Prickelnd ... Giersch-Limonade

zurück weiter
18.05.2004 16:03

waldkönigin

Mitglied seit 07.05.2004
6.363 Beiträge (ø1,38/Tag)

5-8 Gierschblätter (je nach Größe)
1 kleiner Zweig Pfefferminze
1 Zweig Gundermann
0,5 Liter Apfelsaft
0,5 Liter Mineralwasser/Sprudel

die Kräuter und Blätter waschen, trocknen lassen und dann ein wenig gegeneinander zerreiben. die Aromen lösen sich dann besser im Apfelsaft. dann die Kräuter und Blätter in den Apfelsaft geben und 3-4 Stunden ziehen lassen. ich belasse den Saft samt Kräuter bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank kann es u.U. nicht ganz so aromatisch werden (ggf. länger ziehen lassen). den Aromatisierungsgrad einfach mittels eigener Nase testen und entscheiden.

nach der Ziehzeit abfiltern. mit Sprudel auffüllen und genießen.



Grüße von der
Waldkönigin
18.05.2004 16:05

Rince

Mitglied seit 14.05.2001
23.941 Beiträge (ø4,21/Tag)

Wonach schmeckt denn Giersch so? Und was ist Gundermann??? BOOOIINNNGG....

Grüßchen
Rince
18.05.2004 16:10

waldkönigin

Mitglied seit 07.05.2004
6.363 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo Rince,
probier es einfach mal aus!

wenn du die Blätter zerreibst, duften sie angenehm nach frischen Möhren.
Gundermann dagegen duftet eher herb.

wenn do ein bisschen rumgoogelst, kannst du dir auch ein paar Bildchen anschauen. das steigert den Wiedererkennungswert hechel...



Grüße von der
Waldkönigin
18.05.2004 16:14

Rince

Mitglied seit 14.05.2001
23.941 Beiträge (ø4,21/Tag)

Aha! Prima! Danke! Lachen

Grüßchen
Rince

18.05.2004 16:19

ma-x

Mitglied seit 05.04.2004
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Waldkönigin,

nochmals Dank in Sachen Giersch.

Ich habe am Wochenende in einer Sendung gesehen, dass Gundermannblätter mit Schokolade überzogen als Dessert-Deko gebraucht wurden. Sah toll aus und schmeckt sicherlich lecker.

Gruss
ma-x
Simone
18.05.2004 16:38

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.891 Beiträge (ø3,91/Tag)

Hach!!

Giersch-\"Bildchen\" anschauen und \"Wiedererkennungswert\"...*kicher*

Das Zeug sehe ich im Garten auf Schritt und Tritt - und ich \"kann es nicht riechen\"!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg hannnes - erklärter Giersch-Hasser.....
18.05.2004 16:39

Rince

Mitglied seit 14.05.2001
23.941 Beiträge (ø4,21/Tag)

Oh ja ... ich erinnere mich *gg* ... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
18.05.2004 16:44

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.891 Beiträge (ø3,91/Tag)

Rince-Liebelein,

möchtest Du vielleicht einen Hektoliter dieser \"prickelnden Giersch-Limonade\" ansetzen??

Vielleicht kann man auch darin baden, oder so....

Ein Nicken von Dir und ich bin fünf Minuten später mit der erforderlichen Giersch-Menge auf dem Weg Sich auf dem Boden wälzen vor LachenSich auf dem Boden wälzen vor LachenSich auf dem Boden wälzen vor LachenSich auf dem Boden wälzen vor LachenSich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg hannnes
18.05.2004 16:52

Rince

Mitglied seit 14.05.2001
23.941 Beiträge (ø4,21/Tag)

Ich werde mir das überlegen! Vielleicht finde ich es ja ganz toll! *lach*

Grüßchen
Rince
Lachen
18.05.2004 16:59

fine

Mitglied seit 17.02.2001
20.591 Beiträge (ø3,57/Tag)

ich bin ja erst seit kurzem Garteninhaberin... und damit auch

Giersch-Inhaberin in rauen Mengen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Ich habe mir erst gestern den Thread von damals angesehen... aber keine Lösung für dieses Problem darin gefunden.
Anscheinend muss ich nun mit dem Zeugs leben.. es wächst schneller als ein Pferd laufen kann traurig

Essen mag ichs aber auch nicht... Was denn nun?

grüsschen, fine

18.05.2004 17:17

waldkönigin

Mitglied seit 07.05.2004
6.363 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo Hannes,
hoffe, du bist vor lauter Schlapplachen nicht zusammengebrochen und begutachtest den Gierschwuchs in deinem Garten aus den Perspektive einer Ameise. hechel...

und warum nicht drin baden???
immerhin galt es früher als Heilpflanze gegen Gichtschmerzen.
also, wenn Rince oder Du vielleicht .... ????

hechel... hechel... hechel... hechel... hechel... hechel... hechel... hechel... hechel... hechel...


und Hannes: nicht jeder hat vielleicht so einen urwüchsigen Garten wie Du (im - ich glaube - Schwarzwald?)



Grüße von der
Waldkönigin
(aus dem Nordschwarzwald)
18.05.2004 17:55

ma-x

Mitglied seit 05.04.2004
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Fine,

bis gestern habe ich genauso gedacht. Probier\'s mal mit dem Spinat mit Knoblauch und
Sahne.
Nicht, dass ich nichts mehr anderes essen würde, aber hat man sich einmal mit der Tatsache abgefunden, dass man dieses Endlos-Wucher-Zeug nicht mehr losbekommt, kann man
jetzt mit \'aufessen\' endlich Rache nehmen Lächeln

Nein, ohne Quatsch, es schmeckt wirklich gut!!!

Gruss
Simone
18.05.2004 20:50

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.906 Beiträge (ø6,45/Tag)

Hallo Ihr Lieben.

ich habe kein Giersch im Garten, kann aber mit rauen Mengen von Vogelmiere und Franzosenkraut aufwarten. Damit habe ich schon Last genug. Von Quecke ganz zu schweigen.... GRRRRRR GRRRRRR.

Natürlich wächst aber woanders Giersch in rauen Mengen, so das ich mir auch dieses leckere Rezept von der Waldkönigin gespeichert habe....

Wird auf jeden Fall ausprobiert... Lachen

LG Rosinenkind
18.05.2004 20:57

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.906 Beiträge (ø6,45/Tag)

@fine,

habe gerade ein wenig gegoogelt und zum Thema Giersch-Vernichtung dieses gefunden.

Gutes Gelingen.

LG Rosinenkind
18.05.2004 23:02

waldkönigin

Mitglied seit 07.05.2004
6.363 Beiträge (ø1,38/Tag)

Guten Abend, Rosinenkind,

Vogelmiere ist klasse! probier es mal frisch, einfach ein paar Stengel abzwacken und essen. dann versteht man, warum die Piepmätze und Hühner so drauf stehen hechel...

schmeckt nämlich wie junge Maiskolben.

du kannst damit:

Brot/Brötchen grün \"färben\"
es als Topping auf Tomatensuppe verwenden
Salaten beigeben
in den Quark tun
als Lückenbepflanzung in Blumenkästen und Töpfen verwenden

... und sicher gibt es noch viele Möglichkeiten mehr.



Grüße von der
Waldkönigin

zurück weiter

Partnermagazine