Hähnchen grillen in der Mikrowelle

27.08.2013 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen !

Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine Mikrowelle mit Grill zu kaufen. Da ich Hähnchen sehr gerne esse, würde mich interessieren, wie ein ganzes gegrilltes Hähnchen aus der Mikrowelle schmeckt.

Im Backofen, habe ich schon alle Varianten durch. Auch lecker, aber mich interessiert es, ob es in der Mikro wirklich auch klappt und vor allem ob es genau so gut schmeckt, wie z.B. beim WW.


LG

Tom
 
27.08.2013 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Brunhilda_Wien

Mitglied seit 25.12.2008
319 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Tom!

Wir haben gerade so ein Gerät gekauft und getestet.
Zu einem ganzen Huhn kann ich nichts sagen, ich bezweifle, dass das von der Größe her hineinpasst: aufgestellt eher nicht, vielleicht halbiert und auf den Grillrost gelegt.
Wir hatten Flügel, davon haben 10 gleichzeitig auf den Rost gepasst. Das Hühner-Automatikprogramm hat ein schönes Ergebnis gebracht: Es kombiniert Mikrowelle und Grill, dabei kann man das Gewicht eingeben, in unserem Fall 1kg. Die dabei voreingestellte Dauer betrug 30 Min.
Die Flügel waren gut durch, die Haut gerade richtig gebräunt. Zur Knusprigkeit für "normales" Grillhuhn kann ich nichts sagen, weil ich das Fleisch mariniert und nicht einfach trocken gewürzt habe. Für marinierte Flügel war alles genau richtig.
Bei uns wird das Gerät sicher eher für kleinere Mengen eingesetzt, für größere nehm ich dann weiterhin das Backrohr (ohne Grillfunktion).

LG Brunhilda
 
27.08.2013 10:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Brunhilda,

danke für Deine Antwort. Dachte immer ein ganzes Hähnchen wäre kein Problem. Tendenz wäre somit erst mal keine Mikro Sicher nicht!
Bin mal gespannt ob noch weitere Antworten kommen, es gibt gerade ein günstige bei A-Süd.


LG

Tom
 
27.08.2013 11:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.855 Beiträge (ø1,05/Tag)

Hallo,

ich habe eine Mikrowelle mit Grill und Heißluft. Automatikprogramme u.a. eins für Hähnchen (eigentlich zwei, eins zum Auftauen eine gefrorenen Hähnchens und eins zum Braten/Grillen).

Wenn man das richte Gewicht eingibt ist es kein Problem. Es werden alle drei Heizarten kombiniert. irgendwann erscheint im Display „bitte wenden“ und wieder auf START.

Nach Ablauf der Zeit ist das Hähnchen knusprig und durch. Saftig.
Es braucht nur etwa 1/2 bis 2/3 der Zeit und schmeckt.

Ich mache es trotzdem lieber im Ofen, weil ich der Meinung bin, dass Geflügelfleisch in der Mikrowelle gegart, anders schmeckt als konventionell gegart.


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
27.08.2013 11:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.161 Beiträge (ø4,41/Tag)

Moin Tom -

zu diesem Thema gibt es hier bereits eine Reihe von Beiträgen -- vielleicht findest Du ja darin die gesuchte Antwort?

hannnesgrüssle
 
27.08.2013 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

danke für Eure Antworten Achim und Hannes. Da bin ich wohl doch am besten mit dem Ofen beraten.
Ich war schon eher skeptisch, ob die Mikro die bessere Lösung ist.

Auch gut wenigstens ein großes Gerät weniger in der Küche.

Gut auch zu wissen, wenn schon jemand beide Alternativen probiert hat und trotzdem den Ofen vorzieht, dann ist ja schon alle klar.

DANKE !!!
 
27.08.2013 12:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.855 Beiträge (ø1,05/Tag)

Pfeil nach rechts Auch gut wenigstens ein großes Gerät weniger in der Küche Pfeil nach links

So möchte ich mich nicht verstanden wissen. Ich würde niemals auf eine Mikrowelle verzichten.
Eine, wie die meine, die auch Umluft und Grill hat, auch nicht.
Der Preis ist ok, sie ist nicht größer als eine normale Mikrowelle auch, und ich bin mit den Ergebnissen der Automatik- und der Auftauprogramme durchaus zufrieden.

Es ist mein persönliches Pech, dass ich so empfindlich bin und den Geschmack eines in der Mikrowelle gegarten Hähnchens nicht gerne mag (ich esse es ja). Meiner Familie fällt das nicht auf. Ich bin da wohl sehr empfindlich (das geht mir auch so mit den Eiswürfeln eines Side-by-Side Kühlschranks so – ich finde sie schrecklich, andere finden sie toll).

Aber selbst wenn du die Automatikprograme zum Braten nicht nutzt, alleine schon wegen der tollen Auftauprogramme (wenn du viel Fleisch oder Hack im Vorrat in der Tiefkühltruhe hast) oder zum Erwärmen einer Portion Reis oder Nudeln, ist eine Mirowelle geradezu ideal.

Und wenn ich schon so ein Teil in der Küche stehen habe, dann wenigsten eine, dass ich bei viel Besuch auch mal als normalen Heißluftofen oder den Grill zum Überbacken nutzen kann.

Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
27.08.2013 12:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
22.786 Beiträge (ø5,61/Tag)

hallo

meine Mutter hat den ganzen Vogel immer in der Mikrowelle gemacht. war hatnicht so knusprig wie im Backofen.

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies
 
27.08.2013 12:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

danke Achim & Angelika !!

@Achim Ich kann mir gut vorstellen, dass man eine Mikrowelle nicht mehr missen will, wenn man mal eine hatte. Finde es auch toll was die so drauf hat. Allerdings war halt mein wichtigster Aspekt ein schnelles, leckeres Hähnchen und das nicht nur genauso gut wie aus dem Ofen, sonder noch viel besser am liebsten.

Ich mache weiterhin meine Hähnchen dann im Ofen. Habe mir so ein Hähnchenspieß (Hähnchengriller, Hähnchenbräter) gekauft. Da steckt man das Hendl einfach drauf. Wird super.
Schenkel mach ich am liebsten im Bratbeutel.

Flügel habe ich jetzt noch gar nicht im Ofen probiert. Nur fertig marinierte tiefgefrorene, aber das zählt nicht.
 
27.08.2013 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.855 Beiträge (ø1,05/Tag)

Pfeil nach rechts meine Mutter hat den ganzen Vogel immer in der Mikrowelle gemacht. war halt nicht so knusprig wie im Backofen Pfeil nach links

Das kann ich nicht unterschreiben. Die Kombi-Mikrowelle mach das Hähnchen schon (annähernd, wenn man das Programm benutzt) so knusprig wie aus dem Ofen. Nur eben viel schneller.

Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
27.08.2013 12:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
22.786 Beiträge (ø5,61/Tag)

@Achim

das kann durchaus sein, das Gerät war nicht das allerneueste. *ups ... *rotwerd*

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies
 
27.08.2013 12:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.855 Beiträge (ø1,05/Tag)

Mein Gerät habe ich vor ca. 5 Jahren gekauft.
Damals sollte es knapp 200 € kosten, habe es aber für 100 € bekommen, es war das Ausstellungstück und hatte eine kleine Delle an der Seite im Edelstahlgehäuse. Fällt nicht weiter auf.

Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
27.08.2013 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

kleine Delle und 100€ billiger. Ist Top !!
 
27.08.2013 13:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.855 Beiträge (ø1,05/Tag)

Pfeil nach rechts kleine Delle und 100€ billiger. Ist Top !! Pfeil nach links
Und Ausstellungsstück, wo schon Tausende draufgeschaut haben Lächeln


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
28.08.2013 18:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Robert_3

Mitglied seit 23.03.2011
990 Beiträge (ø0,79/Tag)

"kochen" in der Mikrowelle!?
Klar, habe ich auch eine Mikrowelle, aber nur mal um schnell was warm zu machen oder auch mal aufzutauen. Wobei ich auftauen nach Möglichkeit im Kühlschrank versuche um das Fleisch zu schonen.
ABER für mich ist kochen nicht mit einer Mikrowelle zu vereinen! Mein bestes Stück ist mein Wamsler-Holzofen der ca. 70 Lentze auf dem Buckel hat.
Warum will man in der Mikrowelle braten? Es hat doch jeder einen Ofen, oder!?
Es grüßt,
Robert
 
28.08.2013 20:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.595 Beiträge (ø3,08/Tag)

Mikrowelle-mit-Grill ist übrigens auch nicht gleich Mikrowelle-mit-Grill. Bei vielen Billigmodellen (*hust* Aldi *hust*) ist der "Grill" nichts weiter als eine schön anzusehende Innenraumbeleuchtung. Na!

Der Vorteil vom Backofen ist übrigens, dass du dort auch gleichzeitig Beilagen und Sauce zubereiten kannst. So viel zur Zeitersparnis...
 
29.08.2013 08:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Robert_3

Mitglied seit 23.03.2011
990 Beiträge (ø0,79/Tag)

....wer´s will...
 
29.08.2013 08:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.800 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo,

hab angeregt durch diesen Thread gestern mein Hähnchen in der Combi-Mikrowelle mit dem vorgesehenen Programm dafür zubereitet. Es wurde, wenn ich die Anzeigen richtig verstanden habe, alles gleichzeitig benutzt: Mikrowellen, Heißluft und Grill. Hat gut geklappt, das 1200-g-Hähnchen war in gut 45 Minuten fertig, es war nicht ganz so, aber annähernd so knusprig wie aus dem Backofen.

Vorteil der Mikrowelle ist für mich, dass die durch die Spritzerei verursachte Verunreinigung des Backofens viel größer ist als im kleineren Innenraum der Mikrowelle, die Mikrowelle wesentlich weniger "Unebenheiten" wie die Blechführungen im Backofen beispielsweise hat und damit alles viel schneller wieder sauber zu machen ist.

Nachteil ist halt, wenn ich noch andere Sachen gleichzeitig machen möchte, dass nicht mehr hineinpasst. Unsere Mikrowelle ist schon recht groß, 30 l Inhalt. Ich kriege eine große Jenaer-Glasschüssel hinein, mit der der Drehteller noch gut funktioniert. Sonst ginge das gar nicht.

Tk-Pizza findet ein Sohn gut gelingend in dem Gerät, einer nicht. Ich ess die nicht, ich kann es selbst nicht beurteilen.

Liebe Grüße, Doris
 
29.08.2013 09:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

oh sogar extra ein Versuch gestartet. Aber leider wieder geschmacklich der Backofen wieder ein kleines Plus.

@ Doris wie war den abgesehen von der Haut der Geschmack? Gleich? Deine Mikro hört sich, aber so ganz schön hochwertig an.

Habe auch mal preislich nach Mikrowellen geschaut. Die meistgekauften liegen wohl zwischen 50 und 150€.

Wer weiß vielleicht entwickelt sich ja die Technik noch ein wenig weiter. Wobei es die Hähnchen aus der Mikro ja schon seit Jahrzehnten gibt.
 
29.08.2013 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.800 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo Tom,

nein, meine Mikrowelle war nicht soooo teuer, ist ein No-Name-Gerät. Candy, glaub ich. Die Anleitung ist beispielsweise eine Katastrophe, man muss mit viel technischem Verständnis und einer guten Portion gesundem Menschenverstand selbst rausfinden, was wie gehen soll. Na!

"Teuer" war vor allem die Größe, wir wollen in das Gerät recht große Töpfe hineinbekommen, da ich darin auch Reis und Milchreis für mindestens 6 Personen machen will und das auch geht. Wir haben das Gerät seit, na, etwa 2009, ich weiß den Preis nicht mehr genau, wir haben wie Achim ein Ausstellungsstück günstiger bekommen bei Saturn.

Unser Sohn hat eine fast ebenso große Combimikrowelle letztes Jahr bekommen von der Firma Severin, die hat 120 Euro gekostet bei Plus im Onlineversand. Jetzt kostet sie da, soweit ich gesehen habe, 150 Euro etwa.

Abgesehen von der Haut, die nur ich mag in unserer Familie, war das Hähnchen absolut lecker im Geschmack und genau wie aus dem Backofen, was soll da auch anders werden? Mikrowelle ist ja keine Magie, sondern Erhitzung. Und Heißluft 200 Grad ist in beiden Geräten das selbe und Grill auch.

Gruß, Doris
 
29.08.2013 10:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tomes_99

Mitglied seit 24.03.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Huhu Doris,

oh danke für die Infos. Irgendwie bekomme ich jetzt doch langsam wieder Lust auf eine Mikrowelle.
Die Haut finde ich übrigens auch mit Abstand das Beste vom Hähnchen. Jackpot für Dich wenn Du die bei Deiner Familie abkassierst Lächeln. Wir schlagen uns eher drum.
Habe gesehen, dass Samsung jetzt auch Mikrowellen verkauft die laut Ama.. Userkritik sehr gut sein soll.
Samsung finde ich allgemein Top. Super Leistung im Top Design zum Top Preis.

Noch ein paar positive Argumente und ich hole mir auch eine Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
Tom
 
29.08.2013 18:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Robert_3

Mitglied seit 23.03.2011
990 Beiträge (ø0,79/Tag)

Also, dann muß ich doch mal ein Gegenargument bringen: TK-Pizza! Gab´s früher häufig! Mittlerweile gar nicht mehr. Entweder holen wir eine (bei uns im Ort gibt´s ein paar tolle Stellen) oder ich mach die selbst im Holzofen! Lecker!!!! Da schmeckt einem die TK-Pizza gar nicht mehr!
Grüße,
Robert
 
29.08.2013 22:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.800 Beiträge (ø1,4/Tag)

Robert, das ist ein unheimlich konstruktiver Beitrag, wenn nach Mikrowellen-Combigeräten und Hähnchenzubereitung gefragt wird. Na!
 
29.08.2013 23:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slamatmakan

Mitglied seit 18.07.2012
686 Beiträge (ø0,88/Tag)

Die Frage war ja: "Hähnchen grillen in der Mikrowelle" !
MICH hatte meine Mickerwelle mit Grill furchtbar enttäuscht !
Selber schuld--->nicht nachgedacht !
Mickerwelle wird aus der hundsordinären 220 V Schuco-Steckdose, mit maximal 16 A abgesichert, gespeist.
Ein ebenso hundsordinärer Backofen gibt sich damit nicht zufrieden, der zieht mehr Strom, bollert also mehr Hitze !
MEINE Mickerwelle z.B. liefert bei vollem Grilleinsatz nur noch max. 100 W Mickerwellenleistung !
Es ist also praktisch nicht möglich, gleichzeitig mit Mickerwelle zu garen und per Grill eine knusprige Haut zu erreichen !

Fazit:
Wenn man sich schon ein Kombigerät ( auch mit Heißluft ) zulegt, dann sollte man tunlichst klären, welche Leistung das Gerät in den jeweiligen Kombistufen zu erbringen imstande ist !

Es lebe der Ofen !!!
 
29.08.2013 23:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.161 Beiträge (ø4,41/Tag)

"Mikrowelle" und "Mikrowelle-Kombi" sind doch zwei völlig unterschiedliche ´Stiefel´!

Auf eine Diskussion à la "Mikrowelle taugt nur zum Warmmachen" lass ich mich vorderhand erst mal gar nicht ein, weil zu wenig zielführend.

Eine "Kombi", wie weiter oben angefragt, ist eine völlig andere Angelegenheit!
Sie hat "Ober-Grill", "Unter-Grill" sowie die Kombination-Funktion von beiden --quasi Ober- und Unterhitze-- sie hat eine separate Heißluft-Funktion, natürlich auch eine Mikrowelle-Funktion und ist in allen Versionen kombinierbar / zusammenschaltbar.

Das Ganze in Bereichen von mehreren hundert Watt - meine bei Heißluft = Umluft von 2.300 Watt.

Und bevor ich meinen normalen [üblich großen] Backofen hochheize benutze ich für eine Hähnchenbrust nun mal lieber diese Kombi, einfach weil sie das mit ihrem 25-Liter-Inhalt schneller und stromsparender schafft. - Knusperhaut inklusive!!

Nochmals: die Frage ganz oben lautete "Kombi"??!! ---- Meine rein persönliche Antwort lautet eindeutig: Ja!

hannnesgrüssle

 
30.08.2013 00:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

slamatmakan

Mitglied seit 18.07.2012
686 Beiträge (ø0,88/Tag)

Und meine ( oben ersichtliche ) Anwort lautet eben:
"Wenn man sich schon ein Kombigerät ( auch mit Heißluft ) zulegt, dann sollte man tunlichst klären, welche Leistung das Gerät in den jeweiligen Kombistufen zu erbringen imstande ist !"
Das ist kein Widerspruch zu Deinen Äußerungen.
 
31.08.2013 08:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LuzieLiesel

Mitglied seit 22.11.2010
1.626 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo!

Ich mache immer Hähnchenschenkel in MW+ Grillkombination; sie werden immer super!


Viele liebe Grüße!

LuLi


Probieren geht über Studieren! Manchmal ist Kochen auch Glücksache.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de