Pizza marinara ... vermutlich nicht zum 1. Mal, dafür aber ohne Fehler, Ecken und Kanten

10.03.2010 00:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo zusammen,

ja, ich weiß ... zum Thema Pizza und Pizzateig gibt es hier schon überaus reichliches Anschauungsmaterial. Ich möchte hier aber mal ein Rezept reinstellen, das jedem/jeder gelingen wird ... und das die häufigen Fehler, besser wohl eher Ungenauigkeiten anderer Rezepte, vermeidet. Es ist ein Traditionsrezept aus Neapel (und Umgebung) ... und der eine oder andere "Großmutter-Tipp" ist auch dabei.

Natürlich kann man zuhause niemals eine Pizza so hinkriegen, wie bei einem Italiener, der sie im Steinofen mit Holzbefeuerung gemacht hat. Aber ... ganz ganz nahe dran kommen, das können wir. Oftmals im Endeffekt sogar besser, weil wir die gute Qualität der Zutaten in der Hand haben. Mit der Qualität der Zutaten wird nämlich in den Pizzerien - besonders hier in Deutschland - gerne mal geschummelt, ich denk da nur mal an Preßschinken und so ....

Das erst mal als Motivation ... ehe es los geht. Lächeln

An erster Stelle ist zu sagen, dass wohl so ziemlich alle Pizzerien ihren Pizzateig am Vortag (!) anstellen. Wer Pizza am selben Tag, an dem er beginnt, backen will, hat also kaum eine Chance (6 - 8 Stunden dazwischen sind das absolute Minimum) auf was Gutes.

Also machen wir das jetzt auch so; wir brauchen (für eher so 4 - 5 Pizzen), Mengen kann man aber gut anpassen:

- 1kg Mehl (550-er ist eine gute Wahl)
- 0,3 Liter lauwarmes Wasser
- 0,25 Liter zimmerwarmes Mineralwasser, unbedingt (!!) mit Sprudel/Kohlensäure (Tipp der Nonna Lächeln )
- 1/4 von einem Frischhefewürfel (also so etwa 10 - 11 g), bitte, nicht deutlich mehr nehmen
- 12 - 14 g feines Meersalz (je nach Geschmack, bitte abwiegen, weil das ein ganz wichtiger dahin Schritt ist, ob die Pizza fad schmeckt ... oder nicht).

Kein Öl, kein Zucker, keine Milch .... auf gar keinen Fall!

In ein Schüsselchen das komplette lauwarme Wasser geben, die Hefe zerkrümelt da rein, umrühren. Einen El des Mehls dazu geben, ebenfalls unterrühren.
10 Minuten warten, bis alles hoch gestiegen ist. Alles Mehl, das Mineralwasser , das Salz und die Hefemischung aus dem Schüsselchen dazu geben. Mit einer Gabel gut umrühren ... und in der Schüssel gut handkneten. Am Anfang mit allen Fingern .. nach kurzer Zeit mit den Handballen.

Ausreichendes Kneten ist entscheidend für den späteren Erfolg (Nonna-Tipp). 7 - 10 Minuten sollten es schon sein.

Man wird dann einen elastischen Teig habe. Der kommt über Nacht in den Kühler (das machen die Pizzerien auch so). Entweder in einer leicht geölten Schüssel .. oder in einem ebenfalls leicht geölten Plastikbeutel.

Das war bis hierhin zwar Arbeit, hat aber den Vorteil, dass man es gut vorbereiten kann .... und am nächsten Tag nicht mehr sehr viel tun muss.

Der 2. Tag:

Etwa 1 1/2 Stunden, bevor man die Pizza backen möchte, nimmt man den Teig aus dem Kühlschrank. Man kann ihn noch etwas mit den Handballen kneten, muss aber nicht.

Geteilt wird der Teig in 4 - 5 gleiche Stücke, die man mit den Händen so in Kreisform drückt. Den letzten Schliff gibt man ihnen mit einer (kleinen ) Nudelwalze, mit der man die Teigstücke nach und nach auf etwa 28 - 30 cm Durchmesser bringt.
Warum kleine Nudelwalze. Das ist wieder so ein "Nonna-Tipp", denn mit dieser ist es möglich, den Teig auszurollen, ohne den Rand zu berühren, denn dieser soll unausgerollt, als dicker bleiben. Klingt schwieriger als es ist.

Ofen auf mörderisch hohe Hitze vorheizen, also alles, was geht. 250 Grad Ober- und Unterhitze sollten es schon sein, mehr wäre auch nicht schlecht.

Die Pizzen entweder auf entsprechende Pizzableche verteilen ... oder auf angepasst ausgeschnittene Stücke Backpapier.

Auf jede Pizza eine dicke Suppenkelle meines Rezepts

Marinara-Sauce

gebn, ca. 2 -3 cm Rand aussparen. Am besten backt man die Pizzen - es gehen immer so 2 gleichzeitig, die man bei Halbzeit abwechselt, auf Pizzabacksteinen (oder auf umgedrehten Backblechen). Das Backpapier, so verwendet, zieht man nach 2 -3 Minuten weg. In den letzten 2 Minuten streut man noch einige frische Oreganablättchen drauf, das gibt den original Pizza-Geschmack.

Fertig ist sie, wenn der Rand zumindest an einigen Stellen dunkelbraun geworden ist ... und sich gewellt/hochgewölbt hat. Dauert etwa 8 - 10 Minuten.

Wie ihr feststellt, es ist noch nicht mal Käse drauf ... aber ich sag Euch, die ist lecker ... und kann natürlich mit allem Möglichen (auch mit Käse) abgewandelt werden.

Wer es so macht, hat zumindest einige Fehler/Ungenauigkeiten in anderen Rezepten vermieden. Zufrieden wird er/sie auch sein.

Ciao

Tarassaco
 
10.03.2010 00:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

War Quatsch mit dem Rezept (ich hatte 500 g Mehl im Kopf). Es müssen unbedingt 20 - 25 g Meersalz sein. Mein Fehler .. .sorry.
Wenn eine Pizza fad schmeckt, liegt´s eigentlich immer am Salz.

Ciao

Tarassaco
 
10.03.2010 21:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neh-zha

Mitglied seit 17.01.2010
2.865 Beiträge (ø1,73/Tag)

Wir können nicht viel , aber was wir können , können wir !!
dr Bäckerseggel !

hi,
das ist guuuut !
ich mach das auf jedenfall mal nach .
dann krieg ich mal was leckeres zu beissen ausser meiner mini pizza !
kuckst du !
( mach ich aber auf jedenfall !!!!! )
grüss dich
thomas
Angehängte Datei
 
11.03.2010 16:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Merceile

Mitglied seit 11.05.2003
1.794 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Tarassaco,

da habe ich doch tatsächlich schon wieder ein Rezept von dir gefunden, dass ich unbedingt bei Gelegenheit ausprobieren möchte. Letztlich habe ich für ein Pita-Taschen Rezept ebenfalls Mineralwasser verwendet und die sind klasse geworden. Das klappt also wirklich ganz vorzüglich und der Teig wird prima. Danke!


Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 335031855
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht darin, neue Wege zu finden, sondern neue Augen zu haben – Marcel Proust
 
11.03.2010 19:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Merceile,

ich versichere Dir, das wird ein ganz leckerer Pizzateig. Wichtig ist die Salzmenge, weshalb mich mein "Eintragungsfehler" ganz schön ärgert. Aber .. ich hab´s ja korrigiert. Nimm nie zuwenig Salz (man neigt ja dazu, weil alle Ernährungspäpste praktisch sagen "weniger Salz ist besser").

Da ich ja weiß, dass wir beide "Leckermäulchen" sind, also gerne auch mal was Ungewöhnliches versuchen, hab ich hier einen Tipp für Dich

Fest für die Sinne

Wenn Du die Zutaten magst ... und/oder Deine Gäste diese mögen - dann fragen die bestimmt wieder "Wie bist Du denn darauf gekommen?".

Ciao sagt

Tarassaco

der selber meint, er hätte jetzt ein bisschen dick aufgetragen ... und das zukünftig nicht mehr macht *ups ... *rotwerd*
 
11.03.2010 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Merceile

Mitglied seit 11.05.2003
1.794 Beiträge (ø0,44/Tag)

Guten Abend Tarassaco,

danke für den Tipp! Lachen

Ich liebe die aufgeführten Zutaten (den Fenchel allerdings noch nicht so sehr lange) und natürlich würde ich das Rezept auch nur für nette Gäste kochen, wenn sie Gambas und die übrigen Zutaten auch mögen. Sonst könnte ich mir halt auch nur selber ein Fest für die Sinne verschaffen. Na!

Vermutlich ist es hier wirklich besser, dass du noch einmal auf die Salzmenge aufmerksam gemacht hast. Verschreiben kann sich ja wirklich jeder und die Korrektur sollte dann auch wie in deinem Beispiel gut ersichtlich sein. Sicherlich ist es auch irgendwo persönliche Geschmackssache, aber wenn ich es selbst bestimmen kann – dann bevorzuge ich in jedem Fall auch herzhaftes (sprich gut gesalzenes) Brot. Ausnahmen bestätigen die Regel, wenn es ganz speziell für sehr pikante Beläge oder Füllungen gedacht ist. Aber sonst mag ich fades Brot tatsächlich nicht so gerne.

By the way: das hier weiter unten aufgeschriebene Traubenbrot habe ich mir auch schon ganz fest vorgemerkt! wo bleibt das ...

Gleich habe ich übrigens noch eine winzig kleine Überraschung für deinen Maccheroni dolci Thread…


Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 335031855
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht darin, neue Wege zu finden, sondern neue Augen zu haben – Marcel Proust
 
21.04.2010 23:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Melly1965

Mitglied seit 01.03.2008
174 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Tarassaco,

Das ist er . Das ist für mich der absolut perfekte Pizzateig.
Ich weiß nicht, wie viele Teige ich schon probiert habe. Komisch, schon beim Kneten hatte ich das Gefühl, daß er es ist.
Auch deine Mengenangaben passen genau. Ich habe auch 25g Salz genommen und gleich 1kg Mehl verarbeitet.
Den reslichen Teig habe ich eingefroren. Da bin ich nun gespannt, ob er später auch noch so gut ist.

LG,Melly
 
22.04.2010 00:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Melly,

das ist er wirklich. Weil es nämlich der Pizzateig ist, den jede gute neapolitanische Pizzeria
schon seit mehr als 100 Jahren macht. So ... und nicht anders. In Neapel wurde die Pizza "erfunden",
die wissen wie´s geht. Das mit dem Salz hast Du richtig gemacht .. ich hatte es zuerst falsch hingeschrieben.

Den Rest einzufrieren klappt gut. Du musst ihn vor Gebrauch nur auftauen und auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Wenn Du ihn jetzt noch gut (nach Deinem Geschmack) belegst - nicht zuviel drauf, rate ich und einen grösseren Rand lassen, nicht nur so´n Zentimeterchen - und ihn entsprechend abbackst, dann hast Du ein tolles Pizzarezept.

Solltest Du einen "normalen" Ofen haben (ich hab auch so einen), der nur 250 Grad liefert, empfehle ich Dir, nach 5 Minuten die
Grillfunktion einzuschalten. Dann wird die Pizza noch besser. Man muss allerdings aufpassen, daß sie dann nicht verbrennt.

Ciao
Tarassaco
 
22.04.2010 00:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Achja, das fällt mir gerde noch ein (weil ich es auch oft so mache):

Wenn Du gerne mal auch ein unkompliziertes Brot backen möchtest (mit würzigem Geschmack)
und den Rest eben nicht einfrieren willst, dann versuche mal das

Alle Tage-Brotrezept

Dieser Teig ist supereinfachzu machen. Vom ersten Teil machst Du ein Brot (für das Dich jeder bewundern wird, anfangs vielleicht in einer Kastenform). Den Rest benutzt Du später ( 1, 2, 3 5 oder noch mehr Tage später) für 2 - 3 Pizzen. Der Teig schmeckt etwas anders (wirklich gut), ist noch leichter herzustellen ... jedoch in der Knusprigkeit kaum zu übertreffen. "Alle-Tage-Brot" ist allerdings so was wie ´ne Erfindung von mir.

Ist halt nur so´n Tipp von mir (weil ich es oft selbst so mache).

Ciao

Tarassaco
 
22.04.2010 13:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Melly1965

Mitglied seit 01.03.2008
174 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Tarassaco

Ich habe den Alfredo. Der ist für die Pizza genial. Ich glaube, der gefrorene Teig bleibt nicht lange in der Truhe.

Dein Brotrezept finde ich schon mal toll. Ich habe gerade nachgesehen und werde es gleich ansetzen. Da ich gerne mit Vollkorn arbeite, werde ich Dinkel mahlen und mit verarbeiten.

Morgen werde ich dann berichten, wie es schmeckt.

Liebe Grüße, Melly
 
22.04.2010 16:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Melly,

ich hab zwar auch einen "normalen" Ofen, aber aus genau diesem Grund (zuwenig Hitze möglich) hab ich ebenfalls den Alfredo.
Ich bin hier auch Mitglied im Alfredo-Club.

... und im Alfredo, da muss eine Pizza mit diesem Teig eigentlich einfach nur gut werden. Ist bei mir jedenfalls so.

Schau vielleicht mal in mein Profil. Da findest Du neben etlichen anderen italienischen Leckereien auch noch weitere Sachen zum Backen (auf italienische Art).

Die Piadina als Familienessen gehen im Alfredo supergut, geradezu blitzartig (weniger als eine halbe Minute pro Seite).

Ebenso ist die (Blut-) Orangen-Pizza in weniger Minuten fertig, als Du sonst für eine Pizza im Alfredo brauchst.

... und die Schiacciata mit Trauben wird im Alfredo auch zum Blitzrezept.

Ich hab die Rezepte hier zunächst so geschrieben, daß sie alle mit einem normalen Herd möglich sind. Aber mit dem Alfredo
gehen sie natürlich noch deutlich besser und schneller.

Ciao
Tarassaco
 
22.04.2010 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

InschenBienschen

Mitglied seit 05.02.2010
182 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Tarassaco ,

bei Deiner Teigbeschreibung hst Du Dir aber ganz schön viel Arbeit gemacht, so ausführlich und mit den hilfreichen Tipps Na! Vielen Dank dafür! Lachen
Das wird im Laufe nächster Woche auf jeden Fall mal ausprobiert! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Freue mich immer über neue, leckere Rezepte für Pizzateig und wurde dank chefkoch auch schon fündig! Lächeln Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG InschenBienschen
 
22.04.2010 18:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Saluti a tutti,

danke @ InschenBienchen, aber für mich ist das selbstverständlich. Ich bin gerne hier im CK ...
und ich hab hier schon so viele tolle Rezepte bekommen und hilfreiche Tipps gelesen; da kann man
doch auch mal das, was man schon selbst oft probiert hat, mit den CK-Usern teilen.

Noch´n Tipp von mir: Meine italienische Nonna hat tatsächlich so eine winzig kleine Nudelrolle,
um den Pizzateig auf das gewünschte Mass zu bringen ... und sie ist sehr geschickt damit.

Ich hab mir deshalb für ... ich glaube es war 1,99 oder 2,99 Euro - vor Jahren im Baumarkt so einen
"Tapetenroller" (ich glaub`, das heisst auch so) besorgt. Das ist so ein Teil, mit dem man beim Tapezieren die Nähte der Tapeten anrollt, damit sie an der Wand fest werden.

Damit kann man supereinfach einen Pizzateig - nachdem man ihn mit den Händen ein wenig kreisrund gemacht hat -
ganz leicht "auf Maß" bringen, ohne den Rand zu berühren. Ich schaff das inzwischen in höchstens 2 Minuten pro Pizza.

Das wird jede/jeder auch so können ... und sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein.

Ciao
Tarassaco
 
22.04.2010 18:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Roseanne

Mitglied seit 21.12.2006
372 Beiträge (ø0,13/Tag)

Ciao Tarrasco, hi Allle,

ich hätte seeeehr große Lust, das Rezept auszuprobieren; ich bin aber kein Purist, sondern bei mir gehören eine gute Salami, frische Pilze und wenn's geht frische Paprika auf die Pizza- und Käse, auf jeden Fall! Das bedeutet: die Pizza ist deutlich dicker belegt und schreit dann wohl nach längerer Backzeit? Sehe ich das richtig? Ich möchte ungern riskieren, dass der knusprige Rand schwarz, aber der Käse noch nicht ordentlich gebacken ist... das wäre sehr schade.

Ich muss dazu sagen, bei meinem Ofen ist das Email auf dem Boden kaputt (war ein gebrauchter Ofen) und es hat sich wohl mal was festgesetzt- auf jeden Fall qualmt und stinkt es immer reichlich übel, wenn ich Ober/Unterhitze benutzen will zum Heulen und wird durch Schrubben auch nicht besser (da ist irgendwann mal ein neuer Ofen fällig), also verwende ich lieber die Umluftfunktion. Ob das wohl auch geht? Eigentlich müsste die doch sogar heißer werden als Ober/Unterhitze, denn überall sonst ist die Temperatur bei Umluft immer zwanzig Grad niedriger angegeben. Grillfunktion hat mein Ofen leider nicht traurig

Ob ich das wohl hinkriege?

Liebe Grüße,
Tini
 
23.04.2010 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Melly1965

Mitglied seit 01.03.2008
174 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Tarassaco,

ich habe das Brot gebacken. Es ist sehr lecker. Das werde ich nun sehr oft machen.

Aus dem Teig habe ich auch ein Brötchen gebacken. Morgen früh werde ich es probieren.

Nun habe ich noch Teig im Kühlschrank. Ich möchte ja wissen, wie er nach ein paar Tagen schmeckt.

Du schreibst, Pizza machen. Kann ich denn nun kein Brot aus dem restlichen Teig machen?

Vielleicht gibt es doch Pizza.

Liebe Grüße, Melly
 
23.04.2010 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Buonasera Melly,

das finde ich prima, daß Dir das Alle-Tage-Brot auch schmeckt.
Ja klar, Du kannst von dem restlichen Brotteig ohne weiteres in den
nächsten Tagen einmal wieder Brpt/Brötchen/Selen usw. backen.

Der Geschmack wird noch würziger. Du musst den Teig dazu nur im Kühlschrank
aufbewahren.

Aber solltest Du Lust haben, aus dem Rest Pizzen zu machen, dann geht das auch
... und Du wirst auch mit diesem Teig sehr zufrieden sein. Er ist anders als der oben Genannte,
aber auch sehr gut geeignet.

@ Roseanne: Wie ich schon geschrieben habe, kann man diese Pizza mit allem Möglichen (auch mit den von Dir
genannten Zutaten) variieren. Es ist halt ein Grundrezept, das man ausbauen kann.
Zuviel drauflegen taugt aber meistens nichts. Richtig gut schmeckt es dann, wenn man da mit Weisheit
agiert.
Mit Umluft würde ich nicht backen (oder kennst Du eine Pizzeria, die mit Umluft bäckt?).
Vielleicht solltest Du in Deinem Ofen mal `ne Grundreinigung machen. Sprich .. .volle Pulle vorheizen,
feuerfeste Schüssel oder besser Pfanne rein, dann kochendes Wasser in diese. 15 MInuten
so lassen. Danachastellen und - noch warm - richtig schrubben (es müsste alles gelöst sein) ... und Du hast wieder einen
Ofen.

Ist nur ´n Vorschlag ... dürfte aber gelingen.

Ciao

Tarassaco
 
23.04.2010 22:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

... danach "abstellen" sollte es heissen.

Ciao
Tarassaco
 
24.04.2010 00:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jesse80

Mitglied seit 24.03.2010
583 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo.
So backe ich schon seid Jahren meinen Pizzateig!

Habe eine zeit lang in einer Pizzeria gearbeitet, und konnte meinen Augen nicht trauen, was dort als Pizza-Teig verkauft würde.
Zutaten: Weizenmehl 405 (das ist ja nicht ganz so schlimm) Wasser, Milch, Honig, Hefe, und nicht wenig, auf 1kg Mehl 45g Hefe
und billiges Sonnenblumenöl

Er war überzeugt, die Pizzeria gibt es heute nicht mehr!
Grüße,
Jesse
 
24.04.2010 22:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Melly1965

Mitglied seit 01.03.2008
174 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Tarassaco,

ich kann es ja nicht lassen. Aus dem Teig habe ich heute Pizza gemacht
War das eine Arbeit. Der Teig klebte ohne Ende. Ich weiß nicht, wieviel Mehl ich eingearbeitet habe. Dann ist er mir laufend gerissen. Irgendwann ging es doch.
Nun kann ich mich gar nicht entscheiden, welcher Teig besser ist. Geschmacklich ist er sehr gut.
Diesen mache ich auf jeden Fall noch einmal, aber mit Pizzamehl. Dann reißt mir der Teig nämlich nicht.
Werde dann wieder berichten.

Liebe Grüße Melly
 
25.04.2010 15:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TheHerb58

Mitglied seit 19.05.2006
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Tarassaco,

nun habe ich auch dein Rezept probiert - der Pizzateig ist wirklich super. Schmeckt mir genau so gut wie mein Standardrezept mit Vorteig (Biga bzw. Poolish) und ist wirklich einfach herzustellen (obwohl es auch nur ca. 3 Minuten dauert, den Vorteig anzusetzen, allerdings erfordert der Vorteig mehr Timing, da er ca. 12-14 Std. gehen muss).

Pizzateig ähnlich deinem Rezept, also ohne Olivenöl, ca. 1 % Hefe, 2,5% Salz, habe ich schon öfters gemacht, allerdings wurde der Teig öfters sehr hart und irgendwie zäh.

Jetzt habe ich mich aber fast genau an dein Rezept gehalten, außer dass ich den Teig noch ca. ½ Stunden gehen lies und einmal gefaltet habe, bevor ich ihn in der Kühlschrank gegeben habe.
Wie schon oben geschrieben, die Pizza ist sehr gut geworden, der Rand überhaupt nicht hart, eben so, wie er sein soll. Als Belag nur Tomatensugo, gerebelter Oregano, ein paar Spritzer Olivenöl und Mozzarella, den ich etwa 2 Minuten vor Ende der Backzeit auf die Pizza gegeben habe, zum Schluss noch etwas Mehrsalz und Basilikum – fertig. Die Backzeit betrug insgesamt 5 Minuten im G3 Ferrari Pizzaofen.

Kann es sein, dass das Mineralwasser mit Kohlensäure soviel bewirkt und für den lockeren Rand verantwortlich ist?

Viele Grüße
Herbert
 
25.04.2010 19:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Saluti @ all, saluti TheHerb,

ein Vorteig ist ja nicht nötig. Notwendig (!) ist es nur, den Teig am Vortag anzusetzen.

....... und ja, ich bin davon überzeugt, daß das Mineralwasser den Unterschied macht.

Warum? Weil bei meinem Alle-Tage-Brot ebenfalls die Kohlensäure (diesmal die des Biers) eine maßgebliche Rolle spielt.

Ciao
Tarassaco
 
19.06.2010 15:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zinemin

Mitglied seit 06.04.2010
6.157 Beiträge (ø3,91/Tag)

Hallo

Ich hab jetzt grad mal einen Teig nach deinem Rezept gemacht, er liegt im Kühlschrank und wartet.... Bin mal gespannt, ob das MIneralwasser wirklich entscheidend ist - das hatte ich nämlich als Leitungswasser-Trinker nicht im Haus.

Gruzz - Zinemin
 
09.10.2010 01:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Khitana

Mitglied seit 16.09.2008
8 Beiträge (ø0/Tag)

hallo tarassaco!

das rezept für pizza, das du hier abgedruckt hast, benutze ich auch schon seit jahren, allerdings habe ich hier noch einen tipp für dich:

lass das nudelholz ganz weg und knete nach dem 2. gehen auch nicht mehr (und vor dem zweiten gehen in die gewünschten portionen teilen), sondern zieh es mit den händen in form... (falls du es dir zutraust, kannst du es auch mit den fingerspitzen drehen/fliegen lassen, wie die italiener - geht aber schnell schief)...

durch das kneten und ausrollen mit dem nudelholz drückst du die ganze luft aus dem teig zum Heulen - durch das ziehen wird er schön luftig. probier es doch mal aus! :)

glg
 
21.11.2010 10:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

HUHU!
Ich habe da nochmal eine Frage zum Backen. Ich habe so runde Bleche. Ich weiß nicht ob das extra Pizzableche sind, sie haben keine Löcher und sehen halt aus wie ein normales Blech. Bisher habe ich da immer noch Backpapier draufgelegt und den Teig draufgegeben. Kann ich das Backpapier auch weglassen oder klebt es dann? Oder sollte ich die Bleche einfetten?
Und lege ich zum Backen dann das Blech einfach auf das normale Backblech im Ofen oder dann lieber auf den Rost??
So, ich werde jetzt erstmal in die Küche gehen und den Teig vorbereiten.
Das Üble an Deinem Rezept ist echt, dass man sich schon tagelang gedanklich mit dem (hoffentlich) tollen Ergebnis befasst und am liebsten sofort eine Pizza in den Ofen schieben möchte.
Aber ich werde tapfer durchhalten mindestens bis Mitte nächster Woche.
Bis dahin weiß ich hoffentlich auch wie ich die Pizzen am besten backe.
Achja, da fällt mir noch was ein.
Kann man bei Pizzateig auch irgendwie wieder "zufüttern" ähnlich wie beim Hermann-Teig oder sollte man besser alles verbrauchen und dann einen neuen Teig ansetzen???
Und noch was fällt mir ein: Ich wusste bisher gar nicht was ein Alfredo ist und das es sowas gibt. Was kann man denn damit alles machen? Nur für Pizza würde es sich für uns wahrscheinlich nicht lohnen aber wenn man damit auch andere Sachen machen kann wäre das vielleicht eine gute Investition....
VIELEN DANK SCHONMAL!
Annikamel (die hoffentlich bald die weltbeste aller Pizzen essen wird)
 
21.11.2010 11:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gugu53

Mitglied seit 11.11.2005
2.041 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Tarassaco ,

sind ca. 15 g Hefe für 1kg Mehl nicht viel zu wenig?

LG
gugu
 
21.11.2010 16:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao gugu,

im Rezept habe ich für ein kg Mehl ja so etwa 10 g Frischhefe geschrieben. Die sind völlig ausreichend. Die von dir genannten 15 g auf 1 kg Mehl wären vielzuviel.

Ciao Annikamel,

tagelang kann es, muss es aber nicht sein. Wenn du den Teig heute ansetzt, kannst du die erste Pizza morgen backen. Diese runden Bleche kenne ich. Ich finde sie nicht so gut (allein schon, weil die ja auch erst aufheizen müssen, ehe sie die Hitze an die darauf befindliche Pizza abgeben).

Wenn du mit Backpapier ohnehin arbeitest, dann mach die Pizza doch auf dem Backpapier fertig und schiebe sie mit diesem in den Ofen, dann allerdings auf den Rost legen (bessere Hitzewirkung von oben und unten). Nach so etwa 5 Minuten ziehst du das Backpapier einfach weg und backst die Pizza fertig.

Solltest du dich von den Blechformen beim Pizzabacken nicht trennen magst, dann würde ich sie - eingeölt mit einem knappen Teelöffelchen Öl - gleich ganz von Anfang an in den Backofen stellen, damit sie ordentlich heiss werden. Dann rausnehmen (vorsichtig heiss ... auf die Fingerchen aufpassen), Pizza schwupps drauf und wieder in den Backlofen und backen.

Hier im CK gibt es eine Alfredo-Gruppe, in der ich auch bin. Ich nutze den Alfredo oft (Pizza, Schiacciata, Foccacia, türkisches Fladenbrot usw.). Selbst Piadina oder Naanbrot werden klasse, dauern aber eigentlich nur einige Sekunden pro Seite. Der Alfredo wird in kurzer Zeit mehr als 400 Grad heiss (ideale Temperatur für alles Genannte). Eine Pizza ist in etwa 4 Minuten fertig. Es ist auch noch eine Schüssel/ein Blech dabei, in dem man Gemüse zubereiten und alles Mögliche beispielsweise gratinieren kann.
Ich mag ihn nicht mehr missen, empfehle aber, dir diese Version mit dem Backstein, der nicht mehr verschmutzen kann (Cordieritstein) zu nehmen. Den kann man zudem auch noch anders/getrennt einsetzen (heisser Stein oder zum Grillen usw.).

Schreib mal, wie´s geklappt hat mit der Pizza.

LG

Tarassaco
 
21.11.2010 16:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao,

jetzt ist mir doch noch eine deiner Fragen dadurch gegangen. Nein, man kann dem Pizzateig nichts zufüttern. Aber ... es wäre keine schlechte Idee, vom allerletzten Teig so ´n kleines Stückchen (etwa 30 g) aufzubewahren (notfalls einfrieren) und dieses dazu zu geben, wenn du neu ansetzt.
Man kann die benötigte Wassermenge übrigens auch nur aus Mineralwasser machen, aber es muss unbedingt mit Kohlensäure sein.

LG

Tarassaco
 
02.12.2010 09:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.942 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo,
hab gestern nochmal Pizza gebacken ,super lecker .Ich hatte den Teig am Freitag gemacht ,die ersten Pizzen am Samstag gebacken .So einfach im Backofen auf volle Hitze ,bis der Käse geschmolzen und der Rand ein bißchen braun ist.Habe den Teig schon mal in kleine Kugeln geteielt,in Klarsichtfolie und in den Kühli .Ich habe 8 Pizzen raußbekommen .Achja und ich habe nicht mal frische Hefe bekommen ,hab es mit Trockenhefe gemacht .Absolut klasse .
Lg Ute
 
02.12.2010 19:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu!
So, jetzt will ich auch nochmal berichten.
Ich habe ja echt nicht soooo ganz geglaubt, dass es bei Pizzateig so einen Riesenunterschied macht, wie genau man ihn zubereitet, die Zutaten sind ja bei allen Rezepten recht ähnlich.
Ich wurde eines besseren belehrt.
Ich habe den Teig an einem Samstag angesetzt, am Mittwoch darauf haben wir dann die Pizza gefuttert.
Ein Traum! Der Rand endlich mal nicht knochenhart sondern mit leichter Kruste und innen schön weich.
Ich hatte ein bisschen Angst, dass das mit dem Backpapier zwischendurch wegziehen nicht klappt aber es ging super.
Da haben meine ollen "Pizza"bleche wohl ausgedient.
Ich habe die halbe Menge Teig angesetzt und zwei große Pizzen rausbekommen.
Zuerst habe ich gedacht, der Teig sei bestimmt total klebrig weil er so feucht aussah. Aber dann brauchte ich noch nicht mal Mehl zum Ausrollen, es ging super einfach so.
Jetzt muss ich nur nochmal Deine Marinara-Sauce ausprobieren.
Übringens hatte ich nur 405er-Mehl und Trockenhefe da, das wird nächstes Mal auf jeden Fall geändert. *ups ... *rotwerd*

Vielen lieben Dank, dass Du Deine Pizza-Weisheiten mit uns teilst, mir und meinen Lieben hast Du echt ein Riesenfreude gemacht.
Klingt vielleicht etwas übertrieben, es geht ja schließlich "nur" um's Essen aber ich habe mich bisher immer geärgert weil der Pizzateig nie so wurde wie ich ihn haben wollte. Irgendetwas war immer falsch.
Aber das ist nun vorbei.
JAAAAAA!!!!

DANKE und viele Grüße!
 
02.12.2010 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Ute, Ciao Anni........

eben hab ich mich an die Signatur einer Userin hier im CK erinnert (ihren Namen weiss ich leider nicht mehr):

"Man muss es nur richtig machen .. und auf einmal klappt´s."

Schön, daß das mit dem Pizzateig so gut geklappt hat ... und das auch noch ohne Frischhefe. Aber ich bleibe dabei, mit Frischhefe
wird es noch besser; die hat einfach mehr Treibkraft (oder sagt man Triebkraft? Lächeln na dann... ).

LG

Tarassaco
 
02.12.2010 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.942 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo,
sobald ich frische Hefe bekomme werde ich das natürlich probieren .Aber sonst eben TH ,super .Ich hab auch Fotos in meinem Album eingestellt .An der Form muß ich noch arbeiten ,ich war mal wieder so ungeduldig .Ich hatte nicht damit gerechnet das es so toll wird .
Lg Ute
 
04.12.2010 22:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hallole

Mitglied seit 30.11.2007
434 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hi,

Danke Tarassaco. Küsschen
Das Rezept ist genial.

Grüßle Hallole
 
02.01.2011 08:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dagli

Mitglied seit 01.02.2004
2.099 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo Tarrasaco,

das Rezept ist super, die Pizza ist sehr lecker, ABER ich hatte extreme Probleme den Teig auszurollen, der zog sich gleich wieder zusammen, war also eine heidenarbeit, wenn ich ihn nur mit den Händen zurecht gedrückt hätte wäre er viel zu dick geworden, an was kann das gelegen haben? (hatte nur 405er Mehl ???)

Finde nämlich so einen Teig im Kühlschrank extrem praktisch, habe aus dem Rest Pizzabrötchen gemacht, waren auch super lecker und habe noch einen kleinen Rest aufbewahrt, wie verarbeite ich den nun mit neuem Teig weiter?



Liebe Grüße
Dagli
 
02.01.2011 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ManniXXL

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø2,43/Tag)

Pfeil nach rechts der zog sich gleich wieder zusammen Pfeil nach links

Leicht ausrollen und dann erstmal in Ruhe entspannen lassen. Dann fertig ausrollen.

Oder in die Luft werfen und über den Handrücken ausziehen bis er die gewünschte Grüße und Dicke hat. Sollte ich das jemals lernen brauche ich kein Welgerholz (Nudelholz) mehr *ups ... *rotwerd*

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.
 
02.01.2011 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu!
Ja, so habe ich das auch gemacht. Erst ein bisschen ausgerollt und dann habe ich den Teig einfach über meinen Handrücken gelegt und vorsichtig an den Enden gezogen. Der Teig ist ja superelastisch und reißt nicht so leicht.
Natürlich hatte ich am Ende keine wirklich runde Pizza aber da ist mir relativ egal solange es so super schmeckt....
Ich habe es übrigens auch mal mit 405er und mal mit 550er Mehl probiert, beim Ausrollen machte das aber bei mir keinen Unterschied.
TSCHÜSSI!
 
02.01.2011 17:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao zusammen,

@ hallole: Danke für das Löbchen. Wenn ich mit dem Rezept die Pizzaherstellung ein wenig leichter hab machen können, dann freut mich das. Lächeln

@ Dagli: Freut mich, daß die Pizza geschmeckt hat. Nur mit den Händen kriegen wir "Amateure" den Pizzateig nie so dünn hin, wie die Profis mit ihren Wirbelkünsten, die ja auch Manfred meint. Also müssen wir uns behelfen: Wie ich oben schrieb, mit einer kleinen Nudelwalze (oder aber der bei mir im häufigen Gebrauch befindliche "Tapetennahtroller", siehe oben hierzu meine Anmerkung).

Wenn sich der Teig (dieses gemeine, hinterhältige Biest Na! ) immer wieder zusammenzieht, ist er meistens noch zu kalt. Deshalb sollte man ihn vllt. noch einige Zeit eher aus dem Kühlschrank nehmen. Falls das nicht geht (Zeitdruck! ... so was kenn ich auch) hat sich bei mir folgende Methode bewährt:

Ich forme pro Pizzaportion - sobald der Teig aus dem Kühler kommt - eine glatte Portionskugel (etwa 200 g). Diese schneide ich mit einem scharfen Messer kreuzweise ein und klappe die so entstandenen Ecken jeweils nach aussen, womit so was wie ein Quadrat entsteht. Damit ist schon die meiste Teigspannung weg. Wenn der Teig dann etwa Zimmertemperatur hat, lässt er sich ganz leicht bearbeiten und flutscht auch nicht mehr zurück.

LG

Tarassaco
 
04.01.2011 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kaktus1709

Mitglied seit 18.01.2006
709 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo!

Ich habe heute den Pizzateig zubereitet und er steht jetzt im Kühlschrank. Die Konsistenz des Teiges ist schon mal super geworden, ein richtig schön elastischer Teig.
Jetzt habe ich noch eine Frage bezüglich des Backens. Da ich keinen Pizzastein habe, backe ich die Pizza auf einem Blech. Muss ich das Blech mit Aufheizen lassen und dann die Pizza daraufgeben oder die Pizza auf das kalte Blech geben und dann in den Ofen?

LG
kaktus1709
 
04.01.2011 16:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kiwi59

Mitglied seit 05.05.2008
148 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallöle,

ich werd den Teig auch gleich mal ansetzen. Morgen kommt ne Freundin und der Rest wird dann am WE mit der Familie verspeißt.
Meine Frage: wie hoch geht der denn im Kühler? Nicht dass der mir die Tupperschüssel mit dem Deckel sprengt. Hab bisher immer nur mit 500 g Mehl angesetzt und nur den Nachmittag am warmen Ort gehen lassen. Heut mach ich das komplette Rezept und stell ihn kalt. Isser so lieb und hält sich etwas zurück?

Gruß
Kiwi
 
04.01.2011 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao kaktus, ciao kiwi,

das Blech muss zusammen mit dem Ofen aufgeheizt werden (ganz wichtig, wegen der Hitze von unten). Dreh das Blech rum, sodass die Unterseite oben ist. Das klappt viel besser dann (warum das so ist, weiss ich allerdings auch nicht .. ist aber in bewährter Tipp).
@ kiwi: Der Teig kann nach und nach ganz schön abgehen. Hast Du einen recht grossen Plastikbeutel? Diesen einölen (wenig Öl) Teig rein, locker verschliessen .. und ab in den Kühler. Dann passiert nix.

Ich wünsche allen gutes Gelingen und vor allen Dingen "guten Appetit"

LG

Tarassaco
 
04.01.2011 17:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kiwi59

Mitglied seit 05.05.2008
148 Beiträge (ø0,06/Tag)

danke Tarassaco,

er "darf" sich verdoppeln. Plastikbeutel hab ich grad nicht, da müsste ich ne Mülltüte nehmen. Ich beobachte ihn mal, evtl mach ich halbe halbe und nehm ne 2. Schüssel.

Gruß
Kiwi
 
04.01.2011 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hallole

Mitglied seit 30.11.2007
434 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hi Tarassaco,

Seit ich jetzt deinen Teig getestet hab, habe ich ständig eine Schüssel mit dem Teig im Keller. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Der hält sich ja super.
Selbst nach 6 Tagen war er noch lecker.
Hatte nen leichten Saureteiggeschmack, aber das liebe ich sowiso. Na!

LG Hallole
 
05.01.2011 17:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kiwi59

Mitglied seit 05.05.2008
148 Beiträge (ø0,06/Tag)

Soderle - Teig ist gut gegangen, Schüssel hat gereicht. Ich nehm jetzt 3 Kugeln ab und der Rest geht wieder in den Kühler. Schaun mer mal heut abend, wie er mundet.

Gruß Kiwi
 
06.01.2011 09:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kaktus1709

Mitglied seit 18.01.2006
709 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Tarassaco!

So die Pizza wurde gestern gebacken und verspeist. Sie hat fantastisch geschmeckt. Werde meine Pizzen jetzt immer nach Deinem Rezept zubereiten.
Danke nochmals für die ausführliche Anleitung und die Tipps.

LG
kaktus1709
 
06.01.2011 16:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dagli

Mitglied seit 01.02.2004
2.099 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,

hier mal ein Bildchen Lachen
Aus dem Teig habe ich viele Minipizzen gemacht, nur mit Tomatensugo und Mozzarella und einer Scheibe Salami.
Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1103360642

Liebe Grüße
Dagli
 
06.01.2011 21:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Dagli,

die Minipizzen sehen lecker aus. Mit 1 oder 2 Gläschen Wein kann ich mir die gut vorstellen. Klassisch, d. h., relativ wenig belegt, sind sie für mich sowieso am Besten. Ich denke, die haben geschmeckt.

Ciao kaktus: Prima, daß die Pizza auf Anhieb lecker geworden ist. Freut mich, daß ich da ´nen Tipp geben konnte. Erzähl es ruhig mal weiter. Denn, wenn ich eines hier im CK zum Pizzateig gesehen habe, dann, dass ziemlich viele ein Problem mit dem Teig haben. Der Teig ist aber nun mal das A und das O einer Pizza ... und dieses Rezept wird jeder/jedem gelingen. Damit kann man auch zuhause richtig gute Pizza backen. Wovor man sowieso nicht zurück zu schrecken braucht. Man kann eine gute Pizza auch mit ganz normalem Mehl und mit einem ganz normalen Backofen machen. Wichtig ist nur dieser Teig, daß man mindestens einen Tag vorher beginnt und ... ein wenig Kreativität. Aber ... die habt Ihr ja alle reichlich. Na!

LG

Tarassaco
 
07.01.2011 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kiwi59

Mitglied seit 05.05.2008
148 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Tarassaco,

der Teig war SPITZE!!! Den mach ich jetzt immer so. Die Pizza war nahezu perfekt. Hab nur beim 2. Durchgang bissl viel Käse drauf gemacht. Ja ja, weniger ist eben doch mehr. Heut abend ess ich den Rest, Pizza die dritte!

Und wenn man den Teig rechtzeitig aus dem Kühler holt und die Kugel ne zeitlang liegen lässt, braucht man gar keinen Roller.
Habe sie einfach mit den Händen auseinander gedrückt, hat super geklappt.

Viiiele liebe Grüße

Kiwi
 
10.01.2011 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,45/Tag)

Ciao Tarassaco,

heute abend wird Dein Pizzateig getestet - er liegt schon im Kühlschrank. Bin ja mal gespannt. Hab ja eigentlich mein "Stammrezept", aber irgendwie bin ich über Deinen Thread gestolpert und da hats mich gejuckt - ist halt doch ein ganz anderes Rezept, als ich es sonst kenne, sowohl von hier als auch von meiner (italienischen) Tante.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1700592433 Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 4107840868

Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 2098297523
 
10.01.2011 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Kiwi,

daß mit dem Roller hab ich nur für die wirklichen Pizzaback-Beginner so geschrieben. Gerade dieser Teig lässt sich prima
einfach so mit den Händen formen. Einfach die Portionskugel erst mal mit den Händen in so ne kreisrunde Form stuppsen. Dann am Rand anfassen und diesen so "durch die Hände laufen lassen". Vllt. noch mal über den Handrücken der anderen Hand legen und rum und rum ein bischen dran ziehen. Sollte dabei irgendwo ein Loch entstehen (meistens passiert das nicht) einfach den Teig an dieser Stelle zusammendrücken. Hinlegen, mit den Händen noch mal zur Pizza schubsen ... fertig. Die Methode ist eindeutig besser, als mit einem Roller zu arbeiten.

Man muss sich halt einfach nicht so viel Gedanken machen, sondern loslegen. Irgendwie rund wird die Pizza immer. Viel wichtiger ist, sie möglichst auf einem Pizzastein - umgedrehtes Backblech geht aber auch ganz gut - so abzubacken (je nach Belag so 7 - 9 Minuten), daß sie unten die charakteristischen dunkelbraunen Stellen (von da kommt viel Pizzageschmack) bekommt und daß der Rand sich "wellt".

Wenn man sie dann anschneidet ..... das knuspert ... und genau so soll sie sein.

Ich werd mal die Tage ein paar ganz einfache, vllt. sogar hier eher ungewöhnliche, Pizzarezepte mit diesem Teig hier reintippseln.

Ciap Patzi: Würd mich freuen, wenn es gelingt (bin da aber ziemlich sicher *ups ... *rotwerd*).

LG

Tarassaco
 
10.01.2011 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,45/Tag)

Pfeil nach rechts Würd mich freuen, wenn es gelingt (bin da aber ziemlich sicher *ups ... *ups ... *rotwerd* ). Pfeil nach links

Falls nicht, muss es ja nicht zwangsläufig am Rezept liegen... Na!

Ich berichte nachher, mache gerade meine Sauce.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1700592433 Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 4107840868

Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 2098297523
 
14.01.2011 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,45/Tag)

Hallo Tarrasco,

jetzt hatte ich Dich völlig vergessen, tut mir leid.... *ups ... *rotwerd*

Also, am Montag gab es ja Deine Pizza! Und am Dienstag nochmal.....und ein bißchen was ist eingefroren....das sagt alles, oder? Der Teig ist oberspitzenklasse, der wird einfach P E R F E K T !!!!!!! Herzlichen Dank für das geniale Rezept!!!! wo bleibt das ...


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1780423529

Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 2098297523
 
14.01.2011 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Patzi,

das freut mich sehr, prima, daß das so gut geklappt hat. Grazie für das Löbchen zum Rezept. Lächeln

Übrigens, Borussia Mönchengladbach, deren Fan ich bin, gewinnt am WE 2 : 0 in Nürnberg.

Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! "Ach Quatsch Tarassaco" sagt mein inneres Stimmchen ... "soll doch einfach der Bessere gewinnen".

So sei es. Na!

Tarassaco
 
14.01.2011 22:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muffin_man

Mitglied seit 19.12.2008
891 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Tarassaco,

bei mir gab es letztens auch deine Pizza. Der Teig war wunderbar. Jedoch frage ich mich, warum kein Olivenöl? Das war das erste Rezept welches ohne Olivenöl ist, welches ich bei meinen Recherchen gefunden habe. Hast du Erfahrungen wie sich das gleiche Rezept mit Öl auf die Teigkonsistenz auswirkt?

Ein kleiner Tipp von mir: Den Teig in kleine Schüsseln portionieren und nochmals gehen lassen. Dann braucht man definitiv kein Nudelholz, Teig aus den Schüsseln plumpsen lassen, und dann wie du beschrieben mit den Händen formen.

Bild einer Pizza mit deinem Pizzateig- und Saucenrezept in meinem Fotoalbum. (Mangels Mozzarella di Bufala leicht eingedeutscht Na! )

Gruß,
 
15.01.2011 15:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao muffin-man,

Warum kein Olivenöl? ----> Weil in wirklichen Pizzateig kein Olivenöl reingehört, wie sich ja auch gezeigt hat, denn Du sagst ja selbst, der Teig war wunderbar. Olivenöl, Zucker, Milch (sogar Backmalz hab ich schon öfters gelesen), das ist alles Unsinn.

Wirklich wichtig ist (wenig) Frischhefe, die richtige Salzmenge und eine ausreichende Teigruhe, gutes Kneten und - das ist dann ganz besonders von mir - Mineralwasser mit Kohlensäure.

Wenn Du magst, probier´s mal mit zusätzlichem Olivenöl. Ich bin aber sicher, dann wird der Teig schlechter .

LG

Tarassaco
 
15.01.2011 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
13.797 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo Tarassaco,

das kann ich aber nicht so unterschreiben.

Ich mache immer Olivenöl in meinen Pizzateig und lasse diesen über Nacht im Kühlschrank gehen.

Das Rezept stammt übrigens von einem italienischen Pizzabäcker.

Dafür habe ich noch nie, außer hier im Thread, was von Mineralwasser mit Kohlensäure im Pizzateig gehört.

Ich denke Rezepte gibt es so viele wie Italiener und jeder macht es anders und schwört, dass das einzig wahre von der Nona überlieferte Rezept ist.

Richtig ist:

wenig Hefe egal ob trocken oder frisch
lange Ruhe
genügend Salz

Gewürze und Olivenöl im Teig ist Ermessensspielraum.



LG Babs der




Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1858494764


____________________________________
Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
 
15.01.2011 16:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Feuervogel,

Du brauchst doch gar nix zu unterschreiben. Na! Vllt. versuchst Du einfach mal das Rezept und bewertest es dann hier - durchaus kritisch - gegenüber Deinem gewohnten Teig. Ich bin aber jetzt schon sicher, es wird Dir - wie allen, die es probiert haben - bestimmt gefallen.

... und eins ist richtig: Mineralwasser mit Kohlensäure, das ist wohl von mir. Aber auch da sage ich .... so wird´s besser.

Gewürze und Olivenöl (Milch, Zucker usw.) sind sicher "Ermessensspielraum" ... kann jeder so machen, wie er will. Besser wird der Pizzateig dadurch aber nicht.

LG

Tarassaco
 
15.01.2011 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muffin_man

Mitglied seit 19.12.2008
891 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

ich werde nächste Woche mal einen Test machen, mit Olivenöl und ohne. Bericht folgt dann.

Milch und Zucker ist typisch für die Amerikaner und ihre dicken Pizzen.

Gruß,
 
16.01.2011 14:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.423 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo zusammen!

Gestern hab ich diesen Pizzateig nach Rezept angesetzt! Mich hat die Variante mit MiWa mit Kohlensäure unter Verzicht auf Olivenöl gereizt! Ansonsten mache ich meinen Pizzateig eben mit Öl und Wasser, aber ebenfalls mit wenig Hefe und mit langer Teigruhe im Kühlschrank.

Einen Vergleich, was besser oder schlechter schmeckt werde ich aber heute wohl objektiv nicht machen können! - Ich habe gestern frische Hefe eingekauft und habe wie im Rezept angegeben, erst mal Wasser, Hefe und den kleinen Mehlanteil miteinander verrührt ... nach 10 Minuten hatte ich nach wie vor trübes Hefewasser ohne jegliche Aktivität! Also nochmals 10 Minuten gewartet ... Nichts! Dann habe ich todesmutig einfach mal weitergemacht mit dem Rezept! Ich musste allerdings die Wassermenge leicht erhöhen, da mit der angegebenen Wassermenge das einfach nach langen ermüdenden Bearbeiten nach wie vor ein fester Klumpen war. Danach habe ich den Teig sanft in meiner geölten Hefeteigschüssel zur Ruhe gebetten und weggesperrt.
Nach 2 Stunden ... lag da halt unverändert der Teig! Normalerweise ist der auch im Kühlschrank nach 2 Stunden erstaunlich aufgegangen! Also hab ich ihn aus dem Kühlschrank heraus genommen, dachte, geb ein wenig Starthilfe bei Raumtemperatur .... das hat auch funktioniert, also dann wieder in den Kühlschrank.
Heute Mittag (er kommt erst am Abend zum Einsatz) Kontrolle. Der Teig ist aufgegangen .... aber in keiner Weise in einer Art und Weise, wie ich es ansonsten gewöhnt bin, wo er droht die Schüssel zu sprengen. Wenn ich den Teig mit den Fingern antippe, dann erscheint er mir auch wesentlich weniger "fluffig" als sonst!

Ich glaube aber nicht, dass das am Rezept liegt ... sondern dass ich da gestern wohl eine arg "müde" Hefe erwischt habe!
Ich werde jetzt auf die Schnelle einen weiteren Hefeteig ansetzten, damit für heute Abend genügend Teig da ist ... und ich werde trotzdem mich am Hefewürfel von gestern bedienen, allein schon, um meinen "Hefeverdacht" zu überprüfen! Eine andere Erklärung habe ich nämlich nicht! Ich hätte zwar noch Trockenhefe im Haus, aber jetzt möcht ich eben wissen, ob´s an der Hefe liegt!!! Ist mir noch nie passiert!

Liebe Grüße und euch allen noch einen schönen Sonntag!
osterhoferin
 
16.01.2011 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.423 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hm .... also ich weiß jetzt auch nicht .... beim erneuten Versuch mit der Hefe reagiert sie ganz normal! Zweiter Teig mit Olivenöl und Zimmertemperatur und mehr Hefe, weil weniger Zeit .... der wächst fröhlich vor sich hin!!

Obs dann doch nicht die Hefe war? Aber woran liegt es dann, dass der erste Teig mit Miwa und ohne Öl so faul ist? Der ist jetzt schon 25 Stunden alt ....

LG
osterhoferin
 
16.01.2011 18:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,45/Tag)

Pfeil nach rechts Übrigens, Borussia Mönchengladbach, deren Fan ich bin, gewinnt am WE 2 : 0 in Nürnberg. Pfeil nach links Welt zusammengebrochen

Auch wenns nur 0:1 (aus unserer Sicht) war....



Pfeil nach rechts Dafür habe ich noch nie, außer hier im Thread, was von Mineralwasser mit Kohlensäure im Pizzateig gehört. Pfeil nach links

Dachte ich auch - bis mir mein Vater was anderes erzählt hat. Mein Dad stammt aus nem Dorf in der Provinz Massa-Carrara, in der Toscana liegend (ca. 100km nördlich von Pisa).
Meine Tante, seine Schwägerin, macht, wenn sie denn mal selbst Pizza macht, den Teig auch nur mit Olivenöl und nicht wenig Hefe, aber viel Salz. Der Teig schmeckt auch superlecker, ich selbst krieg ihn so akurat nicht hin, ich vermute ja, dass noch eine Komponente fehlt, die nicht verraten wird (immer, wenn ich zugucken wollte, fiel ihr urplötzlich was ein, was ich unbedingt holen solle....wäre typisch für meine Tante, ist aber auch egal, ich hab ja dank CK Rezepte gefunden, die mir genausogut schmecken. Jedenfalls,gestern sagt mir mein Dad, dass es zwar ungewöhnlich ist, er aber auch schon von der Variante ohne Öl, aber mit Wasser (Mineralwasser -zumindest das mit Kohlensäure- "L'acqua Minerale con gas" nein, eher ohne) und wenig Hefe gehört hat. Nämlich von seiner Schwester, einer gelernten Köchin, die dies wohl auf Geheiß des damaligen Küchenchefs in einem Hotel in Viareggio (Provinz Lucca, nähe Forte dei Marmi etc.), wo sie arbeitete, machen sollte. Meine ganze Familie war wohl verwundert, war aber über den Geschmack überrascht.


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1780423529

Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 2098297523
 
16.01.2011 19:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Patzi,

ich fühl mit Dir. Aber ... die Borussen sind noch jung, sie sind Letzter und sie brauchten daher Eure Punkte. Na!

Bei Dir hat das ja mit dem Teig gut geklappt. Ich bilde mir übrigens nicht ein - obwohl ich keine gleichlautende, frühere Quelle kenne - daß ich das mit dem Mineralwsser mit Kohlensäure wirklich erfunden habe. Letztlich wurde im Bereich des Kochens/Backens bestimmt alles schon mal von irgendwem gemacht. Ist halt nur für hier so ´n Tipp.

Ciao osterhoferin,

nach Deinem ersten Beitrag hätt ich gesagt "da wirst Du Pecch mit der Hefe gehabt haben". So und jetzt .. .weiss ich´s auch nicht mehr.
Schreib mal, wie´s geworden ist. Ohne weitere Fakten habe ich auch keine Ahnung, was da war. Ich weiss eigentlich nur eins:
Dieser Teig ist nahezu "***otensicher" und supereinfach beim Bearbeiten. Lächeln

LG

Tarassaco
 
16.01.2011 19:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø8,15/Tag)

Ach Manno .... jetzt wird der Tipp mit dem blubbernden Mineralwasser hier auch schon breitgetreten traurig ! Ich dachte, ein paar Geheimnisse darf man noch haben!

LG Ute


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, mindestens einmal am Tag zu lachen!
 
16.01.2011 19:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,45/Tag)

Pff, Ute, gönnst Du uns das nicht, was? HAR HAR HAR Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 1780423529

Pizza marinara vermutlich 1 Mal Fehler Ecken Kanten 2098297523
 
16.01.2011 19:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.423 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Tarassaco!

Jetzt habe ich beide Teigsorten verarbeitet ... der Ofen ist heiß und wartet auf die Pizzen ... zu verarbeiten waren jetzt beide Teige zu meiner Überraschung gleich gut! Beim MiWa-Teig hat sich so in Stunde 26/27 plötzlich eine Änderung eingestellt und der Teig tat einen erneuten Ruck war jetzt beim Verarbeiten elastisch und locker! Jetzt bin ich mal auf das Backergebnis gespannt! - Und gleichzeitig "ärgere" ich mich regelrecht über den anderen Teig! Nämlich weil er mir von der Verarbeitung her nicht schlechter vorkam! Dabei bin ich eigentlich ein Gegner von Pizzateigen, die innerhalb von wenigen Stunden mit einem vergleichsweise hohen Hefeanteil "hochgezogen" werden!

Na ja ... jetzt lasse ich mich mal überraschen, was dabei heraus kommt ... Ich werde berichten!

Liebe Grüße
osterhoferin


P.S. ... die übrigens ihren Pfannkuchenteig auch mit Sprudel-MiWa macht und darauf schwört, dass so die Pfannkuchen besser werden ...
 
16.01.2011 20:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø8,15/Tag)

Und die Pfannkuchen werden mit dem kleinen Schwupps auch deutlich besser! Jetzt wo das Geheimnis offenbart ist, bekenne ich auch, das ich auch immer einen Schwupps MiWa in die Rühreier gebe!

LG Ute


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, mindestens einmal am Tag zu lachen!
 
16.01.2011 21:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.423 Beiträge (ø0,46/Tag)

... and the winner is ....

So! Pizzen gebacken und aufgegessen - Familienrat hat getagt und entschieden: der Pizzateig mit MiWa mundet besser! Der soll´s in Zukunft sein!

Ich muss zugeben, beide Teige sind wunderbar beim Backen aufgegangen, der Wasser-Teig sogar noch besser als der Öl-Teig! Beim nächsten Mal werde ich etwas weniger Teig pro Pizza verarbeiten müssen, da er mir für meinen Geschmack zu dick geraten ist ... aber man muss sich ja auch heran arbeiten - und auch die Geschmäcker innerhalb der Familie sind unterschiedlich, was die Teigdicke angeht!

Ich denke, das nächste Mal werde ich nochmals einen Teigvergleich durchführen, dann aber Teig mit Öl und Teig mit MiWa ... aber dann eben beide mit wenig Hefe und langer Teigführung ... mal sehen, welche Unterschiede sich dann ergeben!

Oh ... ein Unterschied von heute zu meinen sonstigen Pizzateigversuchen fällt mir gerade noch ein, trifft für beide Teige von heute zu: sie waren einfacher zu verarbeiten! Sonst "schnurrt" mir der Teig immer wieder zusammen und es kostet mich harte Überzeugungsarbeit, dass er geneigt ist, die von mir gewünschte Größe beizubehalten! Das war heute weder bei dem einen noch bei dem anderen Teig ein Problem! Mag das daran liegen, dass ich auch beim Öl-Teig heute mit verhältnismäßig wenig Öl gearbeitet habe?

Liebe Grüße
osterhoferin
 
16.01.2011 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao osterhoferin,

freut mich, daß das mit meinem Teig dann doch noch geklappt hat und sogar lt. Familienrat besser schmeckte.
Mensch ... ich hab mir soviel Mühe gemacht, diesen Teig für jede(n) - sogar für Anfänger - gelingsicher zu machen .
Umsomehr freut es mich, daß Du sagst, er war einfach zu verarbeiten. Das meine ich nämlich auch ... kann jede(r)!

So ... und jetzt sag ich Dir mal zum Öl im Teig meine (italienische) Meinung. Öl im Teig macht ihn etwas zäher, der Rand einer Pizza (das kann bei Foccacia wieder anders sein, da sie dicker gebacken wird) wird härter/trockener. Für eine Pizza - wenn sie im hauseigenen Ofen gebacken wird - wäre das nicht gut.

Ich würde/werde auch in Zukunft auf Öl im Teig verzichten (ich hab bis heute noch kein Argument gefunden, warum das gegenüber dem jahrhundertealten Originalrezept rein sollte).

LG

Tarassaco
 
16.01.2011 22:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Achja, osterhoferin, eine Bitte - oder besser eine Frage - hätte ich noch an Dich (nur mal so als Info für mich).

Gehören zu Deinem Familienrat auch Kinder/Jugendliche? Denn eines weiss ich inzwischen oder hab es gelernt:
Die sagen zum Essen ihre wirkliche Meinung, ohne Berücksichtigung von Vorgaben oder sonstigem Brimbamborium.

LG

Tarassaco
 
16.01.2011 22:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.423 Beiträge (ø0,46/Tag)

grins ... heute anwesend: Ehemann, Tochter Nr. 1, 19 Jahre, Tochter Nr. 2, 17 Jahre, deren Freund, 18 Jahre ... und alle - ok, Freund nehme ich mal aus! - an die "Verrücktheiten" ihrer Mutter bezüglich Kochexperimente gewöhnt und daran, dass sie als Testpersonen für so manches herhalten müssen! Deswegen haben sie dabei Höflichkeiten schon lange abgelegt oder auch noch nie an den Tag gelegt ... ich will ja auch nicht aus Höflichkeit gesagt bekommen, ob was gut ist oder nicht!

Liebe Grüße
osterhoferin
 
16.01.2011 23:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Danke für Deine schnelle Antwort, osterhoferin. Für mich war sie aufschlussreich. Lächeln

Grazie, bella

Tarassaco
 
27.01.2011 14:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

danice

Mitglied seit 01.12.2007
72 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ciao Tarassaco

Mein Mann ist Pizzafan und wir haben heute mal Pizza aus deinem Pizzateig statt dem "überlieferten und unumstösslichen" von Schwiegermama gemacht.

Das Ergebnis ist:

Mein Mann möchte NURNOCH deinen Tag!"Den anderen kannst du getrost in die Tonne treten"(O-Ton meines Mannes) Lächeln

Ich fand ihn gut zu verarbeiten,fluffig und wir haben ihn bei Pizzastufe(300°C) 5 min. gebacken.Er war super knusprig und sogar der Rand war essbar und nicht steinhart, wie sonst bei Schwiegermama.

Vielen vielen Dank für den leckeren Teig!!

Ciao
Danice
 
27.01.2011 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao danice,

freut mich sehr, wenn das geschmeckt und gut geklappt hat. Ja, ich meine auch, der Teig ist leicht zu verarbeiten und klebt nicht so.

.... und bei einer guten Pizza ist der knusprige (auf keinen Fall steinharte) Rand doch nochmal so ein zusätzliches Knusperchen, find ich jedenfalls auch. Lächeln

LG

Tarassaco
 
11.02.2011 11:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cashya79

Mitglied seit 18.01.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ciao,

wow ich bin im Pizza-Himmel :) Ich bereite schon seit Jahren Pizza selber zu und schwöre bis heute auf meinen Teig, werde aber heute Abend den hier erwähnten Teig ansetzen-mich strikt an das Rezept halten- und morgen dann mal sehen ob ich so nicht noch bessere Pizzen herstellen kann.

Auf jedenfall freue ich mich mal ein ganz anderes Rezept zu testen und habe mit freuden diesen Thread von Anfang bis Ende gelesen, da ich endlich mal auf Menschen treffe die genau wie ich der Meinung sind das der TEig das A und O der Pizza ist.

Also wie gesagt ich freu mich aufs testen und werde berichten :)
 
11.02.2011 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu!
Ich bin's mal wieder!
Ich habe die Pizza jetzt schon mehrfach gebacken und bin immer begeisterter. Zuerst habe ich es auf dem Rost probiert (mit Deinem Tipp: Backpapier drunter und dann wegziehen usw.)......
Dann habe ich aber vor ein paar Tagen mal die Variante mit dem "Backblech verkehrt" versucht und finde es noch besser weil dann der typische Pizzageschmack noch besser rauskommt durch ein paar dunkle Stellen auf dem Boden. Hier habe ich auch Backpapier druntergelegt und dann nach wenigen Minuten weggezogen, klappt super. Mein Mann konnte zwar keinen Unterschied feststellen zur Variante auf dem Rost, aber was weiß der schon... Na!
Ich muss sagen, Daglis Minipizzen sehen auch sehr köstlich aus, sind für Kinder bestimmt perfekt.
Ich werde mich bald mal an Pizzaschnecken versuchen.
Und dann gibt's bei unserem EX-Pizzabringdienst so Pizzabrot mit Käse. Das sieht aus wie eine Pizza, ist halt nur Käse drauf, sonst nichts, auch keine Sauce. Schmeckt super und wird mit Deinem Teig bestimmt oberlecker.
Ich beglückwünsche mich jedes Mal, dass ich einfach mal doof hier gefragt habe und von Dir in diesen Thread befördert wurde.
Ein fröhliches Schmackofatz vom
Annikamel
 
13.02.2011 22:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cashya79

Mitglied seit 18.01.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ich wollte ja berichten.. also der Teig war sehr leicht herzustellen und hat sich sehr gut verarbeiten lassen, dafür schon mal 5 Sterne. Geschmacklich finde ich das gebackene Ergebnis auch sehr gut, wobei das auch bei meinem alten Rezept schon so war, was allerdings wirklich hervorragend war/ist ist der Rand! Ich nehme an das es so extra gut gelungen ist weil ich den Teig diesmal tatsächlich nicht gerollt habe sondern halt mit den Händen gezogen.

Ich habe das vollständige Rezept gemacht und da wir hier nur zu zweit sind habe ich die hälfte in einzel Portionen eingefroren und von der anderen Hälfte gab es gestern Pizza und morgen nochmal :)

Also von mir vielen Dank für das tolle Rezpt, ich werde in Zukunft meine Pizza nur noch so herstellen!
 
14.02.2011 18:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Cashya,

das freut mich, daß ich Dir - die Du .. wie ich auch übrigens .. meint, daß der Teig das A und O ist und die schon ein gutes Rezept hatte - noch mal was vorstellen konnte, das noch ´nen Tick besser ist. Dabei ist es ja eigentlich ganz simpel. Ich mache bei Pizza immer nur diesen Teig. Er kommt bestens auch bei Gästen an ... und ja, hier ist sogar der Rand was Leckeres.

Ciao Anni: Prima, daß ich da ein paar Tipps geben konnte. Wenn man keinen Brot- bzw. Pizzabackstein hat, dann ist der Tipp mit dem umgedrehten Backblech tatsächlich richtig gut. Ich hab das selbst schon mehrfach ausprobiert, allerdings ohne zu ergründen, warum das so ist. Es ist einfach halt so. Wenn ich mein Auto starte, weiss ich ja auch nicht - jedenfalls ich nicht -warum der Ottomotor so funktioniert. Ich will eben, dass er funktioniert .. ohne drüber Nachzudenken. In etwa so ist das mit dem umgedrehten Backblech. Wenn es an der Pizza - von unten gesehen - einige dunkle Stellen gegeben hat, dann macht eben das den Geschmack einer guten Pizza aus. Hast Du gemacht, bella. Na!

LG

Tarassaco
 
03.03.2011 13:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo mal wieder!
Mein Mann hatte neulich die glorreiche Idee, ich könnte ihm aus Deinem Teig mal eine gefüllte Pizza zaubern....
Nun bin ich völlig ahnungslos, schon allein wegen der Backzeit.
Hast Du da vielleicht auch Erfahrung? Oder jemand anders vielleicht??
Dankeschön und liebe Grüße!
Annikamel
 
07.03.2011 05:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

khao

Mitglied seit 31.01.2009
155 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo,
ich habe eben das Rezept gemacht, allerdings mußte ich ca 0,8 Liter Wasser nehmen, sonst wäre es nur bröselig gewesen. Stimmt das?
lg KHAO
 
07.03.2011 17:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao zusammen,

hallo KHAO: 800 ml Wasser auf 1 kg Mehl? Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ebenso nicht, dass das vorher - mit Flüssigkeitsmenge nach meinem Rezept - "nur bröselig" war. Da bin ich mal gespannt auf Deine Erfahrungen ... wenn ich auch befürchte, das wird nichts.

hallo Anni: Gefüllte Pizza ... Du meinst eine Calzone? Das geht so: Pizza ganz normal kreisrund formen und belegen, einen mindestens 2 cm breiten Rand aussparen. Den hinteren Rand (mit dem ganzen Belag) deckungsgleich auf den vorderen klappen. Die - ja ausgesparten - Ränder fest miteinander verquetschen(zudrücken. Vor Dir liegt also nun ein Halbkreis, eine Calzone.

Diese gefüllte Pizza oben ein paar mal mit einer Gabel einstechen, damit der Dampf aus dem Inneren entweichen kann ... und sie ganz normal abbacken, allerdings so 3 Minuten länger als eine übliche Pizza.
Falls Dein Mann Gorgonzola oder ähnliche Käsesorten mag, mach ein wenig davon und ein paar Kräuter (Oregano?) in die Füllung.

Das schmeckt klasse und duftet grossartig, wenn man die Calzone anschneidet.

LG

Tarassaco
 
08.03.2011 11:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallöchen!
Vielen Dank für die schnelle Antwort, das werde ich bald mal ausprobieren.
Und dann muss ich noch eine kleine Geschichte loswerden:
Neulich war eine Freundin zu Besuch und wir mampften gerade Deine Pizza. Sie lobte natürlich Deinen Teig. Und mein Mann stolz wie Bolle und mit vollem Mund:"Und das Rezept kommt von einem Mann!" Als hätte er das Rezept selbst erfunden. Für ihn ist nun klar, dass Männer doch die besseren Köche sind....
Tschüssi,
Annikamel
 
21.03.2011 12:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Garyphallia

Mitglied seit 20.02.2006
495 Beiträge (ø0,16/Tag)

hallo Tarassaco !!!!!!!!!!!!!!
du hast uns sehr schöne Rezepte gegeben viele dank und weiter so!! Küsschen
dein Bräter Brot habe ich schon gebacken sehr sehr lecker
Bilder habe ich zwei bei meine Album
lg Liane
 
21.03.2011 18:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Liane,

dieser Pizzateig wird Dir auch gefallen. Du wirst schon beim Kneten merken, dass der genau richtig ist.
Beim Backen wird die Pizza prima ... insbesondere gibt es keinen harten Rand. Deine Brotbilder hat ein
freundliches Krönchen hochgeladen. Die Brote sind Dir prima gelungen.

LG

Tarassaco
 
26.03.2011 22:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annikamel

Mitglied seit 11.04.2008
241 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu!
Habe inzwischen die Calazone und endlich auch die Sauce Marinara ausprobiert. Beider superlecker. Mein Mann meinte bisher immer, nur Tomatensauce aus der Packung würde nach was schmecken. Von meinen Selbstversuchen war er bisher nicht so begeistert. Aber nun ist er überzeugt. Ich glaube, es liegt am goldgelb gebratenen Knoblauch.
Außerdem habe ich aus den Teigresten noch kleine Brötchen geformt und mit Schinken und Käse bestreut. Ein Super-Snack.
Nun will ich nochmal ein bissi mit dem Tiefkühler experimentieren um meinem Mann eine Pizza einzufrieren für Tage, an denen er sich selbst bekochen muss.
Nun habe ich in einigen Threads gelesen, man solle die Pizzen vorbacken, 10 Minuten vor Ende der Backzeit rausnehmen und dann einfrieren. Wird schwierig weil die Pizza ja insgesamt nur 8 Minuten backt. Aber roh einfrieren dürfte auch schwierig werden.... BOOOIINNNGG....
Ich schätze, ich werde die Pizza einfach 5 Minuten backen, einfrieren und sie dann meinen Männe tiefgekühlt nochmal aufbacken lassen....
Nur den Teig einzufrieren ist ja eigentlich nicht nötig weil sich der so schön lange hält...
Wie macht ihr das so??
Viele Grüße
Annikamel
 
02.04.2011 14:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Signorina_Bocca

Mitglied seit 30.04.2007
1.129 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Terassaco,

vielen Dank für das Pizzarezept.
Es hat alles wunderbar geklappt. Ich habe für den Teig 630er Dinkelmehl genommen, hatte leider kein Weizenmehl mehr.
Der Teig ließ sich sehr gut am Vortag kneten. Dann in einer Mülltüte und ab in den Kühlschrank.

Ich hatte eine Horde hungriger Kinder bei mir und jeder hat ein Stück vom Teig bekommen. Wir haben nicht mit einer kleinen Nudelrolle ausgerollt, sondern komplett mit den Fingern platt gemacht. Wir haben einmal kurz mit Mehl bestäubt, weil es etwas klebte.
Mit Sauce, Schinken etc. und Käse belegt, jeder nach seinem Geschmack.
Rauf aufs Backpapier, rein in den Ofen... super lecker. Ich hab das Backpapier nicht abgezogen bekommen, aber ich kann sagen, dass es auch gut schmeckt und kross ist, wenn das Papier drunter bleibt.


Ich mache nur noch diese Pizza, vielen Dank! Kaum Arbeit und ein super Geschmack!

Lieben Gruß
Signorina Bocca
 
13.04.2011 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zeina

Mitglied seit 01.06.2006
345 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

vielen Dank für das tolle Rezept. Das wird demnächst bestimmt ausprobiert.

Liebe Grüße Zeina
 
13.04.2011 15:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Signorina Bocca! Come va?

Freut mich, daß mein Pizzateig-Rezept bei Dir gut angekommen ist. Ja, wenn man so eine Horde Kids da hat ... und die Signorina Bocca zaubert eine Pizza nach der anderen einfach so aus dem Ofen, dann kann das durch aus sein, daß man die Pizzastücke eben noch gesehen hat und "schwupps" sind sie weg. Lächeln Hauptsache das hat geschmeckt (Kinder sind ein sehr guter "Indikator" dafür, ob etwas lecker war .. oder nicht).
Du machst nur noch diesen Pizzateig? Freut mich sehr, dann sind wir mit Dir schon eine ganze Reihe, die das so machen. "Grazie" für das Löbchen, bella.

@ Zeina ("Schönheit"): Würde mich sehr freuen, wenn Du dann mal schreibst, ob´s gut geworden ist.

LG

Tarassaco
 
20.04.2011 10:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tinkerbellstern

Mitglied seit 27.11.2004
10.427 Beiträge (ø2,95/Tag)

Guten Morgen

Nach dem lesen dieses Threads werde ich dieses Teigrezept ausprobieren. Habe da eine Frage.

Ich lese immerzu von Alfredo. Welcher ist denn da nun der beste? Wenn ich google bekomme ich nur Alfredo Rezeptseiten. Hat wohl was mit meinen Browsereinstellugnen zu tun da ich nicht in Deutschland bin. Kann mir jemand bitte verraten nach welche Produktnummer ich da suchen kann?

Danke schon mal im voraus.

LG
Tink
 
20.04.2011 14:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Polizeimaid

Mitglied seit 23.10.2010
4.185 Beiträge (ø3,04/Tag)

Hallo!
In meinen Topfkuchenteig kommt auch immer ein Schuß Mineralwasser. Macht den Teig super lecker unf fluffig. Das das auch mit Pizzateig geht......
Werde ich aber ausprobieren und melde mich dann wieder
LG
Poly
 
27.04.2011 12:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eirischstju

Mitglied seit 08.10.2009
319 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo !

Ich kann nur sagen *WOW*...... das ist ein einmalig einfacher ,perfekter und *leggerer* Pizzateig !!!
Das Rezept *klebt* im Küchenschrank..... jederzeit griffbereit...... mein Mann übernimmt ab sofort dieses Rezept! cool nä?!

Auch Pizzabrötchen waren aus diesem Teig ein Renner...... am nächsten Tag für einige Sekunden in die Mikrowelle....und wir hatten warme,weiche Brötchen......*hmmmmm* Lächeln


***** Pfeil nach links


lg Anja
 
27.04.2011 18:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Anja,

Dein Mann macht das jetzt für Dich? Cool! Männer sind ja - wie ich selbst - sowas wie Grobmotoriker. Aber, wenn sie von einem Rezept überzeugt sind und sich drangeben (Multi-Tasking sollteste aber nicht erwarten Na! ), wie Dein mann, dann wirst Du mit diesem Rezept zukünftig immer ´ne schöne Pizza kriegen. Geht ja recht einfach und frau kann sich freuen. Lächeln

Freut mich, daß es Euch geschmeckt hat.

LG

Tarassaco
 
28.04.2011 10:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sternl

Mitglied seit 20.10.2005
10.145 Beiträge (ø3,17/Tag)

Ich habe nach diesem Rezept auch schon öffters Pizzateig gemacht und er ist wirklich perfekt, wie beim Italiener. Richtig gut finde ich auch die Tips mit dem umgedrehtem Blech und soweiter.

Heute wird wieder Teig angesetzt, morgen ist dann Pizzatime wo bleibt das ...

Liebe Grüße Michèle
 
28.04.2011 19:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Michèle,

ich wünsch Dir guten Appetit für morgen. Freut mich, daß Du den Pizzateig auch so prima findest.

LG

Tarassaco
 
02.05.2011 09:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tinkerbellstern

Mitglied seit 27.11.2004
10.427 Beiträge (ø2,95/Tag)

Morning

Habe den Teig ausprobiert und kann nur sagen, sehr gutes Rezept. Danke dafuer.
Mit meiner Frage fuer den Alfredo weiter oben werde ich mich wohl anderswo bemuehen muessen.

LG
Tink
 
02.05.2011 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Tink,

freut mich, daß Dir der Pizzateig auch gefällt. So ´nen Alfredo Pizzaofen habe ich auch ... und zwar den mit dem glasierten Backstein , zu dem ich, allein schon wegen der besseren Haltbarkeit und Sauberhaltung rate. Ausserdem kann man diesen Stein auch noch auf den Grill legen und als "heissen Stein" benutzen. Kostet so um die 100 Euro, Produkt-Nr. DLD 9070.

LG

Tarassaco
 
02.05.2011 13:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tinkerbellstern

Mitglied seit 27.11.2004
10.427 Beiträge (ø2,95/Tag)

Ah, Danke Tarassaco, werde mich mal umsehen wo ich den finden kann. Küsschen
 
29.05.2011 10:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Molly43

Mitglied seit 25.04.2003
3.730 Beiträge (ø0,91/Tag)

Einen wunderschönen guten morgen,

gestern abend gab es Pizza nach obigen Rezept und was soll ich sagen, der war so klasse wie noch nie. Meine Jungs waren ebenfalls voll begeistert. Mein Großer meinte, die schmeckt wie in Italien, wo er zur Klassenfahrt war Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und ich soll sie jetztz immer nach diesem Rezept machen, was ich natürlich sehr gerne mache, da man den Teig ja wunderbar vorbereiten kann.
Ich hab die Pizza übrigens auch im Alfredo gebacken und der Teig hat blasen geschmissen - wahnsinn !!!

Jetzt werd ich mal mich auf die Lauer legen nach anderen Repten von dir Na!


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Molly


 
30.05.2011 18:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Alomie

Mitglied seit 12.03.2010
398 Beiträge (ø0,25/Tag)

Nach fast 100 Antworten sollte ich das Rezept wohl auch mal abspeichern und ganz dringend ausprobieren Lachen Soviel Begeisterung erlebt man ja nicht so oft bei Rezepten, zumal es ja geschmackssache ist hechel...

Ich werds ausprobieren.

GLG
 
30.05.2011 20:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Alomie,

probier´s ruhig mal aus. Du wirst damit sehr zufrieden sein.

LG

Tarassaco
 
05.06.2011 15:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Signorina_Bocca

Mitglied seit 30.04.2007
1.129 Beiträge (ø0,43/Tag)

Ciao Terassaco,

es ist mal wieder so weit, Deine Pizza kommt nächste Woche zum Einsatz.
Eine Frage hab ich aber noch, da ich an dem Tag nämlich arbeite und den Teig nicht 1,5 Std. früher rausnehmen kann.
Kann ich den Teig auch schon morgens aus dem Kühlschrank nehmen, oder wird der Teig dann nicht so gut?

LG Signorina Bocca
 
05.06.2011 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao bocca,

nein, so früh (ich verstehe darunter 8 - 10 Stunden ab morgens) würde ich den Teig nicht aus dem Kühlschrank nehmen, weil sonst die Gefahr einer "Übergare" entstehen könnte. Sprich, er geht zulange .. und er geht zu weit. Außer, Du könntest ihn außerhalb des Kühlschranks schön kühl hinstellen (max. 12 Grad). Aber ... wer kann das schon?

Wenn niemand (möglicherweise Kids, die nachmittags von der Schule kommen) ihn raus nehmen können, dann nimm ihn lieber selbst raus, wenn Du da bist. Das "Handling" ist dann etwas schwieriger. Der Teig lässt sich nicht so leicht schubsen, ziehen, in Pizzaform basteln, wenn er kalt ist. Aber ... klappen wird das dann doch, nur eben mit etwas mehr Aufwand.

LG

Tarassaco
 
05.06.2011 17:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Signorina_Bocca

Mitglied seit 30.04.2007
1.129 Beiträge (ø0,43/Tag)

Ciao Tarassaco,

danke für die schnelle Antwort.
Ich arbeite nur halbtags, d.h. er wäre 5-6 Std. aus dem Kühlschrank raus.

Aber es soll trotz Gewitter und Regen warm bleiben, so dass ich eine Übergare vermeiden möchte.
Ich werde es wohl dann erst mittags rausnehmen.

Einen schönen Sonntag noch,

lg Signorina Bocca
 
24.06.2011 10:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,44/Tag)

@Signorina Bocca:

hab oben gelesen, dass Du den Teig im Mülltüten lagerst. Halte ich - nett ausgedrückt - für eine nicht gute Idee.

Dazu soll man wissen, dass das material (PE) grundsätzlich geeignet ist, hier aber herstellerseitig mit Recyclingmaterial gearbeitet werden darf (und das wird auch praktiziert). Damit ist die Schadstoffbelastung für Dich nicht abschätzbar.

Besorge Dir Einfrierbeutel (die gibts auch richtig groß), die sind zwar teurer, aber "foodgrade".

Nur mal so.

Grüße, Rookie
 
24.06.2011 10:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Polizeimaid

Mitglied seit 23.10.2010
4.185 Beiträge (ø3,04/Tag)

Hallo!
Hatte ja am 20.04.2011 -14.57 schon geschrieben, dass ich es auch mal mit Mineralwasser probieren würde. Habe es seitdem schon 10-15 Mal so gemacht, nur vergessen, es hier einzutragen.
Lecker, Lecker, Oberlecker. Hatte nicht gedacht, dass das soviel an Fluffigkeit ausmachen würden.
Freue mich immer wieder über Deine Tipps und Anregungen. (Ich sage nur: Balsamico hechel... )
LG
Poly
 
24.06.2011 10:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

_Yannik-_

Mitglied seit 13.03.2011
2.813 Beiträge (ø2,28/Tag)

Hi,

genau so mache ich meine Pizza... Und sie wird immer lecker!!! Bei mir reichen 450g Mehl für ein Backblech... das gibt einen schön dünnen Pizzateig Lachen

Ich benutze dafür kein "Nudelholz", sondern drehe ihn mit den Händen so lange, bis er dünn genug ist.

Da strapaziert man den Teig nicht so arg, er wird dadurch luftiger (finde ich) Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen



lg Yannik (Pizzafan!)
 
03.07.2011 12:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

keks1701

Mitglied seit 06.01.2006
112 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Tarassaco,

ich habe am Donnerstag Deinen Pizzateig "angesetzt", am Freitag die eine Hälfte eingefroren und gestern die andere Hälfte zu zwei Pizzen verarbeitet. Der Teig ist wirklich super lecker! Mein Mann war durchweg begeistert (und er ist in Sachen Pizza in wirklich kritischer Zeitgenosse Na!

Vielen, vielen Dank auf diesem Wege! Das wird definitiv mein neuer Standartpizzateig wenn ich im Voraus plane!

LG
Denise
 
03.07.2011 20:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarassaco

Mitglied seit 05.06.2008
1.204 Beiträge (ø0,54/Tag)

Ciao Denise,

das freut mich sehr, dass Euch dieser Pizzateig so geschmeckt hat, dass Du ihn nun in Dein Repertoire aufnimmst.
Dein Mann scheint ein echter Kenner zu sein. Na! Lächeln

LG

Tarassaco
 
05.07.2011 09:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rookie1

Mitglied seit 11.07.2007
1.127 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hi Tarassaco!

Auch von mir ein Kompliment für den wirklich einfachen Teig.

Hab die Mengen halbiert, da das die Menge für meinen BBA ist. Ergibt bei mir übrigens genau 3 Pizzen (á 30cm)
Nur die Sprudelmenge musste ich leicht! erhöhen, da sich mein Brotomat sehr gequält hat.

Perfekt nach 1-3 Tagen im Kühlschrank und sowas von lecker.

Grüße, Rookie
 
04.08.2011 18:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Muffin14

Mitglied seit 06.07.2010
31 Beiträge (ø0,02/Tag)

werd eich demnächst auch ausprobieren, bin nämlich auch schon ewig auf der suche nach dem richtigen pizzateig. ;)

Liebe Grüße
 
04.08.2011 23:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.185 Beiträge (ø5,37/Tag)

habt Ihr immer noch nicht kapiert, dass der Meister seine Pizza jetzt woanders bäckt, wo Kopieren nicht das Thema ist....
 
05.08.2011 12:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hi Mo,

ändert das etwas daran, daß das Rezept bei vielen, vielen Leuten exzellent ankommt?

Auch wenn es vielleicht manchen hier wurmt, dieses Rezept zählt nun einmal zu den sehr, sehr erfolgreichen und beliebten und darf auch weiterhin gebacken werden.

VG
Andi

PS: Sollte es sich tatsächlich um eine Kopie handeln, so läßt sich diese Tatsache ganz bestimmt mit einem Verweis auf das Original belegen.
 
25.09.2011 19:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claudiaj

Mitglied seit 16.08.2008
2.256 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hallo Tarassaco,
hab heute Deinen Pizzateig ausprobiert und kann nur sagen: So eine gute Pizza hab ich noch nicht (selbstgemacht) gegessen! Das wird jetzt mein Standardrezept. Vielen Dank! Hatte den Teig heute mittag angesetzt und abends das erste Teil verbacken, bin schon sehr gespannt wie er dann erst wohl in ein paar Tagen schmeckt.
Liebe Grüße und weiter so viel Freude am Kochen!
Claudia
 
27.09.2011 16:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Barbie49

Mitglied seit 17.01.2002
5.632 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo

Bei andi unterschreib. Ob das Rezept jetzt eine Kopie oder das Original ist, ist doch so etwas von egal. Das Rezept ist super.

Oder dürfen wir jetzt alle Rezepte von Tarassaco nicht mehr nachbacken/kochen?
Dann müssten die Gegner von Tarassaco auch so konsequent sein, jedes kopiertes Rezept von anderen Usern des CK zu boykottieren, denn es sind nicht wenige Rezepte in der Datenbank, die geklaut sind.

LG
Barbie
 
01.03.2012 21:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.942 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo,
hab den Teig heut mal wieder gemacht, morgen gibt es Pizza.
Lg Ute
 
03.03.2012 16:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gaggerla

Mitglied seit 03.11.2009
3.116 Beiträge (ø1,8/Tag)

hallo,

ich hab den Teig gestern zum 1. mal gemacht und ich tus garantiert wieder. War klasse.


lG Gaggerla
 
30.04.2012 21:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Moscatel

Mitglied seit 26.10.2005
136 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,

bei uns gibt's morgen Pizza und ich will genau diesen Teig ausprobieren. Aber - ich hab keine frische Hefe im Haus,
nur noch Trockenhefe. Kann ich auch einfach 1/4 eines Päckchens nehmen oder wieviel benötige ich bei 1 kg Mehl?

LG moscatel
 
30.04.2012 21:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.115 Beiträge (ø2,83/Tag)

Hallo,

ein halbes Päckchen Trockenhefe entspricht einem viertel Würfel Frischhefe.

Gruß der SchmackoFatz3
 
30.04.2012 21:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Moscatel

Mitglied seit 26.10.2005
136 Beiträge (ø0,04/Tag)

Danke für die schnelle Antwort, SchmackoFatz - dann werd ich den Teig jetzt mal eben vorbereiten Lachen
 
30.04.2012 22:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.115 Beiträge (ø2,83/Tag)

Denk aber ans Salz, das hat er in einem weiteren Beitrag auf 20-25g korrigiert. gutes Gelingen und schick mir ein Stück. Na!

Gruß der SchmackoFatz3
 
30.04.2012 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

175

Mitglied seit 26.04.2012
133 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

habe den Teig am vergangenen WE ausprobiert. Kommt richtig gut. Er darf m.E. nur nicht zu dünn sein. Die Sache mit dem Salz isr Geschmackssache - zuviel kann es wie überall verderben.

LG, Deacon
 
30.04.2012 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.115 Beiträge (ø2,83/Tag)

Hallo 175,

wie viel Salz hast du denn genommen?

Gruß der SchmackoFatz3
 
30.04.2012 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

175

Mitglied seit 26.04.2012
133 Beiträge (ø0,16/Tag)

@ SchmackoFatz:

habe 12g auf 500g Mehl (Tipo 00) genommen. Dadurch bleibt noch genug Spielraum für den Salzgehalt des Belages, finde ich.

LG
 
30.04.2012 22:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SchmackoFatz3

Mitglied seit 07.08.2010
4.115 Beiträge (ø2,83/Tag)

Dann bist du ja genau im geforderten Limit. Ich nehme immer 2% maximal Salz pro Mehl bei allen Bachwerken.

Gruß der SchmackoFatz3
 
30.04.2012 22:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

175

Mitglied seit 26.04.2012
133 Beiträge (ø0,16/Tag)

Ergänzung:

das lauwarme Wasser wurde bei mir durch lw. Mineralwasser ersetzt und das Mineralwasser durch Sekt.

LG
 
30.04.2012 22:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

175

Mitglied seit 26.04.2012
133 Beiträge (ø0,16/Tag)

Limit ist so eine Sache - eben eine Geschmacksfrage.

LG
 
10.06.2012 12:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nane33

Mitglied seit 07.01.2008
109 Beiträge (ø0,05/Tag)

Eigentlich wurde schon alles gesagt Na! War super ! Werd ich jetzt immer am Vortag machen.
lieben dank
nane
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de