Kassler zubereiten - ich habe keine Ahnung wie es geht

19.09.2006 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MausiT

Mitglied seit 09.06.2004
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

da ich Kassler nicht so gerne esse hatte ich bisher wenig Gelegenheit dazu. Aber da mein Freund so gerne Kassler ist habe ich gestern einen Kasslerrückenbraten gekauft. Bisher hatte ich immer Kasslerkotlett, das ich dann einfach auf dem Sauerkraut erwärmt habe. Das könnte ich ja auch mit dem Braten machen. Allerdings waren die Kotletts für meinen Geschmack immer zu trocken.

Habt Ihr vielleicht Tipps oder Anregungen für mich?

Liebe Grüße
MausiT
 
19.09.2006 11:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muuda

Mitglied seit 23.01.2006
15.968 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hallo Mausi,

als Kotelett brate ich es manchmal, dazu dann Tomatensalat und Kartoffeln.

Was wir auch sehr gern essen ist, Kasseler in Alufolie im Backofen gegart, dazu Nudel- oder Kartoffelsalat.

Eine andere Variante wäre Kasseler in Scheiben in eine Auflaufform oder auf\'s Backblech, mit 2 Beuteln zerbröstelten Röstis bedecken, 3 Becher süße Sahne drüber verteilen und überbacken.

Viel Erfolg wünsch
muuda
 
19.09.2006 11:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chrispe

Mitglied seit 12.09.2006
2.111 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo Mausi Lächeln
Ich nehme an Du hast einen Kasslerbraten roh gekauft. Das ist nämlich ein Unterschied. Es gibt Kassler gekocht und roh, mild geräuchert. So wird es jedenfalls bei uns angeboten. Den rohen Kasslerbraten kannst Du wie jeden anderen Braten zubereiten. Er schneckt nur wesentlich deftiger und gibt eine ganz kräftige Soße. Dazu gehört dann schon viel Bayrisch Kraut oder eine andere herzhate Zutat. Auch nehmen Salzkartoffeln so eine deftige Soße besser auf als Klöße.
Du kannst den Braten auch in Scheiben schneiden und wie Schnitzel braten (ohne Panat) ein Spiegelei draufsetzen und gutes Brot dazu servieren. Wenn Du ineressiert bist kann ich Dir auch das Rezept für Birnenpfanne mit Kassler mild geräuchert schicken. Ein gutes Fmilienessen aber nicht für 2 oder 3 Personen geeignet.
Gruß Chrispe
 
19.09.2006 15:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MausiT

Mitglied seit 09.06.2004
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

ich würde sagen, das Kassler ist schon vorgegart. Auf jeden Fall ist es nicht roh.

@mudda: Dein Rezept hört sich ja sehr legga an, aber 3 Becher Sahne... wir achten doch gerade wieder auf die Figur *ups ... *rotwerd*

LG
MausiT
 
19.09.2006 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grassi

Mitglied seit 19.03.2004
5.221 Beiträge (ø1,35/Tag)



Hallo MausiT hechel...

Ich nehme an, dass es ein mild geräucherter Kassler ist. Du hast Recht, er wird super schnell trocken. Am einfachsten ist es, wenn Du Dir einen Bratschlauch kaufst, den Kasslerbraten mit wenig Wasser hinein gibst und dann im Backofen (Anweisung im Beipackzettel) machst.

Ich mache Kassler nur noch so, da er super saftig bleibt, es ihm nix ausmacht mal was länger im Ofen zu bleiben und man aus dem mageren Sud noch eine tolle Sauce zaubern kann....

Gruß
Grassi

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
 
19.09.2006 16:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kallista

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo MausiT

wie wäre es hiermit

Klick hier!


Liebe Grüße

Kallista
Nr.154 im CdbU
 
21.09.2006 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

runkelruebe1

Mitglied seit 11.08.2006
3.535 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo MausiT!

Kassler im Blätterteig schmeckt auch sehr lecker................


Dazu Kassler in Scheiben schneiden ca 2cm dick.Dann mit einer Mischung aus 1-2TL Pfeffer,1TL Zucker und 3 zerstoßenen Wachholderbeeren würzen.Nun in heißem Fett rundherum kurz anbraten und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit den TK Blätterteig antauen lassen und ausrollen.Auf jede Scheibe ein Stück Kassler legen und im Teig einschlagen.Die Ränder mit Eischnee bepinseln und fest drücken.Den Blätterteig mit Eigelb bepinseln und goldbraun backen!
Dazu schmeckt grüner Salat!

LG runkelruebe1
 
21.09.2006 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Hallo,

ich weiß ja nicht, ob die Frage noch relevant ist, aber ich mache mein Kassler immer im Bratschlauch. Das Fleisch bleibt saftig und schmeckt sehr gut. Ich nehme den Bratschlauch und gebe etwas Weißwein oder Brühe hinein, lege das Kassler dazu und je nachdem vielleicht noch ein Stück Lauch oder eine Möhre das Ganze bei 160° ca. 2 Stunden.

Biggi Kassler zubereiten Ahnung 1392111983



Das Essen spielt im Leben eine gewichtige Rolle


 
21.09.2006 16:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Im übrigen bin ich wie Du \"kein\" Freund von Kassler ..... aber meine Familie traurig

Biggi Kassler zubereiten Ahnung 1392111983



Das Essen spielt im Leben eine gewichtige Rolle


 
25.09.2006 00:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kräuterjule

Mitglied seit 22.12.2004
3.052 Beiträge (ø0,85/Tag)

\" In Kräutern steckt die ganze Kraft der Welt; der Jenige, der ihre geheimen Fähigkeiten kennt, der ist allmächtig\" (Indische Weisheit)


Hi,


Kassler im Stück, also Rücken würze ich mit Pfeffer und Parika und brate ihn im Eisentopf an. Meistens macht sich ein rinderbraten noch gut dazu. aber es geht auch ohne ihn.
Kurz vorm Aufgießen von Brühe oder Wasser gebe ich noch Zwiebeln , Tomatenmark und auch Knoblauch an den Braten und lasee die auch mit anbraten und dann gebe ich die Flüssigkeit dazu. Weigekocht wird die ganze sache so ca. 1 1/2 -2 Stunden. Trocken ist der Braten nie.
Mit salz muss dann bei der Soße aufgepasst werden.

Bei Kassler-Kotlett, mache ih die genauso wie die normalen mit Pamade, nur das auch hier das salz weg gelassen wird.

Man kann aber den Kassler auch in der Folie machen und in die Backröhre schieben. Dann gibt es keine Soße und man kann ihn aufschneiden, als Aufschnitt.

Alles schon alt bewährte Rezepte.



VG die KRäuterjule Na!
 
07.10.2006 20:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ignatia191

Mitglied seit 28.12.2004
410 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo MausiT,

schau mal auf meiner Profilseite nach. hechel... Dort findest du ein recht einfaches, aber ausgefallenes Kasslerrezept.

Ich habe eben erst gesehen, daß mein Rezept veröffenticht wurde!!! (am 2.10) Ich habe es im Februar eingegeben, und nicht mehr daran geglaubt. Habe mich riesig gefreut und hoffe, daß es euch gefällt. hechel...

Liebe Grüße

ignatia Let´s cook baby!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de