Wie lange u.welche Temp. Pizza backen ?

21.06.2007 13:22

GeleeBille

Mitglied seit 23.09.2004
1.268 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo,
möchte gerne ein Blech Pizza backen.Meine letzte ist schon länger her, wie lange und bei welcher Temp. muss ich den diese mit Hefeteig backen ?? na dann... na dann...

Danke für schnelle Info. Ich weiß ich bin immer kurz vor knapp, aber der Teig muss noch ausgerollt werden und der Belag ist schon geschnitten.

Liebe Grüße GeleeBille traurig (bin heute traurig)
21.06.2007 13:23

Amaryl

Mitglied seit 17.01.2002
12.832 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo,

ich backe Pizza ganz unten im Ofen, den ich so heiss wie möglich einstelle. Ober- und Unterhitze.

Gruß Amaryl

Du bes Kölle, op de wills oder och nit
21.06.2007 13:27

froeschle2

Mitglied seit 02.04.2004
3.940 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo GeleeBille,

kann mich der Aussage von Amaryl nur anschließen: möglichst unten im Ofen (gibt einen sehr knusprigen Boden) und möglichst heiß (das sind in meinem BO etwa 250 Grad), da braucht ein Blech, je nach Belag und Dicke des Bodens zwischen 15 und 25 Minuten.

Kürzlich durfte ich bei einer Freundin den Gaggenau-BO benutzen, auf 300 Grad war das Blech nach ca. 10 Minuten fertig!

Liebe Grüße
Fröschle2


Blinker-, glitzer-, flitter- und zappelfreie Zone YES MAN
21.06.2007 13:36

INTG

Mitglied seit 10.06.2007
1.182 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo, wenn es dir noch zeitlich reicht wären 180 G Lächeln rad im Heißluftofen für Pizza gut. Meistens ist die Pizza , je nach Dicke des Bodens, in 20-25 Min. fertig. Übrigens sollte der Pizzaboden möglichst dünn ausgerollt werden, ist \"italienischer\" und ich finde auch leckerer. Viel Erfolg und guten Hunger, Gruß INTG
21.06.2007 13:39

sternenglanz411

Mitglied seit 11.04.2007
823 Beiträge (ø0,25/Tag)

hallo geleeBille,

also ich backe unsere pizza immer mit 200 grad,
in der mitte vom backofen,
je nach belag, so um die 20-25 minuten.

muss aber dazu sagen, das unsere blechpizza immer
sehr dick belegt wird Lächeln
also dann eher 25 minuten.

so als grundregel gilt für mich:
käse gut zerlaufen, der rand vom pizzaboden wird braun,
dann ist pizza fertig Lächeln

lieben gruß
sternenglanz
21.06.2007 13:43

GeleeBille

Mitglied seit 23.09.2004
1.268 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo ihr Alle,
ich werde mal die mittler Variante versuchen. 20-25Min. ist eine Gute Zeit. Habe sie gerade fertig belegt und werde jetzt mal nach dem Ofen schauen.

Vielen lieben Dank. GeleeBille
22.06.2007 20:08

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hi,
...und wie war die Pizza jetzt?

LG
22.06.2007 20:53

Bezwinger

Mitglied seit 27.08.2004
1.161 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo GeleeBille,

auch wenn ich vielleicht etwas spät für deine Pizza bin, so kann ich dir jedoch auch meine Backerfahrungen mit Pizzen mitteilen.
Ich backe die Pizza immer bei höchster Teperatur (meist 250°C) bei Heißluft auf der zweiten Schiene von unten, dann braucht si etwa 15 Minuten. Trotz Heißluft würde ich nicht raten, mehrere Bleche auf einmal zu backen, da sonst die Leistung des Herdes meist nicht ausreicht, den Innenraum schnell genug wieder aufzuheizen.

Gruß
Bezwinger

lange welche Temp Pizza backen 1271522608
23.06.2007 10:30

GeleeBille

Mitglied seit 23.09.2004
1.268 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo ihr Lieben,
ich habe sie auf der mittleren Schiene bei 180 Grad C mit Umluft gebacken.
Der Boden war etwas dicker und schön luftig, der Belag, wie immer bei uns, vier geteilt.
Werde das nächste mal die vielen Tipps mit der höchsten Temperatur und unterste Schiene testen. Was hat das für eine Besonderheit ?

Liebe gRüße GeleeBille Lächeln
23.06.2007 11:08

SirSigma

Mitglied seit 15.11.2006
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dadurch wird der Boden schön kross und der Belag ist nicht verbrannt.
23.06.2007 12:15

GeleeBille

Mitglied seit 23.09.2004
1.268 Beiträge (ø0,3/Tag)

Danke... Sigma.
26.06.2007 16:25

claudimaus82

Mitglied seit 14.07.2004
208 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ich backe auch immer im normalen Ofen:
auf 200 Grad vorheizen, dann runterschalten auf 180 Grad, unterste Schiene, nur Unterhitze an und je nach Belagdicke etwa 20-25 Minuten. SUPER KROSS!!
26.06.2007 17:02

ritel

Mitglied seit 04.08.2005
1.609 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallöchen!

Ich habe gerade eine Thunfischpizza in den Herd geschoben. Bei 200°C für etwa 15-20 min.

Gruß
ritel
08.08.2007 22:10

geissle

Mitglied seit 16.05.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

backe meine Pizzen bei 300 grad ganz unten im backofen auf meinem pizzastein.
die pizza ist in 5-8 min. fertig und super knusprig.....wie beim italiener.

gruß
geissle
08.08.2007 22:53

christine5

Mitglied seit 02.02.2006
3.431 Beiträge (ø0,94/Tag)

Hallo,

ich backe ein Blech Pizza bei Ober-Unterhitze 230 Grad unterer Einschub 13 Minuten. Perfekt.


LG
Christine
10.08.2007 20:26

XxSahnetortexX

Mitglied seit 13.07.2005
697 Beiträge (ø0,18/Tag)

Bei 300 C Backe ich meine Pizza in 8 Minuten ist sie fertig wie beim Italiener.

Leider haben nicht alle Bachöfen die möglichkeit auf 300C aufzuheizen.

Weil Pizzabacken so schnell geht gibts die bei uns sehr oft.

LG Antje
22.08.2013 19:48

orca

Mitglied seit 24.04.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für die vielen (unterschiedlichen) Antworten, aber was ist nun die ultimative "italienische" Variante?

Lage?
A: Oben
B: Unten
C: Mitte

Temperatur (wenn kein Luxus Herd vorhanden)?
A: 180°
B: 200°
C: mehr als 220°

Vielleicht kann ja auch jemande etwas technisches mit einbringen, z.B. warum die Pizza unten krosser wird als oben Na!

Bin ja gespannt wie sich die Diskussion entwickelt
22.08.2013 20:08

Knedele

Mitglied seit 17.04.2012
2.506 Beiträge (ø1,79/Tag)

abgesehen davon, dass der Thread Ur-Alt ist.

Du willst die italienische Variante?? Dann geh in eine Pizzeria Vorschlag / Idee

Wenn du aber zu hause backen willst, probiers doch für dich selber aus. Probieren geht über studieren!




Lg Sarah
22.08.2013 20:32

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.766 Beiträge (ø3,29/Tag)

lange welche Temp Pizza backen 764318804zusammen,

@Sarah,

warum so unfreundlich?

@orca,

italienisch wäre die Pizza im Steinbackofen zu backen. Da Du den eventuell nicht hast würde ich Dir raten die Pizza auf der 2. Schiene von unten und mit Unterhitze zu backen. Sehr gut hat sich ein Pizzastein bewährt. Temperatur mehr als 220°C. Italienische Pizza im Steinofen wird bei 400°C gebacken. Wie lange? Bis sie knusprig ist. Das kommt immer auf die dicke vom Teig an. Meine Pizzen brauchen nicht länger als ca. 4-5 Min.


LG aus der Toscana Hessens


Babs der

lange welche Temp Pizza backen 1412942883



____________________________________

lange welche Temp Pizza backen 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
22.08.2013 20:50

henloss

Mitglied seit 11.09.2009
153 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi Orca

der Italiener hat ganz heißen Steinboden , also nach unten
Temperatur 400 Grad schaffst du nicht also so heiß wie möglich Ober/Unterhitze
Zeit beim Italiener ca 5 Min. - zu Hause mmmhh (30 Min?) ich denke Boden solllte braun und Belag nicht verbrannt sein.

lg
henning
22.08.2013 20:53

henloss

Mitglied seit 11.09.2009
153 Beiträge (ø0,07/Tag)

Nachtrag
evtl. den Käse etwas später draufstreuen.
Ich habe den Käse allerdings unter dem Belag

lg
henning
22.08.2013 23:59

monikaa82

Mitglied seit 22.08.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wenn ich eine Zeitgabe machen müsste, dann würde ich sagen 10-15 Minuten bei 180 Grad Umluft.
23.08.2013 00:04

youdid91

Mitglied seit 12.02.2012
5.118 Beiträge (ø3,5/Tag)

Hallo,
also ich backe Pizza bei 220 Grad Ober-Unterhize 7-10 Minuten (je nach Dicke des Belages). Wir rollen unsere Pizza aber auch echt dünn aus.
LG
23.08.2013 15:19

laurinili

Mitglied seit 23.02.2005
9.368 Beiträge (ø2,34/Tag)

Hallo,

ich bin immer wieder über die Antworten mit Umluft und unter 200 Grad. Mein Backofen hat 250°. Der Vorgänger zwar angeblich auch, hat aber die Temperaturen nicht mehr erreicht. Ich habe also auch immer bei 200 ° mit Umluft gebacken, weil die Unterhitze auch einen Klatsch hatte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Nun backe ich bei 220-250 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten. Für UNS perfekt.

LG Laurinili
die im Urlaub Pizza bei 300 ° gebacken hat und wiederum den Unterschied gemerkt hat Na!
03.05.2015 08:35

dcmedientechnik

Mitglied seit 03.05.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ich habe gestern Pizza gemacht.

Ich habe folgendes eingestellt.

Ofen ober unterhitze vorgeheizt auf 250°C

auf einem Normalen backblech gebacken.

3 Schiene (ich habe 4 Schienen) von unten für 8 min, dann gedreht für 4 min weiter gebacken und die letzte min auf die oberste Schine

Pizza wurde goldbraun, nicht krokant wie stein von unten perfekt braun von oben perfekt braun

Viel spass beim ausprobieren.
05.05.2015 16:19

avialle1985

Mitglied seit 16.03.2015
357 Beiträge (ø1,07/Tag)

Am besten Vollgas auf höchste Temperatur und dann je nach ofen 8 bis 10 minuten. Zwischendurch mal nach schauen
01.01.2016 16:07

Erzett

Mitglied seit 25.01.2006
2.366 Beiträge (ø0,64/Tag)

Laut den Statuten der Associazione Verace Pizza Napoletana wird Pizza (im Holzofen) bei 485 Grad für 60 bis 90 Sekunden gebacken.

Ds geht mit Haushaltsbacköfen leider nicht. Höchste Temperatur, wie von Avialle empfohlen, ist da am besten. Möglichst auf einem vorgeheizten Pizzastein im unteren Bereich des Ofens.
01.01.2016 18:50

legomsupon

Mitglied seit 24.03.2015
225 Beiträge (ø0,69/Tag)

Auch im Haushaltsbackofen kommt man mit 3 - 4 Minuten hin.

Grill auf höchste Stufe, bei mir 270°, Pizzastein oder Gusseisenplatte ins obere Drittel des Backofens, 30 - 45 Minuten heizen.
Pizza dünn ausrollen und dünn belegen und rauf auf den Stein, die ist dann in 3-4 Minuten fertig. Oben braun mit Blasenbildung und der Boden ist durchgebacken.

Grüße
10.01.2016 17:55

suppselchen

Mitglied seit 20.03.2008
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich in gerade ziemlich gefrustet über meinen neuen Backofen.
Wir hatten im Partykeller noch einen alten Herd, der 300° konnte und in dem die Pizza genial wurde.

Als der nun kaputt ging und ich mit meinem normalen Backofen nicht so zufrieden war, ging die Suche los. Jetzt habe ich einen, der bis 300° zu heizen ist, aber der Pizzateig wird darin ein Keks.
Ich dachte, ich könne das wie im alten Ofen machen. 300° vorgeheizt, Blech so aufs untere Drittel geschoben, 7-10 Minuten, Pizza genießen - ich belege die Pizza nicht dick, eben mehr italienisch.

Wenn ich das im neuen Ofen mache, ist der Teig nicht mehr italienisch, sondern viel zu knusprig, durchgehend keksartig. Selbst wenn ich die Pizza herausnehme, nachdem der Belag gerade fertig ist, habe ich unten schon einen Keks.

Unterschiede, die ich zum uralten Ofen bemerke:
Die Bleche vom alten Ofen sind viel massiver. Da kann man jemanden damit erschlagen.
Mein neuer Ofen heizt unheimlich schnell auf, also denke ich, dass er schneller wieder die 300° erreicht, als mein alter, wenn ich ihn aufmachte, um das Blech hinein zu schieben. Nur wie schon beschrieben, eine kürzere Backzeit bringt auch nichts.
Größter Unterschied ist natürlich die Technik. Der alte war so ein Komplettgerät mit noch den schwarzen Herdplatten, der neue ist ein separater Backofen, der eingebaut ist. Das separate Induktionskochfeld von meinem ehemaligen Ofen oben nutze ich natürlich weiter, denn das macht Spaß.

Leider habe ich nun keinen Plan, was ich machen sollte: Backblech höher oder niedriger, einen Pizzastein kaufen, nach einem massiveren Bachblech, das passt, Ausschau halten (natürlich passen die vom alten Ofen aus dem Partykeller nicht in den neuen).

Mein Ansatz war, die Pizza früher herauszunehmen. Aber wie gesagt, so nach 5,5 Minuten war der Belag gerade so fertig und der Teig trotzdem schon ein Keks.

Ich will wieder meine Pizza haben. In dem uralten Ofen wurden sie fast wie vom Italiener, obwohl "nur" 300°.
10.01.2016 18:18

Erzett

Mitglied seit 25.01.2006
2.366 Beiträge (ø0,64/Tag)

Pizzastein wird die Lösung sein. Der erzeugt durch sein Speichervermögen wenigstens halbwegs die gleichmäßige Hitze, die man braucht. Die dicken alten Bleche in geringerem Maße auch.
10.01.2016 18:26

legomsupon

Mitglied seit 24.03.2015
225 Beiträge (ø0,69/Tag)

@suppselchen

Für Deinen neue Offen mit den neuen Blechen wirst Du wieder testen müssen wie die richtige Zeit, Position und Temperatur im richtigen Einklang zueinander für Deine Pizza sein müssen.

Dein keksartiger Boden klingt nach zu viel Unterhitze, also kannst Du ein dickers Blech nehmen (Du schiebst das Blech kalt mit der Pizza ein?).

Ich würde aber eine andere Position probieren, z.B in der oberen Hälfte(Drittel) deines Ofens.

Evtl. musst Du Die Temperatur noch anpassen, sollte die Pizza oben zu dunkel werden.

Oder Du probierst meine Methode aus (oben beschrieben)

Grüße
10.01.2016 21:44

ScherziScherzissimi

Mitglied seit 29.08.2013
28 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

da ich einen sehr schlechten Backofen habe, der nur mit Umluft heizt, habe ich das Pizzabacken schon fast aufgegeben. Nach der Anschaffung eines 3cm Pizzasteins bekomme ich sie nun "bestmöglich" hin. Der Teig, sehr dünn, ist manchmal knusprig, manchmal nicht so sehr. Woran das liegt, habe ich noch nicht herausfinden können. Das Blech mit dem Pizzastein schiebe ich in die 2.Schiene von unten Ich heize eine Stunde vor und platziere zu Beginn hinten rechts, wo es oft schon mal anbrennt, einen dicken Stein. Den Teig forme ich, rolle ihn glatt und lege ihn dann auf einen bemehlten Pizzaschieber. Dann belege ich den Teig und schubse die rohe Pizza auf den Pizzastein. Nach 7 Minuten ist sie optimal, für den schlechten Backofen. Das ist dann wirklich, und zwar als Erfahrungswert, das beste was unter meinen bescheidenen Möglichkeiten erreichbar ist. Der Belag ist genau richtig, der Boden leider nur manchmal so knusprig, wie ich es gern hätte.

An Suppselchen habe ich die Frage, welcher Ofen denn der neue ist. Teil mir das bitte mit! Vielleicht ist der zu heiß für Deine Vorgehensweise? Das bedeutet aber dann möglicherweise, dass eine Änderung der Vorgehensweise zu einem sehr guten Resultat führt. z.B. Vorheizen, damit der Belag schneller gart, und der Einsatz eines Pizzastein, um in kürzester Zeit eine knusprigen Boden zu bekommen. Ich bin in der Überlegungsphase für eine neue Küche und auf der Suche nach einem Ofen, der so hoch heizt wie irgend möglich, meinetwegen bis 500°C.

Gruß, ScherziScherzissimi 11.11.11:11

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (Jesus Christus im Jahre 30)
"Es gibt noch Wurst und Käse, Süßspeisen und Eis" (ScherziScherzissimi im Jahr 2016)
14.01.2016 15:21

KochProfiii

Mitglied seit 01.08.2013
38 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich backe Pizza am liebsten mit einem dünnen Teig, auf einem kreisrunden Pizzablech, Ober- und Unterhitze, vorgeheizt, bei 220 Grad. Meistens dauert es dann nur noch etwa 10 bis 12 Minuten bis sie fertig ist. Dann ist sie immer sehr schön knusprig:)
19.01.2016 11:54

krauti58

Mitglied seit 24.06.2015
833 Beiträge (ø3,56/Tag)

Genau KochProfili,

Je heißer der Backofen,desto besser.
Meiner geht bis 240 Grad. Den heize ich ordentlich
bei Ober/Unterhitze vor, dann geb ich das Blech auf die
mittlere Schiene und backe sie ca.10 Minuten.
Also, ich muß sagen, das mir meine Pizza fast wie beim
Italiener schmeckt.

L.G.Karo




Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aristoteles
06.02.2016 20:22

ScherziScherzissimi

Mitglied seit 29.08.2013
28 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

original: frei eingeschoben auf dem Schamottstein bei 450°C bis 500°C und 300°C Unterhitze 90 Sekunden. Alles andere ist "deutsche Pizza" und hat nicht den fantastischen Pizzageschmack, der das Original ausmacht.

Gruß, ScherziScherzissimi 11.11.11:11

"Essen ist die Erotik des Alters" (ScherziScherzissimi 2016)
10.02.2016 18:06

krauti58

Mitglied seit 24.06.2015
833 Beiträge (ø3,56/Tag)

Hallo,

Gut und schön, aber nicht jeder hat das Glück einen so heißen Ofen,
und schon gar nicht mit Schamottstein zu haben.
Wenn es dann eine "deutsche Pizza"ist, mir egal.
Hauptsache die schmeckt wie bei unserm Italiener.
In Italien selber hat mir bisher noch keine Pizza geschmeckt.
Aber nix für ungut.



L.G.Karo



Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aristoteles
11.02.2016 14:31

vfranky

Mitglied seit 31.03.2010
186 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts In Italien selber hat mir bisher noch keine Pizza geschmeckt. Pfeil nach links

bei mir ist es genau andersrum, in Deutschland hat mir noch keine Pizza wirklich gut geschmeckt.
Die Zutaten in Italien sind einfach viel besser. Schon der köstliche Procciuto cotto, hauchdünn geschnitten
und reichlich auf einer Cappriciosa...mhhhmm, diese Schinkenqualität/ diesen Geschmack kenne ich nicht
von deutschem Kochschinken.
Und Steinofen mit ca. 500°C ist nicht zu ersetzen.

Gruß,
Frank
11.02.2016 14:33

vfranky

Mitglied seit 31.03.2010
186 Beiträge (ø0,09/Tag)

ich schieb mal die korrekte Schreibweise nach *ups ... *rotwerd*
Prosciutto cotto und Capricciosa
In unserem Magazin-Artikel finden Sie weitere Informationen zum Thema Pizzastein.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de