Räuchern in der Keksdose???

zurück weiter
21.11.2007 11:37

cknight

Mitglied seit 22.11.2004
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an Alle!

Ich habe mir kürzlich das neue Jamie Oliver Kochbuch "Jamie at home" gekauft, darin räuchert er Lachs in einer leeren Keksdose:
Heimtierstreu unten rein, darauf Rosmarin und Salbei, ein Gitter aus Maschendraht, darauf den Lachs, Deckel (mit Löchern) drauf und ab auf die Herdplatte (oder auf den Grill). Abgebildet ist eine McVities Keksdose.

Ich hätte ja nun Bedenken, dass die Keksdosen innen irgendwie beschichtet sind. Würde einer von Euch Räuchererfahrenen diese Vorgehensweise empfehlen?? Reizen würde es mich ja schon....

Würde es aber auf jedenfall draußen auf dem Grill versuchen.

Vielen Dank

C.
21.11.2007 11:42

headchef

Mitglied seit 17.11.2007
209 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo cknight,

einen versuch ist es mal wert würd ich sagen einfach mal um zu sehen ob es klappt Na! muss halt wie du schon sagst wegen der beschichtung aufpassen das keine drin ist. und statt heimtierstreu würde ich ehrlich gesagt richtiges räuchermehl nehmen, vielleicht ist die einstreu irgendwie behandelt?

aber abgesehen von all dem, du kannst auch genauso in einem wok, topf, pfanne räuchern Na!

gruß headchef
21.11.2007 11:48

harryadd

Mitglied seit 18.06.2004
2.359 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo cknight,

aufpassen, dass die Dose geboerdelt ist.
Wenn sie geloetet ist, kann sich die Naht in der Hitze oeffnen.

Gruesse

Hartmut
21.11.2007 17:04

FritzDifferent

Mitglied seit 01.11.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

<...und statt heimtierstreu würde ich ehrlich gesagt richtiges räuchermehl nehmen, vielleicht ist die einstreu irgendwie behandelt?...>

Wenns gebraucht ist schon... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Es ist so, dass es einfach keine ungeschichtete Keksdose gibt. Die eine ist Email, die 2. Lackiert, die andere Verzinkt. Das Zink (Goldgelb bis grau, sieht aus wie Metall) brennt bei Hitzeeinwirkung auch runter, stinkt und ist sehr Gesundheitsschädlich. (!)
Eine Dose bauen mit normalen Blech lass ich mir eher einreden. (Einfach ein Blech "aufwickeln", dass ein Rohr entsteht (falls man keine Blechwalze hat) und einen Boden Reinscheißen. Zur Not kann man das Rohr dann auch auf den etwas größeren Boden stellen. Den Deckel einfach drauflegen.
Soo dicht muss dann eh nicht sein...

MFG
21.11.2007 17:05

FritzDifferent

Mitglied seit 01.11.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

<...und einen Boden Reinscheißen...>

Ups, ich meinte natürlich SchWeißen

MFG
21.11.2007 19:13

cknight

Mitglied seit 22.11.2004
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Vielen lieben Dank für Eure Antworten,

ich werde dann wohl lieber versuchen, in einem Wok zu räuchern, scheint mir nicht so riskant zu sein.... na dann...

Gruß

C.
21.11.2007 19:25

Rezept-Junkie

Mitglied seit 22.09.2004
306 Beiträge (ø0,07/Tag)

@ Fritz: Reinsch.... - das hätte ich gerne gesehen. Küsschen


Reinschweißen finde ich aber trotzdem besser. Danke für den Lacher!! hechel...

Räuchern im Wok - werde ich probieren.. Danke

LG Rezept-Junkie
18.12.2007 09:46

dafredl

Mitglied seit 18.10.2007
91 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hab das beim Kerner kocht am Samstag gesehen und Gestern ausprobiert
Mir war so schlecht
Hab mir eine Keksdose gekauft und Hamsterstreu aus reinen Holz
Das Rezept noch mals von der ZDF Seite gesaugt

War echt nicht zum essen
werde mir lieber Räuchermehl aus dem Anglershop kaufen und in einen alten Topf räuchern
18.12.2007 11:14

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
10.540 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe diese besagte Fernsehsendung auch gesehen, ich verstehe nicht wie man einen solchen Blödsinn auch noch dem Publikum zeigen kann.

Wenn man sich überlegt bis Buchenmehl oder sonstige Räucherstoffe anfangen zu glimmen, muß schon eine ordentliche Hitze da sein, da bekanntlich Keksdosen und auch andere Dosen beschichtet sind und sich jede Beschichtung ins Wohlgefallen auflöst und somit in die Nahrungsmittel gelangen, würde ich davon dringend abraten.

Muß aber dazu sagen, es ist meine Meinung, machen würde ich so etwas niemals.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Räuchern Keksdose 1315935545

Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
18.12.2007 11:33

Macey

Mitglied seit 07.02.2007
4.829 Beiträge (ø1,35/Tag)

hej,

habe mal gegoogled und in einem anderen forum gelesen, dass man dort das rezept nachgekocht hätte. hierfür wurde aber eine ganz normale keksdose aus dem supermarkt genommen.

Link
18.12.2007 11:36

Macey

Mitglied seit 07.02.2007
4.829 Beiträge (ø1,35/Tag)

die sendung von jamie mit dieser folge lief übrigens vor ca. 2 wochen auf rtl2 ... habe ich beim zappen gesehen, die keksdosen-räucherung. vielleicht findet ihr ja noch einen beitrag dazu auf der homepage von rtl2 oder auf einer jamie-seite.
18.12.2007 12:23

elmise

Mitglied seit 25.11.2006
3.183 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo zusammen,

also komme ich mal von der Keksdose ab, das erscheint mir dann doch suspekt, aber ausprobiert hätte ich das gerne schon.

Aber eine Frage noch dazu, wenn ich einen normalen Topf dafür verwende, ist der danach hinüber, bzw. kann ich ihn dann noch zum Kochen anderer Dinge einsetzen?

LG

elmise
18.12.2007 17:38

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
10.540 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hallo Elmise,

versuche einen uralten Eisentopf zu erwischen und nehme ihn nur noch für diesen Zweck, hier im CK wurde schon vieles versucht und meistens dann wieder ins Abseits gestellt.

Es wurden auch schon WOK's damit versaut.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Räuchern Keksdose 1315935545

Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
18.12.2007 22:11

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
10.540 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hallo zusammen,

jetzt wird's doch noch lustig, habe gerade etwas entdeckt, was anscheint die Geschichte revolutioniert, ich lach mich schlapp, schaut es Euch an.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Räuchern Keksdose 1315935545

Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
19.12.2007 11:15

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
9.283 Beiträge (ø1,71/Tag)

Hallo Zusammen

Vor Jahren kam im Fernsehen die Sendung Hobbythek unter anderem wurde
Das Räuchern in einem Blecheimer vorgestellt.
Daraufhin habe ich einen leeren 10 ltr Eimer von Friteusefett präpariert.
Oben ca 5cm vom Rand ein Stängchen durchgesteckt , einwenig Sägemehl
auf den Boden , 3 Forellen daran , Pressdeckel darauf und dann den Eimer
auf den Grill. Nach einer gewissen Zeit mit dem Schraubendreher den Deckel
auf (ist ja heiß) ---2 Forellen lagen im Sägemehl da ich damals auch nicht die richtigen Haken hatte . die Dritte war prima. Steaks habe ich auch darin geräuchert die waren auch sehr gut .Ihr seht es geht wirklich wenn man die richtige Zeit einhält , (man sieht ja das Räuchergut nicht) allerdings nur zum Heißräuchern!

Gruß
Werner
zurück weiter

Partnermagazine