Dinkelnudeln ohne Ei selbst herstellen?


Mitglied seit 26.11.2008
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo erst mal!

Meine Frage steht ja schon oben: Kann man Nudeln aus Dinkelvollkornmehl ohne Ei selbst herstellen?

Nudeln aus Weizenmehl mit Ei mach ich eh meistens selbst, weiß also, wie ein Nudelteig aussehen sollte und kann auch eine Nudelmaschine bedienen *grins*

Nun soll meine Tochter wegen einer Darmgeschichte u. a. keinen Weizen und kein Eiklar essen, Eigelb ginge schon. Und Dinkel eben auch.

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Danke schon mal im voraus für jeden Tip!

LG von der Kappeline
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Industrielle Nudeln werdenja aus Hartweizengries auch ohne Ei hergestellt. Das sollte mit Dinkel auch gehen.

Perfekt werden allerdings Nudeln nur mit Eigelb. Das Eiweiß braucht man nicht in den Nudeln.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo!

Wenn das Eigelb geht, würde ich es schon verwenden. Das Eiweiß kannst du ganz einfach durch Wasser ersetzen.

LG Schnöker
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Pfeil nach rechts Das Eiweiß kannst du ganz einfach durch Wasser ersetzen. Pfeil nach links

Besser durch Eigelb.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

@Manfred: Klar das geht auch. Lächeln Aber dann braucht man um ein Ei zu ersetzten ja drei Eigelb. Bei Nudeln für 4 Personen hast du dann 12 Eiweiß über. na dann...

LG Schnöker
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Hallo Schnöker,

die Regel ist doch sowieso:

1 Vollei für die ersten 100g Mehl und dann ein Eigelb für jedes weitere 100g Mehl. Man muß also nur das Eiweiß des ersten Eies ersetzen. Die anderen hat man eh über.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

@Manni: Ach so, dann haben wir verschiedene Rezepte. Ich nehm einfach 4 Eier auf 200g Mehl und 200g Grieß. So steht's in meinem italienischen Kochbuch und es klappt immer gut. Kann aber sein, dass das nicht original ist.

Tust du die Eiweiße dann weg oder machst du da gleich was mit?

LG Schnöker
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Pfeil nach rechts Tust du die Eiweiße dann weg oder machst du da gleich was mit?

Weg tue ich gar nichts. Im ungünstigsten Fall packe ich sie in eine Frischhaltedose und lagere sie im Kühlschrank bis sie schlecht sind. Aber meist werden die anderweitig verbraucht. Die paar Eiweiß vom Nudelteig sind eh kein Problem. Wenn ich Eis mache, brauche ich jedesmal 6 Eigelb.

Die Eiweiß werden zu Amarettini, Baiser, Cantuccini oder zum Klären von Fonds oder sonstwie verwendet.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

@Manni: Das mit den Cantuccini merk ich mir für den Fall, dass ich Eiweiß über habe. Die esse ich ja so gern. hechel...

Letztens hatte ich auch zwei Eiweiß über. Die habe ich erstmal eingefroren. Johann Lafer hat im TV den Tipp gegeben. Leider sieht Eiweiß im gefrorenen Zustand genau wie gefrorener Zitronensaft aus.
Jetzt muss ich mir ein Rezept suchen wo beides reinkommt, sonst tau ich bestimmt genau das Falsche auf. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@Kappeline: Sorry, das gehört jetzt gar nicht mehr zum Thema.

LG Schnöker
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2008
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Find ich nicht schlimm, man lernt ja immer gern was dazu und hört, was die anderen so machen *grins*

Und dass ich Dinkel statt Weizen nehmen will, das macht nix? Ist doch anderes Klebereiweiß, oder?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

@Kappeline: Ich nehme Dinkel überall wo ich auch Weizen nehmen würde. Man merkt aber beim Teig verarbeiten einen kleinen Unterschied. Dinkel ist irgendwie wiederspenstiger; der Teig ist zäher. Dafür schmeckt's besser. Probier's doch einfach mal aus. Viel schiefgehen kann da nicht.

@Manni: Kannst du mir das Rezept für die Cantuccini verlinken, für das man nur Eiweiß braucht?


LG Schnöker

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt nicht weit von der Flinte ins Korn.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Pfeil nach rechts Kannst du mir das Rezept für die Cantuccini verlinken, für das man nur Eiweiß braucht? Pfeil nach links

Hab kein Extra Rezept und kann auch keine genauen Mengen nennen weil ich da immer ein wenig experimentiere. Grob gesagt ersetzze ich 2 Eier durch 3 Eiweiß. Meist mache ich aber die doppelte Menge und opfere noch ein ganzes Ei Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,62/Tag)

Pfeil nach rechts Und dass ich Dinkel statt Weizen nehmen will, das macht nix? Ist doch anderes Klebereiweiß, oder? Pfeil nach links

Ich habe schon wenn gerade kein Weizenmehl da war komplett Dinkelmehl genommen. Macht keinen Unterschied. Und Flüssigkeit gebe ich sowieso nie genau nach Rezept sondern immer nur nach Bedarf zu.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2008
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja, ich werd das einfach mal ausprobieren. Dinkelvollkornmehl und Eigelb und Wasser und dann ...mal sehen, wie es wird.

Lohnen wird es sich auf jeden Fall! Wir waren gestern unterwegs und haben für die Diät meiner Tochter eingekauft... 500 g eifreie Dinkelvollkornnudeln haben 2,98 € gekostet... uns hat es ja bald gesetzt! Da kann man weiß ich wieviel Nudeln selber dafür machen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.05.2010
2.252 Beiträge (ø0,83/Tag)

Ich glaube, bei Rossmann und DM habe ich die Nudeln schon günstiger gekauft. Schau da doch mal.

LG Schnöker
___________________________________________________________
"Warum laden wir sie nicht zum Essen ein und bringen sie alle um, wenn sie betrunken sind?"
"Du hast den Mann gehört. Es sind insgesamt siebenhunderttausend."
"Na schön, dann muss es etwas Einfaches mit Nudeln geben."
(Terry Pratchett - Echt zauberhaft)
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine