Kann ich Schweineschmalz nach dem Braten von Schnitzeln noch weiter verwenden?


Mitglied seit 20.03.2010
206 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es heute Schnitzel Wiener Art, die ich diesmal in viel Schweineschmalz ausbraten möchte. Jetzt meine Frage, welche Verwendung habt ihr für das Schweineschmalz welches ihr zum Braten benutzt habt? Kann man es nochmals benutzen, oder muss es entsorgt werden.

Gruß

Reiner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2006
2.412 Beiträge (ø0,61/Tag)

Ich nehme für Schnitzel immer Butterschmalz, die große Menge werf ich ungern in die Tonne.
Ich passiere es und packs in Kühlschrank.

opus
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø5,06/Tag)

Hej - ich würde auch Butterschmalz empfehlen.

Schweineschmalz lässt sich sehr viel schlechter filtern - und das ist schon wichtig.


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2010
206 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

das Problem ist nur, das Schweineschmalz hab ich schon gekauft und komme jetzt auch nicht mehr weg um Butterschmalz zu besorgen. Aber aus Fehlern lernt man ja.

Gruß

Reiner
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø5,06/Tag)

Hej - Du kannst es schon nochmals benutzen. Musst halt schauen, dass Du das Schmalz einigermaßen sauber gefiltert bekommst.


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2010
206 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Bernd,

das hätte ich auch gemacht, nur wie Du geschrieben hast ist der Aufwand wahrscheinlich größer und das hätte nicht sein müssen.

Danke

Gruß

Reiner
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø3,27/Tag)

Moin!
Ich würd das S. im heißen Zustand (anders geht ja eh nicht Lächeln ) durch ein Zewa kippen. Zwea muss im metallsieb liegen, logisch, und Auffangbehälter muss auch Metall sein! Dann solltest Du alle Chancen haben Schwebstoffe herauszubekommen, so dass das Schmalz verwertbar bleibt und ein bisschen hält.

Gruß, Nick


---- YES MAN ich koche nur aus Verzweiflung. Wo kann man sonst gut essen? YES MAN ------
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2008
2.262 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo Reiner,

natürlich kannst du das Schmalz weiter verwenden. Du kannst alles, was einigermaßen rustikal ist, damit braten/frittieren, weil es den Speisen einen, wie ich finde, sehr eigenen Geschmack verleiht, z.B. Bratkartoffeln, jede Art von Schweine- oder Rindfleisch (und -braten), rustikales Gemüse ... Probier's doch einfach aus!

LG von der Lachen Tiiine Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø5,06/Tag)

Das Problem ist halt das Filtern - weil Schweineschmalz beim Erkalten relativ schnell wieder fest wird........und wenn man es nicht einigermaßen von Krümmeln und Rückständen befreien kann, wird es leider schnell ranzig. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
9.966 Beiträge (ø1,73/Tag)

Hallo

Als Brotaufstrich mit Salz bestreut verwenden .

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2010
206 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

das mit dem filtern hat prima funktioniert. Ich danke Euch für die Hiweise.

@Werner: Das mit dem Brotaufstrich kenne ich auch. Noch besser schmeckt da allerdings das Griebenschmalz.

Gruß

Reiner
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø3,27/Tag)

Moin!
Ich wollte gerade schreiben: wenn das Zewa zu feinporig ist würde ich ein sauberes Geschirrtuch in klarem Wasser auskochen und dann zum filtrieren nehmen. Schön, dass Dir unsere Tipps geholfen haben.

Gruß, Nick


---- YES MAN ich koche nur aus Verzweiflung. Wo kann man sonst gut essen? YES MAN ------
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben