieht er, wie etwas auf die Insel zuschwimmt. Er denkt sich, ein Boot kann es
nicht sein, zu klein. Also wartet er weiter.

Irgendwann kommt eine wunderschöne Taucherin aus dem Wasser gestiegen.
Der Neoprenanzug schmiegt sich eng an ihre traumhafte Figur.

Der Rocker ist absolut baff.
Da fragt ihn die Taucherin: "Wann hast du zuletzt eine Zigarette geraucht?"
Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin.

Die Taucherin macht an ihrem Taucheranzug eine Tasche auf und holt eine Zigarette
heraus und gibt sie dem Rocker. Dieser zündet sie an, nimmt einen tiefen Zug und sagt:
"Aaahh, tut das gut."

Die Taucherin fragt ihn: "Wann hast du zuletzt einen Schluck Alkohol getrunken?"
Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin."

Die Taucherin greift in eine anderen Tasche an ihrem Taucheranzug, holt einen Flachmann
heraus und gibt ihn dem Rocker. Dieser nimmt einen kräftigen Schluck und meint:
"Aaahh, tut das gut."

Die Taucherin macht den Reisverschluss von ihrem Neoprenanzug auf und zwei riesige,
feste, wohlgeformte Brüste springen heraus.

Die Taucherin fragt ihn: "Wann hast du das letzte Mal so richtig deinen Spass gehabt?"

Der Rocker: Ach komm, jetzt sag bloss, du hast ein Motorrad dabei…
 
22.06.2011 12:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wolfi2602

Mitglied seit 03.01.2011
204 Beiträge (ø0,15/Tag)

Ein Lächeln....dem Fremden.
Ein gutes Wort....dem Bekannten.
Vertrauen....dem, der uns nahe steht.
Ein Händedruck....dem, der Wärme sucht.
Anerkennung....dem, der etwas vollbracht hat.
Ermunterung....dem, der zaghaft ist.
Zuversicht....dem Mutlosen.
Freude....dem, den wir mögen.
Freundschaft....dem, der ihrer würdig ist.
Liebe....dem, der unser Herz erfüllt.
Das sind alles Dinge die nichts kosten....
die aber den höchsten Wert haben!!!! .. .

GLG......... Wolfi
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de