Die 1-Euro-Rezeptesammlung

zurück weiter

maedionline

Mitglied seit 20.10.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

bin heute zum ersten mal dabei. Habe hier bei \"chefkoch\" nach einem Kürbisbrot-Rezept gesucht und das allerbeste gefunden! YAMMI (passt übrigens auch gut zum Thema mit den einfachen, wenigen und günstigen Zutaten - Rezept von mausi1985) Ich bin immer noch am kauen während ich hier herumstöbere und hätte auch noch einen leckeren Vorschlag für die kalte Jahreszeit. Die genauen Preise habe ich nicht im Kopf, aber teuer ist anders...

Jägerkohl für 4Personen

1kg Kartoffeln (festkochend)
1kg Weisskohl
ca 300gr gemischtes Hackfleisch
ca 100gr Speck-oder Schinkenwürfel
1 Zwiebel
1 Brühwürfel
1/4L Wasser
Öl zum anbraten
Pfeffer/Salz


zur Vorbereitung
Kartoffeln in Scheiben schneiden,
Kohl in Streifen schneiden.

Hackfleisch, Zwiebeln und Schinkenwürfel in einem grossen/tiefen Topf anbraten, dann nach und nach den Kohl und etwas Wasser mit dem Brühwürfel einköcheln lassen. Sobald Platz im Topf ist, kann man die Kartoffeln und das restliche Wasser hinzufügen. Von Zeit zu Zeit umrühren und
das ganze so lange köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind, aber nicht gänzlich an Struktur verloren haben.

Superherzhaftes Gericht

- schmeckt noch besser wenn es aufgewärmt wird.

Viele Grüsse,

Mädi




Zitieren & Antworten

_Sarah

Mitglied seit 01.11.2005
4.385 Beiträge (ø1,02/Tag)

@Quirie,

Dein Rezeptposting verwirrt mich etwas. In den Zutaten schreibst Du 1 kg Weisskohl 0,50 und unten, im letzten Absatz schreibst Du ein Kilo Kohl kostet derzeit 0,09 Euro Wichtige Frage
Wie ist das denn zu verstehen?

LG

Sarah
Zitieren & Antworten

broesele

Mitglied seit 03.02.2006
367 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo ihr alle,
ich bin einfach nur sprachlos.Es sind so viele tolle Rezepte,da werd ich doch gleich mal einen Speiseplan für nächste Woche machen.Habt ganz herzlichen Dank.Leider sind \"meine Sparrezepte\" schon genannt worden,aber vielleicht fällt mir doch noch was ein
Liebe Grüsse vom broesele
Zitieren & Antworten

RiekeS

Mitglied seit 20.06.2006
1.830 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Sarah,

bin zwar nicht Quirie, kann das Ganze aber evtl aufklären.
Eigentlich kostet Weißkohl so im Schnitt so um 0,50 € pro kg. Allerdings ist gerade Saison und Quirie hat ein Supersonderangebot für 0,09 € pro kg erwischt. Da hat sie natürlich zugeschlagen. Lächeln

LG und noch ein schönes WE
RiekeS
Zitieren & Antworten

Quirie

Mitglied seit 02.10.2006
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

Danke, Rieke,

genau so war es.

Ich wollte diesen Preis so weit unter dem Durchscnitt nicht für die Berechnung ansetzen, weil er eben so besonders niedrig ist und damit das Bild verzerrt würde.

LG Quirie

...
Zitieren & Antworten

_Sarah

Mitglied seit 01.11.2005
4.385 Beiträge (ø1,02/Tag)

danke ihr beiden

das hat mich jetzt nur sehr verwirrt. dachte schon, ob kohl nun was andres wäre.... so einfach, wenn man drüber spricht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG

Sarah
Zitieren & Antworten

tonilu

Mitglied seit 14.10.2006
4.754 Beiträge (ø1,21/Tag)


Hab heute Mittag was neues gekocht. Für 2,90 Euro

Super lecker, macht pappsatt und reicht sogar für 2 Tage.

Bunter Wursttopf

Guter Hunger

Andrea Let´s rock!
Zitieren & Antworten

_Sarah

Mitglied seit 01.11.2005
4.385 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

jetzt möchte ich auch mal was posten, ist sogar noch gesund *ups ... *rotwerd*

Ich habe gerade meinen Kartoffel-Brokkoli-Auflauf vorbereitet. Und das sah so aus, Für 2 Personen:

8 kleine Kartoffeln (geschätzte 40 Cent)
3 Tomaten (geschätzt 30 Cent)
500 g Brokkoli (war im Angebot für 69 Cent)
Mozzarella (2 kleine a´49 Cent)

ergibt zusammen 1,88 Teuronen

Ich hab die Kartoffeln abgekocht, gepellt und in Scheiben geschnitten. Die Tomaten (man könnte auch Dosentomaten nehmen, aber ich hab grad frische da) geachtelt.
Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Kurz abkochen.

dann hab ich eine Auflaufform genommen und die Kartoffeln reingeschnibbelt, den Brokkoli drüber geschichtet und die Tomaten platziert. Den Brokkolisud hab ich darüber gegossen und die Krönung dann, der zerkleinerte Mozzarella, damit wird das ganze dann später überbacken.

Die Kartoffel-Brokkoli masse hab ich mit Pfeffer und Salz gewürzt. natürlich gehen auch alle anderen Würzemittel, die man grad zur Hand hat. (z.B. Kräuter)

Ich weiß noch nicht, wie es schmeckt, da es den Auflauf erst heute abend gibt, hab ihn nur vorbereitet. Aber, das muss doch schmecken, oder?

Wenn man mag, könnt ich mir gut vorstellen, passen auch noch Schinkenwürfel. Aber ich hab es ohne gemacht.

LG

Sarah

Zitieren & Antworten

Ruth83

Mitglied seit 08.08.2004
1.743 Beiträge (ø0,37/Tag)

Kürbissuppe (2 personen)

1 hokkaido, 1 kleine zwiebel, etwas öl, etwas gekörnte brühe, salz, pfeffer, wasser, evtl ein schuß sahen / schmand

den kürbis schälen, entkernen und würfeln
zwiebel abziehen und würfeln
zwiebel in öl dünsten, dann kürbis zugeben. mit wasser auffüllen, gekörnte brühe zugeben und weich köcheln lassen, dann pürieren und abschmecken

TIPP: man kann das ganze auch mit ner Zucchini, möhren oder Kartoffeln machen (wenn ichs es mit kartoffeln mache gebe ich eine einlage in die suppe: 1 große kartoffel sehr sehr klein würfeln und in öl knusprig braten, ebenso eine zwiebel und wer mag etwas speck, wenns feiner sein soll, also kein 1 € rezept noch getrocknete steinpilze zugeben)
Zitieren & Antworten

Quirie

Mitglied seit 02.10.2006
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hi Lächeln,

es bricht wieder die Woche an, in der so viel mehr Monat als Geld übrig ist. Vielleicht habt Ihr noch Gemüsereste. Dann versucht mal Quiries Wintersuppe, die ich hier eingestellt habe.

http://www.chefkoch.de/forum/2,6,264887/kochideen-gesucht.html

Es reichen 500 g Hack für vier Personen.


LG Quirie

...
Zitieren & Antworten

tonilu

Mitglied seit 14.10.2006
4.754 Beiträge (ø1,21/Tag)

Da bei der Sparrunde heut nicht soviel los ist, schreib ich mal n paar Rezepte auf.

Pfeil nach rechtsHähnchenragout in Tomaten-Sahne

400 g Bandnudeln
500 g Hähnchenbrustfilet
30 g Schmalz od. Butter
2 Zwiebeln
2 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
1/4 l Brühe
200 g Creme fraiche
Schnittlauch, frisch od. getr.

Nudeln in Salzwasser gar kochen.
Hähnchenbrust in Streifen schneiden und im Schmalz anbraten. Zwiebeln würfeln und zugeben. Salzen und pfeffern. Das Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Tomatenmark unterrühren. Mit Brühe ablöschen. 5 Min. köcheln lassen. Creme fraiche einrühren und mit Schnittlauch bestreuen.

Liegt bei ca. 5 Euro und geht super schnell.


Pfeil nach rechtsHühnerspieße auf Reis mit Sauce Robert

Reis für 4 Personen
500 g Hähnchenbrustfilet
4 TL Öl
4 EL Paniermehl
1/2 EL Fett
2 Zwiebeln
2 EL Mehl
200 ml Brühe
2 EL Weißwein
Essig
1 TL Senf
evtl. Bratensoße
Spieße

Reis in Salzwasser garen. Hähnchenbrust in gulaschgroße Würfel schneiden. Salzen und pfeffern.
Erst in Öl, dann in Paniermehl wenden, auf die Spieße stecken. Im Ofen bei 200 °C 15-20 Min. backen. Zwiebeln würfeln und im Fett andünsten. Mit Mehl anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Aufkochen. Mit Wein, Essig, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl mit Bratensoße binden.


Pfeil nach rechtsKartoffel-Sticks mit Bolognese

2 Möhren
2 Zwiebeln
1 Knobizehe
500 g Hack
3 EL Öl
Salz, Pfeffer, Paprika
1 TL Thymian
2 EL Tomatenmark
1 gr. Dose Tomaten
1/8 l Brühe
1 kg Kartoffeln

Kartoffeln schälen und in lange dicke Stifte schneiden. Möhren, Zwiebeln und Knobi putzen und würfeln. Hack in 1 EL Öl anbraten. Zwiebeln, Knobi und Möhren zugeben und würzen. Tomatenmark und Thymian einrühren. Mit Brühe ablöschen und 20 Min. köcheln lassen.Abschmecken. Kartoffelstifte in restl. Öl 20 Min. braten. Salzen und pfeffern.


Pfeil nach rechtsKohlrabi-Fleischwurst-Schmaus
3-4 Port.

3 Kohlrabi
40 g Butter
Salz, Pfeffer, Zucker
200 g Gouda am Stück
250 g Fleischwurst

Kohlrabi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. In Butter mit 3-4 EL Wasser, Salz, Pfeffer uns Zucker 8 Min. vorgaren. 1/3 Käse reiben, den Rest und die Wurst in Scheiben schneiden. Alle Scheiben abwechselnd hochkant in eine Pie-oder Auflaufform schichten. Mit Käse bestreuen. Bei 200 °C im Ofen 15 Min. überbacken. Bei uns gibts dazu Kartoffelpüree.

LG Andrea Let´s rock!


Zitieren & Antworten

joeyk76

Mitglied seit 01.09.2003
2.643 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

ich habe hier auch noch ein preiswertes Gericht für Euch, auf dessen Freischaltung ich noch warte...


Paprika-Fleischwurst-Topf (kostet ca. 2,90€) - 3 Portionen

gut 500g Kartoffeln (ca. 0,50€)
2 Paprika rot (ca. 0,70€)
0,5 Stangen Lauch (ca. 0,20€)
ca. 400g Fleischwurst ( Ring mit 650g 1,75€ --> 1,10€)
1 Becher Schmand (0,35€)
1,5 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Basilikum

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, mit wenig Wasser kochen. Nach der Hälfte der Garzeit (ca. 8 Minuten) die in Würfel geschnittene Paprika und den in Ringe geschnittenen Lauch zufügen und mitkochen. Jetzt die Fleischwurst in Scheiben und danach in Würfel schneiden. Wenn die Kartoffen gar sind, Wasser abgießen und auffangen. Jetzt die Fleischwurst zu dem Gemüse geben und etwas anbraten lassen, ca. 5 Minuten, zwischendurch umrühren. Dann den Schmand, das Tomatenmark und die Gewürze zugeben und verrühren. So viel von dem aufgefangenem Kochwasser zugeben, bis gewünschte Konsitenz erreicht ist. Nochmals abschmecken - fertig!
Mit einem Baguette dabei reicht es auch für 4 Personen.
Als Variation kann man das auch gut mit ca.300g Nudeln kochen.


Dann habe ich noch zwei Rezepte aus meinem Profil für Euch, die auch preiswert sind:


Grüne Bohnensuppe habs jetzt nich genau ausgerechnet aber es sollt unter 3 Euro sein

Pizzabrötchen ist gut als Resteessen und auch auf Toast anstatt der Brötchen sehr lecker und noch preiswerter


LG
Joey




Zitieren & Antworten

annathomas

Mitglied seit 11.01.2006
920 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

mein Lieblingsessen hier, garantiert für unter 1,-- € je Person:

Quer-durch-den-Garten

Rezept für 4 Personen:


2 Packungen TK-Suppengemüse (je -,89 €)
500 g Kartoffel (-,25 €)
3 Brühwürfel (-,45 €)
1/2 Ring Fleischwurst (-,80 €)

Die Kartoffel schälen, würfeln und mit Wasser und den Brühwürfeln zum kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, TK-Gemüse dazugeben, alles gar kochen.
5 Minuten vor Ende der Garzeit die Fleischwurst würfeln und kurz miterhitzen.

Dazu ein Stück Brot.

Guten Appetit!

LG Annathomas
Zitieren & Antworten

Mynnia

Mitglied seit 09.12.2003
647 Beiträge (ø0,13/Tag)

Die Preise gehen sich in Österreich aber ned aus O_o
Zitieren & Antworten

Shopgirl_66

Mitglied seit 24.03.2006
1.331 Beiträge (ø0,32/Tag)

@ tonilu:

Sollen deine Rezepte für 4 Personen sein??? Hähnchenragout mit Bandnudeln kann ich nicht für max. 6 Euro kochen, so dass dann noch 4 Leute davon satt werden ...

Petra
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine