Die 1-Euro-Rezeptesammlung

zurück weiter

nanca

Mitglied seit 17.01.2002
2.544 Beiträge (ø0,45/Tag)

Mir ist auch noch was eingefallen...hoffe es steht hier noch nichts ähnliches

Thunfischnudeln

Für 2 Personen

Nudeln 0,40
Thunfisch 0,70
1 Ei 0,20
1 Becher Sahne 0,40

dazu 1 Zwiebel und Petersilie (frisch oder Getrocknet)

Nudeln kochen

Zwiebeln in etwas Öl andünsten,den thunfisch zugeben kurz mitschmoren
Das Ei unterschlagen und mit der Sahne leicht aufkochen lassen

Pfeffer,Salz und Petersilie dazu
Über die fertigen Nudeln geben

VG Nanca
Zitieren & Antworten

rSchmitz8

Mitglied seit 14.08.2006
75 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ihr seid alle einfach spitze! Soviele klasse rezepte! Ich hab noch zwei holländische Bratwürste im Kühlschrank. hat einer eine Idee?
lg
renate
Zitieren & Antworten

schutzengel75

Mitglied seit 31.10.2006
72 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo ihr Sparfüchse!!!

Habe hier noch ein Risi-Bisi Rezept:
Für 2 Erwachsene und 2 Kinder.

1 Zwiebel
1 Pck. Schinken (1,79)
1 Beutel Reis (0,15) bei Bedarf Menge erhöhen
1 kl. Ds. Erbsen(0,39)
etwas Petersilie
einen Stich Butter
Prise Salz

Die Zwiebel in Fett glasig dünsten, dann den klein gewürfelten
Schinken dazu. Bissle anbraten. Dann den Beutel Reis aufschneiden
(es geht natürlich auch loser) und auch ein wenig mitanbraten.
Mit ca. 1/2l Wasser ablöschen. Die kleine Ds. Erbsen abgießen und
reindamit. Solange köcheln lassen bis das Wasser aufgesogen ist
und evtl. nochmals nachgießen. Ich brauche fast einen Liter bis der
Reis weich ist. Zum Schluß einen guten Stich Butter und reichlich
Petersilie drüber. Evtl. mit wenig Salz würzen

Mit Ketchup und Parmesankäse servieren.

Schmeckt super!

Hoffe ich konnte auch einen Beitrag leisten!!

LG

Schutzengel Lächeln
Zitieren & Antworten

o-ella

Mitglied seit 14.12.2004
92 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Tina,

habe gestern Kohlrabi mit Mettklößen gemacht. Ist sehr lecker, kann ich nur weiter empfehlen.

Habe bisher nur Kohlrabi in Streifen geschnitten -gewürfelt ist mal was anderes- Lachen


Schöne Grüße
o-ella
Zitieren & Antworten

foodinnovator

Mitglied seit 02.11.2006
18 Beiträge (ø0/Tag)

Hier ein ganz edles Rezept für 1, 50 € p.Person. Diese Suppe kostet in einer Suppentasse im Feinschmecker Restaurant 6,50 €

für 4 Pers.

1 Hokaido Kürbis (1,50 €)
1 Dose Pizza Tomaten (0,50 €)
1 Zwiebel
1/2 kleine Chili
12 kleine TK Schrimps (2,20€)
1 Knobi Zehe
1 Tee löffel Curry
etwas frischen Koriander nach geschmack
Salz
1 Esslöffel GemüseBrühe
50 g Creme Fraiche (0,50€)

Kochen wie eine Kürbissuppe (Kürbiswürfel und Zwiebelwürfel anbraten mit Dosentomaten auffüllen und pürieren) , Gewürze, Gemüse-Brühe Pulver und Korinader zugeben, 10 min bei kleiner stufe köcheln.
in der Zwischenzeit die Schrimps in Kürbiskernöl und Knoblauch anbraten und mit der Creme Fraiche in die Suppenteller garnieren.
Falls vorhanden mit 2 fein geschnittenen Blättchen Zitronenmelisse je Teller noch zusätzlich garnieren

bonapetit
Stefan

Zitieren & Antworten

MaraMaus

Mitglied seit 26.05.2005
389 Beiträge (ø0,09/Tag)

Kartoffel-Ei-Topf für 4 Personen.

Aaaalso...Kartoffeln für 4 Personen als Pellkartoffeln kochen...Menge beliebig,je nach Esser.
6-8 Eier hart kochen und pellen.

Dann 2 Zwiebeln in der Pfanne rösten,einen halben Ring Fleischwurst reinschneiden,kurz braten und noch 1-2 Esslöffel Paprikapulver zufügen aud anschwitzen lassen.

So...in das Gemisch kommt dann noch 1 Becher Sahne,warmhalten.

Pellkartoffeln schälen,in Scheiben scheiden,salzen und mit den Eiern (auch leicht besalzen) und dem Zwiebel-Wurst-Sahne-Paprika-Gemisch in eine Teflonbeschichtete Pfanne schichten und mit Deckel noch mal richtig durchwärmen.

Schmeckt lecker herzhaft,ist durch die Kartoffel-Ei-Kombi äusserst nahrhaft und wer will,kann ja noch einen Salat dazu reichen.Aber ne saure Gurke tuts auch.

LG,Roswitha
Zitieren & Antworten

surkania

Mitglied seit 31.10.2006
2.109 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo

Ich hät auch nochwas. wie wär es mit Apfelküchele
Das Rezept mach ich pi mal Daumen geht etwa so.

250 gr Mehl
4 Eier
Virtel Liter Milch (jenachdem wie fest man den Teig habn möchte kann man noch Milch dazugeben)
Zucker ein bis zwei Esslöffel ( je nach Geschmack)
eine prise Salz und etwas Backpulver dazu ca nen Teelöffel
Das ganze mit nem Handrührgerät schnell zusammenrühren und etwas stehnlassen.
In der Zwischenzeit
4 große Äpfel schälen mit nem Kerngehäusemesser oder wie sich das schimpft das Kerngehäuse
aushölen und die Apfel in Scheiben schneiden und in den Teig unterheben.
In ner Pfanne etwas Ol mit Butter heiß werden lassen und die Apfelküchle goldgelb ausbacken.
Dann noch warm mit Zimt -Zucker geniesen Lächeln

L.g Surkarnia
Zitieren & Antworten

MaraMaus

Mitglied seit 26.05.2005
389 Beiträge (ø0,09/Tag)

P.S.: Die Eier natürlich auch in Scheiben schneiden.

*ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

stine67

Mitglied seit 02.11.2006
21 Beiträge (ø0,01/Tag)


Hallo ,

auch ich hätte was

wir essen gern Wurstgyros mit Reis und was sonst

noch dazugehört.

Einfach das Fleisch durch günstige Wurst ersetzen,

Ich nehme meistens Jagdwurst

LG Stine
Zitieren & Antworten

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.847 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo,

für 2 Personen und 2 Euro Gesamtkosten kann ich auch ein Rezept beisteuern:

Bratwürstchen mit Zwiebelgemüse und Graupen

1 P. frische Bratwürstchen (400 g) von Lidl für 1,29 Euro
400 g Zwiebeln für 20 Cent
150 g grobe Graupen für 20 Cent
50 g Butterschmalz für 25 Cent
1/4 L Fleischbrühe (Glas) für 5 Cent

Bratwürstchen in 20 g Butterschmalz braun braten, aus der Pfanne nehmen.
Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.
Restliches Butterschmalz und die Zwiebelringe in die Bratwurstpfanne geben und schön braun schmoren. 1 EL Mehl darüber streuen, kurz durchbraten und mit der Feischbrühe aufgießen.
Die Bratwürstchen wieder in die Pfanne geben und alles kurz durchkochen.
Die Graupen separat garen und dazu reichen.

Uns hat das gut geschmeckt und es kostet wirklich \"fast nichts\". Wenn man einen weniger hungrigen Esser als meinen Mann am Tisch hat, reicht das sogar für 3 Personen.

LG
Monika
Zitieren & Antworten

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.556 Beiträge (ø1,8/Tag)

hallöchen,

auch von mir ein kleiner beitrag, allerdings hat der nicht so wirklich viel mit kochen zu tun....


pellkartoffel mit sahnehering

schmeckt uns supergut und ist auch sehr günstig!

beim aldi bezahle ich für die dose sahnehering 99 cent und der inhalt ist für 2 personen ausreichend!
nimmt man noch die pellkartoffeln hinzu, bleibt man locker unter dem limit von 3,00 euro für 2 personen!

dafür kann man sich noch ein leckeres eis o.ä. gönnen!

lg
bienchen
Zitieren & Antworten

missmarple74

Mitglied seit 29.11.2004
1.098 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

ich hätte da noch was saarländisches im Angebot, Schaales:

Für 4 Personen:
8-10 mittelgroße Kartoffeln, gerieben
12 cm von einer Lauchstange, in halben Scheiben
125 g Speck, gewürfelt
1 Ei
1-2 El Mehl

Den Speck in einer beschichteten Pfanne anbraten. Die anderen Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen. Mit Salz, Pfeffer, Maggi und etwas Muskatnuss abschmecken. Zum Speck in die Pfanne geben, Deckel drauf und braten lassen. Gelegentlich umrühren.
Das Ganze braucht erst mal ca. 25-30 Minuten mit Deckel, dann noch mal 10 Minuten ohne, damit es knusprig wird.
Dazu gibt es Apfelmus.

Als \"Kost-fast-nix-Vorsuppe\" zu einem knapp bemessenen Hauptgericht hat meine Mutter folgende Suppen gemacht:

Geröstete Nudelsuppe
pro Person 2 El dünne Nudeln oder kleingebrochene Spaghetti in etwas Butter oder Margarine anrösten, bis sie leicht braun sind. Mit Brühe ablöschen und gar kochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fein gehackte Petersilie darüberstreuen

\"Rapselsupp\"
Brühe aufkochen (am besten eine Brühe, in der man Leberknödel o.ä. gegart hat), 1-2 große geschälte Kartoffeln grob reiben und in der Suppe garziehen lassen. Ggf. Ein rohes Ei einrühren und mit Salz, Pfeffer und Maggi würzen. Fein gehackte Petersilie darüberstreuen

Grüße
MissMarple74
Zitieren & Antworten

Michaela74

Mitglied seit 26.02.2004
816 Beiträge (ø0,17/Tag)

@ MissMarple

JAAAAA....da werden Erinnerungen wach. Seit ich in Hamburg lebe (4 Jahre) hab ich keine ordentliche saarländisch Küche mehr gehabt Welt zusammengebrochen Die Fischköppe hier haben einfach keinen Geschmack Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Aber beisteuern kann ich da auch was Günstiges...

Verheiratete (4 Personen)

für die \"Mehlspatzen\"
500g Mehl, etwas Salz, 3-4 Eier (je nach Größe) mit so viel Milch vermischen dass ein fester Teig entsteht der tüchtig geschlagen wird (wie bei Spätzle).

1kg Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen (das Wasser sollte 1 handbreit über den Kartoffeln stehen). Wenn das Wasser kocht gibt man nach einigen Minutzen die \"Spatzen\" hinzu (einen EL in heißes Wasser tauchen und Klöße abstechen).

Das Ganze lässt man zusammen garköcheln. Ich für meinen Teil mag dazu gern eine Speckrahmsoße Lächeln
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch gar nicht genannt wurde \"Blumenkohl mit Brösel\"...als Kind mein absolutes \"ich-fress-mich-doof-Gericht\" Lächeln

Da mein Männe und ich verfressen sind fällt die Menge etwas großzügiger aus, aber mit 1,50 pro Person kommt man noch immer hin.

Etwa 750g Blumenkohl (frisch oder TK) in Salzwasser gar kochen
Butter (Menge ja nach Gusto) in einer Pfanne zerlassen und reichlich Semmelbrösel darin rösten
Mit Salz und Muskat abschmecken.

Blumenkohl in eine große Auflaufform geben, Brösel darüber und im Ofen nochmal kurz \"überbacken\" dass die Brösel etwas knusprig werden.

Wer möchte könnte dazu einen Salat reichen....dann kommen wir aber mit dem 1 Euro nimmer hin Lächeln

Zitieren & Antworten

missmarple74

Mitglied seit 29.11.2004
1.098 Beiträge (ø0,24/Tag)

@ Michaela,

wir könnten vermutlich 80% aller typisch saarländischen Gerichte hier reinschreiben, kostengünstig kochen war in unserem Ländchen schon immer notwendig. Es lebe die Kunst, aus Kartoffeln was zu leckeres zu machen!

Falls noch ein Nicht-Saarländer das Rezept für Speckrahmsauce braucht, reiche ich mal meines nach:

80 g Speckwürfel anbraten, 1 große Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, dazugeben. Mit 200 ml Sahne (kann für die schlanke Linie tw. durch Milch ersetzt werden) ablöschen und mit Salz, Pfeffer und bissl Muskat abschmecken.

Grüße
MissMarple74
Zitieren & Antworten

Michaela74

Mitglied seit 26.02.2004
816 Beiträge (ø0,17/Tag)

-grins-

Ja, kostengünstig, aber niemals nicht kalorienarm Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine