Rezept für "Original" chinesische gebratene Nudeln?!

31.01.2010 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tesoro22

Mitglied seit 11.06.2008
359 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

ich war neulich zu erstemal seit langer Zeit wieder beim Chinesen essen. Dort gibts ja die "typischen" gebratenen Nudeln (so Art Spaghetti?). Ich würde das gerne selber machen, aber wie??

VLG
 
31.01.2010 16:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AyshaAksoy

Mitglied seit 18.02.2005
946 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

schau bitte mal hier.

LG Aysha
 
31.01.2010 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tesoro22

Mitglied seit 11.06.2008
359 Beiträge (ø0,15/Tag)

ok danke schön :) habe irgnedwie nichts richtiges gefunden über die Suche. Gibts dafür eigentlich "DAS" Rezept?
 
31.01.2010 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Awlona

Mitglied seit 09.07.2002
10.792 Beiträge (ø2,4/Tag)

Die Forensuche spuckt zu gebratenen Nudeln über 9000 Einträge aus.
Irgendwo ist eine Anleitung von Hatsukoi, die kommt dem Original sehr nahe.
Aber bissel selber suchen musst du schon, da habe ich jetzt keine Lust drauf ... .
Die Forensuche sollte dabei helfen, die 9000 Einträge einzugrenzen Na!.

LG
Awlona
 
04.02.2010 15:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kaffeeluder

Mitglied seit 16.02.2005
2.452 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

such mal unter " gebratene Nudeln" Beitrag vom 25.06.2003 der Beitrag ist von webbl und ganz weit unten hat hatsukoi geantwortet, das ist einfach nur genoal, so mache ich seit dem gebratene Nudeln immer, und immer wieder.

Liebe Grüße vom
Kaffeeluder
 
04.02.2010 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SydneyEllenWade

Mitglied seit 25.07.2005
65 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

kleine Hilfe, Awlona und Kaffeeluder meinen DEN hier.

Gruß Tanja
 
07.02.2010 11:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tesoro22

Mitglied seit 11.06.2008
359 Beiträge (ø0,15/Tag)

ich danke euch für die Hilfe :) bin gespannt wie es schmeckt :)
 
09.02.2010 17:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

empilolo

Mitglied seit 07.10.2008
894 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hi,

hier im CK hat es einige Baami Goreng Rezepte. Allerdings ist dies aus der indonesischen Kueche.

Ich bereite oefter mal gebratene Nudeln zu. Da wird dann alles Moegliche reingepackt was Kuehlschrank und/oder TK so hergeben, gekochtes Huhn, Schwein, Shrimps. Fester Bestandteil ist bei mir allerdings Rindfleisch. Das Fleisch mariniere ich erst

200 g Rindfleisch, in duenne Streifen geschnitten, salzen und mit etwas Bruehepulver (zerbroeselter Wuerfel) bestreuen, mischen

die Marinade
3 EL dunkle Sojasauce
1 EL Tomatenketchup
1 EL fein gehackter Knoblauch
1 TL Worcestersauce
1/2 TL Zucker
wenn ich Laune habe 1 EL grob zerrstossener gruener Pfeffer und/oder fein gehackter frischer Ingwer

Meist mariniere ich ueber Nacht, aber mindestens 1 Stunde.

In Streifen geschnittene Zwiebeln, Lauchringe, Karottenstifte (meist aus gekochten)

Mariniertes Fleisch mit Zwiebeln anbraten, dann den Rest Gemuese dazu, leicht braten und mit gekochten Eiernudeln mischen.

lg
empi
 
11.02.2010 09:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

specht73

Mitglied seit 14.06.2006
1.766 Beiträge (ø0,58/Tag)

Ich hoffe, es ist erlaubt, die URL eines Blogs zu posten, der in der letzten "Essen & Trinken" empfohlen wurde. Den großen Zulauf hat er wegen des Rezepts "Pad Thai for beginners" bekommen. Eine Asiatin erklärt ganz genau, wie sie die gebratenen Nudeln herstellt, allerdings auf englisch.
www.chezpim.com/blogs/2007/01/pad_thai_for_be.html
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de