Fleisch für Leberwurst anräuchern ???

08.11.2012 09:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rubrecht

Mitglied seit 08.11.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Brauche mal Eure Meinung .
Dezember ist wieder Schlachtezeit. Jedes Jahr machen wir auch Bauernleberwurst im Glas. Nun gab mir unsere Nachbarin
ein ganz altes Rezept, was mich total neugierig macht.
Gewürze , Leber , Fleisch - alles bekannt. ABER nach diesem Rezept werden die Fleischstücken nach dem Kochen auf einem
Rost 24 -36 Stunden kalt angeräuchert , dann gewolft ,gewürzt und geweckt Wichtige Frage Wichtige Frage So hat wohl geweckte Leberwurst einen leichten rauchigen Geschmack. Hat jemand Erfahrungen damit ????
 
08.11.2012 10:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.376 Beiträge (ø2,67/Tag)

Hallo Ruprecht,

ich kann mir den Geschmack schon vorstellen, jedoch spricht die Praxis dagegen, denn Blut und Leberwurst sollte aus warmem Fleisch gemacht werden, denn es ist ziemlich Fett in der Leberwurst und das verteilt sich besser bei Warmverarbeitung, außerdem kommt ja auch noch warme Kesselbrühe dazu.

Als Geschmacksverbesserung kannst Du ja mit Rauchsalz arbeiten, das ich in jedem Falle bei dieser Art von Kochwurst vorziehen würde.

Einfach Salz in ein Sieb geben und in den Räucherofen verfrachten und miträuchern.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Fleisch Leberwurst anräuchern 2147120928
 
08.11.2012 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Erwinelch

Mitglied seit 02.04.2012
121 Beiträge (ø0,16/Tag)

du kannst ja auch einfach ein Stück gräuchertes Dörrfleisch mitkochen und durchdrehen. Dann haste auch ein bissi Rauch im Glas.
 
08.11.2012 21:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mandelprofi

Mitglied seit 18.03.2007
71 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo rubrecht,

wie wärs mit geräucherten Schwarten. Müßte doch auch was bringen.

Viele Grüße Helmut
 
08.11.2012 21:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claus_Peter

Mitglied seit 13.10.2007
830 Beiträge (ø0,35/Tag)

Schwarten, ob geräuchert oder frisch in Leberwurst?
Na wenn sie schnittfest sein soll ok.
aber für eine streichfähige Wurst, bitte keine Schwarte verwenden!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de