Grillwurst mit Früchten?!

26.03.2013 22:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hi Wurstlers,
habe demnächst mal vor Grillwurst grob und fein mit Früchten drin zu testen.

Mit Nüssen und diversen Gemüse sowie Gyros ,Pizza und Chilli habe ich meine rezepte , aber ich möchte mal was NEUES probieren!! na dann...

Mir schwebt da etwas wie mit Ananas/Mango/Zitrone/Lemone/Pfirsich/Pflaumen/ Himbeere/Brombeere/Waldbeeren/Kirschen/ Papaja/Olive usw vor.
Also sehr gewagt und ausgefallenes!?! BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Hat sowas schon mal jemand hier versucht ???

Was meint ihr dazu ??

Gruß
Rüdiger
 
26.03.2013 23:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JossJamon

Mitglied seit 13.03.2011
154 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hi Rüdiger,

hört sich interessant an. Leider habe ich keinen Plan dazu. Was mich allerdings interessieren würde ist die Gyros-, Pizza- und Nussbratwurst? Das exotischste, was ich bisher zustande gebracht habe, war die thailändische Isaanbratwurst mit Reis und Kaffir-lemon-leafs.
Bei Himbeere und Brombeere würden mich wohl die Kernchen stören, aber Ananas mit magerem Fleisch und einigen Käsestückchen, warum nicht? Quasi ein Toast Hawaii in Wurstform zum Grillen. (Ich persönlich habe da auch keine Probs mit NPS, gibt andere Sachen, die meine Gesundheit mehr schädigen.)
Mit Olive, das könnte ich mir auch gut vorstellen.
Schein ein interessanter Thread zu werden.

Gruss
Jochen
 
27.03.2013 00:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hi Jochen ,
bin ja noch nicht so lange hier im Forum, daher bin ich noch nicht bis zu dem Rezepteinstellen gekommen.
Ehrlich gesagt habe ich mich damit noch nicht beschäftigt wie und wo ich die hier einstellen kann.
Habe die auch noch nie in Schriftform festgehalten , habe die alle im Kopf und würze beim Machen. YES MAN

Als Grundrezept nehme ich meist das von den Nürnbergern , grobe Bratwurst oder von Bockwurst nur etwas abgeändert für mich ( mag es eher Kräftig und würzig).
Nutze auch meist NPS und habe natürlich ebenfalls damit Null Problem, wie Du schon sagtest gibt es da vieles andere was schädlicher ist wenns das überhaupt ist?! Jajaja, was auch immer!

Werde mich aber mal in den nächsten Tagen ans schreiben machen ( bin eher schreibfaul *ups ... *rotwerd* ) , dann stelle ich das mal hier rein.
Kennt jemand eine gute Software/Programm wo man Rezepte mit schreiben kann wegen der Übersicht?!

Gruß
Rüdiger
 
27.03.2013 00:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hat sich erledigt mit der Software , habe da was gutes auf der Compu Bild gefunden als Vollversion.
Bei google gibts ja nur shareware zum Testen oder mit Einschränkungen! Verdammt nochmal - bin stocksauer

So dann hab ich auch was über Ostern zum machen!

Gruß
Rüdiger
 
27.03.2013 00:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JossJamon

Mitglied seit 13.03.2011
154 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hi Rüdiger,

das mit dem Rezepte einstellen ist wohl zeitlich etwas aufwändig. Damit meine ich die Zeit vom Einschicken bis zur Veröffentlichung. Für KrönchenUser gehts anscheinend schneller.
Aber nimm doch einfach Deine Besten und mach jeweils einen eigenen Thread dafür hier im Wurstelforum auf. Dann haben alle, die es interessiert, sofort was davon.
Und versuche bitte sofort das Wort 'schreibfaul' aus Deinem Vokabular zu streichen! Verdammt nochmal - bin stocksauer Lächeln
Brauchst auch nicht jedesmal das Grundbrät in allen Einzelheiten zu erklären. Die hier im Wurstelforum kennen sich aus, und die, die sich nicht auskennen, lesen sich ein oder werden nicht glücklich hier.
Wenn möglich, fange doch bitte mit der Pizzabratwurst an! Danke hechel...

Gruss
Jochen
 
27.03.2013 09:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.514 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Ananas/Mango/Zitrone/Lemone/Pfirsich/Pflaumen/ Himbeere/Brombeere/Waldbeeren/Kirschen/ Papaja/Olive Pfeil nach links - ich weiß nicht aber ich muss schnell einen Pullover anziehen, mir läufts gerade kalt den Rücken runter - aber an einer
Pfirsicheiswurst würde ich schon mal lutschen.

Gruß
Werner
 
27.03.2013 11:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Rüdiger,

es gibt schon Möglichkeiten Früchte in Bratwurst zu bringen, bisher habe ich einmal eine Weihnachtsbratwurst gemacht und da kamen Maronen und Äpfel hinein und eine Kürbisbratwurst habe ich auch schon gemacht.

Du hast halt das Problem das die Bratwurst durch den Wasseranteil in den Früchten gerne aufplatzt, wenn Dir das nichts ausmacht warum nicht mal einen Versuch starten, eventuell mit diesen Softfrüchten (Seeberger oder auch andere Hersteller führen so etwas).

Hier von mir Halloweenbratwurst oder hier die Weihnachtsbratwurst

Es gibt ja auch Metzger die sich schon mit Schokolade in der Bratwurst beschäftigt haben, warum nicht mal Früchte.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Grillwurst Früchten 2147120928
 
27.03.2013 11:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DerSmut

Mitglied seit 05.02.2013
472 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo Wittiländer,

hört sich ja gut an deine Idee. Ich bereite mir gerne mal eine Bratwurst mit Krabben zu. Beim ersten Mal sind sie mir fast alle geplatzt weil die Krabben zu viel Feuchtigkeit enthalten die beim Braten verdampft. Jetzt brate ich die Krabben vorher an, und dann ab in die Wurst damit.
 
27.03.2013 22:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DJTMichel

Mitglied seit 24.06.2006
416 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hi Rüdiger,

ich habe das gerade meiner Frau vorgelesen. In ihrer unnachahmlichen trockenen Art meinte sie: "das nennt man Obstsalat und nicht Wurst!" und ich gebe ihr damit recht. Diesbezüglich sind wir wohl zu konservativ.

Gruß
Michel
 
28.03.2013 04:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PeterRo

Mitglied seit 25.09.2010
1.057 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Rüdiger,

ich finde den Ansatz nicht abwegig, im Gegenteil, er ist hochintressant. Wenn ich bedenke dass in Saucen sehr oft Fruchtsäfte eingesetzt werden. Auf der einen Seiten um eine feine Säure zu bekommen, andererseits um auch einen kaum warnehmbaren geschmacklichen Einschlag zu bekommen.

Gruss Peter

Grillwurst Früchten 2147120928
 
28.03.2013 04:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
8.353 Beiträge (ø3,62/Tag)

Bonjour,

z.B. Enten- oder Wildbratwurst mit Cranberry, Kirsche, Rosinen, Feigen oder schwarze Johannisbeere …
Fruechte nur dezent einsetzen... ich verwende Trockenfruechte....idealerweise sehen die vorher etwas Vino....






LG
Ornellaia
 
30.03.2013 01:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

@werner und Michel,
vermute das ihr das etwas falsch versteht .
Ich will da max 3 Früchte in einer Wurst zusammen verwenden , keinen Obstsalat machen.
Früchte zu Fleisch ist ja doch nicht sooo selten , sage nur Preiselbeeren und Hirsch,Feigensalami, Orangenhuhn usw gibts öfters in Italien und Spanien.

Werde über Ostern mal bisschen rumtesten mit meinen Ideen.

@ Peter ,
genau das ist auch meine Denkweise , nur als EXTRA-KIK in der Wurst gedacht nicht vorherrschend , aber mal sehen was so wird mit meinem Testwürsteln am Wochnende.
O-Saft nutze ich schon in meiner Nussmixwurst ( Rezept folgt noch).

Gruß
Rüdiger
 
30.03.2013 02:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hatte ich doch glatt übersehen , iss ja auch schon 2 uhr Nachts.

Ja Hobbykoch sowas in der Richtung wie deine Halloweenwurst hatte ich mir vorgestellt , so mit Geflügel und Schwein oder nur schwein oder mit Rind/Wild usw.
Nicht jede Frucht passt ja zu jedem Fleisch aber das muss ich halt austesten was geht und was nicht.
Dann noch die Gewürze , die müssen ja auch passen.

Na wird schon die ein oder andere lecker Wurst bei rauskommen.
Eine konkrete Idee hab ich da schon.

So gute Nacht Na!


LG
Rüdiger
 
31.03.2013 00:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

So ihr Wurtsler ,
heute mittag werde ich mich mal an die Umsetzung meiner Idee mit einer Ananas-Curry Geflügelwurst machen und evtl. noch eine Himbeer-Preiselbeer-Rindswurst geben.
Werde die als Bratwurst und Brühwurst testen. BOOOIINNNGG....

Wünscht mir gutes gelingen.

Werde dann Bericht erstatten und evtl. Rezepte einstellen, Jajaja, was auch immer!

Gruß
Rüdiger
 
31.03.2013 00:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DJTMichel

Mitglied seit 24.06.2006
416 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hi Rüdiger,

frohes Schaffen und mögen sie Euch gut schmecken Na! ! Ich bin noch immer skeptisch und das obwohl ich auch schon mal Pinien- oder Pistazienkerne (ohne Schale Lachen ) in die Salami mache...
Aber Versuch macht klug und gespannt auf Deinen Bericht bin ich allemal. Wer weiß ob ich das nicht auch mal mit einer Probiermenge versuche?

Gruß
Michel
 
31.03.2013 01:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dörfchen

Mitglied seit 27.02.2013
25.245 Beiträge (ø41,32/Tag)

Hallo Rüdiger !

Liest sich sehr interessant, Dein Vorhaben !
Da wünsche ich Dir viel Erfolg heute
+ frohe Ostern sowieso !

LG

Dörfchen
 
31.03.2013 21:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hi euch ,
so es ist vollbracht mit meiner Ananas Geflügel Basilikum Wurst. Na!
Ist zwar noch nicht ganz perfekt , aber war schon mal echt lecker.
Allerdings musste ich feststellen das die Sache mit der Ananas doch etwas heikel ist wegen der vielen Flüssigkeit in der Frucht.
Habe aber einen Weg gefunden das es geht , nur als Grill/Bratwürstchen platzen die sofort. Jajaja, was auch immer!
Rezeptur stelle ich dann morgen noch ein , ist aber noch nicht ideal.
Hab schon mal ein Bild in mein Album getan mit Beschriftung.

Bin jetzt Platt und mache jetzt noch fertig sauber und dann auf das Sofa. Meine Bandscheiben jammern schon.

Gruß
Rüdiger
 
31.03.2013 21:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
8.353 Beiträge (ø3,62/Tag)

Bonsoir,

auch wenn ich hier selten oder nie poste....schrieb es ja schon.... probier es mal mit getrockneten Fruechten....



LG
Ornellaia
 
31.03.2013 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wittiländer

Mitglied seit 26.12.2012
174 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hi Ornellaia,
leider bekommt man nicht jede Frucht getrocknet und schmecken tun mir die auch nicht.
Dattel,Feigen , Rosinen,Aprikosen,Orangen getrocknet habe ich schon alles mal probiert , ist aber eben nicht zu vergleichen mit frischen Früchten bis auf Tomaten , die sind trocken sehr schmackhaft.

Mein Ziel ist es, mit frischen Sachen etwas zu machen was lecker ist, auch wenn es umständlich und langwierig ist.

Man muss halt Experimentieren.

Die Ananas habe ich heute z.B. eingekocht und als kalte Paste mit eingearbeitet.
Den Saft habe ich eingefrohren und als Eis-Ersatz beim Kuttern benutzt.
Das ging so schon ganz gut.
Schreibe das aber dann ins Rezept.

Gruß
Rüdiger
 
31.03.2013 22:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
8.353 Beiträge (ø3,62/Tag)

Bonsoir Rüdiger,

ich trockne selber und kann so auch Einfluss auf den Grad der Trocknung nehmen... hast aber recht... viele gekauften Sachen schmecken wirklich nicht...
Falls du mehrsprachig bist, im Web findest Du auch ein paar Ideen/ Anleitungen...

Viel Spass/Erfolg mit Deinem Projekt! Lächeln


LG
Ornellaia
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de