Steak aus der "Fritteuse"

14.08.2012 12:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

Eigentlich passt es nicht 100%ig ins Grillforum, ich probiers trotzdem erstmal hier. Hab gestern ne Folge von Jamie Olivers Road Trip in USA gesehen und ein Event war das Steak Fondue. Dabei stand ein mächtiger Eisenkessel randvoll mit Schweinefett auf dem offen Feuer. Dann kam alles was das Rind so an Steaks hergab auf grosse Heugabeln gespiesst in das extrem hiesse Fett. Sicher nicht länger als 1-2 Minuten.

Sah natürlich erstmal etwas sehr rustikal und unzivilisiert aus, aber das Ergebnis schien recht gut zu sein. Aussen wohl fast knusprig und innen noch rare.

Bevor ich jetzt aber nen grossen Kessel Schweineaschmalz aufsetze wollte cih erstmal nachfragen ob hier jemand schonmal Steak frittiert hat, mit welcher Ausrüstung und wie das Ergebnis war. Google gibt bei der Suche leider eher Rezepte aus, bei denen das Steak paniert oder in Teig gebacken wird.
 
14.08.2012 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.137 Beiträge (ø8,7/Tag)

Hallo,

das hört sich wirklich heftig an, aber nicht uninteressant! Ich bin gespannt, ob es jemand schon kennt oder probiert hat!

Gruss charlycastello


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, sich Leute vom Hals zu halten, die einen sowieso nicht verstehen möchten!
 
14.08.2012 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Torschdi2208

Mitglied seit 08.01.2012
210 Beiträge (ø0,25/Tag)

Moin moin,

naja ich kenne Fleischfondue auch in der Variante mit heißem Fett. Ob man jetzt ein ganzes Steak oder ein Stück vom Steak frittiert erscheint mir nur als ein gradueller Unterschied, möglich ist es sicher Lächeln

viele Grüße!
 
14.08.2012 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,54/Tag)

hatätäpä://translate.google.de/translate?hl=de&langpair=en|de&u=http://www.bbcamerica.com/jamies-american-road-trip/videos/pitchfork-fried-steak-in-wyoming/
 
14.08.2012 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubert50

Mitglied seit 29.11.2006
11.355 Beiträge (ø4,21/Tag)

das ist im Prinzip doch nichts anderes als ein Fondue - nur in der US-XXL-Variante YES MAN


Gruß Hubert
 
14.08.2012 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,54/Tag)

Pfeil nach rechts Pitchfork-fried Steak in Wyoming Pfeil nach links

mit dem Suchbegriff kommt auch einiges auf youtube
 
14.08.2012 12:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tsunami

Mitglied seit 15.05.2004
7.762 Beiträge (ø2,14/Tag)

Na ja, die Amis frittieren auch ganze Truthähne, warum dann nicht auch ein Steak?!
 
14.08.2012 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.137 Beiträge (ø8,7/Tag)

Welt zusammengebrochen Weil es vielleicht nicht soooo genussvoll bei der Zubereitung ist! In der Pfanne oder auf dem Grill wägt man die Zeit und den Bräunungsgrad ab, drückt liebevoll mit dem Finger drauf um am Elastizitätszustand den Garzustand zu erkennen..... Mach das mal in der Friteuse Lala


Gruss charlycastello


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, sich Leute vom Hals zu halten, die einen sowieso nicht verstehen möchten!
 
14.08.2012 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

Ja, ich könnte natürlich auch mal eben hinfliegen und es vor Ort testen, aber dazu fehlt mir grade Zeit udn Geld und ausserdem ist das Event wohl nur einmal im Jahr oder so.

Ich brauch also keine weiteren Bilder dazu , sondern such e eher Leute, die das hier in D im heimischen Garten oder am Herd umgesetzt haben. Und das auch noch möglichst erfolgreich ...
 
14.08.2012 13:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frl-Czernatzke

Mitglied seit 20.05.2010
2.432 Beiträge (ø1,7/Tag)

Welt zusammengebrochen HUNGER!!
Mensch, sowas müsste man mal ausprobieren.

Ich frage mich gerade auch, wie mein Lieblingsargentiner das Steak so gut hinbekommt. Außen knusprig, innen rare, echt lecker! Vielleicht macht er es so....

Grüßchen Lachen
 
14.08.2012 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nitsirk

Mitglied seit 12.11.2005
11.261 Beiträge (ø3,66/Tag)

Steak Fritteuse 3763244104


Versuch es doch einfach mit einem Steak mal, so viel Fett brauchts da nicht. Musst nur aufpassen das es gut trocken getupft ist damits nicht so extrem Spritzt am Anfang.



Liebe Grüße Nitsirk


Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.
 
14.08.2012 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.620 Beiträge (ø4,46/Tag)

Moin!
Zurück zu sinnvollen Aussagen: ich schließe mich der ist-doch-wie Fondue-Fraktion an. Der verfügbaren Hitze sind nürlich Grenzen gesetzt: das wäre der Rauchpunkt vom Schweineschmalz. aber das brauch ich bender glaub ich nicht erzählen ... *sülz*

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! Platzhalter Let´s cook baby!
 
14.08.2012 14:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

Ich nehme an, dass das Geheimnis grade in der großen Menge Fett liegt, damit die Temperatur nicht merklich absinkt. Wenn man ein Steak mit über 500g in eine handelsübliche Fritteuse mit vielleicht 2-4 Litern gibt, dann dürfte die Temperatur erstmal locker um 20°C und mehr fallen.

Und wenn man sich in dem Video anguckt, wie wallend das Fett in dem Kessel kocht, dann schafft das wohl eh keine normale Fritteuse. Es befindet sich ja Schweinefett in dem Kessel und wenn es von guter Qualität ist kann man das ja sogar etwas über 200°C erhitzen - eine Temperatur, bei der viele Haushaltsfritteusen schon lange ihre Grenze erreichte haben.
 
14.08.2012 16:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bernd45739

Mitglied seit 19.07.2006
20.746 Beiträge (ø7,33/Tag)

Pfeil nach rechts dass das Geheimnis grade in der großen Menge Fett liegt Pfeil nach links - genau das dürfte der entscheidende Faktor sein.

Bei der Menge Fett in dem Kessel dürften sich die Steaks so gut wie gar nicht auf die Temperatur auswirken.



Glück Auf

Bernd



Trinkt mehr Bier, wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft
 
14.08.2012 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.620 Beiträge (ø4,46/Tag)

Moin!
Pfeil nach rechts eine Temperatur, bei der viele Haushaltsfritteusen schon lange ihre Grenze erreichte haben. Pfeil nach links
Ich glaub, die werden mittlerweile wg. der Acrylamid-Hysterie werkseitig bei 180°C abgeriegelt.

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! Platzhalter Let´s cook baby!
 
14.08.2012 20:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hi... Jamie Oliver vielleicht aller Ehren aber.. wenn man schon ein Rindersteak so zubereiten muss, aber dann bitte uahhh ohne Schweineschmalz für mich...

Für mich käme wenn schon so das Steak in der Fritteuse zubereitet werden muss, als Alternative Butterschmalz oder neutrales Kokosfett in Frage.

la gon, Surina
 
14.08.2012 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubert50

Mitglied seit 29.11.2006
11.355 Beiträge (ø4,21/Tag)

sooo lecker sahen die Teile nun nicht aus - ich bevorzuge da eher einen Grill als eine Friteuse


Gruß Hubert
 
14.08.2012 21:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manni

Mitglied seit 17.01.2002
4.542 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo Bender

in einem riesigen Eimer in kochendem Schweineschmalz in Sekundenschnelle fritierte Rinderstücke habe ich noch nicht kennengelernt...kann sicher gut sein Lachen

In einer "normalen" Friteuse gegartes T-Bone-Steak habe ich schon mal genossen...war Klasse, war aber schon etwas länger als
1-2 Minuten im Fettbad, Salz und Pfeffer kamen natürlich auch erst nach dem "Baden" daran....

ansonsten würde ich mich Hubert anschliessen, Grill hat Vorrang vor Friteuse wo bleibt das ...

Grüsse von Manni
 
14.08.2012 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,66/Tag)

@ Hubert.. dito


la gon, Surina
 
14.08.2012 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

In ferner Zukunft werde ich das sicher mal testen. Momentan scheue ich noch davor zurück so eine Menge Fett oder Öl zu verwenden bzw. zu verschwenden. Der Kessel sah ja schon so nach etwa 20l aus.
 
15.08.2012 02:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ulrich_2

Mitglied seit 29.12.2009
490 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo !

In Sichuan werden ganze Hendeln in Öl frittiert. Hab mal zugeschaut, die Haut wird eingeschnitten, nach ca. 5 - 7 min. Frittieren schaut das Hendel wie ein Igel aus und schmeckt absolut köstlich.

Einziger Wermutstropfen ist, das es nach dem Frittieren in stäbchengerechte Stücke geshreddert wird, wenn man nicht rechtzeitig schreit.

LG aus Tianjin, Ulrich
 
15.08.2012 07:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo,

frittierte Hähnchen sind auch in D keine Unbekannte... hier geht es jedoch um frittierte Steaks in Schweineschmalz

la gon, Surina
 
15.08.2012 08:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.222 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

herkömmlich geschnittene Steaks kann ich mir einfach nicht vorstellen bei voller Leistung zu frittieren die nehmen garantiert
unnatürliche Formen an - panierte Schnitzel z.B. frittiert man mit 150° damit sie sich nicht zusammen ziehen und kugelförmig werden.

Gruß
Werner
 
15.08.2012 08:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubert50

Mitglied seit 29.11.2006
11.355 Beiträge (ø4,21/Tag)

Werner, deswegen nehmen die ja eine große Mistforke mit mehreren Zinken, auf die das Fleisch gesteckt wird.


Gruß Hubert
 
15.08.2012 08:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

@Werner: Guck dir doch das verlinkte Video mal an. Je nach Art des Steaks verzieht es sich sogar ziemlich. Allerdings ist da auch nicht vorgesehen, das mit Erbschen, Möhrchen und Kroketten auf einem Teller anzurichten. Das Fleisch kommt auf ein Holzbrett wird dort in Stücke geschnitten, direkt mit der Hand gegessen oder auf ein Brötchen gepackt.
 
15.08.2012 09:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.222 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hi Bender

Das Video klappt bei mir nicht - habe es schon gestern versucht.

Gruß
Werner
 
15.08.2012 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,61/Tag)

Ich setz mal schnell nochmal nen richtigen Link

Video Googlesuchtext --> Pitchfork-fried Steak in Wyoming <-- "Link von Admin entfernt"

Wenn es so nicht klappt liegt es wohl an deinem Browser, vielleicht findest du ja unter "pitchfork-fried-steak" auch was auf youtube und Co.
 
15.08.2012 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

annelore

Mitglied seit 27.03.2002
25.356 Beiträge (ø5,75/Tag)

Klar geht das .Es darf halt nur keine dünne Scheibe sein.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de