Grillfleisch Reste

13.07.2013 13:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

26mai95

Mitglied seit 26.12.2007
87 Beiträge (ø0,04/Tag)

Haben gestern etwas großzügig gegrillt und es ist einiges übrig geblieben. Nach einer Kühlschranknacht hab ich das fertig gegrillte querbeet - klein geschnitten und jetzt eingefroren. Nächste Woche soll es eine Reispfanne bereichern - oder spricht etwas dagegen? Hat jemand andere Idee zur Resteverwertung?
 
13.07.2013 13:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.789 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo ...

... und dagegen spricht gar nichts. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich stell mir das sehr lecker mit gebratenen Zwiebeln und Paprika vor, ganz rustikal.

Aber ein bisschen schade ist es doch, dass du alles klein geschnitten hast, ich beispielsweise liebe Grillfleischreste am nächsten Tag pur und kalt zum Frühstück. Nur ein wenig, von zu viel wird einem leider leicht schlecht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Finde ich aber superlecker, mein Mann geht dann immer weg, der kann das nicht mit anschauen, wie ich sowas essen kann. 11.11.11:11

Liebe Grüße, Doris
 
13.07.2013 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.249 Beiträge (ø2,33/Tag)

Hi,

das hört sich ja ganz gut an. Das kommt dann einer Gyrospfanne sehr ähnlich.
Du könntest auch die Reste als Pizzabelag nutzen und frische Zwiebeln mit Schafskäse darüber tun. Kommt erstklassig raus.

Viele Grüße
Su-chef Lächeln
 
13.07.2013 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cathy1973

Mitglied seit 18.07.2008
4.878 Beiträge (ø2,19/Tag)

Hallo,

ich weiß zwar nicht, was die Reste im einzelnen genau sind, aber viele Arten gegrilltes/gebratenes Fleisch schmeckt auch sehr lecker kalt als deftiger Salat zusammen mit Kidneybohnen (oder auch anderen Bohnen nach Wahl), Mais, Paprika und Frühlingszwiebeln mit einer kräftigen Vinaigrette.

LG Cathy
 
13.07.2013 15:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Animama

Mitglied seit 17.10.2012
4.024 Beiträge (ø5,92/Tag)

Hallo!

Wir verarbeiten unsere Grillreste auch immer in Restepfannen wie Gyrospfanne ... Da gibt es ja dann zig mögliche Varianten.

Die Idee von Cathy1973 finde ich auch interessant und werde sie beim nächsten Mal probieren.
Danke für den Tipp!

LG Animama
 
13.07.2013 15:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosenblatt12

Mitglied seit 26.07.2004
1.357 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,


also ich mache meistens mit den Grillresten einen bunten Nudelauflauf, denn oft sind noch Gemüsereste im Kühlschrank und mit Käse überbbacken schmeckt das sehr lecker.

Liebe und sonnige Grüße schickt euch das Rosenblatt ...
 
13.07.2013 19:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lavendula_

Mitglied seit 05.07.2009
6.232 Beiträge (ø3,31/Tag)

Hallo,

Grillfleischreste bieten sich auch gut an, um sie in einem Wrap mit Saucen und Salat zu verpacken.

Oder nach Art des Hauses Subway in einem Sandwichbrot

LG Küsschen
Lavendula_
 
13.07.2013 19:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
10.517 Beiträge (ø2,65/Tag)

¡Hola!

Ich stelle die in der Regel in die Küche und am nächsten Morgen ist der Teller meistens leer Lachen Falls doch noch was übrig ist gibt es das kalt aufs Brötchen.

Saludos chica Grillfleisch Reste 2788767835
 
13.07.2013 21:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cathy1973

Mitglied seit 18.07.2008
4.878 Beiträge (ø2,19/Tag)

...ich glaube, ich habe da wohl die gleichen nachtaktiven Gremlins hier im Haus wie Du, chica Na! Lachen

LG Cathy
 
14.07.2013 09:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sandra_1974

Mitglied seit 26.05.2010
611 Beiträge (ø0,39/Tag)

Guten Morgen!

Ich mach auch ganz gern mal eine Sulz draus, ist grad im Sommer ein schönes Essen und man kann sie auch prima mit ins Büro nehmen.

Meistens sind aber auch bei uns alle Reste vorher kalt weggenascht Na!

Liebe Grüße!
Sandra
 
14.07.2013 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sandra_1974

Mitglied seit 26.05.2010
611 Beiträge (ø0,39/Tag)

... und noch was fällt mir ein: selbstgemachte Döner. Die Reste aufschneiden und nochmal anbraten und mit Salat und Knofi-Soße in ein türkisches Fladenbrot stecken. Auch super.

Nochmal liebe Grüße!
Sandra
 
14.07.2013 10:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochkunst174

Mitglied seit 09.04.2011
581 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo

....nichts spricht dagegen.

Die Grillreste werden am nächsten Tag verdrückt, dazu noch lecker Pfannen- Gemüse.


LG Kochkunst
 
14.07.2013 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schaech001

Mitglied seit 09.08.2011
1.153 Beiträge (ø1,03/Tag)

Hallo,
ich hatte nach einer größeren Grillparty ca. 10 Schwenksteaks übrig. Die habe ich in kleine Streifen geschnitten, Gewürzgurken und Zwiebelringe dazugegeben und mit Gurkenbrühe und Mayo angemacht. Dieser Fleischsalat ist bei den Gästen am nächsten Tag zum "Brockenfest" sehr gut angekommen.


ES GIBT NIX BESSERES ALS WAS GUTES

LIEBE GRÜSSE
CHRISTINE
 
14.07.2013 12:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.789 Beiträge (ø1,4/Tag)

Na, wenn ich das hier alles so lese, dann muss ich vor dem nächsten Grillen viel mehr Fleisch und wesentlich mehr Holzkohle kaufen, wir brauchen mehr Reste! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

"nachtaktive Gremlins" ist ein schöner Ausdruck, passt! Habe ich auch, daher werden meine Grillfleischreste wenigstens zum Teil für mein Frühstück versteckt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße, Doris
 
14.07.2013 16:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smilingsimona

Mitglied seit 27.11.2011
2.156 Beiträge (ø2,15/Tag)

Hallo,

wir machen immer "Burger" daraus - Vollkornbrötchen mit Frischkäse, Salatblatt, Tomate, Gurke und eine Scheibe Fleisch bzw.
Frischkäse, Grillgemüse, Basilikumblätter und evtl. Fleisch...
oder auch ganz dünn Senf, dann Salat, Tomate, Gurke, Fleisch und Käsescheibe...

LG;
S.
 
14.07.2013 18:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mch_66

Mitglied seit 29.11.2012
910 Beiträge (ø1,43/Tag)

Hallo!

Meine liebste Grillfleisch-Resteverwertung ist dieses Rezept

Der Gyrosauflauf schmeckt einfach sensationell mit richtig gegrilltem Fleisch!!!

Ich habe zuletzt absichtlich mehr gegrillt, damit ich den Auflauf wieder machen kann!

lg
Maria
 
14.07.2013 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,22/Tag)

Hallo Maria,

dein Link funktioniert nicht!

Liebe Gruesse aus Pittsburgh, Pennsylvania,

Susan
 
15.07.2013 08:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mch_66

Mitglied seit 29.11.2012
910 Beiträge (ø1,43/Tag)

Guten Morgen!

Sorry, habe das falsche Rezept erwischt!

Gyrosauflauf

Hier das richtige, ich habe es nämlich leicht adaptiert - eben mit dem Hinweis auf das gegrillte Fleisch - auch als Privatrezept abgespeichert.

Tut mir leid, diesmal müsste es passen.

lg
Maria
 
15.07.2013 08:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorry

Mitglied seit 23.02.2004
6.035 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

ich habe mal aus Resten einerLammkeule eine ganz tolle Pastasauce gezaubert, das Rezept gab's hier irgendwo (nur wo???). Das kann ich mir mit den Grillfleischresten auch gut vorstellen.

Gruss Dorry
 
20.08.2014 20:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Quinie

Mitglied seit 30.04.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habs heute mal anders gemacht. Weil ich das trockene Fleich vom Grill einfach nicht mehr so essen mag.
Habe Schnitzel und Kotletts in den Suppentopf mit Erbsen und 2 übrig geblieben Kartoffeln geschmissen, Ein bisschen Brühe, Loorbeer, Salz, Pfeffer, etwas Lauch/Zwiebeln, und perfekt... super Suppe, Fleich zerfällt total zart.
 
21.08.2014 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gotreg

Mitglied seit 04.08.2008
431 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

also ich mach aus Braten / Grillresten immer *** Budapester Salat ***. Uns schmeckt er sehr gut.

Ebenso schneide ich kleine Würfel, friere sie portionsweise ein und habe immer eine Fleischeinlage für Kartoffel- oder Nudelaufläufe.

Aber auch auf der Brotschneidemaschine in Scheiben geschnitten, als Aufschnitt aufs Brot mit Senf und sauren Gurken finde ich Braten / Grillreste immer wieder lecker.


lg Regina
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de