in 10 Tagen ist es soweit.. plant Ihr auch schon die Martins-Gans?

01.11.2005 07:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

und es wird bei mir die erste *ganze* Gans sein. Werde sie aber nicht direkt am 11.11. zubereiten, sondern am darauf folgenden Sonntag.

Weiß, es sind bis dahin noch ein paar Tage, aber mache mir jetzt schon Gedanken, zumal es meine erste ganze Gans wird.

Schwanke noch zwischen der NT-Gans von Matti und der Gans a la Frl. Jensen, weil die Ente von Ingrid am letzten Sonntag so gut gelungen ist. Nochmals hier ein großes Lob an Dich, Ingrid!! wo bleibt das ...

Auch Kompliment an matti für seine Engelsgeduld .... Habe mich durch die NT-Gans-Kommentare durchgelesen und diese kopiert und ausgedruckt.

Leute, das waren 61 DINA 4 Seiten!! Habe also auch noch genug Leselektüre bis dahin.. oh man oh man oh man

Die Beilagen stehen bereits fest, auf jeden Fall Rotkohl und Kartoffelklöße halb und halb. Selbstgemacht, obwohl ich mir mal geschworen habe, ohne eine Thüringer Kloßpresse keine mehr herzustellen.. Hat jemand vielleicht eine Presse mit Leinensäckchen zu verkaufen? *ups ... *rotwerd*

Bei der Füllung schwanke ich auch noch zwischen der Hack-Apfel-Zwiebel-Gänseleberfüllung mit Majoran von meiner Mutter oder der a la Frl. Jensen..

TK-Gänseklein habe ich bereits gekauft und werde nächstes Wochenende schonmal einen Fond köcheln. Diverse Threads gibt es hier ja und bereits durchgelesen.

Wird bei Euch auch schon geplant und wie wird diese in bezug der Garmethode gemacht, welche Füllung und Beilagen bevorzugt Ihr am liebsten?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
01.11.2005 08:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Charlie64

Mitglied seit 25.01.2005
1.250 Beiträge (ø0,35/Tag)



Guten Morgen Surina,

ich muß offen gestehen, dass wir noch niiiiiiiiiiiiiie Martins-Gans-Essen
gemacht haben, da es bei uns seit 3 Generationen am 1. Weihnachtstag
Gänsebraten gibt.
Bis lang hat auch noch niemand in der Familie danach gefragt.

Ich wünsche dennoch allen beim Zubereiten, gemseinsamen Essen

bon appetit!

LG

Charlie






 
01.11.2005 08:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Charlie,

die Weihnachtsgans am 1. Weihnachtsfeiertag kommt auch noch Lachen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
01.11.2005 16:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RedChilli

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Surina,

die Martinsgans gibt\'s immer bei Schwiemu, mußte mich also zum Glück noch nie selbst drum kümmern Lachen

61 DIN A4 Seiten? BOOOIINNNGG.... Dann wünsch\' ich Dir mal viel Spaß Na! und natürlich gutes Gelingen hechel...

LG
RedChilli
 
01.11.2005 17:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo surina,

wir haben \"zur probe\" Lächeln letztes we schon eine gans gemacht (orientalische art) und die martinsgans liegt schon im froster. nur die füllung etc. steht noch nicht fest.

ich wünsche dir gutes gelingen.

gruss rette
 
01.11.2005 17:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kunigunde125

Mitglied seit 22.01.2004
190 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallöle,

Martinsgans gab es bei uns nie. Wusste gar nicht, dass das der Martinstag auch in Deutschland gefeiert wird. *ups ... *rotwerd* Aber ehrlich gesagt, muss ich keine Gans einen Monat vor Weihnachten haben. An den Weihnachtsfeiertagen wird es davon schon genug geben.

Trotzdem viel Gelingen mit der Gans, nach dem Studium der 61 Seiten sollte das doch kein Problem mehr sein.

LG
Kunigunde
 
01.11.2005 17:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

altbaerli

Mitglied seit 04.09.2005
7.683 Beiträge (ø2,3/Tag)

hallöchen Surina!
auch bei uns gibt es ein \"Gans\"l, zu Martini!!

die Zubereitung steht noch offen: Gans Elsässer Art
Gans Luisville Art
Gans Mecklenburger Art
Gans m. Orangenfüllung
Gänsekeulen Ungarische Art
Gans Russische Art
hab mich noch nicht festgelegt!!



Liebe Grüße !

* altbaerli *

Jeder Augenblick des Lebens ist kostbar,
weil es ihn nur einmal gibt!
 
01.11.2005 20:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kräuterjule

Mitglied seit 22.12.2004
3.052 Beiträge (ø0,85/Tag)

\" In Kräutern steckt die ganze Kraft der Welt; der Jenige, der ihre geheimen Fähigkeiten kennt, der ist allmächtig\" (Indische Weisheit)


hallo,

@ Kunigunde,

das Martinsfest wird schon seit Jahrzehnten ganz groß in Erfurt gefeiert.
Ich kann mich als Kind schon daran erinner,n mit Laternchen und dann anschließend zum \"schnurren\" zu gehen, ähnlich dem Hellowen.
Da haben es die Erfuter Kinder besonderst gut und bekommen noch mal Süßigkeiten.
Und die Martinsgans, kannst du dann auf dem Domplatz sehen, da gibt es einen ganz großen öffentlichen Gottesdienst und Viel Trubel und Stände drum rum.

VG

Kräuterjule Na!
 
01.11.2005 20:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hallo Surina ...

bei uns gibts die Martins Gans auch am Sonntag nach Martini ....ganz klassisch, ungefüllt, mit Beifußsoße, mit rohen Klößen und Blaukraut wo bleibt das ...

Meine beiden kleenen Hühner üben schon tagelang für den großen Umzug an Martini, sobalds dunkel ist gehts mit der Laterne innen Garten und dann schallts -----Laterne, Laterne Sonne Mond und Sterne Lächeln

Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
02.11.2005 00:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@ Red-Chilli,

meine Mum machte all die Jahre immer 2 x im Jahr Gans, St. Martin und Weihnachten... ich habe immer nur mitgeholfen und zugesehen sowie gegessen... Möchte jetzt auch mal ran und wir haben uns geeinigt.. ich die *Probegans* St. Martini und sie wie immer Weihnachten..

ja, 61 DINA 4 Seiten.. aber viele Kommentare *lecker schmeckte gut, immer wieder NT-Gans* und so.. auch Fragen, die im Sinn her doppelt gestellt wurden... werde mir die Seiteen nach meiner NT-Probe-Ente heute Abend aber nicht mehr ganz durchlesen.

@ rette,

eine Gans schmeckt schon ganz anders als eine Ente, nicht wahr? Füllung werde ich nach der kurzen Zeit hintereinander mit Äpfeln und Cognac-Pflaumen jetzt wohl die traditionelle von meiner Mutter vorziehen. Ich habe heute auch eine NT-Gans *zur Probe* gemacht. Habe unten in meiner mail was dazu notiert.

@ Kunigunde,

sicher hast Du recht, mit zweimal Gans innerhalb kurzer Zeit, aber überlege mal die lange Abstinenz-Zeit dazwischen, es sei denn man findet Ende Februar noch ein kleines Gänschen in der TK-Truhe.. Meine Mutti sagt immer *wer die Gans wohl darin vergessen hat?*

@ altbaerli,

lach, ich habe einen kleinen Vorsprung, ich weiß, wie ich sie machen werde, NT und mit traditioneller Füllung aus meinem Elternhaus. Die Cognac-Pflaumen-Apfelfüllung behalte ich mir für die Ente vor.. soll ja nicht alles gleich innen aussehen, zumal ich die Füllung Sonntag und heute genossen habe..

Du hast aber bei Deinen Vorschlägen echt die Qual der Wahl....

@ Kräuterjule,

erinnere mich gerne an meine *kindergartenzeit*... ach Gott, Jahrzehnte seitdem vergangen... Echt, auf dem Erfurter Dom-Platz gibt es eine Martinsgans, oder habe ich das falsch verstanden?

@Doro,

jaja.. Lat*ä*r´ne, Sonne, Mond und St*ä*rne, habe eine gute Bekannte die Kindergärtnerin ist und sie kann jedes Jahr ein Lied davon singen.. ist ja auch aufregend (wie bei uns damals), mit einer selbstgebastelten Laterne am St-Martins-Zug teilzunehmen.

Ungefüllte Martinsgans ist sicher weniger Arbeit und je nach der Zahl der Esser sicher vorzuziehen, aber ich kenne keine ungefüllte Gans, auch wenn wir mit 3 Personen die Gans mit Füllung und Beilagen nicht schaffen werden.

---

*Habe heute die NT-Methode* bei einer kleinen Ente zur Probe für die Martinsgans gemacht

satt und zufrieden.. meine erste NT-Erfahrung...

Vorbeitet und gefüllt habe ich die Ente wie im Rezept a la Fräulein Jensen von Ingrid...

Die Zeiten sowiee Temperaturen habe ich notiert, weil jeder Backofen halt etwas anders reagiert und ich somit ein paar Anhaltspunkte für mich habe.. also nicht grinsen *grrh*

Habe die gefüllte Ente um 10.45 kalt in den Backofen geschoben, auf dem Rost über der Fettrinne. Brutzelte 1 Stunde bei 160 Grad. Irgendwie hat die Ente zu diesem Zeitpunkt *gemuffelt*, keine Ahnung warum, vielleicht doch zulange die Backpflaumen in Cognac eingelegt.
Um 11.45 Uhr auf 80 Grad runtergedreht...

Danach Fett abgegossen, die Ente gewendet und den Herd bei Ober- u. Unterhitze auf 80 Grad eingestellt. Etwas Wasser in die Rinne. *Wenn ich keine Soßenreste vom Sonntag übrig gehabt hätte, wäre in die Rinne noch in Scheiben geschnittene Zwiebel und einee kleingehackte Möhren zugekommen*.

Die Ente habe ich ganz in Ruhe gelassen.. Dennoch oft im Backschaufenster nach dem Rechten gesehen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Ab und zu Fingerkontakt zur Ente, wie die Haut sich anfühlt..

Zwischendurch habe ich Sivis Semmelknödel zubereitet und grobe Sachen gespült, den Tisch schonmal gedeckt, Handwerkzeug bereitgelegt und im CK gesurft lach

Um 17.53 war die Ehte immer noch vorwiegend blass, nur an den Seiten leicht gebräunt und da der Entenbraten gegen 19.00 fertig sein sollte, habe ich Probe auf example gemacht... Habe bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon die NT-Methode verflucht..

Also den Herd erstmal auf 160 Grad hochgeschraubt. Nach ein paar Minuten konnte ich den Fleischsaft/Fett regelrecht in den noch blassen Schenkeln und Brust *routieren* sehen.

18:10 Uhr... noch immer keine wesentliche Bräune, Haut fühlte sich jedoch wesentlich knuspriger an und habe auf 200 Grad erhöht, einmal gewendet.

18.30 - 18.45 Uhr habe ich kurz den Grill angeworfen, danach wieder Brustseite nach oben

Auf 250 Grad hochgeschaltet für 15 Minuten und dann sah sie gut aus.

Ich hätte es nicht gedacht, aber das Ergebnis war hervorragend, noch besser als am Sonntag. Die Haut knusprig braun (wie Pergament), kein Fett unter der Haut, das Fleisch butterzart, ja butterzart. Während des Tranchierens habe ich es schon gesehen.

Sonntag nach St. Martin lasse ich es darauf ankommen und werde die Garmethode bei der Gans ausprobieren, jedoch 10 Stunden + 1 Stunde Anbraten einkalkulieren (auch weil Hackfleischfüllung).. Übergaren bei der NT-Methodee erscheint mir fast unmöglich.. So habe ich ein wenig *Spielraum* falls das Gänslein zu blass wird.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 00:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)



klasse Surina ....das Tagebuch einer NT Ente Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

mir sind beim lesen alle Säfte im Mund zusammen gelaufen und wenn`s nich schon so spät wär würd ich den Kühli plündern gehn ...nee nee nix gibts Lachen

ich hab`s mir mal ausgedruckt und an die Küchen Pinnwand gepappt Na!

Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
02.11.2005 08:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina,
auch ich werde wieder eine Martinsgans machen. Aber vorher müssen sie noch geschlachtet und gerupft werden. Das haben wir für Samstag geplant. Wir haben 6 Gänse, die dann dran glauben müssen.

Seitdem ich die NT probiert habe, bereite ich die Gans dananch zu. Nur die Füllung mache ich ganz einfach, wie bei uns üblich.

Äpfel, etwas Majoran und Zwiebeln. Uns schmeckt das sehr gut.
Dazu gibt es auch Thüringer Klöße und Apfelrotkohl.

Da bekommt man schon richtig Appetit!

LG Loni
 
02.11.2005 09:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Doro,

lach.. ja genau. Das Tagebuch einer NT-Ente und es war schon aufregend, das Teil so lange im Backofen vor sich hin garen zu sehen.

Das Tagebuch habe ich auch ausgedruckt und liegt in der Küche schon griffbereit Lächeln

Weißt Du, was es bei mir heute zum Frühstück gab? Ein halber Semmelknödel, Soße drüber, Rotkohl und etwas Entenfleisch. Bekam schon wieder Appetit und als ich aufgestanden bin, roch ich in der Küche den Entenbraten

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 09:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Loni

echt, eine frisch geköpfte Gans? Macht ihr das selber oder auf Bestellung? Da bin ich ein wenig neidisch, meine kommt leider aus der TK-Truhe. Aber ist auch okay, aber so ein frisches Federvieh ist halt schon was anderes.

Ja, ich werde auch die NT bei der Gans ausprobieren, weil das Fleisch gestern ausgesprochen zart war. Füllung bei uns auch traditionell.. Majoran darf bei mir ebenso nicht fehlen, auch kommt etwas Majoran in das Sößchen.

Aber mal ehrlich, kommst Du mit 7 Stunden hin, so daß sie knusprig braun wird, nur bei 80 Grad? Ich musste bei der Ente bereits zum Schluß *jonglieren*. Plane auf jeden Fall 11 Stunden ein (inkl. Anbratzeit)

Uhpps, da der Gänsebraten um 13.00 Uhr auf den Tisch kommt, muss ich die Gans um 2.00 Uhr nachts eine Stunde anbraten, dann wenden... nun, hoffe, dass ich dann ein paar Stunden schlafen kann.

Bei den Kartoffelklößchen schwanke ich bereits, nach einer zerrissenen Nacht werde ich wohl kaum lust haben, morgens 1,5 kg Kartoffeln mit der Hand zu reiben. Entweder gibt es fertigen Kloßteig aus dem Kühlfach oder Semmelknödel. Rotkohl oh ja, das ist ein Muß und werde ihn am Samstag schon zubereiten.

Ich bekomme auch Appetit auf eine ganze Gans.. es war ja fast ein Jahr *Abstinenz* Na!

Eine Frage habe ich an Dich.. machst Du die NT-Gans auf dem Rost über der Rinne oder direkt in der Rinne?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thekla54

Mitglied seit 23.04.2004
1.600 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Surina,

ich werde 14 Tage nach dem St. Martin meine Gans machen - nach der bewährten NT-Methode. Ich mache eine klassische Brötchenfüllung, das ersetzt die Knödel. Dazu gibt\'s Rotkraut mit Ahornsirup und Balsamessig. Die Gans ist bei mir auf jeden Fall mindestens 9 Stunden im Backofen. Sie war bisher immer superknusprig und schön gebräunt (Kommentar einer Freundin: Die ist nicht echt .. Lachen). Ich lege die Gans in einen sehr großen Bräter und schöpfe regelmäßig Fett ab. Auf den Rost würde ich sie nicht legen, das Vögelchen wiegt ja bestimmt 4 kg, da fühlt sie sich auf einem festen Boden wohler. Übrigens wird auch die Unterseite knusprig braun - ohne Wenden. Für mich ist die NT-Methode ideal; ich habe eine offene Küche, die Geruchsentwicklung ist eher dezent. Außer Fettabschöpfen braucht man nichts machen, das Tier brät sich praktisch selbst.
Viel Erfolg und guten Appetit.

Gans liebe Grüße
Christina
 
02.11.2005 14:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Thekla,

danke für die Tipps!! Werde die Gans doch besser auf die Fettrinne legen. Klar, da sie schwerer ist, könnte sich der Grillrost ins Fleisch drücken.. Nochmal zwei Fragen, da Du wohl schon einige NT-Erfahrungen gesammelt hast.

Die Gans wird in der ersten Stunde bei 220 Grad gebraten. Habe ein wenig angst, dass die Haut bei der hohen Temperatur am Boden *hängenbleibt*. Nach dem Rezept kommt ja kein Wasser in die Rinne. Ist bei Dir schon einmal die Haut unten festgeklebt?

Du drehst die Gans auch nicht um? Und Brustseite nach oben, nehme ich an

Dein Rotkohlrezept hört sich gut an Lächeln Steht es in der Datenbank?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 15:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thekla54

Mitglied seit 23.04.2004
1.600 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Surina,

die Gans bleibt auf keinen Fall am Boden kleben, umgedreht wird sie auch nicht (Brustseite bleibt oben). Mattis Rezept ist wirklich 100% top.
Das Rotkrautrezept steht nicht in der Datenbank. Es ist das einfachste, das ich kenne und geht sehr schnell.

Für ca. 6 Personen:

1 mittelgroßer Rotkrautkopf (ca. 1 kg)
2 Essl. Nussöl
1 Essl. Butter
2 Essl. Ahornsirup (Grad C)
4 Essl. Balsamessig
6 Wacholderbeeren zerdrückt
Salz, Pfeffer

Das Rotkraut von den äußeren Blättern befreien und in Viertel schneiden. Die Viertel auf einem Küchenhobel in sehr feine Streifen schneiden. Die hinteren Stücke nicht unbedingt verwenden, da ist zuviel Strunk dran. Butter und Öl in einem breiten Topf mäßig erhitzen, das Kraut darin ca. 5-10 min unter ständigem Wenden andünsten. Salzen und pfeffern. Jetzt Sirup und Balsamessig dazu geben, dann die Wacholderbeeren. Nochmal alles gut
durchrühren, Deckel drauf und auf kleinster Hitze ca. 30 min dündten lassen. Wenn nötig wenig Wasser nachfüllen. Das Kraut soll noch leichten Biss haben und es soll nicht in Brühe schwimmen. So schmeckt es fast schon \"elegant\" und liegt auch nicht so massig im Magen. Bevor ich dieses Rezept kannte, habe ich so gut wie nie Rotkraut gegessen, ich habe\'s einfach nicht vertragen. Wichtig ist auch, es wirklich fein zu hobeln. Ich ziehe dabei diese Einmalhandschuhe (ich benutze sie mehrmals Na!) an, dann bleiben auch die Hände sauber.

LG
Christina
 
02.11.2005 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hach ist das spannend hier .....

bei mir ist regelrecht ein Gans NT Fieber ausgebrochen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und ich hab beschlossen das Martinsganserl nach der Methode zu bruzzeln, was mich allerdings bisi schreckt ist, das das Tier mitten in Nacht ins Rohr muß ....naja, wieder mal ne Premiere, tja Frau wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu Let´s cook baby!

Also Surina soon Entenfrühstück würd ich auch fertig bringen, da kenn ich nix Lächeln

Das Blaukraut von Thekla mit dem Ahornsirup und dem Balsamico werd ich auch testen, bisher hab ichs immer mit Preißelbeeren und Rotwein gemacht, ich glaub ich bin momentan inner Testphase --lach

Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
02.11.2005 18:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hi Thekla,

na nun kann ja nichts mehr schiefgehen *hoffend* Na!. Meine Fragen sind beseitigt.. Bin wie Doro auch schon ganz fiebrig.

Gut, dass ich das so mit Dir klären konnte.. Möchte die Rezeptseite in bezug der Kommentare auch nicht noch mehr strapazieren Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Die Gänsesaison hat ja erst begonnen und der Rezeptschreiber wird sicherlich bald weitere Kommentare/Fragen in der Mailbox finden... lol

Dein Rotkrautrezept hört sich gut an. Habe es mir ausgedruckt und ausprobieren werde ich es. Zwar nicht gleich am Martinstag, aber die Krautzeit ist ja noch lange.. Mache meinen entweder mit Rotwein oder wie jetzt neuerdings mit Holundersaft

Noch eine Frage zu dem Ahornsirup. Was bedeutet Grad C?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 18:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hi Doro,

warum soll es Dir anders gehen wie mir hechel.... Ich finde es auch spannend und bei mir ist das NT-Fieber ebenso ausgebrochen nach dem zarten Entlein von gestern und wenn man dann auch noch stundenlang durch den Backofen-Fernseher schauen kann..

Lach, also, wenn Du die Martinsgans am Sonntag nach Martini machst, können wir uns bis 2 Uhr vielleicht gegenseitig im Forum wachhalten. Bis um 3 Uhr haben wir es dann erstmal geschafft, wenn auf 80 Grad runtergedreht wurde und können unseren verdienten Schlaf genießen.

Für mich ist die NT-Gans auch eine Premiere.. vielleicht kann ich damit sogar meine Gänse- und Enten-Expertin (Mutti) überzeugen Let´s cook baby!

Als ich anfing, mich für die NT-Gans zu interessieren, hatte ich wie viele User, die Kommentare schrieben, Bedenken wegen der Soße. Vielleicht geht es Dir ebenso. Matti hat darüber extra wegen den vielen Soßenkommentaren einen Thread eröffnet

http://www.chefkoch.de/forum/2,1,54318,4/sosse-zur-nt-gans.html

Weiter habe ich die Gänsesauce für Weihnachten 2004 von channel gefunden. Die werde ich am WE oder Anfang nächster Woche zubereiten und einfrieren, allerdings nur mit 750 g polnischem Gänseklein für alle Fälle... Wenn ich sie nicht brauche, gibt es die Soße als Basis mal irgendwann zu einer Gänsebrust oder so

http://www.chefkoch.de/forum/2,54,120672,4/Meine-Gaensesauce-fuer-Weihnachten-2004.html

Das Schärfste kommt aber noch... mich hat es am Sonntag schon bei der Ente ein wenig *genervt* mit dem Löffel das Fett vom heißen Fond zum Schluß abzuschaufeln. Und mir den Fett-Mager-Saucier vom CK-Sponsor Culinaris bestellt. Das Paket kam heute schon an. Auch habe ich mir den Bratenthermometer mitliefern lassen. Thermometer aber nicht wegen der Gans, aber an ihr werde ich das Thermometer ausprobiern. Auch den Sauciere kann ich sonst gut gebrauchen... hoffentlich taugt das Ding auch was Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen... Habe gerade ein Bild geschossen:

10 Tagen soweit plant Martins Gans 2072052430


Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


servus Surina ...

also das können wir gern machen, uns in der Gänsenacht hier treffen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .....da ich ja eigentlich ne Nachteule bin macht mir das wachbleiben nichts aus, ich hatte nur Bedenken den Vogel so lange alleine zu lassen wenn ich dann irgendwann schlafe, kann da echt nix passieren ?
Die Saucen Links geh ich mir gleich mal anschaun, klar wenn de zuviel hast, einfrosten ....soone Soßenreserve ist immer gut Na!

Schickes Kännchen haste da, meines ist schon ziemlich alt, aus durchsichtigem Kunststoff mit vielen Gebrauchsspuren und höher, ich glaub 1 l passt da rein, schau doch mal bitte was in deines reinpasst ?
Vielleicht leist ich mir auch mal n neues, meinste man braucht für die Gans n Thermometer ?

Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
02.11.2005 19:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Doro,

also die Gänsenacht ist gebongt. Füge Dich schon mal unter Freunde ein, damit wir uns nicht verpassen.. Nein, das Thermometet brauch ich sicherlich nicht für die Martinsgans, denke ich. Aber an ihr werde ich das Teil wohl zum ersten Mal austesten Lächeln Ist mehr gedacht für Steaks oder Roastbeef.

Ja, das mit der Soße denke ich auch.. werde sie in diese Eiswürfelbeutel einfüllen und die hält sich sicherlich über Monate im TK-Schrank... Schaden kann es nix Lächeln, sowas griffbereit im TK-Schrank zu haben

Du, bei den 80 Grad kann nix passieren. War als die Ente vor sich hinschmurgelte auch zwischendurch mal für eine Stunde einkaufen. Bei der Gans werde ich jedoch ebenso nach der 1 Stunde Bratzeit das Fett abschöpfen.. möchte keine unliebsame Überraschung nach dem Aufstehen und das übergelaufene Fett aus dem Backofen wischen.

Naja schickes Kännchen, ist ja noch nicht benutzt Na!.. hoffe, es taugt auch was.. In den Sauciere gehen bei mir allerdings nur 250 ml rein.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
02.11.2005 21:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Funny80

Mitglied seit 01.05.2004
94 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöle,

also da wir nur zu zweit sind, werde ich keine komplette Gans machen, sondern nur Keulen, dazu Kroketten und Preiselbeer-Meerettich-Sauce.
Als Vorspeise wird es Feldsalat mit Speck und Walnüssen geben und zum Nachtisch Tiramisu, alle Rezepte habe ich hier im CK gefunden Lachen und ich freue mich tierisch aufs Nachkochen !
Wünsche Euch allen einen schönen Gänse-Martins-Karnevalsbeginn-Tag Küsschen

Liebe Grüße
-Funny-

 
03.11.2005 08:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thekla54

Mitglied seit 23.04.2004
1.600 Beiträge (ø0,42/Tag)

@Surina,

Ahornsirup gibt\'s in Grad A, B und C. Die Buchstaben geben sie Konzentration des Sirups an. A ist hell und nicht so sehr süß, C ist dunkel und richtig süß, B so dazwischen. Wenn du nur A- oder B-Grad bekommst, mußt du davon etwas mehr nehmen.
Ansonsten: Keine Angst vor der Gans, sie wird garantiert gut.

@doro: Einen Bratenthermometer habe ich nicht, es klappt auch gans sicher ohne.

Gutes Gelingen an Alle
Christina
 
03.11.2005 10:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@funny,

also Dein Menü ist ja wirklich auch nicht zu verachten!! Alleine die Soße zu den Keulen und der Feldsalat!!

Wünsche Dir auch gutes Gelingen an St. Martin!!

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
03.11.2005 11:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina,
ja, die Gans ist bei uns ganz frisch. Wir kaufen uns im Frühjahr immer 6 kleine Gänschen und lassen sie bis November laufen.
Am Sonnabend werden sie dann geschlachtet. Eine gibts als Martinsgans, müssen wir dieses Jahr eine Woche eher machen, weil meine Eltern am Martinswochenende
ein Schwein schlachten und da muß mein Mann helfen, ja und meine Mutti hilft beim
Gänse rupfen.
Die anderen Gänse werden dann auch bis Weihnachten eingefrohren. Eine bekommen meine Eltern, dann Bekannte und unser Weihnachtsbraten ist auch gesichert.

Ich brate meine Gans auch bei NT lege sie aber aufs Grill und lasse wenn ich dann so weit bin die Gans eine Stunde bei 220° braten. Dann stelle ich den Herd erstmal wieder aus und programmiere ihn so, dass er sich selbst einschaltet , so dass die Gans so gegen 9.00 Uhr gar sein müßte.

Dann habe ich noch genügend Zeit (wenn der Braten noch nicht weich genug ist) die Bratzeit zu verlängern, so dass der Braten zum Mittag garantiert gar ist.


Oh, ich kriege auch schon Appetit!


LG Loni
 
03.11.2005 12:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Loni,

oh man oh man... Alle Achtung!! Ihr macht wirklich noch richtig Hausmacher, die Gänse, das Schwein.. Davon kann ein Stadtmensch wie ich nur träumen!!

Einmal vor Jahren, das war in 98 oder so, hatte ich eine frische Gans vom Metzger bestellt. Schon heftig.. glaube um die 60 DM hat das Federtier, wenn nicht sogar mehr, gekostet..

Finde ich schon bewundernswert.. obwohl ich sagen muss, dass die Sache mit den Federrupfen vielleicht nicht mein Ding wäre, auch das Schlachten *selbst*, also könnte da keine Hand anlegen oder Ausnehmen.. Aber von nix kommt der frische Gänsebraten halt nicht auf den Tisch, das muss ja auch alles vorher gemacht werden.

Bin auch schon ganz heiß auf den Gänsebraten übernächstes Wochenende.

Du Loni, schreib uns doch mal nach dem vorgezogenen Martins-Sonntag, wie die Gans gelungen ist.

Und wenn Du ein Bildchen schießen könntest, würdest Du uns das Wasser im Mund vollständig zum überlaufen bringen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
03.11.2005 12:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kunigunde125

Mitglied seit 22.01.2004
190 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hi,

danke für eure Aufklärung. Es scheint ja wahnsinnig viel Trubel um die Gans zu geben am Martinstag. Da hab ich mich wohl mal wieder als \"gottloser\" Norddeutscher geoutet. Hier in Schweden, wird ja der Martinstag auch gefeiert, aber ich hab mich nie darum gekümmert, da ich ihn von zu Hause auch nicht kenne. Einmal hab ich mitgefeiert... da gab es eine fast pechschwarze \"Blutsuppe\" als Vorspeise. Nur weil ich nicht als Wählerisch da stehen wollte, hab ich die Suppe sehr langsam verspeist. Nu und seit dem hab ich mich nicht mehr weiter um den Martinstag gekümmert. Aber einmal Gans reicht mir wirklich pro Jahr, und dann eine Biogans, die Opi (mag er noch laaaaaaaaaaaaaange leben) zubereitet... *mampf*

Dann wünsch ich Euch allen mal viel Spaß bei euren Martinsvorbereitungen

Kunigunde
 
03.11.2005 14:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina,
also wenn mir einer vor 10 Jahren gesagt hätte, ich würde mal Hühner und Gänse rupfen und ausnehmen, den hätte ich vorn Kopf getippt und gesagt dass er spinnt.
Aber wir haben vor 6 Jahren das Elternhaus von meinen Mann übernommen und da hängt ein großes Grundstück dran, und das will ja irgentwie bewirtschaftet werden. Zuerst haben wir es mit Schafen versucht, die das Gras fressen sollten, aber da haben sich die Gartennachbarn beschwert, weil die ja auch mal hin....n haben und die das ja dann mal gesehen haben.
Und da die Famile von mein Mann früher schon Hühner hatte, und sein Kumpel Vereinsvorsitzender vom örtlichen Geflügelverein ist, sind wir dann den Geflügelzüchtern beigetreten und haben jetzt so ca. 40 Hühner, 6 Gänse und 2 Enten.
Ja, so bin ich zum Hühnerrupfen gekommen. Habe Anfangs auch erst nur zugeschaut aber inzwiscchen mache ich das selber. Bloß tot machen tue ich die Tiere nicht. Nie und nimmer!!!

Lg Loni
 
04.11.2005 01:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kunigunde,

denke nicht, dass es in jedem Haushalt Trubel um die Martinsgans gibt. Viele machen keine. Es ist auch eine Sache, wie man es von Kindheit gewohnt ist. Oder wie Du sagst, einmal im Jahr reicht eine Gans.

Hat bei uns auch nichts mit Religion zu tun.. Lach, bin auch *gottlos*, vor Jahren aus der Kirche ausgetreten. Es geht um diese Zeit vieles *ganz* um die Gans Na!, wie auch aus Deinen Worten entnehmbar, in Schweden..

Lach, also die Blutsuppe, hätte ich sicherlich auch gaaanz langsam und mit langen Zähnen gegessen

Wünsche Dir guten Appetit bei der Biogans von Deinem Opi.. Weihnachten, nehme ich an?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
04.11.2005 01:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Loni,

wenn man, wie es bei Euch der Fall ist, ein großes Grundstück hat und durch Geflügelzüchter-Vereine *beeinflusst* wird, ist das mit dem Aufziehen der Gänse eine tolle Sache.

Kenne nur vom Hörensagen, dass meine Familie in Ostpreußen auch Gänse hatten. Die wurden aber, da damals keine großen Gefriermöglichkeiten vorhanden waren, immer vor dem Verzehr geschlachtet..

Meine Mum hätte wohl auch keine Probleme damit, zu rupfen und auszunehmen.. ich dagegen sehr.. man müsste mich da schon langsam *heranführen*. Aber das Schlachten an sich, geht es mir wie Dir... nie und nimmer.

Hast übrigens auch jede Menge Hühner. Eiermangel ist somit sicher ausgeschlossenLächeln
und schmecken bestimmt auch besser als bei mir, die ich nur aus dem Supermarkt beziehen kann.

Ich denke am Sonntag an Dich, wenn es bei Euch die *vorgezogene* Martinsgans gibt.

Stelle mir schon den Duft vor Lächeln
Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
04.11.2005 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kräuterjule

Mitglied seit 22.12.2004
3.052 Beiträge (ø0,85/Tag)

\" In Kräutern steckt die ganze Kraft der Welt; der Jenige, der ihre geheimen Fähigkeiten kennt, der ist allmächtig\" (Indische Weisheit)

Ja und hallo Surina,

bei uns auf dem Domplatz gibt es lebende Martinsgänse in einem Ställchen zum ansehen. Ich kann dir aber nicht sagen, ob sie die auch verkaufen oder nur zur Anschau sindan diesem Tag?
Übrigens habe ich mich nicht mehr gemeldet, weil ich meine große Enkeltochter in Betreuung habe und sie jeden Morgen noch zur Schule gebracht werden muss, denn ich bin heute wieder Oma geworden von einem Mädchen. Jungs waren aus, lach..........................
Viel Spaß noch beim Gänsebraten, ich esse schon seit Jahrzehnte keinen mehr, wegen der Gesundheit (Galle und Magen). So gut wie die schmecken, aber ich vertrage sie nicht, auch Ente ist mir zu fett und da bekomme ich auch Probleme. man kann ja auf andere Sachen ausweichen.

Lasst euch eure Gänse schmecken Let´s cook baby! . Ausnehmen könnte ich sie noch, dass habe ich als junge Frau gelernt.

VG die Kräuterjule Küsschen
 
04.11.2005 11:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

iris75

Mitglied seit 07.09.2003
13.485 Beiträge (ø3,32/Tag)

Hallo,

ich wusste bis gerade noch nicht mal das man an Sankt Martin eine Gans ist.

Sankt Martin ist mir auch nur bekannt abgesehen von Martin Luther und so aber ist mir sonst nur durch das \"Gripschen\"bekannt.

Davon mag ich sowieso nicht so gerne Ente und Gans.

Aber viel Erfolg dabei.

Liebe Grüße von Iris.
 
04.11.2005 13:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kräuterjule

Mennschh!!! Herzlichen Glückwunsch zu der Geburt Deiner Enkelin!!!

Danke, die Gans wird schon was werden Na!.. Am WE wird schonmal Gänsefond eingekocht.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
04.11.2005 13:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Iris,

St. Martin wird zu Ehren des *Heiligen St. Martin von Tours* gefeiert..

Habe einen Link zum Nachlesen gefunden

http://www.daf.phil-fak.uni-duesseldorf.de/medienseminar/ws2001/st-martin/legende.html

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
05.11.2005 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Surina .....

heut morgen war ich hier im Dorf bei unserm Gänsebauern um mir das Gänseklein für den Fond zu besorgen, die verkaufen das gefrostet im Kilobeutel, es schmurgelt jetzt schon im Rohr und es duuuftet .....gaaanz verdächtig lecker Lächeln
Nächsten Samstag bringt er sie vorbei, ich hab mal nach dem Kilopreis gefragt ......9 Euronen....... is ok oder ?
Zum Gewicht sagt er gute 4 und an Weihnachten 5-6 Kilo`s <die hab ich auch gleich bestellt> Na!
Die Gänsewiese und der Teich sind leer, wegen der Vogelgrippe müssen die Vögel im Stall bleiben ......tja


Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
05.11.2005 17:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallöchen Doro,

oh, Du bist schon am Fond einkochen? Mein TK-Gänseklein taut seit heute Morgen im Kühlschrank auf. Denke, dass es bei mir morgen Abend auch hofe ich verdächtig lecker duften wird *grins*.

Toll, dass Du Gelegenheit hast, Dir eine frische zu besorgen. Bei mir wäre nur eine Bestellung über den Metzger oder auf dem Markt möglich. Aber auf dem Markt zahlt man honorare Preise..

Denke auch, so frisch vom Bauer und Du bekommst sie sogar geliefert, sind 9 EUR okay.. ist sicher auch der Gänsebauer Deines Vertrauens. Und gleich die Weihnachtsgans bestellt, toll.

Meine ungarische TK-Gans werde ich am Sonntag holen. Habe im Supermarkt schon Ausschau gehalten. Mein *Liebling* wird wohl ca. 4 kg wiegen..

Nur noch eine Woche, Doro, dann kommt die Gänsenacht 'Die EG-Gesundheitsminister: Rauchen gefährdet die Gesundheit'

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
06.11.2005 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kräuterjule

Mitglied seit 22.12.2004
3.052 Beiträge (ø0,85/Tag)

\" In Kräutern steckt die ganze Kraft der Welt; der Jenige, der ihre geheimen Fähigkeiten kennt, der ist allmächtig\" (Indische Weisheit)

Hi surina,

danke für deine Glückwünsche. *ups ... *rotwerd*

Bei uns auf dem Domplatz feiern alle beide Konfessionen zusammen, zu einem Gottesdienst. Die Katoliken ehren den Martin von Tours, dem eigentlich das Fest gewidmet ist und die Evangelisten ehren Martin Luther. Es werden alle beiden Martins Gebete und Lieder dargebracht .
Und alle feiern gemeinsam, auch nicht kirchliche kommen zum Domplatz, wie ich mit meien Enkelkindern, früher mit Kindern. Küsschen

Noch ein schönes WE

von der Kräuterjule BOOOIINNNGG....
 
06.11.2005 12:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Funny80

Mitglied seit 01.05.2004
94 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ surina, danke fürs gute Gelingen, allerdins habe ich mich zwischenzeitlich, nach enttäuschendem Samstagseinkauf, doch für eine ganze Gans entschieden.
Ich wäre ja blöd wenn ich für 2 Keulen mehr zahle wie für ein ganzes Tier des selben Gewichts Jajaja, was auch immer!
hab mich für Matti´s NT-Gans entschieden, mach die aber mit Brötchenfüllung, nicht mit Maronen.
Die mah mein Freund nämlich absolut ganz und garnicht leiden na dann...
Aber der Feldsalat bleibt Na!

Dir auch gut koch und guten Hunger !

Liebe Grüße
Steffie
 
06.11.2005 17:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Kräuterjule,

aha.. wieder was dazugelernt. Wusste nicht, dass am Martinstag von den Katholiken und Evangelisten zwei verschiedene *Heilige* geehrt werden... Nun, war aber auch noch nie besonders *gläubig*... Irgendwo habe ich mal gehört, dass die Martinsgans früher so eine Art Opfergabe war, die jetzt natürlich *selbst* verspeist wird... aber, bin mir da nicht so sicher

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
06.11.2005 17:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Steffi,

recht hast Du.. und bei einer ganzen Gans habt ihr auch noch Brust und sonst noch mehr Fleisch.. Machst Du die Gans auch am Sonntag nach St. Martini oder früher? Bei mir kommt die NT-Gans um 2.00 Uhr in der Nacht auf Sonntag in den Ofen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
06.11.2005 20:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@ Doro,

so, jetzt duftet es bei mir schon ganz lecker..

Erst wollte ich ja die Soße von channel machen, aber mich kurzerhand frei Schnautze entschieden, weil das Gänseklein nicht so fett war und ich nur einmal abschöpfen musste.

Mein Fond köchelt jetzt schon seit 3 Stunden im Bräter. Mache den Fond wie bei einem Braten, anbraten, etwas Wasser nach, bis verdunstet, wieder bis Flüssigkeit verdunstet. Die Prozedur habe ich jetzt schon x mal wiederholt und der Fond hat jetzt schon eine gesunde Soßenfarbe.. Gänseklein im Vorfeld gesalzen, eine Zwiebel und Majoran kam nach der ersten halbe Stunde anbraten hinzu..

Jetzt habe ich die Flüssigkeit erhöht mit einem halben Glas Gänsefond und Wasser (ca. 500 ml,, wenn sich dieser Fond bis an den Boden reduziert hat, werde ich die Knochen rausnehmen und nochmals auf dem Herd mit dem restlichen Glas und vielleicht etwas Wasser durchköcheln, dann absieben, in den Sauciere, nochmal aufköcheln, abschmecken (vielleicht ein Schuss Cognac dazu?) und wenn okay, nach Abkühlen in den Gefrierschrank bis nächste Woche

hier mein *Zwischenergebnis* des Fonds

10 Tagen soweit plant Martins Gans 880111022

und Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
06.11.2005 20:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)

hi Surina .....

möönsch du hast sogar n Foto gemacht ...klasse, ich kanns bis hier riechen wo bleibt das ...

So ähnlich is das hier gestern auch passiert, allerdings hab ich Beifuß statt Majoran genommen und Hühnerbrühe statt Gänsefond ....das Ergebnis wartet nun im Eis auf die Gänsenacht --lach
Machste echt den Cognac jetzt schon dazu ?
Ma gucken, vielleicht lass ich den Alk aus der Sauce komplett weg, ich bin mir nicht sicher ob meine Kleenen das essen !





Grüße vonner doro


 
06.11.2005 20:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Doro,

ja, es duftet in der ganzen Wohnung.. wenn ich am Schluss der Fond-Prozedur. Die Nacht ist ja noch lang *grins*, werde ich die Sache mit dem Cognac kurzerhand entscheiden.. vielleicht gönne ich mir nach dem Fond-Akte selber ein Gläschen Ey man, bin ich blau! anstatt es in die Soße zu tun.. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
06.11.2005 20:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


na Surina dann wünsch ich dir noch viel Vergnügen mit der Fond-Akte


Grüßle vonner doro

Sind die Gänse wohl geraten, kann man sie grillen oder braten
 
06.11.2005 22:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pegasus6577

Mitglied seit 05.02.2005
890 Beiträge (ø0,25/Tag)

Bei uns wurde nie der Martinstag gefeiert.....naja, mag Gans eh nicht, aber Euch wuensche ich allen gutes Gelingen und spaeter dann guten Apettit
 
06.11.2005 22:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Doro,

Lol... die Martinsgans 2005 werde ich wohl nie vergessen..

Die Fond-Akte wurde ad acta gelegt und ruht jetzt im TK-Schrank.

Bekam nur ca. 125 ml. raus, aber schmeckt extrem gut nach Gans und soll ja auch nur als Grundlage dienen..

Hier ihr letztes Foto im Sauciere vor dem Kälteschlaf

10 Tagen soweit plant Martins Gans 2042481829

Ich lege mich auch bald ab, aber ins warme Bett.. aber vorher gönne ich mir den Cognac, den ich nicht in den Fond reingetan habe. Wollte den guten Geschmack nicht verderben..

Also einen Ey man, bin ich blau! und noch eine 'Die EG-Gesundheitsminister: Rauchen gefährdet die Gesundheit'..

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
07.11.2005 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Funny80

Mitglied seit 01.05.2004
94 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Surina
da ich diese Woche Urlaub habe, werde ich die Gans direkt am Freitag machen können. D. h. ich stehe mit meinem Schatz gegen 5:00 Uhr auf und mache die Vorbereitungen, lasse sie dann die 1 Stunde im Ofen backen, wenn sie dann die 7 Stunden im Ofen bleiben muss, habe ich genug Zeit fürs drum herunm, sprich Pferde versorgen, Hund versorgen usw. So können wir den Abend dann entspannt mit dem leckeren Vögelchen genießen. Ideal !

Liebe Grüße Steffie
 
07.11.2005 09:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina und all die anderen!

also am Sonnabend haben wir unsere 6 Gänse geschlachtet. Wir haben gegen 13 Uhr angefangen und waren um 19 Uhr fertig mit ausnehmen.

Die erste (5,6 kg) landete gestern morgen um 8.00 Uhr im Ofen. Ich habe sie mit Äpfeln und einer Zwiebel gefüllt und dann nach NT zubereitet.

Aus den Hals, Magen, Herz und Flügelspitzen habe ich eine Suppe gekocht.
Ich habe Suppengrün, Nudeln und Eierstich daran getan.

Zu der Gans gab es Thüringer Klöße (ich habe aber Fertigkloßmasse gekauft) und
Apfelrotkohl.

Als Nachtisch habe ich eine Erdbeer-Quark-Sahne-Creme zubereitet.

Die Küche duftete den ganzen Tag schon lecker. Um 18 Uhr habe ich den Braten aus den Ofen geholt. Er war super weich und total lecker.
Nachdem ich das Fett aus der Pfanne abgegossen habe, habe ich aus den Bratfond noch eine Soße gemacht.
Als Garnitur habe ich Bratäpfel gefüllt mit Preiselbeeren auf die Fleischplatte gestellt. Es sahr sehr lecker aus und auch meinen Gästen hat es sehr gut geschmeckt.

Mein Sohn hat zwar Bilder gemacht mit seinen Händy, aber ich weiß noch nicht , ob wir das hinbekommen sie hiereinzustellen.

So, ich habe ja nun die leckere Gans schon weg, aber ihr könnt euch ja noch darauf freuen, ich bin auch schon gespannt auf Eure Bereichte.

LG Loni
 
07.11.2005 15:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Steffie,

da kannst Du ja alles in Ruhe angehen und kannst ausschlafen Na!... aber Du, ich würde nicht mit exakt 7 Stunden rechnen, eher länger. Nach der Probe-Ente plane ich 10 Stunden + 1 Stunde Anbratszeit ein..

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
07.11.2005 15:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Loni,

da hast Du am Samstag ja ganz schön *gewerkelt*.. Boah, 5,6 kg frische Gans. Habe vorhin auch meine Martinsgans (ungarische) geholt. Sie wiegt aber auch 4 kg. Es gab zwar noch welche mit 3,2 kg, aber an denen ist ja nicht soviel dran, wenn das Fett ausgetreten ist.

Also hast Du 9 Stunden + 1 Stunde Anbratzeit gebraucht. Du hast geschrieben, dass sie superweich war. Die Haut aber schön knusprig, oder?

Bratapfel, das hört sich ja schon richtig toll weihnachtlich an Lächeln. Bei mir gibt es auch Rokohl und Klöße. Werde aber auch zur fertigen Masse greifen, weil ich nach der zerrissenen Nacht keine Lust haben werde, morgens Kartoffeln mit der Hand zu reiben. Meine Mutter bringt eingekochtes Dörrobst mit und ich reiche noch zusätzlich in kleinen Schälchen Preiselbeeren und Apfelbrei.

Wäre toll, wenn das mit den gemachten Bildern klappen würde Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
07.11.2005 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Funny80

Mitglied seit 01.05.2004
94 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Surina, da mach ich mir keine Gedanken habe nach hinten genug Zeit offen.
Meinte nur mit den 7 Stunden die die Gans ja im Ofen sein MUSS, das mir genug Zeit nebenher bleibt meine Sachen zu erledigen Na!

P.S. Deine Bilder schauen schonmal klasse aus, Respekt !

Liebe Grüße Steffie
 
07.11.2005 20:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Steffie,

ja, das ist gut mit dem Spielraum.. ich bin ja auch gespannt, und man kann am Schluss ja immer noch variieren. Berichte bitte, wie die Gans geworden und gemundet ist...

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
08.11.2005 08:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina,
ja, die Gans war ca. 10 Stunden im Ofen. Ich lasse sie auch lieber eine Stunde länger drin, damit sie schön weich ist. Ich probiere immer mal mit ner Rouladennnadel ob sie schon weich ist. Die letzte halbe Stunde habe ich dann nochmal den Herd auf 150° gedreht, damit die Haut richtig knusprig wird.

Wir waren am Sonntag 7 Erwachsene Esser, da war das Gewicht schon gut so. Es ist auch fast alles alle geworden.

Wenn wir nur alleine essen, dann gibts ne kleinere. Da bleibt dann aber auch immer was übrig.


LG Loni
 
08.11.2005 15:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Loni,

ich plane auch die Zeit ein, zumal ich eine Hackfüllung machen möchte. Gut, dass ich einen Bratenthermometer habe. Damit kann ich dann den *Füllungs-Kern* kontrollieren.

Bei 3 Essern und 4 kg-Gans mit Fleischfüllung und Beilagen wird es sicher auch Reste am Sonntag geben. Werde aber die Hälfte davon sicher meiner Mutter mitgeben. Das hat sie bisher immer bei mir gemacht und werde es somit auch tun..

Freue mich schon... übermorgen fange ich an, den *Liebling* im Kühlschrank langsam aufzutauen Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
08.11.2005 15:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barny_xxx

Mitglied seit 01.06.2005
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Bei NT eine Gans braten???
Werden denn da auch die ganzen Vogel-Grippe-Viren abgetötet ????
 
08.11.2005 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vio15

Mitglied seit 27.09.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Surina,

bin ganz neu dabei und habe am Wochenende ebenfalls Martinsessen mit 8 Erwachsenen und 2 Kindern. Tipp für deine Seite kam vom RedChilli, weil ich mich ebenfalls vom NT Gans habe anstecken lassen. Muß die echt 10 Stunden in den Ofen und vorher noch eine Stunde anberaten werden Wichtige Frage. Meine Familie kommt Samstag um 18.00 Uhr, Gans ist 5 kg, reicht das oder soll ich noch eine Brust machen.

Hat jemand Erfahrung mit getrockneten Sauerkirschen in der üblichen Füllung?
Die Beiträge sind echt super und das gilt für alle.


Grüße vio
 
08.11.2005 15:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo barny,

ich habe gelesen, dass dieser Virus, der für Menschen gefährlich werden kann, schon bei 70 Grad und durch Einfrieren abgetötet wird. Auf der Verpackung von meiner Gans steht sogar *Freilandhaltung*, sie ist tiefgefroren... Nein, ich habe keine Angst.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
08.11.2005 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallöchen vio,

Loni hatte eine 5,6 kg schwere Gans mit Füllung gemacht. Sie hatte 7 erwachsene Esser und es war kaum was übrig.

Weiß nicht, ob Du eine Füllung planst, aber Beilagen sicher auch.. Also rein vom Gefühl würde ich die Gänsebrust ebenso einplanen. Habe allerdings im Kochen immer Angst, dass es zu wenig wird *zwinker* und Reste schmecken ja auch gut Lächeln

Mache zum ersten Mal eine ganze Gans alleine und bei der NT-Methode. Ich würde die Brust allerdings nicht so lange im Ofen lassen. Vielleicht kannst Du sie auf dem Herd separat in einem Bräter zubereiten.

Thekla und Loni haben schon Erfahrungen bei der NT-Gans.. und können Dir bezüglich der Brust Tipps geben.

Ja, ich plane 10 Stunden + 1 Stunde Anbratzeit ein, nach der NT-Probeente und die Hackfüllung muss durch sein.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
09.11.2005 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barny_xxx

Mitglied seit 01.06.2005
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Gut bei 70 Grad werden die Viren abgetötet, aber wird diese Temp denn auch im Inneren des Tieres erreicht???

 
09.11.2005 08:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Barny,

Die Gans wird ja in den 11 Stunden durchgegart und da ich eine Hackfüllung mache, werde ich auch mit dem Thermometer darauf achten.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
09.11.2005 08:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barny_xxx

Mitglied seit 01.06.2005
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

OK - dann bin ich beruhigt Lächeln.

Hast Du evtl. Erfahrungen, ob die Gans auch ohne Füllung gelingt.
Ich habe ein 4,5 kg Vogel und plane 9 Std. für ihn.
Was meinst Du - komme ich da hin ? Lachen

Gruß
Barny
 
09.11.2005 09:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Barny,

mit Sicherheit geht die Gans auch ohne Füllung.

Also nach meiner Erfahrung mit der Probe-NT-Ente plane ich bei meinem 4 kg-Vogel 10 Stunden + 1 Stunde Anbratzeit ein. Bei der NT-Methode erscheint mit ein Übergaren unmöglich.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
09.11.2005 09:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vio15

Mitglied seit 27.09.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Surina,

was könnte man den noch als typische Beilage machen Wichtige Frage, außer Rotkohl, Klöse, Birne mit Preiselbeeren.
Ich bin ja echt schon auf den Geschmack der NT-Gans gespannt.

Meine wird heute geschlachtet, das erste Mal, dass ich eine frische Gans nehme. Also ist dieses Jahr mal alles anders.

Ich werde die Brust seperat machen und nicht im Backofen, nur die letzte 1/2 Stunde werden sie zusammen schön knusprig werden. Hoffentlich na dann... Na!

@ Leonie ist bei Dir viel über geblieben Wichtige FrageDu hattest ja auch noch Suppe vorweg. Ich nur ein Nachtisch eingeplant.

LG vio
 
09.11.2005 10:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo vio,

als Alternativ-Beilagen habe ich schon von Wirsing, Rosenkohl, sogar Sauerkraut gehört..

Ich persönlich mag bei der Gans aber lieber die traditionellen Beilagen Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
09.11.2005 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo zusammen
das Gänseessen dieses Jahr ist ja richtig spannend.

@ Barny
vor der Vogelgrippe habe ich keine Angst. Unsere Gänse sind seit Mai bei uns im Garten rumgelaufen.
Aber auch bei gekauften dürfte nicht passiern, wie Surina schon schreibt.

@ Vio
unsere Gans hatte 5,6 kg und wir waren 7 Erwachsene davon 4 männliche Personen.
Von der Gans übriggeblieben ist ein Flügelstück und etwas Fleisch, was beim
zerteilen nicht ordentlich aufgeschitten werden konnte. Von der Menge würde ich sagen würde davon noch mal 1 Person satt.
Ich denke, wenn Du noch eine Brust dazu kauftst wirst Du mit der Menge zurechtkommen, zumal Kinder normalerweise auch nicht so große Portionen essen.

Dann wünsche ich allen weiterhin viel Spaß und warte auf Eure
Berichte

LG Loni
 
10.11.2005 08:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe eben meine Gans vom Kälteschlaf befreit und da liegt sie nun im Kühlschrank

10 Tagen soweit plant Martins Gans 3616131649

Hoffe, dass sie bis Samstag dann vollständig aufgetaut ist, damit ich sie füllen kann.

Ob ich die *Verpackung* jetzt schon abmachen muss?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochtoepfchen

Mitglied seit 24.10.2005
629 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo ihr Lieben!

Bin hier noch neu, aber muß mich trotzdem mal melden. Ihr habt mir nämlich Appetit gemacht mit euren Fotos!! hechel... hechel...
Wünsche Euch erstmal allen gutes Gelingen und Surina und Doro eine lustige Gänsenacht.
Mann, wie ich Euch beneide!!! Ach Menno, bei mir gibts dieses Jahr schon wieder keine Gans, da ich über den Martinstag alleine bin. Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer
Zum Glück kommt ein Bekannter vorbei, bei dem das martinsessen dies Jahr ausfällt. So gibts für uns zwei beide wenigstens eine Brust. Lachen
Ist aber halt nicht das Selbe wie eine ganze Gans, so mit Füllung und Maroni, Birnen und Preisselbeeren... na dann... Welt zusammengebrochen

Würde so gerne mal die NT-Gans oder die a la Frl. Jensen machen...oder schlesische gans wie meine Oma früher immer... zum Heulen
Aber für mich alleine.... Jajaja, was auch immer!
Immerhin schmurgelt schon mal mein Gänseklein für die Soße morgen... hechel...

Drücke euch die Daumen für Eure Gänsenacht!

Gutes Gelingen, viel Spaß und liebe Grüße,
Kochtoepfchen
 
10.11.2005 12:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

channel

Mitglied seit 14.06.2003
1.040 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Surina,

die Verpackung musst Du abmachen. Ich befreie Ente/Gans aus der Verpackung, lege sie je nach Größe auf einen großen Teller o. den Bräterdeckel und decke sie damit die Brust nicht austrocknet, mit der Verpackung nur oben ab.
Es gibt nämlich eine Menge Tauwasser. Du versaust Dir den ganzen Kühlschrank, wenn sich das Wasser nicht irgendwo sammeln kann.

Hab mich gestern auch von meinem Mann breitschlagen lassen und es gibt am Sonntag Gans.
Die mach ich aber erst Samstag abend und über Nacht zum Sonntag, so dass ich meine erst morgen aus der Kälte hole.

LG Channel

 
10.11.2005 12:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barny_xxx

Mitglied seit 01.06.2005
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Mal ne Frage zum Fond.
Lohnt sich der Aufwand den Fond selbst zu machen oder kommt dieser fertige von Lacroix dem geschmacklich gleich oder zumindest nahe? na dann...
 
10.11.2005 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kochtöpfchen,

vielen Dank!! Du, eine Gänsebrust mit leckeren Beilagen ist auch was Feines!! Meinst Du, es reicht eine Brust für Euch zwei? Was machst Du denn noch dazu?

Ja, Frl. Jensen ist gut Lächeln. Ich habe neulich Ente a la Frl. Jensen gemacht, auch die Garmethode. Ist super geworden.

Vielleicht lädtst Du Deinen Bekannten um Weihnachten ein auf ein *kleines* Gänschen

Viel Spaß noch beim Fond Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 15:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Channel,

ist schon passiert. Habe die Gans aus der Verpackung getan und wieder auf die Platte gelegt. Den Boden unter der Platte habe ich zusätzlich noch mit Küchenpapier ausgelegt, sicher ist sicher *grins* und die Gans mit Cellophan abgedeckt. Danke für den Tipp!!

So, Du bist also auch mit von der Partie in der Gänsenacht.

Ich mache sie auch in der Nacht auf Sonntag... 2.00 Uhr wird der Ofen angeschmissen.

Habe die Gans jetzt schon rausgenommen, weil ich angst hatte, dass sie bis Samstagabend, wenn ich sie füllen will, innen noch gefroren ist oder so..

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 15:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Barny,

ich habe, als ich am Sonntag den Fond oder Soße (was auch immer es geworden ist) eingekocht habe, zusätzlich noch ein Glas Gänsefond von Lacroix verwendet.

Das Ergebnis hat gut nach Gans geschmeckt, sieht aber eher wie eine Soße aus und dient als Grundlage für die *richtige* Gänsesoße am Sonntag.

Es ist schon ein wenig aufwendig, auch vom Energieverbrauch, weil das Gänseklein ein paar Stunden köchelte. Bin dennoch froh, dass ich die Grundlage jetzt schon habe.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 17:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo zusammen,
Meine Gans könnt ihr jetzt in meinem Fotoalbum bewundern.
Hoffe eure wird genauso lecker.

einen schönen Abend Loni! hechel...
 
10.11.2005 18:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochtoepfchen

Mitglied seit 24.10.2005
629 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Surina!

Ja, eine brust wird reichen, mir ist eine immer zuviel (esse drei tage dran) na dann... und er ißt Gans zwar gerne, aber auch nicht sooo viel. Zusammen kommt das hin! Gibt noch Maronenpüree (kann halt nicht ohne Maroni *ups ... *rotwerd*), Blaukraut und selbstgemachte Klöße für mich, selbstgemachte Kroketten für ihn dazu! Und in Weißwein gegarte Birnen mit Preisselbeerfülling! hechel...

Mein Fond wird super, mach die Soße nach Urmis Rezept! Bin halt manchmal konservativ... *ups ... *rotwerd* Na!
Aber dat schmeckt soooo gut!
Oh, freu ich mich auf Weihnachten! Und den Gänsebraten! Möcht amliebsten jede Saison alle Rezepte ausprobieren!

Liebe grüße,
Kochtoepfchen
 
10.11.2005 18:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochtoepfchen

Mitglied seit 24.10.2005
629 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ach ja, @ Barny: Lacorix ist gut! Aber es geht nie nichts über Soßengrundlage aus Gänseklein! Zum ablöschen nehm ich allerdings auch den Lacroixfond, denn ich bin zu faul den selbst einzu kochen wie noch meine Mutter...die hat aus Gänseklein und Brust immer noch eine Gänsebrühe gekocht (Fond) und damit dann abgelöscht bzw. verlängert! BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
Ist mir zu streßig!!
Lg, K.
 
10.11.2005 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.080 Beiträge (ø3,51/Tag)


Hallo Surina,

Gans ist schon eingekauft und wartet auf ihren großen Auftritt am Sonntag mit Rotkohl und Klößen in den Nebenrollen. Als Vorspeise werde ich einen leichten Feldsalat machen, Zwischendurch isst mein GöGa noch Leber mit Zwiebelchen und gebratenen Apfel auf einer Scheibe Toast.
Ich werde sie wie immer klassisch nach Schwiegermutterns Rezept machen. Bloss keine Experimente, denn bei der Gans verstehen meine Lieben überhaupt keinen Spass.




10 Tagen soweit plant Martins Gans 4092832067

10 Tagen soweit plant Martins Gans 3715068447
Isst sich jemand zu 80 Prozent satt, schont er seine Gesundheit; isst er sich 100 Prozent satt, schadet er seiner Gesundheit.(Chinesisches Sprichwort)
 
10.11.2005 20:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Loni,

das ist aber ganz schön gemein von Dir mit den Bildern Verdammt nochmal - bin stocksauer uns schon sooo die Nase lang zu machen.. Es sind immerhin noch 3 Tage bis Sonntag 'Die EG-Gesundheitsminister: Rauchen gefährdet die Gesundheit'

Beim ersten Bild dachte ich.... nun ja, ein wenig blass. Ich weiß aber wie das ist mit der Überlichtung. Bei dem zweiten Bild konnte man die Bräunung eindeutig erkennen und die Bratapfelbeilage...

Du Loni, ich habe mir bestimmt 5 Min. die fertig tranchierte Gans mit den Bratäpfeln angeschaut, in meinen Kühlschrank meine noch unaufgetaute Gans angesehen und gewünscht, dass sie doch mit einem Schlag bitte auch so schön zum Schluss auf der Servierplatte gelangt (so wie früher das die Heinzelmännchen gemacht haben) *zwinker*

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 20:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kochtöpfchen,

selbstgemachte Klöße, selbstgemachte Kroketten.. Maronenpüree... und auch Birnen mit Preiselbeerfüllung in Rotwein gegart... alle Achtung!!

Meine Klöße werden aus fertigem Kloßteig bestehen. Besser sind auf jeden Fall die selbstgemachten, aber dazu werde ich nach der Gänsenacht wohl keine Lust mehr haben.

Maronen zu einer Gans kennen wir gar nicht *ups ... *rotwerd*... Das erste Mal, wo ich Maronen in einer Füllung verwenden werde, ist die von Dieter (Pro-Vit) gepostete Füllung von Jürgen v. d. Lippe. Aber die kommt bei mir in ein Entchen rein.

Vielleicht verrätst Du Dein Gänsefond-Rezept von Deiner Urmi..

Du, was Gans anbelangt, bin ich auch konservativ, die gibt es halt bei uns max.!! 3x im Jahr.. Meine Mum besonders.. Habe ihr von der NT-Garmethode mit 11 Stunden erzählt... sie sagte nur, mach was Du willst, versuche es, habe auch schon davon gehört... aber die Beilagen bleiben? Ja, Mutti!! Ich kann mir die Gans ohne die von zuhause gewohnte Füllung und ohne Rotkraut auch nicht vorstellen

Jedem sein Geschmack, wie er es gewohnt ist Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
10.11.2005 21:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Feuervogel,

na dann.... Lächeln

Was die *Tradition* der Füllung und Beilagen anbelangt, verstehen die beiden bekocht werdenden *Mitesser* auch keinen Spaß, ich auch nicht, was eine Gans anbelangt..., da mag ich sie ebenso wie ivon zuhause gewohnt. Lediglich die NT-Gartmethode wird ausprobiert..

Bei Ente bin ich was Füllung und Beilagen anbelangt viel offener. aber die Gans jedoch, muss wiee bei Euch traditionell sein Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
11.11.2005 08:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo zusammen,
mein Sohn hat mir gestern Abend die Bilder reingesetzt.

Also ich wage bei der Gans auch keine Experimente mit anderen Füllungen (ich würde es schon gerne mal testen, aber meine Familie versteht da keinen Spaß).

@ Kochtöpfchen
dein Gänsebrustessen hört sich aber auch sehr lecker an. Wie macht man den Maronipürree, als Beilage könnte ich das ja mal probieren und die Birnen, wie machst Du die?
Ich brauche ja wieder nette Ideen für Weihnachten Lachen


Ich werde am Sonntag bestimmt an Euch denken , ich muß mich jetzt noch bis Weihnachten gedulden.

LG und ein schönes Wochenende wünscht
Loni
 
11.11.2005 10:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vio15

Mitglied seit 27.09.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

so jetzt kann ich wieder mitreden. Meine Gans habe ich heute morgen geholt. Die ist ja diesmal riesig. 5,6 kg Lachen Lachen.
Am Marktstand war die NT-Gans das Thema. Bin ja wirklich gespannt!

@ Kochtöpfchen

Für das Rezept Maronenpüree wäre ich auch zu begeistern. Ich kenne Maronen nur als Beilage zur Ente.
Das machen die Franzosen immer Weihnachten! OH TANNE....

ich wünsche Euch allen ein schönes, köstliches Wochenende Lachen Lachen und bin auf Eure Bericht ganz gespannt!

Zumal in Hinblick auf Weihnachten, ich auch über Nacht garen werde und doch ein mulmiges Gefühl dabei habe Was denn nun? Was denn nun?, Fett überlaufen u.s.w.

LG

vio
 
11.11.2005 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Funny,

Deine Gans müßte ja schon bald fertig sein.. Du wolltest sie doch heute mit der NT-Methode zubereitenLächeln

Berichte uns bitte Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
11.11.2005 14:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@vio,

Dein Gänschen hat ja ein stattliches Gewicht. Du hast sie auch frisch?... menno Welt zusammengebrochen

Wie lange standest Du denn beim Thema Nr. 1 am Stand? Hoffentlich nicht solange wie die Kommentare im NT-Rezept Na!

Meine fühlt sich noch gefroren an. Hoffentlich ist sie bis morgen Abend aufgetaut.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
11.11.2005 14:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hallo Surina .....

dein Vogel taut also schon, na bis morgen abend wird das wohl erledigt sein, haste ihn ausgepackt ?
Ich bin schonmal gespannt wie unsere ausschaut und vor allen Dingen wie schwer die ist, ich hab vorsichtshalber schonmal 2 Brüstchen dazu gekauft ....damit`s auch reicht Lächeln
Allerdings ....ist die Völlerei etwas verschoben worden, wird nix mit Mittagessen, mein LiMa kommt erst am Nachmittag zurück, also gibts den Gänseschmaus gegen 17°° wo bleibt das ...
Was meinst ....morgens um 9°° ins Rohr reicht das ?
Die Gänsenacht findet aber trotzdem statt, keine Angst --lach, ich hab sooviel Vorbereitungen zu machen !

Ich wollt Theklas Rotkraut ausprobier, allerdings steht auf meiner Ahornsirupbuddel Grad A ....hm wenn ich nur wüßte was der Unterschied zu Grad C ist ?

Grüße vonner doro


Lieber mit dem Kopf durch die Wand, als gar kein Fenster
 
11.11.2005 15:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Doro,

die Gans habe ich gleich nach dem Hinweis von Channel aus der Verpackung genommen... Sieht schon komisch aus, wenn ich den Kühlschrank öffne und dabei die tote Gans da liegen sehe.. nun ja Was denn nun?

Du bekommst ja Deine morgen geliefert Lächeln und noch zwei Brüstchen dazu! Ich bin ja auch so, habe immer Angst, dass es zu wenig ist.

Sei froh, dass es die Gans erst abends gibt, so kannst Du den ganzen Tag durch den Backofenfernseher schauen Na!

Ich werde nach dem Mittagessen am Sonntag kurz Bericht erstatten, wie bei mir die Gans geworden ist. Mehr dann später, wenn die Gäste fort sind.

Mit dem Ahornsirup kenne ich mich auch nicht aus, vielleicht schreibst Du Thekla eine kurze KM und bekommst noch rechtzeitig Antwort..

Ja, in der Gänsenacht werde ich bestimmt wie ein *Gespenst* vor dem PC sitzen und mich künstlich mit Kaffee oder Tee wachhalten. Auf gar keinen Fall aufs Sofa, da schlafe ich hundertpro ein.

Habe jetzt auch alles besorgt, außer dem Rotkohl, den ich morgen früh vom Markt hole und eine Flasche Holundersaft.. dann kann es mit den Vorbereitungen losgehen.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
11.11.2005 15:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Doro... ach, so habe noch was vergessen...

Wegen der Garzeit.. Nun nach der Probe-Ente und der Tatsache, dass meine Gansfüllung aus Hack besteht, rechne ich bei mir 10 + 1 Stunde Anbratzeit ein.

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
11.11.2005 17:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo alle,

dieser thread lässt einem ja das wasser im munde zusammenlaufen (und das schon seit tagen).

ich hab jetzt unsere gans (3,6kg) aus dem froster geholt. wir werden sie morgen abend essen und den rest am sonntag.
als fülle gibt es äpfel und backpflaumen (ck-rezept - \"klassische martinsgans\"), als beilage klösse und rotkohl. garmethode \"classic\".

die pflaumen hab ich gestern schon in allolol eingelegt. morgen nachmittag beginnt dann das braten. wir haben in unserer küche einen tisch und 2 stühle, da kann man bei einen \"kochwein\" gemütlich zuschauen wie sich alles entwickelt. wenn dann der duft aufsteigt, herrlich. Lächeln
naja noch einen tag warten.

ich wünsche euch allen ein gutes gelingen.

gruss rette
 
11.11.2005 21:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo rette Lächeln

wenn Du morgen Abend genüßlich Deine Gans verspeist, sind wir sicherlich noch am werkeln.. Denke an uns und teile mit, wie die Gans geworden ist.

In was für Allehol Na! hast Du denn das Obst eingelegt?

Ich werde mir vielleicht eine Flasche Sekt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen anstatt Kochwein für Sonntagvormitag zulegen, damit ich nach der Gänsenacht wieder munter werde und der Kreislauf in Schwung kommt und dann darf ich mich auch von dem aufsteigenden Gänseduft berauschen lassen.

Wünsche Dir ebenso gutes Gelingen und guten Appetit!!

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
12.11.2005 12:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochtoepfchen

Mitglied seit 24.10.2005
629 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder!

Melde mich nach dem Gestrigen Martinsdesater na dann... Verdammt nochmal - bin stocksauerzurück und bin auch endlich erholt genug, um die Rezepte zu tippseln.

Für die Birnen nehmt ihr einfach Weißwein, kocht diesen mit ner Zimtstange, einer guten Portion Honig, Sternanis, 2 Nelken und etwas Kardmon auf. Darein kommen dann die möglichst festen Birnenhälften. Wenn dies gegart sind, rausheben und mit Preiselbeeren füllen. Den Sud entweder andicken und zur Soße einkochen und zu den Birnen reichen oder so lassen und als Glühwein servieren.

Fürs Maronipür
 
12.11.2005 13:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo surina,

eingelegt hab ich die backpflaumen in weinbrand.

gruss rette
 
12.11.2005 18:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kochtöpfchen,

hoffe, es hat Euch gestern gut geschmeckt.. Ich glaube schon Lächeln

Danke für das Rezept der Preiselbirnen...

Aber Du, mit dem Maronenpürree ist Dir irgendwie im Text irgendwie was abgeschmiert..

Kannst Du da MaroniPü nochmal posten?

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
12.11.2005 19:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Rette,

wahrscheinlich sitzt Du jetzt gerade am Tisch und genießt den Gänseschmaus wo bleibt das ...

War heute in der Vorbereitung auch nicht untätig. Auf dem Wochenend-Markt habe ich einen schönen Rotkohlkopf ergattert und auch schon Rotkohl mit Holundersaft und diesmal mit Holundergelee für Morgen vorab geköchelt

10 Tagen soweit plant Martins Gans 846252002

auf dem Bild kamen gerade die Äpfel frisch rein..

Die Hack-Gänseleber-Apfel-Zwiebel-Marojan-Füllung für die Gans zubereitet

10 Tagen soweit plant Martins Gans 2476076100

gefüllt und Gans zugenäht.

10 Tagen soweit plant Martins Gans 3914710820

Jetzt ruht sie noch bis gegen 24.00 Uhr im Kühlschrank. Nehme sie dann raus, damit sie nicht so kalt ist, wenn sie um 2.00 Uhr in die Röhre kommt...

Bis dato halte ich mich mit Kaffee wach.. nun, vielleicht auch ein wohlverdientes Kochbier dazwischen...

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 01:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Na Surina .....jetzt gehts los ne Lächeln

Mein -fünftausenddreihundertundnochwas- Vogel darf noch bis morgen früh im Kühli bleiben, er kommt ja hoffentlich gelungen und gschmackig erst am Abend auf den Tisch wo bleibt das ...

Deine Foto´s sind übrigens super klasse !!


Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
13.11.2005 01:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Moin Doro Lächeln

es ist schon passiert, das Teil ist bereits im Ofen... eine knappe Stunde früher als geplant.. Ich riskiere es.. somit wird die Gans bis um 13.00 Uhr insgesamt 12 Stunden inkl. Anbratzeit im Ofen sein..

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 01:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Ach Surina was bin ich froh das du bei meiner ersten NT Gans 6 Stunden vor mir loslegst und ich morgen während der Vogel bruzzelt deine Erfahrungs und -Erfolgsberichte nachlesen kann ----Let´s cook baby!


Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
13.11.2005 01:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

und da brutzelt das Gänschen bereits

10 Tagen soweit plant Martins Gans 160637964

Aber ohne leichte Fettspritzer läuft das in der Anbratzeit bei 220 Grad aber nicht ab...

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 02:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)



hmmmm appetitlich und die Naht Surina Lächeln .....die Naht schaut spitzenmäßig aus, hast de ne chirurgische Ausbildung Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

schlaf gut ----- -----ich bin schonmal gespannt auf deinen frühmorgendlichen Bericht Lächeln

Grüße vonner doro

 
13.11.2005 08:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Moin...

Sind bei Euch alle Gänse schon im Ofen?

lach, Doro... nein, habe keine chirurgische Ausbildung 11.11.11:11

Bei den Enten habe ich Zahnstocher genommen und nach der Schnürsenkelmethode zugebunden, aber mit den Dingern kam ich bei der Gans nicht durch die Haut durch.. Beim 1. Versuch ist mir gleich ein Stocher durchgebrochen...

Bin gerade aufgetanden... sind jetzt knapp 7 Stunden vorbei.. Mein Bratenthermometer zeigt eine Kernthemperatur von 60 Grad an..

Nun, sind noch 5 Stunden.. habe aber den Backofen auf 90 Grad hochgedreht..

LG, Surina

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 08:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Guten Morgen ihr Gänsebräterinnen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

....lese schon seit Tagen heimlich mit Na!
und nun liegt mein Gänschen auch im Ofen hechel...

Allerdings habe ich nur eine 3 Kg Gans genommen.
@Surina

du hast sie im Ofen ganz unten, oder?
meine hab ich auf der 2-Stufe von unten na dann...,
soll ich sie lieber auch nach ganz unten heben?

liebe gespannte Grüße
Martina
 
13.11.2005 08:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Moin Martina,

habe meine auch auf der 2. Einschubleiste von unten...

Auch Dir gutes Gelingen und berichte, wie sie geworden ist Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 08:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Huhuuuu Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


.....dann bin ich ja beruhigt Na!

Wir wollen so gegen 18.00 essen, da sollte mein Gänschen
dann ja auch fertig sein.

Danke Na!

grüßle Martina
 
13.11.2005 09:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

..So, meine 1-ste Stund ist um na dann...
nun werde ich das Gänschen mal auf 90C runterschalten
und warte sehnsüchtig auf die Dinge die da kommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Sie duftet schon sooooo lekkaaa hechel..., nun steht erstmal Frühstück an,
ich hätte ja lieber schon was anderes, aber..... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

bis später
morty
 
13.11.2005 09:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)



guten Moooorgen ihr beiden Gänsebräterinnen Lächeln

ich bin um 7°° aufgestanden, um halb acht war der Vogel im Rohr --das war abber knapp Surina in die Fettpfanne hat er wie bei dir nicht gepasst, also auf`s Rost und große Fpf drunter ...boah da kam was rausgeplätschert , tja irgendwie ist Fett daneben gelaufen, ich hab die ganze Hütte verqualmt ......... zum Heulen
Immer noch sind die Fenster die Terrassentüre zum lüften auf ......zum Glück ist der Herr doro nicht da \"wir wolln ja nicht das Dorf heizen\" <einer seiner Lieblingssprüche im Winter> Lachen

Naja jetzt wart ich ab was passiert .....und trink ne Kanne Roibuschtee, dazu hab ich mir nen Quetschtoast mit Camenbert und Preisselbeeren gemacht wo bleibt das ...

Grüße vonner doro

Bist du wütend, zähl bis vier - hilft das nicht, dann explodier ! W.Busch
 
13.11.2005 10:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Doro,

doch, meine ist auf der Fettpfanne, sie ist aber auch nicht so groß wie Deine.

Gequalmt hat es bei mir beim Anbraten auch und ohne leichte Fettspritzer ging es ebenso nicht ab.

Die Gans sieht jetzt schon ganz toll aus, rundherum goldbraun. Werde sie in der letzten Stunde auch auf den Rost tun.

Werde mich jetzt mal so langsam um die Klöße kümmern... Sonst gibt es ja nicht mehr viel zu tun

Lasse Dir das Frühstück gut schmecken

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 10:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hallo Surina .....

kleine Fage noch, hast du Ober/Unterhitze oder Umluft geschaltet ?



Grüße vonner doro

 
13.11.2005 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hi Doro,

Ober- und Unterhitze...

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Hallo ihr Lieben,

kleiner zwischenstand!

mein Gänschen sieht sehr gut aus, ich hoffe sie schmeckt auch so Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


grüßle Martina
 
13.11.2005 11:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

ich habe eine Kerntemperatur von 70 Grad und werden den Backofen jetzt auf 160 Grad hochheizen..

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 12:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Huhuuuu,

@Surina


dann ist es ja bald soweit *neidischbin* Na!

Ich wünsche einen guten Hunger.

liebe Gänsegrüße
Martina
 
13.11.2005 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

channel

Mitglied seit 14.06.2003
1.040 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

also unsere Gans ist verspeist und war superlecker.

Einen Tipp zur Temperatur: Die Öfen sind nicht alle gleich und auch nicht genau. Meinen Ofen muss ich auf 105 - 110° C einstellen, um eine Temperatur von 80° C zu erreichen.

Habe meine Gans heute früh 5.30 Uhr ausgestellt.

Nach dem Aufstehen hab ich den Fond, der sich auf dem Blech gesammelt hatte abgekratzt u. noch zur Sauce gegeben.

1 Stunde vor dem Mittagessen hab ich die Gans mit Salzwasser bepinselt und in den auf 200° C Ofen gegeben bei Umluft. Nach Erreichung der Temperatur auf 30 Min. gestellt und die Gans war super knusprig und lecker.

Ich hoffe, auch bei Euch ist alles so gelungen wie geplant.

LG Channel
 
13.11.2005 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tinka74

Mitglied seit 13.11.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallödeli,

hab gestern auch meine erste Gans gemacht. Sie war nach NT-Methode gemacht und war suuuuuper lecker.

@ kräuterjule ..... ich hab auch keine galle mehr und dauernd magenprobleme..... aber bei der N\'T-Methode ist kaum bis gar kein fett mehr an der Gans.......zum Glück ...

hab weder Sodbrennen noch irgendwelche anderen Einschrenkungen von der Gans bekommen. Probier es einfach mal aus.

LG tinka 74 OH TANNE...
 
13.11.2005 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hallöchen .....

von mir auch ein Zwischenbericht .....der Vogel schaut ausgesprochen lecker aus, riechen tu ich allerdings nich soviel, ich glaub ich hab immer noch den Rauch von heut morgen in der Nase Lächeln
Das dumme ist ich hab nen Backwagen, da hängt ja sowohl die Fettpfanne als auch der Grill drüber an der Backofentür, deshalb konnte, weil das Tier soo groß ist, das Fett wahrscheinlich auf den Boden tropfen und .....

Eben hab ichs Rotkraut fertig gemacht, mit nem Löffel Schmalz, Preißelbeeren und Balsamico .... Äpfel ausgehöhlt und gefüllt, Endiviensalat geputzt und geschnitten .....
alles in allem ganz schön viel Arbeit, also jeden Sonntag möcht ich das abber nich machen Lachen
Gestern abend hab ich schon s Tiramisu und das geriebene für die Klöße vorbereitet, da brauch ich dann nur noch den Kloßbrei zum brühen ....

Jetzt gibts erstmal ne große Tasse Kaffee ....damit sitz ich hier im strahlenden Sonnenschein, die liebe Sonne steht so tief, deshalb happich auffem Kopp nen Hut mit Krempe im Gesicht <damit ich auf dem Laptop was sehen kann Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Grüße vonner doro

 
13.11.2005 15:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochtoepfchen

Mitglied seit 24.10.2005
629 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallöle!

Entschuldigung wegen getsern, aber mir ist der Compi abgschwiert... Verdammt nochmal - bin stocksauer

Fürs Maronenpürree nehmt ihr 2Pfund Moroni wie üblich kreuzweise einritzen und auf Backblech, danach enthäuten und in 1 Liter Fleischbrühe butterweich kochen. Dann die Maroni durchs Sieb streichen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit 2 EL saurer Sahne und 50 gr Butter vermengen.

Mit Fleischbrühe ist eigentlich Rindsboillon gemeint, ich nehme aber Gemüse- oder Hühnerbrühe, oder wie Freitag auch schon mal ne schöne Lammbrühe. Ich laß die Maroni immer so lange drin bis die Flüssigkeit sehr eingekocht ist und püriere Maronen und Brühe zusammen. Dann natürlich etwas weniger würzen. Statt saurer Sahne mehme ich Schmand, meine freundin schwört auf Creme Fraiche und mit Joghurt schmeckts auch nicht schlecht. Alles eine Frage des persönliche Geschmacks. Habe auch schon mal Kräuter und sogar schon mal Knoblauch dazugegeben. Also testet euch durch! Wer eine neue Variante entdeckt, bitte gebt mir Rückmeldung... Na!

Viel Spaß beim ausprobieren!

@Surina: Ja, danke, das Essen war toll. Brust wie sie sein sollter und auch der rest war gut. Blöd war nur das mir Freitag mittag mein Herd kaputt gegangen ist...und ich mit nur einer kleinen Kochplatte und dem Backofen da stand... Verdammt nochmal - bin stocksauer Welt zusammengebrochen Verdammt nochmal - bin stocksauer
Klöße fielen daher aus, habe ebenfalls Kroketten gegessen (die konnte ich in der Friteuse machen).
Habe aber mit Müh und Not (und viel Hektik) wie geplant auf den Tisch bekommen...

Jetzt muß0 unbedingt ein neuer herd her. Kann mir jemand einen emphelen? Gibt ja mittlerwelie so ganz tolle. Hab nämlich noch einen alten mit Kochmulde und so.

@ alle Gänsebräterinnen und -Bräter:
Viel spaß, viel Glück und guuuuten Appetit!!!!

Wünsche euch gutes Gelingen und einen Streßfreieren Ablauf als bei mir vorgestern...

Liebe Grüße,
Kochtoepfchen
 
13.11.2005 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo alle,

unser vogel ist nun schon zur hälfte verdaut und der 2. teil kommt heute abend dran.

das fleisch war zart und die haut knusprig, alles so wie wir es uns erhofft hatten. dazu gab es rotkohl, die gänsefüllung, \"selbsgebastelte\" kartoffelklösse, preiselbeeren und spätburgunder rotwein.
ich hab wieder mal so viel gegessen, dass ich am platzen war und musste mir deshalb nach dem essen, aus medizinischen gründen, noch nen weinbrand genehmigen. Lachen

unsere gans hat noch in einen bräter gepasst da hat man nicht so viel \"sauerei\" im ofen.
es ist mehr fett ausgetreten als aus der letzten gans, das fett heben wir auf und \"verbraten\" es an andere gerichte.

gruss rette
 
13.11.2005 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo kochtoepfchen,

wenn wir uns einen neuen herd zulegen müssen, wird der backofen auf jeden fall eine pyrolyse-funktion haben. der ist dann erheblich leichter zu reinigen als jetzt.


gruss rette
 
13.11.2005 16:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallöle,

ich bin satt, glücklich und zufrieden und meine Gäste auch. Meine Mutter sagte *besser kann die Gans nicht werden*. Sie wird die NT-Methode zwar nicht machen wegen der Zeit, aber dafür werde ich sie dieses Jahr wohl auch Weihnachten machen *müssen* Na!

Der Vogel war bei mir insgesamt 12 Stunden im Ofen. Nach der Anbratzeit 6 Stunden bei 80 Grad, dann auf 90 Grad und die letzten 2 Stunden erst auf 160 und zum Schluß nochmal 180 Grad.

Hatte auch ein wenig Angst, dass meine Hackfüllung nicht durch wird, aber alles paletti.

Die Haut war knusprig und das Fett unter der Haut so toll *entschwunden*, dass sie sich beim Schneiden vom Fleisch getrennt hatte.

Auch das Fleisch war zart, trotz dass ich zum Schluss nochmal hochgedreht habe...

Allen, die die Gans heute Abend noch vor sich hatten, einen guten Appetit und ebenso gutes Gelingen

10 Tagen soweit plant Martins Gans 3882684664



Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 17:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Hallo Ihr Gänselieseln Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

...dann reihe ich mich mal ein Na!

Also, es war fantastisch Achtung / Wichtig
Ich geb zu ich war skeptisch, aber das Resultat war einfach nur lecker.
So zartes weiches Fleisch habe ich nicht erwartet. Meine Männer haben sich
vor mir verbeugt .YES MAN
Und ab jetzt, gibt es jedes Jahr die Matti-Gans. Na!

Ach ja, ich dachte ja eigentlich wir essen um 18.00, aber nach ständigen *läuern*
war sie schon um 15.20 fertig. Es war ja auch nur eine 3 kg Gans...

Und was mir wirklich gut gefallen hat, war das wir hier sozusagen im Club gekocht haben Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

liebe satte Grüße
Martina
 
13.11.2005 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Martina,

ich finde das *im Club kochen* auch ganz toll, macht wirklich spaß Lachen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Channel,

ich werde beim nächsten Mal meinen Backofen auch auf 100 Grad einstellen. Zeigt zwar 80 Grad an, aber ich glaube jetzt nicht mehr daran, dass er auch diese Leistung bringt.. Ja, jeder Backofen ist anders Lächeln

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 18:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rette63

Mitglied seit 29.09.2005
306 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo alle,

freut mich, das es bei allen gut geklappt hat.
auch wir haben schon mal eine nt-gans gemacht, die ist auch zart und lecker geworden. aber uns ist einfach der zeitliche ablauf zu lang, so das wir wieder zu den traditionellen garmethoden zurückgegangen sind. die ergebnisse sind ja auch nicht schlecht.

@surina deine gans sieht spitze aus, die könnte man glatt aus dem tft rausschneiden Lachen


gruss rette
 
13.11.2005 18:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


boooah ....satt und zufrieden fühl ich mich wie *Max und Moritz* ....naja n Bein schaut nich raus, aber bewegen kann ich mich nich mehr .....
die Küche und der Herd müssen warten .....ich kann im Moment kein Fett sehn Lächeln

Ich glaub ich hab noch nie soone leckere, vom Fleisch saftige und der Haut knusprige Gans gegessen .....ein Hochgenuß, so lass ich mir nen Volkstrauertag gefallen --lach
Mich wundert das der große Vogel in nur 10 Stunden fertig war, sicher weil ich versehentlich oder aus Gewohnheit die erste Stunde mit 220° Umluft gebruzzelt hab Na!

Jetzt trink ich noch n Gläschen vom 2001 Corbières ....liegend natürlich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mir hat das im Club kochen auch nen mords Spass gemacht, hab ja mit Surina gestern Abend/Nacht schon hin und her Kmst Na!
Danke Surina, du hast mich mit dem NT Tagebuch, deinen exakten Beschreibungen und deinen Foto´s überzeugt, wahrscheinlich hätt ichs nicht gewagt -----aber einmal NT Gans, immer NT Gans sagt auch der Rest der begeisterten Mitesser ---die vom Tiramisu essen noch weit entfernt sind Lachen

Grüße vonner doro

 
13.11.2005 21:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@rette,

es ist schon richtig was Du sagst, der zeitliche Aufwand. Aber dafür nichts mit umdrehen, begießen, Einstechen unter den Schenkeln und Flügeln.. okay entfetten muss man auch. Auch schmeckt mir die traditionelle Garmethode auch sehr gut.. Bei meiner Mutter habe ich mich noch nie beschwert, wenn es ums Gänse-Essen ging bzw. geht.

Bei ihr ist aber immer eine Art Hektik, weil sie morgens erst füllt, wenn es mittags Gans gibt, die Beilagen, Soße etc..

Ich habe alles im Vorfeld getan, um Stress zu vermeiden und es lief alles ruhig ab.. Gut für meine Nerven, nach der zerissenen Nacht Na!

Es hat mir so viel Spaß gemacht in diesem St.-Martins-Gänsekoch-Club und der Erfahrungsaustausch sowie das nicht nur ich zum ersten Mal diese Garmethode ausprobiert habe und es war meine erste ganze Gans..

Liebe Grüße von der immer noch knüllesatten Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 21:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Doro,

klasse...!! Das war letzte Nacht eine Nacht.. Na!

Bin auch noch satt, aber irgendwie könnte ich ja schon wieder... lol.

Es war ja auch meine erste NT-Gans und ebenso danke an Dir, dass Du mich trotz des Vorbereitens des Tiramisu\'s und Kartoffelraspeln mitten in der Nacht wachgehalten hast. 'Die EG-Gesundheitsminister: Rauchen gefährdet die Gesundheit'

Dass Deine Gans, und sie war viel größer als meine, vorher fertig war, liegt sicherlich auch an meinem Backofen. Die Weihnachtsgans, die ich jetzt auch machen *muss*, wird mit 100 Grad gegart..

Mein Backofen ist ein italienisches Modell und wie die Italiener sind, brauchen sie wohl mehr Feuer *grins* um in die Gänge zu kommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Auf die Digitalanzeige 80 Grad verlasse ich mich bei meinem Backofen nicht mehr

Was machst Du jetzt mit dem Tiramisu, den Du noch mitten in der Nacht gemacht hast?

Für einen Nachtisch war bei uns nach dem Gänse-Essen auch kein Platz mehr, eher eine 'Die EG-Gesundheitsminister: Rauchen gefährdet die Gesundheit' und einen Ey man, bin ich blau!

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
13.11.2005 23:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)


Hallo Surina .....das Tiramisu wurde doch noch <fast> vertilgt --grins
ich hab allerdings nix davon gegessen, ich mag das nicht so gerne und außerdem bin ich keine süße Lachen

Es schaut in der Küche übrigens wieder aus wie vor dem Gänsetheater Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .....der Herd blitzt und eben hab ich noch den Boden gewischt --ich sag nur fettige schwarz-weiße Fliesen <das war der Herr doro, der hat beim zerteilen des Vogels geschweinigelt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Jetzt geh ich in die Dusche .....Haare waschen, die Große von den Kleenen hat heut Abend bei der Begrüßung gesagt: Oma du riechst aber heut komisch !
Hm sagt ihre Mama wie`n Feuerwehrmann der eben aus nem brennenden Haus kommt *ups ... *rotwerd* --Frechheit --lach

Grüße vonner doro
 
13.11.2005 23:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Doro,

da haben wir was gemeinsam Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen... ich bin auch keine Süße, außer diverse süße Soßen zum Dippen oder süß-sauer, backe auch keine Kuchen/Torten.. mag es lieber herzhaft.

Meine Küche sieht von außen auch wieder gut aus., das übernahm großteils die Spülmaschine.. nur im Herd und die Fettpfanne sieht es noch aus... Welt zusammengebrochen

Die Arbeit genehmige ich mir aber Morgen *ups ... *rotwerd*. Habe heute keine Lust mehr dazu..

Meine Haare duften auch gut nach Gänsebraten und eine Dusche wäre sicherlich noch von Vorteil...

Gute Nacht Doro!!

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
14.11.2005 09:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barny_xxx

Mitglied seit 01.06.2005
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Also ich kann es nur bestätigen - Gans war super lecker. hechel...

Ursprünglich hatten wir einen 4,5 kg Vogel bestellt, hatten aber einen 5,6 kg Teil bekommen.
Das war ein Brummer....... BOOOIINNNGG....
Mit 9 + 1 Stunden kam ich da natürlich nicht hin - es waren 13 + 1 !!!!!!!!

Wegen Temp.-Kontrolle habe ich mir ein Thermometer angeschafft und
mußte feststellen, daß mein Herd ordentlich temperiert. Lachen

Fazit: NT-Methode hat Gelling-Garantie mit Minimal-Aufwand aber
man braucht Zeit !!!!!!

Gruß
Barny




 
14.11.2005 09:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo zusammen,
freut mich, dass Eure Gänse auch so gut gelungen sind.
Ich habe gestern an euch gedacht.

Dieser \"Gänsetread\" hat richtig Spaß gemacht.


LG und allen eine schöne Woche
wünscht Loni
 
14.11.2005 10:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vio15

Mitglied seit 27.09.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr lieben Gänseliebhaber,

nun melde ich mich auch Na!. Bei uns ist nicht der Herd abgestürzt, sondern der Echner. Ach was habe ich mich auf ein
Wochenende im Club gefreut zum Heulen zum Heulen zum Heulen.
Naja, konnte Eure herrlichen Bericht erst heute morgen lesen. Habe eigentlich wieder Hunger auf Gans, vor allem auf NT-Gans.

Nie wieder anders hechel... hechel...

Habe am Samstag um 6.30 Uhr angefangen. Die erste Stunde war köstlich und der Küchenduft. Himmlisch ... ....
Konnte mich gar nicht vom Backofen losreißen. Nach einer Stunde natürlich runtergedreht und in aller Ruhe gefrühstück, eingekauft und Birnen in Rotwein eingekocht. Frischen Apfelmus gekocht und die ganze Küche roch
nur nach Zimt, Anis,Nelken und Äpfel. Ach ja, ich glaube bei uns hat schon die Adventszeit Einzug gehalten.

Alle waren begeistert und jeder mußte, aus welchen Gründen auch immer, kurz in die Küche. ich glaube, die
konnten es alle nicht glauben, dass das klappt.

Ich gestehe, da mir der Kontakt zum Club durch höhere Mächte verschlossen war, wurde ich auch skeptisch und
habe ein wenig hoch gedreht auf 90 C, ca. 4 Stunden vorher, dann kam ja auch noch die Brust rein.

Die habe ich natürlich vorher angebraten, wegen der Farbe uns so.

Tja und was soll ich Euch sagen!!!Ich meine schreiben, ein Gedicht, überhaupt nicht fett, kein Sodbrennen,
allerding ein wenig überfuttert...... Na! Na!.

Orginalton Familie, ist ja wie bei Asterix ..., kriegt demnächst jeder eine Gans ha, ha, ha Lachen Lachen Lachen.

Es hat wirklich einen unglaublichen Spaß gemacht. Ich werde ab jetzt immer treue NT-Anhängerin sein und
den Kult verbreiten. Aber bitte immer abends, dann hat man ja noch mehr davon Lachen

LG an alle und ....

ich bin so unendlich traurig, dass ich am Samstag nicht live dabei war. Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen
 
14.11.2005 10:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

manuja

Mitglied seit 09.09.2005
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich allen NT-Fans,

seit gestern gehören auch wir dazu. Nachdem so viel geschrieben wurde habe auch wir unsere allererste Gans nach dieser Methode zubereitet, sie war einfach nur göttlich hechel... !!!

Nie wieder wird ein großes Tier anders zubereitet. Und als nächstes wird ein Truthahn ausprobiert. Für die Füllung hatte ich an eine Hack-Leber-Mischung gedacht, weils mir sonst zu trocken wird. Was meint Ihr, wie lange wird so ein 4-5kg Tier brauchen? Braucht der Truthahn genau so lang wie die Gans oder ist er dann schon zu trocken? Habt Ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Oder ist er vielleicht gar nicht für die NT-Methode geeignet?

Liebe Grüße, Manuja
 
14.11.2005 14:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@ barny,

freut mich sehr wie bei allen anderen, dass es lecker war und so gut geklappt hat..

Besonders, dass Du trotz Deiner ersten Vogel-Grippe-Bedenken dennoch Dich für den Gänseschmaus entschieden hast.

Hattest ja einen gleich großen Brummer wie Doro im Ofen Lächeln

Meine Weihnachtsgans, zu der ich gestern *verdonnert* wurde, soll auch mind. 5 kg wiegen.

Meine Backofeneinstellung funzt nicht richtig, werde die NT-Gans auf 100 Grad zurückschalten, glaube dann liege ich richtig bei 80 Grad. Leider habe ich kein Backofenthermometer, nur einen Bratenthermomenter und den kann ich ja schlecht reinhängen und funktioniert wohl auch nur im Fleisch selbst.

@vio,

auch ich bin begeistert und wie Doro schon geschrieben hat, einmal NT-Gans, immer NT-Gans.. Aber beim Entlein werde ich weiterhin die Frl. Jensen-Methode vorziehen.

Genauso wie bei Dir hat mir das stressfreie zubereiten Spaß gemacht.. Du hast eingekauft und konntest in Seelenruhe Deine Zutaten vorbereiten. Ich mag übrigens auch gerne was fruchtiges zur Gans.

Ich kam durch den Duft der Gans auch in vorweihnachtliche Stimmung.. und es ist ja schon bald soweit. In knapp 3 Wochen ist schon wieder der 1. Advent!!!

Es ist echt blöd, dass Dein Rechner gestreikt hat Verdammt nochmal - bin stocksauer, denn die *Gänse-Nacht* war echt lustig 11.11.11:11

Du, ich war gestern auch ziemlich überfuttert, konnte es aber dennoch nicht lassen, zum Kühlschrank zu gehen und die restlich abgefusselten Fleischfusseln von der Gänse-Karkasse zu naschen. War satt bis heute Morgen.

Ich freue mich schon auf die Weihnachtsgans Lächeln

@ Manuja,

ich stehe übrigens auch bei einer Gans auf die Hack-Leber-Mischung mit Äpfeln, Zwiebeln und Majoran..

Ich habe mal ein bißchen gestöbert wegen Deiner NT-Putenfrage... schau mal hier rein, da findest Du einige Hinweise, die Dir sicherlich weiterhelfen. Auch im NT-Gänse-Rezept habe ich von Leuten Kommentare gelesen, welche die NT-Methode bei einer Pute ausprobiert haben

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
14.11.2005 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@Manuja,

uhhppss, sorry, habe den Link vergessen

schau mal hier

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
14.11.2005 14:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vio15

Mitglied seit 27.09.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

@ Surina,

ehhhhh. 1. Advent ist doch schon am 27. also nächst Woche Sonntag. So mein Kalendar!!!

Habe gestern schon die Rezepte für Stollen und Honigkuchen durchgeblättert. Bin ich zu früh! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!

Tja, ich finde es jedenfalls super, dass bei uns die Gans nicht mehr den Ruf hat \"....das ist aber fettig...\".

Ich habe diesmal aber auch die Soße ganz anders gemacht, eher backflaumenlastig mit dem Fond vermischt und noch ein wenig abgeschöpftes Fett dazu. Überlege, ob es mein erstes Rezept im forum sein wird. Ich liebe einfach Soßen!!! Oh

Mein Backofen hatte keine Problem mit der Größe, wir haben aber auch einen extra breiten. Ich glaube der hat 90 cm.
Sauber machen mußte ich trotzdem, hat am Ende ja auch ein wenig gebruzelt, als die Temperatur hochgestellt wurde!!

LG an alle Gänseliebhaber
 
14.11.2005 15:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo vio,

Du liegst richtig... der 1. Advent ist schon übernächsten Sonntag... oho, dann haben wir ja doch schon bald wieder Weihnachten OH TANNE... und ich kann die nächste Gans planen.

Habe gerade nachgemessen, mein Backofen ist nur 45 cm im Innenraum breit Welt zusammengebrochen

Liebe Grüße, Surina

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.





 
04.11.2006 11:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,


Lachen Lachen Lachen schon wieder ist ein Jahr vorbei und die Gänsesaison beginnt wieder...

Was hatten wir letztes Jahr Spaß mit diesem Fred. Bei uns gibt es die Martinsgans Ende November und ich freue mich wieder auf die erste Gans in dieser Saison... Auf jeden Fall wieder NT-Garmethode Let´s cook baby!

Freut ihr Euch auch schon auf den leckeren Gänseschmaus?

Liebe Grüße, Surina


 
04.11.2006 11:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)


Huhu Surina...

du glaubst gar nicht wie oft ich letzte Woche in diesen Fred geschaut habe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich habe nämlich meine Gans schon am 1.11 gemacht *ups ... *rotwerd* aber es hat einfach nicht
anders gepasst dieses Jahr Na!

Und was soll ich sagen, sie war wieder genauso fantastisch wie letztes Jahr Lachen

liebe Grüße Martina
 
04.11.2006 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.705 Beiträge (ø6,76/Tag)

Hallo.......

St. Martin wird bei uns nciht wirklich gefeiert, also gibs auch keine Gans Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Aber zu Weihnachten werde ich mich das erstemal an einer Gans versuchen

LG Daina
 
04.11.2006 12:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)


Huhu Diana,

...dann empfehlen wir dir wirklich die NT Gans Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn man sie einmal so gemacht hat, gibt es keine andere Methode mehr Na!

grüßle morty
 
06.11.2006 09:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Loni37

Mitglied seit 17.01.2002
2.015 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Surina,
klar gibts dieses jahr wieder die Martinsgans. Noch laufen sie quietschvergnügt bei uns im Garten rum, aber am Samstag ist Schlachtetag und Sonntag gibt es dann die Martinsgans.

LG Loni
 
06.11.2006 14:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)



Hey Surina .....

na sowas, schon wieder ein Jahr vorbei,
das ging ja wieder mal flott Lachen

Sicher ist noch gar nix, kann aber sein das der Martinsvogel
dieses Jahr ne Ente Frl. Jensen wird wo bleibt das ...

Aber, sollte unser Haus und Hof Bauer doch ein Ganserl
für uns haben .....dann natürlich wie gehabt NT !

Grüße vonner doro ....





 
06.11.2006 19:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

@morty,

mönsch.... da warste ja ein Frühstarter dieses Jahr Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen..

Bei mir klappt es von den Wochenenden auch nur Ende November und die Martinsgans am 1. Adventswochenende.. aber die muss sein, auch wenn es Weihnachten dann schon wieder eine gibt BOOOIINNNGG....

Da es aber bis zum 03.12. noch sooo lange ist, macht meine Mutter sozusagen als Vorgeschmack nächsten Sonntag schon einmal eine Gänsebrust und Keulen.

Und wie Du schon zu Daina geschrieben hast, wenn man einmal NT ausprobiert hat, bleibt man daran hängen, zumindest die meisten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

@Daina,

willkommen im Club Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.. lass uns bitte an Deinen Erfahrungen bei dem 1. Mal teilhaben Na!.. Weiss wie es letztes Jahr bei mir war, das war auch meine erste eigene ganze Gans und ich war so aufgeregt.. Himmel.

NT ist klasse, wenn alles vorbereitet ist und die Gans alleine knusprig und zart wird, hast Du sogar Zeit, Dir die Fingernägel zu maniküren, bevor die Gäste kommen.

@Loni,

Loni und ihre freilaufenden Gänschen Na!.. Frischer als Du am Sonntag die Gans machen wirst, kann sie nicht sein und Du weißt, wie sie gehalten und gefüttert wurde.

Klar, es ist Arbeit, schlachten, zupfen, ausnehmen und man muss es auch können Welt zusammengebrochen aber das Ergebnis ist mit nichts zu vergleichen.

Die Martinsgans wird bei mir wieder gefroren sein. Leider kann ich bei meinem Metzger erst frühestens Anfang Dezember eine frische Weihnachtsgans bestellen.

@Doro,

wahnsinn nicht.. oh man, wir hatten so einen Spaß und dann die *Gans-Nacht-Wache*.. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Na, so ein Gänschen wird doch schon in der Wiese auf Dich warten? Bei Loni müssten wir nächsten Sonntag sein. Bei ihr gibt es eine eigen großgezogene freilaufende Gans zum Schmaus wo bleibt das ...

Liebe Grüße, Surina


 
28.10.2007 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Ein fröhliches Hallo an die Gänselieseln Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

...wie schauts aus ?? Wann legt ihr los mit der Martinsgans Na!

Ich denke das ich am 11.11 meine NT Gans liebevoll nach matti in den Ofen schubsen werde Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wäre doch klasse, wenn wir wieder im Club kochen, oder Lachen

liebe grüße morty
 
28.10.2007 11:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

inselfisch

Mitglied seit 04.11.2006
8.728 Beiträge (ø3/Tag)

Oh hej, prima, da tu ich doch gern mit! Ich lieeebe Gänsebraten hechel...

Bei mir werden es aber nur zwei Keulchen werden, für einen ganzen Vogel bekomme ich leider nicht genug Gäste zusammen.

LG, IF
 
28.10.2007 11:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Hi IF.. Lachen

schön das du dabei bist Na!

Ob Keule oder eine ganze Gans ist doch egal, oder?
Ich denke und hoffe es tummeln sich noch ein paar mehr *Lieseln* ein Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

grüßle morty
 
28.10.2007 12:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

radkon

Mitglied seit 15.09.2004
6.229 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo,

mein Gänschen kommt schon nächste Woche ins Rohr - momentan läuft es noch bei meinen Gänsebauern auf der Wiese, aber nicht mehr lange Na!

LG
Radkon
 
28.10.2007 16:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.080 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo Surina,

auch bei mir kommt an St. Martin eine Gans auf den Tisch. Ich mach sie so wie ich es vom meiner Schwiegermama gelernt habe. Gas schön von Innen und Außen Pfeffer, Salzen etwas Beifuß und dann kommt sie mit der Brust nach unten in den Bräter wo schon Möhren,Zwiebeln, einen Apfel, Sellerie, Lauch, Tomaten, Lorbee, Nelken und eine Zehe Knoblauch angebraten und mit 1 l Wasser abgelöscht wurden. Natürlich dürfen die abgeschnittenen Flügelenden und der Hals nicht fehlen. Bei 160°C und öfteren begießen schurgel sie dann 1:30 Std. vor sich hin. Dann wird sie gewendet und das Fett abgeschöpft noch mal 1:15 Std. schurgeln lassen. Dann wandert der Vogel auf einen Rost und bekommt mit der Köchin einen Clavados kredenst. Für 15 Min. noch mals in den Ofen schieben und in der Zwischenzeit das Fett abschöfen dann mit 500ml Wasser den Bratsatz loskochen alles durch ein Sieb streichen. Ich lass dann die Brühe noch durch ein Fetttrennkännchen in einen Topf laufen und bereite mit einem schönen Rotwein ein lecker Sößchen. Dazu gibt es Klöße und Rotkohl.


LG Babs der




10 Tagen soweit plant Martins Gans 2966454693

_____________________________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.
 
29.10.2007 11:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

ich freue mich auch wieder auf die erste Gans in diesem Jahr... wo bleibt das ...

Habe auch an St. Martin vor, wie oben wieder ein gefülltes Gänschen auf den Tisch zu bringen.
Dazu auf jeden Fall die Klassikerbeilagen Kartoffelklöße, Rotkohl und Apfelbrei.

Oh jeh, da muss ich mich ja bei der NT-Methode wieder bis nach Mitternacht wachhalten Ey man, bin ich blau! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Also ich bin beim Gänse-Gruppenkochen dabei, wenn nichts dazwischenkommt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße, Surina
 
04.11.2007 07:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Huhu,

ich habe gestern mein Martins-Gänschen besorgt... Eine ungarische mit 3,4 kg...

Hmm, was freue ich mich auf auf nächsten Sonntag Lächeln

Leider habe ich vergessen, Gänseklein mitzunehmen.. Den Fond werde ich aus Zeigründen wohl erst am Samstag machen können.

Der Samstag wird dadurch dann etwas stressig..

Vielleicht lasse ich das auch mit dem Fond und zaubere nur aus dem Bratensud ein Sößchen. Das entscheide ich die nächsten Tage Na!

Liebe Grüße, Surina
 
04.11.2007 11:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.080 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo Surina,

wenn Du kein Gänseklein hast mach doch die Sauce aus dem Bratsud, dass mach ich immer so. In der Gans, wenn sie gefroren war, sind ja Hals und Innereien vorhanden. Die gebe ich, außer der Leber, mit in den Bräter, außerdem schneide ich von den Flügen immer die vorderen Gelenk ab und gebe sie auch in den Bräte. Mit Suppengrün undApfel etwas anbraten und dann die Gans obendrauf legen und mit Brühe oder nur Wasser, so hat es meine Schwiegermutter gemacht, umgießen. Ich nehme immer 1 l Wasser.

Mein Vogel liegt auch schon im Froster und harrt der Dinge die da kommen.

LG Babs der




10 Tagen soweit plant Martins Gans 2966454693

_____________________________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.
 
04.11.2007 11:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morty

Mitglied seit 15.01.2004
13.655 Beiträge (ø3,47/Tag)

Huhu Ihr Gänselieseln Lachen

...genau so mache ich meinen Fond auch Na! Ich habe es letztes Jahr aus der Not
heraus so gemacht und es war nur klasse hechel...

Ich muss mein Gänschen noch besorgen, aber bis spätestens Donnerstag liegt
sie im Kühli. *freufreu*

Gänsegrüße morty Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
04.11.2007 19:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surina

Mitglied seit 15.08.2004
5.855 Beiträge (ø1,57/Tag)

Huhu Babs,

so wie Du beschrieben hast, wird die Sößchenherstellung wohl auch bei mir verlaufen Lächeln aber nur mit Zwiebeln, Äpfeln und Majoran neben den Flügelteilen auf die Reine..

Die Leber kommt wieder familien-traditionell in das Hack-Innenleben der Gans Na!

Liebe Grüße, Surina
 
04.11.2007 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.080 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo Surina,

auch Du füllst die Gans. Das mag meine Familie überhaupt nicht. Bei mir gibts die Leber für meine Männer als spätes Frühstück mit Äpfel und Zwiebeln und einem kleinen Sößchen aus Portwein und Balsamico.


LG Babs der




10 Tagen soweit plant Martins Gans 2966454693

_____________________________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.
 
04.11.2007 23:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hammerhai

Mitglied seit 31.10.2003
7.426 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo ,
ich habe mich nicht durch die vielen Beitrage gelesen, ich werde es in den nächsten Tagen tun.

ZU userer letzten Martinsgans hatten wir Kinder und Enkel eingeladen. Ich wollte sie nach der Nt-Methode von Matti machen, da wir aber nicht so sehr spät essen wollten, weil Juniors noch eingeladen waren, wurde der Vogel schon vor dem Aufstehen präpariert. In einem Beitrag hatte ich gelesen, Haut wird besonders gut, wenn man sie mit flüssigem Honig bepinselt..
Ich habe also die Gans präperiert, lackiert, und in den auf 220 Grad vorheizten Ofen geschoben .Ich Idiot!!!!

den Wecker hatte ich mir auf 60Minuten gestellt, doch schon nach 45 Minuten war ich wieder unten. Inzwischen hatte sich die Gans in einen Kolkraben verwandelt: gleichmäßiges Schwarz von allen Seiten. (Ihr bemerkt, wie sorgsam ich ihn bestrichen hatte!)

Was nun tun, das Vieh konnte man keinem anbieten.
Aber war denn wirklich Schlimmes passiert? Die Haut war hin, aber wie war es mit dem Fleisch?

Ich habe also, weil Ábkratzen nichts bráchte, den Vogel bei der angegebenen Temperatur weitergaren lassen
Zwischendurch bin ich zum Schlachter gefahren und habe einenn Schweinenacken gekauft, den mein Enkel ohnehin viel besser fand, als diesen komischen Vogel.

Es gab also Scheinibraten mit Rotkohl.


Nach dem Esen verließ mich die Sippe, meine Frau inclusive, weil die mittlere Generation noch eingeladen war, und Kinderhüten sein mußte

Ích erklärte mich ja auch bereit , aufzuräumen und abzuwaschen. War alles kein Problem, Geschirrspüler gefüttert, Reste in den Kühlschrank, sperriges Geschirr abgewaschen, Backofen grob gesäubert und, damit es am nächsten Tag wieder alles in Ordnung sei, die Pyrolyse angestellt.

Wenn man bei 500 Grad Lebensmittelreste verbrennt, stinkt es immer, hier stank es sehr. Dennoch lief das Progtramm durch, ich konnte es beenden, das Küchenfenster schließen und ins Bett gehen.

Die große Katastrophe bemerkten wir erst am nächstn Tag. Der ganze Herd war ausgebrannt, es hatte die Küche schon angefamgen zu schwelen. Es hätte ganz schlimm ausgehen können.


Der Gans habe ich übrigens die Haut abgezogen, erinnerte an Dachpappe, aber dem Fleisch war nichts passiert.
Wir haben esw mehrere Tage in verschiedenen Versionen gegessen.

Gruß vom Hammerhai, der Euch eine Martinsgans mit weniger Problemen wünscht.

Ich habe allerdings nach ein wenig Streit mit der Versicherung eine neue Küchenzeile mit neuem Herd , auf dem neuesten Stand, neuen Geschirrspüler und passenden Unterschränken. Das ist alles sehr schön, aber zu rrrrNachahmung nicht empfohlen.




Gute Nacht, wünscht Hammerhai









Dennoch wünsche ich Euch eine tolle Martinsgans.


HammmerHia
 
05.11.2007 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UMBREON

Mitglied seit 11.03.2007
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Leute!

Oje, Hammerhai - das sind ja üble Efahrungen... Aber ich schätze, so geht es jedem von uns dann und wann - und angeblich lernt man ja daraus ;)

Ich werde mich auf alle Fälle eurer Runde anschließen und ebenfalls Gans auf den Tisch bringen - ich hab da nur immer ein Mengenproblem: eine ganze Gans für einen 1P-Haushalt... pff, ich glaub nach dem 3. Tag Gans essen hört sich der Spaß auf ;).

Aus diesem Grund habe ich letztes Jahr ein Gänseragout aus Gänseteilen gekocht (Brust, Keulen) - da klappt es mengenmäßig besser. Diesesmal muss ich meinem Gußeisenbräter die Ehre erweisen =), also muss ein Bratl her!

Nur mehr ein paar Tage und kein Konzept oder Rezept im Hinterkopf ojeje... Panik! ;)
Naja, ich werd schon etwas finden...

Liebe Grüße,
umbreon
 
05.11.2007 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.080 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo @ Alle,

wegen Überlänge mach ich hier mal zu

Hier gehts weiter


LG Babs der




10 Tagen soweit plant Martins Gans 2966454693

_____________________________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.
 

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de