Die 1-Euro-Rezeptesammlung

zurück weiter

Shopgirl_66

Mitglied seit 24.03.2006
1.331 Beiträge (ø0,33/Tag)

@ Anjainge:

das glaube ich dir schon, dass man Suppenhuhn für nur 1,99 € im Supermarkt bekommen kann, das habe ich auch garnicht bezweifelt.
Ich zweifle daran, wie es für diesen Preis produziert werden kann und noch irgendwer daran verdient! Das selbe gilt für Wein, der bloß 1,99 kostet und vieles mehr ...

Petra
Zitieren & Antworten

gitti4

Mitglied seit 25.02.2005
179 Beiträge (ø0,04/Tag)

Bratkartoffel mit Spiegelei
Kartoffel kochen,abpellen und kalt werden lassen
Kartoffen kleinschneiden am besten in Würfeln
Gußpfanne aufsetzen mit etwas Oel
Kartoffen rein mit Salz und Pfeffer würzen
schön braun werden lassen
dann gewürfelten Schinken unterheben und zum Schluß kleingeschnittenen Schnittlauch dazu
Spiegelei dazu essen und eine Spreewaldgurke (hab ich dieses Jahr selbst angesetzt )
Schmeckt immer wieder gut und kostet unter einem Euro

Zitieren & Antworten

alchemilla

Mitglied seit 22.05.2002
561 Beiträge (ø0,1/Tag)

Ich habe auch noch etwas:


Pfannekuchen-Variationen:

~herzhaften Pfannkuchenteig herstellen; Zwiebeln und Petersilie in Butter andünsten, in den Teig rein und Pfannkuchen ausbacken. Mit Salat dazu sehr lecker!

~ herzhaften Pfannkuchenteig herstellen, Teig in die Pfanne geben, in dünne Scheiben geschnittene Fleischwurst drauflegen, wenden und zu Ende backen. Mit Ketchup bestreichen, mit Reibekäse bestreuen - geniessen hechel...

~ herzhaften Pfannkuchenteig herstellen, Teig in eine Pfanne geben, in dünne Scheiben geschnittene - gekochte - Kartoffeln und Speckstückchen drauflegen, wenden und zu Ende backen. Auch hierzu schmeckt Ketchup!

~ \"Pillekuchen\": herzhaften Pfannkuchenteig herstellen; Kartoffeln schälen, in dünne Streifen schneiden und roh in heißem Öl ausbacken. Den Pfannekuchenteig in eine andere Pfanne geben, die gerösteten Kartoffelstreifen in die Mitte geben - wenden und ausbacken. Dazu unbedingt eine grosse Schüssel Salat und Ihr seid im Himmel ...

alles Liebe
Gabi
Zitieren & Antworten

lovedream

Mitglied seit 11.03.2004
8.658 Beiträge (ø1,79/Tag)

Hallo!

Noch ein Pastarezept:

Spaghetti mit Speck und Petersilie

Spaghetti kochen. Speck in der Pfanne anrösten, etwas Knoblauch dazugeben. Die gekochten Spaghetti kurz in der Pfanne mit dem Speck wenden und ordentlich (frische) Petersilie untermischen. Mit (frisch gemahlenem) Pfeffer würzen.

LG,
Zitieren & Antworten

Quirie

Mitglied seit 02.10.2006
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

Liebe Petra,

dass die Sachen teilweise unter ihren Erzeugerpreisen verkauft werden, heißt nicht, dass sie schlechte Qualität haben müssen. Ich bedauere auch, dass wir in einem Wirtschaftssystem leben, in dem Nahrung, gute Nahrung, so behandelt wird. Oft ist es ein Preiskampf unter Discountern, den wir nur halb durchblicken. In meiner Stadt häufen sich die Sonderangebote derzeit - klar, demnächst macht ein neuer Discounter auf.

Auf der anderen Seite sind die Mütter, die ihre Familien versorgen müssen mit einem manchmal ganz kleinem Budget. Und es sind nicht alle Vegetarier. Und unsere Mamas hier passen sicherlich auf, dass sie ihren Lieben keinen Schrott vorsetzen. Sonst wären sie auch gar nicht hier. Na!

LG Quirie

...
Zitieren & Antworten

Endoro01

Mitglied seit 23.01.2004
226 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo,

wenns bei uns gut und günstig sein soll mache ich

Nudeln mit Ei und Speck

Zutaten für 4 Personen:

2 Packete Nudeln (Fussili von Aldi schmecken am besten) á 0,29 €
1 Packet Bauchspeck ca. 1,60 €
10 Eier ca. 0,80 €

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsangabe kochen. In der Zwischenzeit den Speck klein würfeln und die Eier verquirlen.
Nudeln abschütten und kaltes Wasser drüberlaufen lassen, bis sie nur noch lauwarm sind.
Den gewürfelten Speck in reichlich Öl (im selben Topf in dem die Nudeln gekocht wurden) anbraten.
Die Nudeln zufügen und portionsweise das verquirlte Ei zugeben und immer gut durchrühren.
Zum Schluß noch einen Schuß Maggi zufügen und dann schmecken lassen.

Wir essen das immer mit normalem Tomatenketchup.
Einfach nur lecker.

Zitieren & Antworten

Quirie

Mitglied seit 02.10.2006
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

@ Endoro

Genau mit solchen Rezepten konnte mich meine Mutter als Kind richtig glücklich machen. Na!
Nudeln mit Speck und Ketchup liebe ich bis heute. Allerdings gab es bei uns keine Eier dazu.

Dass das Geld knapp wurde, wenn es so ein Essen gab, habe ich erst viel später begriffen.
In der Nachkriegszeit und in den Fünfzigern und Sechzigern war auch nicht alles einfach.

Und wenn ich mir das mal vor Augen führe, sehe ich meine Mama in einem ganz anderen Licht. *ups ... *rotwerd*

LG Quirie

...
Zitieren & Antworten

Endoro01

Mitglied seit 23.01.2004
226 Beiträge (ø0,05/Tag)

@ Quirie

stimmt und ich habe viele Rezepte von meiner Mutter übernommen, vor allem viele welche gut und günstig sind.

Meine Mutter mußte sehr erfinderisch sein, da wir ein 7-Personen-Haushalt waren und nur ein Verdienst da war.

In der heutigen Zeit ist es ja nicht viel anders. Die Haushalte sind zwar nicht mehr so groß aber das Geld ist trotzdem knapp und da ist man über jeden Tip dankbar.

Liebe Grüße
Endoro01
Zitieren & Antworten

Quirie

Mitglied seit 02.10.2006
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

Lächeln

Dieses Rezept - Leberkäse, Zucchini und Kartoffelpüree - passt auch hierher:

http://www.chefkoch.de/forum/2,58,265624/forum.html

Habe fast dasselbe neulich mit Gewürzgurken gemacht.

LG Quirie

...
Zitieren & Antworten

igi

Mitglied seit 08.06.2006
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

käsespätzle

2eier 200g mehl salz alles vermengen bis ein spätzleteig entsteht
ins heisse wasser schaben

butterschmalz in die pfanne etwas käse und muskat und dann die spätzle rein

lecker
ich denke die kosten sind unter 1€

eier 30cent
mehl naja 500g 29 cent
käse einfach die reste aus dem kühlschrank
Zitieren & Antworten

Ruth83

Mitglied seit 08.08.2004
1.743 Beiträge (ø0,37/Tag)

chili con carne

200g hackfleisch, 1 zwiebel, öl, 1 dose gemüsemais, 1 dose kidneybohnen, 1 pack passierte tomaten, salz, pfeffer, gekörnte brühe, paprikapulver, tabasco

die zwiebel schälen und würfeln, dann in öl angehen lassen
dann das hack zugeben und krümelig braten
mit tomaten ablöschen, würzen und gut durchköcheln lassen
dann die abgespülten maiskörner und die bohnen zugeben und erwärmen

beilage: baguette, kartoffeln, reis oder tortillachips

ich wandle das gericht auch oft ab!
Pfeil nach rechtsVegetarisch: statt hack einfach ein bis zwei paprikaschoten klein würfeln
Pfeil nach rechts Geflügel: statt hack zwei putenschnitzel klein würfeln
Pfeil nach rechts Rustikal: statt Hack rinder- oder schweinegulasch sehr klein würfeln
Pfeil nach rechts überbacken: mit geriebenen käse in eine form schichten
Pfeil nach rechts mit schmelzkäse: auf dem teller eine scheibe scheiblettenkäse klein \"reißen\" und darauf verteilen
Zitieren & Antworten

tonilu

Mitglied seit 14.10.2006
4.754 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo, habe heute dieses Rezept nachgekocht

Tanjas mexikanisches Wurstgulasch

Habs diesmal genau ausgerechnet und komme incl. 500 g Nudeln auf 4,52 Euro.

Es schmeckt super lecker, die Kids sind begeistert ( war nicht einer dabei, der gemeckert hat ).

Vorallem geht es sehr schnell und ist echt günstig. Die Menge reicht für heute Abend noch mit.

LG Andrea
Zitieren & Antworten

nessa79

Mitglied seit 07.09.2006
1.372 Beiträge (ø0,35/Tag)

Na gut, dann will ich auch mal Lächeln Hab hier was, was meine Mutter immer gekocht hat, ich habs heute Mittag selber mal wieder gemacht und dachte ich könnte es mal hier rein packen:
Wie es heißt weiß ich leider nicht wirklich, aber schreib einfach mal was man braucht.

400g Hack (kann man ja im Angebot kaufen)
1 gr. Dose Tomaten
1 Zwiebel
2 Beutel Reis

Reis garen und währenddessen Hack und Zwiebeln anbraten. Tomaten klein geschnitten mit Saft dazugeben, würzen mit Salz und Pfeffer, evtl. noch Knoblauch. Bis der Reis fertig ist auf kleinster Stufe köcheln lassen und zu dem Reis reichen.
Diese Menge reicht eigentlich aus wenn wir das zu dritt essen.
Lg
Nessa
Zitieren & Antworten

nessali

Mitglied seit 09.10.2006
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe noch ein Rezept, das hat mir mein Onkel mal vor Jahren gezeigt..

4 Mettenden [~ 2€]
1 Pack Nudeln [0,29€]
1 Tube Tomatenmark [0,45€]


Nudeln wie auf der Packung beschrieben kochen. Währenddessen die Mettenden in kleine Scheiben bzw Stücke schneiden und in einer großen Pfanne oder Topf anbraten. Die Nudeln absieben und anschliessend zu der Wurst hinzugeben. Tomatenmark je nach belieben hinzugeben, der eine mag es ja mehr der andere weniger rot und tomatig. Umrühren und kurz nochmal anbraten.
Fertig
Reicht für 3 Personen vollkommen und macht satt.


LG
vanessa
Zitieren & Antworten

Damati

Mitglied seit 16.03.2006
731 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo von mir auch noch eins:
Danis Pilznudeln:

500 nudeln(ideal penne oder spagetti)0,29 Spagetti bei Plus, 049 Penne bei Plus
2 Becher sahne 0,49
Tiefkühlkräuter gemischt0,49
500 Gramm braune Champions0,99-1,99
Suppengewürz0,10
Mehlschwitze0,10
Macht bei der teuersten Variante ca. 4,20 für 2-3 Personen

Mann brate die Pilze kräftig an und lösche ab mit einer Mehlschwitze. Dann gieße man auf mit der Sahne und gebe die Kräuter hinzu. Das ganze mit suppengewürz abschmecken
Nudeln kochen zur Soße geben umrühren fertig.
Kosten:4,20 wenns hoch kommt
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine