Frage zu Schweinefilet

zurück weiter

floh68

Mitglied seit 04.09.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an ALLE,

hab mich gerade hier angemeldet.

Bin 42 Jahre, weibl., verheiratet und komme aus Niederbayern. Mein Mann ist ein FLEISCHESSER durch und durch.......

Folgendes:
Wenn ich ein Schweinefilet im ganzen Stück würze, anbrate und dann in den Backofen lege - schmeckt es innen immer laschig - so als sei KEINE Würze nach innen gekommen. Natürlich kann KEINE Würze innen sein, das ist mir schon klar.... - irgendwie schmeckt es als sei es gedünstet - aber das kann ja nicht sein.....kennt das jemand????

Freue mich über Hilfe von Euch.

Gruß
Heidi - floh68-

F
Zitieren & Antworten

chefkochwhv

Mitglied seit 12.07.2011
88 Beiträge (ø0,04/Tag)

mehr gewürz nehmen und 1 tag vorher einlegen. 3 stunden würden auch reichen...ein tag ist aber besser.

vieleicht eine würz mischung machen.mit salz, knobipulver, pfeffer, paprika,

und wirklich viel drauf machen.


in eine wirklich heisse pfanne von allen seiten anbraten .und dann ca. 8 min in den ofen bei 160c*
Zitieren & Antworten

Ursula1950

Mitglied seit 02.06.2009
314 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo....
Nicht einlegen aber stark würzen, Fleisch in heißem Öl
von allen Seiten anbraten, und im Bratentopf fertig garen
unter Zugabe von Knobi, Zwiebeln, auf Wunsch Tomatenwürfel
und Pilze (zur Zeit frische Pfifferlinge) ...
Anstatt Wasser trockenen Rotwein angießen und zum Schluss Sahne...

Fehlt es dann noch an Gewürz Salz und Pfeffermühle dazu stellen.

LG Ursula
Zitieren & Antworten

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
11.026 Beiträge (ø3,31/Tag)

Bonsoir,
versuch es mal mit Brining... wenn Du kein passendes Kochbuch hast und Dir die Infos im CK nicht reichen... google mal mit dem Stichworten: “Brining” und “Pork Tenderloin Brine”...


LG aus NL
Ornellaia


P.S.: Luxusschweine schmecken auch ohne Gedoens...
Zitieren & Antworten

vinotinto

Mitglied seit 06.12.2005
12.946 Beiträge (ø3,03/Tag)

Muss es denn unbedingt Schweinefilet sein?
Also, ich mag das gerne und finde den Geschmack nie "laschig"! Sicher nicht!
Vielleicht ist das einfach nichts für Euch... Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Piri

Mitglied seit 27.12.2005
5.330 Beiträge (ø1,25/Tag)

Hallo,
wenn dein Mann geschmacklich eher auf ein deftiges Gulasch, marinierte Schweinenackensteaks usw. steht, dann kann es in der Tat sein, dass Filet einfach nicht seinem Geschmack entspricht.

Im Grunde braucht ein Filet nicht mehr als etwas Salz und frischen Pfeffer aus der Mühle. Aus dem Bratensatz bereitet man ein kleines, leckeres Sößchen, das man zu dem Fleisch isst.

Ein Filet wird nicht mariniert, gebrint oder was auch immer, es braucht auch keinen Koblauch usw, sonst könnte man auch gleich ein mariniertes Nackensteak essen.

LG Piri
Zitieren & Antworten

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
30.447 Beiträge (ø7,13/Tag)

Hallo zusammen!


Eine Schweinefilet läßt sich auch füllen. Dann wird es herzhafter.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø2,84/Tag)

Das Filet kannst du ja auch füllen. Tiefen Schnitt/Stich rein ubnd das mit einer würzigen Füllung vollstopfen. Z.B. was mit Pilzen und Speck oder mit gewürztem Hack.
Zitieren & Antworten

minosch

Mitglied seit 24.10.2007
5.190 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hi,

ich füll die Filets auch gern, mit rohem Schinken und Salbei, LG

Frage Schweinefilet 2510722782
Zitieren & Antworten

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.991 Beiträge (ø1,21/Tag)

Hallo,
ich füll die Filets gerne mit Schinken, Käse und Tomaten, wenns passt.
Lg Ute
Zitieren & Antworten

annewi

Mitglied seit 22.10.2008
1.681 Beiträge (ø0,52/Tag)

Guten Morgen,

mein Schweinfilet wird auch schon mal mit Backpflaumen gefüllt, eben die
norddeutsche Art. Dazu mache ich mit einem Wetzstahl in die Mitte einen
Kanal, der dann nicht zu fest mit den Pflaumen gefüllt wird.

LG annewi
Zitieren & Antworten

carmelita77

Mitglied seit 17.03.2009
635 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

ich kann Dir dieses Rezept empfehlen. Ganz einfach in der Zubereitung und der Geschmack vom Fleisch ist einfach klasse! Das schmeckt grantiert nicht fad/lasch Na!

LG carmelita
Zitieren & Antworten

floh68

Mitglied seit 04.09.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

vielen lieben Dank für Eure Antworten - hat mich gefreut - echt wahr!!

Hab mir die Beiträge genau durchgelesen - vom Grundprinzip her mache ich nix falsch.

Ich würze mit Salz, Pfeffer, Paprika - brate an und lege das Filet in`s Rohr zum "durchziehen".

Es kann jetzt meiner Meinung nur an evtl. drei Dingen liegen:
- dass ich das Filet zu lange im Rohr liegen lasse
- ich decke mit Alufolie ab
- die Temperatur ist evtl. zu niedrig


Lieben Gruß
Heidi -floh68-
Zitieren & Antworten

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
15.455 Beiträge (ø3,06/Tag)

Frage Schweinefilet 764318804zusammen,

@Heidi,

lass mal die Alufolie weg und lege das angebratene Filet nur auf den Rost ca. 15-20 Min. bei ca. 80-100°C. so ca. alle 10 Min. das Fleisch wenden damit sich der Saft schön verteilt. Unter der Alufolie fängt das Fleisch an zu schwitzen und verliert an Geschmack. Ich denke das liegt das Hauptproblem.

LG Babs der


Frage Schweinefilet 1412942883


____________________________________

Frage Schweinefilet 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø2,84/Tag)

Schweinefilet schmeckt im Inneren eigentlich immer "langweilig". Ist sowiso ein neutrales Fleisch , da wenig Fett als Geschmacksträger drin ist. Schweinefilet lebt halt von einer kräftigen Sauce´. Wenn du es aber doch weiterhin versuchen willst, das Filet im Ganzen zu garen, dann kannst du dir so eine Marinierspritze/-Pipette zulegen. Damit kann man die Marinade, bzw. das Flüssiggewürz direkt ins Fleisch spritzen. Wenn man das ordentlich macht, dann bringt es tatsächlich was.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine