zwetschgenknödel im nudelteig "kwetscheknepp"

06.08.2006 11:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

wei es die jahreszeit dafür ist...und diese art allgemein eher unbekannt..eines meiner lieblingsrezepte!
das wird übrigens in unsrer gegend zusammen mit kräftiger kartoffelsuppe als hauptgericht gegessen.....grins....... auch wenns manche menschen schaudert.

500 g mehl
4 eier
3 eigelb
prise salz, zu einem glatten teig kneten, 30 min abgedeckt ruhen lassen.

den teig nicht zu dünn ausrollen,

daraus kreise von ca 8 cm ausstechen ( ich nehme trotz diversen spezialgerätes am liebsten ein glas).

aus den zwetschgen( auf, aber nicht durchschneiden) die steine entfernen, an diese stelle je einen würfelzucker setzten.
je eine zwetschge auf ein teigstück setzten..schliessen, ränder einfach gut zudrücken.

in leicht gesalzenem wasser ca. 5 minuten kochen und abgiessen.

in aufschäumender, brauner butter schwenken und mit zucker und zimt bestreuen.
moderne leuts können auch mandelblättchen drüberstreuen...aber es gehört sich nicht...grins.

versucht es mal, es schmeckt völlig anders als die kartoffelteigvariante..die ja viel bekannter ist.

mattigruss
 
06.08.2006 14:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vera5585

Mitglied seit 26.11.2004
2.591 Beiträge (ø0,73/Tag)

hallo!
wieviele zwetschgen gibt das denn so?!

(C) by Vera Lächeln
Smile now, cry later!

zwetschgenknödel nudelteig quot kwetscheknepp quot 4281613438
 
06.08.2006 15:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

hi vera..so um die 25 kommen da bei raus...es kommt auf die grösse der früchte an...

matti
 
06.08.2006 21:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lizzfizz

Mitglied seit 22.10.2003
3.594 Beiträge (ø0,91/Tag)

Huhu matti...

ich kenne dieses Rezept mit Marillen -sprich:Aprikosen -
Megalecker... wo bleibt das ...

Gruss,
Lizz Fizz

 
06.08.2006 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schorsch12

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø4,65/Tag)


...........weil ja jetzt die Zwetschgen schon reif sind, finde ich dieses Rezept klasse.




gruß schorsch






 
06.08.2006 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

altbaerli

Mitglied seit 04.09.2005
7.683 Beiträge (ø2,34/Tag)

hallo matti,

welche Sorte Mehl verwendest du für das Gericht (glattes) ??

möcht ich auf jeden Fall ausprobieren!!

danke für`s Rezept!!


liebe Grüße * Altbaerli *

Jeder Augenblick des Lebens ist kostbar,
weil es ihn nur einmal gibt!
 
08.08.2006 19:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

schorsch..bei uns sind die zwetschgen reif. aber hauptsache, du hast nen kommentar abgegeben.

altbaerli, im gegensatz zum erfinder des nudelmachens, verwende ich sehr gerne die \"oo\"ausmahlung...auch als dunst auf dem markt. gutes gelingen
wünscht
matti
 
08.08.2006 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sauer

Mitglied seit 02.07.2003
4.141 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo Matti,

die Knödel gab es immer bei Schwiema.........mit vieeel Butter als Nachtisch.

Sobald die Zwetschen reif sind, werde ich Herr Sauer mit der Leckerei überraschen.


Danke fürs Rezept.
Gruß
sauer

 
09.08.2006 09:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schorsch12

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø4,65/Tag)


.........habe ich was falsches gesagt, matti?



Du scheinst mir ganz schön angefressen zu sein, mein Lieber.






gruß schorsch





 
09.08.2006 09:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)



ciao albaerli

laut matti bin ich der erfinder des nudelmachens, aber leider
bin ich es nicht.....schade eigentlich weil es sich doch gut
anhört Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

nun matti nimmt typ 00 und ich nehme was hier überall zu finden
ist, nämlich typ 405, ob da ein unterschied ist, beurteile selbst.

da ich selbst keine ahnung von mehle habe, verlasse ich mich
aud die erklärung der universität mailand, die müssen
es wissen. der beitrag war lang und wenn du auch etaws
italienisch verstehen kannst, dann solltest du HIER ancklikken

Nella classificazione tedesca lo stesso concetto è espresso
da un numero che esprime la quantità di ceneri (espressa in milligrammi)
che residuano dalla combustione di 100 g di farina. In generale,
un valore più elevato di questo indice è correlato a un maggiore
abburattamento e alla presenza di più fibra nella farina. Così,
una farina tipo 1050 indica la presenza di 1050 mg (1.05 g) di ceneri
in 100 g di prodotto e corrisponde all’incirca al tipo 2 italiano.
Una farina tipo 405 è la stessa cosa di una farina 00.


La seguente tabella illustra la relazione fra i due tipi di classificazione
(italiana e tedesca) in funzione del grado di abburattamento.

Classificazione Italiana Abburattamento Classificazione Tedesca

Tipo 00 50% Tipo 405
Tipo 0 72% Tipo 550
Tipo 1 80% Tipo 812
Tipo 2 85% Tipo 1200


A cura di Marco Riva
Dipartimento di Scienze e Tecnologie Alimentari e Microbiologiche
Università di Milano


hoffe damit ist auch die sache mehl ausführlich geklärt.

saluti alberto


-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
41.660 Beiträge (ø8,88/Tag)

Hallo zusammen,

Das hat mich auch interessiert, wo der Unterschied ist, weil ich doch viele italienischen Rezepte habe.

Alberto, ich versuche es übersichtilicher zu posten.....mal sehen obs verständlicher wird Lachen

Italienische Klassifikation..............Deutsche Klassifikation

....Typ..00...........................................Typ..405
....Typ..0.............................................Typ..550
....Typ..1.............................................Typ..812
....Typ..2.............................................Typ..1200



Liebe Grüße Uschi zwetschgenknödel nudelteig quot kwetscheknepp quot 667477716

Glücklich, wer sich zuerst erzieht, ehe er sich anmaßt, andere zu bessern.




 
09.08.2006 12:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

das ist ja klasse... so bin ich trotz des hohen alters lernfähig..

allein bleibt die frage...warum es dann auch in deutschland beides gibt?
405 und dunst? oder spätzlemehl?

ich geh in die mühle...und frage, die sollten es ja wissen.....

matti
 
09.08.2006 12:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.165 Beiträge (ø4,41/Tag)


Mehle unterscheidet man auch nach dem Feinheitsgrad: sehr fein gekörntes Mehl nennt man \"glatt\", gröberes \"griffig\" oder \"doppelgriffig\".
Doppelgriffiges Mehl wird auch als Dunst verkauft, oder Spaetzlemehl.

Jedenfalls ist auch doppelgriffiges Mehl bzw. \"Dunst\" bzw. \"Spätzlemehl\" Mehl der Type 405....

hannnesgrüssle
 
09.08.2006 13:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)


Hallo

ich war heute bei uns im kaufpark und wollte 00-Mehl kaufen. Die Verkäuferin kannte es leider nicht und so bin ich dann weiter zum \"Italiener anne Ecke\" gegangen. Dort wurde mir dann gesagt, die Nachfrage wäre nicht groß genug für diese Sorte Mehl traurig. Nun habe ich normales Typ 405 (rieselfähiges und \"normales\") welches soll ich denn nun verarbeiten Jajaja, was auch immer!

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)




ist das rieselfähige doch dieses instantmehl....oder?






-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 14:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

@Alberto: ja das ist \"Instant\" FREEZE! POLICE!

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 14:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

auf der Verpackung steht: \"Auch für die herstllung von Nudel und Gebäcken aller Art ist es bestens geeignet\"

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 14:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

HERSTELLUNG ....

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)


schmeisse es weg ! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen



-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)


hätte ich es auch gleich im kaufpark belassen können GRRRRRR

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 15:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
41.660 Beiträge (ø8,88/Tag)

Biggilein, nicht weg schmeissen !!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich habe vor kurzem auch das Instantmehl gekauft und erst bemerkt, als ich meinen Brot und Pizzateig machen wollte. Ich habe ihn genau benutzt wie das andere Mehl. Es war nichts anderes.

Allerdings backe ich nicht gerne damit.

Liebe Grüße Uschi zwetschgenknödel nudelteig quot kwetscheknepp quot 667477716

Glücklich, wer sich zuerst erzieht, ehe er sich anmaßt, andere zu bessern.




 
09.08.2006 15:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.165 Beiträge (ø4,41/Tag)

Nix is....*ggg*

Die Rieselfähigkeit von griffigem/doppelgriffigem/Spätzle Mehl ergibt sich aus der etwas gröberen Vermahlung, siehe weiter oben - das hat aber mit \"Instant-Mehl\" nichts zu tun, ist also keinesfalls das gleiche!

Instant-Mehl wird durch feuchtes Erhitzen und Trocknen aufgeschlossen und löst sich daher leichter in Wasser, Instantmehl kann daher ohne Anrühren zum Binden von Suppen und Soßen verwendet werden, es klumpt nicht.

hannnesgrüssle
 
09.08.2006 15:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)


also Ihr Lieben mein Teig ruht gerade !!!

Auf meiner nun doch verwendeten Mehlsort steht drauf

Diamant Instant mehl, rieselfähig, kein Klumen, sehr ergiebig Weizenmeh Type 405
Auf der Rückseite steht

Diamant Instant Mehl kann zum Binden direkt in die S auce eingetreut werden, ohne dass sich dabei Klümpchen bilden

Auch für die Herstellung von Nudeln oder Gebäcken aller Art ist es bestens geeignet


Frage: ist es nun ein vernünftiges Mehl gewesen, was ich nun verwendet habe - oder was Welt zusammengebrochen

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 15:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

*ups ... *rotwerd* ja ich hätte mir den Text besser noch einmal durchgelesen *ups ... *rotwerd*

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)


Klumen, sehr ergiebig Weizenmeh Type 405


in die S auce eingetreut werden, ohne dass sich dabei Klümpchen bilden


stand das tatsächlich auf der packung?? dann müssen sich die leute
unbedingt einen lektor besorgen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen




-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 16:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)


Sehr geehrter Herr Caroli,

es schmeichelt mir sehr, dass Ihnen solche Ungereimtheiten auffallen und Sie sich der Mühe unterziehen, diesen Text noch einmal \"einzugeben\" .... gleichwohl bitte ich Sie jedoch mein Posting vom 09.08.06, 15.50 Uhr wohlwollend zu beachten GRRRRRR Überschneidungen innerhalb einer Zeit von 7 Minuten kann ich leider nicht erkennen.

In Verzückung
Billa Schmitz ohne Villa

 
09.08.2006 16:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)




ich hatte wirklich geglaubt, dass der text so war, vielleicht
wars ein sonderangebot Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen



-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 16:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)


Küsschen

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
09.08.2006 19:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

ich versteh es leider immer noch nicht.

wenn 405 oder 00 oder was auch immer den grad der ausmahlung angibt, was ja wohl so ist....

(wegen der asche, die beim verbrennen übrigbliebe,...wer verbrennt absichtlich mehl?)
dann ist das doch die feinheit?
wie kommts dann da noch zu unterschieden?

in der mühle bekam ich die antwort, es sei eine andere körnung........ aber was, wenn nicht die 405 oder 510 oder was...isr das zeichen für die körnung???


egal. ich kaufe mein mehrl in venedig bei a&o...die haben no name und barilla. ich nehm barilla. und der nudelteig wird einfach wesentlich elastischer als mit deutschem 405 mehl.
drum dachte ich, dass da ein wesemtlicher unterschied sein muss.

in deutschland kauf ih mein mehl bi uns im dorf in der mühle...und da eben weizendunst...oder lieber fein ausgemahlenen dinkel...weils besser schmeckt...zu manchem....


also: wenn jemand nun meine frage verstanden haben sollte...könnte er vieelicht erzählen, warum die gleiche nummer nicht die gleiche körnung bedeutet??

mattistaun
 
09.08.2006 21:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)


@matti

ich glaube nicht dass die bezeichnung aus der körnung
vergeben wird, weil mehl des typs 405 wird auch mit versch.
körnung angeboten. daher poste ich hier ein bericht für das
bessere verständnis:


Die Typenbezeichnung (Type, Typezahl) nennt den
Mineralstoffgehalt des Mehls. Je niedriger die Zahl,
desto weißer das Mehl. Weißes Mehl ist backfähiger
aber auch ärmer an Mineralstoffen, da es nahezu aus
den reinen vermahlenen Mehlkörpern der Körner besteht.
In Deutschland ist die Typezahl stets auf der Packung angegeben.

Je höher die Typezahl, desto mehr (gesunde) Bestandteile der
einzelnen Korns wurden vermahlen und sind im Mehl vorhanden.
Die Typenzahl errechnet sich daraus, wie viel unbrennbare
Mineralstoffe (Asche) im ausgemahlenen Mehl enthalten sind.
Type 405 enthält also 405 mg Mineralstoffe auf 100 g Mehl.
Je höher die Typenzahl, desto vollwertiger ist das Mehl, was
bedeutet, dass es mehr der anderen Bestandteile (Schalen und Keim)
als nur den reinen Mehlkörper des Korns enthält. Vollkornmehl, das
immer alle Bestandteile des Korns enthält, hat keine Typenzahl.
Die Typen/Typenzahlen sind seit 1992 in der DIN-Norm 10355 geregelt.

Die Feinheit
Neben der Typenbezeichnung wird auch die Feinheit der Vermahlung
angegeben (allerdings nur in Österreich). Gängige Begriffe sind:

Glattes Mehl
Griffiges Mehl
Doppelgriffiges Mehl

Glattes Mehl ist sehr fein vermahlen, pulvrig, fühlt sich samtig an
und klumpt leicht zusammen. Griffiges Mehl hat eine fühlbar leichte
Körnung, doppelgriffiges Mehl ist noch eine Spur körniger und
aufgrund seiner Struktur besonders quellfähig und klumpt nicht
(daher gerne auch als \"Spätzle-Mehl\" bezeichnet).


saluti alberto (der von mehl jetzt viel mehr weiss, als in seinem
leben davor)




-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
09.08.2006 22:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo hechel...

ich finde die Mehldiskussion zwar sehr interessant aber interessanter war für mich das Ergebnis der kwetscheknepp wo bleibt das ... und das war ein gutes Ergebnis. Sie haben uns sehr gut geschmeckt jedoch werde ich beim nächstenmal den Teig dünner ausrollen.

Danke für das schöne Rezept !

Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
10.08.2006 06:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caralb

Mitglied seit 11.02.2004
13.637 Beiträge (ø3,54/Tag)



@biggi

wenn du das nächste mal den teig dünner ausrollen
willst, dann muss man wissen, wie dünn oder wie
dick jetzt dein teig ausgerollt hast.
war es mit der maschine und bis auf welche stufe
hast du sie eingestellt? das drittletzte loch? dünner-dicker?

und wenn du ihn mit dem nudelholz gearbeitet hast *staun BOOOIINNNGG....)
wie dick wars?


nun eine frage an matti, weil ich diese art noch nie gemacht habe.

ich nehme an, dass der zucker sich vollkommen auflöst, werden
die zwetschen dadurch gleichzeitig gegart? oder bleiben sie
im teig schnittfest?

die überlegung wäre von mir, zucker in der pfanne mit etwas
butter und zimt zu karamellisieren, die zwetschen darin kurz zu
welzen und sie dann als füllung zu benutzen. meine bedenken
wären aber, dass sie dann im kochwasser weitergaren und zu
matsch werden. ist das tatsächlich so?












-------------------------------------------------------------------------------------

Sperre nie eine Tür hinter Dir ab, Du könntest zurückgehen wollen (alberto)
 
10.08.2006 07:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,85/Tag)

@Alberto: es war das Nudelholz hechel... isch habe gar keine Nudelmaschine 11.11.11:11 11.11.11:11

Ich bin zwar nicht Matti, aber ich kann Dir auch sagen, dass die Zwetschgen nach diesem Vorgang gegart waren, zuckersüß und nicht mehr schnittfest.


Biggi



Diät ist Mord am ungegessenen Knödel
Lebensmotto von Vincent Klink



 
10.08.2006 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

für dieses rezept lassen sich übrigens eingefrorene früchte gut verwenden.

vorbraten würde ich sie allerdings nicht, auch frische nicht.
 
11.08.2006 13:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

waldkönigin

Mitglied seit 07.05.2004
6.358 Beiträge (ø1,69/Tag)

Zitat alberto:
\"zucker in der pfanne mit etwas butter und zimt zu karamellisieren, die zwetschen darin kurz zu
welzen\"



ciao alberto,

das klappt nicht, weil die pflaumen außen eine zu glatte haut haben.
hab ich schon mal probiert, aber da bleibt so gut wie nix kleben.


grüße



 
30.08.2006 21:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rose38

Mitglied seit 24.06.2003
10.629 Beiträge (ø2,6/Tag)

Hallo,

das Rezept hört sich gut an,mal eine Alternative zum Kartoffelteig.Obwohl ich die Zwetschgenknödl das letztemal mit halb Kartoffel/Quarkteig gemacht.War auch nicht schlecht.
Bei uns in Bayern gibt es das Wiener Griessler/doppelgriffiges Mehl.Das nehmen wir für Strudel und Hefeteige.Danke fürs Rezept.

LG Rose
 
16.09.2008 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

andrea260770

Mitglied seit 10.09.2004
312 Beiträge (ø0,09/Tag)

das warten hat sich gelohnt!

seit ich dieses rezept im august entdeckt habe, konnte ich es kaum erwarten, dass es endlich zwetschgen gibt.

ich habe sie gestern gemacht und sie waren wirklich super lecker! leider habe ich nie würfelzucker im haus und habe statt dessen ein löffelchen zimtzucker genommen. kartoffelsuppe hatte ich leider auch nicht, aber in butterbröseln waren sie einfach göttlich!

danke für das tolle rezept matti.

guss

<;)))>< andrea
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de