Geschenk zur Taufe.....?

15.01.2012 16:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Saucenlover

Mitglied seit 30.10.2011
1.015 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hi all ihr Lieben!

Ich bin von meinen besten Freunden (Ehepaar) zur Taufe ihres 5 Monate jungen Söhnleins geladen worden.
Und möchte natürlich auch ein kleines Taufgeschenk mitbringen.

Da ich aber auf diesem Gebiet völlig unbewandert bin:

WAS wäre denn ein passendes Geschenk zur Taufe?
Für das Kind selbst oder eher für die Eltern?
Wann und wie überreicht man das?


Wär gaaaanz lieb, wenn mich da jemand aufklären könnte!

Danke schonmal im Voraus!

hG Saucenlover
 
15.01.2012 16:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bijunker

Mitglied seit 17.11.2011
224 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo!

Es gibt so schöne Armbändchen für Babys, da kann man den Namen eingravieren lassen.
Oder vielleicht bastelst Du die Taufkerze. Das ist einzigartig und eine schöne Erinnerung.
 
15.01.2012 16:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schnone

Mitglied seit 07.02.2008
6.329 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo,

ich kenn es so....also erstmal ist das Geschenk für das Kind selbst...bei Mädchen wird ja gern ein Kettchen oder ähnl. geschenkt,
Taufkerze ist auch ne gute Idee, wirst du denn Patenonkel?....Bausparer oder Sparbuch anlegen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen...ist jetzt kein Scherz, machen auch manche..solltest du aber vielleicht mit den Eltern absprechen Lachen oder du zahlst dann fleißig ein Lachen
und überreicht wird das Geschenk nach der Taufe...also Taufhandlung....so ist es bei uns...wir sind evangelisch
Geschenk Taufe 4233997968

„Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist Alles Nichts.“
 
15.01.2012 16:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schnone

Mitglied seit 07.02.2008
6.329 Beiträge (ø2,68/Tag)

ich nochmal...ein Fotoalbum mit der Aufschrift "zur Taufe " und vielleicht noch der Kindsname eingraviert, wäre auch etwas...dann gibts ja diese Karten zur Taufe mit einer Einlegemöglichkeit für etwas Geld
Geschenk Taufe 4233997968

„Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist Alles Nichts.“
 
15.01.2012 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schnone

Mitglied seit 07.02.2008
6.329 Beiträge (ø2,68/Tag)

und nochmal ich Lachen
mein Sohn hatte bei senem Patenkind ein Junge folgendes

eine Schubkarre mit Spielsand und Förmchen gefüllt und dann zwischenrein Geld (gefaltet an Drähten) dazwischen gesteckt, sah gut aus
...geht auch mit einem Kipper
Geschenk Taufe 4233997968

„Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist Alles Nichts.“
 
15.01.2012 16:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Saucenlover

Mitglied seit 30.10.2011
1.015 Beiträge (ø1,01/Tag)

Danke erstmal!

Die Idee mit der Schubkarre +Sand + Förmchen + Geld gefällt mir richtig gut.

Zur Geburt gabs von mir einen total süßen Teddy. Weil: Ein Junge OHNE richtigen Teddy - das geht gar nicht!


mal sehen, was es wird.

LG Saucenlover
 
15.01.2012 16:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sabbel86

Mitglied seit 11.02.2008
1.226 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

ich nehme jetzt mal an, dass du einfach "nur so" eingeladen wurdest und keine Funktion wie Familienangehöriger bzw. Patenonkel inne hast bzw. übernehmen wirst? Wenn dem so ist, dann finde ich die oben genannten Geschenke zwar nett aber für dich nicht passend. Die sind halt doch eher den nächsten Verwandten bzw. eben den Paten vorbehalten, meiner Meinung nach Na!

Ansonsten wissen wir ja nicht, was das Geschenk denn kosten darf? Natürlich sollte es für das Kind sein. Du kannst etwas kleines zum Spielen schenken. Wirklich nur eine Kleinigkeit, denn die meisten Eltern bzw. Kinder werden ja schon zur Geburt mit haufenweise Spielzeug überladen (so war es bei meiner kleinen Schwester na dann... und zur Taufe kam noch mehr Krempel dazu na dann... ).

Meide Rasseln oder Kuscheltiere oder ähnliches. Die werden sie schon zuhauf haben. Wie wäre es mit diesen netten kleinen Fühlbüchern? Dazu dann noch ein bisschen Geld? Viele Eltern packen das dann auf das Sparkonto des Kindes. Haben meine Eltern zumindest gemacht Na!
Oder: Du fragst ganz einfach die Eltern. Vielleicht haben sie ja einen ganz speziellen Wunsch für das Kind und wünschen sich dafür dann etwas Geld? Die Eltern sollten eigentlich deine ersten Ansprechpartner sein, denn sie wissen ganz genau was sie schon massig haben und was evtl. noch fehlt Na!

LG
sabbel
 
15.01.2012 18:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

marlar

Mitglied seit 11.07.2007
9.198 Beiträge (ø3,57/Tag)

Hallo

vielleicht findest Du hier auch noch ein paar ideen!! Na!

LG Marlar
 
16.01.2012 08:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Elphi

Mitglied seit 28.01.2010
6.310 Beiträge (ø3,84/Tag)

Hallo!

Meine Eltern haben bei Taufen oder allgemein zu Geburten/ersten Geburtstagen oft Kindergeschirr und -besteck, letzteres auch gern schlicht silbern ohne bunte Motive im Griff und mit Namensgravur, verschenkt. Meine Schwester und ich hatten auch sowas, haben es geliebt und sogar heute noch teilweise in Gebrauch (der Esslöffel ist beispielsweise einfach die perfekte Zwischengröße zwischen normalem Tee- und Esslöffel *g*). Dabei schadet es auch nicht, wenn bereits ein anderes Set vorhanden ist. Schließlich muss das Geschirr auch mal in die Spülmaschine und da ist ein zweites oder drittes Set durchaus von Vorteil ;).

GLG, Elphi
 
16.01.2012 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanamone

Mitglied seit 22.06.2006
1.362 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

die Idee mit dem Besteck finde ich auch immer nett Lachen Aber unbeding im Vorfeld mit den Eltern abklären, sonst läuft es wie bei uns na dann... Ich konnte drei Sets vererben, der Vater brachte fünf ( BOOOIINNNGG.... !) Sets in die Ehe - und beide Kinder haben nun noch eigene geschenkt bekommen... Vielleicht mach ich mal einen Kinderbesteckladen auf, die Erstausstattung ist schon vorhanden YES MAN Aber wie gesagt, ansonsten finde ich die Idee sehr schön Lachen

Für einen Gast "ohne Funktion" gefällt mir die Idee mit der Schubkarre aber auch sehr gut Na! Ansonsten fand ich bei unseren Kindern Gutscheine für die ersten Schuhe toll, unser Sohn bekam auch Krabbelschuhe aus Leder, ebenfalls super praktisch und werden jetzt in der Erinnerungskiste als erste Schuhe verwahrt.

Mit Rassel und Co. hättest du bei uns auch keine Begeisterungsstürme ausgelöst, darin sind wir schon vor der Geburt des ersten Kindes versunken Welt zusammengebrochen Überhaupt finde ich es toll, wenn Geschenke im Vorfeld "besprochen" sind. Damit meine ich nicht, dass ich mich einmischen möchte (dann gäbe es so manches Batteriespielzeug nicht, das die Kinder heiß und innig lieben), aber Absprachen vermeiden eben das 14. Essbesteck und die 15. Schubkarre Na!

LG,
Sanamone
 
16.01.2012 11:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

backmandu

Mitglied seit 04.04.2010
846 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

ich habe mich bei der Taufe meiner Zwillinge am meisten über einen selbst gebastelten Bilderahmen der Taufpatin meiner Tochter gefreut. Sie hatte dafür einen Kirschblütenzweig aus Origami gefaltet. Einfach nur schön. Sobald unser Haus fertig ist, kommt da ein Foto von den beiden hinein und der Bilderrahmen bekommt einen Ehrenplatz im Kinderzimmer. Vielleicht hast Du ja auch ein kreatives Hobby und kannst die Idee übernehmen.
Ansonsten haben wir uns vor allem Klamotten gewünscht (war im September in der Übergangszeit).Kuscheltiere haben die Kids zu genüge. Dennoch haben sie von einer Bekannten , die eingeladen war, kleine Schmusepüppchen von Spiegelburg bekommen. Die wurden direkt ins Herz geschlossen.
Wenn kein Geschirr gewünscht ist, wie ist es z.B. mit Besteck. Ein großes, weiches Badetuch mit Kapuze oder ein Badeponcho kommt auch gut an.

Ich würde die Eltern immer fragen, weil die Lebenssituationen so verschieden sind. Ich finde es hängt immer davon ab, welche Funktion man bei der Taufe erfüllt und wie die Infrastruktur in Familie und Freundeskreis aussieht. Jemand, der schon Kinder hat oder von Freunden erbt, freut sich nicht über Klamotten und Spielzeug.
Vielleicht schenkst Du auch nichts Materielles, sondern bietest als Freund Deine Hilfe bei den Vorbereitungen an, wenn z. B. zu Hause und nicht im Lokal gegessen wird. Eine übermüdete Mama weisst das ganz sicher zu schätzen.
Ein Gutschein von den bekannten Versandhandeln, damit die Eltern für das Kind kaufen können, was sie möchten oder das Kind gerade braucht und dann ein Jumbopaket Windeln dazu sind bestimmt auch einen Lacher wert.

LG,
backmandu
 
16.01.2012 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schnone

Mitglied seit 07.02.2008
6.329 Beiträge (ø2,68/Tag)

hier ist mal ein Foto von besagter Schubkarre., kam damals gut an, es war kindgemäß und Geld für andere Anschaffungen (was die Eltern entscheiden können ) war auch dabei


Geschenk Taufe 4233997968

„Gesundheit ist nicht Alles, aber ohne Gesundheit ist Alles Nichts.“
 
05.02.2014 09:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Uda1981

Mitglied seit 07.01.2014
15 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi,
ich buddel das Thema noch mal aus, da ich selbst jetzt ein Taufgeschenk suche. Unsere Nachbarin hat vor ein paar Monaten ein Baby bekommen und bald steht die Taufe an. Jetzt suche ich verzweifelt ein Geschenk, was ich ihr geben kann. Es sollte nicht unbedingt 100€ kosten, da unsere Beziehung jetzt nicht so eng ist. Maximal 50-60€, habe ich gedacht. Ich hatte schon an Schmuck gedacht, aber die Nachbarn sind da eher etwas speziell und ich glaube, unser Geschmack ist grundverschieden. Eine Freundin hat mir den Geschenkbaum *Link vom Admin entfernt* empfohlen, hat da jemand schon Erfahrung mit? Oder andere gute Ideen? Bin für alles offen Let´s rock!
 
08.02.2014 09:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

heliundmama

Mitglied seit 23.04.2011
575 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo,

bei Schmuck kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Ein Taufkettchen oder eine Kette hat eine Grundoptik, da gibt es nicht viel zu variieren. Nur schenken sowas normalerweise die Taufpaten oder enge Familienmitglieder.
 
08.02.2014 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

heliundmama

Mitglied seit 23.04.2011
575 Beiträge (ø0,48/Tag)

einen Geschenkbaum finde ich gut, da kannst du viele Kleinigkeiten dran machen.
 
08.02.2014 18:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Torten-Liebhaberin

Mitglied seit 19.09.2010
2.094 Beiträge (ø1,49/Tag)

Hallo


Mein Kleiner wurde vor kurzem erst getauft. Was ich total schön fand, war das Geschenk meiner Eltern.
Geb mal bei Googel "Wolkenwerke Stuttgart" ein. Schau dich dort mal ein bisschen um. Gerade unter Kinderbücher und dann "Ein Seelchen kommt auf die Erde".
Das ist eine selbstgeschrieben Geschichte mit dem Namen von dem Kind, und den Eltern (und eventuellen Geschwistern).
Ist etwas sehr persönliches, total schön, und noch im Rahmen von Deinem Budget (49€)



Liebe Grüße
Torten-Liebhaberin
 
08.02.2014 18:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Torten-Liebhaberin

Mitglied seit 19.09.2010
2.094 Beiträge (ø1,49/Tag)

Hallo


Was ich auch noch schön fande....wie wär es mit dem ersten Besteck?? Vielleicht mit dem Namen eingraviert?? Oder schönes erstes Geschirr??
Ansonsten finde ich Geld immer passend.
Ich weiss, ich verschenk es auch total ungern, aber man kann es einfach brauchen Na!

Oder je nachdem wie alt das Kind ist....vielleicht nen Gutschein beim dm, Rossmann, etc??
Da kann man dann dort Windeln, Gläschen etc einkaufen.... auch seeehr nützlich.
Besser als der 197 Teddy Na!



Liebe Grüße
Torten-Liebhaberin
 
19.05.2014 23:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tarantulla

Mitglied seit 18.06.2002
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich bin nun auch auf einer Taufe eingeladen.
Ich hatte die Eltern gefragt ob es was gbt was sie brauchen für den kleinen.
Sie hatten sich Kleidung oder/und Spielzeug zur Frühförderung gewünscht.
Dazu werde ich noch eine art Urkunde mit dem Nahmen erstellen und deren bedeutung
 
04.06.2014 23:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dthomann

Mitglied seit 04.06.2014
3 Beiträge (ø0,06/Tag)

Wir haben eine CD für unser Kind bekommen, auf der die Sängerin den Namen unseres Kindes in ein Schlaflied integriert hat. Finde ich ein tolles und einzigartiges Geschenk!
 
15.06.2014 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jaliya88

Mitglied seit 05.02.2012
185 Beiträge (ø0,2/Tag)

geld oder einen gutschein (drogerie zB), kann sicher gut gebraucht werden. dazu kann man ja noch eien kleinigkeit schenken. zB gibt es in vielen buchhandlungen, kleinigkeiten zum thema, zB büchlein mit gute-nacht-gebeten für kinder, oder gebetswürfel. oder auch eine kinderbibel oder ähnliches. ist ja nunmal eine kirchliche feier Na! sowas hat zB meine nichte zur taufe bekommen, und ist auch rege im einsatz.
Ansonsten ist auch das gravierte Kinderbesteck ein schönes geschenk, oder porzellangeschirr mit aufgemalten namen.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de