Schweinebauch

05.09.2009 15:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

hallo,
ich habe heute von meinem Mann ein Stück Schweinebauch in die Hand bekommmen (hat er vom Dienst mitgebracht).
Er sagt, daß ich es anbraten soll und dann im Backofen so wie Krustenbraten zubereiten möchte. Aber irgendwie kann ich mich damit nicht gütlich tun.

Es ist ein mit Fettschichten durchzogenes Ding. Was mache ich jetzt nun damit? Es ist fast 1 kg.

Bitte, was kann ich damit machen? Ich würde mit meinen Töchtern auch gerne was davon haben und Schweinebauch kenne ich nur für Eintöpfe.

Tschüs
 
05.09.2009 15:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

yannick234

Mitglied seit 25.04.2003
82 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Swenja,

ich würde das Teil mit Bratwurstbrät oder auch mit Brezelknödelteig füllen und anschließend wie einen Schweinsbraten zubereiten. Schmeckt köstlich!

LG

yannick234
 
05.09.2009 15:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140722

Mitglied seit 27.03.2002
25.376 Beiträge (ø5,52/Tag)

Hallo

Denn kannst du genau wie Krustenbraten machen ,du wirst sehn er wird lekker .

Mach ihn wie den Dänischen Braten von Ingrid _R .

LG annelore



Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
 
05.09.2009 15:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

hallo yannick,
ich wußte nicht, daß man das füllen kann. Da werde ich jetzt mal nach suchen.

Tschüs
 
05.09.2009 15:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

danke annelore,
also hat mein Mann Recht? Wie Krustenbraten zubereiten? Ich seh mir mal gleich das Rezept an.

Tschüs
 
05.09.2009 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steirerin21

Mitglied seit 09.09.2006
865 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo

Bei uns wird der gebraten wie ein Schweinebraten mit viel Kümmel Knoblauch und salzen.
Würzen, etwas Wasser in die Kasserolle geben und bei 160 Grad ins Rohr schieben. Schwartenseite soll im Wasser liegenca 1 Finger hoch. Nach einer halben Stunde Bratzeit den Schweinebraten herausnehmen und die Schwarte einschneiden, am besten in einmal der länge nach und einmal der Breit nach im Abstand von 1bis 2 cm.
Danmn den Braten wieder ins Rohr mit der Schwarte nach oben ca noch 1 bis 1 1/2 Stunden fertigbraten, immer wieder aufgiesen.
Dazu schmecken Semmel oder Kartoffelknödel

Lg Waltraud
 
05.09.2009 15:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140722

Mitglied seit 27.03.2002
25.376 Beiträge (ø5,52/Tag)

Hallo

Hier das Rezept

http://www.chefkoch.de/rezepte/936988456766/Daenischer-Schweinebraten.html

lg annelore



Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
 
05.09.2009 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aloisia

Mitglied seit 30.08.2007
1.444 Beiträge (ø0,55/Tag)

mach es so wie Steirerin beschrieben hat, und gib den Töchtern was vom Ergebnis, denn je größer das bratstück ist , um so besser schmeckt es. Der gebratene bauch schmeckt auch ausgezeichnet in kaltem zustand mit senf und Meerrettich
lg aloisia
 
05.09.2009 16:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

saschajustus

Mitglied seit 15.10.2008
3.283 Beiträge (ø1,49/Tag)

........du kannst auch einen rollbraten draus machen. ihn mit kräuter füllen und dann mit kordel enge umwickeln. die schwarte natürlich nach außenNa!

lg, s
 
05.09.2009 16:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
23.195 Beiträge (ø5,64/Tag)

hallo

ich hatte den schweinebauch im Backofen zusammen mit zwiebeln, knoblauch, kräuter und kartoffeln. das ganze langsam schmoren.

PS: deine überschrift ist seeeeehr kurz und daher leider auch nichtssagend. man muss erst reingucken damit man weiß was du willst.

Liebe Grüße vonner Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies

"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger." (Christiaan Barnard)
 
05.09.2009 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

hallo,
danke danke für die tollen Rezepte. @Angelika, die Überschrift ist so kurz, weil sie meinen Schrecken wieder spiegelt. Mann kommt nach Hause, drückt mir so einen Schweinebauch in die Hand und sagt, daß ich es wie Krustenbraten machen soll. BOOOIINNNGG.... Ich bin mit Braten braten nicht so taff.

Morgen soll es den Schweinebauchbraten geben, also sammel ich mal alle Tipps so ein und mache was draus. Ich würde dazu gerne Salzkartoffeln und Rotkohl oder Mischgemüse machen. Habt ihr auch Sossentipps für mich oder mache ich eine Sosse wie normal zu jedem Braten. (Ich schnippel Zwiebeln, Möhren ins Fett, lasse sie dunkel werden und giesse mit Brühe oder Wasser auf, dann mach ich eine Mehl-Bindung, Salz, Pfeffer, einen EL Ketchup).
Sosse filtern und fertig. Zum Anbraten von Schweinefleisch nehme ich Schweineschmalz.

Tschüs
 
05.09.2009 18:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.790 Beiträge (ø7,09/Tag)

Hallo

wir machens immer nach diesem Rezept. Besser gehts nicht.

lg
eifelkrimi
 
05.09.2009 18:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

hallo eifelkrimi,
das ist ja ein tolles Rezept und vor allem super gut erklärt. Ich habe gesehen, daß der User nicht mehr aktiv im CK unterwegs ist und frage deshalb dich: die Sosse, wie sie dort mit Butter beschrieben ist, ist sicher etwas dünner. Muß ich bei der Sossen-Montage noch irgendwas beachten? Kommt da außer Butter keine weitere Bindung rein?

Tschüs
 
05.09.2009 22:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

ich koche gerne mit Schweinebauch. Er wird oft verpöhnt, aber er ist für mich eines der besten Bratenstücke insbesondere für Krustenbraten überhaupt..

Den Dänischen Krustenbraten von Ingrid kann ich Dir bei Deinem ersten Versuch auch nur ans Herz legen...

la gon, Surina
 
06.09.2009 01:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

madb

Mitglied seit 23.08.2003
5.380 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,

ich kann da Surina nur Recht geben. Schweinebauch ist einfach ein super Stück Fleisch zum langsam Schmoren.
Er ist halt meist sehr fettreich, daher wohl der schlechte Ruf. Manchmal ist es mir sogar zuviel Fett, aber wenn ich eine dicke Fettschicht erwische, schneide ich die halt ab und esse sie nicht.
Aber gerade wegen dem hohen Fettgehalt ist er perfekt zum schmoren geeignet. Und das Fleisch ist einfach butterzart!

Es wurde ja schon erwähnt, daß der Dänische Krustenbraten von Ingrid sozusagen "die Referenz" hier im CK ist. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Der ist auch super! Na!

Übrigens wird er auch sehr viel in der chinesischen Küche verwendet.

OK, ein Rezept (bischen asiatisch angehaucht):

Schweinebauch mit Ingwer, Knoblauch, etwas Terriyaki Soße, etwas Sojasoße, geschnittenen Knoblauch, wenig Honig über Nacht mit der Fleischseite nach unten marinieren (sollte nur unten leicht in der marinade liegen).

Schweinebauch samt restlicher marinade fest in Alufolie packen (möglichst Luftdicht) und bei 220°C in den
vorgeheizten Ofen schieben (Hautseite möglichst richtung Hitze, bei Oberhitze).
Sofort auf 80°C reduzieren und ca. 7 Stunden im Ofen lassen.

Aus der Alufolie nehmen (Saft auffangen) und die Schwarte kreuzförmig einschneiden, den Braten knusprig übergrillen.
Dabei immer wieder mit etwas von dem Saft und einer Honig/Terryaki Mischung übergiessen.


Grüße
madB
 
06.09.2009 10:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Swenja2008

Mitglied seit 23.09.2008
2.000 Beiträge (ø0,9/Tag)

Guten Morgen!
Wir werden heute den daenischen Schweinebraten von Ingrid_R machen. Mein Mann ist schon dabei.

Habt alle ganz lieben Dank und ich muß gleich Kartoffeln schälen.

Tschüs
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de