Pasta mit Kenwood Pastapresse AT 910 hergestellt

13.01.2013 19:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Latona25

Mitglied seit 03.06.2008
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Zusammen,

ich habe für meine Kenwood Chef Km 010 das Pastaaufsatz AT 910 gekauft. Gemäß der Rezeptempfehlung von Kenwood habe ich Teig mit Eier - 400 Teig 200 ml Eier und 50 ml Wasser - hergestellt. Die Verarbeitung hat auch wunderbar funktioniert und ich habe tolle Makkeroni als Ergebniß bekommen.

Einen Teil habe ich nach knapp einer Stunde Ruhezeit gekocht und den Rest wollte ich trocknen lassen.

Nun habe ich ein Problem:

- Die getrocknete Pasta ist zwar schön Trocken geworden jedoch ist ein Großteil der Pasta regelrecht in zwei Hälften
zerbrochen. Sieht aus wie mit einem Messer in zwei Stücke geschnitten.

Geschmacklich echt klasse aber die Optik spielt ja dann doch auch einer Rolle.


Hat jemand eine Idee was die Ursache sein könnte. Habe bei der Zugabe von mehr Mehl bedenken das die Sache zu fest wird und dann nicht mehr so gut durch die Presse geht.

Danke für Ideen,

Grüße Latona25
 
16.01.2013 00:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.505 Beiträge (ø3,38/Tag)

Das hört sich stark nach zu kurzer Knetzeit an... oder zu wenig Mehl. Na!
 
16.01.2013 08:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Latona25

Mitglied seit 03.06.2008
38 Beiträge (ø0,02/Tag)

Nachdem ich jetzt endlich das Kochbuch von Kenwood bekommen habe musste ich feststellen das es eine Abweichung der Rezeptempfehlung für den Pastateig für die Presse gibt.
Der Presse liegt das Rezept mit 400 gr. Mehl und 4 Eier - sprich 200 ml - mittlerer Größe bei.
Im Kenwood-Kochbuch wird das Rezept mit 500 gr. Mehl bei gleicher Menge Eiern angegeben.

@ Glücklichesser:

Insofern würde das zweite Rezept zu Deiner Aussage passen.

Dann werde ich heute Mittag mal einen Neuversuch starten und wieder trocknen lassen.

Bericht folgt dann.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de