Tomatierte Hühnerherzensuppe

15.08.2005 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dani21

Mitglied seit 15.08.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Kochfreunde,
ich brauche dringend ein Rezept für diese Suppe, weil wir die früher in der DDR immer gegessen haben und ich einen Freund damit überraschen möchte. Also schon mal danke an alle die antworten, denn ich habe schon das ganze web durchsucht, ohne Erfolg....

 
15.08.2005 11:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
22.756 Beiträge (ø5,62/Tag)

hallo dani

ich schau heute abend mal in meinem ddr-kochbuch nach.

lg


Angelika

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Scheu, es mit leerem Kopf zu tun.
Orson Welles
 
15.08.2005 13:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
22.756 Beiträge (ø5,62/Tag)

hallo

bin gerade im netz über dieses rezept hier gestolpert

tomatatierte herzsuppe
230g Hühnerherzen (gekocht), geputzt und zerkleinert,
mit 10g fein gehackten Zwiebeln und 4g Olivenöl angebrutzelt,
50g Champignons hinzu
463g Tomatensuppe aus passierten Tomaten
17g frisch gehackte Gewürze (Petersilie, Basilikum, Dill, Oregano

lg

Angelika

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Scheu, es mit leerem Kopf zu tun.
Orson Welles
 
15.08.2005 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
22.756 Beiträge (ø5,62/Tag)

ich habe noch eines gefunden


Tomatierte Herzensuppe

Ich habe bewußt nur sehr vage Mengenangaben gemacht, da vieles vom individuellen Geschmack abhängt. Bei drei bis fünf Litern Wasser kann man es \"fleischiger\" haben, indem man eben mehr Hühnerherzen verwendet. Ähnlich verhält es sich mit der Menge des Tomatenmarks. Ich persönlich bevorzuge auf drei Liter Wasser 750g Hühnerherzen und 50g Tomatenmark.

Man nehme:

- zwischen 500g und 1kg Hühnerherzen
- Wasser
- Salz
- Pfeffer
- Lorbeer
- Tomatenmark
- frische Tomaten

Die Hühnerherzen werden in einem großen Topf in Salwasser gut ausgekocht. Ein bis zwei Lorbeerblätter hinzugeben. Nachdem das Wasser richtig kocht, Temperatur herunterregeln und ein bis zwei Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Lorbeer entfernen, die Hühnerherzen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Nun die Suppe einmal durchsieben. Tomatenmark hinzugeben und gut durchrühren, damit sich das Tomatenmark auflöst. Derweil von den Hühnerherzen den oberen Teil mit den Adern abschneiden und wieder in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum servieren macht es sich sehr gut, frische Tomaten zu würfeln und auf den Suppenteller geben, bevor man die Suppe aufträgt. Das gibt dem ganzen noch eine recht frische Note. Wichtig ist aber, daß die Suppe sehr heiß serviert wird, lauwarm schmeckt sie bei weitem nicht so gut.

lieben gruss und guten hunger

Angelika

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Scheu, es mit leerem Kopf zu tun.
Orson Welles
 
15.08.2005 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Orphyllia

Mitglied seit 02.07.2005
168 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Dani21,

bin gerade über dein Thema gestolpert..
koche diese (meine Lieblingssuppe) für 3-4 Personen wie folgt

500g Hühnerherzen (günstig in TKT bei Edeka, etwa 1,40 €)
1-2 Möhren in kleinen Stücken
1,3-1,5 l Wasser
1 gestr. TL. Hühnerbrühe (Instant-Pulver)
etwa 350-400 ml Ketchup(der von Lidl ist gut.. da etwas süßlicher)
2 EL Tomatenmark
evtl. 1 Zwiebel, 1 Lorbeerblatt
Pfeffer, Salz bei Bedarf
1 geh. TL. Speisestärke

Herzen putzen, waschen, zusammen mit Salz, Wasser, Lorbeer, Zwiebel (im Stück) aufkochen, Möhren putzen, kleinschneiden und zugeben, Instantbrühepulver zugeben und Ketchup mit Tomatenmark unterrühren, etwas einkochen lassen und bei bedarf mit Speisestärke binden.
evt. suppe durch ein grobes Sieb geben und danach Herzen wieder dazugeben..ist nach etwa 30 Minuten kochen ferig. So hat´s meine Mami und Oma gemacht..und ich jetzt auch.gab´s so bei \"Goldbroiler\".ist das gängigste HühnerherzensuppenRezept der DDR

lieben Gruß, Orphyllia
 
15.08.2005 16:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Orphyllia

Mitglied seit 02.07.2005
168 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo dani

kleiner nachtrag:
die kochzeit kann nach bedarf zwischen 30 und 60 minuten variieren(ich nehm se meist nach 40/45 min. von der Platte), je länger die herzen kochen um so trockener und \"härter\" werden sie jedoch..man kann ja zum Test 1 rausnehmen und zerschneiden um zu prüfen ob die durch sind...

LG, Orph.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de