Albertos selbstgemachte Salsiccia

08.01.2007 07:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)




ciao

frische salsiccia ist hier überhaupt nicht erhältlich. man kann zwar die geräucherte oder die sehr stark gereifte online bestellen, aber die sind unbezahlbar. daher habe ich versucht zum ersten mal sie selbst herzustellen und es kam das daraus Na!

800 g schweineschulter
300 g lardo oder grüner speck
15 g salz
5 g pfeffer aus der mühle grob gemahlen
1 knoblauchzehe
1 pepperoncino fein gehackt
1 bund koriander fein gehackt
1 teelöffel fenchelsamen
1/4 teelöffel nelken gemahlen
1/4 teelöffel zimt gemahlen
100 ml rotwein
schweinedarm (durchmesser für bratwürste)

fleisch und speck durch den wolf grob drehen, alle zutaten miteinander gut mischen und circa 2-3 stunden ziehen lassen. zwischendurch den darm innen und aussen gut mit klarem wasser auspülen.

darm um die wurstvorrichtung des fleischwolfes stülpen, am ende ein knoten machen und mit dem fleisch füllen. nach der gewünschte länge die salsiccia mehrmals in sich drehen.
mit der menge zutaten kann man 12-14 salsicce in der größe von jeweils einer bratwurst herstellen.

Albertos selbstgemachte Salsiccia 3146373921

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2811325424


hier ein typisches rezept aus unsere gegen.

salsiccia mit polenta und tomatensosse.


Albertos selbstgemachte Salsiccia 1448710402


buon appetito

alberto






-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
08.01.2007 10:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

harryadd

Mitglied seit 18.06.2004
2.359 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo Alberto,

danke fuer die Abwechslung im Bratwurst-Einerlei.
Das Rezept ist gespeichert und wird in Kuerze ausprobiert.

Wenn du noch das Polentarezept nachreichst, kann man die \"salsiccia\" stilgerecht verzehren.

Herzliche Gruesse

Hartmut
 
08.01.2007 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nanncy100

Mitglied seit 14.09.2003
13.834 Beiträge (ø3,4/Tag)

Hallo Alberto!


Glückwunsch, geht doch. Lächeln

Sind Koriander und Peperoni roh?

Räuchern zur Geschmacksverbesserung oder zum haltbar machen?


VG Jürgen
Ich habe 2 Wochen Diät gelebt, kein Fleisch, kein Fett, kein Wein, kein Bier, verloren habe ich 14 Tage meines Lebens
 
08.01.2007 10:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)



@hartmut

danke dir, polentarezepte findest du in der datei oder in meinem profil.


@jürgen

ja es geht und vorallem es geht leichter als ich dachte. das nächste mal (wenn) werde ich sie ohne fenchelsamen machen. die sagen mir nicht so 100%ig zu.

ich bin selbst kein freund von geräucherten sachen. ich wollte sie unbeding frisch haben und deswegen habe ich den rest zur konservierung eingefroren Na!

saluti alberto





-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
08.01.2007 10:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)



hab vergessen, sowohl koriander als auch peperoncino waren roh. also ich habe keine peperoni (parikaschote) sonder peperoncino (chilie) genommen.





-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
08.01.2007 11:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Alberto,

das ist schön Dich auch einmal bei uns im Wurschtelforum zu finden, das Rezept wird natürlich ausprobiert.

Werde auch, wie Du nun im Nachhinein erwähnt hast, den Fenchel weglassen ist auch nicht so mein Ding erinnert mich immer an meine Kindheit und Fencheltee.

Eine Frage noch zur Bindung: Ist die Wurst nicht sehr bröselig bei dieser Herstellungsweise??

Mein Vorschlag hierzu, allerdings nur im privaten Bereich erlaubt, ein Ei komplett pro Kilo Wurstmasse mit durchkneten.


\"Gut Wurschtel\" + LG Hobbyko wo bleibt das ...


Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
08.01.2007 11:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nanncy100

Mitglied seit 14.09.2003
13.834 Beiträge (ø3,4/Tag)

Hallo Alberto!

Ich glaube auch, dass man die Wurst nicht zwingend räuchern muss.

Als Bratwurst für den sommerlichen Grill werden sie ein Köstlichkeit, und eine tolle Bereicherung
des Grillevents sein. wo bleibt das ...

Fenchel ist sicher nicht der Hit, glaube ich schon.

Mit ein wenig Übung ist die Füllung der Därme kein Abenteuer. Lächeln

VG Jürgen
Ich habe 2 Wochen Diät gelebt, kein Fleisch, kein Fett, kein Wein, kein Bier, verloren habe ich 14 Tage meines Lebens
 
08.01.2007 12:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)




ciao hobbyko,

die füllung wird nach dem braten zwar locker aber nicht bröselig. ich mag es lieber, wenn sie nicht so fest ist wie eine bratwurst mit feinem brät.

saluti alberto






-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
08.01.2007 13:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maruschka

Mitglied seit 20.06.2005
308 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Alberto....
Schmecken die Würste auch so gut, wie sie aussehen? mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Liebe Grüße Maruschka

Wenn Du den wahren Charakter eines Menschen erkennen willst, dann gib ihm Macht. (Abraham Lincoln
)
 
14.01.2007 19:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mausi64

Mitglied seit 17.01.2002
1.099 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Alberto,

habe gestern die Würstchen nach Deinem Rezept gemacht, nur die Pepperoncino durch gemahlen Chili ersetzt.

Ich muss schon sagen echt klasse der Geschmack. Leider habe ich zum probieren nur die von Dir angegebene Menge gemachtWelt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen. Das nächste Mal verdoppel- oder verdreifache ich die Menge. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wirklich nur zu empfehlen.

Liebe Grüße
Mausi64
 
24.01.2007 15:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eggcrawler

Mitglied seit 23.03.2004
355 Beiträge (ø0,09/Tag)

Klar gibt es die Salsiccia zu kaufen und zwar Frisch bei uns im Rhein/Main Gebiet beim Italienischen Einkaufsmarkt.

Gruß Eggi.
 
26.01.2007 07:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)


@mausi,

samstag werde ich sie wieder machen. ich habe 15 meter darm bestellt und werde ihn komplett füllen. ich hatte die würste eingefroren und nach und nach verbraucht. mal sehen, ob ich eine andere rezeptur ohne fenchel finde Na!



@eggi

sicher findet man salsiccia aber in der regeln nicht die frische, offensichtlich wird wegen der haltbarkeit nicht im versand angeboten. hier bei mir in der nähe kennen sogar di salsiccia nicht.
ich will auch nich etliche kilometer fahren um im spezialgeschäfte ein vermögen auszugeben.
da ich jetzt den dreh der selbstherstellung gefunden haben, werde ich sie lieber selbst auf vorrat ohne pökelsalz, glutamat oder anderen stoffe zubereiten und einfrieren.


saluti alberto






-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
27.01.2007 05:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Herta

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,76/Tag)

Hallo Alberto,

ist das reine Bratwurst, oder kann man sie auch nur in Wasser heiß machen.

Leider kann ich sie erst in 6-7 Wochen testen, da ich bis Mitte März in Urlaub gehe. zum Heulen

Gruß Herta



Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, daß er in Erfüllung geht
 
28.01.2007 06:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)



ciao herta,

das ist wirklich eine reine bratwurst. es sei denn du gerne rohes schweinefleisch isst. Na!


ja ich hab gehört, dass du bald in \"urlaub\" gehst, ich hoffe dann, dass du danach tatsächlich wieder in ordnung bist.

saluti alberto





-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
28.01.2007 06:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Herta

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,76/Tag)

Lieber Alberto,

ich hab deine „Bratwurst“ mißbraucht und als Fleischpflanzl, man nennt sie auch Buletten oder Frikadellen gebraten, auch sehr zu empfehlen wo bleibt das ...

Gruß Herta und danke für deine Wünsche



Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, daß er in Erfüllung geht
 
28.01.2007 13:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Alberto,

ich denke mal Herta hat gemeint, dass man die Bratwurst brüht, ähnlich wie die Weißwurst, warum sollte das nicht funktionieren.

Nur für meinen Geschmack leidet der eigentliche Geschmack etwas durch den Brühvorgang.


\"Gut Wurschtel\" + LG Hobbyko wo bleibt das ...


Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
28.01.2007 16:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Herta

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,76/Tag)

Hallo Hobbyko,

danke für deinen Versuch, meine Gedanken zu erraten. Leider falsch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich dachte nicht an eine gebrühte Bratwurst, meinte sie im Wasserbad zu wärmen wie wie unsere Weißwurscht oder Frankfurter

Danke für deine Hilfestellung

Gruß Herta



Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, daß er in Erfüllung geht
 
28.01.2007 18:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Herta,

jetzt weiß ich aber auch nicht wie wir uns da missverstanden haben, die Weißwurscht wird nach der Herstellung gebrüht und sollte eigentlich gleich aus dem Kessel verzehrt werden, das ist die beste Variante.

Was liegt also so fern, das man es mit dieser Wurst genauso macht.


\"Gut Wurschtel\" + LG Hobbyko wo bleibt das ...


Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
28.01.2007 18:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Herta

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,76/Tag)

Lieber Hobbyko,

das ist mir als echte Münchnerin schon bekannt, nur bei welchem Metzger bekommst du kesselfrische Weißwürscht?

Gruß Herta



Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, daß er in Erfüllung geht
 
28.01.2007 19:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rince

Mitglied seit 14.05.2001
23.941 Beiträge (ø4,87/Tag)

Jetzt haste mir mein bayrisches Weltbild zerstört, Herta! Welt zusammengebrochen Na!

Allora - die Würschtl klingen sehr lecker. Ich schleiche ja immer mal hier rum und traue mich an die Wursterei nicht heran. Ich habe zwar einen Fleischwolf von Aldi aber der steht immer nur so rum. Ich werde morgen mal schauen, ob der auch so einen Aufsatz hat, damit ich die Därme mit Wurscht füllen kann.

Tja, aber für 2 Personen die nur durchschnittlich viel Fleisch und Wurst essen erscheinen mir die Rezepte immer zuviel. Kann man die unbedenklich teilen?

Grüßchen
Rince

*** Aber Pils sind wir beide! ***
 
28.01.2007 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo liebe Herta,

eigentlich wollte ich Dir damit sagen, dass man es so machen kann wie Du es angefragt hast, mehr nicht.

Also nochmal ganz deutlich stelle die Wurst wie es Alberto gesagt hat her und mache sie wie die Weißwurscht oder Deine Frankfurter Würstchen heiß.

Wo ist nun noch das Problem???


\"Gut Wurschtel\" + LG Hobbyko wo bleibt das ...


Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
02.02.2007 07:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

solar55

Mitglied seit 20.12.2004
2.707 Beiträge (ø0,75/Tag)

hallo alberto,

angeregt durch deinen tread hier habe ich versucht
deine wurst hier mit den kaeuflichen zutaten herzustellen.

anstatt der pepperoncino
habe ich die hier allgemein ueblichen aji amarillo verwendet.

alle anderen zutaten jedoch, sind bis auf den fenchel so geblieben.

der geschmack ist toll,
ist es doch ein produkt welches hier weit und breit nicht zu bekommen waere.

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2812054812




mit lieben gruessen
solar55

_____________________________

Zu viele Koeche verderben den Brei.
 
02.02.2007 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Solar55,

ich bin ganz geplättet, für Deine erste selbstgemachte Bratwurscht sieht sie einfach toll aus, Du wirst sehen dieser Erfolg wird Dich süchtig machen. Lachen Lachen


\"Gut Wurschtel\" + LG Hobbyko wo bleibt das ...


Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
03.02.2007 09:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)



ciao rince,

ich habe die salsicce bereits zum zweiten mal gemacht. diesesmal habe die mengen fleisch und speck verdoppelt.
die würste habe ich dann eingefroren. es klappt einmalig. was ich dir sagen will ist, wenn du dir die mühe schon machst, dann sollte es sich in der anzahl der würste auch lohnen. friere sie portionsweise ein und du hast immer eine schöne, deftige, schnelle mahlzeit parat.

saluti alberto



-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
05.02.2007 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lurena

Mitglied seit 15.03.2006
836 Beiträge (ø0,27/Tag)


Hallo Alberto

am Samstag habe ich meine erste Bratwurst nach deinem Rezept gemacht (ohne Fenchel) und ich muss sagen sie schmeckt uns vorzüglich. Das Brät hatte eine schöne Bindung, die Wurstmasse ist nach dem braten weder bröselig noch trocken geworden - für unseren Geschmack gerade richtig. wo bleibt das ...

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2565966108

hier noch ein Bild vom Anschnitt:

Albertos selbstgemachte Salsiccia 228271649

Die Wursterei hat mir sehr viel Spass gemacht, solche Aktionen werde ich öfter wiederholen. Lachen Lachen
Vielen Dank für deine Inspiration und dieses leckere Rezept.

Grüßle Rena

Das Leben ist zu kurz,um einen schlechten Wein zu trinken!
Johann Wolfgang von Goethe
 
08.02.2007 12:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)


rena,

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... ich kann nur gucken, staunen.....und mich freuen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


danke dir

saluti alberto




-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
08.02.2007 12:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)




solar,

kannst du sie auch den gäste in deinem betrieb anbieten? vieleicht haben sie so etwas noch nie gegessen Na!

saluti alberto





-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.02.2007 16:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

solar55

Mitglied seit 20.12.2004
2.707 Beiträge (ø0,75/Tag)

hallo alberti,

daran habe ich bereits gedacht.

dazu muss ich allerdings den geschmack etwas veraendern,
die peruanis haben da einen etwas eigenen geschmack.

ich werde zuvor einige tests mit gratis kostproben machen,
und mich dann erst festlegen.




mit lieben gruessen
solar55

_____________________________

Zu viele Koeche verderben den Brei.
 
25.02.2007 17:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

ciao

jetzt bin ich in wurstwahn Na! hab so um die 30 stück gemacht, allerdings nur mit knoblauch, petersilie und weisswein und ganz ehrlich so puritanisch schmecken sie mir doch am besten. als nächste werde ich sie mit einem feinen brät, vorbrühen und als bratwurst zubereiten........übrigens mein erster(s) selbstgemachte käseleib(chen) reift schon seit einer woche in der (keller)gruft Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Albertos selbstgemachte Salsiccia 945674394



Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
23.03.2007 07:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pfefferkopf

Mitglied seit 17.05.2006
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Morgen.

Ihr seid richtige Könner.
Ich wollte ich könnte so etwas auch.
Gefällt mir sehr die Wurst die da zu sehen ist.

LG

Pfefferkopf
 
23.03.2007 12:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Klot

Mitglied seit 29.06.2006
356 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Alberto,

du hast recht, meistens ist das Geheimnis des Produktes in der Einfachheit begründet.

“Gut Wursten“
Klot

 
01.03.2008 09:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YYYY

Mitglied seit 03.02.2008
13 Beiträge (ø0,01/Tag)

HAllo Alberto

Hier ist zwar lange schon Ruhe, aber ich werde kommende Woche deine Salsiccia aus Bio Eichelschein Schulter und Bauch herstellen lassen. Falls du bis dahin nochmal in diesem Forum guckst. Ich hätte noch so ein paar Fragen und Gedanken. Erst die Gedanken. Ich werde auch den Fenchel weglassen. Der Chili steht in meinem Geschmacksempfinden auch auf wackeligen Beinen, da ich damit vielleichr dem Eichelschein seinen Eigengeschmack wegnehme. (Das weiß ich aber noch nicht, berate mich noch mit meiner rechten Hand). Ansonsten werde ich die restliche Zutaten, so wie von dir beschrieben verwenden.

Da ich ca 50 kg Brät herstellen lassen werde, wollte ich einen Teil der Würste auch rächern und trocknen lassen. Nun also zu meinen Fragen.

1. Veränderst du das Reuzept wenn du die Wurst zum Rächern oder Trocknen herstellst? Meine Sorge ist, daß die Wurst zu würzig wird durch den Flüssigkeitsverlust.

2. Wie lange trocknet so eine Wurst und wie bereitest du sie dann zu. Ich habe im Moment Wild"salami" zum Trocknen hängen, aber so trockken muß die Salsiccia doch nicht werden, oder??

Ich hätte noch einige Fragen mehr. Aber ich probiere vielleicht erstmal aus.

Bis bald

YYYY
 
25.03.2008 14:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Saibling

Mitglied seit 06.02.2007
124 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Wurstler,

Albertos Salsicca, ja die musste ich auch probieren.
Genau nach Rezept, nur gleich mal alle Angaben verdoppelt. Klar, die Angst das es zu wenig Würste werden könnten , war groß.
Den Fenchel habe ich weggelassen, der erschien mir doch zu exotisch in einer Wurst.

Also den Speck und die Schulter durch den Wolf, mit Albertos Gewürzen und Wein durchmengt und für drei Stunden wirken lassen. Danach die Masse mit etwas Kesselbrühe geschmeidig geknetet und in Därme versteckt.

Vier größere Bratwürste für den sofortigen Verbrauch und sieben Ringe zum trocknen waren das Ergebnis des ganzen Aufwandes.

Die vier Bratwürste landeten noch am gleichen Abend in der Pfanne. Vom Geschmack der Würste war ich sehr enttäuscht, nie wieder!

Die Ringe hingen bis heut zum antrocknen und erleben momentan einen Rauchgang und werden die nächsten Wochen weiter trocknen dürfen.

Auch wenn ich mit meinen erzielten Ergebnis überhaupt nicht zufrieden bin, freue ich mich sehr, dass hier Rezepte eingestellt werden, die man so nicht findet. Daher mein Dank an Alberto.

Gruß vom Saibling





Die Seele ernährt sich von dem, was sie erfreut.
Aurelius Augustinus
 
27.03.2008 22:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Waldjäger

Mitglied seit 02.02.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Alberto, Saibling und alle anderen...

Habe vor zwei Wochen Alberto's frische Salsiccia auch getestet.
Obwohl ich auch kein Fan von Fenchel bin, habe ich ihn nach
Rezept verwendet und muss sagen, mir und meinen Testessern
hat's suuuper geschmeckt hechel... , mal was anderes.
Kein Fenchelteegeschmack, harmoniert mit den anderen Zutaten sehr gut.
Die Bratwurstauswahl für den Grill ist bei uns erweitert.


Grüsse aus dem kleinen Odenwald...

Holger
 
20.05.2008 15:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kochchrissi

Mitglied seit 03.10.2003
846 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo liebe Wurtschler und vor allem Alberto,

habe soeben die Salsiccia gemacht und es hat geklappt! Meine erste selbstgefüllte Wurst hechel... , geht gar nicht so schwer! Allerdings habe ich gemahlene Chili verwendet (keine frische bekommen) und Fenchel und Nelken weggelassen. Total lecker und überraschend ist der Hauch Zimt!
Habe schon 2 Mini-Würstchen und den Rest aus dem Wolf probegebraten - LEGGA wo bleibt das ... ! Das mach ich wieder mal, danke für das Superrezept und die genaue Anleitung!

Viele Grüße

Chrissi
-------------------------------------------
"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten,
damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."
(Winston Churchill)
 
22.05.2008 09:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hallo an alle wurstler

also salsicce ist ohne italienischen fenchel nicht typisch. der italienische fenchel schmeckt anders als der handelsübliche in deutschland. die italienische schwiema meiner tochter hat mir das rezept aus kalbrien gegeben. sie schmeckt herrlich, allerdings ist es eine vegetarische version. bild davon demnächst in meinem album.

liebe grüße, hada Lächeln Lachen Lächeln
 
22.05.2008 09:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Das ist ja uberhaupt das geilste! Ich fahre manchmal nur wegen der Wurst nach Südtirol!!!
Aber was ist Lardo bzw. grüner Speck?


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
22.05.2008 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hallo slow_food

grüner speck ist frisch aus dem schwein geschnitten. lardo ist ein besonders behandelter speck aus dem aostatal.
durch diesen speck bekommt die salsicce ihren besonderen geschmack.

liebe grüße, hada Lachen
 
22.05.2008 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Ok wenn ich diese Wurst mache... Muss ich dann die Wurst gleich "verputzen" oder kann ich die dann einfrieren?? Oder muss ich sie vorbrühen?

Wird ja ziemlich schwer werden so einen Speck zu bekommen.... was ist die Alternative?


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
22.05.2008 21:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weizenfreund

Mitglied seit 28.03.2006
2.241 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo slow_food,

Lardo zu bekommen ist sicherlich schwierig, aber grünen Speck solltest Du bei jedem Metzger bekommen, evtl. bestellen. Verlange einfach "rohen Schweinerückenspeck", dann bekommst Du das Richtige.

Den Speck zum Schneiden und Wolfen vorher leicht anfrieren, dann schmiert er nich so. Auch das Fleisch am besten vor dem Wolfen noch 1-2h in die Gefriere.

Die Salsiccia vorzubrühen fände ich etwas schade, sie wird dadurch evtl. auch etwas trocken. Lieber roh einfrieren und dann langsam im Kühlschrank bei Bedarf auftauen.

Grüßle vom Weizenfreund


Der goht au liaber do na wo scho g'schaffet isch aber no it gveschpert
 
22.05.2008 21:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weizenfreund

Mitglied seit 28.03.2006
2.241 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo,

noch einen Tip:

Wenn man Lardo verwendet passt die Rezeptur von Alberto, da dieser Speck bereits gesalzen ist. Bei der Verwendung von grünem Speck sollte mehr Salz (22-25g je Kg Wurstmasse) zugefügt werden. Daher hat evtl. auch bei Saibling die Wurst nicht geschmeckt.

Grüßle vom Weizenfreund


Der goht au liaber do na wo scho g'schaffet isch aber no it gveschpert
 
23.05.2008 08:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hallo slow_food

man kann lardo auch selbermachen, aber es kann auch schief gehen und er schmeckt dann ranzig.
ich schau nochmal nach wo ich das rezept habe.

LG, hada Lächeln
 
23.05.2008 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Ok Danke!


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
24.05.2008 11:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ajka_de

Mitglied seit 05.11.2007
468 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Alberto,
vielen Dank für das Einstellen Deiner Rezeptur. Ich werde in den nächsten Tagen diese Würstchen herstellen.
Dazu folgende Frage:
Lardo, ist das gerauchter, gesalzener Speck ?

Da mich die Würstchen weniger als Bratwürste interessieren als in geräuchertem Zustand, werde ich die Menge
die nicht gegrillt werden soll- nach dem Abtrocknen einige Zeit in den Kaltrauch hängen. Auf das Ergebnis bin ich gespannt.

Bruno
 
25.05.2008 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hallo bruno

lardo ist ein gewürzter, für 4-6 monate in einer salzlake eingelegter, frischer fetter speck von bestimmten schweinen.
er wird nicht geräuchert.

vielleicht in ital feinkostläden zu haben?

LG, hada Lächeln
 
25.05.2008 13:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ajka_de

Mitglied seit 05.11.2007
468 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo hada1712,
danke für die Antwort. Hat Lardo etwas mit dem berühmten in Marmorbassins gelagerten und dann luftgetrockneten Speck in der Gegend von Carrara zu tun? Hiervon habe ich einmal einen Beitrag im TV gesehen. Die Preise die hier genannt wurden waren allerdings für meine schwäbische Seele doch etwas happig.


Du hast mich neugierig gemacht. Ich werde mir ein kleines Probierstückchen Lardo kaufen.

Bis dann.
Bruno
 
26.05.2008 06:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hallo bruno, buon giorno,

come stai?

volltreffer, deine vemutung stimmt. ich denke da er auch solange braucht um zu reifen , die gefäße so teuer sind, ist der preiss auch so hoch. hinzu das er bestimmt in deutschland noch teurer ist als in italien.

LG und eine scgöne woche, hada
 
29.06.2008 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

@alberto

Kann man auch Bauchspeck bzw. Pancetta statt Lardo nehmen?

Wie lange kann man die im Kühlschrank aufbewahren?

Danke



Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
30.06.2008 11:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hi slow_food

pancetta würde ich nicht nehmen und bauchspeck nur wenn er sehr fett ist.

was ich aber in allen rezepten vermisse ist der ital fenchel. er schmeckt ein wenig anders als unser normaler fenchel, er sieht auch einbischen anders aus.


liebe grüße, hada Lachen
 
30.06.2008 16:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Meinst du vielleicht Wildfenchel?


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
30.06.2008 16:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

@hada

ist Pancetta nicht gleich Bauchspeck?


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
01.07.2008 10:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

hi slow-food

das ist schon richtig, aber die gewürze der pancetta können die salsicce geschmacklich verfälschen.
schwieeltern meiner tochter sind aus kalabrien und da kommt in die salsicce nichts weiter als fenchel, salz und pfeffer rein. die machen die wurst immer noch selber.

LG, hada
 
01.07.2008 16:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Weißt du vielleicht wielange sich die Dinger im Kühlschrank lagern lassen?


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
01.07.2008 23:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Slow_food,

eigentlich dürftest Du Dir doch die Frage schon selbst beantworten können, die Würste werden aus frischem Fleisch gemacht und sollten am gleichen Tag verwertet werden oder eingefroren werden, oder auch noch gebrüht und vakuum verpackt werden.

Nach dem Brühen dürften sie ca. 4-5 Tage in der Kühlung haltbar bleiben.

Schau Dir die Hackfleischverordnung an, diese sagt alles aus.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570

Hobbyko’s Leitspruch:

Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!
 
02.07.2008 06:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Danke!


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
30.07.2008 09:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kuchenzwerg

Mitglied seit 03.03.2004
681 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ciao Alberto,

ich habe dieses Rezept ja schon lange auf Beobachten, und gestern war es nun endlich soweit - es wurde ausprobiert.

Da wir keine Fenchelliebhaber sind und ich kein Koriander hatte wurde einfach etwas improvisiert mit den Gewürzen:
20g Meersalz
5g grob gemahlener Pfeffer
1/4TL Zimt
1/4 TL Chilipulver
3 Knoblauchzehen
4 Stiele Rosmarin (ca 10cm lang)
grünen Speck hatte ich auch nicht, dafür habe ich schön fetten Speck genommen.

Herausgekommen ist die leckerste Wurst, die ich bisher gegessen habe. Der Geschmack war einfach nur Wahnsinn! Weder der Rosmarin noch der Knoblauch waren zu dominant. Für meine erste selbstgemachte Wurst war die Würzung für mich perfekt *selberlob*
Ich bekam das Lob, dass dies wenigstens ne richtige Wurst ist, nicht das, was man beim Metzger bekommt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Das sollte eigentlich alles sagen Let´s cook baby!
Leider wurde sooo viel davon gegessen, dass ich nur noch eine kleine Menge einfrieren konnte. Aber der nächste Wursteinsatz kommt bestimmt!

Ich würde dann nur einen größeren Darm nehmen, ich hatte einen 22/24, aber die Salsiccia waren ziemlich dünn. Welche Größe hattest Du für Deine Salsiccia?
Musste auuch die kleine Fülltülle nehmen, da auf die größere der Darm nicht draufgepasst hat.

Anbei auch noch 2 Fotos, zur Feier des Tages wurde gleich der Grill angeschürt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ganz ganz lieben Dank für die tolle Idee und noch einen schönen Tag!
kuchenzwerg

Albertos selbstgemachte Salsiccia 1827493043

Albertos selbstgemachte Salsiccia 3108502807
 
31.07.2008 07:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hada1712

Mitglied seit 20.12.2005
2.158 Beiträge (ø0,67/Tag)

buon giorno kuchenzwerg,

hättest du deutschen fenchel genommen Wichtige Frage denn ital. fenchel schmeckt ganz anders.
schön das dir deine wurst so toll geschmeckt hat. aber salsicce ohne ital. fenchel und lardo ?. wenn ich vegetarische salsicce mache, das fleisch wird gegen anderes ausgetauscht, ist es das rezept der italienischen schwiema meiner tochter. die machen ihre wurst selber und außer fenchel, lardo, salz und pfeffer kommt da an gewürzen nichts rein.
Sie hat es mir persönlich gegeben.

ciao, a presto, kuchenzwerg. grüße von hada Lachen
 
03.08.2008 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slow_food

Mitglied seit 26.04.2008
953 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Zwerg;

Würste sehen 1 A aus!


Jemanden willkommen zu heißen bedeutet für mich, ihn zu bewirten. Im Mittelpunkt der Küche steht bei Reich wie Arm der Geist der Gastfreundschaft und die Freude, eine Mahlzeit mit anderen zu teilen. Ohne Qualität kein Genuss!
 
14.08.2008 20:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Asinara

Mitglied seit 16.12.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Alberto, was würde passieren wenn Ich im September, die selbstgemachte Salsiccia in einer kühlen und dunklen Garage hängen würde?
Glaubst Du ich könnte so eine leckere Luftgetrocknete Salsiccia erzeugen, oder würde sie nur verderben?
Ich stelle mir vor, dass sie für ca. 2 Monate vor sich hintrocknen kann.
Würde mich freuen wenn Du oder jemand anderes, es mal gemacht haben und mir weiter Tipps geben könnten.

Ansonsten kann ich Dir nur ein Kompliment für deine leckere Salsiccia machen.
 
17.08.2008 15:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nanncy100

Mitglied seit 14.09.2003
13.834 Beiträge (ø3,4/Tag)

Hallo!

Endlich haben wir auch mal versucht Salsiccia zu wursten.

Die Version vom kuchenzwerg haben wir beinahe 1 : 1 übernommen.

Eine Stunde nach der Verwurstung war die Adventnote angenehm spürbar.

Eine stimmige Angelegenheit, dachte ich.

Aber gestern mittag überwog der Knoblauch, die Adventsnote war weg.

Gerne wieder, aber 1 1 /2 Knoblauchzehen werden reichen.

War aber trotzdem genial.





Gruß Jürgen
Politiker sind überall gleich. Sie versprechen eine Brücke zu bauen - selbst dort, wo es gar keinen Fluß gibt.
 
17.11.2008 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

meikebruno

Mitglied seit 19.08.2005
361 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Alberto, ich kenne die Salsiccia aus Apulien, der Großvater meines Mannes war Schlachter. Dort hat man die Salsiccia mit Wein, abgeriebener Zitronenschale oder mit Fenchel hergestellt. Und dünn mussten sie sein. Werde mich da demnächst auch mal dran machen.

LG Meike
 
17.11.2008 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Jeeesssus, ich war wohl schon lange nicht mehr hier drinn BOOOIINNNGG....

Mittlerweile mache ich meine Salsicce regelmäßig selbst, allerdings ziemlich puritanisch. In jedem Fall keinen Fenchel mehr, der Geschmack davon war nicht gerade angenehm für uns. Die Knoblauchzehe bleibt HAR HAR HAR Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und etwas Thymian ist auch dazugekommen. Dafür stelle ich sie mit einem Naturdarm mit dem Kaliber für "normalen" Bratwürste her (siehe Bild oben).

Da ich für verschiedene Pastasoße eher frische Würste brauche, lasse ich sie nicht reifen oder ich räuchere sie nicht, sondern lasse ich sie frisch und friere sie ein. Ich denke sowieso, dass sie sich wegen dieser Zutaten nicht lagern lassen. Ich friere sie einfach portionsweise ein.

Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
 
17.11.2008 20:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

......hab vergessen,

ich nehme natürlich nicht den teuren Lardo mit Kräutern. Es reicht mir einen Italienischen im Salz gereift, dass mittlerweile auch bei Edeka immer erhältlich ist.




Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
 
20.11.2008 10:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.742 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo Alberto,

wir haben uns getraut und gestern unsere allererste Wurst nach diesem, Deinem Rezept gemacht, allerdings ohne Fenchel. Und sie ist sooo lecker geworden!

Aus der doppelten Fleischmenge haben wir 25 Würste bekommen, einige gleich gebraten, die anderen roh eingefroren. Da wir so einen elektrischen Noname-Haushaltsfleischwolf haben, gab es ein paar kleinere Probleme mit dem Befüllen des Darms, aber die haben wir letztlich auch in den Griff bekommen.

Es waren bestimmt nicht unsere letzten Würstchen dieser Art. Danke noch einmal für das tolle Rezept.

LG
Monika
 
20.11.2008 11:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Bitteschön Monika, gern geschehen Lachen





Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
 
20.11.2008 11:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grassi

Mitglied seit 19.03.2004
5.221 Beiträge (ø1,35/Tag)

BOOOIINNNGG.... Wunderschöne Bilder und ein tolles Rezept Alberto!

Steht auf meiner Liste: Sobald ich meinen neuen Fleischwolf habe, der dann auf meine neue Küchenmaschine kommt YES MAN werde ich Dein Rezept ausprobieren.

Freu mich schon drauf wo bleibt das ...


Viele Grüße
grassi






Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
 
27.11.2008 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,4/Tag)

@Alberto: Ich habe gelesen, Du nimmst den Lardo aus dem Edeka. Gesetzt dem Fall ich krieg den bei unserem Edeka (der wäre mir jetzt aufgefallen....), ist der wirklich ein adäquater Ersatz? Da mein Vater aus einem Dörfchen nähe Carrara stammt und mein Onkel einige Leute an der Quelle kennt, würde ich mir dann u. U. lieber den Lardo aus Carrara schicken lassen. Wäre zwar teurer als der aus dem Edeka, aber wohl biliger, mit Vitamin B. Na! ?
 
27.11.2008 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ciao

für eine Salsiccia würde ich nicht den teuren Lardo di Colonnata nehmen. Das wäre zu schade. Dieser Speck isst man auf einer Scheibe toskanischen Brot, genießt man ihn als Afschnitt und geht es niemals durch den Fleischwolf. Edeka hat an der Wursttheke viele Spezialitäten aus Italien und Spanien. So ist dort auch italienischer Lardo (nicht aus Colonnata) zu finden.

Aber gut, mit dem Lardo aus der Carrara-Gegend und evtl. noch ein Paar Trüffelwürfelchen dazu, müssten sie Edelsalsicce daraus werden. Na!





Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
 
27.11.2008 15:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,4/Tag)

Na! Danke für Deine Antwort, Alberto.
Jetzt weiß ich auch, warum mein Vater vorhin so reagiert hat: Jajaja, was auch immer! WAS willst Du für Salsicce nehmen????

Ich hätte da jetzt kein Problem gehabt, aber es stimmt schon. Auf dem Brot schmeckt er mit Sicherheit besser...

Danke nochmal!!

LG Patzi
 
27.12.2008 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Alberto,

hatte deine Wurst zu Heiligabend gemacht, da wir immer Wurst mit Kartoffelsalat
essen. War super Lecker und werde sie mal öfter machen.

Gruß Friedhelm


Albertos selbstgemachte Salsiccia 1502406003
Albertos selbstgemachte Salsiccia 506240931
 
28.12.2008 19:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maremma

Mitglied seit 28.12.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

hallo alberto
deine salsicciarezepruren sind interessant und schmecken gut!
in meiner gegend allerdings werden salsiccia ohne viele gewürze hergestellt. wichtig ist alleine die qualität des verwendeten fleisches. sie wird nicht allzu fein gewolft 10-12mm scheibe und wenn man eine schöne sau hat, dann ist genug fett an der schulter und auf den "fremdspeck" kann verzichtet werden.
die faustregel ist: 1/3 mageres schulterfleisch und 2/3 gut durchwachsenes. je nach jahreszeit 20-25%° gr/kg=promille!! salz und nur etwas schwarzen pfeffer und manchmal ein hauch piment. die fenchelzweigelchen werden vorwiegend in calabrien reingemacht aber dort ist die salsiccia noch gröber und die ganz gute handgeschnitten und nicht gewolft. (viel arbeit aber supergeschmack. auch salami gibt es handgeschnitten, vor allem in sardinien) diese salsiccia kann frisch wie mett gegessen werden auf brot oder du lässt sie hängen, bis zum schluss werden die hart und können dann fein geschnitten werden.
ich wünsche euch allen einen guten rutsch ins neue jahr. bei mir wartet eine 200kg sau auf big party!!
 
02.01.2009 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochmaus1000

Mitglied seit 07.09.2005
1.836 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,

diese Würste werde ich bald ausprobieren. Dann einfrieren und auf Vorrat. Toll wenn man nur diese Würste herausnehmen kann und braten. Bratwürste ganz langsam braten, sie sind ja gefroren.

LG Lisl
 
02.01.2009 19:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Lisl,

kann dir sagen, sie waren sehr Lecker und im Geschmack super.


Albertos selbstgemachte Salsiccia 3603697875
 
26.07.2009 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Breisgauer

Mitglied seit 26.07.2009
35 Beiträge (ø0,02/Tag)

DANKE!
Hallo Alberto,
danke für dein Salsiccia Rezept. Ich habe gestern meine ersten Salsiccie anhand deines Rezeptes und geringen Modifikationen des eigenen Geschmacks produziert.... Ergebnis: Spitze!

Danke auch an Markus Dirr, meinen Metzger, der mir mit die entsprechenden Fleisch- und Speckzutaten incl. Därmen
zur Verfügung stellte!
 
04.11.2009 11:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nanncy100

Mitglied seit 14.09.2003
13.834 Beiträge (ø3,4/Tag)

Hallo Alberto!

Wenn wir Rostbratwürste machen, natürlich immer eine Charge deiner Salsiccia.

Reste werden vakuumiert und im TK aufgehoben. Die Etiketten schreibt meine Frau.

Da ihr Salsiccia nicht so geläufig ist, schrieb sie schlicht und einfach alberto auf das Etikett. Lächeln

Wo alberto draufsteht. muss er nicht drin sein.

Wenn alles klappt machen Jens und ich in Berlin am 16. Januar bei Sofis Treffen wieder Bratwurst.

Selbstverständlich wird auch eine Füller mit "alberto" zu verkosten sein. Lächeln

Im August beim Spanferkelseminar konnten die I. Gäste auch schon welche kosten.


Gruß Jürgen

Lieber Spanferkel statt Trennkost
 
23.01.2010 21:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ciao,

heute wurde wieder nach langer Zeit gewurschtelt bzw. gesalcicciat BOOOIINNNGG.... Die hier habe so als Eigenmarke als Versuch hergestellt. Schweineschulter, Lardo leicht gesalzen, Konoblauchzehen, rote Peperoncini, etwas Muskat, etwas Weißwein waren die Zutaten. Daraus habe ich Salsicciotti (gespr. Salsittschotti) hergestellt. Die kürzere und dickere Variante der Salsiccia.

Albertos selbstgemachte Salsiccia 222673642

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2345781316

Albertos selbstgemachte Salsiccia 3323554127


Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
23.01.2010 21:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Alberto,

die sehen ja allerliebst aus, aber jetzt brate mir Einer einen Storch,.......... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... ....................... Du verarbeitest den guten Lardo in der Wurst,..................... ich bin sprachlos. na dann... na dann...

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko’s Leitspruch:
Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!


Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
23.01.2010 21:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hobbyko, ja aber nicht aus Colonnata, sondern einfach nur Lardo eben. Das war auch noch ganz leicht gekräutert und hat mit etwas Brot echt gut geschmeckt Na!


Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
23.01.2010 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Alberto,

die sehen aber super Lecker aus, könnte so reinbeißen.
Sind ja alle Liebevoll abgebunden, nicht schlecht.



Albertos selbstgemachte Salsiccia 632907642
 
24.01.2010 10:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lola_II

Mitglied seit 07.01.2010
292 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hammer appetitlich!

Gruß,

vic
 
06.02.2010 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

umsicht

Mitglied seit 24.10.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ciao Alberto,

bin schon seit einigen Jahren "heimlicher" Mitleser/ Nachkocher bei Chefkoch - auch von Dir war das eine oder andere Rezept dabei. Jetzt am Wochenende ist mal Deine selbstgemachte Pasta dran - zu der das Video existiert.

Hier geht es mir aber um Deine hochgelobte Salsiccia. Wir möchten demnächst eine Bratwurstparty machen (unser erstes Wursteln) - und dachten an Thüringer, Merguez und Dein Salsiccia-Rezept. Die jeweils passenden Beilagen wollen wir auch dazu anbieten, womit der Thüringer mit einem Kartoffelsalat genüge getan sein sollte, die Merguez an einem Taboulé serviert werden soll. Die von Dir oben vorgeschlagene Polenta ist m.E. nicht so richtig partytauglich, wenn die Gäste zu unterschiedlichen Zeiten essen. Hast Du einen Alternativvorschlag, z. B. einen typischen Salat, den man dazu reichen könnte?

Viele Grüße aus Kaki,

SuSa
 
11.02.2010 10:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

SuSa,

eigentlich kann man als Beilage das nehmen, was man auch für Bratwürste nehmen würde. Bratkartoffeln, mediterrane Gemüsepfanne, Salate, Bohnensalate u.s.w.. Persönlich liebe ich natürlich Polenta in allen Variationen, aber auch eine scharfe Bohnenpfanne aus Borlotti oder Wachtelbohnen in einer cremigen, dunkelen Soße.


Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
09.03.2010 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Alberto,

wie versprochen, hier ein Bild von der Alberto-Salsicca als Riesenschnecke zu meinem Geburtstag.

Albertos selbstgemachte Salsiccia 723241068


Ich habe das Rezept von Dir übernommen aber habe mich doch durch gerungen wenigstens einen halben Teelöffel Fenchelsamen zu mörsern und danach nur das Durchgesiebte genommen, irgendwann werde ich Deine Angaben noch einmal genau wiegen und dann in Gramm angeben, gestern hatte ich dazu keine Lust gehabt war schon mit der Ausführung und den ganzen Vorbereitungen etwas gestresst.

Der Geschmack war ein echtes Erlebnis, Danke für dieses schöne Rezept.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko’s Leitspruch:
Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!


Albertos selbstgemachte Salsiccia 3507214102 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
09.03.2010 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hobbyko, ich danke DIR !!!

Ich kann nur sagen: Es sieht einfach super fantastisch aus !! Ich könnte jetzt einfach so mit dem Messer ran gehen !! YES MAN

Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
10.03.2010 13:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Hobbyko,


Ich schlisse mich den Worten von Alberto an, einfach Lecker.

Aber die Idee, die Wurst so zu machen, wie auf den Bild zu sehen ist,
ist ein fach super, werde es auf jeden Fall mal nach machen.



Albertos selbstgemachte Salsiccia 632907642
 
10.03.2010 20:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lola_II

Mitglied seit 07.01.2010
292 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ich will es nicht versäumen, zumindest nachträglich zum Geburtstag zu gratulieren!

Alles Gute und weiter so!

vic
 
14.03.2010 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ciao,

letzlich habe ich auch mal diese Salsicce reifen lassen. Ich habe sie in einem Raum mit 8-10° Temperatur und mit einer etwas höheren Luftfeuchtigkeit 6 Wochen luftgetrocknet. Eigentlich fehlt schon etwas Salz, sonst schmecken sie recht gut.

Albertos selbstgemachte Salsiccia 4217334241

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2110462799



Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
14.03.2010 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

italialady

Mitglied seit 26.02.2009
233 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Alberto,

auch mein Vater (er kommt aus Teano eine Kleinstadt in der Provinz Caserta) macht seit ich denken kann Salsiccia.

Ich habe als Kind immer zugesehen und habe es durch ihn gelernt.

Wir würzen unsere Salsiccia mit Salz,süßen Paprikapulver, einige getrocknente Chilistückchen, Fenchelsamen und wilden Anis.

Wein kommt bei uns nicht rein. Aber ich denk, daß ist cvon Ort zu Ort verschieden.

Diese Jahr hatte ich so viel um die Ohren, daß ich nicht dazugekommen bin sie selbst zu machen.
Aber wir fahren in den Osterferien zu meinen Schwiegereltern, die jedes Jahr für uns Salsiccia in Schmalz einmacht.

Lecker , lecker.

Ciao e tanti saluti

Italialady
 
14.03.2010 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ManniXXL

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø2,34/Tag)

Hallo Alberto,

die luftgetrocknete Salsicce hast Du wie im obigen Rezept auch nur mit 15g normalem Salz gemacht? Kein NPS?

Wird die jetzt nur roh gegessen oder noch weiterverarbeitet?

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
 
14.03.2010 20:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lola_II

Mitglied seit 07.01.2010
292 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Manfred,

ich habe vor einiger Zeit auch so eine Art Salsiccias gemacht (etwas anders gewürzt, aber gleiches Kaliber), diese dann einfach in der Kammer aufgehängt und nach zwei Wochen sahen die so aus:

Albertos selbstgemachte Salsiccia 3004898729

Es muss also nichts weiter gemacht werden. Klar hätte man sie räuchern können, aber eben auch nicht müssen. Nach drei Wochen waren sie dann schön fest. Und so mag ich sie am liebsten. Danach habe ich sie in Vakuum gezogen (inzwischen habe ich die Anschaffung doch eingesehen).

Grüße,

vic
 
15.03.2010 09:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.514 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo Klaus

Ich habe diese Wurst noch nicht probiert aber wenn sie so gut schmeckt wie du sie zubereitet hast - Klasse.
Hast du sie in einer Springform vorgebrüht oder roh gebraten - gewendet auf einen zweiten Springformboden ?

Gruß
Werner
 
15.03.2010 10:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Italialady, tanti saluti anche a tè.



Manfred,

ich habe es halbiert je mit 50% Meer- und Pökelsalz, allerdings bei 2 Kg Fleisch und 350 g grüner Speck nur 20g Salz. Im ersten Moment schien es mir richtig zu sein, aber die letzte "Produktion" muss ich beim Verzehren nachsalzen. Na!

Es wird sowohl roh gegessen, als auch weiterverarbeitet. Ich habe sie gestern in scheiben geschnitten, kurz angebraten und zur Gemüsesuppe gegeben.


Vic,

wieviel Salz pro Kilo hast du untergemischt?


Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Die Küche eines Volkes ist das genaue Zeugnis seiner Zivilisation (Ein französischer Gastronomiekritiker )
 
15.03.2010 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Werner,

ich habe die Pizzableche gefettet und dann die rohen Bratwürste draufgewickelt, durch das Fett rutschen sie gut rundherum. ich hatte die Würste an meinem Geburstag ganz frisch gemacht, deshalb auch nicht gebrüht, ich finde den Geschmack einfach besser wenn sie frisch sind.

Muß zugeben auf der Unterseite waren sie nicht ganz braun gebraten, deshalb werde ich mir für die Zukunft noch zwei Pizzasteine besorgen, damit die Braterei von unten auch noch besser wird, auf die Wurst habe ich mit dem Kuchenpinsel etwas Milch gepinselt. Wenn Du einen Küchenherd hast mit großem Durchmesser könnte ich mir vorstellen das man sie ein wenig vorbacken kann und dann ab in den Backofen.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko’s Leitspruch:
Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!


Albertos selbstgemachte Salsiccia 3507214102 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
26.10.2010 10:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

larissa1974

Mitglied seit 07.11.2003
194 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

meint ihr man könnte diese leckere Masse auch in Gläser einkochen?

Lg
Petra
 
26.10.2010 20:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Petra,

natürlich kannst Du das Brät in Gläser einkochen, würde Dir aber raten Sturzgläser zu benutzen, sonst gibt es ein Gefuzzel die Wurst wieder heraus zu bekommen.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko’s Leitspruch:
Ich mache mir nicht viel, .................aus wenig zum Essen !!


Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
18.11.2010 16:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kokanja

Mitglied seit 21.10.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

ciao,alberto

ich habe viele jahre in den marken urlaub gemacht und dort eine köstliche weiße pizza verschnabuliert .
dank deinem salsiccia-rezept ist es mir jetzt gelungen sie nachzumachen.DANKE!! Küsschen
 
28.04.2011 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Timebandit60

Mitglied seit 04.03.2011
216 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt etliche Male zu meiner großen Begeisterung (und zu der meiner italienischen Verwandtschaft) Albertos Salsicce gemacht habe, hier mal eine Idee, die ich bereits bei zwei Salsicce-Sessions umgesetzt habe und die noch einmal ein Tüpfelchen Geschmackserlebnis bringt:

Grundsätzlich halte ich mich erstmal sklavisch an Albertos Grundrezept, was Art und Menge der verwendeten zutaten angeht. Auch im Bezug auf den italienischen Fenchelsamen. Nur beim Koriander bin ich etwas zurückhaltender, da wird es allenfalls ein halber Bund. Allerdings bereite ich meinen grünen Speck mittlerweile wie folgt vor:

ca. 300g Rückenspeck werden mit einer Mischung aus 5 g frisch gemörsertem schwarzen Pfeffer und grobem Meersalz dick eingerieben. Anschliessend nehme ich 2 Rosmarinzweige und ca. 8 Thymianzweige und packe damit den Speck von allen Seiten gleichmäßig ein. Anschliessend wandert er zusammen mit einem Lorbeerblatt und zwei zerdrückten Wacholderbeeren in eine Vakuumtüte, wird vakuumiert und darf für 4 Wochen im Keller wohnen.

Diese Vorbehandlung des Specks bringt noch einmal eine deutlich "mediterrane" Note in die Wurst. Mittlerweile warten immer 2-3 Portionen im Vakuum auf ihren Einsatz...

Grüße
Timebandit
 
28.04.2011 16:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2615517595
Hallihallo

Die Wurst hätte ich auch gerne Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen









Liebe Grüße Katinka Albertos selbstgemachte Salsiccia 2006277518
Jeder ist, was er ißt!
 
28.04.2011 23:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2615517595
Hallihallo


Fenchel schmeckt gerade gut in der Wurst. Unser Italinener liess sie immer beim Schlachter anfertigen. Fenchel war der Hit hechel...

Mal eine wohl peinliche Frage.(habe noch nie gewurstet) Bekommt ihr die Schweinedärme beim Schlachter? Sind die schon vorgereinigt, wie reinige ich sie Wichtige Frage *ups ... *rotwerd* Was denn nun?

Ok, mir fällt gerade ein, dass es im Wurstforum stehen könnte. Na!








Liebe Grüße Katinka Albertos selbstgemachte Salsiccia 2006277518
Jeder ist, was er ißt!
 
29.04.2011 00:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Timebandit60

Mitglied seit 04.03.2011
216 Beiträge (ø0,16/Tag)

Pfeil nach rechts Ok, mir fällt gerade ein, dass es im Wurstforum stehen könnte. Pfeil nach links

Du BIST doch hier im Wurstforum... na dann...

Ich kaufe meine Därme online beim Hausschlachtebedarf, wie wohl so einige hier. Die Därme sind gereinigt und gesalzen. Du musst vor der Verwendung nur das Salz abspülen und den Darm in warmem Wasser einweichen. Ich persönlich ziehe die Därme nach dem äußerlichen Abwaschen immer noch mit einem Ende über den Wasserhahn und spüle sie einige Minuten durch, bevor sie ins warme Wasser kommen.

Grüße

Timebandit
 
29.04.2011 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2615517595
Hallihallo


Guten Morgen,

ja, das war blöde ausgedruckt. Ich habe diesen Thread zufällig entdeckt, weil er oben stand. Bin also nicht übers Forum zu diesem Thread gelangt.



Dachte, es könnte dort bei den grün unterlegten Threads vielleicht eine allgemeine Wurstanleitung stehen, so z.B. wie im Pastaforum oder bei den Brot-Bäckern.

Guck, so z.B....einen Thread mit Adresslisten für Neueinsteiger vielleicht.,

Online bestellt? BOOOIINNNGG.... Danke, das wollte ich wissen. Dann gehe ich mal auf die Suche.










Liebe Grüße Katinka Albertos selbstgemachte Salsiccia 2006277518
Jeder ist, was er ißt!
 
29.04.2011 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Timebandit60

Mitglied seit 04.03.2011
216 Beiträge (ø0,16/Tag)

Da brauchst Du nicht lange zu suchen, nimm den Begriff, den ich genannt habe, setze die üblichen www's und .de's an die richtige Stelle und schon biste da, wo Du hinwillst.

Eine "allgemeine Wurstanleitung" scheint mir ein schwieriges Unterfangen zu sein. Ich bin ja selbst noch Novize auf diesem Gebiet, aber allein die vielen Möglichkeiten beim Ausgangsmaterial, der "Primär"-Verarbeitung, der Reifung, dem angestrebten Ziel, usw. scheinen mir viel zu umfangreich, für eine - womöglich kurze - allgemeine Anleitung.

Ich bin hier einfach mal so vorgegangen, dass ich mir ein Ziel gesetzt habe - z.B. Salsiccia - und dann im Forum die dazu passenden Beiträge gesucht habe. Wenn beim Studium der darin gegebenen Anleitungen Detailfragen aufgetaucht sind, hab ich die parallel in einem weiteren Fenster als neue Suchbegriffe verwendet. Wo's gar nicht klar wurde, hab ich gefragt. Diese Methode hat sich für mich bewährt, wenn ich mich einem neuen Thema nähere.

Viel Erfolg,

Grüße
Timebandit
 
29.04.2011 14:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2615517595
Hallihallo

Danke, so werde ich es auch machen.

Erstmal wollte ich schaun, wo ich die Därme herbekomme (weiss ich ja jetzt)

Weiter oben las ich was von einwecken/kochen......auch interessant. Na ich schau mal. Danke Na!









Liebe Grüße Katinka Albertos selbstgemachte Salsiccia 2006277518
Jeder ist, was er ißt!
 
08.05.2011 13:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maitre-de-la-maison

Mitglied seit 18.10.2010
614 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

solllte ich die frischen rohen Bratwürste roh oder gebrüht einfrieren.

LG Dieter
 
08.05.2011 15:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Timebandit60

Mitglied seit 04.03.2011
216 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Dieter,

ich, für meinen Teil, friere sie roh ein und sie kommen bei mir auch roh in die Pfanne/auf den Grill.

Grüße
Timebandit
 
08.05.2011 18:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.514 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hi Dieter

Es kommt darauf an wie lange du sie im Tiefschlaf lassen willst - ich würde sagen roh maximal 3 Monate - gebrüht geht auch länger.

Gruß
Werner
 
08.05.2011 19:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maitre-de-la-maison

Mitglied seit 18.10.2010
614 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

danke für die Anworten.

Aber länger als drei Monate kommt sowieso nicht in Frage!

LG Dieter
 
15.05.2011 11:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Dieter,

die Salsiccia friere ich immer roh ein, wenn ich mal zu viel gemacht habe
und die Normale Bratwurst Brühe ich immer.


Albertos selbstgemachte Salsiccia 52154050
 
15.05.2011 11:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Friedhelm,

diese Antwort versteh ich nicht ganz, was ist an einer Salsiccia anders als an einer stinknormalen Bratwurst außer das die Salsiccia italienischen Ursprungs ist. Wichtige Frage Wichtige Frage

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
15.05.2011 11:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maitre-de-la-maison

Mitglied seit 18.10.2010
614 Beiträge (ø0,42/Tag)

Danke Friedhelm!

LG Dieter
 
15.05.2011 15:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo Hobbyko,

von der Salsiccia mache ich meisten 1-2 kg und kommt meisten direkt in die Pfanne oder
auf dem Grill, da lohnt sich nicht das Brühen. Bei den Normalen Bratwürste mache ich meisten
4 – 8 kg und Verpacke sie Portion weise fertig zum Grillen.


Albertos selbstgemachte Salsiccia 52154050
 
15.05.2011 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-rotter

Mitglied seit 18.05.2008
3.990 Beiträge (ø1,69/Tag)

P.S.
Mache die Salsicca immer zu Weihnacht Zeit.


Albertos selbstgemachte Salsiccia 52154050
 
15.05.2011 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Friedhelm,

das ist natürlich etwas anderes, aber grundsätzlich kann man jegliche Bratwurst auch roh eingefrieren, man sollte nur beachten das man sie soweit es geht zusammenlässt (nicht vereinzelt) sonst kann es passieren das sich das Brät durch den großen Vakuumdruck herauspresst. Wenn sie wieder aufgetaut sind kann man sie immer noch auseinander schneiden.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928 Albertos selbstgemachte Salsiccia 2885288570
 
11.04.2012 17:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

shutterspeed

Mitglied seit 19.10.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Heute einmal zusammen meine ersten Bratwürse selber gemacht.

In einer Vater & Sohn Aktion wurde gewurstet und Albertos Rezeptur in Därme gefüllt. Die Wurst wurde sehr lecker und gleich wurden neue Ideen geboren.

Danke für die "Anschubhilfe"!

Gruß

Shutterspeed
 
25.09.2012 08:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 4100798872


Habe sie endlich geschafft, bzw. nicht im Darm, sondern nur als Masse. Koriander hatte ich vergessen....zu kaufen Welt zusammengebrochen
Sonst nach Rezept. War ein bißchen zu salzig. Lag sicherlich am Lardo. Da ich immer diese Sorte kaufe, werde ich das nächste Mal ein bißchen vorsichtiger damit sein. Nach Zugabe von Kartoffeln und Pasta passte es aber.

Pasta con patate e salsiccia


Albertos selbstgemachte Salsiccia 2706845318


Danke für das Rezept Alberto




Liebe Grüße Katinka
Albertos selbstgemachte Salsiccia 2561017508
 
25.09.2012 12:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Katinka,

Dein Fehler liegt am Lardo, denn nicht alles was man als Lardo bezeichnet ist der gesalzene Speck, Lardo übersetzt heißt eigenlich Fett, Speck oder eben grüner Speck wie in Deutschland.

Schau Dir auch hierzu die Anwort von Alberto an.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928
 
25.09.2012 15:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 4100798872Moin


Ja Hobbyko, das nehme ich auch an. Ich nahm Lardo aus Italien, wie Alberto es im Rezept geschrieben hat, keinen deutschen Speck.
Das zusätzliche Salz habe ich mit den Grammwaage ausgewogen. Denke mal, dass der eine oder andere Lardo salziger ist, als der andere. Darum probiere ich die Masse in Zukunft, bevor ich sie dann endlich mal als Bratwurst zubereite.




Liebe Grüße Katinka
Albertos selbstgemachte Salsiccia 2561017508
 
25.09.2012 17:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
9.516 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo Katinka,

Du hast mich falsch verstanden, Alberto nimmt den grünen Speck der sich in Italien Lardo nennt, das ist kein gesalzener Speck.

Lardo heißt schlicht einfach und ergreifend Fett, Speck, der ist noch nicht behandelt. Erst durch das Salz und langes lagern in Marmorkisten wird er zum Beispiel zum Lardo di Collonnata.

"Gut Wurschtel" + LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Albertos selbstgemachte Salsiccia 2147120928
 
25.09.2012 17:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cook-and-go

Mitglied seit 07.12.2006
721 Beiträge (ø0,25/Tag)

Ciao Alberto,

da hab ich ja Glück dass ich in Luxemburg wohne, hier gibts einen italienischen Supermarkt (Aldo Bei)
da bekomm ich jederzeit frische Salsiccia Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

weiterhin frohes Schaffen

lg

Christiane
 
25.09.2012 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 4100798872Moin

Dann muss ich passen, wir haben hier nur eine Sorte. Da werde ich doch mal auf die Verpackung gucken.

Allerdings ist Albertos auch leicht gesalzen, er schreibt: heute wurde wieder nach langer Zeit gewurschtelt bzw. gesalcicciat BOOOIINNNGG.... .... Die hier habe so als Eigenmarke als Versuch hergestellt. Schweineschulter, Lardo leicht gesalzen.









Liebe Grüße Katinka
Albertos selbstgemachte Salsiccia 2561017508
 
25.09.2012 22:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.756 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ciao,

das stimmt, mittlerweile nehme ich die gesalzene Sorte und achte darauf je nach Menge der Fleischmasse die Zugabe von Meersalz entsprechend zu reduzieren.



Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
 
26.09.2012 10:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,58/Tag)

Albertos selbstgemachte Salsiccia 4100798872Moin

So werde ich es auch machen!!





Liebe Grüße Katinka
Albertos selbstgemachte Salsiccia 2561017508
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de